Page 10 of 21 « First ... 36789101112131417 ... Last »
Results 181 to 200 of 412

Formel 1 #23 - 2017: Wider, Better, Faster, Stronger!

  1. #181
    Ehrengarde Carador's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Bonn
    Posts
    2,902
    Kubica scheint nun doch keine Option mehr für Williams zu sein. Sergei Sirotkin soll angeblich jetzt die besten Karten haben. Wobei ich mich da ernsthaft Frage mit welcher Berechtigung er in die Formel 1 kommen sollte?! 2016 ist er Dritter in der GP2 geworden und 2017 ist er nur in Le Mans gefahren und auch dort mit überschaubarem Erfolg. Also mal ernsthaft Williams... ihr habt mit Stroll doch jemanden der Millionen mitbringt. Wieso als zweitem Fahrer dann nicht jemanden mit a) Erfahrung oder b) Talent?!

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sirotkin nur ein weiterer russischer Fahrer wird, der in der F1 scheitert. Dann kann er mit Petrov & Kwjat bald einen Klub aufmachen. Und Williams darf sich weiter fragen wieso man in Mittelmäßigkeit versinkt...
    Carador is offline

  2. #182
    Das letzte Einhorn Merdon's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    P1
    Posts
    26,152
    Quote Originally Posted by Carador View Post
    Kubica scheint nun doch keine Option mehr für Williams zu sein. Sergei Sirotkin soll angeblich jetzt die besten Karten haben. Wobei ich mich da ernsthaft Frage mit welcher Berechtigung er in die Formel 1 kommen sollte?! 2016 ist er Dritter in der GP2 geworden und 2017 ist er nur in Le Mans gefahren und auch dort mit überschaubarem Erfolg. Also mal ernsthaft Williams... ihr habt mit Stroll doch jemanden der Millionen mitbringt. Wieso als zweitem Fahrer dann nicht jemanden mit a) Erfahrung oder b) Talent?!

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sirotkin nur ein weiterer russischer Fahrer wird, der in der F1 scheitert. Dann kann er mit Petrov & Kwjat bald einen Klub aufmachen. Und Williams darf sich weiter fragen wieso man in Mittelmäßigkeit versinkt...
    Quelle?
    Das Einzige, was ich gehört hab, war, dass Kubica und Sirotkin beide einen Vertrag bekommen und letzterer mehrere Freitagstrainings absolvieren darf.

    Wie soll denn Williams gegen das Geld von Mercedes, Ferrari oder Red Bull mithalten? Ohne die Extrakohle wäre ihr Auto noch langsamer, und es ist jetzt nicht so als ob man z.B. mit Hamilton und Alonso um die WM fahren würde.
    what's an anagram of banach-tarski? banach-tarski banach-tarski.
    [Bild: FmdEttXraFLaWlyon_02.png]oliver kahn
    willy sagnol - holger badstuber - javi martínez - david alaba
    philipp lahm
    arjen robben - thomas müller - mehmet scholl - franck ribéry
    gerd müller

    subs: sepp maier, lúcio, dante, mark van bommel, ivica olić, giovane élber, roy makaay, mario gomez
    Merdon is offline

  3. #183
    Ehrengarde Carador's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Bonn
    Posts
    2,902
    Quote Originally Posted by Merdon View Post
    Quelle?
    Das Einzige, was ich gehört hab, war, dass Kubica und Sirotkin beide einen Vertrag bekommen und letzterer mehrere Freitagstrainings absolvieren darf.

    Wie soll denn Williams gegen das Geld von Mercedes, Ferrari oder Red Bull mithalten? Ohne die Extrakohle wäre ihr Auto noch langsamer, und es ist jetzt nicht so als ob man z.B. mit Hamilton und Alonso um die WM fahren würde.
    http://www.motorsport-total.com/f1/n...-17121110.html

    Man kann den Erfolg oder Misserfolg eines Teams nicht am Budget alleine fest machen. Force India hat das kleinste Budget im ganzen Feld, deutlich weniger als Williams, McLaren oder Renault, und sogar weniger als Sauber oder Haas, sportlich aber sind sie diesen ganzen Teams voraus.
    Carador is offline

  4. #184
    gast13
    Gast
    Der Alfa-Sauber sieht ganz hübsch aus, aber wahrscheinlich liegt das auch an der Inszenierung und Ausleuchtung. Mehr von diesem Rot wäre jedenfalls nicht schlecht.
    Aber mich regt jetzt schon auf, dass Ericsson nach vier nutzlosen Jahren jetzt auch ein fünftes nutzloses Jahr dranhängen darf, wobei das Beste, was sich über ihn sagen ließe, "na ja, ganz so schlecht ist er nicht" ist. Und das mal unter dem Vorbehalt, dass es durchaus Indizien dafür gibt, dass er als Hauptsponsor des Teams beim Material systematisch bevorzugt wurde.

    Zu der Geschichte mit Kubica/Sirotkin:
    Kann sein, dass mehr dahintersteckt, allerdings würde mich das bei der Verschwiegenheit der Williams-Mitarbeiter doch wundern. Ich denke, das ist wieder so ein typischer Fall von einer Behauptung, die so oft hin und her zitiert wurde, dass ihr Ursprung und Urheber in Vergessenheit geraten sind und sie im Gruppendenken der F1-Journalisten (die halt 90% der Zeit auch vollkommen im Dunkeln tappen) zu vermeintlichem Insiderwissen wurden.

    Diesmal kann ich den Ursprung des Gerüchts aber fast zweifelsfrei bestimmen: Es ist dieser Artikel von Mark Hughes, in dem recht fröhlich Äpfel und Birnen verglichen werden.
    Dazu sei angemerkt, dass sich Mark Hughes in dieser Saison durch vermeintlich tiefschürfende Analysen hervorgetan hat, die bei näherem Hinsehen vor methodischen Fehlern nur so strotzen (ein besonders haarsträubendes Beispiel ist seine Analyse des Renndebüts von Brendon Hartley, die schlussfolgert, er sei auf Anhieb so gut gewesen wie Verstappen im selben Rennen, aber auf einer völlig willkürlichen Auswahl von 4 Rennrunden besteht und derart viele widersprechende Faktoren ausblendet, dass das Fazit entweder Inkompetenz oder mutwillige Verfälschung lauten muss) und an ihren Sollbruchstellen auf mehreren Pi-mal-Daumen-Vergleichen beruhen, die in aller Regel eine ganze Größenordnung höher liegen (d.h. im Sekundenbereich) als die halbwegs überprüfbaren Zahlen (im Zehntelbereich, wobei er besonders gerne Rundenzeiten nach der ersten Kommastelle rundet, aber den auf dieser Basis berechneten Durchschnitt in Hundersteln oder Tausendsteln angibt, was a) die Zahlen auf eine sehr wacklige Basis stellt und b) eine Genauigkeit vorgaukelt, die einfach nicht gegeben ist). Soll heißen: Bei diesen Schätzungen reicht eine kleine Wertänderung, um die Aussage der Analyse vollständig auf den Kopf zu stellen. Und genau das ist in dem Artikel auch der Fall.

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Quelle des Gerüchts ist extrem unzuverlässig.

    Was aber an der Geschichte dran sein könnte: Sirotkin soll noch mal deutlich mehr Sponsorengeld als Kubica mitbringen, auch wenn der finanziell ordentlich aufgstockt haben soll.

  5. #185
    Ehrengarde Carador's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Bonn
    Posts
    2,902
    Williams hat es heute offiziell gemacht - Sirotkin ist dieses Jahr Stammfahrer. Mit Stroll / Sirotkin hat Williams damit für mich 2018 eine der schwächsten, wenn nicht sogar die schwächste Fahrerpaarung im Feld. Kubica wird Entwicklungsfahrer.

    PS: Wird Zeit für'n neuen Thread oder?!
    Carador is offline Last edited by Carador; 16.01.2018 at 12:45.

  6. #186
    gast13
    Gast
    Quote Originally Posted by Carador View Post
    Williams hat es heute offiziell gemacht - Sirotkin ist dieses Jahr Stammfahrer. Mit Stroll / Sirotkin hat Williams damit für mich 2018 eine der schwächsten, wenn nicht sogar die schwächste Fahrerpaarung im Feld. Kubica wird Entwicklungsfahrer.
    Ich freu mich bloß, dass die den ollen di Resta nicht genommen haben. Mit Sirotkin als jungem, ich sag mal mäßig vielversprechendem, Ersatz für Massa kann ich leben. Di Resta wäre eine Beleidigung gewesen, nichts anderes.

    Mitleid mit Williams verspüre ich keines. Ich denke, ich habe mich hinreichend darüber ausgekotzt, wie dumm es ist, das Team von Strolls Millionen abhängig zu machen, aber dann nicht die Hand weit genug aufzuhalten, um von diesem Geld wenigstens einen Leistungsträger zu bezahlen. Massa hat 2017 geliefert, auch wenn an allen Ecken und Enden die Fortüne gefehlt hat, um leistungsgerecht zu punkten, aber offenbar brauchte Williams noch mehr Geld und muss daher hoffen, dass Sirotkin es hinbekommt. Und Stroll.
    Eigentlich sollte die letzte Saison für Williams eine Mahnung sein. Am Ende reichten Massas 43 und Strolls 40 Zähler, um Renault und Toro Rosso in Schach zu halten und Rang 5 in der WM zu sichern, aber wenn man Massas regelmäßige Punkte ausklammert (und insbesondere die x Gelegenheiten, wo viel mehr Punkte drin waren, aber fast ausschließlich unglückliche Umstände die Ausbeute geschmälert haben) und sich nur Strolls Ergebnisse anschaut, wird deutlich, dass er mehr als die Hälfte seiner Punkte (15 in Baku und 8 in Mexiko) in Rennen geholt hat, in denen es aus eigener Kraft nicht einmal für Punkte gereicht hätte. Es hätten nur ein paar Winzigkeiten anders laufen müssen (zum Beispiel, dass in Baku der Dämpfer an seinem Auto gestreikt hätte oder der Reifenschaden in Mexiko an seinem Auto aufgetreten wäre) und Stroll wäre mit 17 Punkten aus dieser Saison gegangen. Man stelle sich vor, er hält sein Niveau, zieht aber 2018 in keinem der Rennen das große Los, problemlos durch ein Rennen zu kommen, in dem die Konkurrenz links und rechts auf der Strecke bleibt. Wenn dann Sirotkin nicht deutlich besser ist (und rein anhand seiner früheren Erfolge ist das nicht unbedingt abzusehen, auch wenn Strolls F3-Titel ein Geschmäckle hat und nicht unbedingt höher zu bewerten ist als Sirotkins dritte Plätze in der GP2), könnte Williams unter gleichen Bedingungen wie in der vergangenen Saison ein Debakel drohen. Dabei schläft die Konkurrenz nicht: Renault und McLaren sind vielversprechende Kandidaten für einen ordentlichen Sprung nach vorne, und wenn dieses düstere "2 x 17"-Szenario einträte, wäre Williams auch für Haas schlagbar. Blieben eigentlich nur Sauber und das vermutlich durch Honda nicht unbedingt beflügelte Toro Rosso, die Williams wahrscheinlich auch auf Sparflamme schlagen könnte. Ohne jetzt die genauen Zahlen zu kennen, dürfte der Unterschied zwischen WM-Platz 5 und 8 eine erkleckliche Summe ergeben. Dann hätte sich Williams trotz zweier finanzkräftiger Fahrer in den eigenen Fuß geschossen.

    Ich finde, sie hätten es verdient.

    Quote Originally Posted by Carador View Post
    PS: Wird Zeit für'n neuen Thread oder?!
    Dagegen. Bisher haben wir die Threads immer weiterlaufen lassen, nur dieses Jahr war eine Ausnahme.
    Last edited by gast13; 16.01.2018 at 17:14.

  7. #187
    Ehrengarde Carador's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Bonn
    Posts
    2,902
    Quote Originally Posted by Archol View Post
    Dagegen. Bisher haben wir die Threads immer weiterlaufen lassen, nur dieses Jahr war eine Ausnahme.
    Warum ist dieser Thread dann #23 ?! Versteh ich nicht xD
    Carador is offline

  8. #188
    Das letzte Einhorn Merdon's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    P1
    Posts
    26,152
    So lange Terz um den offenen Platz bei Williams und jetzt kriegt sie Kubica doch nicht.

    Quote Originally Posted by Carador View Post
    Warum ist dieser Thread dann #23 ?! Versteh ich nicht xD
    Bei 400 Posts wird üblicherweise ein neuer Thread angefangen, ist mehr oder weniger ne forenweite Richtlinie mit wenigen Ausnahmen.
    what's an anagram of banach-tarski? banach-tarski banach-tarski.
    [Bild: FmdEttXraFLaWlyon_02.png]oliver kahn
    willy sagnol - holger badstuber - javi martínez - david alaba
    philipp lahm
    arjen robben - thomas müller - mehmet scholl - franck ribéry
    gerd müller

    subs: sepp maier, lúcio, dante, mark van bommel, ivica olić, giovane élber, roy makaay, mario gomez
    Merdon is offline

  9. #189
    Deus Filben's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Rostock
    Posts
    15,789
    Quote Originally Posted by Archol View Post
    Dagegen. Bisher haben wir die Threads immer weiterlaufen lassen, nur dieses Jahr war eine Ausnahme.
    Unterschreibe ich. Verstehe den Sinn dahinter eh nicht.
    Filben is offline

  10. #190
    Ehrengarde Carador's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Bonn
    Posts
    2,902
    Quote Originally Posted by Merdon View Post
    Bei 400 Posts wird üblicherweise ein neuer Thread angefangen, ist mehr oder weniger ne forenweite Richtlinie mit wenigen Ausnahmen.
    Ah ok wusste ich nicht.
    Carador is offline

  11. #191
    EM 2016 Fanta4 Sieger ^_^  Hirni's Avatar
    Join Date
    Nov 2003
    Location
    In den Tiefen Nosgoths (Osnabrück- Sutthausen)
    Posts
    23,597
    Scheinbar ist sky deutschland raus in sachen f1 übertragung. Das bedeutet, das RTL in deutschland machen kann, was sie wollen... ich seh schon werbung ohne ende .... unterbrochen von etwas motorsport.
    Dazu noch miesere berichte... können ja jetzt machen was sie wollen...
    Hirni is offline

  12. #192
    Ehrengarde Carador's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Bonn
    Posts
    2,902
    Umso glücklicher bin ich, dass ich mein Sky Abo rechtzeitig zum Februar hin gekündigt habe. Aber schon heftig... denn wie du schon sagst, RTL kann jetzt machen was sie wollen. Ist mir aber egal, ich werde das Rennen in Melbourne gucken, vielleicht noch Montreal und Monaco, aber das war's dann auch. Motorsport ist in Deutschland auf dem absteigenden Ast. Das sollte spätestens nach dem Aus der Kartbahn in Kerpen und der Nachricht heute allen klar sein.
    Carador is offline

  13. #193
    Deus Filben's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Rostock
    Posts
    15,789
    Immerhin hat RTL Nico Rosberg als Experten bekommen. Ich fand, er hat das die ein, zwei Mal echt gut gemacht. Besser als Niki zuzuhören.
    Filben is offline

  14. #194
    Ehrengarde Carador's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Bonn
    Posts
    2,902
    Quote Originally Posted by Filben View Post
    Immerhin hat RTL Nico Rosberg als Experten bekommen. Ich fand, er hat das die ein, zwei Mal echt gut gemacht. Besser als Niki zuzuhören.
    Er wird aber auch nur drei, vier Rennen über die Saison verteilt dabei sein. Den Rest macht Timo Glock.
    Carador is offline

  15. #195
    Deus Filben's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Rostock
    Posts
    15,789
    Ah okay, das wusste ich nicht. Glock ist mir aber auch lieb.
    Filben is offline

  16. #196
    Das letzte Einhorn Merdon's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    P1
    Posts
    26,152
    Mir wär Rosberg lieber, so wird man dauernd an "Is that Glock? Is that Glock going slow?" erinnert.
    what's an anagram of banach-tarski? banach-tarski banach-tarski.
    [Bild: FmdEttXraFLaWlyon_02.png]oliver kahn
    willy sagnol - holger badstuber - javi martínez - david alaba
    philipp lahm
    arjen robben - thomas müller - mehmet scholl - franck ribéry
    gerd müller

    subs: sepp maier, lúcio, dante, mark van bommel, ivica olić, giovane élber, roy makaay, mario gomez
    Merdon is offline

  17. #197
    Ehrengarde Carador's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Bonn
    Posts
    2,902
    Quote Originally Posted by Merdon View Post
    Mir wär Rosberg lieber, so wird man dauernd an "Is that Glock? Is that Glock going slow?" erinnert.
    Das ist Motorsportgeschichte, die Glock da (mit)geschrieben hat ;D
    Carador is offline

  18. #198
    gast13
    Gast
    Quote Originally Posted by Carador View Post
    Umso glücklicher bin ich, dass ich mein Sky Abo rechtzeitig zum Februar hin gekündigt habe. Aber schon heftig... denn wie du schon sagst, RTL kann jetzt machen was sie wollen. Ist mir aber egal, ich werde das Rennen in Melbourne gucken, vielleicht noch Montreal und Monaco, aber das war's dann auch.
    Meh, juckt micht nicht. RTL kann mir, gelegentliche Qualitätssteigerung durch Rosberg statt Kapperl-Niki, gestohlen bleiben.
    Fairerweise muss ich sagen, dass Heiko Waßer zur Selbsteinsicht fähig scheint, jedenfalls las sich ein Interview vor einigen Jahren ganz so. Da räumte er ein, dass das, was er am Mikrofon mache, wenig mit Sportjournalismus zu tun habe und eigentlich nur Boulevard sei. Ändert wenig daran, dass der Kommentar großer Mist ist, so sehr, dass es fast physisch wehtut, wenn ich mal RTL gucken muss. Aber Heiko Waßer als Person kann ich wenigstens respektieren.

    Quote Originally Posted by Carador View Post
    Motorsport ist in Deutschland auf dem absteigenden Ast. Das sollte spätestens nach dem Aus der Kartbahn in Kerpen und der Nachricht heute allen klar sein.
    Na ja, das mit der Kartbahn halte ich dann doch eher für ein damit nicht zusammenhängendes Einzelphänomen. Die wird halt abgebaggert, weil sich bislang keine Regierung dazu durchringen konnte, die Braunkohleenergie so zu verteuern, dass es sich nicht mehr lohnt, halb NRW umzugraben.
    Immerhin gibt es noch das MS-Kartcenter mit schön angegrünten Hybrid-Karts. Ob die mit Kohleenergie geladen werden, weiß ich nicht. Aber die gehen ordentlich ab.
    Überhaupt sind Elektromotoren in eigentlich allen Belangen so viel besser als Verbrenner, wenn nur der Brassel mit den Batterien nicht wäre.

    Aber ich schweife ab.
    Der Niedergang der Zuschauerzahlen in Deutschland ist unstrittig, die genauen Gründe aber nicht ganz klar. Immerhin nahm er in den Jahren der Vettel-Dominanz mächtig Fahrt auf. Dass nun ausgerechnet Sky den Deckel auf die Kamera pappt und RTL überlebt, ist weltweit ein ziemlich seltenes, wenn nicht sogar einzigartiges Phänomen. In Großbritannien etwa geht die Entwicklung genau in die entgegengesetzte Richtung, dort setzt sich Sky immer weiter durch, während Channel 4 im Free-TV nur noch 10 handverlesene Rennen überträgt (wobei "handverlesen" durchaus fragwürdige Ergebnisse nach sich zieht, z. B. die Übertragung der Rennen in Aserbaidschan und Abu Dhabi, aber den Verzicht auf die Rennen in Monaco, Frankreich, Deutschland, Brasilien, ...).

  19. #199
    Ehrengarde Carador's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Bonn
    Posts
    2,902
    Statt der abgeschafften Grid Girls wird es in Zukunft Grid Kids geben... was für ein Schwachsinn. Also die Idee als solche kann ich irgendwie nachvollziehen. Man versucht eben ein jüngeres Publikum anzuziehen. Aber erst zu sagen, dass Frauen dort nicht mehr sein sollten weil es nicht in die heutige Zeit passt, obwohl alle Grid Girls erwachsen waren und ihre eigenen Entscheidungen treffen konnten, und da jetzt stattdessen Minderjährige hinzustellen, die eben das nicht unbedingt können... also ich weiß nicht o.O
    Carador is offline

  20. #200
    gast13
    Gast
    Ach komm. Eigentlich wollte ich unser Threadpublikum, bei aller Totenstille, dafür loben, dass diese Blödsinnsdiskussion um die Grid Girls, noch so ein Thema, das offenbar geeignet ist, das Dümmste im Menschen hervorzubringen (jetzt nicht auf dich bezogen), hier nicht stattfindet. Hrmpf.

    Dann halt doch ein paar Takte dazu:
    • Es geht gar nicht unbedingt um ein jüngeres Publikum, sondern in erster Linie darum, eine breitere Öffentlichkeit anzusprechen. Also eine, die nicht allergrößtenteils männlich und tendenziell von gestern ist. Ich führ das mal nicht weiter aus, sonst wird das wieder viel zu lang.
    • Es geht auch gar nicht darum, wie (un)mündig die Gridmenschlein sind. Es gibt seit zig Jahren Kinder, die bei Tennisturnieren die Bälle holen oder Fußballer beim Einlauf aufs Spielfeld begleiten. Ich denke nicht, dass jemals irgendwer auf die Idee gekommen ist, dass die ausgenutzt oder sonstwie schlecht behandelt werden. Für die Kids ist das ein Spaß, manchmal die Gelegenheit, den eigenen Idolen zu begegnen, und gelegentlich ein kleines Zubrot.
    • Das Gleiche gilt natürlich, neben Selbstvermarktungszwecken, auch für Grid Girls. Aber, und das ist für mich der springende Punkt: Ein Kind, das eine rein "dekorative" Funktion hat, sendet keine irgendwie geartete Botschaft aus. Das sind Kids, die sind einfach noch zu klein, um irgendeine wichtige Funktion zu übernehmen. Für Grid Girls gilt das nicht. Auch wenn das so niemand zugeben würde, sind sie einzig und allein aus dem Grund eingesetzt worden, ein starres Rollenbild zu repräsentieren, eines, das als völlig selbstverständlich hingenommen wurde:
      • Das Wichtige an der Veranstaltung, das Rennfahren, das Schrauben an den Autos, ist Männersache. Das Nebensächliche, Dekorative ist Frauensache.
      • Auf der einen Seite ein Haufen Jungs, die tun, was ihnen Spaß macht – auf der anderen Seite ein Haufen Mädels, die gegen Geld zur Verfügung stehen.
      • Auf der einen Seite die Jungs, die in erster Linie dort sind, weil sie große Sportler sind. Auf der anderen Seite die Mädels, die dort sind, weil sie gut aussehen.
      • Auf der einen Seite die Stars, auf der anderen Seite die Sternchen, die hoffen, etwas vom Glanz der Stars abzubekommen.
      • Auf der einen Seite die Aktiven, auf der anderen Seite die Passiven.

      Klar, das denkt und sagt so gut wie niemand offen. Und natürlich sehen die Models, die diese Jobs bisher gemacht haben, das völlig anders. Es ist halt ihr Job, das schmückende Beiwerk zu Veranstaltungen zu sein, die das Können anderer ausstellen. Aber es geht nun mal darum, nicht mehr nur dieses Weltbild zweier Gruppen, eine groß, eine klein, zu bedienen.
      Gruppe eins wären jene, überwiegend Männer, die es intuitiv richtig finden, dass die wichtigen, spaßigen, gefährlichen Dinge von Männern gemacht werden und Frauen das lieber sein lassen und nett lächelnd am Rande stehen. Wie gesagt, diese Gruppe merkt meistens gar nichts davon, solange diese Weltsicht nicht in Frage wird. Aber wenn doch, schäumt es aus ihnen hervor.
      Und Gruppe zwei wären jene Damen, die aus dieser Konstellation Profit schlagen, indem sie bereitwillig diese Rolle ausfüllen und sich dafür mit gutem Geld und der Aufmerksamkeit eines großen Publikums voller potenzieller Kunden entlohnt werden. Auch sie merken wahrscheinlich nichts davon, dass der eigene Vorteil sich nicht auf eine größere Gruppe übertragen lässt und sie im Gegenzug mit ihrer Anwesenheit dabei helfen, ein ohnehin ziemlich festgefahrenes Vorurteil noch ein bisschen weiter festzufahren: Dass man Frauen am besten keine wichtigen Aufgaben an empfindlichen Maschinen überlässt.


    Nun sind Grid Girls weder die alleinigen Schuldigen für diese vorurteilsbeladene Weltsicht, noch wird ihr Verschwinden diese Weltsicht beseitigen. In Wahrheit handelt es sich nur um einen ziemlich nachrangigen Nebenkriegsschauplatz, den man aber eben nicht vom Großen Ganzen trennen kann (und aus Sicht von Liberty Media ist das Große Ganze schlichtweg das Erreichen eines möglichst großen Publikums, um damit auf lange Sicht großen Gewinn zu machen) und der von diesen größeren Entwicklungen nicht verschont bleiben konnte, weil er eine gewisse Außenwirkung hat.
    Last edited by gast13; 06.02.2018 at 18:06.

Page 10 of 21 « First ... 36789101112131417 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •