Page 1 of 18 12345812 ... Last »
Results 1 to 20 of 343

Brexit ohne Ende

  1. #1 Reply With Quote
    der wieder SEHENDE lucigoth's Avatar
    Join Date
    May 2012
    Location
    Witten
    Posts
    16,916
    Geht Brexit eigentlich nie zu Ende?
    Immer wieder neue Punkte die angesprochen werden.
    Wenn ich doch mit irgendjemanden einen Vertrag geschlossen habe, dann muß ich doch auch das "Kleingedruckte" lesen und da stehen dann doch auch Dinge wie Kündigung drin.
    Nun geht es mal wieder um Grenzen zwischen Irland und Nordirland- was hat die EU damit zu tun?
    Die Politiker in der EU müssen echt langeweile haben.
    Die Forderung an GB kostet mittlerweile immer mehr, als die wirkliche Forderung.
    lucigoth is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,554
    Quote Originally Posted by lucigoth View Post
    Nun geht es mal wieder um Grenzen zwischen Irland und Nordirland- was hat die EU damit zu tun?
    Weil diese dank der EU grüne Grenze wichtig für die Befriedung Nordirlands war und ist. Entsteht dort eine EU-Außengrenze mit allen Konsequenzen, könnte dies den Nordirlandkonflikt wieder verschärfen.
    smiloDon is offline

  3. #3 Reply With Quote
    General Symantax's Avatar
    Join Date
    May 2010
    Location
    Scottsdale, Arizona
    Posts
    3,770
    Ich ziehe wahrscheinlich in ein paar Monaten nach England.
    Hoffentlich darf ich nach dem Brexit bleiben.
    Aber wenn ich Job und Wohnung habe, dann sollte das wohl kein Problem sein.
    Steam / YouTube

    ׀ I am a human ׀
    Symantax is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Halbgott Turambars's Avatar
    Join Date
    Mar 2006
    Location
    Im Garten
    Posts
    9,364
    Quote Originally Posted by lucigoth View Post
    Geht Brexit eigentlich nie zu Ende?
    Immer wieder neue Punkte die angesprochen werden.
    Wenn ich doch mit irgendjemanden einen Vertrag geschlossen habe, dann muß ich doch auch das "Kleingedruckte" lesen und da stehen dann doch auch Dinge wie Kündigung drin.
    Nun geht es mal wieder um Grenzen zwischen Irland und Nordirland- was hat die EU damit zu tun?
    Die Politiker in der EU müssen echt langeweile haben.
    Die Forderung an GB kostet mittlerweile immer mehr, als die wirkliche Forderung.
    Ìch glaube eine Kündigung war nicht vorgesehen, also wird da nicht groß erwähnt.
    Und da der Brexit erst 3.2019 komplett abgewickelt sein soll wird solange noch alles ausgehandelt was relevant erscheint.
    Es wird die Zeit kommen,
    da das Verbrechen am Tier
    ebenso geahndet wird,
    wie das Verbrechen am Menschen.


    Leonardo da Vinci (1452 - 1519)
    Turambars is online now

  5. #5 Reply With Quote
    Das Ziel ist im Weg urphate's Avatar
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Perle der Voreifel
    Posts
    20,322
    Sollten tatsächlich alle Probleme mit dem brexit gelöst werden, und sollten die Briten tatsächlich alle ihre Schulden an die EU bezahlt haben, gebe ich ihnen noch 5 Jahre bis zur Staatspleite.
    Mer hale Pol

    Wär ich ein Huhn, wär ich eine Legende
    urphate is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Halbgott Seelenschnitte's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    in meiner eigenen kleinen Welt
    Posts
    9,112
    So ein Brexit ist eine komplizierte Sache. Wenn Staaten ihre Beziehungen zueinander regeln muss an 77 Angelegenheiten gedacht werden. Das wäre schön anstrengend genug, wenn die Briten einfach nur kündigen wollten. Doch da man ja alle Vorteile behalten mag und nur die Verpflichtungen kündigen möchte, ist der Fall wirklich sehr verzwickt.
    So was kann schon mal etwas länger dauern, ich hab nur Angst, dass wegen Trump(eltier) die Snickers knapp werden.

    „Die Menschen bedienen sich ihrer Vernunft nur dazu, um ihre Ungerechtigkeiten zu rechtfertigen, und die Sprache dient ihnen allein dazu, ihre Gedanken zu verbergen.“

    Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
    Seelenschnitte is offline Last edited by Seelenschnitte; 20.03.2018 at 10:38.

  7. #7 Reply With Quote
    Auserwählte Rimfaxe96's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Location
    Ponyville
    Posts
    6,408
    Keine Sorge, der Brexit wird in exakt einem Jahr sein Ende via hard Brexit finden. Und wenn die Tories sich durchsetzen sogar ganz ohne Übergangsphase, womit sie zumindest der EU eine Menge Zeit und Arbeit ersparen.
    Rimfaxe96 is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Mythos Kyle07's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    München
    Posts
    8,217
    Natürlich nicht. Der Prozess dauert und ist nicht leicht.

    Beispiel: die EMA hat gg ende 2017 bekannt gegeben bis März 2019 umzuziehen. Nach Amsterdam.

    Quelle: http://www.ema.europa.eu/ema/index.j...01ac058004d5c1

    Wenn man bedenkt was alles in allen Industrien umgestellt werden muss, da ist es klar dass das nicht so schnell abgewickelt ist.
    Kyle07 is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Auserwählte Rimfaxe96's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Location
    Ponyville
    Posts
    6,408
    Quote Originally Posted by Kyle07 View Post
    Natürlich nicht. Der Prozess dauert und ist nicht leicht.

    Beispiel: die EMA hat gg ende 2017 bekannt gegeben bis März 2019 umzuziehen. Nach Amsterdam.

    Quelle: http://www.ema.europa.eu/ema/index.j...01ac058004d5c1

    Wenn man bedenkt was alles in allen Industrien umgestellt werden muss, da ist es klar dass das nicht so schnell abgewickelt ist.
    Die Industrien stellen aber nicht die Regierung. Davon abgesehen ist der letzte EU-Entwurf wie der Brexit aussehen könnte entschieden abgelehnt worden, währenddessen zerfleischen sich die Hard-Brexit-Tories und die Soft-Brexit-Tories gegenseitig - wie es am Ende also ausgeht wird mehr oder weniger innerparteilich entschieden, aber es würde mich schon sehr wundern wenn sich die Hardliner zur Ausnahme nicht durchsetzen würden.
    Rimfaxe96 is offline

  10. #10 Reply With Quote

    Above the Weeping World
    Don-Esteban's Avatar
    Join Date
    Apr 2001
    Location
    Dystopia
    Posts
    50,293
    Quote Originally Posted by lucigoth View Post
    Geht Brexit eigentlich nie zu Ende?
    Achtung. Totales Geheimwissen: Der Brexit geht spätestens am 29. März 2019 zu Ende. Aber Psst! Das weiß bisher absolut niemand.
    Don-Esteban is offline

  11. #11 Reply With Quote
    der wieder SEHENDE lucigoth's Avatar
    Join Date
    May 2012
    Location
    Witten
    Posts
    16,916
    Leute, das kann doch nicht so schwer sein!?
    Nehmen wir mal als kleines Beispiel dazu:
    Firmenverkauf.
    Deutsche Firma wird ins Ausland verkauft- wer macht diese Abwicklung?
    Ein paar Firmenchefs und das Bundeskartellamt.
    Makler, Vermittler usw. nicht mitgerechnet.
    Das dauert dann ein paar Monate und schon ist der Verkauf perfekt- ohne wenn und aber.
    Was ist beim Austritt von GB aus der EU dann so kompliziert?
    Strafen die GB bezahlen sollen kann doch die EU später immer noch einklagen.
    Der Austritt sollte formell erstmal erledigt werden und danach können sich Anwälte aus beiden Lagern rumschlagen- die Feinarbeiten ausarbeiten!
    Es ist doch blöd, wenn Leute wie Symantax nach England ziehen und nicht wissen, wie es weitergeht!?
    Das kann doch alles nach dem Austritt geklärt werden- meine Meinung.
    lucigoth is offline

  12. #12 Reply With Quote

    Above the Weeping World
    Don-Esteban's Avatar
    Join Date
    Apr 2001
    Location
    Dystopia
    Posts
    50,293
    Der Verkauf einer privaten Firma ist ganz offensichtlich nicht vergleichbar mit dem Austritt eines kompletten Staates aus einer politisch/wirtschaftlichen Staaten-Union.
    Wie kommst du auf so einen unsinnigen Vergleich?
    Don-Esteban is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Auserwählte Rimfaxe96's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Location
    Ponyville
    Posts
    6,408
    Quote Originally Posted by lucigoth View Post
    Leute, das kann doch nicht so schwer sein!?
    Nehmen wir mal als kleines Beispiel dazu:
    Firmenverkauf.
    Deutsche Firma wird ins Ausland verkauft- wer macht diese Abwicklung?
    Ein paar Firmenchefs und das Bundeskartellamt.
    Makler, Vermittler usw. nicht mitgerechnet.
    Das dauert dann ein paar Monate und schon ist der Verkauf perfekt- ohne wenn und aber.
    Was ist beim Austritt von GB aus der EU dann so kompliziert?
    Strafen die GB bezahlen sollen kann doch die EU später immer noch einklagen.
    Der Austritt sollte formell erstmal erledigt werden und danach können sich Anwälte aus beiden Lagern rumschlagen- die Feinarbeiten ausarbeiten!
    Es ist doch blöd, wenn Leute wie Symantax nach England ziehen und nicht wissen, wie es weitergeht!?
    Das kann doch alles nach dem Austritt geklärt werden- meine Meinung.
    Es handelt sich nicht um Strafgelder, sondern um offene Rechnungen für Vereinbarungen/Projekte, denen UK in der Vergangenheit seine Zusage gegeben hat. Und es muss auch nichts Post-Brexit abgeklärt werden, da einfach die WTO-Regeln in Kraft treten würden (wenn auch mit verheerenden Folgen für die britische Wirtschaft). Und wer dauerhaft nach UK auswandern möchte kann sich immer noch für eine Tier 1 bzw. Tier 2 Visa bewerben (möglich nach 5 Jahren UK-Aufenthalt).
    Rimfaxe96 is offline

  14. #14 Reply With Quote
    „Ich bin ein Karpfen“   Dark_Bauer's Avatar
    Join Date
    Jun 2013
    Posts
    8,762
    Quote Originally Posted by lucigoth View Post
    Leute, das kann doch nicht so schwer sein!?
    Nehmen wir mal als kleines Beispiel dazu:
    Firmenverkauf.
    Deutsche Firma wird ins Ausland verkauft- wer macht diese Abwicklung?
    Ein paar Firmenchefs und das Bundeskartellamt.
    Makler, Vermittler usw. nicht mitgerechnet.
    Das dauert dann ein paar Monate und schon ist der Verkauf perfekt- ohne wenn und aber.
    Was ist beim Austritt von GB aus der EU dann so kompliziert?
    Strafen die GB bezahlen sollen kann doch die EU später immer noch einklagen.
    Der Austritt sollte formell erstmal erledigt werden und danach können sich Anwälte aus beiden Lagern rumschlagen- die Feinarbeiten ausarbeiten!
    Es ist doch blöd, wenn Leute wie Symantax nach England ziehen und nicht wissen, wie es weitergeht!?
    Das kann doch alles nach dem Austritt geklärt werden- meine Meinung.
    Ich verstehe diesen Post nicht.
    Ich dachte du kommst nun auf die Antwort auf deine eigene Frage, am Ende stellst du aber den Austritt eines Staates aus der EU als theoretisch einfacher hin, als einen Verkauf einer Firma (der wie du selber schriebst, schon Monate dauern kann).
    Dark_Bauer is online now

  15. #15 Reply With Quote
    Halbgott Turambars's Avatar
    Join Date
    Mar 2006
    Location
    Im Garten
    Posts
    9,364
    Quote Originally Posted by lucigoth View Post
    Leute, das kann doch nicht so schwer sein!?
    Nehmen wir mal als kleines Beispiel dazu:
    Firmenverkauf.
    Deutsche Firma wird ins Ausland verkauft- wer macht diese Abwicklung?
    Ein paar Firmenchefs und das Bundeskartellamt.
    Makler, Vermittler usw. nicht mitgerechnet.
    Das dauert dann ein paar Monate und schon ist der Verkauf perfekt- ohne wenn und aber.
    Was ist beim Austritt von GB aus der EU dann so kompliziert?
    Da die Briten eine Verknüpfung zu anderen Mitgliedsländer hat, muss alles erneut ausgehandelt werden, was nicht einfach ist, hinzu kommt das die jeweilige Person Zeit hat um sich darum zu kümmern da die Politiker auch noch andere Aufgaben hat.
    Bei einer Firma kann sich der Verkäufer ganz um die Firma kümmern dadurch geht es schneller
    Es wird die Zeit kommen,
    da das Verbrechen am Tier
    ebenso geahndet wird,
    wie das Verbrechen am Menschen.


    Leonardo da Vinci (1452 - 1519)
    Turambars is online now

  16. #16 Reply With Quote
    der wieder SEHENDE lucigoth's Avatar
    Join Date
    May 2012
    Location
    Witten
    Posts
    16,916
    Brexit nimmt nun Formen an.
    Austritt 2019 und bis Dezember 2020 geht dann noch der leichte Ausstieg.
    Finde diese Lösung schon mal gut, da haben die Firmen und Privatpersonen noch Zeit für die Umstellungen.
    Obwohl Brexit ja eigentlich schon länger klar ist!
    lucigoth is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,722
    Quote Originally Posted by lucigoth View Post
    Wenn ich doch mit irgendjemanden einen Vertrag geschlossen habe, dann muß ich doch auch das "Kleingedruckte" lesen und da stehen dann doch auch Dinge wie Kündigung drin.
    Da geben die Verträge nicht viel her. Überhaupt wird ein Austritt erst seit Lissabon 2009 überhaupt geregelt, durch den neuen Artikel 50. Dieser ist aber nicht sehr konkret.
    Da steht auch nicht viel mehr als dass die EU mit dem austretenden Staat über die Kriterien verhandelt.

    Wir dürfen auch nicht vergessen, dass die Volksabstimmung zum Brexit ein gefährliches Glücksspiel eines David Cameron war. Keiner in seiner konservativen Regierung rechnete wirklich mit einem solchen Ergebnis (es war ja dann auch extrem knapp). Keiner rechnete damit, also wurden keine Pläne gemacht. Ziemlich dumm, aber menschlich.

    Quote Originally Posted by lucigoth View Post
    Nun geht es mal wieder um Grenzen zwischen Irland und Nordirland- was hat die EU damit zu tun?
    Die Lage in Irland ist schwierig, da eine Annäherung im blutigen Nordirland-Konflikt nur deshalb möglich war, weil sowohl Irland alsauch das Vereinigte Königreich (zu dem Nordirland gehört) zur EU gehörten und so im Rahmen der EU ihre Grenzen öffnen konnten.

    Tritt UK einfach so, ohne vernünftiges Verhandlungsergebnis zu dieser Grenze aus der EU aus (da UK auch nie Mitglied von Schengen war), dann gibt es in Nordirland wieder eine harte Grenze. Diese würde den Friedensprozess in Nordirland bedrohen. Und es ist gerade mal 20 Jahre her, dass dieser Konflikt noch sehr blutig verlief.
    ulix is offline

  18. #18 Reply With Quote
    der wieder SEHENDE lucigoth's Avatar
    Join Date
    May 2012
    Location
    Witten
    Posts
    16,916
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Da geben die Verträge nicht viel her. Überhaupt wird ein Austritt erst seit Lissabon 2009 überhaupt geregelt, durch den neuen Artikel 50. Dieser ist aber nicht sehr konkret.
    Da steht auch nicht viel mehr als dass die EU mit dem austretenden Staat über die Kriterien verhandelt.

    Wir dürfen auch nicht vergessen, dass die Volksabstimmung zum Brexit ein gefährliches Glücksspiel eines David Cameron war. Keiner in seiner konservativen Regierung rechnete wirklich mit einem solchen Ergebnis (es war ja dann auch extrem knapp). Keiner rechnete damit, also wurden keine Pläne gemacht. Ziemlich dumm, aber menschlich.



    Die Lage in Irland ist schwierig, da eine Annäherung im blutigen Nordirland-Konflikt nur deshalb möglich war, weil sowohl Irland alsauch das Vereinigte Königreich (zu dem Nordirland gehört) zur EU gehörten und so im Rahmen der EU ihre Grenzen öffnen konnten.

    Tritt UK einfach so, ohne vernünftiges Verhandlungsergebnis zu dieser Grenze aus der EU aus (da UK auch nie Mitglied von Schengen war), dann gibt es in Nordirland wieder eine harte Grenze. Diese würde den Friedensprozess in Nordirland bedrohen. Und es ist gerade mal 20 Jahre her, dass dieser Konflikt noch sehr blutig verlief.
    Zu der harten Grenze:
    Das ist nun über 20 Jahre her, das sich der Konflikt um religiöse Dinge der alten Generation drehte.
    Mittlerweile sind da alle froh über den Frieden und deshalb kann ich mir nicht vorstellen, daß dort wieder eine "harte" Grenze entsteht.
    lucigoth is offline

  19. #19 Reply With Quote
    Halbgott Seelenschnitte's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    in meiner eigenen kleinen Welt
    Posts
    9,112
    Quote Originally Posted by lucigoth View Post
    Zu der harten Grenze:
    Das ist nun über 20 Jahre her, das sich der Konflikt um religiöse Dinge der alten Generation drehte.
    Mittlerweile sind da alle froh über den Frieden und deshalb kann ich mir nicht vorstellen, daß dort wieder eine "harte" Grenze entsteht.
    Du scheinst mir Überraschungen sehr zu schätzen wissen.

    „Die Menschen bedienen sich ihrer Vernunft nur dazu, um ihre Ungerechtigkeiten zu rechtfertigen, und die Sprache dient ihnen allein dazu, ihre Gedanken zu verbergen.“

    Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
    Seelenschnitte is offline

  20. #20 Reply With Quote
    Sword Master Mordred th Traitor's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Posts
    998
    Neben dem ganzen bürokratischen Kram kommt ja auch noch ein Infrastrukturproblem dazu, etwa bei Zöllen. Da existiert einach teilweise die Infrastruktur nicht oder nurmehr in Teilen, weil sie lange auch nicht gebraucht wurde. Das jetzt so kurzfristig aus dem Boden zu stampfen geht auch nicht über Nacht.
    Durch mich geht man hinein zur Stadt der Trauer,
    Durch mich geht man hinein zum ewigen Schmerze,
    Durch mich geht man zu dem verlornen Volke.
    Gerechtigkeit trieb meinen hohen Schöpfer,
    Geschaffen haben mich die Allmacht Gottes,
    Die höchste Weisheit und die erste Liebe
    Vor mir ist kein Geschaffen Ding gewesen,
    Nur ewiges, und ich muss ewig dauern.
    Lasst jede Hoffnung wenn ihr eintretet.

    (Inschrift auf dem Tor zur Hölle)
    Mordred th Traitor is offline

Page 1 of 18 12345812 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •