Seite 1 von 4 1234 Letzte »
Ergebnis 1 bis 20 von 69
  1. #1 Zitieren
    General Avatar von INTERREX
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    3.152
    INTERREX ist offline
    Leute CDPR hat eine Klage am Hals von seinem größten Fan -- Herr Sapkowski! Dieser hat doch CDPR aber wirklich alles zu verdanken! In wasfür einer verrückten Welt leben wir eigentlich?
    Hier gehts zur News:
    https://www.playnation.de/spiele-new...o-id75676.html
  2. #2 Zitieren
    Provinzheld
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    233
    Knoppers1 ist offline
    Sapkowski ist kein Fan von CDPR. Er hat mehrmals gesagt, dass er nicht viel von Videospielen hält. Sapkowski ist Fan von seiner Schöpfung, nicht von dem, was andere Leute damit machen.
  3. #3 Zitieren
    General Avatar von INTERREX
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    3.152
    INTERREX ist offline
    Zitat Zitat von Knoppers1 Beitrag anzeigen
    Sapkowski ist kein Fan von CDPR. Er hat mehrmals gesagt, dass er nicht viel von Videospielen hält. Sapkowski ist Fan von seiner Schöpfung, nicht von dem, was andere Leute damit machen.
    Dir ist aber schon klar, dass er nur dank CDPR eine Menge Zlotys mit seiner Schöpfung verdient? Wieviel € hat Herr Sapkowski eigentlich in Werbung investiert um seine Bücher populär zu machen?
  4. #4 Zitieren
    Provinzheld Avatar von Lazy Wolf
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    278
    Lazy Wolf ist offline
    Damit kommt er doch nicht durch. Er wurde ja nicht betrogen, sondern hatte einfach kein Interesse an einer Gewinnbeteiligung. Davon abgesehen bekommt seine Kreation, die Bücher, durch die Spiele ja trotzdem einen deutlichen Aufmerksamkeitszuwachs.

    Ich kann verstehen dass Sapkowski jetzt auch mehr vom Kuchen abhaben will, aber dieser Schritt ist super unsympathisch und enttäuschend. Es schmälert meine Meinung von Herrn Sapkowski deutlich.
    Es wird regnen.
  5. #5 Zitieren
    Provinzheld
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    233
    Knoppers1 ist offline
    Zitat Zitat von INTERREX Beitrag anzeigen
    Dir ist aber schon klar, dass er nur dank CDPR eine Menge Zlotys mit seiner Schöpfung verdient? Wieviel € hat Herr Sapkowski eigentlich in Werbung investiert um seine Bücher populär zu machen?
    Du verstehst es nicht. Es geht nicht darum. wie viel Asche Sapkowski durch CDPR bekommen hat. Es geht darum, was Sapkowski von Leuten hält, die etwas mit seiner Schöpfung veranstalten wollen. Und seine Meinung über diese Leute, unabhängig von der Kohle, ist gelinde gesagt nicht gut. Er ist definitiv kein Fan von CDPR, auch wenn es ihm zugute kommt.
  6. #6 Zitieren
    Kämpfer Avatar von Ruhigsteller
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    In meinem Kopf, kommt doch mal vorbei!
    Beiträge
    387
    Ruhigsteller ist offline
    Die Spiele haben definitiv zu einer breiteren Leserschaft seiner Romane - und somit für seinen Profit gesorgt.
    Und nun versucht der Herr doch noch an den Spielen zu verdienen, obwohl er dies zu Anfang ausschlug.

    Ich kann nicht behaubten, dass dieser Schritt ihn in meinen Augen symphatischer macht, so sehr ich seine Bücher auch liebe.
    Ich hoffe, CDPR kommt da wohlbehalten raus. Sie sagten ja auch, sie würden sich gerne friedlich mit ihm einigen.

    Hätte er mit CDPR zusammengearbeitet, wie Mike Pondsmith es derzeit tut, hätte er sich ein goldenes Näslein verdienen können
    Why should a man be scorned if, finding himself in prison, he tries to get out and go home? Or if, when he cannot do so, he thinks and talks about other topics than jailers and prison-walls?
    -J.R.R.Tolkien-


    Real Life ist was für Versager, die ingame nichts erreichen
  7. #7 Zitieren
    Moderator Avatar von Khoronis
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Irgendwo über NRW
    Beiträge
    11.544
    Khoronis ist offline
    Ich glaube nicht das er mit solchen Summen durchkommt, solche Verträge werden vorher durch zig Fachanwälte Wasserdicht ausgearbeitet.
    Jetzt nachdem CDPR Red ein Riesenerfolg und entsprechenden Gewinnmargen einfährt, will Sapkowski natürlich auch ein Nachschlag von großen Kuchen.

    Diese Geschichte kann sich noch über Jahre hinziehen und wird wie meistens mit einen deutlich kleineren Vergleich enden.
  8. #8 Zitieren
    Provinzheld
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    233
    Knoppers1 ist offline
    Warum sollte Sapkowski mit jemanden zusammenarbeiten den er nicht mag? Sapkowski ist nicht Pondsmith. Er hat von Anfang an gesagt, dass er nichts von den anderen hält, anders als Pondsmith. Vielleicht ist Pondsmith einfach nur geldgeiler als Sapkowski, wenn es um die "goldene Nase" geht. Sapkowski hat einfach den Erfolg von den Spielen unterschätzt, nicht mehr und nicht weniger.
  9. #9 Zitieren
    Held Avatar von eddievedder
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    5.896
    eddievedder ist offline
    Zitat Zitat von Lazy Wolf Beitrag anzeigen
    Es schmälert meine Meinung von Herrn Sapkowski deutlich.
    Meine nicht, weil die eh noch nie allzu hoch war. Nicht CDPR hat ihn zu diesem Deal getrieben, sondern seine eigentümliche Mischung aus Ignoranz und Arroganz in Bezug auf das Medium Videospiele, weswegen er sowohl Opfer als auch Täter ist. Da sollte er sich am besten selbst verklagen...

    Allerdings scheint die Gesetzespassage tatsächlich auf seinen Fall anwendbar zu sein, weswegen ich hoffe, dass man sich außergerichtlich zu beidseitiger Befriedigung einigen kann. Aber schön ist das Ganze sicherlich nicht.
    "ich hab grad nen thread gelöscht, in dem mangelnde meinungsfreiheit hier im forum angeprangert wird und behauptet wird, wir würden negative kritik unterdrücken."
    ~ how to meditate
  10. #10 Zitieren
    Ritter Avatar von Dandelion
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    Im schönen Ostfriesland
    Beiträge
    1.646
    Dandelion ist offline
    Oh Daddy
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken u2s72p2hyj6z.jpg  
  11. #11 Zitieren
    Schwertmeister
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    The Dark Side of the Moon
    Beiträge
    859
    Lost One ist offline
    Zitat Zitat von Knoppers1 Beitrag anzeigen
    Warum sollte Sapkowski mit jemanden zusammenarbeiten den er nicht mag? Sapkowski ist nicht Pondsmith. Er hat von Anfang an gesagt, dass er nichts von den anderen hält, anders als Pondsmith. Vielleicht ist Pondsmith einfach nur geldgeiler als Sapkowski, wenn es um die "goldene Nase" geht. Sapkowski hat einfach den Erfolg von den Spielen unterschätzt, nicht mehr und nicht weniger.
    Ich verkaufe also meine Lizenz an Leute die ich nicht mag? Dann müsste man sich folgerichtig überlegen warum man dann die Lizenz weggibt? Tut man das kommt man sehr schnell auf das Ergebnis: Geld. Sympathie für Spiele können es ja schlussendlich nicht gewesen sein.Pondsmith als Geldgeil zu bezeichnen ist würde die Ironie der Geschichte einfach nur abrunden.
  12. #12 Zitieren
    Provinzheld
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    233
    Knoppers1 ist offline
    Zitat Zitat von Lost One Beitrag anzeigen
    Ich verkaufe also meine Lizenz an Leute die ich nicht mag? Dann müsste man sich folgerichtig überlegen warum man dann die Lizenz weggibt? Tut man das kommt man sehr schnell auf das Ergebnis: Geld. Sympathie für Spiele können es ja schlussendlich nicht gewesen sein.Pondsmith als Geldgeil zu bezeichnen ist würde die Ironie der Geschichte einfach nur abrunden.
    Du hast nichts verstanden.

    Tut man das kommt man sehr schnell auf das Ergebnis: Geld.
    Ja, und noch auf ein paar andere Ergebnisse. Wie bereits gesagt, er hat nicht mit dem Erfolg der Spiele gerechnet. Und so viele Interessenten wird es nicht gegeben habe, da es nur innerhalb Polens richtig populär war. Also gibt er die Rechte ab, macht mehr oder weniger bisschen Kohle und das war es für ihn. Das war sein Fehler.

    Was das Thema "geldgeilheit" betrifft. Der Deal zwischen Pondsmith und CDPR wurde NACH dem Erfolg der Spiele abgewickelt. Pondsmith wusste also, dass er mit großer Wahrscheinlich das große Geld machen wird. Anders als Sapkowski, der einfach nicht an den Erfolg von CDPR geglaubt hat. Warum sollte er also seine Lizenz abgeben wenn es ihm nicht viel Geld einbringt? Natürlich kommt man da schnell auf das Ergebnis, wegen Geld! Sicher kommt Sapkowski mit seiner nachträglichen Forderung nicht gut rüber, gar keine Frage.
  13. #13 Zitieren
    Schwertmeister
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    The Dark Side of the Moon
    Beiträge
    859
    Lost One ist offline
    Zitat Zitat von Knoppers1 Beitrag anzeigen
    Du hast nichts verstanden.



    Ja, und noch auf ein paar andere Ergebnisse. Wie bereits gesagt, er hat nicht mit dem Erfolg der Spiele gerechnet. Und so viele Interessenten wird es nicht gegeben habe, da es nur innerhalb Polens richtig populär war. Also gibt er die Rechte ab, macht mehr oder weniger bisschen Kohle und das war es für ihn. Das war sein Fehler.

    Was das Thema "geldgeilheit" betrifft. Der Deal zwischen Pondsmith und CDPR wurde NACH dem Erfolg der Spiele abgewickelt. Pondsmith wusste also, dass er mit großer Wahrscheinlich das große Geld machen wird. Anders als Sapkowski, der einfach nicht an den Erfolg von CDPR geglaubt hat. Warum sollte er also seine Lizenz abgeben wenn es ihm nicht viel Geld einbringt? Natürlich kommt man da schnell auf das Ergebnis, wegen Geld! Sicher kommt Sapkowski mit seiner nachträglichen Forderung nicht gut rüber, gar keine Frage.
    Das sagst du sehr oft macht es aber nicht notwendigweise richtiger. Immerhin hast du ja selber erkannt, das Pondsmith anscheinend nur das Beste aus seiner Position gemacht hat, was mit Geldgeilheit nichts zu tun hat. Danach musst du selber auch feststellen, dass Sapkowski noch etwas aus seiner Lizenz machen wollte. Das ansich ist sicherlich nicht verwerflich, den warum sollte man nicht? Nur hatte er eben nicht genug Vertrauen.

    Dann nimmt man noch die tatsache dazu, das man ihm diese Beteiligung sogar angeboten hatte und dieser diese ablehnte. Dazu kommt noch, das der Autor zum Beispiel auch in der Gamestar mit Worten zitiert wird wie, dass das Spiel gut gemacht sei und die Entwickler als Nutznießer alles daran verdienen würden.

    Wir haben hier also jemanden der sehr ambivalente Positionen einnimmt und das anscheinend in sehr kurzer Zeit und solche Personen sind immer in Frage zu stellen.
  14. #14 Zitieren
    Held Avatar von eddievedder
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    5.896
    eddievedder ist offline
    An anderer Stelle habe ich gelesen, dass CDPR damals Sapkowski sogar mehrfach dazu geraten haben soll, den Deal mit Gewinnbeteiligung (Royalties) anzunehmen, aber er auf einer einmaligen Summe bestanden hat...

    Von Übervorteilung oder etwas ähnlichem kann da ja wohl kaum die Rede sein, wenn das stimmen sollte.
    "ich hab grad nen thread gelöscht, in dem mangelnde meinungsfreiheit hier im forum angeprangert wird und behauptet wird, wir würden negative kritik unterdrücken."
    ~ how to meditate
  15. #15 Zitieren
    Deus Avatar von Gothaholic
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    12.207
    Gothaholic ist offline
    Zitat Zitat von eddievedder Beitrag anzeigen
    An anderer Stelle habe ich gelesen, dass CDPR damals Sapkowski sogar mehrfach dazu geraten haben soll, den Deal mit Gewinnbeteiligung (Royalties) anzunehmen, aber er auf einer einmaligen Summe bestanden hat...

    Von Übervorteilung oder etwas ähnlichem kann da ja wohl kaum die Rede sein, wenn das stimmen sollte.
    er hat damals einfach lieber den "Spatz in der Hand" genommen, weil er wohl nicht an einen Erfolg der Spiele glaubte, das Medium ist ihm ja eher fremd wie du richtigerweise oben angemerkt hast. jetzt hat er aber gemerkt dass "die Taube auf dem Dach" sich in einen prächtigen Vogel verwandelt hat, das weckt natürlich Begehrlichkeiten.

    @Knoppers1: wg. Pondsmith und "Geldgeilheit" - ich finde auch dass Geldgeilheit in diesem Zusammenhang nicht der richtige Ausdruck ist. natürlich ist ein es immer Geschäft eine Lizenz zur Verfügung zu stellen und Pondsmith hat einfach den Wert seiner Lizenz besser erkannt als Sapkowski.
  16. #16 Zitieren
    Schwertmeister Avatar von Wanze
    Registriert seit
    Oct 2009
    Ort
    mal hier, mal dort
    Beiträge
    880
    Wanze ist offline
    Zitat Zitat von Knoppers1 Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist Pondsmith einfach nur geldgeiler als Sapkowski, wenn es um die "goldene Nase" geht.
    Natürlich ist Sapkowski Geldgeil. Ansonsten würde er nicht diese unsinnige Klage führen.
    Er hat die Rechte für Witcher-Spiele abgebeben, zudem hat er vertraglich auf eine Gewinnbeteiligung verzichtet.
    Und jetzt, 7 Jahre nach Veröffentlichung von Witcher 2 und 3 Jahre nach Witcher 3 kommt er auf einmal auf die Idee, mehr Geld zu wollen ...
    Warum forderte er nicht schon 2011 oder 2012 mehr Geld?!?

    Zudem ist Sapkowski ein Lügner wenn er behauptet, dass seine Romane außerhalb seines Heimatlandes schon vor den Spielen bekannt gewesen wären.

    Der Autor der Metro 2033-Spiele, Dmitry Glukhovsky, sagt schlicht und einfach über Sapkowski: "er ist ein arrogantes Arschloch"
  17. #17 Zitieren
    Waldläufer Avatar von Funeral Mourning
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    156
    Funeral Mourning ist offline
    Mal was anderes
    You guys might find this amusing. I read this threat last night at about 3:00, and came REALLY close to posting, "Dear CD Projekt. You can have the Mistborn rights, if you want them..." But this was looking like it would explode as a thread, and I REALLY didn't want to wake up to several hundred replies in my inbox. I have work to do today...

    In all seriousness, I'd love to do something with CDPR. They've made by far the best book-to-video game adaptations ever. It's the sort of thing the rest of us salivate over--if for the simple reason that the entire genre (books, film, and games) benefit from something high-quality on the market like the Witcher games.

    I would seriously consider giving CD Project Red the rights to my books for free, because the overall cultural impact that a great story adaptation can have is enormous. Though...I suspect they're done dealing with self-important fantasy authors, and are likely more interested in creating their own new IPs.
    https://www.reddit.com/r/gaming/comm...asy_writer_is/
    Hat jemand schon Erfahrungen mit der Reihe und kann was dazu sagen?
  18. #18 Zitieren
    General Avatar von Liferipper
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Dort, wo all die von mir verdammten Seelen ewige Qualen erleiden
    Beiträge
    3.117
    Liferipper ist offline
    Hat jemand schon Erfahrungen mit der Reihe und kann was dazu sagen?
    Kurze Einführung in die Reihe:

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Ist eine Fantasy Reihe. Die ersten 3 Bände spielen in einem Pseudo-Mittelalte.
    Zentrales Element der Reihe ist die sogenannte "Allomantie". Menschen die mit besonderen Fähigkeiten geboren wurden, können Metalle "verbrennen" (sie schlucken das Zeug und lösen es dann innerhalb ihres Körpers auf). So kann man z.B. mit Weißblech seine körperliche Kraft verstärken oder mit Stahl Metallquellen von sich abstoßen (bzw. sich selbst von den Metallquellen). Manche Menschen (Nebelinge) können dabei jeweils nur eine Metallart benutzen, sogeannte Nebelgeborene hingegen alle, was die Charaktere ziemlich beeindruckend macht.

    Die nächsten 3 Bände spielen einige hundert Jahre später und sind Pseudo-Western. Allomantie gibt es immer noch, allerdings tauchen keine Nebelgeborenen mehr auf. Dafür spielt die "Ferrochemie" eine größere Rolle (die in den ersten drei Bänden zwar vorhanden war, aber eher ohne Bedeutung). Die funktioniert etwas anders: Mithilfe bestimmter Metallgegenstände, die man am Körper trägt, kann man bestimmte Eigenschaften (z.B. Körpergewicht oder Gesundheit) speichern, d.h. während man dies tut, hat man weniger von der entsprechenden Eigenschaft, kann die gespeicherte Eigenschaft allerdings später wieder abrufen.

    Das Schöne an diesem "Magiesystem" ist, dass Sanderson es sehr "wissenschaftlich" angeht. Metall A hat diese und diese Eigenschaft, und daran rüttelt er nicht. Interessant ist, was die Charaktere dann daraus machen .


    Könnte mir sehr gut ein darauf basierendes Spiel vorstellen.
    Gestern gehorchten wir Königen und verneigten unsere Häupter vor den Imperatoren. Heute verneigen wir uns nur noch vor der Wahrheit.
    - Kahlil Gibran

    "Child pornography is great."
  19. #19 Zitieren
    General Avatar von INTERREX
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    3.152
    INTERREX ist offline
    Leute es geht auch anders, da liegt es wohl doch nur am Charakter eines Menschen!

    "Fantasy-Superstar Brandon Sanderson würde CD Projekt Rechte an seinen Bestsellern sogar schenken!"

    Quelle: https://www.gamestar.de/artikel/the-...n,3335554.html

  20. #20 Zitieren
    General Avatar von INTERREX
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    3.152
    INTERREX ist offline
    Zitat Zitat von Wanze Beitrag anzeigen
    Natürlich ist Sapkowski Geldgeil.
    Frage in die Runde: Wer von euch findet Sapkowski aufgrund dieser geldgeilen Nummer eigentlich noch sympathisch?
Seite 1 von 4 1234 Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •