Seite 1 von 5 12345 Letzte »
Ergebnis 1 bis 20 von 93
  1. #1 Zitieren
    World of Elex  Avatar von ravenhearth
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Aarhem (Issanûr)
    Beiträge
    3.817
    Von Gameswirtschaft kommt die Neuigkeit, dass die EU über das "Creative Europe Media"-Programm in diesem Jahr an vier deutsche Spieleproduktionen Förderungsgelder von insgesamt 500.000€ bereit stellt. Eines der mit 150.000€ geförderten Projekte ist ELEX 2. Die als Studio eingetragene "AWins 2011 GmbH" besitzt die gleiche Adresse wie die Pluto13 GmbH - also Piranha Bytes.

    Link zur News
    ravenhearth ist gerade online Geändert von ravenhearth (14.08.2017 um 18:23 Uhr)

  2. #2 Zitieren
    Hallo  Avatar von Dark_Bauer
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    8.314
    Würde mich ehrlich gesagt auch echt wundern, wenn es bei einem Titel bleibt.
    So wie PB sich in diesem Universum wohlzufühlen scheint, würde es Sinn machen, wenn sie sich genau da weiter austoben dürfen.

    Und die Konzepte und Planung für ein neues Spiel müssten sowieso bereits begonnen haben.

    Aber wir auch immer:
    Erstmal wird sich auf Teil 1 gefreut
    Dark_Bauer ist gerade online

  3. #3 Zitieren
    Veteran Avatar von Dodo1610
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    597
    Elex wird also wieder wie Risen 1-3 auf den Markt geschmissen und vergessen. Wann wird PB lernen das dies nicht mehr zeitgemäß ist.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 ist offline

  4. #4 Zitieren
    Neuling
    Registriert seit
    Aug 2017
    Beiträge
    9
    Die News verrät auch etwas über die Gesamtkosten von ELEX 2, nämlich das die 150.000 € Förderung 9% des Gesamtbedarfs ausmachen, folglich würde die Entwicklung von ELEX 2 mit circa 1.666.666 € veranschlagt.
    lowrider05 ist offline

  5. #5 Zitieren
    Moderator Avatar von Schnurz
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Schwarzwald in Europa
    Beiträge
    4.089
    Wenn schon ELEX 2, dann sollte die angefangene Story entsprechend weiter laufen. Das wäre gut.

    Ist ja auch klar, dass man nach dem Release von Elex schauen muss, wo die nächsten Brötchen herkommen.
    Wo Gewalt anfängt, hört der Verstand auf.

    Gruß an alle Machos, Schläger, Diktatoren, Kriegstreiber, TERRORISTEN ....
    Am Anfang sind es immer die Worte, bist dann der erste Stein fliegt.
    Schnurz ist offline

  6. #6 Zitieren
    Veteran
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    618
    Ohne den Miesepeter spielen zu wollen; aber als jemand, dem das Setting nicht über alle Maßen gefällt: Schade!

    Dennoch weiterhin alles Gute bei der Entwicklung. Je erfolgreicher Elex und meinetwegen Elex 2 wird, desto höher die Chance, dass auch mal wieder ein Spiel nach meinem Geschmack (um das G-Wort zu vermeiden ) kommt.

    Ansonsten: Gute Detektivarbeit!
    Bogey ist offline

  7. #7 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von INTERREX
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    2.970
    Auch interessant zu erwähnen, dies kann aber nicht stimmen, da die Gesamtsumme viel zu niedrig ist:
    ELEX 2
    Antragsteller: AWins 2011 GmbH & Co. KG, Essen
    Fördervolumen: 150.000 Euro (Anteil an Gesamt-Finanzbedarf: 9 Prozent)
    INTERREX ist offline

  8. #8 Zitieren
    World of Elex  Avatar von ravenhearth
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Aarhem (Issanûr)
    Beiträge
    3.817
    PB hat sich bestimmt gedacht "Die haben jetzt so viel Mühe in die Website gesteckt, da können wir doch nicht nur ein Spiel rausbringen!"
    ravenhearth ist gerade online

  9. #9 Zitieren
    Provinzheld Avatar von Ruhigsteller
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    In meinem Kopf, kommt doch mal vorbei!
    Beiträge
    234
    Finde ich etwas sehr voreillig, den 2. Teil zu planen, zwei Monate vor dem Release des ersten.
    Klar, das Ding wird ein Kassenschlager, aber bevor das Spiel nicht draussen ist,
    sollte man sich nicht zu sicher sein.
    Wobei PB auch sicherlich erstmal mit Bugfixes und Patches beschäftigt sein wird.

    Mir ginge das zu schnell.

    Ich freue mich jetzt erstmal auf den ersten Teil.
    Why should a man be scorned if, finding himself in prison, he tries to get out and go home? Or if, when he cannot do so, he thinks and talks about other topics than jailers and prison-walls?
    -J.R.R.Tolkien-


    Real Life ist was für Versager, die ingame nichts erreichen
    Ruhigsteller ist gerade online

  10. #10 Zitieren
    Abenteurer
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    56
    bleibt nur zu hoffen dass zu allererst an den "richtigen" Stellen den Hebel angesetzt wird um die Engine einmal etwas zeitgemäßer zu gestalten. Ich denke ein Elex2 mit bspw. nicht klar verbesserten Animationen wird dann auch irgendwann mal auf wesentlicheren Widerstand auch aus der europ. Community stoßen. (obwohl dass sooo schlimm nicht aussieht von dem was man jetzt schon mal gesehen hat mMn..)
    DurchschnittsJosef ist offline

  11. #11 Zitieren
    Provinzheld Avatar von Ruhigsteller
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    In meinem Kopf, kommt doch mal vorbei!
    Beiträge
    234
    Zitat Zitat von DurchschnittsJosef Beitrag anzeigen
    bleibt nur zu hoffen dass zu allererst an den "richtigen" Stellen den Hebel angesetzt wird um die Engine einmal etwas zeitgemäßer zu gestalten. Ich denke ein Elex2 mit bspw. nicht klar verbesserten Animationen wird dann auch irgendwann mal auf wesentlicheren Widerstand auch aus der europ. Community stoßen. (obwohl dass sooo schlimm nicht aussieht von dem was man jetzt schon mal gesehen hat mMn..)
    Noja, ich als altes Gothic-Kind hab kein Problem mit den Annimationen und der Grafik.
    Ganz im Gegenteil, altmodisch anmutende Spiele finde ich meist interessanter,
    solange die Story stimmt
    Why should a man be scorned if, finding himself in prison, he tries to get out and go home? Or if, when he cannot do so, he thinks and talks about other topics than jailers and prison-walls?
    -J.R.R.Tolkien-


    Real Life ist was für Versager, die ingame nichts erreichen
    Ruhigsteller ist gerade online

  12. #12 Zitieren
    Ranger
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    169
    Finde ich etwas sehr voreillig, den 2. Teil zu planen, zwei Monate vor dem Release des ersten.


    Das ist nicht wirklich voreilig. Sondern währe einige Monate zu spät.
    Die Leute müssen je nach ihrem Hauptaufgabengebiet immer etwas zu tun haben (können).
    Wo die Qualitätssicherung noch am Rotieren bei Elex1 ist, können die Engineentwickler schon an den neuen Features und Tools werkeln, etc. Auch die Story muss grob stehen bevor es in die detailierte Planungs und Produktonsphase geht.
    Damocles ist offline

  13. #13 Zitieren
    Veteran Avatar von Goldbart
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    631
    Zitat Zitat von Dodo1610 Beitrag anzeigen
    Elex wird also wieder wie Risen 1-3 auf den Markt geschmissen und vergessen. Wann wird PB lernen das dies nicht mehr zeitgemäß ist.
    Nichts ist mehr im Trend als große Franchises, was nichts schlechtes sein muss. Fast jedes große und erfolgreiche Spiel bekommt heute einen Nachfolger, grade bei RPGs macht es doch besonders viel Sinn eine Welt und Geschichte weiterzuführen. Und wie kommst du auf die Idee das Risen 1-3 auf den Markt geschmissen wurde? Risen 1 wird meiern Meinung nach auch nicht vergessen, weil es relativ gut war, und Risen 2 auch nicht, weil es sagen wir mal sehr progressiv war.
    Zitat Zitat von Ruhigsteller Beitrag anzeigen
    Finde ich etwas sehr voreillig, den 2. Teil zu planen, zwei Monate vor dem Release des ersten.
    Klar, das Ding wird ein Kassenschlager, aber bevor das Spiel nicht draussen ist,
    sollte man sich nicht zu sicher sein.
    Wobei PB auch sicherlich erstmal mit Bugfixes und Patches beschäftigt sein wird.

    Mir ginge das zu schnell.

    Ich freue mich jetzt erstmal auf den ersten Teil.
    Das musst du so machen, sonst müsstest du einen großen Teil deines Teams entlassen um sie dann nach ein paar Monaten wieder einzustellen. Was sollen den Story Wrighter oder Leveldesigner in der Übergangsphase machen? Die wollen schließlich auch Gehalt bezahlt bekommen und deswegen hat Björn schon vor ein paar Wochen gepitched und jetzt wird mit dem neuen/alten Publisher losgelegt. Da schwinkt jetzt ein gewisses Risiko mit, aber das gehört dazu, welches eben auch der Publisher eingeht wenn er jetzt schon Geld vergibt.
    Goldbart ist offline

  14. #14 Zitieren
    Veteran Avatar von Dodo1610
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    597
    Zitat Zitat von Goldbart Beitrag anzeigen
    Nichts ist mehr im Trend als große Franchises, was nichts schlechtes sein muss. Fast jedes große und erfolgreiche Spiel bekommt heute einen Nachfolger, grade bei RPGs macht es doch besonders viel Sinn eine Welt und Geschichte weiterzuführen. Und wie kommst du auf die Idee das Risen 1-3 auf den Markt geschmissen wurde? Risen 1 wird meiern Meinung nach auch nicht vergessen, weil es relativ gut war, und Risen 2 auch nicht, weil es sagen wir mal sehr progressiv war. .
    Eben gerade nicht! Alle großen Publisher wollen weniger aber langlebigere Produkte produzieren, das Buzzword in der Industrie ist gerade Live Service also weg vom klassischen Model mit Sequels und anstatt ein Spiel möglichst lange mit Inhalten versorgen. Es ist einfach so dass viele Leute weniger Spiele spielen diese aber länger diesen Trend ignoriert PB einfach und glaubt sie werden weiterhin genug Menschen finden die bereit sind alle paar Jahre 50 Euro ihnen geben während andere Titel monatliche gratis Updates bekommen.
    Diesen Trend muss man nicht mögen aber ich glaube nicht das man ihn ignorieren kann.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 ist offline

  15. #15 Zitieren
    Hallo  Avatar von Dark_Bauer
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    8.314
    Dann schau dich nochmal bitte genau auf dem Markt um (ob Film oder Spiel ist hier einerlei) und sag mir nochmal, dass "immer mehr" auf langjährige Produkte setzen.

    Hier und da ist mal ein Spiel dabei (mir fallen jetzt 2 ein und bei einem ist es schon grandios gescheitert).
    Dark_Bauer ist gerade online

  16. #16 Zitieren
    Legende Avatar von da_irga
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    7.734
    Erstmal abwarten, wie elex 1 ankommt. Anhand vom Verkauf wird sich dann entscheiden, wie es weitergeht. Die können ja nicht einfach einen zweiten Teil fertigentwickeln, wenn elex 1 total daneben ging. Das wären viel zu hohe Unkosten, selbst wenn sie 150.000 Euro geschenkt bekommen.


    Zitat Zitat von Dodo1610 Beitrag anzeigen
    Elex wird also wieder wie Risen 1-3 auf den Markt geschmissen und vergessen. Wann wird PB lernen das dies nicht mehr zeitgemäß ist.
    Diese Aussage finde ich schon schräg. Das ist doch bei allen spielen so und betrifft jetz nicht allein pb.

    Vielleicht aber missverstehe ich dich, was meinst du bitte genau damit?
    1
    da_irga ist offline

  17. #17 Zitieren
    World of Elex  Avatar von ravenhearth
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Aarhem (Issanûr)
    Beiträge
    3.817
    Zitat Zitat von Dodo1610 Beitrag anzeigen
    Eben gerade nicht! Alle großen Publisher wollen weniger aber langlebigere Produkte produzieren, das Buzzword in der Industrie ist gerade Live Service also weg vom klassischen Model mit Sequels und anstatt ein Spiel möglichst lange mit Inhalten versorgen. Es ist einfach so dass viele Leute weniger Spiele spielen diese aber länger diesen Trend ignoriert PB einfach und glaubt sie werden weiterhin genug Menschen finden die bereit sind alle paar Jahre 50 Euro ihnen geben während andere Titel monatliche gratis Updates bekommen.
    Diesen Trend muss man nicht mögen aber ich glaube nicht das man ihn ignorieren kann.
    Das betrifft aber weniger reine Singleplayer-Spiele, sondern Online-Titel, siehe bspw. Anthem. In einem RPG wie PB sie produziert macht das Konzept von monatlichen Updates einfach keinen Sinn. Und sie sind auch nicht die einzigen, die am "alten" Modell festhalten, es wird auch in Zukunft noch genug klassische Singleplayer-Titel geben.
    Mich persönlich spricht der ganze Live Service-Brei ohnehin nicht an. Ich möchte ein komplettes Spiel kaufen und das nach dem Durchspielen weglegen können. Live Service-Titel sind aber gerade darauf ausgelegt, dass sie permanent (online) gespielt werden, wofür es dann eben die Updates braucht [Bild: igitt.gif]
    ravenhearth ist gerade online Geändert von ravenhearth (14.08.2017 um 22:09 Uhr)

  18. #18 Zitieren
    Veteran Avatar von Goldbart
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    631
    Zitat Zitat von Dodo1610 Beitrag anzeigen
    Eben gerade nicht! Alle großen Publisher wollen weniger aber langlebigere Produkte produzieren, das Buzzword in der Industrie ist gerade Live Service also weg vom klassischen Model mit Sequels und anstatt ein Spiel möglichst lange mit Inhalten versorgen. Es ist einfach so dass viele Leute weniger Spiele spielen diese aber länger diesen Trend ignoriert PB einfach und glaubt sie werden weiterhin genug Menschen finden die bereit sind alle paar Jahre 50 Euro ihnen geben während andere Titel monatliche gratis Updates bekommen.
    Diesen Trend muss man nicht mögen aber ich glaube nicht das man ihn ignorieren kann.
    Das ändert nicht an meiner Aussage. Selbst wenn du dein Spiel zu einem großen Universum machen willst. Fast alle Blockbuster Ende des Jahres sind Fortsetzungen! Das kann man nicht übersehen. Wir sprechen auch nicht nur von sequalts, sondern auch presequals etc. Und ja ich glaube sie werden genug Menschen finden die bereit sind das zu zahlen. Warum? Darauf gibt es nicht nur eine Antwort. Ersteinmal kann man nicht einfach jedes Spielprinzip in dieses Korset zwingen ohne bei eigentlichen Spiel Abstriche machen zu müssen, und das wird Assasins Creed zeigen. Irgendwo muss es für mich bei RPGs ein Anfang und ein Ende geben und so kann man vieles dagegen aufführen. Wenn wir ganz viel Glück haben, dann ignoriert PB diesen Trend und macht weiter ihr Ding statt sich irgendwo rein reden zu lassen! Es kommen im Moment wirklich nicht viele RPGs auf den Markt, was PB umso mehr zu einem Hoffnungsträger macht, und diese müssen wirklich nicht durch Live Service verwässert werden. Btw hast du den zweite. Teil meines Post mit den Fragen zu Risen vergessen oder ignoriert...
    Goldbart ist offline

  19. #19 Zitieren
    Legende Avatar von da_irga
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    7.734
    Naja, wenn mans genau nimmt, ist es für ein singleplayer Spiel nicht gut, wenn man ständig Updates einwirft. Man kann ein singleplayer rollenspiel nicht mit einem multiplayer online game vergleichen.

    Dodo könnte das Verhalten aber auch mit beta spielen verwechseln, die regelmässig Updates bekommen. Es gibt aktuell sehr viele Spiele auf dem Markt, die sich in der beta befinden.

    Ich kenne viele Leute, die sich furchtbar über Updates aufregen. Dieser Trend kann schon wirklich haarsträubend sein. Ich persönlich finde diesen Trend auch ärgerlich. Ich will ein komplettes Spiel, kein halbes.

    Und wenn man genau nimmt, dann hat pb das mit den zusatzupdates schon gemacht. Siehe gothic 2 die Nacht des Raben und gothic 3 Götterdämmerung. Sowas wäre natürlich eine Idee für elex, da nochmal Geld rauszubekommen.

    Aber wie wir von ark wissen, verärgert das die Fans. Denn auch ark verlangt für eine weitere Map Geld.

    Nichts desto trotz sind nachträgliche Updates für ein rollenspiel eher sinnlos. Besser ist es, wenn man Fans Modifikationen erstellen lässt wie in gothic. communitys haben spiele schon immer langlebig gemacht.
    1
    da_irga ist offline

  20. #20 Zitieren
    Deus Avatar von Gothaholic
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    12.008
    Zitat Zitat von Dodo1610 Beitrag anzeigen
    Eben gerade nicht! Alle großen Publisher wollen weniger aber langlebigere Produkte produzieren, das Buzzword in der Industrie ist gerade Live Service also weg vom klassischen Model mit Sequels und anstatt ein Spiel möglichst lange mit Inhalten versorgen. Es ist einfach so dass viele Leute weniger Spiele spielen diese aber länger diesen Trend ignoriert PB einfach und glaubt sie werden weiterhin genug Menschen finden die bereit sind alle paar Jahre 50 Euro ihnen geben während andere Titel monatliche gratis Updates bekommen.
    Diesen Trend muss man nicht mögen aber ich glaube nicht das man ihn ignorieren kann.
    natürlich kann man und wie ravenhearth richtig anmerkt ist das für klassische Singleplayer doch sowieso eher bedeutungslos. ich finde ein klassisches Singleplayer "Komplettspiel" sogar richtig gut. "Games as a Service" - bäh.
    Gothaholic ist offline

Seite 1 von 5 12345 Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •