Seite 4 von 15 « Erste 1234567811 ... Letzte »
Ergebnis 61 bis 80 von 281
  1. #61 Zitieren
    Moderator Avatar von Schnurz
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Schwarzwald in Europa
    Beiträge
    4.608
    Zitat Zitat von Milb3 Beitrag anzeigen
    Kernelemente, die zusammengenommen für mich Gothic definieren:
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)

    -Mittelaltersetting
    -Unbekannter Held
    -3rd Person
    -Open World
    -kompaktes, schlüssiges Weltdesign
    -Charaktersystem basierend auf Attributen und damit zusammenhänges Skillsystem
    -Levelsystem basierend auf Lernpunkten
    -Lehrersystem basierend auf Lernpunkten
    -Kampfsystem, dass auf diesen Attributen basiert (Schaden skaliert mit Werten; Midnestanforderungen für das Tragen von Rüstungen/Waffen)
    -völlige Freiheit (alles kann geklaut/getötet werden; Gegner lassen Waffen fallen)
    -Crafting (eingebunden in die Welt)
    -Semilineare Story; Steuerung/Führung des Spielers durch intelligente Monsterplatzierung
    -Fraktionssystem (zugehörigkeitsgefühl)
    -starke Charaktere (Freunde)
    -raue Sprache, derber Humor
    -alles wird handplatziert (auch Loot)
    -Kein freier Respawn (nur durch Kapitelwechsel)
    -kein Gegnerscaling

    Die Reihenfolge der Liste ist völlig willkürlich. Keiner der Punkte ist essentiell für ein Gothic. Jedoch verliert ein Titel für mich an Charme je weniger der oben genannten Punkte umgesetzt wurde.

    Eine treffende Zusammenfassung.
    Trifft fast genau so auch auf G3 zu.

    Ob das alles für Elex 2 gelten kann, bezweifel ich.
    Man hat mit Elex etwas Neues angefangen und sollte dort (allerdings mit ein paar Korrekturen) weiter machen.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz ist gerade online

  2. #62 Zitieren
    Schwertmeister Avatar von Opodeldox
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von Skelettkrieger Beitrag anzeigen
    Eine erbärmliche Liste für ein Spiel über das man heute noch spricht.
    Abgesehen von diesem Forum und dem WoP, wer spricht denn noch über Gothic?
    “Some people take offense like it's a limited time offer.”
    ― Tim Fargo
    Opodeldox ist offline

  3. #63 Zitieren
    Veteran
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    650
    Zitat Zitat von Opodeldox Beitrag anzeigen
    Abgesehen von diesem Forum und dem WoP, wer spricht denn noch über Gothic?
    Und wenn schon; für mich steht es in der "Hall of fame" der "most exciting games"; es ist Teil des kollektiven Gedächtnisses geworden (ohne dass ich das jetzt beweisen könnte ).
    Oder, um es kurz zu sagen: du verdirbst einem aber auch noch den letzten Spaß.
    https://g3csp.de/de/2018/06/08/entwi...er-des-xardas/

    George Soros: Die „marktfundamentalistische“ Ideologie lässt außer Acht, dass „Finanzmärkte kein Gleichgewicht anstreben“.
    "Wenn du was fixt, machst du immer was kaputt." (Björn Pankratz, DevPlay) - Maryn: "Aufgeben ist keine wirkliche Option."
    Ich bin happy: die begrasten, steilsten Hänge hoch und runter, erinnert mich an alte Gothic 3-Tage, nur mit Jetpack jetzt.
    tombom81 ist offline

  4. #64 Zitieren
    „Ich bin ein Karpfen“   Avatar von Dark_Bauer
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    8.459
    Zitat Zitat von Opodeldox Beitrag anzeigen
    Abgesehen von diesem Forum und dem WoP, wer spricht denn noch über Gothic?
    In den Facebook-Kommentaren liest man diesen Namen des Öfteren.

    Aber recht hast du.
    Die härtesten (deutschen) Kritiker zu Elex gibt es allerdings auch nur hier im Forum.


    Ansonsten liest man überwiegend positives.
    Dark_Bauer ist gerade online

  5. #65 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von BreaZ
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Bremen \o/
    Beiträge
    2.780
    die community scheint garnicht zu wissen was Gothic ausmacht...
    schliesslich kommt hier bei fast jeden Vorschlag jemand daher und behauptet das Gegenteil
    Das grösste Hindernis des Lebens ist die Erwartung, die sich auf den naechsten Tag richtet.
    Du verlierst dadurch das Heute.
    BreaZ ist offline

  6. #66 Zitieren
    Veteran Avatar von hoellenbewohner
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Hoelle Saale
    Beiträge
    683
    Zitat Zitat von Milb3 Beitrag anzeigen
    Kernelemente, die zusammengenommen für mich Gothic definieren:

    -Mittelaltersetting
    -Unbekannter Held
    -3rd Person
    -Open World
    -kompaktes, schlüssiges Weltdesign
    -Charaktersystem basierend auf Attributen und damit zusammenhänges Skillsystem
    -Levelsystem basierend auf Lernpunkten
    -Lehrersystem basierend auf Lernpunkten
    -Kampfsystem, dass auf diesen Attributen basiert (Schaden skaliert mit Werten; Midnestanforderungen für das Tragen von Rüstungen/Waffen)
    -völlige Freiheit (alles kann geklaut/getötet werden; Gegner lassen Waffen fallen)
    -Crafting (eingebunden in die Welt)
    -Semilineare Story; Steuerung/Führung des Spielers durch intelligente Monsterplatzierung
    -Fraktionssystem (zugehörigkeitsgefühl)
    -starke Charaktere (Freunde)
    -raue Sprache, derber Humor
    -alles wird handplatziert (auch Loot)
    -Kein freier Respawn (nur durch Kapitelwechsel)
    -kein Gegnerscaling

    Die Reihenfolge der Liste ist völlig willkürlich. Keiner der Punkte ist essentiell für ein Gothic. Jedoch verliert ein Titel für mich an Charme je weniger der oben genannten Punkte umgesetzt wurde.
    es ist eine Auflistung von IMHO allgemeinen, generischen "Punkten", nicht mehr. Findet man in beliebig vielen anderen Spielen auch so vor. aber du sagst ja selber
    Keiner der Punkte ist essentiell für ein Gothic
    XD


    Ein bisher nicht erwähntes element ist das DAMALIGE Entwicklerteam. das ist heute schlicht NICHT mehr existent. selbst wenn es wieder in der ur-zusammensetzung existieren könnte (man muss dann halt alle anderen MA feuern) wird ein Gothic (oder gothic like) schlicht nicht reproduzierbar sein. Grund? weil alle MA biased sind und somit voreingenommen. das kann nischt werden.



    Dann wie auch schon von Opodeldox erwähnt:

    https://forum.worldofplayers.de/foru...1#post25914055

    Man muss Gothic stark im historischen Kontext sehen, Gothic hatte das Glück am Anfang einer technologischen Wende zu stehen. Das hat es damals besonders gemacht und nostalgisch in die Köpfe gebrannt. Als der Vorsprung aufgebraucht war, ging es dann auch bergab.
    Mai 2001 und davor gab es kaum Openworld RPGs, da war quasi nischt auf dem Markt. Dunkle, welt? schaut euch mal die spiele vor 2001 an, Quake, Unreal, Doom (um mal ein paar bekannte namen zu nennen). die hatte alle einen vergleichbaren "erdigen" look. das war den damaligen beschränkten Möglichkeiten geschuldet und nicht weil man es nicht anders machen konnte/ wollte.

    Morrowind kam ein Jahr nach Gothic raus (mai 2002) und war das erste 3D openworld RPG nach Gothic von namen und rang.


    BTW. es wird PB immer mal wieder vorgeworfen irgendwelche "Checklisten" abzuhaken XD und genau sowas wird jetzt hier verlangt XD. finde den Fehler
    >"If your company is dependent on console releases, you CAN NOT create a better PC version of a game that you develop." Nobody would like to play a game while knowing that he/she's playing a watered down version of a game. (usually, Wii is an exception where players are looking for motion focused challenges)
    Console players and articles written by console fanbois will put your company on black list for that without even thinking the reason. Since you're dependent on console releases, you have to bear the "consequences" of your better PC version. This will affect other game sales of your company as well.<
    Originally Posted by mehmet_can http://forums.steampowered.com/forum...3#post22789763
    hoellenbewohner ist offline

  7. #67 Zitieren
    Ritter Avatar von Milb3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.061
    Zitat Zitat von hoellenbewohner Beitrag anzeigen
    es ist eine Auflistung von IMHO allgemeinen, generischen "Punkten", nicht mehr. Findet man in beliebig vielen anderen Spielen auch so vor.
    Jein. Du findest in anderen RPGs mitunter Punkte von der Liste, manchmal mehr und manchmal weniger. Aber wie ich bereits schrieb macht für mich gerade das Zusammenspiel ALLER dieser Punkte Gothic aus. Je mehr du weglässt, desto weniger fühlt es sich so an.

    Bei Gothic 3 hatte man sich von diesen Punkten entfernt und nicht mehr den Geschmack aller getroffen (dennoch gut genug). Bei Risen 1 kannst du wieder alle Punkte meiner Liste oben finden und daher rangiert das Spiel für mich auch auf Platz 2 (hinter G2). Bei Risen 2 und 3 finden sich wenige der Punkte auf der Liste uns es fühlte sich einfach nicht mehr wie Gothic an (auch wenn ich trotzdem Spaß damit hatte).

    Elex ist zwar ein gutes RPG, aber mMn weit entfernt davon sich wie Gothic anzufühlen. Würde PB tatsächlich ein Spiel basteln, dass die Punkte meienr Liste vollständig berücksichtigt...ich denke wir kämen einem Gothic-Spielgefühl so nahe wie seit Risen 1 nicht mehr. Aber das ist nur meine Meinung
    Milb3 ist offline

  8. #68 Zitieren
    Veteran Avatar von hoellenbewohner
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Hoelle Saale
    Beiträge
    683
    Zitat Zitat von Milb3 Beitrag anzeigen
    Elex ist zwar ein gutes RPG, aber mMn weit entfernt davon sich wie Gothic anzufühlen. Würde PB tatsächlich ein Spiel basteln, dass die Punkte meienr Liste vollständig berücksichtigt...ich denke wir kämen einem Gothic-Spielgefühl so nahe wie seit Risen 1 nicht mehr. Aber das ist nur meine Meinung
    du kannst oder willst es nicht verstehen, das team von 2001 ist NICHT mehr das team von 2018. selbst wenn das heutige team alle "punkte" inkludiert wird es sich anders anfühlen, schlicht weil andere Menschen mit anderen fertigkeiten, fähigkeiten, eigenheiten und hintergrund als game designer am drücker sind.

    spiele sind kunst und kunst ist einzigartig und nicht reproduzierbar. das ist hier nicht ne auto produktion oder ähnliches.
    >"If your company is dependent on console releases, you CAN NOT create a better PC version of a game that you develop." Nobody would like to play a game while knowing that he/she's playing a watered down version of a game. (usually, Wii is an exception where players are looking for motion focused challenges)
    Console players and articles written by console fanbois will put your company on black list for that without even thinking the reason. Since you're dependent on console releases, you have to bear the "consequences" of your better PC version. This will affect other game sales of your company as well.<
    Originally Posted by mehmet_can http://forums.steampowered.com/forum...3#post22789763
    hoellenbewohner ist offline

  9. #69 Zitieren
    „Ich bin ein Karpfen“   Avatar von Dark_Bauer
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    8.459
    Zitat Zitat von hoellenbewohner Beitrag anzeigen
    du kannst oder willst es nicht verstehen, das team von 2001 ist NICHT mehr das team von 2018. selbst wenn das heutige team alle "punkte" inkludiert wird es sich anders anfühlen, schlicht weil andere Menschen mit anderen fertigkeiten, fähigkeiten, eigenheiten und hintergrund als game designer am drücker sind.

    spiele sind kunst und kunst ist einzigartig und nicht reproduzierbar. das ist hier nicht ne auto produktion oder ähnliches.
    Ich finde gut dass sich dieser Post mal nicht anfühlt wie „das neue Team kann nix, ist scheisse, das alte Team bestand aus göttern und ich bin PB persönlich böse, dass sie nicht mehr die alte Mannschaft sind“.

    Ist mal erfrischend
    Dark_Bauer ist gerade online

  10. #70 Zitieren
    Provinzheld
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    217
    Zitat Zitat von tombom81 Beitrag anzeigen
    Ich finde auf die Schnelle nur das hier (Anmerkung zu Fokusgruppentest für Risen 2):
    https://forum.worldofplayers.de/foru...1#post21221895

    Danke.

    Wo wir gerade bei Beschwerden über PB sind... der Zug ist abgefahren. Die meisten bei PB sind in dem Alter in dem nichts mehr dazu gelernt wird und Änderungen nicht mehr zu erwarten sind.
    Hat jemand Ambitionen ein eigenes RPG nach Gothic-Stil zu machen?
    Cepheiden ist offline Geändert von Cepheiden (01.09.2018 um 13:42 Uhr)

  11. #71 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von The Trickster
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    2.466
    Zitat Zitat von Cepheiden Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Lust auf ein Spiel von einem Entwickler, der nicht selber herausfinden kann was wichtig ist und was nicht.
    Mich wundert es, ehrlich gesagt, auch etwas, wenn Björn Pankratz sagt, dass sie gar nicht so genau wüssten, warum Gothic so erfolgreich war, und, dass man 10 verschiedene Antworten bekommen würde, wenn man danach fragt, was die Spiele ausgemacht hat. Vor allen Dingen, weil ich denke, dass auch die nachfolgenden Spiele viel von dem gehabt haben, was Gothic ausgemacht hat. Was sagt uns das? Entweder wissen die doch sehr genau, was Gothic ausgemacht hat, oder, sie haben immer gut kopiert.
    Did you think those ancient phrases were mere words, Manfool? Look at me!
    I am The Woodsie Lord, The Trickster of legend!
    The Trickster ist offline

  12. #72 Zitieren
    „Ich bin ein Karpfen“   Avatar von Dark_Bauer
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    8.459
    Zitat Zitat von Cepheiden Beitrag anzeigen
    Danke.

    Wo wir gerade bei Beschwerden über PB sind... der Zug ist abgefahren. Die meisten bei PB sind in dem Alter in dem nichts mehr dazu gelernt wird und Änderungen nicht mehr zu erwarten sind.
    Hat jemand Ambitionen ein eigenes RPG nach Gothic-Stil zu machen?
    Ich bin seit ~2007 dran, eins mit dem RPG-Maker zu bauen
    Dark_Bauer ist gerade online

  13. #73 Zitieren
    Ritter Avatar von Todesglubsch
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.434
    Zitat Zitat von Dark_Bauer Beitrag anzeigen


    Ansonsten liest man überwiegend positives.
    Man liest eigentlich überwiegend eher garnichts. Elex war in Übersee eine Woche nach Release bereits vergessen.
    Todesglubsch ist offline

  14. #74 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von The Trickster
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    2.466
    Zitat Zitat von Dark_Bauer Beitrag anzeigen
    Ich finde gut dass sich dieser Post mal nicht anfühlt wie „das neue Team kann nix, ist scheisse, das alte Team bestand aus göttern und ich bin PB persönlich böse, dass sie nicht mehr die alte Mannschaft sind“.

    Ist mal erfrischend
    Ich finde diesen Punkt ohnehin Blödsinn, bei der Fluktuation, die die Entwicklerstudios immer haben. Bethesda ist auch nicht mehr das gleiche Team, das damals Morrowind gemacht hat. Heißt das zwangsläufig, dass Skyrim ein völlig anderes Spiel ist? Wohl kaum. Und, wie ich oben bereits geschrieben habe, Risen ist nun wirklich nicht so schrecklich viel anders, nur weil da andere Entwickler am Werk waren.

    Hab das gleiche Argument parallel so gestern in einem anderen Forum, bei einem anderen Spiel gelesen. Ich denke, da wird wohl vergessen, wieviel bei Softwareentwicklung die Nutzung von bereits existierendem Codes, der Engine, oder der Assets ist. Niemand fängt bei Null an, und kein Entwicklerstudio macht auf einmal etwas völlig, komplett, und einzigartig Neues. Ich nenne mal Machine Games. Die haben früher Chronicles of Riddick Escape from Butcher Bay gemacht. Und bei deren heutigen Wolfenstein-Titeln ist da doch jede Menge vom alten Stil wiederzufinden. Was gut ist, denn die haben einfach einen sehr guten Stil.
    Did you think those ancient phrases were mere words, Manfool? Look at me!
    I am The Woodsie Lord, The Trickster of legend!
    The Trickster ist offline

  15. #75 Zitieren
    Ritter Avatar von Milb3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.061
    Zitat Zitat von hoellenbewohner Beitrag anzeigen
    du kannst oder willst es nicht verstehen, das team von 2001 ist NICHT mehr das team von 2018. selbst wenn das heutige team alle "punkte" inkludiert wird es sich anders anfühlen, schlicht weil andere Menschen mit anderen fertigkeiten, fähigkeiten, eigenheiten und hintergrund als game designer am drücker sind.

    spiele sind kunst und kunst ist einzigartig und nicht reproduzierbar. das ist hier nicht ne auto produktion oder ähnliches.
    Oh ich verstehe dein Argument sehrwohl, ich teile es aber nicht. Natürlich sind Spiele Kunst, keine Frage. Jeder der daran mitarbeitet lässt etwas persönliches darin einfließen. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass wenn gewisse Designentscheidungen getroffen werden jedes Team dort draußen ein Spiel basteln kann, dass ein Gothic-Spielgefühl vermittelt. Von daher bleibe ich bei meiner Meinung
    Milb3 ist offline

  16. #76 Zitieren
    Moderator Avatar von Schnurz
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Schwarzwald in Europa
    Beiträge
    4.608
    Also, als Kunst kann ich ein Spiel nicht sehen, jedoch als Beletristik.
    Was die Erzeugung der Spiele auszeichnet ist eher die "Handwerkskunst".
    Auch in der Beletristik ist es so, dass gute Beletristik inhaltlich tiefer geht als "billige" Beletristik (z.B. "Groschenromane").
    Kunst jedoch, will mehr als nur unterhalten.
    Die "Handwerkskunst" wird von Nutzern meist als selbstverständlich vorausgesetzt, obwohl es auch gerade da bei den Spieleschmieden sehr große Unterschiede gibt.
    Das Erzählerische (Hauptstory, das was so nebenbei noch geschieht => Nebenquests, die Welt ansich...)
    sollten gute Erzähler gestalten, welche die Fantasie und das Talent dazu haben komplexe Welten und die Geschehnisse darin zu ordnen.

    Beispiel:
    Karl May war ein glänzender Erzähler, der fast ohne Korrekturen seine Storys niedergeschrieben hatte. Sein Werk kann man inhaltlich getrost zur Beletristik zählen.
    Göthe schrieb z.B. mit Faust eine Geschichte, welche mehr als nur Spannung und Unterhaltung erzeugen kann.

    Ein Spiel ist jedoch in der Regel ausschließlich mehr oder weniger gute Unterhaltung.
    Was für ein Spiel unterhaltsam sein soll, bestimmen nur einige Wenige oder gar nur ein Einzelner.
    Wie das dann hinterher ankommt hängt 1. von dem "Macher" oder den "Machern" ab und 2. von den Erwartungen des Spielers.
    Leider kann man gute "Macher" diesbezüglich nicht aus dem Ärmel schütteln.

    Wer also den "Erzählstil" der PB nicht mag, der sollte auf Elex 2 verzichten, denn die PB können und werden sich nicht ändern.
    Sie bringen halt das was sie ihrer Meinung nach können und das ist dann Elex 2. Ich hoffe, es geligt gut.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz ist gerade online Geändert von Schnurz (01.09.2018 um 16:36 Uhr)

  17. #77 Zitieren
    Waldläufer Avatar von Baron Münchhausen
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    130
    Zitat Zitat von Dark_Bauer Beitrag anzeigen
    In den Facebook-Kommentaren liest man diesen Namen des Öfteren.

    Aber recht hast du.
    Die härtesten (deutschen) Kritiker zu Elex gibt es allerdings auch nur hier im Forum.


    Ansonsten liest man überwiegend positives.
    Über Gothic spricht man, zumindest hier in Deutschland öfter als über TES. TES mag weltweiter erfolgreicher sein. Hat aber im Gegensatz zu Gothic nie Meilensteine gesetzt. Und bleibt deswegen weniger Leute im Gedächtnis. Das ist wie in der Autobranche.VW ist die erfolgreichste Automarke der Welt. Aber Meilenbsteine haben so Marken gesetzt wie Citroen,Mercedes oder Opel und aus dem eigenen Hause Audi. nur mal als beispiel wie bedeutungslos Weltweiter Kommerz ist.
    Baron Münchhausen ist offline

  18. #78 Zitieren
    Veteran
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    650
    Zitat Zitat von BreaZ Beitrag anzeigen
    die community scheint garnicht zu wissen was Gothic ausmacht...
    schliesslich kommt hier bei fast jeden Vorschlag jemand daher und behauptet das Gegenteil
    Sehe ich anders; sieh dir die Liste von Milb3 an, Da können sich viele mit identifizieren, glaube ich.

    Zitat Zitat von hoellenbewohner Beitrag anzeigen
    es ist eine Auflistung von IMHO allgemeinen, generischen "Punkten", nicht mehr. Findet man in beliebig vielen anderen Spielen auch so vor. aber du sagst ja selber XD
    Wir versuchen doch nur zu beschreiben, was unserer Meinung nach "Gothic" ausmacht. Nenne doch mal ein oder zwei Spiele, die nicht von PB stammen, und die die Listenpunkte erfüllen (wenn ein, zwei Punkte fehlen: egal).

    Da würde sich doch jeder Gothic-Fan die Finger nach lecken.


    Zitat Zitat von Opodeldox Beitrag anzeigen
    Man muss Gothic stark im historischen Kontext sehen, Gothic hatte das Glück am Anfang einer technologischen Wende zu stehen. Das hat es damals besonders gemacht und nostalgisch in die Köpfe gebrannt. Als der Vorsprung aufgebraucht war, ging es dann auch bergab.
    Oder ging es nur in eine andere Richtung? "Bergab" ging es für die, die unbedingt wieder "Gothic" haben wollten.

    Aber "historischer Kontext" bringt mich auf "Lebensstil". Momentan sehe ich die Chancen für ein Cyberpunk-Spiel z.B. größer als für ein Gothic-ähnliches Spiel.


    Zitat Zitat von hoellenbewohner Beitrag anzeigen
    BTW. es wird PB immer mal wieder vorgeworfen irgendwelche "Checklisten" abzuhaken XD und genau sowas wird jetzt hier verlangt XD. finde den Fehler
    Nope. Ich wollte nur endlich mal Klarheit, ob man eine Einigung erzielen kann, was "Gothic" ausmacht.
    Das geht nun mal mMn am besser über eine Liste, als wenn man jahrelang im Kreis diskutiert. (Damit meine ich jetzt nicht dich, du hast ja EINEN fest umgrenzten StandPUNKT.)

    Zitat Zitat von The Trickster Beitrag anzeigen
    Mich wundert es, ehrlich gesagt, auch etwas, wenn Björn Pankratz sagt, dass sie gar nicht so genau wüssten, warum Gothic so erfolgreich war, und, dass man 10 verschiedene Antworten bekommen würde, wenn man danach fragt, was die Spiele ausgemacht hat. Vor allen Dingen, weil ich denke, dass auch die nachfolgenden Spiele viel von dem gehabt haben, was Gothic ausgemacht hat. Was sagt uns das? Entweder wissen die doch sehr genau, was Gothic ausgemacht hat, oder, sie haben immer gut kopiert.
    Natürlich weiß Björn Pankratz, was Gothic ausmacht. (Ich finde es, ehrlich gesagt, köstlich amüsant, wie es immer wieder Leute gibt, die auf dieser, seiner vermeintlichen Schwachstelle, rumreiten.)

    Würdest du zugeben wollen, dass du so ein Meisterwerk wahrscheinlich kein zweites Mal erschaffen kannst? Also.
    Außerdem kann ich verstehen, dass sie endlich mal "was anderes" machen wollten (dass Risen 2 dabei rausgekommen ist, nunja...).
    Zudem haben sie versucht, auf ihre Fans einzugehen (bei Risen 1 wird das niemand bestreiten wollen, oder?)

    Zitat Zitat von Baron Münchhausen Beitrag anzeigen
    TES mag weltweiter erfolgreicher sein. Hat aber im Gegensatz zu Gothic nie Meilensteine gesetzt.
    wow, ja! Ich liebe solche Sätze! (nichts gegen TES)
    edit: Korrektur! Mir fällt gerade ein, dass die PC-Version von Morrowind das Construction Set (Modtool) enthielt! Das war schon ein Meilenstein, mMn.
    https://g3csp.de/de/2018/06/08/entwi...er-des-xardas/

    George Soros: Die „marktfundamentalistische“ Ideologie lässt außer Acht, dass „Finanzmärkte kein Gleichgewicht anstreben“.
    "Wenn du was fixt, machst du immer was kaputt." (Björn Pankratz, DevPlay) - Maryn: "Aufgeben ist keine wirkliche Option."
    Ich bin happy: die begrasten, steilsten Hänge hoch und runter, erinnert mich an alte Gothic 3-Tage, nur mit Jetpack jetzt.
    tombom81 ist offline Geändert von tombom81 (01.09.2018 um 21:39 Uhr)

  19. #79 Zitieren
    Ehrengarde
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    2.601
    @Milb3:
    Gothic besaß lediglich die Features, die du ansprachst (überwiegend - Respawn gab es z.B. keinen bei Kapitelwechsel, sondern nur an einer einzigen Stelle im Schläfertempel, sonst nirgends). Aber es hätten oft auch andere Features sein können und zum selben Gothic-GefühlTM führen können. Es braucht kein Mittelalter um die Gefahr der Welt zu spüren und eine tolle Atmosphäre zu erzeugen. Klar hast du recht mit Open World und semilinearer Story, aber selbst mit den Punkten, die ins Schwarze treffen, ist doch Gothic nicht erklärt. Bei solchen Listen wundert es mich halt wenig, warum Björn nicht versteht, was Gothic ausmachte. Die Listen führen nur dazu, dass jemand anderes widerspricht. Es muss etwas geben, was viel grundlegender ist und das ist eine hochimmersive Welt, in der eine spannende Geschichte gesponnen wird. Alles, wirklich alles kann man daraus ableiten. Die Geschichte muss linear sein, damit eine spannende, weitestgehend in sich plausible Geschichte erzählt werden kann. Ansonsten verliert sich das Spiel in Nebenquests und wird für die eine Hälfte von Spielern uninteressant. Aber sie muss genauso gut das Gegenteil von linear darstellen und möglichst viel Handlungsspielraum bieten, sonst fühlt man sich wie ein Leser eines Buchs und nicht wie die Spielfigur selbst. Die Semilinearität der Story ergibt sich also automatisch aus der Designphilosopie. Genauso verhält es sich mit allen anderen wichtigen Punkten. Alle weniger wichtigen Punkte sind eher optionale Ergänzungen. So muss es kein umfangreiches Crafting geben, aber wenn es eingebaut wird, muss es zur Designphilosopie passen. Sprich, ein Schwert wird richtig am Amboss geschmiedet und nicht per Menüklicken (und dazu zählt Elex bereits) hergestellt. Das schriebst du ja mit "-Crafting (eingebunden in die Welt)", aber wie soll man daraus jedes andere Feature herleiten? Das sind halt nur Resultate aus dem Urschleim von Gothic.

    Zitat Zitat von Cepheiden Beitrag anzeigen
    Hat jemand Ambitionen ein eigenes RPG nach Gothic-Stil zu machen?
    Das hat bestimmt jemand.
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor ist offline

  20. #80 Zitieren
    Veteran
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    650
    Zitat Zitat von Xarthor Beitrag anzeigen
    Aber es hätten oft auch andere Features sein können und zum selben Gothic-GefühlTM führen können.
    Was spricht denn nun dagegen, ein paar Features zu identifizieren, die dieses Gefühl unserer Meinung nach hervorgerufen haben?

    Zitat Zitat von Xarthor Beitrag anzeigen
    Es braucht kein Mittelalter um die Gefahr der Welt zu spüren und eine tolle Atmosphäre zu erzeugen.
    Dann ersetzen wir halt "Mittelalter" durch "gefährliche Welt mit toller Atmosphäre".

    Es muss etwas geben, was viel grundlegender ist und das ist eine hochimmersive Welt, in der eine spannende Geschichte gesponnen wird. Alles, wirklich alles kann man daraus ableiten.
    Daraus kann man ableiten, dass viele Spiele "Gothic" sind; FO3, FO NV, Skyrim, FO4. Verdammt, ICH WILL MEINE LISTE!

    Die Geschichte muss linear sein, damit eine spannende, weitestgehend in sich plausible Geschichte erzählt werden kann. Ansonsten verliert sich das Spiel in Nebenquests und wird für die eine Hälfte von Spielern uninteressant. Aber sie muss genauso gut das Gegenteil von linear darstellen und möglichst viel Handlungsspielraum bieten, sonst fühlt man sich wie ein Leser eines Buchs und nicht wie die Spielfigur selbst. Die Semilinearität der Story ergibt sich also automatisch aus der Designphilosopie.
    "genauso gut das Gegenteil"? (wir reden hier ja nicht über Schrödingers Katze?). Warum schreibst du nicht einfach, dass die Geschichte eine Mischung aus linearen und auch in beliebiger Reihenfolge absolvierbaren Quests sein sollte?

    Womit wir wieder einen Punkt hätten, danke.

    edit: ich sehe gerade, dass Milb3 das schon in seiner Liste/Charakterisierung hat; wolltest du mich testen?

    Genauso verhält es sich mit allen anderen wichtigen Punkten.
    Tut es das? Ich behaupte: "nein".
    https://g3csp.de/de/2018/06/08/entwi...er-des-xardas/

    George Soros: Die „marktfundamentalistische“ Ideologie lässt außer Acht, dass „Finanzmärkte kein Gleichgewicht anstreben“.
    "Wenn du was fixt, machst du immer was kaputt." (Björn Pankratz, DevPlay) - Maryn: "Aufgeben ist keine wirkliche Option."
    Ich bin happy: die begrasten, steilsten Hänge hoch und runter, erinnert mich an alte Gothic 3-Tage, nur mit Jetpack jetzt.
    tombom81 ist offline Geändert von tombom81 (01.09.2018 um 19:04 Uhr)

Seite 4 von 15 « Erste 1234567811 ... Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •