Seite 6 von 10 « Erste ... 2345678910 Letzte »
Ergebnis 101 bis 120 von 186
  1. #101 Zitieren
    Knight Avatar von Abus Bambus
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    1.390
    Zitat Zitat von Homerclon Beitrag anzeigen
    Woher nimmst du die 2 Jahre? PB könnte sogar schon seit 10 Jahren daran arbeiten. Nur weil es vor 2 Jahren angekündigt wurde, heißt das nicht das sie erst seitdem daran arbeiten.
    Das sind doch nichts als Mutmaßungen, spekulieren kann man viel. Wer weiß, vielleicht hat PB seit Jahren ein Rennspiel in der Pipeline.

    Bekannt ist nur, dass es Idee für ein moderneres Setting auch schon in früheren Brainstormings gab. Ohne einen sicheren Publisher entwickelt man nicht einfach so ein anderes Projekt "nebenher".
    SHENMUE 3 kann jetzt endlich über PAYPAL unterstützt werden! Die digitale PS4 Version gibt für für umgerechnet 26.00 EUR
    -Mikrotransaktionen, Pre-order DLCs, DLCs die gleichzeitig zu Release des Spiels erscheinen und rausgeschnittene DLCs im Allgemeinen, sind Abzocke.
    -Steam und ähnliche Dienste, die Spiele an einen Account binden, sind kacke... Eine gute Auswahl an DRM-Freien Spielen findet man hier.
    -Bezahlt niemals Geld für Mods.
    Spenden auf freiwilliger Basis um Modder zu unterstützen sind sinnvoll, sollten aber nicht vorausgesetzt werden.

    Abus Bambus ist offline

  2. #102 Zitieren
    Veteran
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Marsfeld
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von Abus Bambus Beitrag anzeigen
    Das sind doch nichts als Mutmaßungen, spekulieren kann man viel. Wer weiß, vielleicht hat PB seit Jahren ein Rennspiel in der Pipeline.

    Bekannt ist nur, dass es Idee für ein moderneres Setting auch schon in früheren Brainstormings gab. Ohne einen sicheren Publisher entwickelt man nicht einfach so ein anderes Projekt "nebenher".
    die Konzeptfase benötigt keinen Puplisher. Das kann man machen während das eine Projekt produziert wird und Resourcen frei werden.
    Campus42 ist offline

  3. #103 Zitieren
    Lehrling
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Abus Bambus Beitrag anzeigen
    Das sind doch nichts als Mutmaßungen, spekulieren kann man viel. Wer weiß, vielleicht hat PB seit Jahren ein Rennspiel in der Pipeline.
    Ich weiß gar nicht was du da so guckst.
    Ab 1:34
    Der namenlose Jax ist gerade online

  4. #104 Zitieren
    Springshield  Avatar von Homerclon
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Springfield ;)
    Beiträge
    7.871
    Zitat Zitat von Abus Bambus Beitrag anzeigen
    Bekannt ist nur, dass es Idee für ein moderneres Setting auch schon in früheren Brainstormings gab. Ohne einen sicheren Publisher entwickelt man nicht einfach so ein anderes Projekt "nebenher".
    Natürlich wird nicht mit aller Kraft an einem Projekt entwickelt für das die Finanzierung noch nicht steht. Aber eine kleine Gruppe kann damit anfangen. Man braucht ja etwas mit dem man bei den Publisher Vorstellig werden kann (ein Prototyp).

    - Lass dich nicht Verwirren, informiere dich über Trusted Computing! (Ehemals TCPA)
    - Medieval 2 Total War - Gildenführer
    - Mit DRM? Dann nur zum Krabbeltisch-Preis.
    - DL-Vertrieb only? - Nein, Danke!
    Homerclon ist gerade online

  5. #105 Zitieren
    Veteran
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Marsfeld
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von Homerclon Beitrag anzeigen
    Natürlich wird nicht mit aller Kraft an einem Projekt entwickelt für das die Finanzierung noch nicht steht. Aber eine kleine Gruppe kann damit anfangen. Man braucht ja etwas mit dem man bei den Publisher Vorstellig werden kann (ein Prototyp).
    Man geht ja auch nicht los, und sucht sich einen Puplisher. Und sagt dann zu ihm, na gut dann sag mal was wir machen sollen.

    Sondern man entwickelt vorher schon ein Konzept evtl einen Prototyp und zeigt die dann diversen möglichen kandidaten. Und mit der Konzeptfase fängt man nicht erst anb, wenn da aktuelle Projekt aus ist, sondern während dessen.
    Campus42 ist offline

  6. #106 Zitieren
    Adventurer
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    54
    Zitat Zitat von Der namenlose Jax Beitrag anzeigen
    [...] Wie findet ihr, dass man "nach" dem Spiel weiter zocken kann ? Es könnte sein, dass dieses Feature den Wiederspielwert deutlich in den Keller senkt.
    Gothic 1 und 2 lebten stark davon, dass man die Spiele oft durchspielt mit verschiedenen Fraktionen, weil das Spielgefühl zu der damaligen Zeit total anders war.
    Ich denke, dass das nicht den Wiederspielwert mindert, da man dadurch ja nicht an die Quest ran kommt die man verpasst hat, nämlich an die Fraktionsspezifischen ( Ich hoffe, dass es diese diesmal auch wieder so richtig gibt, nicht wie in Risen 3, wo es keine bzw. nicht viele Fraktionsspezifischen Quests gab) .

    Man soll ja dann nur die noch offenen lösen können, wenn ich richtigliege.
    Marco201 ist offline

  7. #107 Zitieren
    Waldläufer Avatar von BigHatLogan
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    112
    Zitat Zitat von Marco201 Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass das nicht den Wiederspielwert mindert, da man dadurch ja nicht an die Quest ran kommt die man verpasst hat, nämlich an die Fraktionsspezifischen ( Ich hoffe, dass es diese diesmal auch wieder so richtig gibt, nicht wie in Risen 3, wo es keine bzw. nicht viele Fraktionsspezifischen Quests gab) .

    Man soll ja dann nur die noch offenen lösen können, wenn ich richtigliege.
    Im Gegenteil glaube ich sogar, dass der Wiederspielwert vom Epilog profitieren wird, weil man sich ja die Konsequenzen der eigenen Fraktionswahl und Spielweise nochmal ausfuehrlich anschauen kann. Dementsprechend sollte auch gerade der Epilog je nach Spielweise deutlich anders ausfallen.
    Lebe im Ausland, besitze eine QWERTY- Tastatur, kann keine Umlaute verwenden. -So wie in dieser Signatur.
    BigHatLogan ist gerade online

  8. #108 Zitieren
    World of Elex  Avatar von ravenhearth
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Aarhem (Issanûr)
    Beiträge
    3.002
    Die englischsprachige Website Cultured Vultures hat eine kurze Preview zu Elex veröffentlicht. Darin beschreibt die Redakteurin das Setting des Spiels und vergleicht es mit Bioshock. Ihren Eindruck vom Spiel fasst sie so zusammen:

    "Put simply, ELEX is an auspicious sci-fi RPG from an experienced studio set in a stunning – and seamless – open world full of characters, creatures, and quests."

    Außerdem wird erwähnt, dass Elex keine kostenpflichten DLCs bekommen wird, sondern höchstens eine kostenlose Erweiterung oder einen richtigen Nachfolger. Da die Preview von Piranha Bytes und der offiziellen Elex-Seite auf Facebook geteilt wurde, darf man davon ausgehen, dass diese Information korrekt ist.
    News mit Link
    ravenhearth ist gerade online

  9. #109 Zitieren
    Waldläufer Avatar von BigHatLogan
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    112
    Zitat Zitat von ravenhearth Beitrag anzeigen
    Im Montagmorgen- Cast sagte Bjoern bereits, dass Elex keine DLCs haben wird. Genauer gesagt hat er sich allgemein gegen Erweiterungen von Elex ausgesprochen, weil man die Arbeit direkt in ein Sequel stecken moechte. Das geht auch auf Erfahrungen von Gothic 2 dNdR/ Gothic 3 zurueck.

    Deswegen sollte man sich sicher keine Hoffnung auf ein AddOn machen, schon gar nicht auf ein kostenloses. Wenn Elex gut laeuft, dann wird man sich direkt an den Nachfolger setzen.
    Lebe im Ausland, besitze eine QWERTY- Tastatur, kann keine Umlaute verwenden. -So wie in dieser Signatur.
    BigHatLogan ist gerade online

  10. #110 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von Cagigawa
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    221b Baker Street
    Beiträge
    2.849
    Zitat Zitat von ravenhearth Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von BigHatLogan Beitrag anzeigen
    Im Montagmorgen- Cast sagte Bjoern bereits, dass Elex keine DLCs haben wird. Genauer gesagt hat er sich allgemein gegen Erweiterungen von Elex ausgesprochen, weil man die Arbeit direkt in ein Sequel stecken moechte. Das geht auch auf Erfahrungen von Gothic 2 dNdR/ Gothic 3 zurueck.

    Deswegen sollte man sich sicher keine Hoffnung auf ein AddOn machen, schon gar nicht auf ein kostenloses. Wenn Elex gut laeuft, dann wird man sich direkt an den Nachfolger setzen.
    Naja ein Add-On wurde ja nicht ausdrücklich verneint worden von Björn sondern nur DLC ein AddOn wie es DNdR war könnte laut ihm in Frage kommen allerdings vermute ich auch eher ein Elex 2 statt einem AddOn .

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa ist offline

  11. #111 Zitieren
    Ritter Avatar von AggroBuLLeT
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.159
    Zitat Zitat von BigHatLogan Beitrag anzeigen
    Im Montagmorgen- Cast sagte Bjoern bereits, dass Elex keine DLCs haben wird. Genauer gesagt hat er sich allgemein gegen Erweiterungen von Elex ausgesprochen, weil man die Arbeit direkt in ein Sequel stecken moechte. Das geht auch auf Erfahrungen von Gothic 2 dNdR/ Gothic 3 zurueck.

    Deswegen sollte man sich sicher keine Hoffnung auf ein AddOn machen, schon gar nicht auf ein kostenloses. Wenn Elex gut laeuft, dann wird man sich direkt an den Nachfolger setzen.
    wobei ich das persönlich für eine schlechte idee halte. wenn nen spiel schlecht oder moderat ankommt - ok

    aber wenn es sehr gut ankommt, dann find ich ist nen ordentliches DLC keine schlechte idee.

    man ist nochmal in spiele zeitschriften, generiert klicks, es baut sich wieder ein bisschen hype auf , man bleibt allgemein länger im gespräch und hält das spiel am leben.

    sollte aber dann logischerweise auch nicht kostenlos sein
    AggroBuLLeT ist offline

  12. #112 Zitieren
    Veteran
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Marsfeld
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von AggroBuLLeT Beitrag anzeigen
    wobei ich das persönlich für eine schlechte idee halte. wenn nen spiel schlecht oder moderat ankommt - ok

    aber wenn es sehr gut ankommt, dann find ich ist nen ordentliches DLC keine schlechte idee.

    man ist nochmal in spiele zeitschriften, generiert klicks, es baut sich wieder ein bisschen hype auf , man bleibt allgemein länger im gespräch und hält das spiel am leben.

    sollte aber dann logischerweise auch nicht kostenlos sein
    Ich bin lieber für ein Addon oder Addin. Und nein das ist nicht das selbe.
    Campus42 ist offline

  13. #113 Zitieren
    Knight Avatar von Soloist
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.405
    Zitat Zitat von ravenhearth Beitrag anzeigen
    Vergleich mit BioShock?? Von dem, was die Dame hatte, hätte ich dann gerne auch mal einen Eimer oder zwei . Da muss man sich doch fragen, ob die BioShock oder Elex je wirklich gesehen/gespielt hat...

    Was die DLCs angeht, so finde ich als Spieler das sehr gut. Mir geht diese scheibchenweise Veröffentlichung von Games mit Season Passes in den letzten Jahren so dermaßen derb auf die Nüsse, dass ich nur noch Komplettversionen im Sale kaufe, selbst bei Titeln wie TW 3, wo ich früher einfach (die CE) vorbestellt hätte.

    Aus Sicht der Publisher ist es ja irgendwo verständlich, weil man mit DLC in Steam wieder "auf Seite 1" erscheinen kann, wenn neuer Content verfügbar ist und man so noch mal Verkäufe generiert, aber als Spieler finde ich es einen Graus. Zumal das schon fast zwingend voraussetzt bei den Downloadgrößen heutzutage, dass man das Spiel monatelang auf der Platte lässt bis der DLC kommt. Man (ich) hat doch keine Lust die vollen 30, 40, 50GB wieder runterzuladen, wenn da ein DLC mit zwei Stunden Extrainhalt kommt (trotz halbwegs zügiger 50MBit/s Leitung in meinem Fall).

    Nee, nee. Da warte ich doch lieber gleich auf die GOTY und spiele bequem Hauptspiel plus alles, was mir sonst noch gefällt, in einem Rutsch durch.
    Das war letztlich eine der Sachen, die ich an Risen 2 und 3 noch ganz gut fand. Die DLCs waren schon zum Release verfügbar und man konnte zu Release (bis auf die kleinen Bugfix-Patches) das komplette, in sich abgeschlossene Spiel zocken ohne "Angst" haben zu müssen, dass da noch größere Features oder Inhalte hinzugefügt werden, die man gerne von Anfang drin gehabt hätte (deswegen bin ich persönlich auch überhaupt kein Freund von Add-Ins und war im Nachhinein sehr froh, dass ich mit dem kompletten Durchspielen von G2 bis zur Gold-Version gewartet hatte).
    Solo, I'm a soloist on a solo list
    All live, never on a floppy disk
    Inka, inka, bottle of ink
    Paintings of rebellion
    Drawn up by the thoughts I think
    Soloist ist offline

  14. #114 Zitieren
    Ritter Avatar von AggroBuLLeT
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.159
    Zitat Zitat von Campus42 Beitrag anzeigen
    Ich bin lieber für ein Addon oder Addin. Und nein das ist nicht das selbe.
    ok

    du willst also KEINEN [D]own[L]oadbaren [C]ontent

    sondern willst dafür lieber in den laden gehen und dir dort den content kaufen?

    verstehe die logik nicht aber ok

    edit @soloist

    ja mich nervt sowas auch. TW3 musste ich genau deswegen MEHRMALS unterbrechen und was anderes zocken, weil immer wieder DLCs rauskamen. auch wenn sie kostenlos waren ( bis auf 2 ) wars trotzdem nervig.

    wenn nen großes DLC kommt ok ~ erhöt wiederspielwert.
    aber nicht wenns nur so kleine 15 min quests sind. deswegen zock ich bestimmt nicht nochmal 150 stunden nur um die zu sehen. dafür gibs youtube.
    AggroBuLLeT ist offline Geändert von AggroBuLLeT (15.05.2017 um 17:28 Uhr)

  15. #115 Zitieren
    Springshield  Avatar von Homerclon
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Springfield ;)
    Beiträge
    7.871
    Zitat Zitat von AggroBuLLeT Beitrag anzeigen
    wobei ich das persönlich für eine schlechte idee halte. wenn nen spiel schlecht oder moderat ankommt - ok

    aber wenn es sehr gut ankommt, dann find ich ist nen ordentliches DLC keine schlechte idee.

    man ist nochmal in spiele zeitschriften, generiert klicks, es baut sich wieder ein bisschen hype auf , man bleibt allgemein länger im gespräch und hält das spiel am leben.

    sollte aber dann logischerweise auch nicht kostenlos sein
    Bei einem kleinen Team wie PB gibt es vermutlich nicht genug freie Kapazitäten um an einem Nachfolger (bzw. nächstes große Projekt) und DLCs gleichzeitig zu arbeiten. Die freien Kapazitäten genügen nur für ein Patch-Team. Einige werden nach dem Release auch erst mal Urlaub machen wollen, die letzten Wochen/Monate der Entwicklungsphase sind ja meist ziemlich stressig.


    Finde die Entscheidung jedenfalls gut, mögliche DLCs müssen ja in den meisten Fällen bereits recht früh eingeplant werden damit sie sich harmonisch einfügen lassen.
    Man hat dann beim Spielen jedoch oft den Eindruck: "Hier fehlt doch was? Da kommt bestimmt ein DLC bzw. war einer geplant".

    - Lass dich nicht Verwirren, informiere dich über Trusted Computing! (Ehemals TCPA)
    - Medieval 2 Total War - Gildenführer
    - Mit DRM? Dann nur zum Krabbeltisch-Preis.
    - DL-Vertrieb only? - Nein, Danke!
    Homerclon ist gerade online

  16. #116 Zitieren
    Ritter
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    1.081
    Ich denke das Problem ist, dass in der Regel DLCs recht dämlich gemacht werden und einige Leute deshalb DLC gerne von Addon getrennt sehen um gute Zusatzinhalte von dämlichen Zusatzinhalten begrifflich abzutrennen. Selbst wenn ein DLC heute die größe damaliger Addons überbietet, so fügen sich diese oft nicht so richtig ins Spiel ein. Wärend in G2 das Addon schon in den ersten Dialogzeilen Veränderungen brachte und sich damit durch das Spiel zieht, bieten viele DLCs nur neues Gebiet mit neuen Quests, die ausschließlich im neuen Gebiet zu finden sind. Das fühlt sich so an wie ein Spiel mit einem unabhängigen Zusatzlevel, welches sich wie ein Fremdkörper anfühlt. Von den kleineren DLCs bis hin zu reinen Item-DLCs will ich hier gar nicht erst anfangen. Ich denke, man kann es schon nachvollziehen, warum einige sich gerne zwei Begrifflichkeiten wünschen.
    Unterstützt die Verfassungsklage gegen die Vorratsdatenspeicherung: https://aktion.digitalcourage.de/civ...?sid=2&reset=1
    Xarthor ist offline

  17. #117 Zitieren
    General Avatar von HerrFenrisWolf
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Wolperting
    Beiträge
    3.570
    Zitat Zitat von Xarthor Beitrag anzeigen
    Ich denke das Problem ist, dass in der Regel DLCs recht dämlich gemacht werden und einige Leute deshalb DLC gerne von Addon getrennt sehen um gute Zusatzinhalte von dämlichen Zusatzinhalten begrifflich abzutrennen. Selbst wenn ein DLC heute die größe damaliger Addons überbietet, so fügen sich diese oft nicht so richtig ins Spiel ein. Wärend in G2 das Addon schon in den ersten Dialogzeilen Veränderungen brachte und sich damit durch das Spiel zieht, bieten viele DLCs nur neues Gebiet mit neuen Quests, die ausschließlich im neuen Gebiet zu finden sind. Das fühlt sich so an wie ein Spiel mit einem unabhängigen Zusatzlevel, welches sich wie ein Fremdkörper anfühlt. Von den kleineren DLCs bis hin zu reinen Item-DLCs will ich hier gar nicht erst anfangen. Ich denke, man kann es schon nachvollziehen, warum einige sich gerne zwei Begrifflichkeiten wünschen.
    Deswegen bezeichneten PB "Die Nacht des Raben" ja auch wiederholt selbst als "AddIn". Als klassische Addons, habe ich vorallen Warcraft 3 - Frozen Throne und Star Wars Empire at War - Force of Corruption, in Erinnerung.
    HerrFenrisWolf ist offline

  18. #118 Zitieren
    Deus Avatar von Gothaholic
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    10.405
    Zitat Zitat von Xarthor Beitrag anzeigen
    Ich denke das Problem ist, dass in der Regel DLCs recht dämlich gemacht werden und einige Leute deshalb DLC gerne von Addon getrennt sehen um gute Zusatzinhalte von dämlichen Zusatzinhalten begrifflich abzutrennen. Selbst wenn ein DLC heute die größe damaliger Addons überbietet, so fügen sich diese oft nicht so richtig ins Spiel ein. Wärend in G2 das Addon schon in den ersten Dialogzeilen Veränderungen brachte und sich damit durch das Spiel zieht, bieten viele DLCs nur neues Gebiet mit neuen Quests, die ausschließlich im neuen Gebiet zu finden sind.
    da muss man aber auch ganz klar feststellen dass eine Einarbeitung wie DNdR sie bietet auch früher die absolute Ausnahme war. hier wurde das ganze Spiel überarbeitet (und etliche haben das damals übrigens kritisiert weil man das Spiel nochmal von vorne beginnen musste, sind ja nicht alle so Hardcore-Fans wie wir die den Titel hoch und runter spielen... ). das von dir Beschriebene (neue Gebiete und neue Quests/andere Inhalte die an eine bestehende Welt "rangeklatscht" werden), war auch früher die Regel und nicht die Ausnahme. und außerdem würde heute auch ein Addon klassischer Machart als DLC vertrieben, von daher ist das ein schräger Vergleich, da der Begriff "DLC" streng genommen nur die Form des Vertriebs beschreibt und keine inhaltliche Definition darstellt.
    Gothaholic ist offline

  19. #119 Zitieren
    Ritter
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    1.081
    Ich habe mir nur selten Zusatzinhalte geholt, aber was ich noch von früher kenne war alles eher so wie DNdR. Muss aber natürlich nichts heißen, war halt für mich die naheliegendste Erklärung, warum man Addons von DLCs begrifflich trennen möchte.
    Unterstützt die Verfassungsklage gegen die Vorratsdatenspeicherung: https://aktion.digitalcourage.de/civ...?sid=2&reset=1
    Xarthor ist offline

  20. #120 Zitieren
    Ritter Avatar von AggroBuLLeT
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.159
    Zitat Zitat von Xarthor Beitrag anzeigen
    Ich denke das Problem ist, dass in der Regel DLCs recht dämlich gemacht werden und einige Leute deshalb DLC gerne von Addon getrennt sehen um gute Zusatzinhalte von dämlichen Zusatzinhalten begrifflich abzutrennen.
    es is aber wurscht was einige gerne getrennt sehen würden. man kann nicht einfach die definition ändern.

    DNDR war zusätzlicher content. wenn es den content auch damals zum herunterladen gegeben hätte ( egal ob download only oder parallel zur laden version ) dann wäre es nicht nur content gewesen, sondern downloadbarer content. somit wäre DNDR ein DLC. da gibs kein wenn oder aber

    ich kenne den grund, warum manche das wort DLC abschreckend finden. man erinnert hier mal z.B. an dragon age 3. wie war das nochmal? nen pferdesattel für 5 euro oder so?
    allgemein haben viele dieser mikro DLCs wie irgend ne waffe oder rüstung, den namen etwas geschädigt.

    gibt aber auch genug gegenbeispiele.

    skyrim, wo alleine dragonborn schon 30+ stunden an neuen content bring, bald Enderal mit 20-30 stunden, oder fallout bzw bethesda allgemein, witcher ( und parallel zu der mikro abzocke ) auch die bioware games. und und und.
    AggroBuLLeT ist offline

Seite 6 von 10 « Erste ... 2345678910 Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •