Umfrageergebnis anzeigen: Wen habt ihr als Erstes gespielt? Kassandra oder Alexios?

  • Kassandra

    16 57,14%
  • Alexios

    12 42,86%
 
Teilnehmer
28. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
Seite 5 von 6 « Erste 123456 Letzte »
Ergebnis 81 bis 100 von 109
  1. #81 Zitieren
    AC - Fresko  Avatar von Krysos1962
    Registriert seit
    Apr 2013
    Ort
    Essen.NRW
    Beiträge
    4.047
    Zitat Zitat von Heinz1948 Beitrag anzeigen
    Ja Krysos1962, habe Gold-Edition mit Season-Pass.

    Ich hatte ja bereits geschrieben, dass ich die Quest Rätsel mit Narrenkappe gespielt habe. Im Verlauf DIESER Quest bin ich dann zu drei weit entfernten Orten gereist und habe die drei alten Lehrsätze, Pytagoras, Goldener Schnitt, und noch einen ... geholt und dann dem alten Griechen gebracht. Mit dem bin ich dann noch zu seiner alten Liebe aufgebrochen, die war aber schon tot. Danach kam nichts mehr was ich unter der Überschrift "Geheimnisse der griechischen Welt" hätte finden können.

    Dieses Suchen, Finden und Abgeben der drei Lehrsätze .., ist das denn schon alles was "Die Geheimnisse der griechischen Welt" ausmacht?
    Eigentlich schon! Wenn ich mich noch erinnern kann.
    Krysos1962 ist offline
  2. #82 Zitieren
    Lehrling
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Köln-Bonn
    Beiträge
    21
    lol.

    ... und ich dachte da wäre sonst was dahinter,
    wird doch im Shop so großartig als Add-On angekündigt,
    also,
    ich bin mir (noch) nicht sicher, ob das tatsächlich alles sein soll was sich unter "Die Geheimnisse der griechischen Welt" verbirgt.

    Aber zuzutrauen wär es den Burschen. lol.

    Vielen Dank allen, die mir hier weitergeholfen haben,
    DANKE!
    Heinz1948 ist offline
  3. #83 Zitieren
    AC - Fresko  Avatar von Krysos1962
    Registriert seit
    Apr 2013
    Ort
    Essen.NRW
    Beiträge
    4.047
    Zitat Zitat von Heinz1948 Beitrag anzeigen
    lol.

    ... und ich dachte da wäre sonst was dahinter,
    wird doch im Shop so großartig als Add-On angekündigt,
    also,
    ich bin mir (noch) nicht sicher, ob das tatsächlich alles sein soll was sich unter "Die Geheimnisse der griechischen Welt" verbirgt.

    Aber zuzutrauen wär es den Burschen. lol.

    Vielen Dank allen, die mir hier weitergeholfen haben,
    DANKE!
    Ganz ehrlich das wirst Du auch bei vielen Nebensquestreihen und bei dem ersten Teil von "Vermächtnis der ersten Klinge" erleben. Vom Hocker gehauen, hat sie mich nicht. Selbst der zweite Teil soll wohl voll in die Hose gegangen sein. (Den ich selbst noch nicht gespielt habe, aber Ubisoft hat da ihren großen Fehler beim Ende eingestanden und sich dafür entschuldigt) Auch der "Blinde König" war naja, Standardkost. Der Grund ist, das zuviele Nebensächlichkeiten dabei vom Sinn der Geschichte abweichen und somit Einem verwirren.

    Nichts zu danken! Nur wer Fragen stellt, dem kann geholfen werden!
    Krysos1962 ist offline Geändert von Krysos1962 (17.01.2019 um 18:48 Uhr)
  4. #84 Zitieren
    Lehrling
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Köln-Bonn
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Krysos1962 Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich das wirst Du auch bei vielen Nebensquestreihen und bei dem ersten Teil von "Vermächtnis der ersten Klinge" erleben. Vom Hocker gehauen, hat sie mich nicht. Selbst der zweite Teil soll wohl voll in die Hose gegangen sein. (Den ich selbst noch nicht gespielt habe, aber Ubisoft hat da ihren großen Fehler beim Ende eingestanden und sich dafür entschuldigt) Auch der "Blinde König" war naja, Standardkost. Der Grund ist, das zuviele Nebensächlichkeiten dabei vom Sinn der Geschichte abweichen und somit Einem verwirren.
    Das ist wohl so. Trotzdem hat das Spiel aber auch viele Momente, die einem viel Freude machen können. Wenn man z.B. eine riesige Festung, mal nur mit der Attentäter-Methode "geräumt" hat, und dann in aller Ruhe "die Schätze" rausgeholt hat, dann kommt man sich schon "toll" vor ...

    Ich bin jetzt jedenfalls erst mal froh, dass meine "quälende Ungewissheit" was diese Geheimnisse der griechischen Welt anging vorbei ist. Ok, war zwar auch nichts so dolles, aber ich mag es nicht, wenn es da irgend etwas gibt, in einem Konsolenspiel, das man wissen sollte, und ich es trotzdem nicht weis ...

    Hab das auch wie verrückt "gegoogelt", nirgendwo steht etwas darüber, dass "Die Geheimnisse der griechischen Welt" in nur einer großen Mission bestehen, was heisst groß, drei Fernreisen ...
    Heinz1948 ist offline Geändert von Krysos1962 (18.01.2019 um 06:07 Uhr)
  5. #85 Zitieren
    General Avatar von Defc
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    3.762
    Den blinden König habe ich gestern entdeckt und wieder mal war es eine typische "Suche X Orte auf und melde dich dann doch bitte bei mir" - Quest. Anfangs fiel mir das gar nicht so auf, aber auch in der Werkstatt des Bildhauers lief alles am Ende auf eine eben solche Quest hinaus.
    Wenn man davon 2-3 Stück hat, ist das kein Problem, aber im Grunde erledigt man diese Quests nicht fokussiert sondern nebenbei - bis man dann alle Anforderungen erfüllt hat, hat man wohl längst wieder vergessen, dass man eine solche Quest überhaupt im Log hatte.

    Das gab es zwar bei anderen RPGs auch, aber bei Odyssey muss man für die Lösung ja teilweise ewig lange durch die Spielwelt reisen oder die Ladezeiten durchhalten, die bei den Schnellreisen aufkommen.

    Die mit einem ! markierten NQs sind trotzdem ganz okay. Es ist nichts weltbewegendes, aber auch nichts, was jetzt unglaublich negativ ist - es gibt bessere Quests in anderen Spielen und auch schlechtere. Hier ist Odyssey wohl solider Durchschnitt.
    Defc ist offline
  6. #86 Zitieren
    Waldläufer Avatar von NONAME GOTHIC
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    149
    mir gefällt odyssey ja überhaupt nicht, es ist zwar cool gemacht von der umgebung etc, aber es gibt weniger tolle gebiete oder erlebnisse als bei origins. die paar goldenen fragenzeichen bieten mir zu wenig erlebnisse und leider gibt es keine herausforderung für mich legendäre sachen zu finden
    * ** * ** *

    Love ya All

    ** * ** * **
    NONAME GOTHIC ist offline
  7. #87 Zitieren
    General Avatar von Defc
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    3.762
    Zitat Zitat von NONAME GOTHIC Beitrag anzeigen
    mir gefällt odyssey ja überhaupt nicht, es ist zwar cool gemacht von der umgebung etc, aber es gibt weniger tolle gebiete oder erlebnisse als bei origins. die paar goldenen fragenzeichen bieten mir zu wenig erlebnisse und leider gibt es keine herausforderung für mich legendäre sachen zu finden
    Kannst du das vielleicht auch etwas weiter ausführen?
    Deine Aussagen sind ja doch sehr oberflächlich... welche Erlebnisse meinst du? Bei Origins gab es meiner Erinnerung nach nichts groß anderes als in Odyssey.
    Wie meinst du die Aussage zu den legendären Gegenständen?

    Im Grunde ist Odyssey nur ein Upgrade von Origins und mir gefällt es deutlich besser als Origins (Origins war nicht schlecht, nicht mißverstehen, aber im direkten Vergleich ist Odyssey doch einen Ticken besser).
    zuletzt durchgespielt: Spiderman (PS4), Assassin's Creed Odyssey (PS4)
    now playing: Skyrim (PS4), Apex Legends (PS4), FIFA 19 (PS4)
    coming soon: Days Gone (PS4)
    Defc ist offline
  8. #88 Zitieren
    Lehrling
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Köln-Bonn
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Defc Beitrag anzeigen
    Kannst du das vielleicht auch etwas weiter ausführen?
    Deine Aussagen sind ja doch sehr oberflächlich... welche Erlebnisse meinst du? Bei Origins gab es meiner Erinnerung nach nichts groß anderes als in Odyssey.
    Wie meinst du die Aussage zu den legendären Gegenständen?

    Im Grunde ist Odyssey nur ein Upgrade von Origins und mir gefällt es deutlich besser als Origins (Origins war nicht schlecht, nicht mißverstehen, aber im direkten Vergleich ist Odyssey doch einen Ticken besser).
    Abgesehen mal davon, dass JEDES Spiel wohl auch Geschmacksache ist,
    und dass es ja jedem frei steht, zu einem anderen Spiel zu wechseln ...

    (warum soll ich ein Spiel spielen das mir keinen Spaß macht, bzw. das ich nicht gut finde, dann suche ich halt so lange, bis ich so eines, das mir Spaß macht, gefunden habe, ist doch keine Problem ..! )

    kann ich hier Defc;26025362 nur zustimmen.

    Ich hatte auch Origins gespielt, incl. der DLC .., bis ich es dann auf ein mal leid war, weil sich im Grunde genommen zu viel wiederholte. Das sehe ich bei Odyssey nicht so. Es gibt da so viele erschiedenartige Aktivitäten, zumindest wenn man es noch nicht ganz durchgespielt hat, ich bin (noch) bei Kapitel 7, auf Level 69, ca. 130 Stunden Spielzeit, hatte den ersten DLC mal vorgezogen, weil ich auch so einen geilen Flammenwerfer auf meinem Schiff haben wollte .., viele Festungen, einfach aus Spaß an der Freude mit ATTENTATEN und dem GEISTERPFEIL "gesäubert" .., habe noch so einige Kultisten vor mir, und wohl auch noch viel Schönes in den Haupts- aber auch in den Nebenquests, wenn ich hier also was von mir gebe .., rede ich hier also aus DIESER .., MEINER Sicht der Dinge ...

    Wenn man weiter Fortgeschritten ist, das Spiel, bzw. die Hauptgeschichte durch hat, und viele Stunden ... damit verbracht hat weitere Fragezeichen "abzuarbeiten" und die zeitabhängigen Quests "abzuarbeiten" .., wenn man also mal, schätze über 200, vielleicht auch 300 Stunden in dem Spiel verbracht hat, dann, aber auch nur dann, kann ich mir vorstellen, dass auch Odyssey "so langsam" ... etwas "langweilig" werden kann. Aber das ist dann aber auch jammern auf hohem Niveau , denn wenn man mal so lange mit EINEM Spiel beschäftigt war, dann ist es auch keine Wunder, dass sich gewisse "Abnutzungserscheinungen" einschleichen.

    Aber, machen wir uns da doch nix vor, ein Spiel, das es schon geschafft hat, mich (sicher) an die 200 Stunden oder mehr zu beschäftigen, das kann ja wirklich so schlecht nicht sein, oder?

    Einen Zeitaufwand dieser Größenordnung kenne ich nur aus Horizon .., Witcher .., Skyrim .., und das waren /sind wohl alles "große" Spiele, und wenn, ich persönlich, die vom Zeitaufwand mit Odyssey in einem Atemzug nennen kann kann, finde ich, ist Odyssey sicher auch ein "großes" Spiel.

    Wie gesagt, alles aus meiner Perspektive ..!

    Mich hält Odyssey weiter in seinem Bann, es macht mir nach wie vor große Freude, Festungen und ähnliches vom Gesindel zu befreien (wobei ich mir allerdings vorstellen muss, dass sie jeweils meine Familie in Beschlag haben, die sonst sterben müsste .., anders kann man wohl das "Gemetzel" schlecht ertragen ... lol. )

    Und auch die Geschichte finde ich spannend, ich mache bewusst viele "Nebensächlichkeiten", weil ich mir immer noch die meiner Ansicht nach spannende Hauptgeschichte möglichst lange vor mir herschieben möchte.

    Klar, es kommt sicher mal der Zeitpunkt, in dem ein entsprechender "Nachfolger" ins Spiel kommt, und das muss nicht unbedingt der Nachfolger von Odyssey sein aber bis dahin habe ich für meine € 65 (Odyssey-Gold mit Season-Pass) so viel Freude gehabt, dass ich dieses Geld als gut angelegt betrachte ...

    Vielleicht liegt es ja auch nur daran, dass Kassandra so hübsch ist ...

    Ok, jetzt habe ich aber tatsächlich viel mehr geschrieben, als ich es an sich vorhatte .., aber vielleicht kann ich bei dieser Gelegenheit noch eine Frage an Dich loswerden:

    Ich habe Deinen Guide, insbesondere was die verschiedenen Rüstungs-Sets angeht, durchgelesen.
    Mmh, es ist vielleicht ein Denkfehler bei mir,
    aber,
    wenn ich alles legionäre Rüstungsteile habe,
    und die von Stufe zu Stufe hochgerüstet habe,
    wieso sind dann die von Dir beschriebenen Rüstungs-Sets BESSER als die von mir hochgelevelten?

    Wie gesagt, mag durchaus sein, dass ich da was falsch interpretiere, deshalb würde ich es ja auch gerne wissen, WAS ich da evtl. falsch interpretiere /sehe ...
    DANKE!
    Heinz1948 ist offline
  9. #89 Zitieren
    AC - Fresko  Avatar von Krysos1962
    Registriert seit
    Apr 2013
    Ort
    Essen.NRW
    Beiträge
    4.047
    Zitat Zitat von NONAME GOTHIC Beitrag anzeigen
    mir gefällt odyssey ja überhaupt nicht, es ist zwar cool gemacht von der umgebung etc, aber es gibt weniger tolle gebiete oder erlebnisse als bei origins. die paar goldenen fragenzeichen bieten mir zu wenig erlebnisse und leider gibt es keine herausforderung für mich legendäre sachen zu finden
    Da kann man sehen, wie die Meinung auseinander gehen kann. Für Manche ist es zu viel (zu große Karte, zuviele Nebensächlichkeiten in den Aufgaben allgemein und diesbzüglich zu viele Wiederholungen). Manch Anderen zu wenig. Für die meisten legendären Sachen in AC Odyssey (ausgenommen der Shop) muss man schon mehr tun, als nur finden. Und das finde ich gut so. Ich bekämpfe lieber zum Beispiel einen Kultistenzweig und bekomme als Belohnung ein komplettes Set plus Waffe, als das mir irgendwo "goldene Eier in den Schoß fallen". Ist auch dabei, aber sind halt nur wenig findbare Ausrüstungsteile und Waffen.

    Zitat Zitat von Heinz1948 Beitrag anzeigen
    wenn ich alles legionäre Rüstungsteile habe,
    und die von Stufe zu Stufe hochgerüstet habe,
    wieso sind dann die von Dir beschriebenen Rüstungs-Sets BESSER als die von mir hochgelevelten?

    Wie gesagt, mag durchaus sein, dass ich da was falsch interpretiere, deshalb würde ich es ja auch gerne wissen, WAS ich da evtl. falsch interpretiere /sehe ...
    DANKE!
    Ich denke, das man dabei von den Grundwerten der jeweiligen Sets ausgeht. Und dabei wohl nicht die gemachten Verbesserungen in Bezug Skill und Gravur mit einberechnet. Was nützt mir ein Krieger-Set zum Beispiel, wenn ich auf Assassine geskillt bin. Also diese Meldung einfach ignorieren. Spiele so, wie Du es für richtig hälst, auch in Bezug Ausrüstung.
    Krysos1962 ist offline Geändert von Krysos1962 (24.01.2019 um 10:30 Uhr)
  10. #90 Zitieren
    General Avatar von Defc
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    3.762
    Hier hat Odyssey schon einen ordentlichen Spagat hingelegt. Das Pilgerset lässt sich bspw. ohne große Mühen finden, man muss nur viel reisen, bei anderen Sets muss ich erstmal einen Kultistenzweig erledigen oder Bossmonster töten.
    Mir gefällt hierbei, dass ich bereits zu Beginn weiß, was mich erwartet. Das Spiel stellt mir also eine klare Aufgabe, bei deren Erfüllung ich genau weiß, was ich bekomme.

    Das hat mich bei TW3 bspw. sehr gestört: für die meisterlichen Hexerrüstungen musste ich erst 2000 Rezepte finden, die auf der ganzen Spielwelt verteilt waren - danach musste ich jedes Teil einmal anfertigen, damit ich es verbessern kann, gepaart mit der Suche nach den notwendigen Ressourcen dafür gingen schon etliche Stunden ins Land.

    Natürlich will ich solche Rüstungen nicht zugeworfen bekommen, aber der Aufwand sollte trotzdem im Rahmen liegen. Bei TW3 handelt es sich bei meinem Beispiel natürlich um End-Game-Content, aber genervt hat es trotzdem.

    Ich bin generell kein großer Fan vom Crafting. Das ist in Singleplayer-Titeln glücklicherweise selten ein Problem (bei Skyrim habe ich nie groß Crafting betrieben, kam aber trotzdem gut durch das Spiel - um mal ein Beispiel zu nennen), leider bin ich aber auch in MMOs kein Fan davon, was mir teilweise dann zum Nachteil wurde.
    Hätte es bei TESO bspw. keine netten Mitspieler gegeben, würde ich immer noch mit einem Dungeon-Set rumlaufen - glücklicherweise gibt es aber gerade in MMOs genug Leute, die Sets für lau herstellen oder zumindest bezahlbar sind (der Aufwand bei TESO ist nach hören-sagen wohl ziemlich hoch, vor allem aber zeitaufwendig).

    Das Upgrade-System von Odyssey gefällt mir indes super! Ich kann meine geliebten Gegenstände durchgehend aufrüsten und bin nicht gezwungen, alle paar Level zu wechseln oder neues Zeug zu suchen.
    Hier war Two Worlds meiner Meinung nach ein kleiner Vorreiter: durch die Option, doppelte Gegenstände zu stacken, um so den Ursprungsgegenstand zu verbessern, war fast jeder Loot wertvoll und Upgrades einfach zu erreichen.

    Um die Frage zu den Rüstungsteilen zu beantworten:
    Es kommt, so meine Meinung, auf die Stats an, die ein Gegenstand hat. Mir bringt ein Schwert mit hohem Schaden aber sinnlosen Stats nicht viel - egal ob legendär oder nicht.
    Die beiden epischen Gegenstände in meinem Guide unterstützen meine Spielweise: Attentatsschaden als Grundstat, dazu generell erhöhter Schaden und einen Boost für Jägerschaden (den ich als Attentäter lieber mitnehme als Kriegerschaden).

    Beim Pilgerset nehme ich auch Abstriche in Kauf, aber der Bonus für das komplette Set supportet meinen Spielstil, daher habe ich mich für eben jenes Set entschieden.

    Es kommt einfach darauf an, was du spielst und welche Stats deinem Spielstil unterstützen.

    Hier kommt eine Frage auf:
    Kryso's Stats vom Fangzahnbogen weichen von denen ab, die ich im Netz finde. Werden die Gravuren und Boni auf den Gegenständen beim Upgraden ebenfalls erhöht?
    Der Fangzahnbogen hat normal 15% auf Attentatsschaden, in Kryso's Guide hat er jedoch 19% erhöhten Attentatsschaden aufgeführt - steigen die Gravuren also beim Aufwerten? Das ist mir bisher ehrlich gesagt nicht aufgefallen - wäre dem so, würde ich den Fangzahnbogen natürlich upgraden und meinem Banditenbogen vorziehen (zumal ich beim Fangzahnbogen einen Gravurslot für alle Schäden-Boni frei hätte, da der ja im Standard schon normale Pfeile zu Giftpfeilen macht).
    zuletzt durchgespielt: Spiderman (PS4), Assassin's Creed Odyssey (PS4)
    now playing: Skyrim (PS4), Apex Legends (PS4), FIFA 19 (PS4)
    coming soon: Days Gone (PS4)
    Defc ist offline Geändert von Defc (24.01.2019 um 10:35 Uhr)
  11. #91 Zitieren
    AC - Fresko  Avatar von Krysos1962
    Registriert seit
    Apr 2013
    Ort
    Essen.NRW
    Beiträge
    4.047
    Zitat Zitat von Defc Beitrag anzeigen
    ...Hier kommt eine Frage auf:
    Kryso's Stats vom Fangzahnbogen weichen von denen ab, die ich im Netz finde. Werden die Gravuren und Boni auf den Gegenständen beim Upgraden ebenfalls erhöht?
    Der Fangzahnbogen hat normal 15% auf Attentatsschaden, in Kryso's Guide hat er jedoch 19% erhöhten Attentatsschaden aufgeführt - steigen die Gravuren also beim Aufwerten? Das ist mir bisher ehrlich gesagt nicht aufgefallen - wäre dem so, würde ich den Fangzahnbogen natürlich upgraden und meinem Banditenbogen vorziehen (zumal ich beim Fangzahnbogen einen Gravurslot für alle Schäden-Boni frei hätte, da der ja im Standard schon normale Pfeile zu Giftpfeilen macht).
    Die meisten Boni´s der jeweiligen Ausrüstungsteilen und Waffen im Internet haben den Stand der Stats beim Erreichen und Verbesserungen von Levelstand 50. !9% haben diese dann beim momentanen Levelstandes von 70. Würde unlogisch erscheinen, wenn nach dem Level 50 keine Verbesserung möglich wären. Dabei werden vorgegebene Bonis, also Gravuren die schon vorhanden sind, automatisch bis auf Stufe 7 angeglichen.
    Krysos1962 ist offline
  12. #92 Zitieren
    Lehrling
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Köln-Bonn
    Beiträge
    21
    Sehr gut Defc,
    es geht also im Grunde genommen, um "Feinheiten" wenn ich das mal so sagen darf ...

    Ich spiele Odyssey eh auf LEICHT, nur Skalierung auf SCHWER .., ich möchte ja noch "in diesem Leben" damit durchkommen ... lol.
    (Mein Geburtsjahr hängt an meinem Namen ...)

    Von daher reicht es mir, wenn ich die Gegner, die zumindest immer auf meinem Level sind, ordentlich verkloppen kann ...
    Nur bei so einem blöden Eber .., da hab ich noch Probleme, aber da habe ich auch von einem Spielefreund einen,
    meines Erachtens,
    genialen Trick erfahren.
    Man "zieht Söldner an sich ran" .., galopiert mit einem Pferd zum Eber, und wenn alle (evtl. zwei oder drei) Söldner auch da sind,
    springe ich in das Gatter in dem sich die Kampfstätte für den Kampf mit dem Eber befindet,
    die Söldner springen hinterher,
    und der Eber macht keinen Unterschied zwischen "Kassandra" und den Söldnern ... lol.
    Von daher soll es so, mehr oder weniger, ein Leichtes sein, auch den Eber zu bezwingen,
    ok, ich habe es noch vor mir.

    Ich sehe das auch so,
    JEDER, sollte das Spiel so spielen, wie es ihm und so lange es ihm Freude macht ...
    Und da gehe ich mal davon aus, dass ich zumindest die 200-Stunden-Grenze noch locker überschreiten werde ...
    Heinz1948 ist offline
  13. #93 Zitieren
    General Avatar von Defc
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    3.762
    Zitat Zitat von Krysos1962 Beitrag anzeigen
    Die meisten Boni´s der jeweiligen Ausrüstungsteilen und Waffen im Internet haben den Stand der Stats beim Erreichen und Verbesserungen von Levelstand 50. !9% haben diese dann beim momentanen Levelstandes von 70. Würde unlogisch erscheinen, wenn nach dem Level 50 keine Verbesserung möglich wären. Dabei werden vorgegebene Bonis, also Gravuren die schon vorhanden sind, automatisch bis auf Stufe 7 angeglichen.
    Ja, das die Rüstungswerte erhöht werden, war mir klar, wusste nur nicht, dass die Stats selbst auch angehoben werden.
    zuletzt durchgespielt: Spiderman (PS4), Assassin's Creed Odyssey (PS4)
    now playing: Skyrim (PS4), Apex Legends (PS4), FIFA 19 (PS4)
    coming soon: Days Gone (PS4)
    Defc ist offline
  14. #94 Zitieren
    AC - Fresko  Avatar von Krysos1962
    Registriert seit
    Apr 2013
    Ort
    Essen.NRW
    Beiträge
    4.047
    Zitat Zitat von Defc Beitrag anzeigen
    Ja, das die Rüstungswerte erhöht werden, war mir klar, wusste nur nicht, dass die Stats selbst auch angehoben werden.
    Nicht missverstehen, nur die festen Gravuren werden automatisch angehoben. Eigene Gravuren bleiben auf Stufe 5 (wenn vorhanden), bis man deren Verbesserung auf Stufe 6 und 7 bei einem bestimmten Schmied erlernen kann. Erst dann können diese Gravuren bei jedem x-beliebigen Schmied ausgetauscht bzw. angebracht werden.
    Krysos1962 ist offline
  15. #95 Zitieren
    General Avatar von Defc
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    3.762
    Zitat Zitat von Krysos1962 Beitrag anzeigen
    Nicht missverstehen, nur die festen Gravuren werden automatisch angehoben. Eigene Gravuren bleiben auf Stufe 5 (wenn vorhanden), bis man deren Verbesserung auf Stufe 6 und 7 bei einem bestimmten Schmied erlernen kann. Erst dann können diese Gravuren bei jedem x-beliebigen Schmied ausgetauscht bzw. angebracht werden.
    Das ist mir klar, trotzdem Danke für den netten Hinweis.
    zuletzt durchgespielt: Spiderman (PS4), Assassin's Creed Odyssey (PS4)
    now playing: Skyrim (PS4), Apex Legends (PS4), FIFA 19 (PS4)
    coming soon: Days Gone (PS4)
    Defc ist offline
  16. #96 Zitieren
    Lehrling Avatar von Skyrimwitcher
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Heinz1948 Beitrag anzeigen
    Nur bei so einem blöden Eber .., da hab ich noch Probleme, aber da habe ich auch von einem Spielefreund einen,
    meines Erachtens,
    genialen Trick erfahren.
    der trick ist : ein alpabären zu zähmen und entspannt zuschauen wie der eber erlegt wird die arme sau
    die geheimnisse der griechischen welt hab ich als normale quest gehabt ohne season pass oder gold-edition

    postet doch mal euren stand würde mich mal interessieren wie es bei anderen aussieht
    [IMG][Bild: 6u4pqaut.png][/IMG]
    Skyrimwitcher ist offline Geändert von Skyrimwitcher (27.01.2019 um 20:10 Uhr)
  17. #97 Zitieren
    General Avatar von Defc
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    3.762
    Ich bin aktuell Stufe 46, als Set trage ich das Pilgerset (komplett), Waffen sind Arachnes Stachel und das Schwert vom Weisen des unteren Kultistenzweiges (der Name entfällt mir ständig und ich bin zu faul ihn gerade zu suchen ), dazu ein Banditenbogen.
    Mein Attentatsschaden liegt aktuell bei etwa 85-90k.

    Wenn ich deine Ressourcen sehe, werde ich neidisch.
    Ich leide an chronischem Ledermangel, aber du hast ja auch unendlich viele Drachmen, heftig.
    zuletzt durchgespielt: Spiderman (PS4), Assassin's Creed Odyssey (PS4)
    now playing: Skyrim (PS4), Apex Legends (PS4), FIFA 19 (PS4)
    coming soon: Days Gone (PS4)
    Defc ist offline
  18. #98 Zitieren
    General Avatar von Defc
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    3.762
    Double Post!

    Ich habe gestern mal die komplette Skillung auf Krieger umgestellt und muss sagen, dass es tatsächlich richtig viel Spaß macht! Aus dem Assassinentree habe ich zwar noch die kritischen Attentate sowie den generellen Attentatsboost und Heldenschlag geskillt, allerdings nutze ich diese nur noch in Festungen, in denen ich die Leuchtfeuer ausschalten muss.
    Direkt danach geht es in den Kriegermodus und Gott, so viel Spaß hätte ich nicht erwartet! Das Set "spartanischer Held" boostet im Satz meine Kriegerfähigkeiten, mit Schlachtruf des Ares, dem Boost auf Feuerangriffe und dem Feuerstreitkolben (richtiger Name entfallen) geht es dann richtig rund.
    Ich habe selbst mit 5-6 Gegnern zeitgleich kein Problem mehr, gestern kämpfte ich u.a. auch gegen zwei Söldner (beide auf Stufe 46, ich bin auf Stufe 47) und selbst das ging butterweich über die Bühne.
    Die Gravuren sind komplett auf Gesundheit, Feuerschaden und Rüstung ausgerichtet, seitdem kam ich vielleicht 2-3 Mal in Bedrängnis, durch den Schlachtruf des Ares kann man jedoch, auf maximaler Stufe, nicht sterben, was gepaart mit "zweite Luft" eine gute Sicherung des eigenen, virtuellen Lebens ist.

    Was ich sagen möchte: jeder, der noch keinen Kriegerbuild probiert hat, sollte sich definitiv mal die Zeit nehmen und den Build ausprobieren. Die paar Skillpunkte, die man in den Attentatstree steckt, reichen vollkommen aus, um hin und wieder zu schleichen, vorrangig geht es aber um direkte Konfrontationen und diese machen unglaublich viel Spaß!
    zuletzt durchgespielt: Spiderman (PS4), Assassin's Creed Odyssey (PS4)
    now playing: Skyrim (PS4), Apex Legends (PS4), FIFA 19 (PS4)
    coming soon: Days Gone (PS4)
    Defc ist offline
  19. #99 Zitieren
    Lehrling Avatar von Skyrimwitcher
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Defc Beitrag anzeigen
    Double Post!
    Direkt danach geht es in den Kriegermodus und Gott, so viel Spaß hätte ich nicht erwartet! Das Set "spartanischer Held" boostet im Satz meine Kriegerfähigkeiten, mit Schlachtruf des Ares, dem Boost auf Feuerangriffe und dem Feuerstreitkolben (richtiger Name entfallen) geht es dann richtig rund.
    Ich habe selbst mit 5-6 Gegnern zeitgleich kein Problem mehr, gestern kämpfte ich u.a. auch gegen zwei Söldner (beide auf Stufe 46, ich bin auf Stufe 47) und selbst das ging butterweich über die Bühne.
    Die Gravuren sind komplett auf Gesundheit, Feuerschaden und Rüstung ausgerichtet, seitdem kam ich vielleicht 2-3 Mal in Bedrängnis, durch den Schlachtruf des Ares kann man jedoch, auf maximaler Stufe, nicht sterben, was gepaart mit "zweite Luft" eine gute Sicherung des eigenen, virtuellen Lebens ist.

    Was ich sagen möchte: jeder, der noch keinen Kriegerbuild probiert hat, sollte sich definitiv mal die Zeit nehmen und den Build ausprobieren. Die paar Skillpunkte, die man in den Attentatstree steckt, reichen vollkommen aus, um hin und wieder zu schleichen, vorrangig geht es aber um direkte Konfrontationen und diese machen unglaublich viel Spaß!
    DEN spaß geniesse ich schon länger ...auch in schlachten

    [Bild: oj2mhh7l.jpg]

    bei legendären gegnern (auch söldner) schalte ich auf faustkampf um die beste schiffsmanschaft zu haben
    ressourcen und geld durch epische gegenstände verkaufen und alles andere zerlegen... jeder waffenständer ist immer eine fundgrube
    versuchs mal mit dem bären der gibt immer gute deckung... man kann sich verstecken hinter ihm im offenen gelände und er hält den rücken frei ...besonders vor wildschweine und anderes getier

    [Bild: thflllx3.jpg]

    ich genieße das spiel in vollen zügen und langeweile ist auch nach 336 std ein fremdwort bei diesem spiel
    level 70 + 25
    [Bild: 8adkthrc.png]

    schlachtruf benutze ich überhaupt nicht
    ps: gestern tauchte möglicherweise der söldner shapur auf (den ich vorher nie gefunden hatte?) aber mit 2 anderen söldnern im gepäck und das auch noch wo ich grade eine festung am zerlegen war im offenen kampf....so schnell war ich noch nie gestorben ich mag die save points
    Skyrimwitcher ist offline Geändert von Krysos1962 (29.01.2019 um 11:29 Uhr)
  20. #100 Zitieren
    AC - Fresko  Avatar von Krysos1962
    Registriert seit
    Apr 2013
    Ort
    Essen.NRW
    Beiträge
    4.047
    @Skyrimwitcher, habe deinen Post etwas editiert, den mich stören bei Dir immer diese [img].
    Zitat Zitat von Defc Beitrag anzeigen
    ...Ich habe gestern mal die komplette Skillung auf Krieger umgestellt und muss sagen, dass es tatsächlich richtig viel Spaß macht! Aus dem Assassinentree habe ich zwar noch die kritischen Attentate sowie den generellen Attentatsboost und Heldenschlag geskillt, allerdings nutze ich diese nur noch in Festungen, in denen ich die Leuchtfeuer ausschalten muss.
    Direkt danach geht es in den Kriegermodus und Gott, so viel Spaß hätte ich nicht erwartet! Das Set "spartanischer Held" boostet im Satz meine Kriegerfähigkeiten, mit Schlachtruf des Ares, dem Boost auf Feuerangriffe und dem Feuerstreitkolben (richtiger Name entfallen) geht es dann richtig rund.
    Ich habe selbst mit 5-6 Gegnern zeitgleich kein Problem mehr, gestern kämpfte ich u.a. auch gegen zwei Söldner (beide auf Stufe 46, ich bin auf Stufe 47) und selbst das ging butterweich über die Bühne.
    Die Gravuren sind komplett auf Gesundheit, Feuerschaden und Rüstung ausgerichtet, seitdem kam ich vielleicht 2-3 Mal in Bedrängnis, durch den Schlachtruf des Ares kann man jedoch, auf maximaler Stufe, nicht sterben, was gepaart mit "zweite Luft" eine gute Sicherung des eigenen, virtuellen Lebens ist.

    Was ich sagen möchte: jeder, der noch keinen Kriegerbuild probiert hat, sollte sich definitiv mal die Zeit nehmen und den Build ausprobieren. Die paar Skillpunkte, die man in den Attentatstree steckt, reichen vollkommen aus, um hin und wieder zu schleichen, vorrangig geht es aber um direkte Konfrontationen und diese machen unglaublich viel Spaß!
    Ich bin ja noch nicht fertig mit meinem Krieger-Guide. Die Gravuren für Gesundheit und Rüstungswert kann man nehmen, muss man aber nicht. Warum, kannst Du später in meinem Guide nachlesen. Hier lege ich mehr Wert auf Adrenalin-Rückgewinnung und maximalen Schaden, sei es Feuer- und physischen Schaden. Wenn man richtig mit Parieren und Ausweichen umgeht, wird man selten getroffen und gewinnt dabei sehr schnell an Adrenalin. Gerade in der Zeit, wo man den Schlachtruf aktiviert hat, fallen die Gegner um, wie Strohhalme. Und ist er zu Ende, kann man ihn sofort wieder nutzen wie eine Endlosschleife.
    Krysos1962 ist offline
Seite 5 von 6 « Erste 123456 Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •