Page 6 of 6 « First ... 23456
Results 101 to 111 of 111

Now Watching/Zuletzt gesehene Filme #15 [We like to watch]

  1. #101 Reply With Quote
    Deus Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    10,267
    Gefühlt läuft bei Netflix momentan nur Grütze, aber ich bin ja 1 mutiger Mann und ignoriere Filmratings. Deshalb schaute ich mir Eli an. Der Film ist nur ein bisschen kacke. Er reiht sich in mittelmäßige Horrorstreifen ein, ich hab einmal gezuckt bei nem jumpscare, der Rest war extrem vorhersehbar. Das Ende hingegen fand ich gar nicht mal so schlecht. Wie immer ist es empfehlenswert bei dieser Art Film die birne auszuschalten.

    6/10
    Heinz-Fiction is offline

  2. #102 Reply With Quote
    Mythos Kyle07's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    München
    Posts
    8,228
    Star Trek würde ich auch gerne mal wieder sehen. 2009, als Kabel Eins irgend ein ein Star Trek Jubiläum feierte, habe ich glaube alle Filme von 1 bis 10 und paar Folgen der ganzen Serien gesehen.

    Hätte ich die Zeit, würde ich mir mal gerne alles geben.
    Kyle07 is offline

  3. #103 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,393

    Holy crap, wieso hab ich damit eigentlich so lange gewartet? Ohne Scheiß, wenn die anderen beiden Staffeln dieses Niveau halten, dann mausert sich das Ding wahrscheinlich zur mmn. besten Fernsehserie aller Zeiten. Die Schauspieler sind durchweg fantastisch (ich hatte nie so eine wahnsinnig hohe Meinung von Olyphant, aber meine Güte, hier dreht er ja richtig auf, auch wenn er mit Ian McShane selbstverfreilich nicht ganz mithalten kann, aber wer kann das schon?), ich liebe quasi alle Charaktere, die Soap Opera artige Struktur hält mich gut bei der Stange und auch wenn sich sicherlich ein Haufen Freiheiten bei der historischen Akkuratesse genommen werden, fühlt sich das ganze doch angenehm "echt" an. Ich bin hellauf begeistert.
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  4. #104 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,206
    Quote Originally Posted by Harbinger View Post

    Holy crap, wieso hab ich damit eigentlich so lange gewartet? Ohne Scheiß, wenn die anderen beiden Staffeln dieses Niveau halten, dann mausert sich das Ding wahrscheinlich zur mmn. besten Fernsehserie aller Zeiten. Die Schauspieler sind durchweg fantastisch (ich hatte nie so eine wahnsinnig hohe Meinung von Olyphant, aber meine Güte, hier dreht er ja richtig auf, auch wenn er mit Ian McShane selbstverfreilich nicht ganz mithalten kann, aber wer kann das schon?), ich liebe quasi alle Charaktere, die Soap Opera artige Struktur hält mich gut bei der Stange und auch wenn sich sicherlich ein Haufen Freiheiten bei der historischen Akkuratesse genommen werden, fühlt sich das ganze doch angenehm "echt" an. Ich bin hellauf begeistert.
    Von Deadwood gibt es seit diesem Jahr auch einen Spielfilm von HBO, weil sie die Serie damals canceln mussten.
    HerrFenrisWolf is online now

  5. #105 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,393
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    Von Deadwood gibt es seit diesem Jahr auch einen Spielfilm von HBO, weil sie die Serie damals canceln mussten.
    Jau, ich weiß, deswegen binge ich die Serie zur Zeit auch etwas, weil der Film nur noch bis zum 4.12. auf Sky verfügbar ist und ich den gerne noch mitnehmen würde
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  6. #106 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,206
    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    Jau, ich weiß, deswegen binge ich die Serie zur Zeit auch etwas, weil der Film nur noch bis zum 4.12. auf Sky verfügbar ist und ich den gerne noch mitnehmen würde
    Mir war bis gestern nicht einmal klar, dass es den schon gibt. Hätte den irgendwann nächstes Jahr erwartet.
    HerrFenrisWolf is online now

  7. #107 Reply With Quote
    Deus Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    10,267
    Ich schau zurzeit Community. Bin bisher beim Anfang der zweiten Staffel und ziemlich begeistert. Die Serie trifft genau meinen Humor. Die erste Staffel war schon gut, aber verglichen mit den ersten paar Folgen der zweiten noch sehr bodenständig, was in Anbetracht der Stories absurd klingt.
    Heinz-Fiction is offline

  8. #108 Reply With Quote
    Ehrengarde Resdayn's Avatar
    Join Date
    May 2005
    Posts
    2,073
    Quote Originally Posted by Resdayn View Post
    Star Trek: The Original Series - Staffel 1

    [Bild: MV5BZTBjNDRiYjQtMGY0Yi00YmY0LWExOTktMDAwNjQ4M2IzMGNlXkEyXkFqcGdeQXVyNjUxOTY5MjI@._V1_UX182_CR0,0,182,268_AL_.jpg]


    Na ja, was gibt es da groß zu zu sagen? Ich glaube als Kind habe ich das letzte Mal 'regelmäßig' TOS sowie TNG gesehen, meist nach der Schule. Hab damit mal wieder angefangen, nachdem ich doch tierisch Lust auf Star Trek Discovery bekommen habe und allgemein schon extrem gehypt auf die Picard-Serie bin. Inhaltlich ist es eben 60er-Jahre SciFi. Manchmal erschreckend zukunftsnah, dann aber wieder einfach schräg und völlig überzogen. Das Dreiergespann aus Kirk, Pille und Spock weiß aber zu gefallen und macht für mich oft genug den Kern der Geschichte aus. Logik versus Menschlichkeit mit Kirk als demjenigen, der die Waagschale halten muss, da meist nicht weniger als das Leben seiner Besatzung auf dem Spiel steht.

    Bin gerade bei Staffel 2 und spiele ernsthaft mit dem Gedanken, mir die Kinofilme bei Amazon zu kaufen.
    Staffel 2 ist hiermit auch erledigt.

    Man merkt der Serie letztendlich ihr Entstehungsjahrzehnt an. Was nicht immer schlecht ist, in manchen Aspekten sogar wirklich spannend im Bezug auf den damalig ja gerade stattfindenden Kalten Krieg und die Umsetzung mancher Aspekte von diesem in der Serie. Manche Folgen hingegen ... sind einfach zu komisch und ich bin persönlich froh, dass die fast schon ulkige Art nicht in den späteren Serien zu finden ist. Natürlich gibt es dort auch humorvolle Folgen, aber bei TOS hab ich mitunter das Gefühl, dass manchmal schlicht Klamauk betrieben wird.

    Nun steht Staffel 3 an, aber wenn ich die so unregelmäßig wie Staffel 2 sehe, bin ich bis zum Picard-Release wahrscheinlich erst bei der 2 Staffel von TNG. Und dann folgen für mich ja eigentlich noch Voyager, DS9 und Discovery ...
    Resdayn is offline

  9. #109 Reply With Quote
    Deus Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    10,267
    Ich bin derzeit Zuhause und hab ne Reihe von Filmen geschaut, um mir die Zeit zu vertreiben. Darunter waren:

    The House that Jack built (2018)

    Ein Film über einen Serienmörder. Anders als ich anfangs vermutete wird Jacks "Arbeit" aber hier als Kunst dargestellt. Wie ich im Nachhinein festgestellt habe, überschreitet der Filmregisseur Lars von Trier mit seinen Werken öfter mal Grenzen und das ist hier nicht anders. Der Gewaltgrad ist hoch und abstoßend, insbesondere, da auch Kinder zu schaden kommen, und das sehr explizit.
    Da ich ziemlich angeekelt war vom Film hat er seine Wirkung wohl erreicht. Je länger der Film dauerte, desto unzufriedener wurde ich beim Zuschauen allerdings. Manche Szenen waren mir schlicht zu lang, das Ende habe ich nicht wirklich verstanden. Also nicht von der Story her, sondern von der Inszenierung. Da gibt es elendig lange Zeitlupensequenzen und es war für generell schwer erträglich. Naja, jedenfalls fand ich den Film nicht kacke, aber auch nicht wirklich gut. Was mit dem Regisseur nicht richtig ist möchte ich aber schon wissen, herrje.

    The Autopsy of Jane Doe 2018

    Zwei Gerichtsmediziner untersuchen den mysteriösen Tod einer Leiche. Während ich die Autopsie selber als interessant empfand, baute der Film merklich ab, als es zum offenen Horror überging, denn die Horrorszenen waren ziemlich plump (jemand schaut durch ein Loch, es passiert erstmal nichts und dann ... ihr wisst sicherlich, was ich meine). Insgesamt durchaus solider Horrorfilm, es gibt wesentlich schlechteres. Als Horrorfan kann man schon froh sein, wenn ein solcher Film mal solide ist.

    Dead Snow 2: Red vs. Dead (2014)

    Ich mochte schon den ersten, aber der zweite ist noch besser. Mehr Action, mehr Splatter, mehr Zombies. Einzig der Horroraspekt rückt in den Hintergrund, aber darum ging es ja eh nie wirklich. Klare Empfehlung für Trashfans.
    Heinz-Fiction is offline

  10. #110 Reply With Quote
    Legende OuterHaven's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Location
    Tokio
    Posts
    7,235
    The Irishman

    Der neuste Film von Martin Scorsese, mit Robert De Niro, Joe Pesci und Al Pacino in den Hauptrollen. Fand ihn super gut und hat an allen Fronten exakt das geliefert, was ich mir von einem Mafia Epos von Scorsese erwarte. Der Film ist sehr Dialoglastig und mit 3 Stunden 26 Minuten auch sehr lang, war für mich aber nie wirklich langatmig oder langweilig. Das liegt vor allem an den fantastisch geschriebenen Dialogen und den Leistungen der Schauspieler, die für mich ausnahmslos alle extrem gut sind. Es macht einfach Spaß den Charakteren zuzugucken und zu sehen wie sich die Geschichte langsam entwickelt. Das CGI war ebenfalls sehr gut und zu keinem Zeitpunkt irgendwie störend. Das Editing möchte ich hier ebenfalls loben, Thelma Schoonmaker leistet hier, wie immer, fantastische Arbeit und es trägt wirklich viel zum Film bei. Eigentlich habe ich nichts an dem Film auszusetzen. Wer Filme wie Goodfellas, Der Pate oder Casino gut findet, wird hier auf jeden Fall gut bedient. The Irishman wird zwar nicht zu meinen Lieblingsfilmen von Scorsese gehören, aber mich da zu entscheiden ist sowieso unmöglich. Ist einfach ein verdammt guter Film, der für mich zu den besten des Jahres gehört.
    OuterHaven is offline

  11. #111 Reply With Quote
    Deus Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    10,267
    Guter Film über die Geschichte eines schwarzen Polizisten in den frühen Siebzigern. Ordentliches pacing, viel Coolness und hier da etwas Humor. Er lief etwas anders, als ich erwartet hätte, aber das ist hier positiv zu verstehen. Sehr empfehlenswert
    Heinz-Fiction is offline

Page 6 of 6 « First ... 23456

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •