Seite 1 von 5 12345 Letzte »
Ergebnis 1 bis 20 von 83
  1. #1 Zitieren
    World of Elex  Avatar von ravenhearth
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Aarhem (Issanûr)
    Beiträge
    3.848
    Weiter gehts!

    #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16
    ravenhearth ist offline Geändert von ravenhearth (17.10.2018 um 21:43 Uhr)

  2. #2 Zitieren
    Ritter Avatar von Todesglubsch
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.435
    Zitat Zitat von Opodeldox Beitrag anzeigen
    Nein mache ich nicht, ich sehe nicht wo ich das tun würde.
    Du reduzierst zu sehr. Zu einem Setting gehört nicht nur der Ort an dem etwas stattfindet, sondern auch die "Epoche".
    Gothic 1 wäre also "Arbeitslager in einer mittelalterlichen Fantasywelt".
    Sonst wäre das Setting zu Gothic 2 übrigens "Bauerninsel", was auch nicht spannend klingt.

    Zitat Zitat von Xardas III Beitrag anzeigen
    Und gerade Gothic I wird von der Mehrheit eher als schwer empfunden.
    Aus der damaligen Perspektive ja. Aus der heutigen Perspektive dürfte Gothic 1 hingegen sogar mehr als fair wahrgenommen werden: Gegner warnen einen rechtzeitig, die Gebiete sind klar abgesteckt, NPCs geben einen genügend Hinweise. Was natürlich fehlt ist ein Tutorial, was einem zumindest die Steuerung beibringt. Aber dafür gab's damals ja Handbücher.

    Übrigens wird ein Spiel durch eine Minimap und Questzeiger nicht automatisch leichter, es beschleunigt nur den Spielfluss und macht das Spiel insgesamt weniger zäh. Außer natürlich man treibt das ganze ad absurdum: Hatte schon Spiele mit Minimaps, die Geheimgänge anzeigten oder Questzeiger, die einem Schritt für Schritt durch jede Aufgabe lotsten. Sowas muss nicht sein.
    Todesglubsch ist offline

  3. #3 Zitieren
    Ehrengarde
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    2.603
    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Außer natürlich man treibt das ganze ad absurdum: Hatte schon Spiele mit Minimaps, die Geheimgänge anzeigten oder Questzeiger, die einem Schritt für Schritt durch jede Aufgabe lotsten. Sowas muss nicht sein.
    Du meinst soetwas?
    https://youtu.be/R-pF-LSNHn0?t=7m50s

    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Du reduzierst zu sehr. Zu einem Setting gehört nicht nur der Ort an dem etwas stattfindet, sondern auch die "Epoche".
    Gothic 1 wäre also "Arbeitslager in einer mittelalterlichen Fantasywelt".
    Richtig, die Zeit spielt immer eine Rolle - auch erfundene Zeitalter (Steampunk etc).

    Der Ort ist auch immer dabei, jedoch nennt man ihn nur, wenn er sich vom Standardort der Epoche abhebt und das Setting dadurch stark verändert. "Arbeitslager" ist kein solcher Ort. Immerhin gibt es zwischen G1 und G2 keine großen Settingunterschiede. Das selbe gilt für das Wohnzimmerbeispiel aus München von Opodeldox... das könnte auch ein Wohnzimmer aus Bremen sein. Den Unterschied wird man nicht deutlich genug erkennen, wenn man die Ortsnamen nicht erwähnt. Daher ist es kein Setting. Das Mayabeispiel hingegen schon, denn es beinhaltet eine Epoche und einen Ort, der im übrigen nicht explizit erwähnt werden muss (ist in "Maya-Setting" bereits definiert).
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor ist offline Geändert von Xarthor (17.07.2018 um 04:48 Uhr)

  4. #4 Zitieren
    Ritter Avatar von Todesglubsch
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.435
    Zitat Zitat von Xarthor Beitrag anzeigen
    Nein, das ist ja erst einmal nur der Wegweiser zum Ziel. Kann, je nach Spiel, durchaus hilfreich sein für die orientierungslosen.
    Ich meinte eher sowas wie:

    "Finde das Idol der Idolisierung!" *Questzeiger zeigt auf das Haus mit dem Idol*
    *geht ins Haus* *Questzeiger zeigt genau auf den Standort des Idols*
    "Oh nein, das Idol ist in einem verschlossenen Schrank. Finde den Schlüssel!" *Questzeiger zeigt genau auf den Standort des Schlüssels*
    Optional: *Questzeiger zeigt genau auf den Standort des Schlüssels, auf den NPC der einen Ersatzschlüssel zum Bestehlen bei sich trägt UND auf die lose Rückwand des Schrankes, die man ohne Schlüssel entfernen kann*

    Die ersten beiden Anzeiger lasse ich noch durchgehen (immerhin könnte mir der Quest-NPC den Standort verraten haben), aber die anderen Anzeiger zerstören halt jegliches eigenständige Nachdenken. Vor allem das letzte Dreierpack.

    Bei MMOs wie oben im Video isses natürlich ne andere Geschichte. Aber MMOs leben ja auch davon, die Spieler ständig bei Laune zu halten. Jeder Spieler der aufgibt weil er ein Questziel nicht findet, sind verlorene Einnahmen. Die paar Spieler die sich an solchen Pfeilen stören spielen dagegen eh keine MMOs, sind also auch kein Verlust.

    Das Mayabeispiel hingegen schon, denn es beinhaltet eine Epoche und einen Ort, der im übrigen nicht explizit erwähnt werden muss (ist in "Maya-Setting" bereits definiert)
    Hey, es ist ein Unterschied ob's ne originalgetreue Mayastadt ist oder ne Mayastadt in Steampunk. Gab's sowas nicht in 'Rise of Legends'? Kennt das überhaupt noch wer?
    Todesglubsch ist offline

  5. #5 Zitieren
    Ehrengarde
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    2.603
    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Die ersten beiden Anzeiger lasse ich noch durchgehen (immerhin könnte mir der Quest-NPC den Standort verraten haben), aber die anderen Anzeiger zerstören halt jegliches eigenständige Nachdenken. Vor allem das letzte Dreierpack.

    Bei MMOs wie oben im Video isses natürlich ne andere Geschichte. Aber MMOs leben ja auch davon, die Spieler ständig bei Laune zu halten. Jeder Spieler der aufgibt weil er ein Questziel nicht findet, sind verlorene Einnahmen. Die paar Spieler die sich an solchen Pfeilen stören spielen dagegen eh keine MMOs, sind also auch kein Verlust.
    Die Pfeile sind nur eine von 3 Hilfen und tatsächlich nur selten genutzt. Die anderen beiden Hilfen sind Questzielanzeige (wie du sie mit dem Idol beschrieben hast 1:1 gleich) und Autopath, wenn du auf den Link im Questhelper (rechter Bildschirmrand) klickst. Dein Charakter läuft direkt zum Ziel und spricht es auch noch an wärend du AfK bist.

    Spieler geben aber in der Regel nicht auf, weil ein Questziel nicht abschließbar ist. Du vergisst, es ist ein MMO - da wird nach Hilfe gefragt und irgendjemand wird da schon helfen (weil er z.B. die selbe Quest machen muss) und ausführliche Wikis gibts bei gut besuchten MMOs auch. Spieler hauen eher ab, wenn ein Spiel nichts mehr zu bieten hat, pay2win ist oder grundsätzlich zu einfach ist. Das ist auch der Grund, warum MMORPGs momentan für tot erklärt werden. Aber gut, das ist ein anderes Thema. Das verlinkte MMO mit seinen Questhilfen ist für die absolutesten DAUs entwickelt wurden, wie es mir scheint. Es geht sogar noch weiter als das, was du als "ad absurdum" beschrieben hast.

    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Hey, es ist ein Unterschied ob's ne originalgetreue Mayastadt ist oder ne Mayastadt in Steampunk. Gab's sowas nicht in 'Rise of Legends'? Kennt das überhaupt noch wer?
    Namentlich kenne ich es, mehr aber auch nicht. Naja eine Steampunk Mayastadt ist schon wieder ein neues Setting - und es klingt verdammt cool. Aber ein normales Mayasetting ist schon recht gut durch unsere Historie beschrieben und bedarf keiner Ergänzung, wenn man sich an Zeit und Ort orientiert.
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor ist offline

  6. #6 Zitieren
    World of Elex  Avatar von ravenhearth
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Aarhem (Issanûr)
    Beiträge
    3.848
    Abermals ist Elex auf Steam stark reduziert: Noch bis zum 27.11. um 19 Uhr kann das Spiel im Rahmen der Steam-Herbstaktion für nur 19,99€ gekauft werden, ein Rabatt von 60%. Auch alle anderen Spiele von Piranha Bytes sind bis dahin stark im Preis reduziert.
    Elex auf 20€ reduziert
    ravenhearth ist offline

  7. #7 Zitieren
    Ritter Avatar von Todesglubsch
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.435
    Und für nen Euro weniger bei Amazon. So viel zu den tollen digitalen Preisvorteilen
    Konsolenversion ist mit 22,99€ / 23,99€ auch nicht viel teurer.
    Und die PS4-CE versucht Amazon wohl auch noch verzweifelt loszuwerden, steht bei 51,14€-
    Todesglubsch ist offline

  8. #8 Zitieren
    Schwertmeister
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    991
    Ich frage mich bei solchen Rabatt Aktionen manchmal, wer jetzt genau weniger Geld bekommt. Alle in der Kette gleichermaßen proportional weniger? Vielleicht auch ausgehend vom Initiator des Rabatts eher derjenige? Oder andersrum, wenn er deutlich mehr Marktmacht hat und den / die anderen zwingen kann auf Geld zu verzichten...

    Oder andersrum: Wenn ich möchte, dass PB durch meinen Kauf den maximalen Geldbetrag einstreicht, muss ich dann kaufen, wenn das Spiel den normalen Preis bei Steam hat oder bekommt PB das gleiche Geld, egal was für Rabatte Steam (oder eine andere Plattform) gerade anbietet, weil die Plattform auf Anteile verzichtet, um den Preis zu drücken.
    Joanna: "What's the purpose of this game again?"
    Kevin: "To deliver 10 pizzas before the other ninja.."
    Joanna: "Ok, that I can deal with... What's with the pirates?"
    Kevin: "Everything's ... better ... with pirates!"
    Azraael ist offline

  9. #9 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von BreaZ
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Bremen \o/
    Beiträge
    2.781
    Zitat Zitat von Azraael Beitrag anzeigen
    Ich frage mich bei solchen Rabatt Aktionen manchmal, wer jetzt genau weniger Geld bekommt. Alle in der Kette gleichermaßen proportional weniger? Vielleicht auch ausgehend vom Initiator des Rabatts eher derjenige? Oder andersrum, wenn er deutlich mehr Marktmacht hat und den / die anderen zwingen kann auf Geld zu verzichten...

    Oder andersrum: Wenn ich möchte, dass PB durch meinen Kauf den maximalen Geldbetrag einstreicht, muss ich dann kaufen, wenn das Spiel den normalen Preis bei Steam hat oder bekommt PB das gleiche Geld, egal was für Rabatte Steam (oder eine andere Plattform) gerade anbietet, weil die Plattform auf Anteile verzichtet, um den Preis zu drücken.
    PB bekommt Wahrscheinlich garkein (nennenswertes) Geld
    Das grösste Hindernis des Lebens ist die Erwartung, die sich auf den naechsten Tag richtet.
    Du verlierst dadurch das Heute.
    BreaZ ist offline

  10. #10 Zitieren
    Veteran Avatar von Dodo1610
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    625
    Zitat Zitat von BreaZ Beitrag anzeigen
    PB bekommt Wahrscheinlich garkein (nennenswertes) Geld
    Variiert stark je nach Vetrag. Hab da schon die seltsamsten Dinge gehört von zB. von Veträgen in denen der Besitzer des Studios Geld bekommt.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 ist offline

  11. #11 Zitieren
    Ritter Avatar von Todesglubsch
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.435
    Zitat Zitat von Dodo1610 Beitrag anzeigen
    Variiert stark je nach Vetrag. Hab da schon die seltsamsten Dinge gehört von zB. von Veträgen in denen der Besitzer des Studios Geld bekommt.
    Warum seltsam? Der Publisher dröselt doch seine Zahlungen nicht einzeln auf und gibt jedem einzelnen Handlanger beim Entwickler seinen Anteil? Das bekommt idR eine Person, der die Kasse und Zahlungen beim Entwickler macht - und in manchen Fällen ist halt der Besitzer für Finanzen verantwortlich.
    Todesglubsch ist offline

  12. #12 Zitieren
    Veteran Avatar von Dodo1610
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    625
    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Warum seltsam? Der Publisher dröselt doch seine Zahlungen nicht einzeln auf und gibt jedem einzelnen Handlanger beim Entwickler seinen Anteil? Das bekommt idR eine Person, der die Kasse und Zahlungen beim Entwickler macht - und in manchen Fällen ist halt der Besitzer für Finanzen verantwortlich.

    Nein, das meinte ich nicht. Chris Avellone hat mal erzählt das die Besitzer von Obsidian gesondert Geld als Boni vom Publisher bekamen.
    Ich wollte damit vor allem sagen das es nicht den einen Publishing Vertrag gibt und man deshalb nicht sagen kann wie viel Geld Pb von den verkauften Elex Kopien bekommt.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 ist offline

  13. #13 Zitieren
    Ritter Avatar von Todesglubsch
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.435
    Du meinst Bonuszahlungen für das Erreichen bestimmter Ziele, wie z.B. verkaufte Einheiten innerhalb einer bestimmten Zeit oder einem bestimmten Metascore.

    Ist halt wie bei allen anderen Berufen auch. "Wir zahlen ihnen zwar weit unter dem Durchschnitt, aber wenn sie diese völlig unrealistischen Ziele erreichen, bekommen sie fette Boni mit denen ihr Gehalt gerade so auf Durchschnitt angehoben wird." : D
    Todesglubsch ist offline

  14. #14 Zitieren
    General Avatar von Cagigawa
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    221b Baker Street
    Beiträge
    3.954
    Zitat Zitat von BreaZ Beitrag anzeigen
    PB bekommt Wahrscheinlich garkein (nennenswertes) Geld
    PB bekommt vermutlich Geld nach dem Meilenstein Prinzip während der Entwicklung.
    Nach der Entwicklung kann es dann dazu kommen das PB für die ersten 150k bis 300k verkaufte Exemplare gar nichts an Geld sieht und danach ein kleinen Prozentsatz der Nachfolgenden Verkäufe.
    Zumindest hat Björn mal irgendwo ( ich glaube Dev-Play) erzählt das es bei ihnen Meilensteine wegen der Finanzierung zu erreichen gibt.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa ist offline

  15. #15 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von RobinSword
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Lobarts Hof
    Beiträge
    2.742
    Ach Leute, immer wieder die gleichen Diskussionen und Mutmaßungen.
    Schaut euch doch einfach z.B. mal ein DevPlay-Video zum Thema an, da gibt Björn von PB auch seinen Senf dazu:
    DevPlay - Was kosten unsere Spiele und woher bekommen wir das Geld dafür?
    Auch interessant:
    DevPlay - Geldmaschine Collectors Edition
    G1/G2 SystemPack - macht die Spiele voll kompatibel zu Win7/8/10 inkl. hoher Auflösungen, Breitbild, Surround-Sound, uvm.!
    RobinSword ist offline Geändert von RobinSword (29.11.2018 um 20:58 Uhr)

  16. #16 Zitieren
    General Avatar von Cagigawa
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    221b Baker Street
    Beiträge
    3.954
    Zitat Zitat von RobinSword Beitrag anzeigen
    Ach Leute, immer wieder die gleichen Diskussionen und Mutmaßungen.
    Schaut euch doch einfach z.B. mal ein DevPlay-Video zum Thema an, da gibt Björn von PB auch seinen Senf dazu:
    DevPlay - Was kosten unsere Spiele und woher bekommen wir das Geld dafür?
    Auch interessant:
    DevPlay - Geldmaschine Collectors Edition
    Ich bin mir nicht sicher.
    Es scheint so als hätte THQ Nordic alle teilnehmenden Studios von DevPlay unter Vertrag und haben eins sogar gekauft.
    Daher kann es tatsächlich sein das dort nur über übliche Praktiken gesprochen wird nicht über ihre genaue Situation.
    Dennoch sollte man sich das Video mal anschauen da es trotzdem wichtige Informationen enthält.

    Was ist eigentlich mit DevPlay kommt da noch was oder wollen die nicht mehr?

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa ist offline

  17. #17 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von RobinSword
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Lobarts Hof
    Beiträge
    2.742
    Zitat Zitat von Cagigawa Beitrag anzeigen
    Daher kann es tatsächlich sein das dort nur über übliche Praktiken gesprochen wird nicht über ihre genaue Situation.
    Ja, über die "genaue Situation" werden die meisten wohl auch nicht sprechen dürfen. Aber über die Videos (auch die anderen der Reihe, habe nur zwei beispielhaft verlinkt) bekommt man schon einen ganz guten Eindruck, wie das in der Praxis so läuft. Es wurde in einer Folge auch mal erklärt, wie viel von den 50 EUR Verkaufspreis gewöhnlich wo hängen bleiben. Finde jetzt auf Anhieb aber die Folge nicht mehr. Oft werden so Sachen ja auch gerne mal in einem Nebensatz gesagt.

    Zitat Zitat von Cagigawa Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich mit DevPlay kommt da noch was oder wollen die nicht mehr?
    Die produzieren schon noch fleißig, nur werden die Videos immer erst auf GameStar Plus zur Verfügung gestellt und oft erst mit mehrwöchiger Verzögerung dann auf dem YouTube-Kanal. Die neuesten Videos, die ich auf GS Plus sehe sind:
    11.11.: Hinter den Kulissen einer Spielepreis-Jury - Deutsche Entwickler über Awards
    04.11.: »Erfolg basiert zu 50% auf Glück« - Deutsche Entwickler über die Spielebranche
    14.10.: Deutsche Entwickler über Lizenzspiele - »Game of Thrones ist so ausgelutscht«
    07.10.: Deutsche Entwickler über die E3-Depression - Warum die E3 für Entwickler frustrierend sein kann

    Kommt also schon alle 1-2 Wochen was.
    G1/G2 SystemPack - macht die Spiele voll kompatibel zu Win7/8/10 inkl. hoher Auflösungen, Breitbild, Surround-Sound, uvm.!
    RobinSword ist offline

  18. #18 Zitieren
    General Avatar von Cagigawa
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    221b Baker Street
    Beiträge
    3.954
    Zitat Zitat von RobinSword Beitrag anzeigen
    Ja, über die "genaue Situation" werden die meisten wohl auch nicht sprechen dürfen. Aber über die Videos (auch die anderen der Reihe, habe nur zwei beispielhaft verlinkt) bekommt man schon einen ganz guten Eindruck, wie das in der Praxis so läuft. Es wurde in einer Folge auch mal erklärt, wie viel von den 50 EUR Verkaufspreis gewöhnlich wo hängen bleiben. Finde jetzt auf Anhieb aber die Folge nicht mehr. Oft werden so Sachen ja auch gerne mal in einem Nebensatz gesagt.
    Ja Informativ ist das ganze trotzdem ich schaue mir die Videos normalerweise auch an.
    So ein Video gab es in der Tat mal allerdings weiß ich jetzt nicht wie es heißt.

    Zitat Zitat von RobinSword Beitrag anzeigen
    Die produzieren schon noch fleißig, nur werden die Videos immer erst auf GameStar Plus zur Verfügung gestellt und oft erst mit mehrwöchiger Verzögerung dann auf dem YouTube-Kanal. Die neuesten Videos, die ich auf GS Plus sehe sind:
    11.11.: Hinter den Kulissen einer Spielepreis-Jury - Deutsche Entwickler über Awards
    04.11.: »Erfolg basiert zu 50% auf Glück« - Deutsche Entwickler über die Spielebranche
    14.10.: Deutsche Entwickler über Lizenzspiele - »Game of Thrones ist so ausgelutscht«
    07.10.: Deutsche Entwickler über die E3-Depression - Warum die E3 für Entwickler frustrierend sein kann

    Kommt also schon alle 1-2 Wochen was.
    Oh danke die Videos ausm November habe ich noch nicht mitgekriegt bzw gesehen das werde ich wohl mal nachholen müssen.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa ist offline

  19. #19 Zitieren
    Ehrengarde
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    2.603
    Es werden nicht alle Videos auf YouTube veröffentlicht, was ich äußerst schade finde. Nur für DevPlay werde ich mir kein Plus-Abo zulegen oder wie sich das schimpft.
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor ist offline

  20. #20 Zitieren
    Provinzheld
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    217
    Ich frage mich was mit Devplay oder Piranhabecken usw. eigentlich bezweckt werden soll?
    Cepheiden ist offline

Seite 1 von 5 12345 Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •