Seite 14 von 21 « Erste ... 37101112131415161718 ... Letzte »
Ergebnis 261 bis 280 von 401
  1. #261
    Legende Avatar von Tyrus
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    "Im Herzen des Ruhrpotts"
    Beiträge
    7.929
    Der typ offenbart sich dem Helden als kleriker, weil der Held (s)eine kleriker Waffe hat. Ich verstehe das Problem nicht
    Ich frage mich eher WOHER der Typ von der Waffe weiss
    Die Gesichtszüge sind verhaltensmässig kaum vorhanden. Mich haben sie aber auch nicht wirklich gestört. Trotzdem würde ich mir wünschen, wenn diese noch eingebaut werden. Ausdruck der Verwunderung, ärger/Wut, Trauer,lächeln..

    Ich bin schon auf morgen gespannt
    Tyrus ist offline

  2. #262
    Lehrling Avatar von Oppis
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    11
    Wegen der Sache mit den Waffen wäre ja die einzige logische Erklärung, dass Duras ihm davon erzählt hat. Warum auch immer. Der Typ hat halt Jax gesehen und wollte ihn für seine Sache gewinnen also hat er Duras darüber ausgequetscht.
    Oppis ist offline

  3. #263
    Held
    Registriert seit
    Dec 2002
    Beiträge
    5.516
    Zitat Zitat von Soloist Beitrag anzeigen
    Ansonsten möchte ich hinsichtlich dieses dritten Teils positiv hervorheben, dass die Dialoge insgesamt ordentlicher als erwartet sind. Die Antwortmöglichkeiten sind teils sehr amüsant und es ist schön, dass die Schreiberlinge mitgedacht haben und den NPCs ebenso freche Antworten ermöglichen wie dem Spieler. Man hat durch die "Schreibe" auch das Gefühl die NPCs denken etwas mit, was zur Dynamik und Glaubwürdigkeit der Charaktere ungemein beiträgt.

    Leider bestätigen gelegentliche Ausnahmen die Regel. Überhaupt keinen Sinn macht für mich zum Beispiel die Szene mit dem verdeckten Kleriker. Das geht alles viel zu schnell. Wieso um alles in der Welt offenbart er sich Jax schon beim ersten Treffen? Wieso weiß er, dass Jax Klerikerkrempel mit sich führt? Wieso trägt er schon eine stattliche Rüstung, obwohl er ja eigentlich erst kurz vor Jax in Goliet angekommen sein kann (und wir erfahren ja kurz darauf, dass Ragnar Neuankömmlingen jetzt nicht gerade Aufgaben erteilt, die innerhalb kürzester Zeit zu schaffen sind)? Warum haben die Berserker ihm ebenso leicht vertraut wie Jax? Bei Jax gibt es ja später eine gewisse (nicht ganz überzeugende) Aufklärung, warum Duras ihn gleich mitgenommen hat, aber wieso ist der Kleriker derart freundlich empfangen und aufgenommen worden?

    Ebenso komisch finde ich die Anmerkungen von Akira. Ein "cold turkey" Elex-Entzug ist also teilweise sogar lebensgefährlich. Aha. Na da scheint unser Jax wohl mal ein ziemliches Naturwunder zu sein, denn den interessiert das ja scheinbar kaum bis gar nicht und auch den plötzlichen Emo-Wahn, den Akira ihm in Aussicht stellt, hat es (noch?) nicht gegeben. Merkwürden...

    Last but not least werde ich aus unserem Jax nicht ganz schlau. Vielleicht hätte man hier noch etwas deutlicher ausarbeiten sollen, dass der Rückweg zu den Albs völlig ausgeschlossen und abgeschnitten ist (ist er das?). Leider hat Gronkh nie eine der "ich bin Alb" Dialogoptionen gewählt... die Reaktionen fände ich sehr interessant. Wir wissen nur, dass Jax jetzt einen Mordshals auf einen Typ namens Kallax hat und diesem Rache geschworen hat, aber was ist sein Plan? Gute Miene zum bösen Spiel und sich erst mal bei einer Fraktion anbiedern, um wieder zu Kräften zu kommen? Wie steht er denn jetzt generell zu den Albs? Welche Position hat Kallax dort inne? Könnte Jax gar nicht zurück, ohne direkt angegriffen zu werden? Wäre es nicht sinnvoller, wenn sein Hauptinteresse erst mal den (Alb-)Separatisten statt den Berserkern gälte?

    Fragen über Fragen... im Ergebnis würde ich mir wünschen, dass deutlicher würde, warum Jax nicht zielstrebig (Sucht!) größere, reine Elex-Vorkommen ansteuert und warum eine Rückkehr zu den Albs scheinbar ausgeschlossen ist. Die hochrangige BESTIE VON XACOR soll dort keine Anhänger oder Unterstützer mehr haben? Normal sollte Jax doch quasi wie an der Schnur gezogen Richtung Xacor tendieren, um Elex-Nachschub zu besorgen und Rache zu üben bzw. den Verrat aufzuklären. Wieso verplempert der seine Zeit mit den "Wilden" (es wird ja schnell deutlich, dass sowohl Albs, als auch Kleriker, die Berserker nicht nur für rückständig, sondern für Neandertaler halten)?

    Klar, positiv ist es, dass hier dem Spieler die rollenspielerische Freiheit gegeben wird, aber andererseits spielen wir nun mal statt eines selbst erschaffenen Charakters die vorgegebene Figur namens Jax, einen hochrangigen Alb, die Bestie von Xacor. Da müsste gerade am Anfang des Spiels einfach etwas mehr kommen, warum Jax nicht einfach die Rückreise antritt und so schnell wie möglich bei seinen Vorgesetzten den Verrat melden bzw. wieder ans reine Elex will. Welche Motive hat er denn überhaupt, auf Duras einzugehen, und sich länger als unbedingt nötig bei den "Wilden" aufzuhalten? Das kommt hier entweder zu kurz oder wird nicht gezeigt(?)

    Letztlich sind diese Schwächen für mich einfach sehr ärgerlich, da dies alle gut durchdachten und intelligenten Ansätze dann wieder zunichte macht. Da wird dann leider so viel Potential verschenkt. Das ist so wie beim Aktienmarkt... was ist schlimmer als Verluste? Genau! Entgangene Gewinne. Also wenn etwas eigentlich ganz gut läuft, aber dann doch wieder kurz vor der Optimalität der Schirm zu gemacht wird . Oder auch so wie hier...
    So sehe ich das auch. Gerade so wenig Wert auf die Ausarbeitung des Anfangs der Geschichte, den wirklich jeder Spieler und jeder Kaufinteressent und auch jeder Tester zu sehen bekommt, zu legen finde ich Schade. Da passt leider fast nichts zusammen und widerspricht sich teilweise in extrem kurzen zeitlichen Abstand. Den Kleriker fand ich auch die Höhe der Unlust. Klar kann man sich jetzt denken, man das macht alles keinen Sinn, also kann der den Spieler ja nur auf die Probe stellen wollen. Nur auch das macht halt keinen Sinn, weil der Gronkh den Kleriker anspricht noch bevor überhaupt sowas wie eine Aufnahme im Raum steht. Duras Aussage, er habe den Wildfremden gerettet, damit der ihm beim Aufklären eines Mordes hilft, macht durch die Anwesenheit des Klerikers noch viel weniger Sinn, denn der Herr Kleriker ist auch neu und unbekannt, egal we seine Coverstory ist. Das Schlimme ist ja, dass man den Anfang ohne viel Aufwand und Hirnschmalz durch Weglassen einiger Szenen und Umschreiben einiger Dialoge super spannend und deutlich nachvollziehbarer hätte machen können ohne signifikant die Gestaltungsmöglichkeiten im weiteren Spiel einzuschränken. Das ist leider echt unnötig verschenktes Potential und wenn das Spiel schon so los geht, dann darf man wohl befürchten, dass die Story nicht weit über Risen 3 Niveau hinauskommen wird.

    Nachdem jetzt durch das Let's Play doch schon einiges zu den Berserkern bekannt ist finde ich den Gildennamen leider immer unpassender und er stört mich jedesmal wenn er erwähnt wird. Meinethalben können ja ein paar der Krieger Berserker sein, wobei z.B. Duras ja wohl nichts Berserkerhaftes an sich hat. Mit einem weisen Druidenoberhaupt auf Friedensmission, dem erklärten Ziel die Welt zu begrünen, klaren und strikten Gesellschaftsregeln und einer doch sehr liberalen Einstellung gegenüber Fremden, die zudem noch massig und offen Technik benutzen kommt da einfach nichts rum, was den Gildennamen auch nur entfernt begründen kann. Dahingegen scheinen Albs auf Entzug, bis auf Jax, ja tatsächlich zu sowas wie Berserkern zu werden.

    Naja die Welt ist schön und lädt zum Erkunden ein, damit allein wird das Spiel vermutlich auch Spaß machen. Muss ich wohl damit leben, dass trotz aller Beteuerungen die Geschichte wie seit Risen 2 nur noch zum stumpfen Konsumieren da ist.
    Eldred ist offline

  4. #264
    Provinzheld Avatar von toph
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    213
    Ich denke zwar durchaus auch, dass man den Einstieg ins Spiel noch ein bisschen finetunen kann, so kritisch wie manche hier, sehe ich die Story allerdings nicht. Alleine schon, weil wir noch viel zu wenig darüber wissen. Deshalb würde ich hier jetzt auch noch nicht den "Risen2-Teufel" an die Wand malen wollen.

    Fokus der Kritik ist ja momentan unser Undercover-Kleriker. Zu dem wir aber bisher nur ein einziges Gespräch haben, wir wissen doch bisher kaum etwas über ihn. Eventuell will uns ein Berserker hier nur testen, vielleicht ist es aber noch viel trivialer: Gehen wir mal davon aus, dass einige Berserker auch den Job haben, solche Elex-Gegenstände (Waffen, Maschinen etc.) einzusammeln. Deshalb zeigt auch Duras recht wenig Interesse am Aufsammeln, es ist schlicht und ergreifend nicht sein Job, wieso sollte er es also tun. Gehen wir weiterhin davon aus, dass derjenige, der dafür zuständig ist, in der letzten Zeit eher faul auf der Haut rumgelegen hat, anstatt seinem eigentlichen Job nachzugehen. Das kommt ja gerade recht h äufig vor, wie wir wissen. Und nun erfährt ebenjener, dass da ein abgeranzter Fremder in der Stadt ist, der wohl vor kurzem ein paar Klerikerwaffen bei sich trägt. Jetzt überlegt er sich einen Plan: Wie komme ich an diese Waffen. Und zwar in einer Art und Weise, bei der alle in der Stadt noch denken, dass der Fremde die Waffen weiterhin hat, weil er das auch selbst behauptet, so dass ich so tun kann, als hätte ich neue Waffen gefunden und meinen Job rette.

    Sollte er allerdings wirklich Kleriker sein, so wissen wir ja immer noch nicht, wie er an die Rüstung gekommen ist, die er da an hat und die ihn ja offiziell in den Rang eines Kriegers erhebt. Entweder er hat einen Berserker umgelegt und kann erfolgreich bluffen, dass er von einem anderen Clan kommt. Oder es ist doch schon ein bisschen mehr Zeit seit seiner Anwesenheit vergangen, so dass er sich schon hochkämpfen konnte. Oder er hat evtl. schon vor seiner klerikalen Mission für eine Notfallversicherung gesorgt. Eventuell ist er ja sogar ein Doppelspion und arbeitet einfach für beide Seiten. In jedem Fall kann er natürlich relativ frei mit Jax reden. Was soll schon groß passieren? Wenn Jax ihn anschwärzt, dann steht Jax Wort gegen das seine und er ist in der Hackordnung doch ein paar Stufen über ihm. Zur Not kann er ihn ja auch ohne Probleme über die Klinge springen lassen, die Kräfteverhältnisse geben das her. Übrigens: Wenn wir mal davon ausgehen, dass er ein Kleriker ist, dann gilt: Entweder Duras hält unseren Agenten für einen echten Berserker - dann kann er ihn nicht mit der Aufgabe der Ermittlung betreuen, weil er Bestandteil der Gemeinschaft. Oder er glaubt es ihm nicht - dann sollte er ihn allerdings wohl festnehmen. Insofern macht es für mich auf jedenfall Sinn, dass Duras uns und nicht Ihn mit dem Ermittlungsauftrag betraut.

    Letztendlich ist es eben müßig darüber zu diskutieren, wir wissen es ja einfach nicht. Aber direkt dahinter gleich miese Schreibe zu vermuten ist halt auch nicht unbedingt angebracht. Gerade der "Fall Duras" hat ja gezeigt, dass manche Dinge eben erst im weiteren Verlauf aufgeklärt werden.

    Zum kalten Elex-Entzug: Duras erwähnt auf der Reise zur Stadt, dass der Gleiter vor mehreren Tagen abgestürzt ist. Über diese Zeit wissen wir bisher nur, dass wir am Fuße eines Abhanges im Schlamm lagen und ausgeraubt worden sind. Offensichtlich ging es uns da ziemlich dreckig, da wir das nicht nur mal für eine Nacht gemacht haben. Vielleicht hat uns währendessen ja sogar jemand geholfen und wir haben es nicht einmal mitbekommen. Vielleicht ist sogar der Dieb unser Helfer und er hat uns die Rüstung nur weggenommen, damit wir keine Dummheiten machen. Oder weil sie unseren Gesundheitszustand noch weiter verschlechtert hat.

    Es ist ja durchaus Absicht des Intros uns im Unklaren ob der wahren Gegebenheiten des Absturztages. Wir können als Spieler nur spekulieren, was an diesem Tag wirklich passiert ist, unsere Motivation liegt darin, dass wir es wissen wollen. Ggf. auch, dass wir Rache nehmen wollen. Genau das wurde ja nach den Risen-Teilen auch gefordert. Mehr persönlich begründete Motivation, weniger "Weltenretter". Es wurde ja auch kritisiert, warum Jax überhaupt zu den Berserkern geht. Nun ich denke, dass er sich gut genug in dieser Welt auskennt um zu erkennen, dass es ohne Ausrüstung verdammt schwierig wird wieder zurück nach Xacor zu kommen. Das merkt er ja auch selbst beim Versuch, Duras zu überwältigen. Nichtsdestotrotz ermöglicht das Spiel es einem ja durchaus. Wir können Duras ja stehen lassen und einfach direkt versuchen uns nach Xacor durchzuschlagen. Es wird sicherlich interessant sein zu sehen, wie das Spiel damit umgeht.

    Ich glaube die Berserker nennen sich so ob ihrer Krieger, nicht unbedingt wegen ihrer gesellschaftlichen Struktur. Die Wikinger (die ja so halb Paten stehen) haben ja auch nicht wie Wilde gelebt, sich im Kampf auf ihren Kaperfahrten aber gerne mal so benommen. Von einem Berserker gehe ich davon aus, dass er weder mit List (wie ein Outlaw) noch mit großer Rationalität (wie ein Alb oder Kleriker) kämpft, sondern mit großer Leidenschaft und Hingabe, laut brüllend mit der Axt in der Hand. Es geht darum, die Gegenüber auch moralisch zu brechen, ihnen Angst zu machen vor diesen Kerlen, die so kämpfen als würden sie keinen Schmerz kennen. Und weil man genau das dem Gegenüber vermitteln will, nennt man sich eben so. Berserker. Männer ohne Schmerz mit unglaublicher Kraft und Wille. Fürchte uns.


    Bei der Story kommt es halt momentan ein bisschen drauf an. Wenn ich davon ausgehe, dass PB wieder Mist produzieren wird, dann kann ich in all den Lücken, die momentan noch da sind, Fehler in der Geschichte erkennen. Wenn man noch voller Hoffnung ist, dann sieht man dort Chancen für die weitere Entwicklung eben jener Story. Wie es am Ende des Tages ausgehen wird, kann man wahrscheinlich erst nach ein paar mehr Stunden Spielzeit abschließend beurteilen, wenn man mal stringent einigen Handlungssträngen gefolgt ist. Ich denke die Wahrheit wird irgendwo zwischendrin liegen. Ich bin noch zuversichtlich, dass uns hier etwas besseres erwartet als bei Risen 2 und 3.
    toph ist offline

  5. #265
    General Avatar von HerrFenrisWolf
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Wolperting
    Beiträge
    3.573
    Zitat Zitat von toph Beitrag anzeigen
    .... viel mehr Text

    Bei der Story kommt es halt momentan ein bisschen drauf an. Wenn ich davon ausgehe, dass PB wieder Mist produzieren wird, dann kann ich in all den Lücken, die momentan noch da sind, Fehler in der Geschichte erkennen. Wenn man noch voller Hoffnung ist, dann sieht man dort Chancen für die weitere Entwicklung eben jener Story. Wie es am Ende des Tages ausgehen wird, kann man wahrscheinlich erst nach ein paar mehr Stunden Spielzeit abschließend beurteilen, wenn man mal stringent einigen Handlungssträngen gefolgt ist. Ich denke die Wahrheit wird irgendwo zwischendrin liegen. Ich bin noch zuversichtlich, dass uns hier etwas besseres erwartet als bei Risen 2 und 3.
    Ich glaube du machst dir bei der Klerikersache wirklich zu viele Gedanken. Piranha Bytes haben bisher eigentlich immer sehr nach dem Motto geschrieben "Du bekommst was du siehst.". Es gab bei ihnen, nie wirklich einen doppelten Boden an einer Sache, oder ein großes Verwirrspiel. Bei Elex habe ich noch nicht den Eindruck gewonnen, dass sie damit jetzt anfangen würden.

    Vor ein paar Seiten habe ich das noch als "legere Schreibe" bezeichnet. Was den Kleriker angeht bin ich sehr sicher, dass es wieder ein Fall ist von "du bekommst, was du siehst.". Er ist ein Überlebender des toten Klerikerstrupps in der Ruine, maskiert als Berserker. Er will seine Waffe zurück, stellt den Spieler vor eine kleine Entscheidungsmöglichkeit sehr früh im Spiel und gibt einen Grund über die Fraktionen nachzudenken. Das ist seine Funktion. Dafür haben Piranha Bytes ihn gedacht. Es würde mich sehr überraschen wenn es mehr mit ihm auf sich hätte.

    PB werden das so geschrieben haben:" Wir wollen einen NPC von einer anderen Fraktion in Goliet. Vom Charakter her soll er etwas schmierig/zwielichtig wirken - so kann er den Spieler vor die Entscheidung stellen, ob er ihm hilft oder nicht, es gibt kein richtig/falsch. Was macht der NPC da? Er ist gestrandet -> er könnte ein Überlebender des Klerikerstrupps sein, den wir in die Ruine für die Durasquest gelegt haben. Ist er offiziell als Kleriker unterwegs? Nein, die Berserker mögen die Kleriker nicht unbedingt, also tarnt er sich. -> Also bekommt er eine Berserkerrüstung."

    Das war auch schon alles.
    HerrFenrisWolf ist offline

  6. #266
    Veteran Avatar von Sir-Lord-Hagen
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Irgendwo zwischen Gothic und Risen.
    Beiträge
    590
    Zitat Zitat von toph Beitrag anzeigen
    Ich denke zwar durchaus auch, dass man den Einstieg ins Spiel noch ein bisschen finetunen kann, so kritisch wie manche hier, sehe ich die Story allerdings nicht. Alleine schon, weil wir noch viel zu wenig darüber wissen. Deshalb würde ich hier jetzt auch noch nicht den "Risen2-Teufel" an die Wand malen wollen.

    Fokus der Kritik ist ja momentan unser Undercover-Kleriker. Zu dem wir aber bisher nur ein einziges Gespräch haben, wir wissen doch bisher kaum etwas über ihn. Eventuell will uns ein Berserker hier nur testen, vielleicht ist es aber noch viel trivialer: Gehen wir mal davon aus, dass einige Berserker auch den Job haben, solche Elex-Gegenstände (Waffen, Maschinen etc.) einzusammeln. Deshalb zeigt auch Duras recht wenig Interesse am Aufsammeln, es ist schlicht und ergreifend nicht sein Job, wieso sollte er es also tun. Gehen wir weiterhin davon aus, dass derjenige, der dafür zuständig ist, in der letzten Zeit eher faul auf der Haut rumgelegen hat, anstatt seinem eigentlichen Job nachzugehen. Das kommt ja gerade recht h äufig vor, wie wir wissen. Und nun erfährt ebenjener, dass da ein abgeranzter Fremder in der Stadt ist, der wohl vor kurzem ein paar Klerikerwaffen bei sich trägt. Jetzt überlegt er sich einen Plan: Wie komme ich an diese Waffen. Und zwar in einer Art und Weise, bei der alle in der Stadt noch denken, dass der Fremde die Waffen weiterhin hat, weil er das auch selbst behauptet, so dass ich so tun kann, als hätte ich neue Waffen gefunden und meinen Job rette.

    Sollte er allerdings wirklich Kleriker sein, so wissen wir ja immer noch nicht, wie er an die Rüstung gekommen ist, die er da an hat und die ihn ja offiziell in den Rang eines Kriegers erhebt. Entweder er hat einen Berserker umgelegt und kann erfolgreich bluffen, dass er von einem anderen Clan kommt. Oder es ist doch schon ein bisschen mehr Zeit seit seiner Anwesenheit vergangen, so dass er sich schon hochkämpfen konnte. Oder er hat evtl. schon vor seiner klerikalen Mission für eine Notfallversicherung gesorgt. Eventuell ist er ja sogar ein Doppelspion und arbeitet einfach für beide Seiten. In jedem Fall kann er natürlich relativ frei mit Jax reden. Was soll schon groß passieren? Wenn Jax ihn anschwärzt, dann steht Jax Wort gegen das seine und er ist in der Hackordnung doch ein paar Stufen über ihm. Zur Not kann er ihn ja auch ohne Probleme über die Klinge springen lassen, die Kräfteverhältnisse geben das her. Übrigens: Wenn wir mal davon ausgehen, dass er ein Kleriker ist, dann gilt: Entweder Duras hält unseren Agenten für einen echten Berserker - dann kann er ihn nicht mit der Aufgabe der Ermittlung betreuen, weil er Bestandteil der Gemeinschaft. Oder er glaubt es ihm nicht - dann sollte er ihn allerdings wohl festnehmen. Insofern macht es für mich auf jedenfall Sinn, dass Duras uns und nicht Ihn mit dem Ermittlungsauftrag betraut.

    Letztendlich ist es eben müßig darüber zu diskutieren, wir wissen es ja einfach nicht. Aber direkt dahinter gleich miese Schreibe zu vermuten ist halt auch nicht unbedingt angebracht. Gerade der "Fall Duras" hat ja gezeigt, dass manche Dinge eben erst im weiteren Verlauf aufgeklärt werden.

    Zum kalten Elex-Entzug: Duras erwähnt auf der Reise zur Stadt, dass der Gleiter vor mehreren Tagen abgestürzt ist. Über diese Zeit wissen wir bisher nur, dass wir am Fuße eines Abhanges im Schlamm lagen und ausgeraubt worden sind. Offensichtlich ging es uns da ziemlich dreckig, da wir das nicht nur mal für eine Nacht gemacht haben. Vielleicht hat uns währendessen ja sogar jemand geholfen und wir haben es nicht einmal mitbekommen. Vielleicht ist sogar der Dieb unser Helfer und er hat uns die Rüstung nur weggenommen, damit wir keine Dummheiten machen. Oder weil sie unseren Gesundheitszustand noch weiter verschlechtert hat.

    Es ist ja durchaus Absicht des Intros uns im Unklaren ob der wahren Gegebenheiten des Absturztages. Wir können als Spieler nur spekulieren, was an diesem Tag wirklich passiert ist, unsere Motivation liegt darin, dass wir es wissen wollen. Ggf. auch, dass wir Rache nehmen wollen. Genau das wurde ja nach den Risen-Teilen auch gefordert. Mehr persönlich begründete Motivation, weniger "Weltenretter". Es wurde ja auch kritisiert, warum Jax überhaupt zu den Berserkern geht. Nun ich denke, dass er sich gut genug in dieser Welt auskennt um zu erkennen, dass es ohne Ausrüstung verdammt schwierig wird wieder zurück nach Xacor zu kommen. Das merkt er ja auch selbst beim Versuch, Duras zu überwältigen. Nichtsdestotrotz ermöglicht das Spiel es einem ja durchaus. Wir können Duras ja stehen lassen und einfach direkt versuchen uns nach Xacor durchzuschlagen. Es wird sicherlich interessant sein zu sehen, wie das Spiel damit umgeht.

    Ich glaube die Berserker nennen sich so ob ihrer Krieger, nicht unbedingt wegen ihrer gesellschaftlichen Struktur. Die Wikinger (die ja so halb Paten stehen) haben ja auch nicht wie Wilde gelebt, sich im Kampf auf ihren Kaperfahrten aber gerne mal so benommen. Von einem Berserker gehe ich davon aus, dass er weder mit List (wie ein Outlaw) noch mit großer Rationalität (wie ein Alb oder Kleriker) kämpft, sondern mit großer Leidenschaft und Hingabe, laut brüllend mit der Axt in der Hand. Es geht darum, die Gegenüber auch moralisch zu brechen, ihnen Angst zu machen vor diesen Kerlen, die so kämpfen als würden sie keinen Schmerz kennen. Und weil man genau das dem Gegenüber vermitteln will, nennt man sich eben so. Berserker. Männer ohne Schmerz mit unglaublicher Kraft und Wille. Fürchte uns.


    Bei der Story kommt es halt momentan ein bisschen drauf an. Wenn ich davon ausgehe, dass PB wieder Mist produzieren wird, dann kann ich in all den Lücken, die momentan noch da sind, Fehler in der Geschichte erkennen. Wenn man noch voller Hoffnung ist, dann sieht man dort Chancen für die weitere Entwicklung eben jener Story. Wie es am Ende des Tages ausgehen wird, kann man wahrscheinlich erst nach ein paar mehr Stunden Spielzeit abschließend beurteilen, wenn man mal stringent einigen Handlungssträngen gefolgt ist. Ich denke die Wahrheit wird irgendwo zwischendrin liegen. Ich bin noch zuversichtlich, dass uns hier etwas besseres erwartet als bei Risen 2 und 3.
    Apropos Wikinger. Diese Bild der Wikinger wird ähnlich wie der Wahren Indianer oft falsch dargestellt. Die Wikinger (Dänen und OstNorweger) waren vor allem Händler. die meisten gar friedlich. Diese Wilden Eroberer wie wir die Wikinger kennen waren nur wenige einzelne Stämme. Das Volk der Russen stammt übrigens von Nachfahren der Wikinger ab. Das waren Händler und Krieger aus Wikingerlanden (West Norwegen, Schweden) (die Ruß) die an Ort und stelle verblieben.
    Wer über andere Urteilt sollte erst mal sich selbst beurteilen.
    Sir-Lord-Hagen ist offline

  7. #267
    General Avatar von HerrFenrisWolf
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Wolperting
    Beiträge
    3.573
    Zitat Zitat von Sir-Lord-Hagen Beitrag anzeigen
    Apropos Wikinger. Diese Bild der Wikinger wird ähnlich wie der Wahren Indianer oft falsch dargestellt. Die Wikinger (Dänen und OstNorweger) waren vor allem Händler. die meisten gar friedlich. Diese Wilden Eroberer wie wir die Wikinger kennen waren nur wenige einzelne Stämme. Das Volk der Russen stammt übrigens von Nachfahren der Wikinger ab. Das waren Händler und Krieger aus Wikingerlanden (West Norwegen, Schweden) (die Ruß) die an Ort und stelle verblieben.
    "Das Volk der Russen" ist falsch. Ja, die Russen teilen sich Erbgut mit Norwegern und Schweden, durch diese Ansiedlungen, aber ein ganzes "Volk" geht nicht auf die Rus zurück. Zumal meines Wissens die Kiewer Rus die maßgebliche war und man damit eher die Ukrainer ( bzw. Ruthenen ) betrachtet. Was müßig ist, weil es keinen ethisch einheitlichen Staat gab.

    Was wir heute so gern als Wikinger rezipieren, waren damals die teilweise nicht mehr resozialisierbaren Assis, die als Piraten & Kriminelle am Rande ihrer Gesellschaft leben mussten.
    HerrFenrisWolf ist offline Geändert von HerrFenrisWolf (03.05.2017 um 12:29 Uhr)

  8. #268
    Ritter Avatar von Jolly Jumper
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.751
    Ich habe mit den Infos im Intro und Prolog eigentlich kein Problem. Die vermeintlichen Informationslücken (z.B. warum ist Kallax vor Ort beim Absturz) machen im Gesamtkontekt vielleicht sehr wohl Sinn und werden erst später gelöst. Wenn jetzt schon aller erklärt würde, wäre das ja auch nicht gut. Das ist ja kein Hollywoodfilm, wo man dem Zuschauer alles Mitdenken ersparen muss.
    No one expects the Gnomish Inquisition.
    Und es geht niemanden etwas an, dass ich nichts zu verbergen habe - AK Vorrat!
    Jolly Jumper ist offline

  9. #269
    Neuling Avatar von Paterick
    Registriert seit
    May 2017
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von ravenhearth Beitrag anzeigen
    Mal eine Statistik am Rande: Laut Google Trends war das Suchinteresse an Elex in Deutschland noch nie so hoch wie jetzt gerade. ... Das haben wir Gronkh zu verdanken. ...
    Kann ich meinerseits schon mal bestätigen hatte Elex zwar schon vorher auf dem Schirm, aber nach der Verschiebungsankündigung war das bei mir wieder etwas nach hinten gerutscht...

    Jetzt habe ich auch die Gronkh-Vids zu Elex gesehen (das Warten schmerzt immer) und bin fleißig überall Spiele-Infos zusammen zu suchen...

    Und da ich hier richtig viel im Forum finde, dachte ich, warum nicht gleich anmelden

    Wird jetzt hier nicht hingehören (finde mich erst noch zurecht) aber gibt es zu den verschiedenen Fraktionen auch eigene Wappen oder besser ausgedrückt, weiß man wie diese aussehen?
    Paterick ist offline

  10. #270
    Provinzheld Avatar von toph
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    213
    Bei den Klerikern gibt es auf jedenfall ein Wappen, schau mal hier. Bei den Berserkern könnte ich mir vorstellen, dass es je nach Clan ein anderes Wappen geben könnte, die Nebelkrähen hatten in den LetsPlays so etwas wie einen stilisierten Krähenkopf auf der Rüstung (zumindest deute ich das so ). In anderen Artworks, die glaube ich Berserker darstellen sollen, ist ein Brustlogo zu sehen, dass ich nicht deuten kann (hier und hier). Ersterer könnte ja sogar Meister Thorald sein.

    Die Outlaws als eher unstrukturierterer Haufen haben evtl kein spezielles Wappen, zumindest deuten die Artworks nicht darauf hin.

    Bei den Albs konnte ich an mehreren Stellen auf der Rüstung nach unten zeigende, gleichseitige Dreiecke ohne Ecken sehen (ich hoffe es ist klar geworden, was ich meine), teilweise auch leuchtend. Evtl ist das ihr Logo.
    toph ist offline

  11. #271
    Veteran Avatar von Sir-Lord-Hagen
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Irgendwo zwischen Gothic und Risen.
    Beiträge
    590
    Zitat Zitat von HerrFenrisWolf Beitrag anzeigen
    "Das Volk der Russen" ist falsch. Ja, die Russen teilen sich Erbgut mit Norwegern und Schweden, durch diese Ansiedlungen, aber ein ganzes "Volk" geht nicht auf die Rus zurück. Zumal meines Wissens die Kiewer Rus die maßgebliche war und man damit eher die Ukrainer ( bzw. Ruthenen ) betrachtet. Was müßig ist, weil es keinen ethisch einheitlichen Staat gab.

    Was wir heute so gern als Wikinger rezipieren, waren damals die teilweise nicht mehr resozialisierbaren Assis, die als Piraten & Kriminelle am Rande ihrer Gesellschaft leben mussten.
    Besser hätte ich es nicht erklären können. So wollte ich es eigentlich darbringen. Wikinger war eigentlich ein damaliger begriff für diese art von Piraten. Das ganze Volk waren Norweger und Dänen. Teilweise Schweden. Schweden kamen erst später dazu durch Vereinigung von Clans durch heirat und Vererbung.
    Wer über andere Urteilt sollte erst mal sich selbst beurteilen.
    Sir-Lord-Hagen ist offline

  12. #272
    Deus Avatar von Gothaholic
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    10.407
    Zitat Zitat von Dodo1610 Beitrag anzeigen
    Habt ihr euch eigentlich die 3h komplett angesehen? Mir wären das viel zu viele Spoiler für ein Spiel das ich später noch selber spielen will.
    sehe ich genauso. ich habe (entgegen meiner sonstigen Gewohnheit) die ersten 25 Minuten geschaut (und dann abgebrochen) und ärgere mich eigentlich jetzt schon darüber. werde mir den Rest definitiv nicht anschauen und das Forum bis zum Release seltener kontaktieren als bislang (zumindest habe ich das vor ) es wird jetzt definitiv zu viel gespoilert.
    Gothaholic ist offline

  13. #273
    Veteran Avatar von Sir-Lord-Hagen
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Irgendwo zwischen Gothic und Risen.
    Beiträge
    590
    Zitat Zitat von Gothaholic Beitrag anzeigen
    sehe ich genauso. ich habe (entgegen meiner sonstigen Gewohnheit) die ersten 25 Minuten geschaut (und dann abgebrochen) und ärgere mich eigentlich jetzt schon darüber. werde mir den Rest definitiv nicht anschauen und das Forum bis zum Release seltener kontaktieren als bislang (zumindest habe ich das vor ) es wird jetzt definitiv zu viel gespoilert.
    Kann man euch so leicht spoiler? mir macht das überhaubt ncihts aus. denn ich kann noch genauso erstaunt über das entdecken seinwenn cih selber hinter jeden Baum sehe. Und bis es rauskommt habe ich eh das Meiste schon wieder vergessen.
    Wer über andere Urteilt sollte erst mal sich selbst beurteilen.
    Sir-Lord-Hagen ist offline

  14. #274
    Waldläufer Avatar von BigHatLogan
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von Gothaholic Beitrag anzeigen
    sehe ich genauso. ich habe (entgegen meiner sonstigen Gewohnheit) die ersten 25 Minuten geschaut (und dann abgebrochen) und ärgere mich eigentlich jetzt schon darüber. werde mir den Rest definitiv nicht anschauen und das Forum bis zum Release seltener kontaktieren als bislang (zumindest habe ich das vor ) es wird jetzt definitiv zu viel gespoilert.
    Mich wuerde sehr interessieren, was diejenigen, die das Preview- Let's Play aus Spoilergruenden nicht sehen wollen, so allgemein denn als Spoiler empfinden. Ich finde es sehr interessant, dass manche User (wie ich), das Let's Play ohne Gewissensbisse schauen und anschliessend darueber diskutieren wollen, waehrend andere es meiden. Wo zieht ihr die Grenze? Was ist fuer euch ein Spoiler und was nicht? Wenn ihr antwortet, dann am besten ohne konkrete Beispiele aus dem Let's Play zu nennen, aus Spoilergruenden
    Lebe im Ausland, besitze eine QWERTY- Tastatur, kann keine Umlaute verwenden. -So wie in dieser Signatur.
    BigHatLogan ist offline

  15. #275
    Legende Avatar von Tyrus
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    "Im Herzen des Ruhrpotts"
    Beiträge
    7.929
    Wann läuft die nächste Folge? Um 20 uhr?
    Tyrus ist offline

  16. #276
    Book of Eli  Avatar von Sternchenfarbe
    Registriert seit
    Oct 2077
    Beiträge
    12.815
    Zitat Zitat von Tyrus Beitrag anzeigen
    Wann läuft die nächste Folge? Um 20 uhr?
    Jetzt
    https://www.youtube.com/watch?v=w02EO5XvfVs
    Sternchenfarbe ist offline

  17. #277
    World of Elex  Avatar von ravenhearth
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Aarhem (Issanûr)
    Beiträge
    3.002
    Nun wurde der vierte Teil von Gronkhs Elex-Preview auf Youtube online gestellt. Der Let's Player und Björn Pankratz spielen Elex weiter und entdecken unter anderem ein Weltenherz. Die Laufzeit beträgt wie bei den anderen Videos rund 40 Minuten. (News)

    [Video]
    ravenhearth ist offline

  18. #278
    Waldläufer Avatar von bernimaker
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    125
    Habt ihr die Map größe gesehen ?
    Hi hi hi .... das gefällt bernimaker
    bernimaker ist offline

  19. #279
    Book of Eli  Avatar von Sternchenfarbe
    Registriert seit
    Oct 2077
    Beiträge
    12.815
    dieses genervte "Ach Leute"
    Einfach zu gut und mir fiel heute auf, dass die Musik doch sehr an Risen 3 erinnert, zumindest in der Wildnis, war auch schön davon mal mehr zu sehen
    Sternchenfarbe ist offline

  20. #280
    Drachentöter Avatar von Lord-Hagen
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    4.169
    Heilige Scheiße, ist die Map riesig . Das wird richtig Spaß machen, Ende des Jahres selbst Magalan erkunden zu dürfen. Neben den vier großen Städten scheint es auch richtig viele andere Hotspots in der Welt zu geben.

    Mich hat das gezeigte jedenfalls überzeugt. Das Ding ist gekauft
    Lord-Hagen ist offline

Seite 14 von 21 « Erste ... 37101112131415161718 ... Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •