Page 1 of 3 123 Last »
Results 1 to 20 of 55

Suche freie Videoschneider und Konverter ohne Wasserzeichen

  1. #1 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,999
    Einfache Bedienung gesucht und kein Wasserzeichen mitten im Film. Hatte bisher Freemake, aber neuerdings packt der sowas wie ein auffälliges "Kauf mich endlich du Spacken" (weiß und mittig eingeblendet) in den geschnittenen Film.
    DWS is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Keksmaster  Lord Demon's Avatar
    Join Date
    Mar 2011
    Posts
    10,865
    Ich kenne Freemake zwar nicht, aber wenn es dir nur ums Schneiden geht, kann ich dir Avidemux wärmstens empfehlen. Garantiert keine Wasserzeichen o. Ä., da Open Source.
    Lord Demon is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,999
    Dankeschön, zum Schneiden und Anfügen ist alles dabei. Allerdings hatte Freemake noch mehr Konvertiermöglichkeiten, ich konnte damit so gut wie alles in jedes Format konvertieren (in MP4 meistens) und auch die Qualität und relativ leicht die Dateigröße bestimmen (wandle in MP4 in DVD-Qualität, in Source-Qualität, in SD, in HD usw.).
    Avidux kann zwar auch einige Formate in MP4 muxen(?), aber WMVs gehen anscheinend nicht direkt in MP4 (aber in AVI).

    Es muss aber keine all-in-one Lösung sein.

    €: Handbrake habe ich über einen alten Beitrag hier gefunden. https://handbrake.fr/features.php
    DWS is offline Last edited by DWS; 08.09.2018 at 16:07.

  4. #4 Reply With Quote
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    21,179
    Shortcut, KDenlive, Blender (ja, Blender!), OpenShot, Lightworks Free, Cinelerra, DaVinci Resolve.

    Einige davon erfordern u.U. richtige Betriebssysteme. Und bei den kommerziellen Produkten bin ich mir nicht sicher, ob sie wirklich wasserzeichenfrei sind. Ich habe dir (aus Zeitgründen) einfach mal eine Liste mit bekannten Gratis- und OpenSource-Programmen hingeklatscht, die du dir selbst näher angucken muss.
    foobar is offline Last edited by foobar; 08.09.2018 at 20:01.

  5. #5 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,999
    Shotcut? Danke, ich wühl mich da mal durch. Blender habe ich auch schon bei der Steam-Suche gesehen (ja, Steam!), aber das scheint mir ein zu dickes Brett mit flacher Lernkurve.

    Auf youtube bin ich jetzt noch auf Hitfilm gestoßen.

    €: Bin jetzt bei DaVinci Resolve geblieben, großartiges Tool, wurde aktuell auch um einiges an features erweitert! Allerdings verkleinere ich die Videos hinterher noch mit Handbrake; DaVinci hat da nicht so feine Exporteinstellungen.
    DWS is offline Last edited by DWS; 17.09.2018 at 18:22.

  6. #6 Reply With Quote
    Veteran DavidVanScouten's Avatar
    Join Date
    Feb 2018
    Location
    Göttingen
    Posts
    639
    Ich kann "Shotcut" nur wärmstens empfehlen!
    Es sieht zwar auf den ersten Blick kompliziert aus, doch nach Betrachten einiger YT-Videos ist man schnell in der Materie.
    Umfangreiche Codecs und Features lassen gezielt auf das gewünschte Format rendern, - und Shotcut rendert schnell! Somit ist ein nachträgliches Umkonvertieren mit anderen "exotischen" Programmen nicht mehr nötig!
    DavidVanScouten is offline

  7. #7 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,999
    Bin jetzt auch bei Shotcut gelandet. Aber manchmal richtig ärgerlich ist, dass man hier nicht (mal) mehrere Clip-Schnitzel gleichzeitig in der Timeline auswählen kann.
    DWS is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Veteran DavidVanScouten's Avatar
    Join Date
    Feb 2018
    Location
    Göttingen
    Posts
    639
    Quote Originally Posted by DWS View Post
    Bin jetzt auch bei Shotcut gelandet. Aber manchmal richtig ärgerlich ist, dass man hier nicht (mal) mehrere Clip-Schnitzel gleichzeitig in der Timeline auswählen kann.
    Doch das geht!
    Es funktioniert nicht mit "Shift", sondern über die "Drop"-Funktion und alles was rechts von dem Schnipsel ist wird mitgeschoben.
    Schau mal hier (erster Beitrag "More-Timeline").
    https://shotcut.org/blog/page2/

    Achte auch immer auf Updates. Mittlerweile ist der Stand der Version 19.01.24.
    DavidVanScouten is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,999
    Das kenne ich, aber meinte was anderes. Ich kann keine 2+ Schnipsel auswählen und gemeinsam kopieren. Wenn ich einen Abschnitt aus 15 Schnipseln mehrfach haben will, muss ich jeden einzelnen der 15 Schnipsel anfassen, kopieren und an der gewünschten Position ablegen, dabei mir immer die Zeitposition von den 2 Stellen merken oder mit einer Lücke markieren.
    DWS is offline

  10. #10 Reply With Quote
    Veteran DavidVanScouten's Avatar
    Join Date
    Feb 2018
    Location
    Göttingen
    Posts
    639
    Dann gibt es noch eine andere Möglichkeit, wie ich es machen würde:

    Du speicherst das Projekt unter einem anderen Namen ab und öffnest dieses im aktuellen Projekt unter "MLT XML als Clip öffnen...".
    Es sollte sich unter "Quelle" im Abspielfenster oder auf einem Zweitmonitor, wenn Du einen externen Bildschirm definiert hast, öffnen und spielen.

    Im Abspielfenster (Mitte) ist ein langer schmaler blauer Balken, der am Anfang und am Ende "In"- und "Out"-Points hat, dargestellt durch >---------< Eckpfeile.
    Diese bewegst Du auf den Anfang und das Ende der "virtuell" zu kopierenden Clips (Feinarbeit über die Zeiteingabe) und ziehst das so eingegrenzte Clip-Bild in die Wiedergabeliste und hast somit EINEN-Clip der gesamten Schnipsel.

    Zu beachten ist, dass dieser eine Clip ein "Alias" des Projektes ist, welches Du vorher abgespeichrt hast und nicht weiterbearbeitet oder gelöscht werden darf!

    Ich hoffe, dass es einigermassen verständlich rübergekommen ist.
    DavidVanScouten is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,999
    Ja, bis auf die Feinarbeit über die Zeiteingabe. Meinst du damit etwas im oder am Abspielfenster? Aber man kann ja auch den Clip grob eingrenzen und dann in der timeline bis auf den frame genau zurechtschneiden; vielleicht meintest du das sogar?

    Jedenfalls spart mir das einen Haufen Zeit beim nächsten mal. Vielen Dank!
    DWS is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Ehrengarde The Trickster's Avatar
    Join Date
    Mar 2014
    Posts
    2,678
    Ich hab mir vor einiger Zeit über das Humble Bundle mal Magix Vegas Pro Edit 14 geholt, für 17 € (vor kurzem hatte das Humble Bundle auch ein Angebot für Vegas Pro Edit 15). Hatte vorher bereits die kleineren Versionen Vegas Movie Studio 12 und 13 verwendet, und war immer sehr zufrieden. Meiner Meinung nach zehn mal besser als all diese Open Source Schnittprogramme, Avidemux, VirtualDub oder andere zusammen. Man bekommt halt wofür man bezahlt. Das ist einfach wesentlich komfortabler, fehlerfreier, und, vor allem auch hat es die besseren und umfangreicheren Encoder-Optionen.

    Quote Originally Posted by foobar View Post
    Einige davon erfordern u.U. richtige Betriebssysteme. Und bei den kommerziellen Produkten bin ich mir nicht sicher, ob sie wirklich wasserzeichenfrei sind.
    Warum sollten die Wasserzeichen haben? Mit einer kommerziellen Lizenz erhält man in der Regel auch die Erlaubnis, die Ausgabevideo kommerziell oder nicht kommerziell zu veröffentlichen. Wasserzeichen haben vielleicht Demos, oder auch kostenlose Versionen der Bezahlsoftware, aber nicht sowas wie Vegas Movie Studio, oder Pro, oder Pro Edit.
    Did you think those ancient phrases were mere words, Manfool? Look at me!
    I am The Woodsie Lord, The Trickster of legend!
    The Trickster is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    21,179
    Quote Originally Posted by The Trickster View Post
    Warum sollten die Wasserzeichen haben? Mit einer kommerziellen Lizenz [...]
    Mit "kommerziell" meine ich hier nicht: "Man hat für die Benutzung bezahlt", sondern "es ist eine (abgespeckte) Gratislizenz eines Programms, das (auch) für Geld verkauft wird". Quasi als Abgrenzung zu den Open Source Alternativen, die halt selbst in der Ultra-pro-mega-advanced-Vollausstattung mit verchromten Spoiler und Fuchsschwanz nix kosten.

    Und bei solchen Programmen ist irgendwie klar, warum ein Hersteller evtl. ein Wasserzeichen einblendet.
    foobar is offline

  14. #14 Reply With Quote
    Ehrengarde The Trickster's Avatar
    Join Date
    Mar 2014
    Posts
    2,678
    Ich kenne das so jetzt eigentlich nur von Teasern- und Demo-Versionen (z.B. der PDXChange-Editor baut in der kostenlosen Version, allerdings ziemlich offensichtlich, Wasserzeichen in die erstellten, oder zusammengefassten PDF's ein), aber, mag sein, dass es das auch für Intro- oder Lite-Versionen mancher Software gibt.
    Did you think those ancient phrases were mere words, Manfool? Look at me!
    I am The Woodsie Lord, The Trickster of legend!
    The Trickster is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Veteran DavidVanScouten's Avatar
    Join Date
    Feb 2018
    Location
    Göttingen
    Posts
    639
    Quote Originally Posted by DWS View Post
    Ja, bis auf die Feinarbeit über die Zeiteingabe. Meinst du damit etwas im oder am Abspielfenster? Aber man kann ja auch den Clip grob eingrenzen und dann in der timeline bis auf den frame genau zurechtschneiden; vielleicht meintest du das sogar?

    Jedenfalls spart mir das einen Haufen Zeit beim nächsten mal. Vielen Dank!
    Gern geschehen!
    Genau, grob eingrenzen und dann schneiden!

    Quote Originally Posted by The Trickster View Post
    Ich hab mir vor einiger Zeit über das Humble Bundle mal Magix Vegas Pro Edit 14 geholt, für 17 € (vor kurzem hatte das Humble Bundle auch ein Angebot für Vegas Pro Edit 15). Hatte vorher bereits die kleineren Versionen Vegas Movie Studio 12 und 13 verwendet, und war immer sehr zufrieden. Meiner Meinung nach zehn mal besser als all diese Open Source Schnittprogramme, Avidemux, VirtualDub oder andere zusammen. Man bekommt halt wofür man bezahlt. Das ist einfach wesentlich komfortabler, fehlerfreier, und, vor allem auch hat es die besseren und umfangreicheren Encoder-Optionen.
    Hast Du Dir "Shotcut" jemals genauer angeschaut, was die Encoder-Optionen angehen?!

    Seit Jahren kenne ich schon diverse "Lizenz-Programme" (Premiere, Magix, Vegas, etc.), doch auch für die Codecs sind Lizenzen zu zahlen, wenn man z.B. mp4 in Premiere importieren will, wird es "aus Gründen" verweigert. Dann kommen noch die Schriftfonts dazu, die zum Teil auch lizensiert sind, - ach und wenn man freie Fonts benutzen will, dann werden so manche Fonts erst gar nicht gelesen!

    Es geht hier im Thread um "lizenzlose" Schnittprogramme.

    Hier habe vor längerer Zeit einen groben Workflow mit Shotcut gemacht, vielleicht werde ich es noch vertiefen und mehrere Folgen machen, da es immer was neues gibt und neuere deutsche Tutorials rar sind:
    https://www.youtube.com/watch?v=k2kHGfny0IA
    DavidVanScouten is offline Last edited by DavidVanScouten; 10.02.2019 at 11:40.

  16. #16 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,999
    Seit kurzem knistern die mit shotcut erstellten Videos (mp4, aac) wie ein Geigerzähler in Tschernobyl. Auch die vor einigen Monaten erstellten Videos, die schon mal störungsfrei waren (aber dort nicht durchgängig).
    DWS is offline Last edited by DWS; 13.04.2019 at 22:44.

  17. #17 Reply With Quote
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    21,179
    Quote Originally Posted by DWS View Post
    Seit kurzem knistern die mit shotcut erstellten Videos (mp4, aac) wie ein Geigerzähler in Tschernobyl. Auch die vor einigen Monaten erstellten Videos, die schon mal störungsfrei waren (aber dort nicht durchgängig).
    Klingt eher nach einem Problem beim Abspielen. Kannst du uns mal so ein Video (ggf. als kurzer Ausschnitt) hochladen?
    foobar is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,999
    Alle nicht mit shotcut behandelten Videos werden im Windows- und VLC-Mediaplayer ohne Knistern (Übersteuern?) abgespielt. Ich habe mal das Atari.bik (aus witcher1) zuerst mit VLC abspielen lassen: Sauber, knisterfrei. Dann in Shotcut: Schon beim Abspielen knistert es ein wenig an den Stellen mit Sound. Danach habe ich dieses bik-Video mit meinen Exporteinstellungen exportiert und hier ist es (gezipt):

    [Link entfernt]

    €: Ich aktualisiere mal shotcut; es war noch 18.12.23...
    €€: Die Aktualisierung hat in dem Punkt nichts gebracht.
    DWS is offline Last edited by jabu; 18.04.2019 at 22:34.

  19. #19 Reply With Quote
    Veteran DavidVanScouten's Avatar
    Join Date
    Feb 2018
    Location
    Göttingen
    Posts
    639
    Hallo DWS,

    auch auf meinem Tablet mit dem "Goggel"-Player knistert es.
    Es hört sich, gerade bei den hohen Frequenzen, nach Übersteuerung an!

    Mein Tip:
    Füge in Shotcut in dem Clip den Filter "Normalisieren 2 Durchgänge" ein (lasse den Wert -23 unverändert) und drücke den Button "Analysieren". Dann neu rendern und höre...

    Willst Du sichergehen, dass es Übersteuerung ist, dann schiebe den "Knisterclip" in das geöffnete Audacityprogramm und schaue Dir die Peaks an oder lass es mal auf "Clipping" untersuchen!


    LG
    DavidVanScouten is offline

  20. #20 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,999
    Ich habe in der aktuellen shotcut-Version nur den einfachen Normalisierungsfilter, der hat es aber auch nicht entknistert. In welchem Fenster soll der Analysieren-Button sein, den finde ich nicht? Audacity habe ich gerade nicht installiert, aber es kann ja nur an shotcut liegen.

    Auch die Bandpassfilter, Hoch- und Tiefpassfilter habe ich mit verschiedenen Frequenzen erfolglos getestet.

    [Link entfernt]

    Kannst du das .bik mal bitte mit deinem shotcut öffnen und abspielen lassen? Knistert es bei dir auch schon beim Abspielen in shotcut (wie bei mir)?
    DWS is offline Last edited by jabu; 18.04.2019 at 22:34.

Page 1 of 3 123 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •