Results 1 to 8 of 8

Suche Fantasy-Romane, welche im "hohen Norden" spielen

  1. #1 Reply With Quote
    Dea Solitaire's Avatar
    Join Date
    May 2006
    Location
    between shadow and light
    Posts
    23,679
    Wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach Fantasy-Romanen, welche in den Nordlanden spielen. Bei der Elfen-Reihe von Bernhard Hennen gab es ja die Nordmänner, die auch einen großen Teil der Geschichte ausgemacht haben. Das hat mir richtig gut gefallen, leider hab ich in der Richtung aber schon eine Weile nichts mehr gelesen und möchte das gern ändern. Habt ihr da vielleicht einige Tips für mich? Ich würde mich freuen.

    Danke euch schon mal im Voraus.

    Soli
    https://upload.worldofplayers.de/files11/eqc2HbIFczzKBQgS9KFSolitaitreXY_neu.png
    Solitaire is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Held HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    5,884
    Drachenmeer von Nancy Farmer hat mich als Teenager sehr angesprochen. Ansonsten kann ich den Comic "Odin" von Jarry sehr empfehlen, ist ein Zweiteiler der sehr bildgewaltig Geschichten aus der nordischen Mythologie erzählt, ich besitze Teil 2 und da geht es um Ragnarok.
    HerrFenrisWolf is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Waldläufer Drottning Katt's Avatar
    Join Date
    Apr 2014
    Location
    Im Norden
    Posts
    151
    Vllt wäre die 'Phileasson-Saga' von Bernhard Hennen was für dich. Die Thorwaler darin sind schon recht nordisch und sie spielen in der Reihe mehr oder weniger die Hauptrolle und umrunden dabei den ganzen Kontinent. Im Moment sind fünf Bände erschienen, weitere folgen.
    In 'Splitterwelten' von Michael Peinkofer tritt auch ein nordisch inspiriertes Volk auf.
    Die beiden fallen mir zumindest gerade auf Anhieb ein.
    Drottning Katt is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Dea Solitaire's Avatar
    Join Date
    May 2006
    Location
    between shadow and light
    Posts
    23,679
    Danke euch!

    Ich werde auf jeden Mal einen Blick in die von euch genannten Bücher werfen. Bei denen von Bernhard Hennen habe ich große Hoffnung, dass das was für mich ist, da ich ja schon die Elfen-Reihe richtig super fand.
    https://upload.worldofplayers.de/files11/eqc2HbIFczzKBQgS9KFSolitaitreXY_neu.png
    Solitaire is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Waldläufer Weyland's Avatar
    Join Date
    Jun 2017
    Posts
    133
    Mir fällt sonst noch die Osten-Ard-Trilogie (bzw. in Deutsch Tetralogie) von Tad Williams ein. Da gibt es die Rimmersmänner, die mehr oder minder auch Wikinger/Nordmänner darstellen und entsprechend das "Klischee" erfüllen. Interessant ist in dem Falle noch, dass es in Osten Ard eine Religion ähnlich dem Christentum gibt und ein Großteil der Nordleute dazu übergetreten sind, erinnert also auch noch ein wenig an die Ausbreitung des Christentums im Norden.

    Wäre noch meine Empfehlung, die Reihe.
    Weyland is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Truhe  Salieri's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Braunschweig, NDS
    Posts
    2,317
    Ich würde außerdem die Edda vorschlagen. Zwar nicht der typische moderne Fantasy-Roman, aber die Sagen der Edda sind gestern wie heute eine spannende Lektüre. Es gibt ein paar deutsche Übersetzungen, aber wenn du englisch kannst würde ich empfehlen da nach einer Guten zu schauen, findet sich eher eine wirklich gute Übersetzung als im Deutschen.

    Außerdem trau ich mich fast nicht es zu sagen weil es ja eigentlich schon fast als bekannt vorausgesetzt werden kann, aber hast du mal an A Song of Ice and Fire von George R.R. Martin gedacht? Zwar nicht ausschließlich nordisch, sondern eine gute Mischung, aber durchaus eine Menge Schnee dabei. Auch hier wirst du mit einer englischen Version glücklicher, wenn du die Sprache sprichst (es ist vglw. einfaches Englisch), da die Bücher im deutschen alle zweigeteilt wurden (was die kosten mehr als verdoppelt) und die neue deutsche Übersetzung ist ein grauenvolles Stück Ofenantzünder geworden.
    Was sind das für Zeiten, wo
    Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
    Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!
    Aus Bertolt Brechts "An die Nachgeborenen".
    Salieri is offline

  7. #7 Reply With Quote
    Dea Solitaire's Avatar
    Join Date
    May 2006
    Location
    between shadow and light
    Posts
    23,679
    Quote Originally Posted by Salieri View Post
    Außerdem trau ich mich fast nicht es zu sagen weil es ja eigentlich schon fast als bekannt vorausgesetzt werden kann, aber hast du mal an A Song of Ice and Fire von George R.R. Martin gedacht?
    Die Bücher hab ich alle schon gelesen, allerdings ist sein Schreibstil um ehrlich zu sein nicht so meins. Ich hab mich teilweise echt durch die Bücher gequält, werde sie also nicht noch einmal lesen. Da gucke ich lieber die Serie zum x-ten Mal.
    https://upload.worldofplayers.de/files11/eqc2HbIFczzKBQgS9KFSolitaitreXY_neu.png
    Solitaire is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Maximale Realität! Atticus's Avatar
    Join Date
    Nov 2008
    Posts
    12,171
    Vielleicht noch die The First Law Reihe von Joe Abercrombie. Die spielt zwar nicht ausschließlich in den Nordlanden, aber zu einem großen Teil. Ganz abgesehen davon ist es eine großartige Reihe.
    Atticus is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •