Results 1 to 6 of 6
  1. #1 Reply With Quote
    Moderator eis engel's Avatar
    Join Date
    Jun 2009
    Location
    Im Schnee
    Posts
    4,404
    Herzlich Willkommen

    ihr lieben Assassinen und Templer

    zu unserem Foren-RPG







    ~ Wichtige Informationen ~

    Wie auch in allen anderen Bereichen der Foren, gelten auch hier die allgemeinen Nutzungsbedingungen und Nettiquette der WoP =>
    lies mich




    ~ Allgemeine Informationen zu unserem RPG ~

    Die Charakteranmeldung findet ihr hier => bitte folgen

    Zusätzliche Informationen zum RPG findet ihr auf unserer Wikia => bitte nochmal folgen

    Falls ihr Fragen haben solltet oder ihr einfach nur über das RPG reden wollt, dürft ihr gerne unserem dazugehörigen Diskussionsthread nutzen => klick mich




    ~ Aktuellen RPG-Threads ~


    Wir haben zwei RPG-Threads, zum einen der Vergangenheitsthread, wo es eher um die Geschehnisse nach Assassin´s Creed Origins geht und zum anderen den Gegenwartsthread, die beiden unabhängig voneinander laufen.



    Die aktuellen Threads findet ihr hier:

    Vergangenheitsthread
    https://forum.worldofplayers.de/forum/threads/1531135-Assassin-s-Creed-Magna-Mundi-1-Hetaeria-vs-Ordo


    Und den Gegenwartsthread
    https://forum.worldofplayers.de/forum/threads/1531140-Assassin%C2%B4s-Creed-Brave-new-World-1-2018

    (Wird dann regelmäßig aktualisiert...)





    Sodele, nun wünschen wir euch viel Spaß hier

    ~•~ Lavoriamo al buio per servire la luce... siamo assassini ~•~
    ~AC-Forum ~•~ AC-RPG ~•~ ME-RPG ~•~ Skyrim-RPG ~
    eis engel is offline Last edited by eis engel; 16.12.2018 at 21:06.
  2. #2 Reply With Quote
    Moderator eis engel's Avatar
    Join Date
    Jun 2009
    Location
    Im Schnee
    Posts
    4,404
    Potentielle Schauplätze von RPGs:

    Diese Liste ist nicht vollständig und auch äußerst selektiv. Wer also andere Ideen hat, die dieser Liste hinzugefügt werden könnten, Input ist erwünscht.
    Diese Ideen stehen jetzt zwar separat, können aber natürlich miteinander kombiniert werden, falls Interesse besteht und der Kontext es zulässt.



    DIE VORGESCHICHTE: (bis 1000 v.Chr.)

    Die Isu (Vor 75.000 Jahren) – Wohl der größte Science-Fiction Spielplatz, den es in der Vergangenheit geben kann. Da Geschichte hier völlig umgeschrieben worden ist, muss die Historie nicht berücksichtigt werden. Einziges Muss ist das Befassen mit der alten Zivilisation und allem was die Spiele bis heute als Kanon zu ihrer goldenen Zeit geliefert haben.

    Altes Ägypten (3000 bis 1000 v.Chr.) – Ein zeiträumig recht weiter Schauplatz, was normalerweise viel Platz für eigene Geschichten bieten würde – historisch ist aber zu dieser Zeit weniger bekannt, als möglich wäre. Durch Origins wurde aber Lore hinzufügt, die berücksichtigt werden müsste.

    Mesopotamien (3000 bis 1000 v.Chr.) – Selbe Geschichte wie zum Altem Ägypten.

    Der Trojanische Krieg (1500 bis 1000 v.Chr.) – Auch wenn der Trojanische Krieg wohl wahrscheinlich niemals stattgefunden hat – und falls doch, dann sicherlich nicht so wie in der Ilias – Troja, Mykene und Ithaka waren bzw. sind tatsächlich existierende Orte. Das Befassen mit der Minoischen und Mykenischen Kultur wäre aber ein Muss – Genauso wie mit der Lore, die in Odyssey hinzugefügt worden ist.


    Hauptquelle

    ~•~ Lavoriamo al buio per servire la luce... siamo assassini ~•~
    ~AC-Forum ~•~ AC-RPG ~•~ ME-RPG ~•~ Skyrim-RPG ~
    eis engel is offline Last edited by eis engel; 06.01.2019 at 18:48.
  3. #3 Reply With Quote
    Moderator eis engel's Avatar
    Join Date
    Jun 2009
    Location
    Im Schnee
    Posts
    4,404
    Potentielle Schauplätze von RPGs:

    Diese Liste ist nicht vollständig und auch äußerst selektiv. Wer also andere Ideen hat, die dieser Liste hinzugefügt werden könnten, Input ist erwünscht.
    Diese Ideen stehen jetzt zwar separat, können aber natürlich miteinander kombiniert werden, falls Interesse besteht und der Kontext es zulässt.



    ANTIKE: (1000 v.Chr. bis 565 n.Chr.)

    Europa + Mittelmeerraum:

    Der Peleponnesische Krieg im alten Griechenland (431 bis 404 v.Chr.) – Schauplatz von Assassin’s Creed Odyssey; Odyssey spielt mehr oder weniger aber nur zwischen den Jahren 432 bis 420 v.Chr. – theoretisch also noch viel Spielraum um hier geschichtlich anzusetzen, da der Krieg bis 404 v.Chr. andauern sollte; Story von Odyssey zu kennen ist aber ein muss.

    Die Eroberungen Alexander des Großen
    (334 – 323 bzw. 301 v.Chr.) – Die Phase ist natürlich für jeden Historiker ein Schauplatz den sie gerne besuchen würden; geographisch wäre das Thema aber recht weitgestreckt: von Makedonien in Europa bis nach Zentralasien und Indien; meiner Meinung nach das drittbestmögliche Szenario für einen spielerischen Nachfolger Ubisofts von Odyssey, da hier die Möglichkeit besteht eine Brücke zu Assassin’s Creed Origins zu schlagen; Das Kennen der historischen Ereignisse und der Figuren wäre aber zu empfehlen, wenn ein RPG in dieser Zeit angestrebt wird – genauso wie die Lore zu Alexander dem Großen

    Der Aufstieg von Rom im Mittelmeerraum
    (3/2. Jahrhundert vor Chr.) – Zeitlich gesehen ist dieses Thema eher wage, weil wir hier von einem Zeitraum von in etwa Zweihundert Jahren sprechen – man kann im Grunde alles vom Krieg gegen Phyrros I. von Epirus bis hin zu den Kriegen gegen die Diadochenstaaten darunter verstehen. Da es zeitlich nicht so leicht einzugrenzen ist, ist die Geographie hier auch sehr vielfältig; Vorbereitungen hängen von dem genauen Thema ab, wie beispielsweise:

    Hannibals Invasion gegen Rom/Zweiter Punischer Krieg (218 – 201 v.Chr.) – Ein interessanter Schauplatz, der es ermöglichen würde nicht nur Italien abzubilden, sondern auch Rom, Nordafrika und vor allem das Punische Karthago – meiner Meinung das zweitbestmögliche Szenario für einen spielerischen Nachfolger Ubisofts von Odyssey, da auch hier die Möglichkeit besteht eine Brücke zwischen den letzten beiden Spielen zu schlagen; theoretisch ist aber auch das ein potentieller Schauplatz für ein RPG, aber da wir uns hier wieder in einer Kriegssituation befinden, wäre das Auseinandersetzen der einzelnen Ereignisse des Krieges, genauso wie der historischen Figuren, ein muss.

    Ägypten von Kleopatra VII. (49 – 30 v.Chr.) – Schauplatz von Assassin’s Creed Origins; Das letzte mir bekannte Datum von Origins stellt das Jahr 38 v.Chr. da, weswegen es auch hier noch Spielraum gibt – Mein Vorschlag ist daher folgendes Szenario:

    Augusteisches Rom (43 v.Chr. – 14 n.Chr.) – Meiner Meinung nach das bestmögliche Szenario für einen spielerischen Nachfolger Ubisofts von Odyssey, da auch hier Bayek wieder vorkommen könnte. Man könnte hier die offenen Punkte aus Origins vervollständigen und die Stadt Rom in einer ihrer prachtvollsten Zeiten darstellen; für ein RPG wäre das Berücksichtigen, der von mir zur Lore gemachten Inhalte notwendig – siehe hierzu Wikia . Theoretisch bietet das aber trotzdem sehr viele Freiheiten um eine interessante Geschichte zu erzählen.

    Frühe Kaiserzeit in Rom (14 – 161 n.Chr.) – Hier wäre natürlich das Berücksichtigen der Historie von Nöten, für ein RPG aber auch die Lore, die in der Wikia von mir festgehalten wurde – ansonsten kann man alles machen was man will.

    Hohe Kaiserzeit in Rom (161 – 235 n.Chr.) – Schauplatz des RPGs Assassin’s Creed: Magna Mundi

    Zeit der Soldatenkaiser (235 – 284 n.Chr.) – Eine Bürgerkriegsepoche, die das Römische Imperium nahezu entzweit hätte – was will das RPG-Herz mehr?

    Römische Spätantike (284 – 476 n.Chr.) – Eine lange Epoche, mit sehr vielen Elementen und Ereignissen, auf die man sich stürzen könnte – wer in dieser Zeit ein RPG spielen möchte, sollte sich aber über die historischen Elemente bestens im Klaren sein. Ein Beispiel für diese Zeit wäre:

    Die Völkerwanderung und ihre Folgen (375 – 568) – Die wohl chaotischste Zeit europäischer Geschichte mit Krieg, Seuchen, Christentum, Krieg und Zerstörung – man sollte also sicherlich fündig werden können, falls ein RPG geplant ist.

    Justinian I. (527 – 565) – Wohl der bekannteste Kaiser Ostroms, dem es fast gelang das alte Imperium wieder zurückzuerobern. Schauplätze könnten hier neben Konstantinopel, das römische Karthago und auch Italien zur Zeit der Völkerwanderung sein. Auch hier ist die Lore völlig frei dehnbar.

    Ostasien:

    Qin-China und der Aufstieg der Han (221 – 207 v.Chr.) – Eine äußerst turbulente Zeit für China und eine die nur an einem Problem krankt – wir wissen gar nichts über die Lore dieser Gegend. Assassinen wurden nicht vor dem ersten Jahrhundert vor Christus geboren – in Ägypten – und ob die Templer es bis hierhin geschafft haben, ist auch völlig unbekannt. Sicherlich eine interessante Zeit, aber im Grunde müsste man alles über die Lore hierfür erfinden und hätte eigentlich nur historische Grenzen – was möglicherweise einigen ja gefällt.

    Krise Han-Chinas/Xin-Dynastie (9 – 23 n.Chr.) – Herrschaftszeit des Thronprätendenten und vorherigen grauen Eminenz Wang Mang, einziges Mitglied der kurzlebigsten Dynastie Chinas, die aufgrund von Aufständen unterging. Somit eine äußerst turbulente Zeit für das frühe China, wo unsere zwei Orden auch sehr gut hineinpassen würden.

    Ende der Han (168 – 208/220 n.Chr.) – Schwache Kaiser, Aufstände, Kindkaiser, ehrgeizige Generäle, Bürgerkriege und Schlachten – das perfekte Chaos, dass zwei aufstrebende Orden aus dem Westen ausnutzen könnten um sich zu etablieren. Eine Vermischung mit dem bereits laufenden RPG Assassin’s Creed: Magna Mundi wäre möglich.




    Hauptquelle
    eis engel is offline
  4. #4 Reply With Quote
    Moderator eis engel's Avatar
    Join Date
    Jun 2009
    Location
    Im Schnee
    Posts
    4,404
    Potentielle Schauplätze von RPGs:

    Diese Liste ist nicht vollständig und auch äußerst selektiv. Wer also andere Ideen hat, die dieser Liste hinzugefügt werden könnten, Input ist erwünscht.
    Diese Ideen stehen jetzt zwar separat, können aber natürlich miteinander kombiniert werden, falls Interesse besteht und der Kontext es zulässt.



    MITTELALTER: (565 – 1492)

    Westeuropa:

    Die dunklen Jahrhunderte und der historische König Artus (um 500 n.Chr.) – Was soll ich sagen, außer das das wohl historisch wie loretechnisch die fragwürdigste Zeit wäre um ein RPG aufzuziehen. Das einzige was man weiß ist, dass die Ritter der Tafelrunde möglicherweise Templer waren. Wer sich mit den Qin nicht anfreunden kann – hier kann man nahezu 100% der Welt und Lore selbst erfinden, denn nichts ist wahr und alles ist erlaubt.

    Karl der Große und seine Erben (732 – 911) – Von der Schlacht von Poitiers 732 über den Aufstieg Karl des Großen, seinen Sachsenkriegen und den Erbkriegen seiner Nachfolger, wodurch sein Reich unterging – sehr viele Freiheiten was Lore anbetrifft, die Geschichte hat viele Lücken – perfekt für ein RPG.

    Überfall der Wikinger und ihre große Armee (793 – 1066) – Wikinger! Wikinger!! Muss ich mehr sagen? Nun vielleicht: beschäftigt euch mit der Geschichte dieser Zeit und ihr werdet sehr viele Zeiten und Orte finden, wo ihr Wiki…eh ich mein Assassinen und Templer spielen könnt, die mit ihren Schiff….eh aus dem Schatten heraus versuchen die Welt zu plün…eh zu unterwerfen oder zu befreien….Wikinger!!!

    William, der Eroberer und die Invasion Englands (1027/8 – 1087) – Der Aufstieg des ehemaligen Bastards des Herzogs der Normandie bis hin zu seiner Krönung als König von England, der mit seiner normannischen Kultur dieses Land quasi bis heute hin prägen wird? Warum nicht. Vor allem kommt auch der letzte Wikinger vor.

    Erster Schottischer Unabhängigkeitskrieg
    (1296 – 1328) – Im Zuge des neuen Films Outlaw King bietet sich natürlich auch diese Epoche an, auch weil die ganze Handlung wohl in erster Linie in Schottland spielen kann Die Frage ist nur: War William Wallace ein Assassine oder ein Templer?

    Johanna von Orleans, der Schwarze Tod und der 100-Jährige Krieg (1337 – 1453) – Auch hier gibt es viele Optionen für ein potentielles RPG, auch weil das eine sehr lange, chaotische Zeit war. Aufgrund der Spiele sind hier aber gewisse Fakten durch die Spiele gegeben, selbst wenn sie diese Zeit nur indirekt betreffen.

    Die Rosenkriege (1455 – 1485) – Das historische Vorbild für Game of Thrones, laut George R.R. Martin selbst, ist natürlich ideal für einen Assassinengeschichte: ein Land im Bürgerkrieg, viele unterschiedliche Fraktionen, Intrigen und Tod – was fehlt noch?

    Die Reconquista (711 – 1492) – Die wohl am längsten prägende Zeit für Spanien und Portugal, denn beide Reiche sind in den Kriegen, die hier geführt wurden entstanden. Ebenso stellt dieser Ort zu dieser Zeit eine Schnittstelle dar, wo unterschiedliche Kulturen aufeinandertrafen – mit Gewalt, aber auch ohne. Die Folgen davon sind quasi bis heute zu spüren, denn die Vermischung dieser Kulturen hat die heute dort existierenden Länder geformt. Und da loretechnisch so gut wie gar nichts bekannt ist, hätte jeder RPGler hier freie Hand.

    Mitteleuropa:

    Frühdeutsche/frühitalienische Geschichte (911 - 1400) – Sehr viele Optionen, sehr viele Storyelemente, die RPGler hier nutzen können. Sei es nun die Schlacht am Lechfeld 955, der Gang nach Canossa 1076/7, Barbarossa und die Italiener (1122 – 1190), Friedrich II. und seine multikulturelle Welt (1194 – 1250), das Interregnum (1254 – 1273) oder das 14. Jahrhundert – wer hier nichts findet, was ihn interessiert, der hat im Geschichtsunterricht in der Schule geschlafen

    Die Pornokratie (904 – 963) – Das schamvollste Kapitel päpstlicher Geschichte, wo eine „Mätresse“ nicht nur die Päpste kontrollierte, sondern sie auch gezeugt hatte. Kein Wunder, dass der Vatikan diese Zeit niemals freiwillig zugegeben hätte. In so eine Zeit passen natürlich unsere beiden Orden – aber ich würde eine FSK 18-Einstufung empfehlen

    Osteuropa:

    Der Deutsche Ritterorden im Baltikum (1225 – 1525) – Ein zersplittertes Polen, Slawen, die mit der Ankunft der Mongolen leben zu lernen müssen, Heiden im Baltikum und obendrein Deutschritter mittendrin – ein idealer Ort um seine Ritterfantasien auszuleben ohne Gefahr zu laufen irgendwelche historischen Konflikte zu übersehen, die als Aufhänger für einen Konflikt zwischen Assassinen und Templer fungieren könnten

    Byzanz:

    Das Siebte Jahrhundert
    (610 – 711) – Das erste Mal seit der Antike, wo das Byzantinische Reich am Abgrund stand und nur mit Müh und Not überlebt hat, obwohl sie trotzdem mehr als die Hälfte ihres Territoriums dabei verloren. Zeitgleich ist dies die Zeit der Islamischen Expansion, wo die Nachfolger Mohammeds aus der Arabischen Halbinsel ausbrachen und den Orient und große Teile des Mittelmeergebietes unterwerfen konnten. Eine äußerst vielfältige Epoche somit, wo man sehr viel selbst ausfüllen wird müssen.

    Stadt der Intrigen – Konstantinopel – Hier biete ich keine feste zeitliche Achse ein, weil dieser Umstand wohl auf die ganze byzantinisch-osmanische Geschichte zutreffen kann. Immerhin gilt ein bekannter byzantinischer Intrigant des elften Jahrhunderts als eine der wichtigsten Quellen zum Innenleben der Palastkultur von Konstantinopel. ^^ Zusätzlich dazu sprechen wir hier von über 1000 Jahren Geschichte, wobei Assassin’s Creed: Revelations nur einen geringen Bruchteil davon thematisiert hat. Wer also nochmal historisches Game of Thrones spielen will, mit England im 15. Jahrhundert nicht warm wird, hier bietet sich eine Alternative.

    Das Dreizehnte Jahrhundert – Mit dem vierten Kreuzzug änderte sich gewaltig etwas im alten Byzanz und es ist auch die Zeit von Altair – hier könnte es also sehr viel Lore geben, die man als Vorbild verwenden könnte, falls man sich nicht alles ausdenken möchte.

    Orient:

    Zeit der Kreuzzüge (1080 – 1314) – Von der Reformierung beider Organisationen zu den öffentlichen, die wir in den Geschichtsbüchern finden, über die blutigen Konflikte in der Levante, wobei das allererste Assassin’s Creed-Spiel nur den dritten Kreuzzug thematisiert hat, bis hin zum erneuten Verschwinden beider Organisationen in den Schatten der Geschichte, ist das wohl eine der loreträchtigsten Zeitepochen, die die Spiele einen geliefert haben. Wer ein RPG hier aufbauen möchte, sollte also sich nicht nur sehr gut mit der Geschichte der Kreuzzüge auskennen, sondern auch der Lore.

    Asien:

    Dschingis Khan und die Invasion der Mongolen (1206 – 1294) – Eine äußerst interessante Zeit, zu der es aber auch schon viel Lore gibt, gerade wegen Altair. Wer in dieser Zeit ein RPG in Erwägung zieht, sollte sich damit auseinandersetzen

    China:

    Die Zeit der Drei Reiche (220 – 280) – Einfach weil diese hochromantisierte Zeit nicht vergessen werden kann.

    Die brutalen Konflikte der imperialen Dynastie im mittelalterlichen China und die Tang-Dynastie (280 – 907) – tja, ich bin jetzt kein Experte für diese Zeit, aber da in diesen Jahrhunderten China häufiger untergeht, als wieder zusammenzufinden, kann man wohl von einer äußerst chaotischen Zeit sprechen - selbst nachdem die Tang 618 wieder eine Zentralregierung etablieren konnten. Loretechnisch ist, wie zumeist für Gebiete außerhalb Europas, wenig bekannt, weswegen man hier wieder sehr viele Freiheiten bei einem RPG haben kann.

    Die Song-Dynastie (907 – 1279) – Der Aufstieg der Song erinnert stark an den Aufstieg der Tang, aber dafür ist das Ergebnis anders: während die Tang eine hochmilitarisierte Gesellschaft darstellten, waren die Song eher Produzenten und Händler, die sich ihre äußeren Feinde mit Tributen vom Hals hielten – was vermutlich den Aufstieg der Mongolen erklärt. Trotzdem gelang den Song eine technologische Blüte, die vergleichbar mit einem vorindustriellen Zeitalter ist, allein aufgrund der massiven Kohlenutzung. So wurde beispielweise das Schießpulver in dieser Zeit entdeckt.

    Japan:

    Gempei-Krieg (1156 – 1185) – Der Konflikt der zwei mächtigsten Klans Japans gegen den Kaiser und gegen einander mit dem Ergebnis, dass am Ende das Shogunat etabliert wird – also hier muss ich nicht viel mehr schreiben um es interessant klingen zu lassen oder?

    Die Schlachten der Kriegsherrn des feudalen Japan (1336 – 1600) – Wohl die am häufigsten gewünschte Epoche für ein Assassin’s Creed-Spiel, weswegen wir davon ausgehen können, dass es irgendwann dazu kommt. Ein RPG sollte das immer berücksichtigen.



    Hauptquelle
    eis engel is offline
  5. #5 Reply With Quote
    Moderator eis engel's Avatar
    Join Date
    Jun 2009
    Location
    Im Schnee
    Posts
    4,404
    Potentielle Schauplätze von RPGs:

    Diese Liste ist nicht vollständig und auch äußerst selektiv. Wer also andere Ideen hat, die dieser Liste hinzugefügt werden könnten, Input ist erwünscht.
    Diese Ideen stehen jetzt zwar separat, können aber natürlich miteinander kombiniert werden, falls Interesse besteht und der Kontext es zulässt.



    DIE NEUZEIT: (1492 bis 2007)
    Je näher wir unserer Zeit kommen, desto mehr wissen wir und umso mehr Szenarien gibt es, die genutzt werden können. Ich versuch sie hier einfach nur noch aufzuzählen, weil sie doch mannigfaltig sind – und selbst diese Liste ist weit davon entfernt komplett zu sein.

    England/Großbritannien:
    Die Tudors (1485 – 1603)
    Die Stuarts und der Englische Bürgerkrieg (1603 – 1707)
    Die Geschichte der East India Company (1600 – 1858)
    Die Amerikanische Revolution (1775 – 1783)Haupthema von Assassin’s Creed III
    Das Viktorianische England (1837 – 1901)wurde in Assassin’s Creed Syndicate thematisiert

    Frankreich:
    Die Bartholomäusnacht und ihre Folgen (1572 – 1598)
    Ludwig XIV (1643 – 1715)
    Die Französische Revolution (1789 – 1794)Hauptthema von Assassin’s Creed Unity

    Spanien:
    Die Kolonisationskriege (16. Jahrhundert)
    Die Spanische Inquisition (1478 – 1834)Anfangsphase ist Thema des Assassin’s Creed Films
    Spanischer Unabhängigkeitskrieg (1808 – 1814)
    Dekolonisationskriege (1808 – 1829)
    Spanischer Bürgerkrieg (1936 – 1939)

    Italien:
    Die Italienische Renaissance (1420 – 1507)Kernthema von Assassin’s Creed II und Brotherhood
    Italienkriege (1494 – 1559)
    Einigungskriege (1850 – 1870)

    Deutschland:
    Einigungskriege (1864 – 1871)
    Die Deutsche Kaiserzeit (1871 – 1918)

    Die Niederlande:
    Achtzigjähriger Krieg (1568 – 1648)
    Das Goldene Jahrhundert und der Indienhandel (1602 – 1674)

    Polen-Litauen:
    Goldene Ära (1386 – 1683)
    Zeit der Teilungen (1683 – 1795)

    Russland:
    Iwan der Schreckliche (1547 – 1584)
    Katharina die Große (1762 – 1793)
    Die Russischen Revolutionen (1905 – 1917)
    Die Großen Säuberungen (1928 – 1953)
    Zusammenbruch der Sowjetunion (1979 – 1991)

    China:
    Ming-Zeit (1368 – 1644)
    Begegnungen mit den Europäern (1513 – 1820)
    Die Xinhai-Revolution (1911)
    Zeit der Warlords (1916 – 1928)
    Chinesischer Bürgerkrieg (1946 – 1949)
    Die Zeit von Mao Zedong (1949 – 1976)

    Japan:
    Edo-Zeit (1600 – 1868)
    Bakumatsu-Zeit (1853-1868)
    Meiji-Zeit (1868 – 1912)

    USA:
    Amerikanischer Bürgerkrieg (1861 – 1865)
    Wild West (1865 – 1900)
    T

    Übernationale Konflikte:
    Die Reformation (seit 1517)
    Dreißigjähriger Krieg (1618 – 1648)
    Piratenplage in der Karibik (1650 – 1725) Letzte Phase wurde in Assassin’s Creed IV thematisiert
    Der Große Nordische Krieg (1700 – 1721)
    Der Spanische Erbfolgekrieg (1701 – 1714)
    Siebenjähriger Krieg (1754/6 – 1761/3)amerikanischer Schauplatz wurde in Assassin’s Creed III und Assassin’s Creed Rogue thematisiert
    Napoleonische Kriege (1792 – 1815)
    Zeitalter der Nationalismen (1815 – 1945)
    Die Geschichte mit dem Opium und die Chinesische Kolonialzeit (1820 – 1901)
    Revolutionen von 1848 (1830 – 1861)
    Der Erste Weltkrieg (1914 – 1918)
    Kriege im Osten Europas (1917– 1923)
    Die Zwischenkriegszeit (1918 – 1939)
    Zweiter Sino-japanischer Krieg (1937 – 1945)
    Der Zweite Weltkrieg (1939 – 1945)



    Hauptquelle
    eis engel is offline
  6. #6 Reply With Quote
    Moderator eis engel's Avatar
    Join Date
    Jun 2009
    Location
    Im Schnee
    Posts
    4,404
    Potentielle Schauplätze von RPGs:

    Diese Liste ist nicht vollständig und auch äußerst selektiv. Wer also andere Ideen hat, die dieser Liste hinzugefügt werden könnten, Input ist erwünscht.
    Diese Ideen stehen jetzt zwar separat, können aber natürlich miteinander kombiniert werden, falls Interesse besteht und der Kontext es zulässt.



    MODERNE: (2007 bis heute und darüber hinaus)

    Die Gegenwart (2018 ff.) – Schauplatz des RPGs Assassin’s Creed: Brave New World

    Die Zukunft (2100 ff.) – Wenn jemand daran interessiert ist, Assassinen, Templer und Science-Fiction miteinander zu verbinden, hier bietet sich wohl die beste Gelegenheit. Lore nicht vorhanden, Historisches nicht vorhanden – alles muss also erschaffen werden, wie in einer richtigen Science-Fiction-Welt, außer dass es unsere werten Organisationen gibt.



    Hauptquelle



    (Informationen gesucht und zusammengefasst von Rabenkopf, danke dir )
    eis engel is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •