Seite 3 von 4 « Erste 1234 Letzte »
Ergebnis 41 bis 60 von 61
  1. #41 Zitieren
    Legende Avatar von Pursuivant
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Metro-Ruhr
    Beiträge
    7.670
    Zitat Zitat von The Trickster Beitrag anzeigen
    Glücklicherweise haben sie ja ihre eigene Engine, die sie für jedes neue Spiel seit Gothic 3 anpassen, wird insofern jetzt nicht SO viel Arbeit machen, wie z.B. auf eine andere Engine zu wechseln. Und, entkräftigt auch das Argument, dass man, um mit der modernen Technik mitzuhalten, dauernd die Engine wechseln, oder neu schreiben muss.
    Vor allem ist es auch nicht so einfach eine Engine wie Unreal oder Cry für nicht lineare Open World RPGs einzusetzen. Man muss so viel implementieren, dass man de facto schon eine eigene Engine hat. Da ist es einfacher eine eigene Engine zu nehmen und die immer mehr verbessern und den Gegebenheiten anzupassen.
    Pursuivant ist offline

  2. #42 Zitieren
    Ehrengarde
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    2.601
    Zitat Zitat von Schnurz Beitrag anzeigen
    Das ist aber schade für Dich. Hast Du vielleicht zu hohe Erwartungen an Spiele?
    Ich würde eher sagen "andere Erwartungen". Zu hohe Erwartungen kann nicht sein, letztlich hat ein Spiel von vor 17 Jahren die Erwartungen bereits erfüllt, da wird es heute rein technisch doch locker möglich sein dem gleich zu tun, oder? Ob die Entwickler das wollen, ist die andere Frage. Ich erwarte ja nichtmal ein AAA vom Umfang her. Wie du bereits erwähntest, findest du G3 und Elex durch die Weltgröße besser als G1 und 2, weil du darin mehr Zeit verbringen kannst. Wir haben einfach nur andere Interessen, die nur ansatzweise in die selbe Richtung (nähmlich RPG im allgemeinen laufen).

    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Oder vor dem Spiel bewusstseinserweiternde Substanzen einnehmen um dann bei jedem Stein im Spiel stehenzubleiben und ihn ne Stunde lang anzugaffen.
    Du meinst man braucht eine Elexsubstanz um Elex zu spielen? Schnurz, wer ist dein Dealer? (Kleiner Spaß am Rande, nicht ernst nehmen.)


    Zitat Zitat von Pursuivant Beitrag anzeigen
    Vor allem ist es auch nicht so einfach eine Engine wie Unreal oder Cry für nicht lineare Open World RPGs einzusetzen. Man muss so viel implementieren, dass man de facto schon eine eigene Engine hat. Da ist es einfacher eine eigene Engine zu nehmen und die immer mehr verbessern und den Gegebenheiten anzupassen.
    Wobei ich mir da bei der UE4 gar nicht mehr so sicher bin. Mike Hoge setzt bei Spacetime ja auch nicht grundlos darauf. Ich denke das Problem für PB wäre nicht, dass so viele Funktionen fehlen, sondern die entwicklerspezifischen Tools erst neu auf die neue Engine angepasst werden müssen und damit Zeit zur Weiterentwicklung fehlt. Man könnte sagen die Genomeengine hat eine quasi Monopolstellung, der sich die Fische nicht entziehen können. Vielleicht liege ich aber auch falsch, wer kann das außer PB schon sicher sagen? Auf jedenfall ist die UE4 mMn durchaus sehr gut für nicht lineare RPGs geeignet und mit Articy: Draft würde sogar ein PlugIn zur Verfügung stehen, welches genau auf diesen Aufgabenbereich abzielt (nicht lineare Handlungen bauen).
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor ist offline

  3. #43 Zitieren
    Veteran Avatar von Dodo1610
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    625
    Zitat Zitat von Schnurz Beitrag anzeigen
    So ein Quatsch.

    Brauchst Du Beweise? :

    Spielzeit001.jpg

    Spielzeit002.jpg

    Im Übrigen solltest Du bei Deiner Intelligenz wissen, dass man mit Mutmaßungen und Unterstellungen nicht diskutieren kann.
    Also lass das Gespamme.
    750h Elex, ich glaub du solltest damit aufhören Videosielsucht ist ein ernst zunehmendes Problem https://www.spielsucht-therapie.de/beratungsstellen/

    Was solls wenn ihm es Spaß macht das selbe Spiel immer und immer wieder durchzuspielen. Ich bin mir nicht einmal sicher ob ich überhaupt seit Elex Veröffentlichung 750h Videospiele gespielt habe.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 ist offline Geändert von Dodo1610 (27.09.2018 um 13:46 Uhr)

  4. #44 Zitieren
    Moderator Avatar von Schnurz
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Schwarzwald in Europa
    Beiträge
    4.608
    Zitat Zitat von Xarthor Beitrag anzeigen
    .................
    Du meinst man braucht eine Elexsubstanz um Elex zu spielen? Schnurz, wer ist dein Dealer? (Kleiner Spaß am Rande, nicht ernst nehmen.)

    ....................
    Hehe. Mein Dealer heißt "Zeit". Davon habe ich mehr als die meisten hier.
    Ich würde auch nicht so viel Zeit mit einem Spiel beschäftigt sein, wenn es nicht so lange dauern würde,
    bis ein für mich neues, interessantes Spiel auf den Markt kommen würde.

    Und @Dodo1610.
    Du brauchst mich nicht über Spielsucht zu belehren. Damit habe ich nun wirklich nichts zu tun.
    So "nebenbei" habe ich auch noch Familie, reise gerne mal für ein paar Tage, gehe Pilze sammeln etc, etc, etc....
    Beruhigt Dich das?
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz ist offline

  5. #45 Zitieren
    Deus Avatar von Gothaholic
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    12.138
    Zitat Zitat von Schnurz Beitrag anzeigen
    Meine Meinung zur Spielgröße:
    Ich mag die großen Spiele mit Abstand am liebsten.
    Gothic 2 habe ich öfter gespielt als G1. Gothic 3 habe ich deutlich öfter durchgespielt als G1 und G2 (incl. dNdR) zusammen.
    Die Risen-Spiele lasse ich hier mal raus. Mit Elex habe ich bislang deutlich über 750 Std. verbracht (lt. Galaxy); OHNE LANGEWEILE.
    So geht es mir mit vielen anderen großen RPG auch.
    also bei der Spielgröße habe ich keine Präferenz, bei mir ist eher entscheidend wie mich ein Spiel in seinen Bann zieht. bei Gothic habe ich mit DNdR deutlich mehr Zeit verbracht (dürfte ich inzwischen so um die 50 mal durchgespielt haben ) als mit G1 und G3 zusammen, einfach weil es für mich jedes Mal aufs Neue ein faszinierendes Spiel ist. oder wenn ich Skyrim und Witcher 3 vergleiche die ja eine ähnliche Größe haben dürften: Witcher 3 habe ich fünf mal durch, Skyrim nicht ein einziges Mal. hier gefällt mir einfach die Art und Weise wie CDP die Geschichte erzählt sehr viel mehr während ich in Skyrim (für mein Gefühl) nur so vor mich hin queste was mich irgendwann langweilt.
    Gothaholic ist gerade online

  6. #46 Zitieren
    Ritter Avatar von Todesglubsch
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.434
    Zitat Zitat von Xarthor Beitrag anzeigen
    man braucht eine Elexsubstanz um Elex zu spielen? Schnurz, wer ist dein Dealer? (Kleiner Spaß am Rande, nicht ernst nehmen.)
    Wird man mit Elex nicht gefühlskalt? Dann wären 750 Stunden Spaß noch unglaubwürdiger.

    Zitat Zitat von Schnurz Beitrag anzeigen
    So ein Quatsch.

    Brauchst Du Beweise? :
    Ich zweifel nicht die 750 Stunden auf dem Timer an. Ich zweifel an, dass du 750 Stunden aktiv gespielt hast und die ganze Zeit keinerlei Langeweile empfunden hast.
    Ich halte dir übrigens zu gute, dass dein Statement nicht war "Ich hab schon 750 Stunden gespielt und entdecke immer noch neues!". Das liest man nämlich gerne bei Skyrim-Spielern

    Civilization nähert sich, laut Steam, bei mir übrigens auf 800 Stunden - aber ich behaupte nicht, dass das 800 Stunden voller Spielspaß waren. Zudem sind da mindestens ein paar Tage Leerlauf mit drin, wo ich nicht aktiv vor dem Rechner saß oder das Spiel nur ungespielt im Hintergrund lief.
    Todesglubsch ist offline

  7. #47 Zitieren
    Ehrengarde
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    2.601
    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Wird man mit Elex nicht gefühlskalt? Dann wären 750 Stunden Spaß noch unglaubwürdiger.
    Elex als Dope macht nicht gefühlskalt, es verstärkt sogar Emotionen! Elex reagiert ja mit den anderen Bestandteilen, die noch beigemischt werden. Ich hätte auch gerne mal wieder bissl mehr Zeit. 4h Schlaf die Nacht unter der Woche ist auf Dauer ziemlich heftig.
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor ist offline

  8. #48 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von Weltenschmerz
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.257
    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Ich halte dir übrigens zu gute, dass dein Statement nicht war "Ich hab schon 750 Stunden gespielt und entdecke immer noch neues!". Das liest man nämlich gerne bei Skyrim-Spielern
    Das ist aber schon durchaus glaubwürdig. Würde mir nach über 500h (Vanilla-)Skyrim sicher auch noch passieren wenn ich mich nochmal vertieft beschäftigen würde.
    Das die 750h in einem Durchgang gespielt wurden ist dagegen eher unglaubwürdig
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz ist gerade online

  9. #49 Zitieren
    Deus Avatar von Gothaholic
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    12.138
    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Ich zweifel nicht die 750 Stunden auf dem Timer an. Ich zweifel an, dass du 750 Stunden aktiv gespielt hast und die ganze Zeit keinerlei Langeweile empfunden hast.
    was ist das denn bitte für eine dämliche Bemerkung? es gibt auch Leute die spielen 1000 Stunden Solitaire und empfinden keine Langeweile. dich langweilt das? schön, dein gutes Recht aber bewerte es bitte nicht für andere Spieler.
    Gothaholic ist gerade online

  10. #50 Zitieren
    Moderator Avatar von Schnurz
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Schwarzwald in Europa
    Beiträge
    4.608
    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    ..................

    Ich zweifel nicht die 750 Stunden auf dem Timer an. Ich zweifel an, dass du 750 Stunden aktiv gespielt hast und die ganze Zeit keinerlei Langeweile empfunden hast.
    Ich halte dir übrigens zu gute, dass dein Statement nicht war "Ich hab schon 750 Stunden gespielt und entdecke immer noch neues!". Das liest man nämlich gerne bei Skyrim-Spielern

    Civilization nähert sich, laut Steam, bei mir übrigens auf 800 Stunden - aber ich behaupte nicht, dass das 800 Stunden voller Spielspaß waren. Zudem sind da mindestens ein paar Tage Leerlauf mit drin, wo ich nicht aktiv vor dem Rechner saß oder das Spiel nur ungespielt im Hintergrund lief.
    Ist mir eigentlich schnurzpiepegal, was Du glaubst. Glauben heißt halt auch "nicht wissen".

    Ich lasse NIE Spiele im Hintergrund laufen. Und wenn Du das nicht glaubst, .... ich heiße Schnurz und darum ist mir so manches auch piepegal.


    @Weltenschmerz.
    Elex habe ich mindestens schon achtmal durch, wobei ich dreimal ab Level 16 weitergespielt habe um neues zu probieren.
    Für den 1. Elex-Durchgang hatte ich ca 90 Std. Spielspaß am Stück.
    Ich habe NIE behauptet für einen Durchgang in Elex 750 Std. gebraucht zu haben.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz ist offline Geändert von Schnurz (27.09.2018 um 15:40 Uhr)

  11. #51 Zitieren
    Ranger
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    169
    Die Engine in Elex ist eigentlich ganz gut.
    Ich hatte bei zumindest keine Abstürze, und der Locationwechsel beim Teleport war unerwartet schnell. (Das ist Beeindruckend, da ganz andere Art-Assets geladen werden müssen). Die Grafik und Weitsicht sind vollkommen ok für diese Art Spiel.

    Der Flaschenhals ist eher die Contenterstellung als die Engine selber.

    Das Umstellen auf eine Andere Engine (Einarbeitungszeit, Neuerstellen von Tools und Workflows) lohnt sich offensichtlich nicht für PB.
    Damocles ist offline

  12. #52 Zitieren
    Ritter Avatar von Todesglubsch
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.434
    Zitat Zitat von Weltenschmerz Beitrag anzeigen
    Das ist aber schon durchaus glaubwürdig. Würde mir nach über 500h (Vanilla-)Skyrim sicher auch noch passieren wenn ich mich nochmal vertieft beschäftigen würde.
    Kommt drauf an wie du "neues" definierst. Nach 750 Stunden Skyrim findest du IMO nichts "neues" mehr, sondern nur noch altes "neu abgemischt". Mods natürlich ausgeklammert.

    Zitat Zitat von Gothaholic Beitrag anzeigen
    was ist das denn bitte für eine dämliche Bemerkung? es gibt auch Leute die spielen 1000 Stunden Solitaire und empfinden keine Langeweile.
    Naja, Solitaire ist ja auch gut gemacht, Regelwerk mit Hand und Fuß. Alles funktioniert. Kann ich verstehen.
    Aber Spannung wird man dabei auch keine empfinden.

    Es gibt auch Leute die loggen sich seit 14 Jahren täglich in WoW ein, mache ihre tägliche Sammelquest und reden sich ein, sie hätten Spaß dabei. Aber bei WoW kann man als Ausrede ja noch die soziale Komponente geltend machen.

    Aber wie gesagt: 750 Spielspaß an Elex ist nicht einmal etwas, das sich die PR-Abteilung des Publishers zusammenlügen würde. Selbst Björn sprach hier sogar "nur" von 50-80 Stunden an Gameplay. Und Sorry, aber Elex ist jetzt nicht gerade das Überspiel um es innerhalb eines Jahres gleich neunmal durchzuspielen. Ich versteh's nicht - und du offenbar auch nicht. Denn anstatt zu versuchen das ganze aufzuklären, echauffierst du dich nur, dass du es nicht verstehst, dass ich es nicht verstehe. Ich könnte ja jetzt wieder den Begriff 'Mitleid' in den Pott werfen, aber darüber echauffierst du dich ja erneut, also lass ich es
    Todesglubsch ist offline

  13. #53 Zitieren
    Moderator Avatar von Schnurz
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Schwarzwald in Europa
    Beiträge
    4.608
    @Todesglubsch

    So isses halt, wenn man von sich auf andere schließt. Man versteht dann andere halt nicht mehr.
    Es ist einfach nicht so, dass alle so denken, fühlen und empfinden wie Du. Sieh es ein oder troll Dich.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz ist offline

  14. #54 Zitieren
    Deus Avatar von Gothaholic
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    12.138
    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Aber wie gesagt: 750 Spielspaß an Elex ist nicht einmal etwas, das sich die PR-Abteilung des Publishers zusammenlügen würde. Selbst Björn sprach hier sogar "nur" von 50-80 Stunden an Gameplay.
    es geht ja auch nicht um einen Durchgang, Schnurz hat das Spiel schon mehrfach durchgespielt (wie ich übrigens auch, auch wenn ich nicht auf die (Gesamt)Spielzeit von Schnurz komme) und wenn du die Beiträge anderer Leute etwas bewusster lesen würdest, wüsstest du das auch.

    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Und Sorry, aber Elex ist jetzt nicht gerade das Überspiel um es innerhalb eines Jahres gleich neunmal durchzuspielen.
    und das bestimmt wer? die Geschmackspolizei?

    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Ich könnte ja jetzt wieder den Begriff 'Mitleid' in den Pott werfen, aber darüber echauffierst du dich ja erneut, also lass ich es
    gut so denn ja, darüber würde ich mich in der Tat aufregen.
    Gothaholic ist gerade online

  15. #55 Zitieren
    Forschungsreisender  Avatar von jabu
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    4.549
    @Todesglubsch

    In einem Fanforum sollte es nicht so unwahrscheinlich sein, auch auf Fan-Verhalten am oberen Rande der Normalverteilung zu treffen. Siehe z.B. dieses nette Beispiel (es gibt weiter hinten im Thread auch ein Foto von der Sammlung):
    Video-Die-Ungewöhnliche-Piranha-Bytes-Sammlung-meines-Kumpels

    Wenn die WoP voller Durchschnittlichkeit wäre, dann wäre mein Interesse wohl längst erloschen.
    jabu ist offline

  16. #56 Zitieren
    Moderator Avatar von Schnurz
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Schwarzwald in Europa
    Beiträge
    4.608
    Damit keine Missverständnisse entstehen:

    Ich bin ganz sicher nicht ein PB-Fan in diesem Sinne.

    Ob und wie oft ich ein Spiel wiederholt spiele, liegt einzig und allein an dem Spiel, welches ich spiele.
    Da waren bislang die unterschiedlichsten Spiele von unterschiedlichen Spieleschmieden dabei.
    Und wenn PB ein Spiel rausbringt, welches mir Spaß macht, dann spiele ich es auch gerne und auch gerne öfter mal.
    Und wenn mal ein Spiel nicht ganz passt, dann kauf ich es halt nicht oder spiele es halt nicht so lange.
    Es gibt auch PB-Spiele, die ich nur einmal, oder gar nicht durchgespielt habe.

    Es ist aber immer so mit den kreativ Schaffenden. Nicht jeder Wurf ist ein Hit.
    Wie heißt es in der Architektur, Innenarchitektur, im Möbeldesign oder in vergleichbaren, gestalterischen Bereichen: Zielen kann man lernen, aber treffen muss man können.
    Und wenn eine Spieleschmiede mal nicht so richtig getroffen hat, so ist es meiner Meinung nach vermessen diese zu verteufeln.
    Allerdings unter der Voraussetzung, dass man es nicht bewusst nur auf Abzocke angelegt hatte. Und sowas kann man den PB nun wirklich nicht unterstellen.

    Ich wünsche hiermit unter Anderem auch den PB viel Glück für die Zukunft, damit wir von ihnen wieder etwas interessantes bekommen.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz ist offline

  17. #57 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von Weltenschmerz
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.257
    [QUOTE=Schnurz;25935985
    @Weltenschmerz.
    Elex habe ich mindestens schon achtmal durch, wobei ich dreimal ab Level 16 weitergespielt habe um neues zu probieren.
    Für den 1. Elex-Durchgang hatte ich ca 90 Std. Spielspaß am Stück.
    Ich habe NIE behauptet für einen Durchgang in Elex 750 Std. gebraucht zu haben.[/QUOTE]

    Hab ich nicht behauptet und meine Aussage bezog sich nicht auf dich.

    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an wie du "neues" definierst. Nach 750 Stunden Skyrim findest du IMO nichts "neues" mehr, sondern nur noch altes "neu abgemischt". Mods natürlich ausgeklammert.
    Natürlich kann man noch neues Entdecken. Ich habe vorige Woche nach etwa 350h (oder mehr?) Fallout New Vegas zwei Quests entdeckt von deren Existenz ich nichtmal wusste.
    Wenn man sie in den ersten 3-4 Durchgängen nicht findet sieht man einfach nichtmehr in dem entsprechenden Eck der Welt nach oder spricht nichtmehr mit den NPCs weil man denkt da gibt es nichts.
    Dasselbe passiert leicht auch bei Skyrim.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz ist gerade online

  18. #58 Zitieren
    Ritter Avatar von Hunter91
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Mars
    Beiträge
    1.409
    Mir ist eine veraltete Grafikengine, die stabil ist, lieber, als eine völlig neue, die obendrein auch noch ständig zu Abstürzen führt oder zu viel Ressourcen frisst. PB hat es meiner Meinung nach relativ gut gelöst, auch wenn ELEX (und auch alle anderen PB Spiele) bei mir gelegentlich abstürzt. Es sollte immer noch gelten:

    Spielspaß/Story > Stabilität (da man im Zweifelsfall nachpatchen kann) > Grafik


    Zitat Zitat von Schnurz Beitrag anzeigen



    Für den 1. Elex-Durchgang hatte ich ca 90 Std. Spielspaß am Stück.

    Respekt

    Mal ganz blöd gefragt: Hast du jeden Stein in der Spielwelt umgekrempelt?

    Hunter91 ist offline

  19. #59 Zitieren
    Veteran
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    650
    Zitat Zitat von Hunter91 Beitrag anzeigen
    Respekt

    Mal ganz blöd gefragt: Hast du jeden Stein in der Spielwelt umgekrempelt?
    Hat er mit Sicherheit nicht; nach etwa 90 h Spielspass (ok, die ersten 12 h waren nicht wirklich "witzig" für mich) bis zum Spielende stellte ich fest, als ich aus modtechnischen Gründen nochmal kreuz und quer durch die Welt rannte (bestimmt auch nochmal 40 h inzwischen), dass ich tatsächlich nicht "jeden Stein" gesehen hatte. (Wer ELEX nur halbwegs akzeptieren kann (trotz KS-, Balancing-, UI-, whatever-Problemen), wird sicher eine ähnliche Erfahrung machen.)

    (Da könnten wir übrigens einen schönen neuen thread für erstellen, weil's ja garnicht zum threadtitel passt.)
    https://g3csp.de/de/2018/06/08/entwi...er-des-xardas/

    George Soros: Die „marktfundamentalistische“ Ideologie lässt außer Acht, dass „Finanzmärkte kein Gleichgewicht anstreben“.
    "Wenn du was fixt, machst du immer was kaputt." (Björn Pankratz, DevPlay) - Maryn: "Aufgeben ist keine wirkliche Option."
    Ich bin happy: die begrasten, steilsten Hänge hoch und runter, erinnert mich an alte Gothic 3-Tage, nur mit Jetpack jetzt.
    tombom81 ist offline

  20. #60 Zitieren
    Legende Avatar von Pursuivant
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Metro-Ruhr
    Beiträge
    7.670
    Zitat Zitat von Todesglubsch Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an wie du "neues" definierst. Nach 750 Stunden Skyrim findest du IMO nichts "neues" mehr, sondern nur noch altes "neu abgemischt". Mods natürlich ausgeklammert.
    Ich zocke jetzt im vierten Durchgang Fallout 4 - Gesamtspielzeit bisher 2.111 Stunden und finde immer noch was Neues. Fallout 4 hat wie Skyrim 100e von unmarked locations, die immer guten Loot enthalten oder auch einen Quest bringen. Es gibt Wege durch die Kanalisation oder durch verbundene Keller, die den Spieler zu Locations bringt, die man nur auf diesem Wege erreichen kann. Das Problem dabei in den meisten Fällen latscht man achtlos daran vorbei, weil eben unmarked. Heute weiß ich, dass man auf bestimmte Hinweise achten muss. Eine brennende Laterne steht ziemlich sinnlos in der Gegend herum. In einem Haus, das man auf normalen Weg nicht betreten kann, brennt Licht. Normale Locations gibt es (mit DLCs) um die 500 und ich weiß genau, dass ich noch nicht in allen war, bzw. sie gründlich durchsucht habe.
    Das ist eben der Unterschied zu ELEX, auf Dauer war es mir zu eintönig auf Entdeckungstour zu gehen. Man findet kaum brauchbaren Loot, Quests sind oft langweilig und zu 80 Prozent der Marke FedEx. Ich habe mich ein Mal durchgewürgt und das war's dann.

    Eine Anmerkung, von der gesamten Spielzeit habe ich den größten Teil damit verbracht Siedlungen zu bauen und zu verbessern. Das Bauen wird mit 201 Bau-Mods bestimmt nicht langweilig. Wenn ich mal nicht weiterkomme oder mir Material fehlt, dann mache ich eben die Spielwelt unsicher.
    Pursuivant ist offline

Seite 3 von 4 « Erste 1234 Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •