Seite 2 von 4 « Erste 1234 Letzte »
Ergebnis 21 bis 40 von 69
  1. #21 Zitieren
    Waldläufer
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    118
    Fathor ist offline
    Zitat Zitat von INTERREX Beitrag anzeigen
    Frage in die Runde: Wer von euch findet Sapkowski aufgrund dieser geldgeilen Nummer eigentlich noch sympathisch?
    Darum geht es doch gar nicht. Sapkowskis Klage beruht nunmal auf polnischem Recht (!) und ist somit legitim, wie die Sache ausgeht steht auf einem anderem Blatt.
    Und um Deine Frage zu beantworten: ich fand ihn nie sympathisch, genauso wenig wie ich CDPR sympathisch finde.
    Ich liebe die Produkte bzw. Werke, die diese Namen hervorgebracht haben, aber nicht die jeweiligen Eigentümer.

    Meine Vermutung ist, dass er durch den Deal mit Netflix diese Anwälte bezahlen kann und es sich noch leisten könnte, den Fall zu verlieren. Wahrscheinlich werden sie sich aber außergerichtlich einigen.
  2. #22 Zitieren
    Deus Avatar von VRanger
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Alte Militärbasis
    Beiträge
    19.616
    VRanger ist offline
    Es spricht nicht für den Spiele-Hersteller, dass es zu dieser Klage gekommen ist. Denn es ist schon sein geistiges Eigentum und das Forum hier ist voll mit Beiträgen, wie toll seine Bücher sind. Ich selbst sehe es neutral. Wir leben in einer Gesellschaft, wo niemand etwas umsonst bekommt oder nur sehr selten (ohne einen Buckel machen zu müssen). Und da das Gericht die Klage wohl angenommen hat, muss sie ja begründet sein. Ansonsten sollte man nicht nach dem Rechtsstaat schielen, aber anwenden darf er es dann nicht? Denn es steht ja auch dem Spiele-Hersteller frei gleiches zu tun.
  3. #23 Zitieren
    Deus Avatar von Gothaholic
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    12.269
    Gothaholic ist gerade online
    Zitat Zitat von VRanger Beitrag anzeigen
    Es spricht nicht für den Spiele-Hersteller, dass es zu dieser Klage gekommen ist. Denn es ist schon sein geistiges Eigentum und das Forum hier ist voll mit Beiträgen, wie toll seine Bücher sind.
    na ja, das bestreitet ja niemand, aber CDPR hat sich die Nutzungsrechte schließlich nicht illegal unter den Nagel gerissen. sie haben damals zusammen mit Sapkowski einen Vertrag gemacht mit dem Sapkowski jetzt nicht mehr zufrieden ist. und ob es von seiner Seite im Vorfeld der Klage Gesprächsbereitschaft gab wissen wir doch nicht.
  4. #24 Zitieren
    Deus Avatar von VRanger
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Alte Militärbasis
    Beiträge
    19.616
    VRanger ist offline
    Zitat Zitat von Gothaholic Beitrag anzeigen
    na ja, das bestreitet ja niemand, aber CDPR hat sich die Nutzungsrechte schließlich nicht illegal unter den Nagel gerissen. sie haben damals zusammen mit Sapkowski einen Vertrag gemacht mit dem Sapkowski jetzt nicht mehr zufrieden ist. und ob es von seiner Seite im Vorfeld der Klage Gesprächsbereitschaft gab wissen wir doch nicht.
    Das meine ich nicht. Wenn für alle Parteien ein Rechtsweg immer möglich ist, dann ist es jedem sein Recht. Und so gesehen ist derjenige, der es wahrnimmt nicht gleich schlecht. Es ist sein Recht. Das es soweit gekommen ist, spricht jedoch nicht für den einen oder den anderen. Denn man hat es nicht selber klären können.
  5. #25 Zitieren
    General Avatar von INTERREX
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    3.192
    INTERREX ist offline
    Zitat Zitat von Fathor Beitrag anzeigen
    Sapkowskis Klage beruht nunmal auf polnischem Recht (!) (...)
    Das mag ja alles stimmen, dennoch muss ein Wille zum Klagen vorhanden sein. Ein Wille hinter dem sich die Gier nach mehr Zlotys breit macht ...als ob er mit seinen Büchern keine Millionen verdient hätte. Der Mann hat doch faktisch ausgesorgt, neue Romane schreiben tut er doch nur aus just for fun.
  6. #26 Zitieren
    Waldläufer
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    118
    Fathor ist offline
    Zitat Zitat von INTERREX Beitrag anzeigen
    Das mag ja alles stimmen, dennoch muss ein Wille zum Klagen vorhanden sein. Ein Wille hinter dem sich die Gier nach mehr Zlotys breit macht ...als ob er mit seinen Büchern keine Millionen verdient hätte. Der Mann hat doch faktisch ausgesorgt, neue Romane schreiben tut er doch nur aus just for fun.

    Gier? Ich weiß nicht...
    Sapkowski hat seinerzeit die Rechte an CDPR für 8000 € abgegeben, eine Gewinnbeteiligung lehnte er ab, vielleicht auch deshalb, weil er schonmal eine Game-Lizenz erteilt hatte, dieses Spiel aber nie herauskam und er nichts davon hatte. Die TV-Serie wurde auch kein großer Erfolg.
    Rechtlich geht es hier um eine sogenannte Nachvergütung, d.h. wenn eine Vergütung im Laufe der Zeit als sehr unangemessen erscheint -und seinen wir mal ehrlich, 8000 € bei mehreren Millionen Gewinn ist unangemessen- hat der Autor nachträglich das Recht auf eine Anpassung des ursprünglichen Vertrags.

    Vielleicht erscheint seine "Gier" unter diesen Umständen in einem anderen Licht...

    Dass seine damalige Entscheidung eine Mischung aus Dummheit und schlechten Erfahrungen war sollte man vielleicht auch als allzu menschlich betrachten.
  7. #27 Zitieren
    Nostalgia Master  Avatar von Forenperser
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Irgendwo da draußen.....
    Beiträge
    29.092
    Forenperser ist offline
    Ich finde ihn auch durch diese Aktion nicht sonderlich unsympathisch.

    Er will halt was ihm zusteht und er hat Gesetzesgrundlage.
  8. #28 Zitieren
    General Avatar von INTERREX
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    3.192
    INTERREX ist offline
    Zitat Zitat von Forenperser Beitrag anzeigen
    Er will halt was ihm zusteht und er hat Gesetzesgrundlage.
    Das was ihm zusteht hat er doch längst bekommen (die 8.000€). Auf eine Gewinnbeteiligung und sonstige Vergütungen hat er damals willentlich verzichtet. Man kann das Spielchen auch umdrehen: wäre "The Witcher" an den Kassen gnadenlos gefloppt, hätte er die 8.000 an CDPR zurückgegeben? Wie ihn die Leute nun mit dem Ruf nach noch mehr Cash ($$$) kennengelernt haben, wohl kaum! Ich finde so ein Verhalten zutiefst raffgierig, unabhängig davon ob eine Gesetzesgrundlage für seine Forderung besteht.
  9. #29 Zitieren
    Nostalgia Master  Avatar von Forenperser
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Irgendwo da draußen.....
    Beiträge
    29.092
    Forenperser ist offline
    Mein Gott der Mann ist kein Hellseher

    Wenn mich irgendein No-Name Entwickler anschreiben würde ob er meine Rechte haben darf, würde ich auch im ersten Moment nicht an einen solch riesigen Erfolg glauben und lieber ein paar Kröten im Voraus kassieren.

    Er lag falsch, das Game wurde ein riesen Erfolg. Ja, ist eben so. Ich finde es mehr als legitim dass er da ein Stück von abhaben will. Vor allem weil traurigerweise ja viele heutzutage denken die Bücher kämen nach dem Spiel, was ihn ja auch schon an manchen Stellen geärgert hat.

    Ich finde es übrigens sehr heuchlerisch auf ihn zu zeigen und zu sagen "Der böse Mann will nur Geld!".
    Äh....ja, und? Jeder Mensch will Geld verdienen. Meint ihr etwa CD Project, so gern ich sie auch habe, machen Spiele aus Spaß an der Freude? Auch die wollen Geld verdienen. Es ist ihr Job.
    Und wie gesagt, er hat gesetzliche Handhabe, also ist diese ganze Verteufelei völlig fehl am Platze.
  10. #30 Zitieren
    Deus Avatar von Gothaholic
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    12.269
    Gothaholic ist gerade online
    Zitat Zitat von Forenperser Beitrag anzeigen
    Er lag falsch, das Game wurde ein riesen Erfolg. Ja, ist eben so. Ich finde es mehr als legitim dass er da ein Stück von abhaben will. Vor allem weil traurigerweise ja viele heutzutage denken die Bücher kämen nach dem Spiel, was ihn ja auch schon an manchen Stellen geärgert hat.
    verständlich dass ihn das in seiner "Schriftsteller-Ehre" trifft, andererseits zeigt gerade das aber auch deutlich dass er beim Verkauf seiner Bücher sehr wohl von der enormen Popularität der Spiele-Serie profitiert, von daher hat ihm die "Zusammenarbeit" mit CDPR mit Sicherheit (finanziell) schon wesentlich mehr eingebracht als die 8000 Euro. aber ich gebe dir recht dass es von seiner Warte aus legitim ist so vorzugehen wenn er einfach die Möglichkeiten ausschöpft die der gesetzliche Rahmen vorgibt.
  11. #31 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von Weltenschmerz
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.561
    Weltenschmerz ist offline
    Wenn er vom Gericht recht bekommt hat er ein recht darauf und wenn nicht, dann nicht.
    Es ist das Recht jedes Bürgers Dinge die einem der eigenen Ansicht nach per Gesetz zustehen auch einzuklagen.
    Die (in Polen leider etwas zweifelhafte - aber das ist eine andere Geschichte) Justiz entscheidet dann wie das Recht auszulegen ist.
    Ich bin sowas von Sig.
  12. #32 Zitieren
    Legende Avatar von Thugsoldier
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    7.500
    Thugsoldier ist offline
    Also überrascht bin ich nicht. Es gab damals mehrere News mit Sapkowski und seiner Meinung von Games, oder noch viel schlimmeren Meinung von den Spielern. Schon damals klang er sehr gekränkt, da die Spiele einen viel größeren Erfolg haben als seine Romane. Und dann werden die Spiele wegen ihrer Story geliebt, dabei ist die Story noch nicht einmal die seiner Bücher. Man kann also den Erfolg der Spiele nur zum Teil auf sein Werk zurückführen. Ich wäre da auch gekränkt. Aber ich würde nicht überall Interviews geben wie unterbemittelt die Spieler sind, die diese Spiele kaufen. Meine Meinung von ihm als Mensch war bereits damals stark eingebrochen.

    Aber natürlich handelt er im Rahmen des Gesetzes. Von moralischer Sicht ist es aber nicht immer der beste Weg.
  13. #33 Zitieren
    Größter Sumpfgolem Avatar von Alexander-JJ
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    im Großen Sumpf
    Beiträge
    7.075
    Alexander-JJ ist offline
    Zitat Zitat von Forenperser Beitrag anzeigen
    Mein Gott der Mann ist kein Hellseher

    Wenn mich irgendein No-Name Entwickler anschreiben würde ob er meine Rechte haben darf, würde ich auch im ersten Moment nicht an einen solch riesigen Erfolg glauben und lieber ein paar Kröten im Voraus kassieren.

    Er lag falsch, das Game wurde ein riesen Erfolg. Ja, ist eben so. Ich finde es mehr als legitim dass er da ein Stück von abhaben will. Vor allem weil traurigerweise ja viele heutzutage denken die Bücher kämen nach dem Spiel, was ihn ja auch schon an manchen Stellen geärgert hat.

    Ich finde es übrigens sehr heuchlerisch auf ihn zu zeigen und zu sagen "Der böse Mann will nur Geld!".
    Äh....ja, und? Jeder Mensch will Geld verdienen. Meint ihr etwa CD Project, so gern ich sie auch habe, machen Spiele aus Spaß an der Freude? Auch die wollen Geld verdienen. Es ist ihr Job.
    Und wie gesagt, er hat gesetzliche Handhabe, also ist diese ganze Verteufelei völlig fehl am Platze.
    Na ja, CDPR arbeiten aber für ihr Geld und verklagen niemanden. Das kann man also nicht vergleichen. Sapkowski nutzt eine Gesetzeslücke aus um Millionen zu scheffeln ohne dafür auch nur einen Finger krumm zu machen.

    Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen das die poln. Gesetzgeber an Fälle wie CDPR/Sapkowski dachten, als sie das Urheberrecht festlegten. Das wird es wohl eher als Schutz für einfache Leute gedacht gewesen sein, die von Firmen in unseriöser Weise über den Tisch gezogen wurden. Das Gesetz wurde sicher nicht gemacht um sowieso schon reichen Leuten zu noch mehr Millionen zu verhelfen.
    "Alle die Heiligen, die hochgeachtet
    philosophierten, sind des Todes Raub.
    Auch ihre Stimme wird nicht mehr gehört,
    ihr Mund ist vollgestopft mit Sand und Staub."

    - Omar Khayyam
  14. #34 Zitieren
    Provinzheld
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    233
    Knoppers1 ist offline
    Zitat Zitat von Alexander-JJ Beitrag anzeigen
    Na ja, CDPR arbeiten aber für ihr Geld und verklagen niemanden.
    Sapkowski arbeitet also nicht für sein Geld? Sapkowski ist Schriftsteller, CDPR Spieleentwickler. Wo liegt da jetzt der Unterschied in der Sache? Und warum sollte CDPR jemanden ohne Grund verklagen.
  15. #35 Zitieren
    Größter Sumpfgolem Avatar von Alexander-JJ
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    im Großen Sumpf
    Beiträge
    7.075
    Alexander-JJ ist offline
    Zitat Zitat von Knoppers1 Beitrag anzeigen
    Sapkowski arbeitet also nicht für sein Geld? Sapkowski ist Schriftsteller, CDPR Spieleentwickler. Wo liegt da jetzt der Unterschied in der Sache? Und warum sollte CDPR jemanden ohne Grund verklagen.
    Nein, Sapkowski hat für die 14 Mio EUR, die er haben will, nicht gearbeitet. Er will das Geld einfach so haben. Er bittet auch nicht darum sondern er verklagt CDPR direkt. Und klar, natürlich hat er einen nachvollziehbaren Grund für die Klage, nämlich Geldgier.
    "Alle die Heiligen, die hochgeachtet
    philosophierten, sind des Todes Raub.
    Auch ihre Stimme wird nicht mehr gehört,
    ihr Mund ist vollgestopft mit Sand und Staub."

    - Omar Khayyam
  16. #36 Zitieren
    Deus Avatar von Gothaholic
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    12.269
    Gothaholic ist gerade online
    Zitat Zitat von Alexander-JJ Beitrag anzeigen
    Nein, Sapkowski hat für die 14 Mio EUR, die er haben will, nicht gearbeitet. Er will das Geld einfach so haben.
    also bitte, diese Darstellung der Dinge ist doch Quark und das weißt du auch. wäre es wirklich so würden weder wir noch ein Gericht sich damit befassen.
  17. #37 Zitieren
    Schwertmeister
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    The Dark Side of the Moon
    Beiträge
    859
    Lost One ist offline
    Das polnische Gesetz gibt ihm das Recht dazu und alles andere wird sich in meinen Augen dann finden. Ob er jetzt klagt oder man sich außergerichtlich einigt etc. Man muss den ganzen Vorgang eh nicht so überdramatisieren. Das der Mann über all die Zeit mit seinen Interviews keine gute Figur abgibt steht dabei auf einem anderen Blatt.
  18. #38 Zitieren
    Moderator  Avatar von Dephinroth
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    City of Azure Fire
    Beiträge
    6.036
    Dephinroth ist offline
    Zitat Zitat von Forenperser Beitrag anzeigen
    Ich finde ihn auch durch diese Aktion nicht sonderlich unsympathisch.

    Er will halt was ihm zusteht und er hat Gesetzesgrundlage.
    Unsympathisch auf keinen Fall, sehe ich ebenfalls so. Wohl eher geschäftsmännisch.

    Mal im Ernst: Wer würde - sähe er eine Chance auf nur die Hälfte des Betrages - diesen Versuch nicht starten wollen? 14 Millionen für ein geschaffenes Universum aus euren Händen.

    Natürlich war es sein dickster Bock, dass er die Rechte damals für nen Appel und ein Ei verhökert hatte. Da hätte er besser einen prozentualen Anteil verlangt und Mitspracherecht bei der Produktion. Dann hätte er später auch weniger zum Meckern gehabt. Wohl schlecht beraten gewesen ...
  19. #39 Zitieren
    Legende Avatar von Thugsoldier
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    7.500
    Thugsoldier ist offline
    Zitat Zitat von Dephinroth Beitrag anzeigen
    Unsympathisch auf keinen Fall, sehe ich ebenfalls so. Wohl eher geschäftsmännisch.

    Mal im Ernst: Wer würde - sähe er eine Chance auf nur die Hälfte des Betrages - diesen Versuch nicht starten wollen? 14 Millionen für ein geschaffenes Universum aus euren Händen.

    Natürlich war es sein dickster Bock, dass er die Rechte damals für nen Appel und ein Ei verhökert hatte. Da hätte er besser einen prozentualen Anteil verlangt und Mitspracherecht bei der Produktion. Dann hätte er später auch weniger zum Meckern gehabt. Wohl schlecht beraten gewesen ...
    Angeblich wurde ihm beides angeboten. Man hat wohl versucht ihn mit ins Boot zu holen, er persönlich hält aber Videospiele für Quatsch und wollte nichts damit zu tun haben.
  20. #40 Zitieren
    Deus Avatar von Trailerpark
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Irgendein Schlafplatz
    Beiträge
    11.593
    Trailerpark ist offline
    Dazu einfach aus dem Thread der aus der PE km:

    Zitat Zitat von HerrFenrisWolf Beitrag anzeigen
    Ganz unverständlich war Sapkowskis Verzicht auf eine Gewinnbeteiligung gegenüber einer, wie ich annehme, höheren Summe ohne Beteiligung, damals auch nicht. Der Mann hatte schon Erfahrungen mit der Verwertung seines geistigen Eigentums gemacht, sei es durch die Serie, den aus der Serie zusammengeschnittenen Film, Comics, Pen & Paper und einem Videospiel.

    CDProject war nicht die erste Firma die ein Spiel aus Geralt von Rivas Abenteuern machen wollte. Bereits 1997 versuchte sich Metropolis Software an einem solchen Projekt (2008 wurden sie von CDProject gekauft), welches aber in der Production Hell landete. Man könnte also durchaus sagen Sapkowski war in dieser Hinsicht ein gebranntes Kind.

    Das ist allerdings eher ein Funfact, den ich euch unterbreiten möchte. Was meine Ansichten zu dem Fall angeht, so habe ich diese ja schon geschildert.
Seite 2 von 4 « Erste 1234 Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •