Results 1 to 6 of 6

Die Bösewichte in Amalur!

  1. #1 Reply With Quote
    Sacred Legends | Amalur  Golden Girl's Avatar
    Join Date
    Jan 2011
    Location
    Sonnenwind
    Posts
    33,893
    Es gibt ja eine Menge an Gegner und "Bossen" in den Feienlanden.

    Welchen Gegner findet ihr so richtig schwer niederzustrecken? Bei wem hat es schonmal "länger" gedauert und hattet derbe Probleme?

    Oder sind das alles nur Witzfiguren die schnell dem Erdboden gleich gemacht sind?

    Ich würde mich riesig freuen hier mal ein Feedback über diverse Übeltäter zu bekommen.
    Golden Girl is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Moderator Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    5,324
    Also, bittesehr:

    Sehr schwer war die Maid von Windemere.
    Die war mit meiner Magierin auf Lvl 16 nicht zu schaffen.
    Mit Lvl 23 aber kein größeres Problem mehr.

    Harte Nüsse sind auch die Ettin-Shamanen, wenn man nicht genügend Blitzschutz hat.

    Eine harte Nuss ist auch der Gnom, der Fromorus Huges auf dem Kieker hat.

    Leider habe ich den Tirnoch noch nicht geschafft, weil ich den richtigen Standort für dir aktive F-Taste nicht gefunden habe (5 vergebliche Versuche).


    Schwierigkeit ist hier immer relativ.
    Es hängt auch viel von dem Level, der Ausrüstung und den richtigen Tränken ab.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Sacred Legends | Amalur  Golden Girl's Avatar
    Join Date
    Jan 2011
    Location
    Sonnenwind
    Posts
    33,893
    Quote Originally Posted by Schnurz View Post
    Also, bittesehr:
    Also, danke sehr

    Sehr schwer war die Maid von Windemere.
    Die war mit meiner Magierin auf Lvl 16 nicht zu schaffen.
    Mit Lvl 23 aber kein größeres Problem mehr.
    Jo, da bin ich ganz bei dir... empfinde ich auch als "schwer" durch die vielen "Ablenkungsindividuen" mit denen man zu kämpfen hat.

    Harte Nüsse sind auch die Ettin-Shamanen, wenn man nicht genügend Blitzschutz hat.

    Eine harte Nuss ist auch der Gnom, der Fromorus Huges auf dem Kieker hat.
    Bei diesen beiden hatte ich eigentlich keine Probleme. Als nervig empfand ich es nur bei dem Gnom, das man ihm solange hinterher rennen muss

    Leider habe ich den Tirnoch noch nicht geschafft, weil ich den richtigen Standort für dir aktive F-Taste nicht gefunden habe (5 vergebliche Versuche).
    Das ist, glaube ich ein allgemeines Desaster

    Schwierigkeit ist hier immer relativ.
    Es hängt auch viel von dem Level, der Ausrüstung und den richtigen Tränken ab.
    Da hast du vollkommen Recht.


    Wen ich auch als schwer betiteln möchte ist der Endkampf mit der Zauberin (komme gerade nicht auf den Namen) der Schoila Arcana
    Davor graule ich mich immer und gehe dort erst hin wenn ich muss

    Und von meiner Seite aus, sind noch zu erwähnen die Trolle auf Zähne von Naros.
    Golden Girl is offline Last edited by Golden Girl; 08.01.2019 at 15:49. Reason: Typo!

  4. #4 Reply With Quote
    Moderator Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    5,324
    Quote Originally Posted by Golden Girl View Post
    ..................

    Wen ich auch als schwer betiteln möchte ist der Endkampf mit der Zauberin (komme gerade nicht auf den Namen) der Schoila Arcana
    Davor graule ich mich immer und gehe dort erst hin wenn ich muss

    Und von meiner Seite aus, sind noch zu erwähnen die Trolle auf Zähne von Naros.

    Die (Name fällt mir auch nicht ein) hat mich beim 1. Mal platt gemacht und dann nie wieder.
    Ich hatte nicht die richtigen Tränke aktiviert.
    Bei der muss man zügig vorankommen, bevor die immer wieder Helferlein ruft.

    Mit den Trollen auf Naros hatte ich keine Probleme.
    Deutlich härter waren die Wurzeltrolle auf Galgensend.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Knight Commander Tamira's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Location
    Im Niemandsland weit hinter den sieben Bergen
    Posts
    2,723
    Auch ich hatte mit Octienne meine liebe Not (der Bösewicht, der Fromorous Hugues "auf dem Kieker hat"), vor allem, da er Unmengen schwere Gegner zur Hilfe hat.

    Mit Balor hatte ich kaum Schwierigkeiten, auch Tirnoch war nicht zu schwer, nachdem ich erstmal raushatte, dass ich zur Seite laufen muss, wenn die Aktionstaste kommt, und zwar so lange, bis diese umrandet erscheint.

    Die meisten Schwierigkeiten hatte ich mit Anokatos (Zähne von Naros DLC). Da musste ich einmal den Löffel abgeben und habe beim zweiten Mal nur mit Müh und Not und mit Hilfe fast all meiner Tränke gesiegt. Obwohl meine Holde bereits Level 34 und Universalgelehrte war. Sonst habe ich in höheren Leveln (so ab Lvl 10) kaum mal einen Trank benötigt.
    Tamira is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Moderator Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    5,324
    Ja, Octienne war ziemlich quirlich, der hat ein paar Heiltränke mehr gekostet.

    Der Anokatos kann auch ganz schön heftig sein.
    Beim 1. Mal hatte meine Magierin nicht so ein hohes Level, da war Octienne leichter.
    Beim 2. Mal war ich später bei ihm, da brauchte ich 3 Heiltränke.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •