Seite 4 von 4 « Erste 1234
Ergebnis 61 bis 69 von 69
  1. #61 Zitieren
    Halbgott Avatar von Balvenie
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    In einem Dorf am Rhein
    Beiträge
    9.613
    Balvenie ist offline
    Zitat Zitat von INTERREX Beitrag anzeigen
    Hat sich aber mehr schlecht als recht verkauft.
    Und was hat das mit der Behauptung zu tun, dass sie noch nicht mal übersetzt waren?
    Ganz egal
    Ob ich Blut schwitz, bittere Tränen wein'
    Alles erträglich
    Es muss nur immer Musik da sein


  2. #62 Zitieren
    reaktivierter Wolf Avatar von Hexer Y
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Strasbourg
    Beiträge
    1.550
    Hexer Y ist offline
    Zitat Zitat von Balvenie Beitrag anzeigen
    Und was hat das mit der Behauptung zu tun, dass sie noch nicht mal übersetzt waren?
    Alles. Nur Der Letzte Wunsch und Das Schwert der Vorsehung wurden in den 90ern ins Deutsche übersetzt, danach ging's nicht weiter - und das kann nur passieren, wenn sich das Buch nicht verkauft. Man müsste nochmal die Zahlen sehen aber von einem Erfolg ausserhalb Osteuropas kann nicht Rede sein. Erst 2007, im selben Jahr wie TW1, hat der der dtv Der Letzte Wunsch neu herausgegeben, danach folgte der Rest. Dazu empfehle ich diese Zusammenfassung.

    Auf Englisch wurden die Bücher erst im Zuge der Spiele veröffentlicht, auf Französisch auch und ich vermute mal auch in anderen Sprachen. Er keine Grundlage zu sagen dass seine Bücher sich im Westen auch so verkauft hätten, ohne die Spiele.


    Zum Thema:
    Wer sagt Sapkowski wäre ein geldgeiler Opportunist hat nichts vertanden, sorry. Es geht hier weniger um Geld sondern viel mehr um Anerkennung. Dass dein Franchise dir komplett über den Kopf wächst und dass du es nicht hast kommen sehen ist halt bitter. Sein Hauptgedanke ist mMn "Wenn die Videospiele in Sachen schon in Ruf und Erfolg meine eigenen Bücher schlagen, dann will ich wenigstens einen gerechten Anteil daran haben - ursprünglicher Vertrag hin oder her", vor allem wenn das polnische Recht für solche Situationen eine Klausel parat hält.

    Sapkowskis Problem ist übrigens nicht seine Arroganz oder Überheblichkeit, sondern seine Art zu kommunizieren. Er hält nicht per se nix von Videospielen und will nicht deren Existenz abschreiben, er hält sie bloss für ungeeignet um Geschichten zu erzählen, so les ich das zumindest. Ist seine Meinung - dass Geschichten in Videospielen zumindest anders erzählt werden als in Büchern ist definitiv wahr.
    Let the demons have their place... if so it's angels you'll create.
    - Dredg

    Viele Leute denken, Zeit sei wie ein Fluss, der sanft und sicher in eine Richtung fließt. Aber ich habe das Anlitz der Zeit gesehen und ich sage euch: sie haben unrecht. Zeit ist ein Ozean im Sturm. Ihr werdet fragen wer ich bin und warum ich so spreche. Kommt, und ich erzähle euch ein Märchen, wie ihr es noch nie gehört habt...
    - Der Prinz von Persien
    Geändert von Hexer Y (01.11.2018 um 17:24 Uhr)
  3. #63 Zitieren
    Deus Avatar von Gothaholic
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    12.200
    Gothaholic ist offline
    Zitat Zitat von Hexer Y Beitrag anzeigen
    Zum Thema:
    Wer sagt Sapkowski wäre ein geldgeiler Opportunist hat nichts vertanden, sorry. Es geht hier weniger um Geld sondern viel mehr um Anerkennung.
    nun ja, bei geforderten 14 Mio. geht es sehr wohl auch ums Geld, um sehr viel Geld sogar.
  4. #64 Zitieren
    General Avatar von INTERREX
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    3.149
    INTERREX ist offline
    Zitat Zitat von Gothaholic Beitrag anzeigen
    nun ja, bei geforderten 14 Mio. geht es sehr wohl auch ums Geld, um sehr viel Geld sogar.
    Man kann es drehen und wenden wie man will, aber nach soviel Jahren eine Forderung von 60 Millionen Zloty (das ist in Polen sehr viel Geld!) zu stellen an die, denen man einiges selbst schuldet (Welterfolg von The Witcher!), bleibt ein bitterer Nachgeschmack. Ja man kann es auch grenzenlose Gier nennen, vorallem dann wenn man nur mit den Verkauf von Büchern finanziell ausgesorgt hat.
  5. #65 Zitieren
    Größter Sumpfgolem Avatar von Alexander-JJ
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    im Großen Sumpf
    Beiträge
    7.056
    Alexander-JJ ist offline
    Zitat Zitat von Hexer Y Beitrag anzeigen
    ... Wer sagt Sapkowski wäre ein geldgeiler Opportunist hat nichts vertanden, sorry. Es geht hier weniger um Geld sondern viel mehr um Anerkennung. Dass dein Franchise dir komplett über den Kopf wächst und dass du es nicht hast kommen sehen ist halt bitter. ...
    Das glaube ich nicht. Die Marke "The Witcher" ist gerade richtig groß. Die Spiele haben voll eingeschlagen, die Buchverkäufe sind besser denn je und jetzt kommt sogar noch eine TV-Serie. Besser wird die Marke nicht mehr.

    Sapkowski und/oder seine Anwälte haben sich also den besten Zeitpunkt ausgesucht um zu klagen. Wenn es ums Geld geht! Wenn es lediglich um Anerkennung gehen würde, dann hätte er auch zu jedem anderen Zeitpunkt klagen können. Also z.B. vor fünf Jahren oder erst in fünf Jahren.

    Aber da es hier ums Geld geht, klagt er eben jetzt.
    "Alle die Heiligen, die hochgeachtet
    philosophierten, sind des Todes Raub.
    Auch ihre Stimme wird nicht mehr gehört,
    ihr Mund ist vollgestopft mit Sand und Staub."

    - Omar Khayyam
  6. #66 Zitieren
    Abenteurer Avatar von WillnachKaerMorhen
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    53
    WillnachKaerMorhen ist offline
    Aber der Schritt von CDPR, das ganze zu Veröffentlichen, war geil. Zumal die Anwälte in dem Schreiben regelrecht darauf drängen, die Angelegenheit privat zu halten. Bin ein bißchen gespannt wie das weiter geht. "Ein bißchen" nur deshalb, weil es mich nicht persönlich betrifft, denn ich krieg von keiner der beiden Parteien Kohle
  7. #67 Zitieren
    Lehrling Avatar von Lostara
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    37
    Lostara ist offline
    Finde es schade, was ich hier lese.
    Sapkowski war schon immer eine komischer, verschrobener Kauz, der
    sich nach außen hin schroff und abweisend gibt. Auch andere Autoren
    finden schwer nette Worte für ihn

    Schriftsteller sind halt oft nicht unbedingt die sozial kompatibelsten Menschen.
    Dass es jetzt so aussieht, als würde er im Nachhinein die Hand aufhalten ist
    schon schade. Aber was wirklich dahinter steckt, weiß ich nicht.
    Ein Vollblut Schriftsteller eben, der sich für andere Medien nicht interessiert.
    Ich weiß nicht zu 100% was alles hinter der ganzen Story steckt, aber wie
    auch immer, scheint er es wohl nicht gesehen zu haben, wohin das mit dem
    Spiel führt, dass es so ein Mega-Erfolg wurde etc. Whatever...
    Wenn er geschickter gewesen wäre, wäre er als Star aus der Sache herausgekommen.
    Aber seine Schreiberei ist ihm halt wichtiger gewesen. Und mir als leidenschaftliche
    Leserin kam das sehr zu gute. Lieber so, als wie ein GRR Martin, der auf seine Leserschaft schei...t
    und seine Geschichte überhaupt nicht mehr zu Ende schreibt, sich nur noch mit der Serie beschäftigt hat.

    Man weiß nie wirklich was alles dahinter steckt, warum jemand was macht.
    Und es ist mir eigentlich auch egal.
    Für mich bleibt er immer in meinem Herzen als der Schöpfer von Geralt.
    Ich liebe seine Bücher.
    Ohne ihn gäbe es diesen Charakter nicht, gäbe es diese ganze herzzereißende Story nicht.
    Ohne ihn gäbe es dieses Spiel nicht.
    Geändert von Lostara (23.12.2018 um 12:28 Uhr)
  8. #68 Zitieren
    General Avatar von INTERREX
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    3.149
    INTERREX ist offline
    The Witcher 3 - Buchautor Andrzej Sapkowski und CD Projekt RED haben sich geeinigt!

    Quelle: https://www.playcentral.de/spiele-ne...t-id77059.html

  9. #69 Zitieren
    Moderator Avatar von Khoronis
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Irgendwo über NRW
    Beiträge
    11.542
    Khoronis ist offline
    Die Vergütung wird wohl nicht ganz so drastisch ausgefallen sein, eben soviel das beiden Parteien ihr Gesicht wahren und auch in Zukunft noch miteinander arbeiten können.
    Falls etwas neues geplant ist, werden die Gehälter eh neu ausgehandelt.
Seite 4 von 4 « Erste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •