Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1 Zitieren
    Felllecker  Avatar von Moonlord
    Registriert seit
    Apr 2011
    Ort
    Ostflohbisstal
    Beiträge
    6.386
    Ich möchte hier nur allen, die so wie ich gute Erinnerungen an das Forum nirn.de haben, die Gelegenheit geben sich dort zu verabschieden.

    RIP nirn.de
    Es war eine schöne Zeit.
    Moonlord ist offline
  2. #2 Zitieren
    Auserwählte Avatar von CKomet
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    6.278
    Wieder ein Forum und eine Seite die ihre Pforten schließt

    Auch wenn ich dort keinen Account hatte und da nicht aktiv war, ab und an das ein oder andere gelesen habe ich dort schon.

    Man merkt ja auch hier das die aktivität nachläßt. Ein paar sind zwar immer da und schauen vorbei aber Leute die Beispielsweise an der Seite mitwerkeln sind Mangelware. Und bevor jetzt jemand kommt, warum machst du nicht...

    Ich geben zu selbst auch keine Lust mehr zu haben auf anderen Seiten was zu machen und mache selbst an meinen eigenen Seiten nur bei ab und an mal was, wenn mir danach ist.
    CKomet ist offline
  3. #3 Zitieren
    Savior Avatar von Geißel Europas
    Registriert seit
    Apr 2011
    Ort
    Frankenland
    Beiträge
    20.009
    Sehr schade, hab da früher viel gelesen.
    Geißel Europas ist offline
  4. #4 Zitieren
    Provinzheld
    Registriert seit
    Oct 2009
    Ort
    Privat
    Beiträge
    204
    Zitat Zitat von CKomet Beitrag anzeigen
    Man merkt ja auch hier das die aktivität nachläßt. Ein paar sind zwar immer da und schauen vorbei aber Leute die Beispielsweise an der Seite mitwerkeln sind Mangelware. Und bevor jetzt jemand kommt, warum machst du nicht...
    Das Interesse kommt wieder, wenn Elder Scroll 6 raus kommt

    mfg
    Yomyom ist offline
  5. #5 Zitieren
    Ritter
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    1.586
    Zitat Zitat von Yomyom Beitrag anzeigen
    Das Interesse kommt wieder, wenn Elder Scroll 6 raus kommt mfg
    Das glaube ich nicht!
    Es wird sich alles auf Bethesda net verlagern.
    Bezahlmods, Community usw.
    Jedenfalls wird das Foren sterben weiter gehen und ein Elder Scroll 6 wird das nicht ändern.
    Die Community war schon gespalten mit der Bezahlmod Affäre, die sie damals zwar gewonnen hat.
    https://steamcommunity.com/games/Ste...32365253244218
    Zitat:
    alte Modding-Community in Skyrim war wahrscheinlich nicht der richtige Ort, um mit damit zu beginnen.

    Aber jetzt durch die Hintertür wieder gekommen ist, keiner hat es so richtig gemerkt und sich dagegen gewehrt.
    Im Gegenteil diejenigen die es getan haben wurden nieder gemacht und mit Elder Scroll 6 werdet ihr euer Blaues Wunder erleben.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec ist offline Geändert von Apubec (22.10.2018 um 10:36 Uhr)
  6. #6 Zitieren
    Der/die/das Skyrim-Mod  Avatar von Pherim
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    1.803
    Ich würde nicht gerade sagen, dass der Creation Club "durch die Hintertür" gekommen ist. Man kann ihn mögen oder nicht, aber ein wesentlich besseres Konzept als beim ersten Anlauf ist er allemal. Was nichts daran ändert, dass ich ihn selbst nicht nutze. Fakt ist aber, dass sich für normale Modnutzer nichts wirklich geändert hat dadurch - die einzig Auswirkung, die ein Nicht-Nutzer des Creation Clubs in der Regel bemerken dürfte, ist, dass der Script Extender häufiger aktualisiert werden muss, wenn die SE ein CC-bezogenes Update bekommen hat. Für Leute, die sich nicht eingehend mit Mods befassen möchten stellt er, zusammen mit der Bethesda-eigenen Modplattform, eine Möglichkeit dar, diese dennoch zu nutzen, da besteht auch kein großer Unterschied zum Steam-Workshop der Originalversion (außer das Bezahlen im CC, natürlich). Im CC können auch keine Mods zum Verkauf angeboten werden, die vormals kostenlos waren, und komplexere Dinge, die auf andere Mods oder gar externe Tools angewiesen sind, kommen ohnehin nicht in Frage. Die spannensten Dinge werden auch weiterhin auf Nexusmods etc. passieren, da bin ich mir sicher.

    Und was die Foren angeht: Möglich, dass das Internetforum als solches aus der Mode geraten ist, aber daran lässt sich nicht wirklich etwas ändern. Trotzdem sind es aber auch gerade die Enthusiasten, die sich überhaupt in Foren zu Wort melden, und die den Spielen auch über lange Zeit treu bleiben. Der Großteil der Spieler hat sich auch schon früher nicht in Foren herumgetrieben. Darüber hinaus sind die neuen Bethesda.net-Foren so unglaublich furchtbar, dass sich auch die eigentliche Community weiterhin eher an anderen Orten konzentrieren wird. Insbesondere für deutsche Spieler werden Foren wie dieses auch weiterhin wichtig bleiben, davon gehe ich aus. Dass mal eins untergeht ist zwar bedauerlich, aber auch nicht zu ändern. Die lange Durststrecke bis TES6 hat daran zwar sicher ihren Anteil, aber das liegt auch außerhalb des Einflussbereichs der Community.
    Pherim ist offline
  7. #7 Zitieren
    Waldläufer
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von Pherim Beitrag anzeigen
    Trotzdem sind es aber auch gerade die Enthusiasten, die sich überhaupt in Foren zu Wort melden, [...]
    Die einen Promille-Bereich der Käufer/Spieler heutzutage ausmachen - und selbst die gehen immer weniger in Foren.
    Vor 10 Jahren war ich regelmäßig in Foren aktiv, heute? Heute logge ich mich oftmals Monatelang nicht ein, weil ich schlichtweg keine Zeit dafür habe. Auch die Zeit für die Spiele selbst ist sehr begrenzt - mit über 30 hat man nun mal andere Prioritäten im Leben, allen voran die Familie und der Beruf. Und die heutige Jugend? Die tickt nun einmal komplett anders als wir damals - wenn man etwas nicht anständig am Smartphone bedienen kann, ist es scheiße... folglich fallen ein Großteil der Foren damit weg.
    Scáth ist offline
  8. #8 Zitieren
    Waldläufer
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    118
    Zitat Zitat von Scáth Beitrag anzeigen
    Die einen Promille-Bereich der Käufer/Spieler heutzutage ausmachen - und selbst die gehen immer weniger in Foren.
    Vor 10 Jahren war ich regelmäßig in Foren aktiv, heute? Heute logge ich mich oftmals Monatelang nicht ein, weil ich schlichtweg keine Zeit dafür habe. Auch die Zeit für die Spiele selbst ist sehr begrenzt - mit über 30 hat man nun mal andere Prioritäten im Leben, allen voran die Familie und der Beruf. Und die heutige Jugend? Die tickt nun einmal komplett anders als wir damals - wenn man etwas nicht anständig am Smartphone bedienen kann, ist es scheiße... folglich fallen ein Großteil der Foren damit weg.

    Naja nicht die Hoffnung verlieren. Du hast recht, wenn man über 30 ist und in Familie und Beruf sehr eingebunden, ist das Forum nicht unbedingt der nächste Ansatz um etwas zu gestalten oder zu verändern. Selbst das informieren wird dann mit größeren Pausen passieren. Aber wenn dann Kinder außer Haus und mehr Freizeit vorhanden, kann sich dies auch wieder zum positiven verändern. Sicherlich nicht bei jedem Forumbesucher, aber doch schon häufiger. Das sind so meine Erfahrungen. Weniger Foren bringen dann die Konzentration und Qualität in den Verbliebenen Seiten auch voran.
    stiles ist offline
  9. #9 Zitieren
    Schwertmeister Avatar von Praecox
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    996
    Zitat Zitat von Pherim Beitrag anzeigen
    Möglich, dass das Internetforum als solches aus der Mode geraten ist, aber daran lässt sich nicht wirklich etwas ändern.
    Dazu kann ich nichts sagen.
    Wozu ich allerdings etwas sagen kann: Zum Usenet (Newsgroups). Das Usenet ist (fast) gestorben. Und wo sind die ganzen Nutzer hin, die sich früher im Usenet über ihre Interessen ausgetauscht haben?
    Richtig! In Foren.
    Ob das jetzt freie Foren sind oder Hersteller-betriebene Foren - das sei mal dahingestellt.

    Scáth über Enthusiasten:
    Zitat Zitat von Scáth Beitrag anzeigen
    Die einen Promille-Bereich der Käufer/Spieler heutzutage ausmachen - und selbst die gehen immer weniger in Foren.
    Möglich, daß der Trend dahin geht, alles leichter konsumierbar zu machen. Das Produkt soll selbst-erklärend sein, sozusagen.
    Wollen wir hoffen, daß die RPGs der Zukunft hinreichend komplex ausfallen!
    Dann brauchen die Enthusiasten nämlich ein Medium, um sich über ihr Lieblings-Spiel auszutauschen.
    Praecox ist offline Geändert von Praecox (25.10.2018 um 19:53 Uhr)
  10. #10 Zitieren
    Auserwählte Avatar von CKomet
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    6.278
    zu usernet und newsgruppen kann ich nichts sagen, habe ich mich nie mit beschäftig
    Bin eigentlich seit ca 2003 nur in Foren unterwegs gewesen. Anfangs Publischer Foren, später auch sowas wie hier

    Ein großes "Problem" für Foren und dazugehörigen Seiten sind halt heute die ganzen sozialen Netzwerke, wie facebook twitter und was es da noch alles gibt. Discord würde ich da auch langsam in die Richtung einordnen

    Dazu kommt halt das immer weniger Leute bereit sind, sebst was an Seiten zu machen (Artikel verfassen, Neuigkeiten schreiben, usw). Das wiederum führt dazu, das Seiten nicht mehr auf den vorderen Seiten über google zu finden sind, denn ohne regelmäßige Neuigkeiten rutscht man halt nach hinten. Das wiederum bedeutet kaum neuen User, die zufällig über google und Konsorten dann über die Seiten in eine Forum kommen. Ein elendiger Kreislauf .

    Herstellerforen kann man meines Erachtens nach meist knicken, wenn man kein englich kann, da selten deutsche angeboten werden. bgesehen davon, das was sich meist dort rumtreibt kann man in eine Tonne treten, weil viele da einfach nur auf krawall und selbstverwirklichung aus sind und daher der Umgangston oft unter aller Sau ist. (Seltene Ausnahmen bestätigen die Regel)
    CKomet ist offline
  11. #11 Zitieren
    Held Avatar von Chris Di Cesare
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    5.965
    Zitat Zitat von CKomet Beitrag anzeigen
    zu usernet und newsgruppen kann ich nichts sagen, habe ich mich nie mit beschäftig
    Bin eigentlich seit ca 2003 nur in Foren unterwegs gewesen. Anfangs Publischer Foren, später auch sowas wie hier

    Ein großes "Problem" für Foren und dazugehörigen Seiten sind halt heute die ganzen sozialen Netzwerke, wie facebook twitter und was es da noch alles gibt. Discord würde ich da auch langsam in die Richtung einordnen

    Dazu kommt halt das immer weniger Leute bereit sind, sebst was an Seiten zu machen (Artikel verfassen, Neuigkeiten schreiben, usw). Das wiederum führt dazu, das Seiten nicht mehr auf den vorderen Seiten über google zu finden sind, denn ohne regelmäßige Neuigkeiten rutscht man halt nach hinten. Das wiederum bedeutet kaum neuen User, die zufällig über google und Konsorten dann über die Seiten in eine Forum kommen. Ein elendiger Kreislauf .

    Herstellerforen kann man meines Erachtens nach meist knicken, wenn man kein englich kann, da selten deutsche angeboten werden. bgesehen davon, das was sich meist dort rumtreibt kann man in eine Tonne treten, weil viele da einfach nur auf krawall und selbstverwirklichung aus sind und daher der Umgangston oft unter aller Sau ist. (Seltene Ausnahmen bestätigen die Regel)
    Facebook und Co. sind das Stichwort. Nur, selbst da ist kaum was los in den Gruppen, sogar noch viel weniger als in den Foren. Aber ich finde generell das Spiele Foren langsam sterben. Mir kommt es so vor als würde generell in der WoP seit Jahren immer weniger Leute schreiben. Aber liegt daran, dass ich eher nicht mehr so viel Zeit in der WoP verbringe als Früher.
    Chris Di Cesare ist offline

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •