Page 4 of 6 « First 123456 Last »
Results 61 to 80 of 101

Zuletzt gekaufte Spiele #12

  1. #61 Reply With Quote
    Halbgott Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    9,968
    Glaube nicht, dass die Spiele fake sind. Sie entsprechen quasi 1:1 der PC-Version ... nur eben mit technischen Problemen und Smartphonesteuerung

    Ich hab mir zwischendruch auch mal Northgard gekauft, was ja ziemlich gut bewertet wurde. Als Nicht-RTS-Fan hatte ich relativ Spiel Spaß damit. Ja, hatte. Denn es lässt, wie leider so viele Strategiespiele, die Übersicht im Mid- und vor allem Lategame vermissen. Ich bin aktuell bei Mission 3 der Kampagne (die Missionen dauern SEHR lange) und bin ziemlich genervt. Man kämpft das erste mal gegen einen anderen Clan. So weit, so gut. Zwischendurch gibts aber noch NPC-Mods, die immer mal wieder spawnen, und außerdem noch tierisch nervige Söldner, die vom Seeweg aus angreifen. Das tun sie wirklich alle zwei, drei Minuten und landen direkt in meiner Startregion, die bis dahin unverteidigt war, weil ... nunja, weil ich nicht wusste, dass man auch vom Wasser aus angegriffen werden kann. Was kann man also tun? Verteidigungsgebäude? Gibt nur einen Wachturm, und der hält einem Söldnerraid maximal einmal stand. Lästig, wenn alle 2 Minuten Raids kommen. Mehr Türme kann man nicht bauen, da einem Nortgard nur ein Gebäudetyp pro Region erlaubt. Ich fand die Beschränkung ganz gut, aber hier nervt sie einfach nur noch. Ich habe mehr als genug Ressourcen, doch das Spiel beschränkt mich, eine vernünftige Verteidigung bauen zu können.
    Ein weiteres Problem: Neue Bewohner kommen zu langsam nach und man hat fast keine Möglichkeiten, den Spawn zu beschleunigen. Hohe Zufriedenheit sorgt für kürzere Spawnzeiten, doch je zufriedener der Clan ist, desto niedriger wird der Bonus und lohnt sich irgendwann gar nicht mehr. Die Söldner zerkloppen mir also munter meine Arbeiter, welche ich alle paar Minuten ersetzen muss, wofür aber eine übersicht fehlt, wo denn jetzt die Arbeiter fehlen. Man hat nur eine Gesamtübersicht der Bevölkerung, jedoch keine Übersicht pro Region/Gebäude. Man muss erst umständlich durchklicken. Ich kann keine gute stationäre Verteidigung bauen, muss also meine Soldaten permanent kreuz und quer über die Karte schicken, während ich an 2 bis 3 Fronten angegriffen werde. Ich mache zwar trotzdem Fortschritte in der Mission, aber die sind sehr, sehr klein durch das permanente Generve der KI

    Ich schätze mal, das ist alles durchaus so gewollt, aber mich nervt das ziemlich, so eingeschränkt zu sein bei der Verteidigung. Ich habe alle Rohstoffe, kann aber nix bauen. Doof
    Heinz-Fiction is offline Last edited by Heinz-Fiction; 17.06.2019 at 16:15.

  2. #62 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,123
    Habe mir mal den Microsoft Gamepass für PC gegönnt, hauptsächlich zwecks Forza Horizon 4 auf PC. Aber es gibt noch ein paar andere gute Spiele dazu, das Angebot finde ich für solch ein Abo akzeptabel (und besser als die Konkurrenz von Humble oder EA Access z.B.!).

    Installiert sind jetzt FH4, Void Bastards, Prey, Metro Exodus, Mudrunner, Imperator Rome, Wolfenstein New Colossus, Ruiner ...

    Sind noch andere sehr gute (vor allem Indie-) Spiele dabei, wobei ich viele davon schon auf Steam oder Switch besitze.
    ulix is offline

  3. #63 Reply With Quote
    Halbgott Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    9,968
    Ach ja, Die Gilde 3 hab ich mir auch gekauft ... das Spiel hatte ja ne ziemlich holprige Release- und Entwicklungsphase unter dem alten Entwickler. Seitdem die Purple Lamp Studios übernommen haben, geht die Entwicklung deutlich vorwärts. Mir fehlt allerdings der Vergleich zu alten Versionen.

    spielerisch handelt es sich bei "Die Gilde" um eine Wirtschaftssimulation im Mittelalter und geistiger Nachfolger zum damals recht beliebten Spiel "Die Fugger". Der dritte Teil orientiert sich deutlich an die Gilde 2, was ich etwas schade finde, denn die meisten Gilde-Fans, mich inklusive, finden den ersten Teil viel besser. Der erste Teil hatte eine für deutsche Spiele damals typische, ulkige Lokalisation. Zusammen mit dem Artstyle und dem Humor hatte es einen ganz eigenen Charme. Zudem spielte es sich ziemlich einzigartig. Teil 2 und auch Teil 3 fehlt dieser Charme weitestgehend. Vom Gameplay her gefällt mir Teil 3 mittelmäßig gut. Es gibt ne Menge Gameplayelemente aus den Vorgängern, die aber leider zusammengestutzt wurden. So gibt es grundsätzlich 4 Startkarrieren. Die Gilde 1 hatte zusammen mit dem Addon deutlich mehr Karrieren zu bieten, darüber hinaus auch mehrere "spezielle" Berufe wie Totengräber, Gaukler oder Priester neben den Standardberufen wie Schmied oder Tischler. Jeder dieser Berufe hatte einen gewissen Vorteil neben dem offensichtlichen Geldverdienen. So konnte etwa ein Wirt Informanten in seiner zwielichtigen Schenke anheuern, der Dieb konnte Personen entführen und sie so etwa von Gerichtsverhandlungen oder Ämterwahlen fernhalten. Der Priester wiederrum konnte sich per Beichstuhl zusätzliche Aktionspunkte ... äh ... erbeten. Usw. usf.

    Mir fehlen im dritten Teil etliche Kleinigkeiten, die den ersten so gut gemacht haben. Das Aktionspunktesystem gibts nicht mehr, stattdessen steuert man einfach seine Person selbst und lässt sie aktionen durchführen. Davon bin ich kein großer Freund, da man mit Aktionspunkten deutlich genauer überlegen musste, was man in einem Jahr tut. Und jetzt? Jetzt warte ich auf Skillcooldowns ...
    Der Hauptteil des Spiels, die verwaltung eines Betriebes, spielt sich etwas ... blutleer? Kann man das so sagen? Ich habe nicht so wirklich das Gefühl, Chef eines Betriebes zu sein. In Gilde 3 ist es so, dass man schon bevor man überhaupt zum Bürger wird, bereits mehrere Betriebe haben kann. Diese verwalten sich im Gegensatz zu den Vorgängern relativ gut selbst, wenn man die KI ranlässt. Das führt aber auch dazu, dass man die ohnehin wenige Arbeit, die man zu erledigen hat, fast auf null reduziert. Geld verdienen scheint jedenfalls kein großes Problem zu sein.
    Abseits des Geldverdienens macht das Spiel auch keine allzu durchdachten Eindruck. War die Brautwerbung in Teil 1 noch ein Vorgang, der sich über mehrere Jahre hinzog, teuer werden konnte und eventuell in einer Absage der Angebeteten mündet, ist das in Teil 3 kein großes Problem mehr. Ich kann easy eine Frau schon im ersten Geschäftsjahr zur Heirat bewegen. Die Hochzeitszene? Öde, mehr oder weniger ein Standbild, dass ich gang schnell wieder wegklicke, während ich mir die Szenen aus Teil 1 noch heute gerne anschaue.

    Insgesamt bin ich etwas enttäuscht. Selbst wenn G3 fertig und bugfrei wäre, erreicht es bei weitem nicht die Klasse des ersten Teil. Die zugrunde liegenden Mechaniken wirken steril. Sie greifen ineinander, aber auf eine seltsam herzlose Weise. Ich meine, wenn ich im ersten Teil eine Aktion durchführte, dann hatte diese gefühlt eine größere Gewichtung. In Teil 3? Da werde ich zu Gerichtsverhandlungen geladen wegen massiver Wegelagerei, doch weder Richter noch Beisitzer sagen irgendwas. Man kann weder seine Schuld eingestehen, noch auf Unschuld plädieren. Und das zieht sich durchs ganze Spiel. Habe ich früher mitgefiebert bei der Wahl zum Folterknecht, ist das jetzt nur eine Randnotiz. Die Frau hat ein Kind geboren? Mein Karren wird überfallen? Ich will mein Haus mit Erweiterungen verschönern? Bei all diesen Elementen spüre ich keinen Gildecharme, keine Harfenmelodie verkündet eine fertiggestellte Erweiterung, kein Arbeiter motzt über seine Tätigkeit, keine Titel werden mir aufgrund meines Ansehens oder Reichtums verliehen.
    Was übrig bleibt ist eine Wirtschaftssimulation mit vielen Längen und immernoch vielen Bugs, mittelmäßiger bis unterdurchschnittlicher Steuerung und Gameplayelementen, die seltsam unabhängig voneinander wirken, aber eigentlich gegenseitig Einfluss nehmen. Fans des ersten Teils sollten einen weiten Bogen um G3 machen, alle anderen haben deutlich bessere Managementspiele zur Auswahl.
    Heinz-Fiction is offline

  4. #64 Reply With Quote
    Halbgott Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    9,968
    Mashinky

    Eine Eisenbahnwirtschaftssimulation, wie es sie so ähnlich schon zuhauf bei Steam in Angebot gibt. Mashinky hat ein paar Besonderheiten. So wird etwa per Druck auf die Leertaste der Baumodus aktiviert, eine detailreduzierte 3D-Ansicht, bei der aber wichtige Gegebenheiten wie bspw. Hügel eingeblendet werden. Das Bausystem ist Gridbasiert, man hat also leider keine Möglichkeit, Bahnstrecken schön zu bauen, da es nur wenige vorgefertigte Möglichkeiten für Kurven und Weichen gibt.
    Eine weitere besonderheit ist das Token-System. Man hat kein Geld wie in anderen Wirtschaftssimulationen, sondern Token. Es gibt Geld-Token, sodass es am Anfang keinen großen Unterschied zu anderen spielen macht. Später kommen aber noch Holztoken, Stahltoken, Kohletoken usw. dazu. Geldtoken bekommt man in der Regel bei Passagiertransport, Holztoken wenn man Bretter in eine Werkstatt liefert usw. Da bestimmte Gebäudeerweiterungen, Loks und Waggons kosten immer wieder andere Arten von Token. Das führt dazu, dass man über kurz oder lang ALLE Betriebe auf einer Map versorgen muss, da man sonst nicht an bestimmte Tokens kommt, was wiederrum bedeutet, dass man nur eine sehr begrenzte Auswahl an Loks und Waggons hat, da manche davon nicht mit Geld-, sondern mit anderen Token gekauft werden.
    Das System hat einen großen Vorteil, aber auch einen ebenso großen Nachteil. Einerseits zwingt das Tokensystem zu mehr Vorausplanung. So ist es zum Beispiel risikoreich, eine Kohleroute mit einer Lok zu betreiben, die selber auf Kohle angewiesen ist. Sollte man einen Kohleengpass haben, kann man diesen Zug nicht mehr betreiben, was zu einem Teufelskreis führt. Auf der anderen Seite zwingt einen das System wie gesagt dazu, dass man sämtliche Branchen auf einer Map versorgen muss. Außerdem ist es sehr unrealistisch, Züge mit Brettern oder Kohlesäcken zu kaufen. Aber das ist eher ein persönlicher Störfaktor von mir. Was ich richtig gut finde ist, dass die Züge nicht einfach magisch auf einem Gleis wenden und zurückfahren können. Man muss ne Wendeschleife, oder eine andere Wendemöglichkeit einbauen. Das fehlt mir bei vielen Eisenbahnspielen. Ehrlich gesagt kenne ich keines, bei dem Züge auf Wendeschleifen angewiesen sind.

    Ich find das Spiel okay, aber mir fehlt etwas das drumherum. Es gibt keine Passanten, scheinbar auch keinerlei Verkehr, die Spielwelt wirkt tot. Städte entwickeln sich weiter, wenn man sie beliefert, aber sie werden nie wirklich groß. Steigt eine Stadt ne Stufe auf, bekommt sie ein einziges Gebäude hinzu. Selbst Großstädte sind ne Ansammlung von maximal ein paar dutzend Häusern.
    s ist aber auch noch im Early Access. Etwas schade finde ich auch, dass es keine Möglichkeit gibt, schön zu bauen. Ich bin da von Train/Transport Fever offenbar zu verwöhnt. TF ist darüber hinaus "Modellbaulookiger". Es macht hier nicht so viel Spaß, den Zügen einfach zuzuschauen, obwohl es hier auch ne Egoperspektive gibt. Später soll noch ne Möglichkeit kommen, Züge selber zu fahren, aber der Sinn dahinter erschließt sich mir offen gesagt nicht. Für sowas gibts Bahnsimulatoren, und die sind viel besser.
    Heinz-Fiction is offline

  5. #65 Reply With Quote
    Ehrengarde Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    2,745
    Baldur Gates 1 und 2 in der Enhanced Edition.
    Wanderer, kommst du nach Sparta, so berichte dorten, du habest uns hier liegen sehen, wie das Gesetz es befahl!
    Euer Ausdruck von Individualität ist nur eine Legitimation zur Ausbeutung anderer Menschen.
    Lege Dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein brauchen.
    Wenn Dein Gott doch so mächtig und groß ist, warum braucht er denn Dich, Dich einen sterblichen schwachen Menschen?`Kann er denn nicht selbst erledigen, was er erledigen will?
    Lord Kaktus is offline

  6. #66 Reply With Quote
    Mythos Kyle07's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    München
    Posts
    8,128
    Quote Originally Posted by Lord Kaktus View Post
    Baldur Gates 1 und 2 in der Enhanced Edition.
    Mein Beileid.
    Ich erinnere mich an: Cartoongrafik, welche irgendwann reingepatcht wurde. Wurde das wieder gefixt?
    BG2EE wurde ja nie auf deutsch übersetzt. Und HD-Auflösungen gehen bei den Originalen auch per Patch.

    Moment mal ... apropo Originale: Bietet nicht wieder GOG die Originalfassungen an, wenn man die EEs dort kauft? Kp wie Steam das handhabt.
    Kyle07 is offline

  7. #67 Reply With Quote
    Ehrengarde Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    2,745
    Quote Originally Posted by Kyle07 View Post
    Mein Beileid.
    Ich erinnere mich an: Cartoongrafik, welche irgendwann reingepatcht wurde. Wurde das wieder gefixt?
    BG2EE wurde ja nie auf deutsch übersetzt. Und HD-Auflösungen gehen bei den Originalen auch per Patch.

    Moment mal ... apropo Originale: Bietet nicht wieder GOG die Originalfassungen an, wenn man die EEs dort kauft? Kp wie Steam das handhabt.
    Natürlich ist BG2EE auf Deutsch verfügbar. Mit 2.5 erschienen. Und man kann die Originalfassungen wiederherstellen. Keine Ahnung wo du damit ein Problem hast.
    Wanderer, kommst du nach Sparta, so berichte dorten, du habest uns hier liegen sehen, wie das Gesetz es befahl!
    Euer Ausdruck von Individualität ist nur eine Legitimation zur Ausbeutung anderer Menschen.
    Lege Dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein brauchen.
    Wenn Dein Gott doch so mächtig und groß ist, warum braucht er denn Dich, Dich einen sterblichen schwachen Menschen?`Kann er denn nicht selbst erledigen, was er erledigen will?
    Lord Kaktus is offline

  8. #68 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,996
    Quote Originally Posted by Kyle07 View Post
    Moment mal ... apropo Originale: Bietet nicht wieder GOG die Originalfassungen an, wenn man die EEs dort kauft?
    Das ist korrekt. Deswegen habe ich u.a. die EEs auf GoG gekauft; die Klassik-Variante habe ich nur noch auf silbernen Scheiben gehabt (und k.A. wo man die noch reinstecken soll). Ich werde demnächst mal die EEs in einer zusammengefassten Version (ähnlich dem alten BG Trilogie) einer intensiven Prüfung unterziehen.
    DWS is offline

  9. #69 Reply With Quote
    Mythos Kyle07's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    München
    Posts
    8,128
    Quote Originally Posted by Lord Kaktus View Post
    Natürlich ist BG2EE auf Deutsch verfügbar. Mit 2.5 erschienen. Und man kann die Originalfassungen wiederherstellen. Keine Ahnung wo du damit ein Problem hast.
    Nichts ist "natürlich". Ich erinnere mich gut, dass selbst zu Zeiten wo das BG1EE Addon erschienen ist, BG2EE einige Jahre auf dem Markt war und eben nicht auf Deutsch verfügbar war. Und die Kommunikation war natürlich so dürftig, sodass man mit einer deutschen Sprachausgabe nicht mehr so richtig rechnen durfte.

    Patch 2.5 erschien heute, vor einem Jahr: https://store.steampowered.com/news/?appids=257350
    BG2EE erschien aber laut Wikipedia am 15. November 2013. Also fast 5 Jahre später kam die deutsche Sprache. Sorry, das ist so schwach.
    Es ist ja nicht so, dass die Sprachausgabe bereits seit fast 2 Jahrzehnten existiert.

    Das mit den Originalfassungen ist cool. War aber nicht immer so. Jetzt erst, wo man die Originale nicht mehr kaufen kann, kam nach Kritik diese Option dazu. Ich weiß aber immernoch nicht ob die Originale auf Steam angeboten werden. GOG macht das schon.

    Quote Originally Posted by DWS View Post
    Das ist korrekt. Deswegen habe ich u.a. die EEs auf GoG gekauft; die Klassik-Variante habe ich nur noch auf silbernen Scheiben gehabt (und k.A. wo man die noch reinstecken soll). Ich werde demnächst mal die EEs in einer zusammengefassten Version (ähnlich dem alten BG Trilogie) einer intensiven Prüfung unterziehen.
    Also ich habe ein BluRay-Laufwerk (welches ich sehr selten benutze). Aber ja, ich seh deinen Punkt.
    Kyle07 is offline

  10. #70 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,996
    Ja, habe ich auch noch, allein schon wegen Oblivion und Morrowind. Und die Laufwerke kosten ja auch fast nichts mehr.

    Die Steam-EEs enthalten die BG-Classics leider wohl nicht: https://steamcommunity.com/app/22828...3806564463224/ [was da ganz unten steht bzgl. GoG-Connect, das gilt mit Sicherheit nicht mehr - das ist ja immer nur zeitlich begrenzt gültig]
    DWS is offline Last edited by DWS; 28.06.2019 at 14:56.

  11. #71 Reply With Quote
    Ehrengarde Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    2,745
    Steam hat noch die 1.3. Man findet sie unter Beta...
    Wanderer, kommst du nach Sparta, so berichte dorten, du habest uns hier liegen sehen, wie das Gesetz es befahl!
    Euer Ausdruck von Individualität ist nur eine Legitimation zur Ausbeutung anderer Menschen.
    Lege Dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein brauchen.
    Wenn Dein Gott doch so mächtig und groß ist, warum braucht er denn Dich, Dich einen sterblichen schwachen Menschen?`Kann er denn nicht selbst erledigen, was er erledigen will?
    Lord Kaktus is offline

  12. #72 Reply With Quote
    The Old Hunter is offline

  13. #73 Reply With Quote
    Atticus is offline

  14. #74 Reply With Quote
    Halbgott Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    9,968
    Es ist schon etwas länger her, dass ich NBA2k19 gekauft habe. Ich habs ne Weile gespielt, um die 60 Stunden, weil das Gameplay auf dem Feld einfach gut ist. Ich habe hauptsächlich die KArriere und Multiplayer gespielt. Über Modi wie Teammanager kann ich daher nichts sagen. Ich wusste, dass 2K die besten Karrieren macht. Also hab ich es ausprobiert und es ist wirklich nicht der Rede wert. Es gibt eine Reihe von Zwischensequenzen, in denen man minimalen EInfluss auf Fans oder die Teamchemie hat. nach der einstiegssaison nehmen diese stark ab und fangen an, sich ständig zu wiederholen. Diese Sequenzen sind zudem voller Stereotypen. Der eigene Charakter ist ein Volltrottel. Das kann man leider nicht verhindern. Viel mehr gibt es nicht zu tun. Jedenfalls nichts, was irgendwie immersiv ist. Man läuft in einer Nachbarschaft umher, die im Prinzip nur verschiedene Menüpunkte miteinander verbindet. Viele dieser Punkte bieten sachen an, die VC kosten, die Währung, die man ingame verdienen kann.
    Da gibts ein weiteres Problem. Die VC verdient man in jedem Karrieremodi. Die hängen aber nicht zusammen untereinander. Ich kann aber trotzdem zum Beispiel im Managermodus VC verdienen, und dann in meinen Spieler investieren. Es gibt noch Teamtraining, welches aber sehr schnell sehr grindy und nervig wird. Die Karriere empfinde ich als insgesamt sehr schwach, da ich mich nicht fühle wie ein Spieler, der durch Training besser wird. Das Spiel wird gerade noch durch das eigentliche Gameplay gerettet, aber selbst das ist nicht perfekt. Es gibt viel zu viele Unterbrechungen, die man nicht überspringen kann, unter anderem auch aufdringliche Werbung in yo face

    2K nervt. Die NBA-Reihe könnte einer der besten Sportspielreihen überhaupt sein, krankt aber an fast jeder Stelle außerhalb des Spielfeldes.
    Heinz-Fiction is offline

  15. #75 Reply With Quote
    The Old Hunter is offline

  16. #76 Reply With Quote
    Dragonslayer Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Hameln
    Posts
    4,097
    Burnout Paradise Remastered (PS4)

    Für knapp 8€ geschossen und bisher sehr begeistert (auch wenn ich nach gut 15 Stunden schon fast wieder durch bin).
    Burnout 3 habe ich damals geliebt, Paradise ging aber irgendwie an mir vorbei - aufgrund des geringen Preises und fehlender Alternativen habe ich dann aber doch noch zugeschlagen und bereue es nicht.
    Die offene Spielwelt bietet zwar immergleiche Events, diese sind aber alle sehr kurzweilig und unterscheiden sich von der Aufgabenstellung. Neben normalen Rennen und 1v1-Duellen gibt es Stuntrennen, das bekannte Road Rage, Burning Routes (Zeitrennen) und Marked-Men-Rennen - durch den schnellen Einstieg in die jeweiligen Rennen und deren überschaubaren Dauer ist Paradise ein typisches "ein Rennen geht noch" Spiel.

    Insgesamt bleibt Burnout 3 mein Favorit der Reihe, aber Paradise ist schon nah dran und für 8€ kann hier niemand meckern!
    Defc is online now

  17. #77 Reply With Quote
    Бог FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,212
    Burnout Paradise war super. Ich fand es nur schade, dass nach jedem Level Up alle vorherigen Events auch nochmal gespielt werden mussten, und für mich als 100%-Spieler war am Ende der Grind mit den Schildern und Straßen-Challenges riesig. Spaß hatte ich dennoch, obwohl ich sehr selten Rennspiele anfasse.

    Ursprünglich hatte ich es auf der PS3 gekauft, weil die Hülle einen lokalen Multiplayer versprochen hatte. Nun, damit gemeint war der Party-Modus, bei dem bis zu 8 Spieler einzeln spielen und den Controller weitergeben, wobei der Spieler mit dem höchsten Highscore gewinnt

    Bin schon lange am überlegen, mit das Spiel nochmal für den PC zu holen. Das Remaster erschien ja aber leider nur für PS4 und Xbox One.



    [Bild: 3523a668385cc1e9ef1a58d2d9dd7bde246f623688db3897a3e13f1841f15f95_product_card_v2_mobile_slider_639.jpg]

    Deadbolt

    Irgendwie nicht so ganz, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ein unbarmherziges Actionspiel wie Hotline Miami ist es, soweit entspricht es meinen Erwartungen. Aber irgendwie ist es eben sehr... langsam. Man hat die Möglichkeit, entweder zu Fuß durch die Level zu spazieren oder Abkürzungen durch Lüftungsschächte und Wasserrohre zu nehmen, um alle Gegner im Level auszuschalten. Dafür fehlen mir aber ein paar schnelle Moves wie in RONIN und taktische Elemente wie dem Telefrag auf der Toilette, den man in einem der ersten Level ausführen muss. Und die Gegner sind... Zombies und Vampire? Really?

    Was mich bislang am meisten stört, ist dass man sehr langsam Seelen erhält, von denen man sich neue Waffen kaufen kann (muss), durch welche die Level deutlich einfacher werden können. Allein ein Schalldämpfer ist bereits ein riesiger Game Changer. Soll wohl den Spieler dazu anregen, Level für bessere Wertungen zu wiederholen, aber mich stört es, wenn mir das Spiel so von Anfang an die Top-Wertungen blockiert, anstatt die Level anständig zu balancen und z.B. mehr unterschiedliche Waffen in den Levels zu verteilen. Das wird spätestens dann lästig, wenn dir das Spiel sogar den Tipp gibt, eine Schrotflinte für das nächste Level zu verwenden, man aber keine hat, weil man sich zuvor eine andere interessante Waffe gekauft hat. Und so steht man sehr schnell in einer Sackgasse und muss alte Missionen grinden. Und das macht keinen Spaß.



    [Bild: header.jpg?t=1561300455]
    [Bild: header.jpg?t=1561300434]

    Half-Dead 1 & 2

    Quasi Cube: The Game. Also der Film Cube. Ich hatte Teil 1 schon länger auf der Wunschliste, aber da es nun Teil 1 & 2 in einem Pack gab - 1 Cent billiger als Teil 2 allein - und ich endlich Freunde überreden konnte, sich das Spiel anzuschauen, fiel die Wahl die schwer.

    Teil 1 hab ich nur im Singleplayer angespielt. Man gewöhnt sich recht schnell an die sehr ähnlichen Fallen und es gibt recht wenig Überraschungen. Ist letztendlich ganz spaßig, muss man aber nicht unbedingt spielen, wenn man den zweiten Teil hat.

    Teil 2 ist eigentlich in jeglicher Hinsicht anders, aber auch besser. Die werfbaren Schuhe, um Fallen auszulösen, sind endlich nützlich, es gibt weitaus mehr (und sinnvollere) Fallen. Instant Death wurde entfernt, dafür sind Fallen nun generell schwieriger überwindbar und man muss mehrere Ebenen bewältigen, wobei jeder tote Spieler eine Chance auf einen Respawn hat, indem ein lebender Spieler die nächste Ebene erreicht. Das Spielerlebnis wirkt deutlich runder, gerade im Koop für bis zu 8 Spieler, und dazu gibt es noch einen merkwürdigen Battle Royale Modus, der selbst zu dritt noch ganz spaßig ist, da das Kernelement - dem Überwinden von tödlichen Fallen - erhalten bleibt, bis die Spieler mit aufrüstbaren Waffen aufeinander treffen. Leider noch Early Access, was ich beim Kauf nicht gemerkt habe, aber das Spiel wirkt bereits recht fertig auf mich, auch wenn die Spielerzahl in öffentlichen Lobbys vermutlich nicht allzu groß ist.

    Kurzweiliger Koop-Spielspaß für 3,98€, find ich ok. Wobei wir bisher nur mit Standard-Einstellungen und auf den mittleren Schwierigkeitsgraden gespielt haben, was bereits sehr fordernd ist.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is online now Last edited by FlashX; 01.07.2019 at 16:51.

  18. #78 Reply With Quote
    Ehrengarde Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    2,745
    Ich kann nur rückmelden das BG2EE eine deutsche Sprachausgabe hat. Die ist mit 2.5 erschiene.
    Wanderer, kommst du nach Sparta, so berichte dorten, du habest uns hier liegen sehen, wie das Gesetz es befahl!
    Euer Ausdruck von Individualität ist nur eine Legitimation zur Ausbeutung anderer Menschen.
    Lege Dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein brauchen.
    Wenn Dein Gott doch so mächtig und groß ist, warum braucht er denn Dich, Dich einen sterblichen schwachen Menschen?`Kann er denn nicht selbst erledigen, was er erledigen will?
    Lord Kaktus is offline

  19. #79 Reply With Quote
    The Old Hunter is offline

  20. #80 Reply With Quote
    Mythos Kyle07's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    München
    Posts
    8,128
    Quote Originally Posted by FlashX View Post
    Bin schon lange am überlegen, mit das Spiel nochmal für den PC zu holen. Das Remaster erschien ja aber leider nur für PS4 und Xbox One.
    Remaster erscheinen oft nur für Konsole. Im Falle von Burnout Paradise gibt es das Remaster aber sehr wohl für den PC: https://www.origin.com/deu/de-de/sto...ise-remastered

    Ich hab aber garkeine Ahnung ob sich das Remaster für PC'ler lohnt. Ich hab das Original auf Steam.

    @ The Old Hunter: Die LEGO-Spiele für einen Handheld wie den GBA und DS. Hätte nicht gedacht, dass es sie gibt. Sehr interessant!
    New Super Mario Bros. war damals für mich eine Offenbahrung!
    Kyle07 is offline

Page 4 of 6 « First 123456 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •