Seite 2 von 2 « Erste 12
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. #21 Zitieren
    Waldläufer Avatar von Lori Jackrabbit
    Registriert seit
    May 2017
    Ort
    Carrotus
    Beiträge
    172
     
    Zitat Zitat von Seonic Beitrag anzeigen
    Hm ich bin mir jetzt nicht mehr ganz sicher was zum Thema Ardat Yakshi im Kodex steht, aber das dürfte wohl kaum der einzige Grund sein sich bevorzugt mit anderen Spezies zu paaren.
    Samara spricht es in ME2 selbst an:

    Ardat-Yakshi are a disgrace to the asari culture. It is suspected that this condition is what lies at the root of the asari prejudice against purebloods. Samara, a pureblood herself, states that the condition is as old as the asari species, and that it appears only among purebloods.
    Natürlich haben die Wörter wie >Reinblutschlampe< für Asaris deren Eltern beide Asari sind, weil es von den Eltern einfach grob fahrlässig ist. 1 % der Asari haben dieses Gen, das sie zu Ardat Yakshis macht, das sind also nicht wenige, vor allem wenn man bedenkt, dass diese Ardat Yakshi steril sind und dieses Gen von sich aus nicht weitervererben können. Wenn also ein gewisser Teil der Asaris nicht ignorant wäre bzgl. dieser Gefahr, wenn sie die Beine zusammenlassen würden oder zumindest keine Familienplanung mit Asaris anstreben würden, dann wäre diese Gefahr gebannt.

    Ein Fehler den sich auch Samara eingestehen musste, deswegen wurde sie ja auch Justikarin. Sie wollte wieder gutmachen, was sie auf die Welt losgelassen hat. Ganze 3 Mal. Weil sie 3 Kinder mit einer Asarigefährtin hatte. Das ist praktisch eine 100% Chance. Ob Samara einfach nur Pech hatte, oder ob man das auch auf andere Asaris die mit Asaris Kinder zeugen ummünzen kann, weiß ich nicht.

    Liara ist im Übrigen kein Beispiel dafür, dass es nicht so sein muss. Denn so wie es im Kodex steht, müssen beide Asari-Elternteile reinblütig sein. Da aber Liaras Vater zur Hälfte Kroganer war, war diese Paarung relativ ungefährlich, auch wenn sie das Kind zweier Asari ist. Samara wiederum war selbst reinblütig, ebenso ihre Gefährtin, das Ergebnis war dass alle 3 Kinder die aus dieser Paarung entstanden Ardat Yakshi waren.

    Zitat Zitat von Seonic Beitrag anzeigen
    Fakt ist aber das sich die Asari exogam fortpflanzen d.h. sie versuchen ihre Partner möglichst außerhalb ihres normalen Umfelds zu finden. Da ist es natürlich naheliegend das sie nach der Entwicklung der Raumfahrt und dem Kontakt mit anderen Spezies versuchen dort Paarungs-Partner zu finden, vor allem da sie sich aufgrund ihrer speziellen Art der Fortpflanzung theoretisch mit jeder anderen Spezies paaren können. Von daher denke ich das es eher der Paarungs-Instinkt ist der die Asari dazu veranlasst sich möglichst mit anderen Rassen fortzupflanzen.

    Das kann übrigens auch in ME3 in der Planetenbeschreibung des Planeten Tevura nachlesen.

    http://de.masseffect.wikia.com/wiki/Tevura

    Mit gutem Grund taten sie das bereits vor der Entwicklung der Raumfahrt.
    Bei der verlinkten Planetenbeschreibung steht nämlich auch der Grund dafür. Dass sie das so gehalten haben, also bevor sie auf andere Spezies trafen, weil sie son Inzest vermeiden wollten. Was absolut einleuchtend ist.
    Die leben wenn sie nicht krank werden 1000 Jahre und mehr.
    Diese 1000 Jahre werden sie kaum mit nur einem Partner verbringen. Und selbst wenn, werden die nicht diese 2-3 Kinder haben die für Menschen vielleicht drin sind innerhalb einer Ehe. Wir sprechen von 1000 Jahren. Entsprechend haben sie riesige Familien, so riesig dass es kaum noch überschaubar sein wird.
    Das einzige was ihnen dann blieb war, für Paarungen ganz weit weg zu gehen, weil man so die Gefahr reduziert jemanden zu erwischen, mit dem man vielleicht doch verwandt ist.
    Sie sind also nicht exogam weil sie lustig sind, sondern weil es eine Notwendigkeit war.

    Der Fortpflanzungsinstinkt der Asari ist stark exogam, und vor dem Kontakt mit Aliens trieb dieser Instinkt die Asari dazu, Partner außerhalb ihres bekannten Umfelds zu suchen, um eine Paarung mit Verwandten zu vermeiden.
    Als sie dann auf andere Spezies gestoßen sind, und lernten, dass sie sich auch mit denen paaren können, war das Problem vom Tisch. Wenn sie sich mit allem paaren können was keine Asari ist ist die Chance auf Inzest gleich 0. Denn alles was keine Asari ist, können sie schonmal nicht geboren haben. Denn die Kinder von Asaris werden immer Asaris. Ihre eigenen Väter, die dürften sie ja zumindest kennen, denke ich.

    Dann gibts nur noch eine Hürde. Sie müssen attraktiv sein für diese anderen Spezies, damit sie sie dazu bringen, sich mit ihnen zu paaren. Und nun kann man sich fragen, ob sie da tricksen, oder aber nicht.
    Vielleicht sinds gewisse Pheromone die sie versprühen. Das ist wohl auch nötig, um sogar Kroganer dazu zu kriegen was mit ihnen anzufangen. Kroganer wollen in erster Linie eins, kleine Kroganer zeugen. Dass bei der Paarung Asari und Kroganer, aber nur Asaris rauskommen, wissen sie. Wenn sie ihre Zeit also trotzdem mit Asaris vergeuden, dann ist das Lockmittel höchst effektiv.

    Erfahren werden wirs denk ich ohnehin nie, ich finds nach wie vor einfach nur seltsam, dass es Spezies gibt die Menschen keines Blickes würdigen aber bei Asaris anspringen. Das macht einfach kaum Sinn, wenn sie auch für diese anderen Spezies aussehen, wie blaue, geschuppte Menschen. Da ist irgendwas im Busch. ^^
    Ich schätze solang die Wahrheit nie ans Licht kommt, kann man mit leben.
    Außerdem weiß ich wie versessen manche ME-Fans auf die Asari sind, ich möchte die bunte Seifenblase nicht zum platzen bringen. Bin schon still, versprochen!

    ^^ Nur eins noch:

    [Video]

    Lori Jackrabbit ist offline

  2. #22 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von John Henry Eden
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Raven Rock Waschington DC
    Beiträge
    2.582
     
    @Lori mit deinen Videos und Bildern soltest du froh sein nicht auf BSN zu posten, dort gebe es nämlich schon längst Hasenragout.

    Das Letzte mal das ich so was beobachtet habe war auf BSN und es geriet übelst auser Kontrole.


    [Bild: tumblr_oitrplDpGa1vqkallo1_540.png][Bild: tumblr_oitrplDpGa1vqkallo2_540.png][Bild: tumblr_oitrplDpGa1vqkallo3_540.png]
    John Henry Eden ist offline

  3. #23 Zitieren
    Waldläufer Avatar von Lori Jackrabbit
    Registriert seit
    May 2017
    Ort
    Carrotus
    Beiträge
    172
     
    @Lori mit deinen Videos und Bildern soltest du froh sein nicht auf BSN zu posten, dort gebe es nämlich schon längst Hasenragout. [Bild: ugly.gif]

    Das Letzte mal das ich so was beobachtet habe war auf BSN und es geriet übelst auser Kontrole.
    >lösch< >lösch< >lösch<

    1. Ich hatte im Vorpost versprochen nichts mehr gegen Asaris zu sagen, das Video war eh schon gemein genug. xD
    2. Deine Bilder find ich trotzdem hübsch, ich denke das fällt nicht unter mein versprechen.
    3. Das was zuvor hier stand, das hab ich dir via PM geschickt. Nicht dass hier noch Heugabeln und Fackeln gezückt werden. ^^






    ________________________________________________________________________________ ________________________________

    Weißt du, im Grunde ist das mit Asaris ja wie mit Frauen mit Faible für 2 much Spachtelmasse in der Visage.
    Es gibt so viele Männer die lassen sich von Frauen um den Finger wickeln die ungeschminkt nichtmal den Müll vor die Haustür bringen würden. Ich meine die, die sich nichtmal trauen nachts abzuschminken, die Visage voller Pickel haben weil deren Haut kaum mehr atmen kann, aber das alles in Kauf genommen wird, weil ohne Spachtelmasse fühlt man sich ja nackt. Solche Weiber, die ihr bestes geben damit man sie nie >pur< zu Gesicht bekommt. ^^
    Die Männer die darauf stehen sind aber wohl zufrieden, sonst würden sie nur mit natürlichen Schönheiten abziehen.

    Und diese Tricks die die Asaris nutzen, damit fremde Spezies sie auch geil finden, werden dem garnicht so unähnlich sein. Und ob sies nur mit Kosmetik tun oder mit Pheromonen oder sonstigen Blendern ist doch auch schon egal. Auf ihre Art machen sie sich hübscher als sie sind, oder kompatibler damit sie auch bei anderen Spezies punkten können.

    Ich kann mir sogar gut vorstellen, dass das die Idee beim Erschaffen der Asari war. Vermutlich ein Trauma das derjenige überwinden musste, weil er zum ersten Mal seine Frau ungeschminkt gesehen hat.

    Mein Dad wars der den Bezug eben beim frühstücken brachte, als ich von ihm wissen wollte wie er das mit den Asaris und deren Bezirzungsagenda fremder Spezies sieht. Immerhin spielte er schon ME, als ich mit Games noch garnichts am Hut hatte. Der Spruch war so gut, wir mussten alle so lachen, dass ichs hier noch schnell dazupacken musste. Ich muss jetzt jedenfalls los, und ich bitte drum, kein Hasenragout auf die Speisekarte zu setzen. Gelbe Hasen sind so giftig wie sie aussehen, und sicher auch extrem zäh.

    Lori Jackrabbit ist offline Geändert von Lori Jackrabbit (25.07.2017 um 08:09 Uhr)

Seite 2 von 2 « Erste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •