Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Beiträge anzeigen #1 Zitieren
    OdysseeModTeam Avatar von Alain Dufont
    Registriert seit
    Oct 2016
    Ort
    hinter dem Mond
    Beiträge
    2.913
     
    Alain Dufont ist offline

    Balancing und Waffenwerte Version 2.5.

    Wenn ihr Vorschläge zur Verbesserung des Balancing habt oder Änderungen bei den Waffenwerten wünscht, dann teilt es uns bitte hier mit. Gebt bitte auch an mit welchem Schwierigkeitsgrad ihr spielt und wo ihr die Waffe bekommen habt (Welt, Kapitel).
    Hilfe! Ein Bug!

  2. Beiträge anzeigen #2 Zitieren
    Waldläufer Avatar von MADE-OF-HATE
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    153
     
    MADE-OF-HATE ist offline

    Talking

    Copy/Paste

    Also ich finde den Schaden vom Erz Drachentöter ganz schön mager muss ich sagen wenn man bedenkt was das kostet um den schmieden zu lernen und wie sau selten die Zutaten sind ist das echt nicht gerechtfertigt. Ich meine die Erzschlacht-Klinge hat gerade mal 10 Schaden weniger wenn die komplett verbessert wurde, kostet nur 10 LP und ist billiger herzustellen. Da sollte wirklich noch was gemacht werden damit sich das auch lohnt diese herzustellen.

    Schwierigkeitsgrad Mittel
    DOWNLOAD DES ERSTEN UND GROßEN GOTHIC II SPIN-OFF:
    [Bild: 483.png]



    Lets Play zu Odyssee wird folgen[/URL]

  3. Beiträge anzeigen #3 Zitieren
    Kämpfer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    303
     
    Iv0r0niC ist offline
    ich spiele auf mittel, bin aktuell in tamora kapitel 4: bezieht sich alles auf 1h waffen, zu 2h waffen kann ich nix sagen, weil ich, wenn überhaupt, immer erst gegen ende des spiels auf 2h umsteige. Ich hab bisher eig. nur 5 Waffen benutzt (nämlich degen->offiziersdegen->meisterdegen->paladindegen->katana) und finde das relativ schade, weil man ja noch ein paar andere coole waffen finden/bekommen kann, aber es lohnt einfach mit den aktuellen werten nicht. folgende ideen hätte ich um das vllt anzupassen:

    - zu den stumpfen waffen auf tamora kapitel 2 hatte ich ja glaub ich schon was im normalen thread gesagt. würde mir da ne stumpfe waffe wünschen, die vllt mit 60-80 str anforderung gut dmg macht (für golems). z.b streitkolben oder morgenstern könnte man da anpassen?

    - kristallschwert (was man auf khorus finden kann auf dem plateau unter dem leuchtturm): würde mir wünschen, dass es etwas stärker ist, 10-15 pkt vllt (damit es geschärft so auf 145-150 ist), oder vllt noch magieschaden extra macht oder so, damit man sich entscheiden kann, ob man es statt dem paladindegen verwenden möchte (ist etwas kürzer und hat weniger 1h bonus, daher gibts keinen grund das zu verwenden, solange es (geschärft) gleich viel dmg macht wie der degen). finds immer schade, wenn man irgendwo was verstecktes findet/als questbelohnung bekommt und es dann nutzlos ist.

    - rohe erzklinge bzw. die gesegneten versionen: hätte ich gern stärker (gern auch mit höheren stärke anforderungen, auf tamora soll man die ja eigentlich eh nicht wählen), damit man was von der waffe hat, wenn man zum paladin befördert wird. ist aktuell noch schwächer (weil erst später schärfbar mit stufe 4 schärfen) als das katana und selbst geschärft nicht besser als das geschärfte katana.

    alternativ dazu: tränen innos früher ins spiel bringen (kapitel 4) um dann die entsprechende stärkere version früher (wenn es noch sinnvoll ist) nutzen zu können.

    - falls die obigen änderungen so übernommen werden sollten, würde ich mir allerdings auch noch anpassungen bei den selbstgeschmiedetten waffen wünschen. ich glaub von den erz-waffen ist bisher nur die 3.te stufe (schlachtklinge) wirklich halbwegs sinnvoll, da sie 170 dmg macht, während das katana bei 160 ist. alles davor ist eigentlich zu schwach/ die lp nicht wert zu dem zeitpunkt wo man die bekommt (1 stufe schwächer als meisterdegen/paladindegen 2. stufe auch nur marginal besser als der degen (135 zu 140 afaik). vielleicht kann man die auch jeweils um 10 anheben, oder (noch) höhere 1h-boni geben.

    die "normalen" zu schmiedenden waffen sind leider auch komplett nutzlos (kann man afaik erst nach der befreiung von khorinis bei harad lernen, und zu dem zeitpunkt ist das el bastardo schon schwächer als das katana, ganz zu schweigen von dem immensen lp aufwand um das lernen zu können).hier hab ich allerdings keine idee, wie man das fixen könnte, außer es vllt schon früher bei hawk oder dem schmied auf tamora lernen zu können (wenn man dann schon die lp ausgeben will für ne bessere waffe).

    - orkschlächter könnte man vllt die str anforderung runter setzen (auf 100 oder so), damit man evtl kurzzeitig ne etwas bessere alternative als den paladin degen hat, bevor man mit 120 (bzw. 130 str) eh an das katana rankommt.

  4. Beiträge anzeigen #4 Zitieren
    OdysseeModTeam Avatar von blackpirate
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Jharkendar
    Beiträge
    15.084
     
    blackpirate ist offline
    Zitat Zitat von MADE-OF-HATE Beitrag anzeigen
    Copy/Paste

    Also ich finde den Schaden vom Erz Drachentöter ganz schön mager muss ich sagen wenn man bedenkt was das kostet um den schmieden zu lernen und wie sau selten die Zutaten sind ist das echt nicht gerechtfertigt. Ich meine die Erzschlacht-Klinge hat gerade mal 10 Schaden weniger wenn die komplett verbessert wurde, kostet nur 10 LP und ist billiger herzustellen. Da sollte wirklich noch was gemacht werden damit sich das auch lohnt diese herzustellen.

    Schwierigkeitsgrad Mittel
    Der Erz Drachentöter Einhänder macht geschärft und vergiftet 210 Damage und der Zweihänder geschärft und vergiftet 250 Damage. Das sollte reichen.

    Zitat Zitat von Iv0r0niC Beitrag anzeigen
    ich spiele auf mittel, bin aktuell in tamora kapitel 4: bezieht sich alles auf 1h waffen, zu 2h waffen kann ich nix sagen, weil ich, wenn überhaupt, immer erst gegen ende des spiels auf 2h umsteige. Ich hab bisher eig. nur 5 Waffen benutzt (nämlich degen->offiziersdegen->meisterdegen->paladindegen->katana) und finde das relativ schade, weil man ja noch ein paar andere coole waffen finden/bekommen kann, aber es lohnt einfach mit den aktuellen werten nicht. folgende ideen hätte ich um das vllt anzupassen:

    - zu den stumpfen waffen auf tamora kapitel 2 hatte ich ja glaub ich schon was im normalen thread gesagt. würde mir da ne stumpfe waffe wünschen, die vllt mit 60-80 str anforderung gut dmg macht (für golems). z.b streitkolben oder morgenstern könnte man da anpassen?

    - kristallschwert (was man auf khorus finden kann auf dem plateau unter dem leuchtturm): würde mir wünschen, dass es etwas stärker ist, 10-15 pkt vllt (damit es geschärft so auf 145-150 ist), oder vllt noch magieschaden extra macht oder so, damit man sich entscheiden kann, ob man es statt dem paladindegen verwenden möchte (ist etwas kürzer und hat weniger 1h bonus, daher gibts keinen grund das zu verwenden, solange es (geschärft) gleich viel dmg macht wie der degen). finds immer schade, wenn man irgendwo was verstecktes findet/als questbelohnung bekommt und es dann nutzlos ist.

    - rohe erzklinge bzw. die gesegneten versionen: hätte ich gern stärker (gern auch mit höheren stärke anforderungen, auf tamora soll man die ja eigentlich eh nicht wählen), damit man was von der waffe hat, wenn man zum paladin befördert wird. ist aktuell noch schwächer (weil erst später schärfbar mit stufe 4 schärfen) als das katana und selbst geschärft nicht besser als das geschärfte katana.

    alternativ dazu: tränen innos früher ins spiel bringen (kapitel 4) um dann die entsprechende stärkere version früher (wenn es noch sinnvoll ist) nutzen zu können.

    - falls die obigen änderungen so übernommen werden sollten, würde ich mir allerdings auch noch anpassungen bei den selbstgeschmiedetten waffen wünschen. ich glaub von den erz-waffen ist bisher nur die 3.te stufe (schlachtklinge) wirklich halbwegs sinnvoll, da sie 170 dmg macht, während das katana bei 160 ist. alles davor ist eigentlich zu schwach/ die lp nicht wert zu dem zeitpunkt wo man die bekommt (1 stufe schwächer als meisterdegen/paladindegen 2. stufe auch nur marginal besser als der degen (135 zu 140 afaik). vielleicht kann man die auch jeweils um 10 anheben, oder (noch) höhere 1h-boni geben.

    die "normalen" zu schmiedenden waffen sind leider auch komplett nutzlos (kann man afaik erst nach der befreiung von khorinis bei harad lernen, und zu dem zeitpunkt ist das el bastardo schon schwächer als das katana, ganz zu schweigen von dem immensen lp aufwand um das lernen zu können).hier hab ich allerdings keine idee, wie man das fixen könnte, außer es vllt schon früher bei hawk oder dem schmied auf tamora lernen zu können (wenn man dann schon die lp ausgeben will für ne bessere waffe).

    - orkschlächter könnte man vllt die str anforderung runter setzen (auf 100 oder so), damit man evtl kurzzeitig ne etwas bessere alternative als den paladin degen hat, bevor man mit 120 (bzw. 130 str) eh an das katana rankommt.
    Wir werden uns das ansehen, wenn wir den Balancingpatch machen. Das wird aber dauern. Vorher kann ich hierzu nichts sagen.

    Der Krieg gegen die Orks schien verloren, - da machte sich eine Gruppe von Paladinen auf die Welt zu retten:
    ODYSSEE - IM AUFTRAG DES KÖNIGS



  5. Beiträge anzeigen #5 Zitieren
    Waldläufer Avatar von MADE-OF-HATE
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    153
     
    MADE-OF-HATE ist offline
    Zitat Zitat von blackpirate Beitrag anzeigen
    Der Erz Drachentöter Einhänder macht geschärft und vergiftet 210 Damage und der Zweihänder geschärft und vergiftet 250 Damage. Das sollte reichen.

    Sorry habe vergessen Einhand dahinter zu schreiben denn um den geht es mir.
    Aber schau mal...

    Erzschlachtklinge benötigt 10 LP und 3 Erz und macht zum Schluss wenn es geschärft und vergiftet ist 200 Schaden.

    Erzdrachentöter benötigt 15 LP sowie 5 Drachenblut und 4 Erz und macht zum Schluss gerade mal 210 Schaden.

    Für so viel LP gerade mal n Unterschied von 10 Schaden mehr und sau selten vorkommendes Material (Drachenblut) ist das bei der 1 Hand Version schon ziemlich mager finde ich.

    EDIT: Angemessen und damit es sich für den Anwender auch lohnt das Schwert zu schmieden sollte das Schwert schon 240 Schaden machen. Das würde die Kosten von 15 LP und den seltenen Zutaten rechtfertigen.
    DOWNLOAD DES ERSTEN UND GROßEN GOTHIC II SPIN-OFF:
    [Bild: 483.png]



    Lets Play zu Odyssee wird folgen[/URL]
    Geändert von MADE-OF-HATE (10.11.2018 um 21:14 Uhr)

  6. Beiträge anzeigen #6 Zitieren
    Kämpfer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    303
     
    Iv0r0niC ist offline
    Zitat Zitat von blackpirate Beitrag anzeigen

    Wir werden uns das ansehen, wenn wir den Balancingpatch machen. Das wird aber dauern. Vorher kann ich hierzu nichts sagen.
    Zitat Zitat von MADE-OF-HATE Beitrag anzeigen
    Sorry habe vergessen Einhand dahinter zu schreiben denn um den geht es mir.
    Aber schau mal...

    Erzschlachtklinge benötigt 10 LP und 3 Erz und macht zum Schluss wenn es geschärft und vergiftet ist 200 Schaden.

    Erzdrachentöter benötigt 15 LP sowie 5 Drachenblut und 4 Erz und macht zum Schluss gerade mal 210 Schaden.

    Für so viel LP gerade mal n Unterschied von 10 Schaden mehr und sau selten vorkommendes Material (Drachenblut) ist das bei der 1 Hand Version schon ziemlich mager finde ich.

    EDIT: Angemessen und damit es sich für den Anwender auch lohnt das Schwert zu schmieden sollte das Schwert schon 240 Schaden machen. Das würde die Kosten von 15 LP und den seltenen Zutaten rechtfertigen.
    sehe das ähnlich, geht beim drachentöter weniger um die absoluten werte als mehr um das "es lohnt sich die lp und die rohstoffe auszugeben".

    aber schaut euch das ruhig in ruhe an und passt es dann dem Gesamtbild entsprechend an wenn ihr Handlungsbedarf seht.

    ich werde wahrscheinlich wenn ich durch bin noch ein paar sachen/Ideen posten, wie die Ausrüstungsprogression (meiner Meinung nach) optimiert werden könnte. Idee sollte ja meiner Meinung nach sein, in (hallbwegs) regelmäßigen Abständen sich verbessern zu können, oder zumindest die Wahl zwischen verschiedenen Vorteilen/Eigenschaften zu haben (z.B mehr Dmg aber kurz, vs weniger dmg aber lange waffe mit 1H Bonus oder so). Insbesondere sollten sich "besondere" Waffen, die man "neu" bekommt (sei es durch Questbelohnung, versteckte/gut bewachte Truhe oder selber herstellen) immer, zumindest unter bestimmten Konditionen, lohnen. Zwei Gegenbeispiele (Erzklinge für Ernennung zum Paladin und Kristallschwert auf Khorus) hab ich ja schon genannt (einfach objektiv in jeder hinsicht schlechter, als bereits verfügbare Waffen).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide