Results 1 to 5 of 5
  1. #1 Reply With Quote
    Held Ulukai's Avatar
    Join Date
    Feb 2003
    Location
    Deutschland
    Posts
    5,046
    Ulukai is offline
    Hallo,

    Ich spiel gerade "The Witcher 2" und muss gegen den Knigsmrder kmpfen. Allerdings kann ich den nicht besiegen. Hab auch schon den Schwierigkeitsgrad runtergestellt. Bisher habe ich auf "Schwer" gespielt und auch bis auf dem Kampf mit dem Kayran keine groen Probleme gehabt.

    Aber der Kampf mit dem Knigsmrder stellt mich vor einer unlsbaren Aufgabe. Nicht nur, dass alle seine Hexerfhigkeiten dreimal so stark sind wie meine: Er hat Bomben, die vergiften und verbrennen, sein Quen hlt mehre Schlge aus, verlangsamt auch noch meinen schnellen Angriff, sodass es auch flach fllt, sein Quen mit schnellen Schlgen wegzuhauen und ich kann in der Zeit wo er Quen eingesetzt ihm auch nicht einfach aus dem Weg gehen, weil das Kampfareal zu klein ist um ihm effektiv auszuweichen. Wenn ichs versuche, donnert er mir einfach sein Aard rein und wirft mich um. Vor allem unfair ist, dass sein Aard so stark ist, dass es mich nicht nur umwirft(mein Aard hat natrlich auf ihn kaum Wirkung, warum auch? ), nein er ballert auch noch whrend ich auf dem Boden liege weitere Hexerfhigkeiten oder Bomben auf mich, um mir die letzten Lebenspunkte auch noch aus dem Leib zu prgeln.
    Wenn ich ihn denn mal endlich in Schadensreichweite habe, dann geht er rckwrts und immer schon so, dass ich maximal 1-2 Schlge machen kann, eher er auerhalb der Reichweite ist. Super.

    Was ich auch nicht verstehe: Ich hab gar keinen Positionsmarker fr ihn, sodass ich auch das Kontersymbol nicht sehen kann und somit blind kontern muss. Wrde mich jetzt an sich nicht stren, aber wenn man gewohnt ist, auf das Symbol zu achten(War in TW1 ja auch so), ist das seltsam, dass es einfach weg ist. Kann aber auch nen Bug sein, keine Ahnung.

    Trnke habe ich auch vorher eingenommen: Schwalbe, Donner und auf meine Waffe "Falkas Blut" aufgetragen.

    Trotz aller Vorbereitung und mehrfachen Versuchen hab ich keine Ahnung, wie ich mit dem Kerl fertig werden soll. Wie sieht es bei euch aus? Wie habt ihr das gemacht und welche Waffen, Trnke, etc. habt ihr gegen ihn verwendet?

    Danke fr eure Hilfe!

    MfG Ulukai
    "In 20 Jahren wirst Du dich mehr rgern ber die Dinge, die du nicht getan hast, als ber die, die du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Trume. Entdecke." (Mark Twain)
    Last edited by Ulukai; 01.04.2017 at 16:56.
  2. #2 Reply With Quote
    Ritter Max Strauss's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    1,293
    Max Strauss is offline
    Quote Originally Posted by Ulukai View Post
    ... Nicht nur, dass alle seine Hexerfhigkeiten dreimal so stark sind wie meine: Er hat Bomben, die vergiften und verbrennen, sein Quen hlt mehre Schlge aus, verlangsamt auch noch meinen schnellen Angriff, sodass es auch flach fllt, sein Quen mit schnellen Schlgen wegzuhauen und ich kann in der Zeit wo er Quen eingesetzt ihm auch nicht einfach aus dem Weg gehen, weil das Kampfareal zu klein ist um ihm effektiv auszuweichen.
    Ja, Letho ist schon ein starker Gegner, Ulukai, aber er ist schwerfllig (verglichen zum Helden) und eben nicht so clever wie Geralt.

    Letho hat gefhrliche Fernkampfangriffe im Repertoire, und deshalb ist die erste taktische Manahme, diese zu unterbinden. Bomben wirft er ja nur, wenn der Abstand zu gro ist. Geralt bleibt also besser im Nahkampf.

    Lethos Quen ist wirklich strend und verlngert den Kampf jedesmal nicht unbetrchtlich. Geralt kann dann nur hilflos durch die Pampa zockeln. Man unterbindet das am besten, indem man gleich nach der Cutscene Letho ein Aard zur Begrung entgegenschleudert und ihn dann nicht mehr von der Angel lsst. Sein Arsenal wird dann sehr bersichtlich - Schwertkampf und Aard (wenn man nicht aufpasst).

    Du bist jetzt bei "normal" angelangt? Dann kannst du Letho mit Geralts eigenem Aard komplett kontrollieren, wenn du es richtig timest.

    [Video]

    Fr das Stahlschwert verwende ich Schleifstein; du solltest ein Zehnerpack im Gepck haben.

    Ich wei nicht, ob du es schon gemerkt hast: Der Kampf ist zuende, sobald Geralt sagt: "Du httest aufgeben sollen, als du noch konntest." Aber nicht der Dialog; der geht noch zwei Zeilen weiter. Wenn Geralt also die besagte Dialogzeile spricht (Letho hat dann ca. 45% seiner LPs), ist Weiterkmpfen kontraproduktiv und Geralt sollte sich in Sicherheit bringen.
  3. #3 Reply With Quote
    Ritter Max Strauss's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    1,293
    Max Strauss is offline
    Wenn du auch diesen Kampf auf "schwer" spielen mchtest wie vorher, dann ist Aard allein nicht mehr die erste Wahl, sondern Yrden (out of the box reicht). Auch hier gilt: Greift das erste Yrden, bleib am Mann. Letho ist in der Yrden-Falle wenige Sekunden lang auer Gefecht, und wenn du ihm das nchste Yrden rechtzeitig vor die Fe knallst, wirkt er ein wenig hilflos. Dennoch parlieren die beiden munter miteinander, als wre nichts gewesen:

    [Video]

    (Schwierigkeitsgrad: Dark Mode)

    Du siehst: Selbst hier kann man nach einer halben Minute fertig sein.
  4. #4 Reply With Quote
    Deus Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    12,981
    Gothaholic is offline
    Quote Originally Posted by Ulukai View Post
    Trotz aller Vorbereitung und mehrfachen Versuchen hab ich keine Ahnung, wie ich mit dem Kerl fertig werden soll. Wie sieht es bei euch aus? Wie habt ihr das gemacht
    ganz einfach: ich habe mir den Kampf geschenkt!
    also ich habe natrlich ein paar Versuche gemacht aber die Sinnlosigkeit des Unterfangens angesichts meiner Skills schnell eingesehen. ich stehe eh nicht auf knppelharte Bossfights und ich fand es klasse dass das Spiel mir trotzdem ein vernnftiges alternatives Ende anbietet, von daher doch eigentlich eine gute Lsung. und wenn dich der sportliche Ehrgeiz packt, dann musst du halt da durch.
  5. #5 Reply With Quote
    General Liferipper's Avatar
    Join Date
    Jun 2003
    Location
    Dort, wo all die von mir verdammten Seelen ewige Qualen erleiden
    Posts
    3,162
    Liferipper is offline
    Abgesehen davon, dass der Thread hier schon seit rund einem halben Jahr erledigt ist, ging es hier um den ersten Kampf, den man nicht umgehen kann.
    Gestern gehorchten wir Knigen und verneigten unsere Hupter vor den Imperatoren. Heute verneigen wir uns nur noch vor der Wahrheit.
    - Kahlil Gibran

    "Child pornography is great."

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •