Seite 4 von 4 « Erste 1234
Ergebnis 61 bis 76 von 76

The Outer Worlds - Ein Obisidian Entertainment Game (Fallout, Fallout New Vegas)

  1. #61 Zitieren
    The Old Hunter ist offline

  2. #62 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von The Trickster
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    2.405
    Zitat Zitat von Smiling Jack Beitrag anzeigen
    Leute Skyrim wie Fallout 4 haben sich phänomenal verkauft und verkaufen sich weiterhin mit Berücksichtigung ihres Alters gut.
    Natürlich gibt es viele enttäuschte Fallout 4 Spieler die sich mehr Rollenspiel erhofft haben, aber trotzdem haben sie insgesamt ein gutes Produkt bekommen.
    Außerdem gab es noch den großen Far Harbor DLC, der viele wieder mit Bethesda versöhnte.
    Also nein Fallout 4 trägt keinen großen Anteil an den momentanen Bethesda "Hate".
    Danke. Und Amen.

    Zitat Zitat von Weltenschmerz Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch dass man mit einem etwas kleineren Team durchaus große Rollenspiele bauen kann. Vor allem wenn man nicht auf Fotorealistische Grafik setzt.
    PB schafft ja trotz ihrer allgemeinen inkompetenz regelmäßig große Spiele.

    Naja, bei Elex merkt man schon, dass das nicht annähernd so detailliert ist, wie Gothic oder die Risen-Teile. Da hätte man mit etwas mehr "Weniger ist mehr" verfahren sollen. Ich würde nicht sagen man hat sich übernommen. Man hat nur der fehlenden Manpower geschuldet die Welt nicht so gefüllt, wie es eigentlich sein sollte. Viele Gebiete wirken dadurch einfach nur öde.
    Did you think those ancient phrases were mere words, Manfool? Look at me!
    I am The Woodsie Lord, The Trickster of legend!
    The Trickster ist gerade online Geändert von The Trickster (12.12.2018 um 12:56 Uhr)

  3. #63 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von Weltenschmerz
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.056
    Zitat Zitat von The Trickster Beitrag anzeigen
    Naja, bei Elex merkt man schon, dass das nicht annähernd so detailliert ist, wie Gothic oder die Risen-Teile. Da hätte man mit etwas mehr "Weniger ist mehr" verfahren sollen. Ich würde nicht sagen man hat sich übernommen. Man hat nur der fehlenden Manpower geschuldet die Welt nicht so gefüllt, wie es eigentlich sein sollte. Viele Gebiete wirken dadurch einfach nur öde.
    Hat man sich nicht übernommen wenn man aufgrund fehlender Manpower die Leistung die man sich vorgenommen hat nicht bringen konnte?

    Aber genug von Elex. Eigentlich wollte ich damit nur ausdrücken dass ich mir durchaus vorstelle kann das Obsidian da ein großes funktionierendes RPG bastelt
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz ist offline

  4. #64 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von The Trickster
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    2.405
    Zitat Zitat von Weltenschmerz Beitrag anzeigen
    Hat man sich nicht übernommen wenn man aufgrund fehlender Manpower die Leistung die man sich vorgenommen hat nicht bringen konnte?
    Guter Punkt.

    Sagen wir so, es fühlt sich ein wenig wie Cheaten an, wenn die Welt so leer erscheint. Es ist aber nichts kaputt wie bei Gothic 3, insofern hatte ich da nicht von übernommen geredet. Aber, klar, kann man so sehen.

    Was The Outer Worlds angeht: Das, was bis jetzt zu sehen war, sieht nicht so aus, als wäre es leer. Aber, gut, wer weiß, was die da für ein Gebiet zeigen, und wie groß die Welt im Endeffekt wird. Vielleicht (davon gehe ich eigentlich aus) wird sie gar nicht so groß. Das wäre jedenfalls meiner Ansicht nach empfehlenswert.
    Did you think those ancient phrases were mere words, Manfool? Look at me!
    I am The Woodsie Lord, The Trickster of legend!
    The Trickster ist gerade online

  5. #65 Zitieren
    Deus Avatar von ulix
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    10.675
    Da das Spiel bei Private Division, einem Unterlabel von Take Two erscheint, wo Strauss Zelnick Präsident ist...

    ...glaub ich das erst dran wenn ich das Spiel in den Händen halte. Keine Sekunde zuvor, und auch dann bleibe ich skeptisch. Diverse Spiele in jüngster Zeit haben Micotransaktionen erst ein paar Wochen nach Release eingeführt, damit die Tests sie nicht erwähnen und es deshalb um den wichtigen Release-Zeitraum keine schlechte Presse gab.
    ulix ist offline

  6. #66 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von The Trickster
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    2.405
    Kann einem das nicht völlig latte sein, wenn man sich eh keine Ingame-Items kaufen will? Sollen sie doch ihr Geld machen mit den Leuten, die das möchten... hat doch sein Gutes, wenn eine gesunde Basis für Neuentwicklungen geschaffen wird. Es wird niemand dazu gezwungen, etwas zu kaufen.
    Did you think those ancient phrases were mere words, Manfool? Look at me!
    I am The Woodsie Lord, The Trickster of legend!
    The Trickster ist gerade online

  7. #67 Zitieren
    General Avatar von Thurgan
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Im Land der lebenden Torten
    Beiträge
    3.087
    Zitat Zitat von The Trickster Beitrag anzeigen
    Kann einem das nicht völlig latte sein, wenn man sich eh keine Ingame-Items kaufen will? Sollen sie doch ihr Geld machen mit den Leuten, die das möchten... hat doch sein Gutes, wenn eine gesunde Basis für Neuentwicklungen geschaffen wird. Es wird niemand dazu gezwungen, etwas zu kaufen.
    Wenn ein Spiel von Grund auf so designet ist, dass man online Vorteile durch Micropayments hat (bzw. spielerische Nachteile hat, wenn man sowas nicht kauft) oder offline ewig grinden muss, wenn man nichts kauft, dann wird man vom Spieldesign ja fast schon gezwungen, so etwas zu kaufen.

    Davon abgesehen gibt es gerade bei jüngeren Spielern und Lootboxen auch noch den gefährlichen Faktor Glücksspiel. Auf die Weise werden schon Kinder an die Mechaniken des Glücksspiels herangeführt und selbst für unwichtige, aber beliebte Dinge, wie z. B. Waffen- oder Charakterskins werden oft Mondpreise verlangt bzw. man muss erstmal eine gewisse Anzahl dieser Boxen kaufen, um das gewünschte Item zu bekommen, die schnell mal über das Taschengeld oder auch das Gehalt eines Auszubildenden hinausgehen.

    Es wird natürlich niemand gezwungen, etwas zu kaufen. Aber die Verlockung bei bestimmten Spielergruppen kann dennoch groß genug sein, um mehr Geld für sowas auszugeben, als vernünftig wäre. Ist ein bisschen so, als würde man der Kinderschokolade Nikotin oder Alkohol in geringen Mengen zumischen. Schadet nicht direkt, kann langfristig aber gefährliche Folgen haben.
    Thurgan ist offline

  8. #68 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von The Trickster
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    2.405
    Zitat Zitat von Thurgan Beitrag anzeigen
    Wenn ein Spiel von Grund auf so designet ist, dass man online Vorteile durch Micropayments hat (bzw. spielerische Nachteile hat, wenn man sowas nicht kauft) oder offline ewig grinden muss, wenn man nichts kauft, dann wird man vom Spieldesign ja fast schon gezwungen, so etwas zu kaufen.
    Die Betonung liegt auf "wenn". Ich habe bei Steam über 200 Spiele, und habe mir sicherlich zusätzlich in meiner "Laufbahn" weitere 200 so gekauft. In keinem einzigen habe ich zusätzlichen Content gekauft, der notwendig gewesen wäre, um im Spiel weiter zu kommen. Im Gegenteil: Bei der New Vegas Ultimate Edition habe ich die Items deinstalliert, bevor ich das Spiel angefangen habe. Keinen Bock, mit einer sehr guten Rüstung, und einer Überknarre direkt am Anfang rum zu laufen.

    Zitat Zitat von Thurgan Beitrag anzeigen
    Davon abgesehen gibt es gerade bei jüngeren Spielern und Lootboxen auch noch den gefährlichen Faktor Glücksspiel. Auf die Weise werden schon Kinder an die Mechaniken des Glücksspiels herangeführt und selbst für unwichtige, aber beliebte Dinge, wie z. B. Waffen- oder Charakterskins werden oft Mondpreise verlangt bzw. man muss erstmal eine gewisse Anzahl dieser Boxen kaufen, um das gewünschte Item zu bekommen, die schnell mal über das Taschengeld oder auch das Gehalt eines Auszubildenden hinausgehen.
    Und viele leiden an Videospiel- oder Internet-Sucht. Sollte man deswegen Videospiele oder das Internet abschaffen?

    Kann mich daran erinnern, dass es früher das Riesengeschäft mit Klingeltönen gegeben hat. Ich sehe da nicht das Angebot als das Problem, sondern die Einstellung, dass ich jeden Scheiss brauche. Und das ist ein gesellschaftliches Problem, das nicht durch Verbote von Klingeltönen zu lösen ist.
    Did you think those ancient phrases were mere words, Manfool? Look at me!
    I am The Woodsie Lord, The Trickster of legend!
    The Trickster ist gerade online

  9. #69 Zitieren
    Deus Avatar von ulix
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    10.675
    Zitat Zitat von The Trickster Beitrag anzeigen
    Kann einem das nicht völlig latte sein, wenn man sich eh keine Ingame-Items kaufen will? Sollen sie doch ihr Geld machen mit den Leuten, die das möchten... hat doch sein Gutes, wenn eine gesunde Basis für Neuentwicklungen geschaffen wird. Es wird niemand dazu gezwungen, etwas zu kaufen.
    Nein, das kann einem nicht egal sein. Gerade bei Mikrotransaktionen, die nicht nur kosmetisch sind, wird natürlich auch das Balancing verändert, um die Spieler mehr oder weniger sanft in diese Richtung zu schubsen.

    Siehe neuere Assassins Creeds: ein hartes Gegrinde.

    Du willst nicht grinden? Nichts leichter als das! Kauf die doch für Echtgeld Mikrotransaktionen! Du hast zwar gerade 70€ für das Spiel bezahlt, wir wollen aber mehr von dir!

    Zitat Zitat von The Trickster Beitrag anzeigen
    Kann mich daran erinnern, dass es früher das Riesengeschäft mit Klingeltönen gegeben hat. Ich sehe da nicht das Angebot als das Problem, sondern die Einstellung, dass ich jeden Scheiss brauche. Und das ist ein gesellschaftliches Problem, das nicht durch Verbote von Klingeltönen zu lösen ist.
    Also bist du auch für die Legalisierung aller Drogen, oder?

    Nebenbei geht es natürlich nicht im Verbote, sondern darum diese Geschäftspraxis zu verurteilen, und sie nüchtern zu betrachten: sie schader den Spielern, sie schadet den Spielen.
    ulix ist offline Geändert von ulix (12.12.2018 um 17:59 Uhr)

  10. #70 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von The Trickster
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    2.405
    Zitat Zitat von ulix Beitrag anzeigen
    Nein, das kann einem nicht egal sein.
    Doch, kann es. Ätschibätsch. Ich brauche auch keinen Ferrari zu kaufen.

    Zitat Zitat von ulix Beitrag anzeigen
    Also bist du auch für die Legalisierung aller Drogen, oder?
    Nein. Und ich frage mich, was das eine mit dem anderen zu tun hat. Drogen sind dafür bekannt, nicht besonders gesund zu sein, zumindest, wenn man die harten Sachen betrachtet. Mikrotranskationen braucht niemand zu tätigen, wenn er nicht möchte. Und Assassins Creed braucht auch niemand zu kaufen. Das mit einer Droge zu vergleichen, ist totaler Humbug.

    Und es schadet auch nicht den Spielern. Nein, nein, und nein. Niemand braucht sich den großartigen Schurkenumhang zu kaufen, oder sonstigen Kram, der einem dabei im Spiel voran zu kommen nichts, aber auch rein gar nichts hilft. Wie gesagt, ich besitze sicher mehr als 400 Spiele insgesamt, kein einziges davon verlangt mir durch Mikrotransaktionen etwas ab, was mir hilft, das Spiel zu bestreiten.

    Ich wäre übrigens generell dankbar, wenn ich Eure Probleme hätte.
    Did you think those ancient phrases were mere words, Manfool? Look at me!
    I am The Woodsie Lord, The Trickster of legend!
    The Trickster ist gerade online Geändert von The Trickster (12.12.2018 um 18:25 Uhr)

  11. #71 Zitieren
    Deus Avatar von ulix
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    10.675
    Zitat Zitat von The Trickster Beitrag anzeigen
    Und es schadet auch nicht den Spielern. Nein, nein, und nein. Niemand braucht sich den großartigen Schurkenumhang zu kaufen, oder sonstigen Kram, der einem dabei im Spiel voran zu kommen nichts, aber auch rein gar nichts hilft. Wie gesagt, ich besitze sicher mehr als 400 Spiele insgesamt, kein einziges davon verlangt mir durch Mikrotransaktionen etwas ab, was mir hilft, das Spiel zu bestreiten.

    Ich wäre übrigens generell dankbar, wenn ich Eure Probleme hätte.
    Möchtest du mich in Steam hinzufügen, falls du das hast? Ich nenne dir dann ein paar deiner Spiele, die Mikrotransaktionen beinhalten die dir helfen das Spiel zu bestreiten, und die nicht bloß ein geil aussehender Umhang sind. Hier ist mein Steam Account.
    ulix ist offline

  12. #72 Zitieren
    Ritter Avatar von Thorn1030
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    1.324
    Zitat Zitat von Smiling Jack Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es viele enttäuschte Fallout 4 Spieler die sich mehr Rollenspiel erhofft haben, aber trotzdem haben sie insgesamt ein gutes Produkt bekommen.
    Erfahrungswerte unterscheiden sich aber auch. FO4: Drei Versuche, dieses kaputte Game zu spielen, dreimal hat sich mein Spielstand früher oder später selbst in den Orkus geschossen - und zwar ganz_ohne Mods. Bei den Versuchen den gleichen, immer wiederkehrenden Bug zu beheben (und die investierten EUR 50,- zu retten...) konnte man maximal auf die Community hoffen; von Bethesda wurde man als zahlender Kunde komplett im Regen stehen gelassen. (Bei Skyrim war´s streckenweise noch schlimmer.) Seitdem vergammelt FO4 ungenutzt in meinem Steamordner. Weil´s offensichtlich keinen Sinn hat. Ein wirklich total tolles Produkt und eine echt klasse Firma.

    letztendliche Konsequenz: Jenseits von Release + drei Jahre und Budgetpreis von max. EUR 15-20 (im Höchstfall) kommt mir Bethesda zukünftig nicht mehr auf die Festplatte. Ansonsten kann ich problemlos auch ganz darauf verzichten.

    Zitat Zitat von Smiling Jack Beitrag anzeigen
    Nur so nebenbei im Vergleich zu Fallout 3 war Fallout 4 meiner Meinung insgesamt ein Fortschritt.
    Aber im Vergleich zu New Vegas ein klarer Rückschritt.
    FO3 habe ich persönlich nie gespielt, aber im Umkehrschluß dazu muß das ja ein richtig geiles Game gewesen sein. ^^

    zu The Outer Worlds: Sieht finde ich erstmal ganz nett aus. Klare Parallelen zu FO4 vom Setting her - ich hoffe es wird nicht zu abgedreht (aber da´s ohne Bethesda ist, bestehen wenigstens Chancen, das das Game auch funktioniert...). Auch die "ausformulierten" Antworten, die man scheinbar in Dialogen geben kann finde ich gut. Findet man heutzutage in einem 3D-Rollenspiel ja kaum noch.
    Thorn1030 ist offline

  13. #73 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von The Trickster
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    2.405
    Zitat Zitat von ulix Beitrag anzeigen
    Möchtest du mich in Steam hinzufügen, falls du das hast? Ich nenne dir dann ein paar deiner Spiele, die Mikrotransaktionen beinhalten die dir helfen das Spiel zu bestreiten, und die nicht bloß ein geil aussehender Umhang sind. Hier ist mein Steam Account.
    Wie gesagt, ich habe New Vegas Ultimate Edition, und da sind Waffen und Rüstungen dabei, die beim Spiel helfen. Muss ich mir die kaufen, um das Spiel zu bestreiten? Nein. Muss ich die installieren, wenn ich die Ultimat Edition besitze? Nein. Ich brauche nicht mal bei den Ingame-Händlern die Addon-Waffen zu kaufen, wenn ich nicht will. Was soll also die Diskussion? Wenn jemand auf den Kram Bock hat, und das unbedingt haben muss, ist doch geil, dass der Publisher/Entwickler ihm diese Chance gibt. Es ist sein Geld, der Käufer ist mündig, und kein seelenloses Nichts. Ich verstehe diese Argumentation einfach nicht.

    Wie gesagt, es braucht sich auch niemand eine Ferrari zu kaufen. Aber, wie geil ist denn eine Gesellschaft, in der man darauf zu arbeiten kann, sich einen zu kaufen. Oder man bleibt beim Dacia.
    Did you think those ancient phrases were mere words, Manfool? Look at me!
    I am The Woodsie Lord, The Trickster of legend!
    The Trickster ist gerade online

  14. #74 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von Weltenschmerz
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.056
    Zitat Zitat von The Trickster Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich habe New Vegas Ultimate Edition, und da sind Waffen und Rüstungen dabei, die beim Spiel helfen. Muss ich mir die kaufen, um das Spiel zu bestreiten? Nein. Muss ich die installieren, wenn ich die Ultimat Edition besitze? Nein. Ich brauche nicht mal bei den Ingame-Händlern die Addon-Waffen zu kaufen, wenn ich nicht will. Was soll also die Diskussion? Wenn jemand auf den Kram Bock hat, und das unbedingt haben muss, ist doch geil, dass der Publisher/Entwickler ihm diese Chance gibt. Es ist sein Geld, der Käufer ist mündig, und kein seelenloses Nichts. Ich verstehe diese Argumentation einfach nicht.

    Wie gesagt, es braucht sich auch niemand eine Ferrari zu kaufen. Aber, wie geil ist denn eine Gesellschaft, in der man darauf zu arbeiten kann, sich einen zu kaufen. Oder man bleibt beim Dacia.
    Das Problem ist nur dass in deiner Analogie alle anderen Autos absichtlich schlecht gebaut würden damit man sich einen Ferrari kaufen muss um voranzukommen.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz ist offline

  15. #75 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von The Trickster
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    2.405
    Nenn mir mal ein Beispiel, vielleicht verstehe ich's dann besser. Ich habe keine Spiele, die absichtlich schlecht gebaut sind, so dass man Bezahlcontent benötigen würde, um das Spiel besser zu gestalten. Oder, besser ausgedrückt, die absichtlich so designed wurden, dass man Bezahlcontent benötigt, der das Spiel erst vernünftig spielbar macht. Sowas würde auch sicher bei jedem Test auffallen, und entsprechend bewertet werden.
    Did you think those ancient phrases were mere words, Manfool? Look at me!
    I am The Woodsie Lord, The Trickster of legend!
    The Trickster ist gerade online

  16. #76 Zitieren
    Ritter Avatar von The Old Hunter
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.083
    The Outer Worlds ohne Mod-Support & Riesenumfang - Obsidian bittet um Verständnis: >>Kein AAA-Budget<<

    ein grund mehr zu hoffen das es ein hit wird. da microsoft obsidian ja nun gekauft hat könnte ein nachfolger dank microsoft sehr viel größer und (besser?) werden.
    The Old Hunter ist offline

Seite 4 von 4 « Erste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •