View Poll Results: Sind die Geth in euren Augen ein 'Volk', auf gleicher Ebene mit organischen Lebewesen?

  • Ja, aber erst nach dem Upgrade in ME3

    7 17.07%
  • Ja, auch vor dem Upgrade schon

    27 65.85%
  • Nein, in meinen Augen sind es immer noch bloß Maschinen

    7 17.07%
 
Voters
41. You may not vote on this poll
Page 2 of 2 « First 12
Results 21 to 29 of 29
  1. #21 Reply With Quote
    Gast4
    Gast
    ich lese hier öfter den Vergleich zwischen geth und Reapern, aber wenn man darüber nachdenkt, dann sind eigentlich die Reaper die Maschinen die stur ihrer Programmierung folgen, während die Geth eine Wahl haben welcher Kriegspartei sie sich anschließen.
    Auch schon 300 Jahre früher hatten die Geth eine Wahl ob sie rebellieren oder nicht, oder ob sie die Quarianer bei deren Vertreibung von Rannoch weiter jagen oder die Verfolgung einstellen. Diese freie Wahl gibt für mich den Ausschlag das die Geth tatsächlich ein Bewusstsein haben, und das schon mindestens seit der erste Geth einem Quarianer eine Frage gestellt hat, was im Prinzip ein klares Zeichen für Neugier ist, und Neugier wiederrum ist ein Zeichen für Bewusstsein.

  2. #22 Reply With Quote
    advocatus diaboli  Gally's Avatar
    Join Date
    Oct 2006
    Location
    In den düsteren Nebelwäldern des Hunsrücks
    Posts
    6,375
    Die Geth sind ein eigenständiges Volk.
    Sie sind eine sich selbst bewusste, selbstreproduzierende, eigenständig handelnde, intelligente (selbstlernende) Lebensform.
    Auf welche Art und Weise diese Lebensform entstanden ist, ist völlig nebensächlich. Ob in einem Technologielabor durch die Hände der Quarianer oder von einem zufälligen Blitzeinschlag in einem mineralreichen Tümpel erzeugt spielt keine Geige.
    Das Endprodukt zählt.
    Rattendreck!!............Auf die Optiken, Chiktikka! Auf die Optiken!
    Gally is offline

  3. #23 Reply With Quote
    Lehrling
    Join Date
    Apr 2017
    Posts
    30
    Das Thema wird mit Andromeda ins neues Licht geführt.

    Angara sind ebenfalls ein Künstlich erschaffenes Volk. Im Prinzip nichts anderes als zB. Geth. Doch da fragt sich keiner ob diese nun "Echt oder Künstlich" sind, die werden so akzeptiert wie die sind. Ob die "Denkvorgänge" nun im Hirn stattfinden oder auf einem Chip ... beides ist prinzipiell gleich. Technisch gesehen ist unser Gehirn nichts anderes als ein Biocomputer. Unser Körper ist eine Hülle gefüllt mit "Geräten" die bestimmte Funktionen haben. Vereinfacht gesagt.
    Was aber uns allen ein Rätsel ist ist unser Bewusstsein. Wir sind manchmal nicht mal im Stande unseren Gegenüber zu verstehen, obwohl wir gleiche "Programmierung" besitzen. Was wird wohl sein wenn es wirklich soweit ist dass die Menschheit ähnliche Frage zu hören bekommt wie die Quarianer?


    Jedoch in ME Universum sind die "Roboter" eindeutig die bessere Entwicklung. Nächstlogischer Schritt in der Evolution einer intelligenten Spezies. Da greift aber knallhart Darwins Gesetz durch. Der schwächere stirbt.

    Ich werfe mal die Theorie in den Raum dass diejenigen die Jardaan angriffen und vertrieben die Angara selbst waren. Die Schöpfung gegen den Schöpfer. In der Milchstraße ging es darum dass die KI gegen den Erschaffer rebellierte. In Andromeda ist es genau andersherum.
    Die Schöpfung ist gegen den Erschaffer rebelliert und hat dabei die Büchse Pandoras geöffnet. Dadurch dass Biologisches Leben sich zu sehr auf ihre Gefühle verlässt haben die Angara wohl zum äußersten gegriffen. Dabei ist die Geißel entstanden was die Jardaan vertrieb und Angara in der Entwicklung Jahrhunderte zurückwarf.

    Nun ist die Frage ob die Schreiber bei Bioware das gleiche Zeug nehmen wie ich ...
    AcHuRdNa is offline

  4. #24 Reply With Quote
    The Cat Lady
    Gast
    Quote Originally Posted by AcHuRdNa View Post
    Ich werfe mal die Theorie in den Raum dass diejenigen die Jardaan angriffen und vertrieben die Angara selbst waren. Die Schöpfung gegen den Schöpfer. In der Milchstraße ging es darum dass die KI gegen den Erschaffer rebellierte. In Andromeda ist es genau andersherum.
    Die Schöpfung ist gegen den Erschaffer rebelliert und hat dabei die Büchse Pandoras geöffnet. Dadurch dass Biologisches Leben sich zu sehr auf ihre Gefühle verlässt haben die Angara wohl zum äußersten gegriffen. Dabei ist die Geißel entstanden was die Jardaan vertrieb und Angara in der Entwicklung Jahrhunderte zurückwarf.
    Das würde zumindest erklären warum die Voeld KI lieber sofort sterben will als mit zu den Angara zu müssen.

    Die Angara können sich nichtmal erinnern eine solche KI erschaffen zu haben, aber eine KI vergisst nicht. Gut möglich dass diese tiefe Abneigung gegen die Angara daherkommt, dass sie eben weiß was sie damals ausgefressen haben.

    Für mich ergab das im Spiel nie Sinn, die KI hat Angst, oder es ist hass? Sie will einen dazu zwingen sie zu töten, nimmt dafür einen Angara als Geisel den sie bedroht, in der Hoffnung damit setzt sie ihr Ziel durch, hauptsache man übergibt sie nicht an die Angara. Da muss schon einiges im Argen liegen, wenn sie so heftig/verzweifelt reagiert. Wenn man lieber garnicht existieren will, als an einem speziellen Ort, und das sogar erzwingen will indem man das Leben eines andere bedroht, weil man geradezu hofft das ist der Auslöser damit man zum Schutz des anderen getötet wird, ist das hart.

    Denn wenn man sich weigert sie zu töten, auch wenn der Angara stirbt, und ihr anbietet sie stattdessen selbst mitzunehmen und zu Sam zu geben, dann auf einmal freut sie sich sogar. Sie ist dankbar, bezeichnet Ryder als Retter. (Sie sieht es also als Rettungsaktion an, dass man sie vor den Angara schützte???? )
    Unabhängig davon, dass sie auf ihre Art wohl auch auf Sam zu stehen scheint, ging es ihr also nicht darum, dass sie unbedingt einfach nur auf Voeld bleiben wollte. Das einzige was ihr wichtig war, so wichtig dass sie andernfalls vernichtet werden wollte, war dass sie auf keinen Fall zu den Angara kommt.

    Dafür muss es einfach eine Erklärung geben.
    Die Quest finde ich aber so oder so blöd gelöst, ich hätte sie am liebsten da gelassen wo sie war, denn dort wollte sie sein und bleiben. Als Ki darf sie wohl selbst entscheiden wo sie sein will, immerhin ist sie eine Person - und basta.
    Last edited by The Cat Lady; 21.04.2017 at 12:40.

  5. #25 Reply With Quote
    Lehrling
    Join Date
    Apr 2017
    Posts
    49
    Wäre ne sehr interessante Theorie - kommt wohl auch drauf an, was die Angara mit den Relikten früher alles anstellen konnten. Selber scheinen sie ja nie über die für eine Revolte notwendige Technologie verfügt zu haben, aber womöglich konnten sie sie die Relikte kriegerisch gegen die Schöpfer einsetzen (oder es gab noch ne weitere Partei, was mich wundern würde).

    P.S. ich sehe die Geth auch als Volk. Die sind doch deutlich mehr, als nur die Summer einiger Robo-Bauteile
    Jaal is offline

  6. #26 Reply With Quote
    Waldläufer Firnen's Avatar
    Join Date
    Jul 2015
    Posts
    101
    Quote Originally Posted by Gally View Post
    Die Geth sind ein eigenständiges Volk.
    Sie sind eine sich selbst bewusste, selbstreproduzierende, eigenständig handelnde, intelligente (selbstlernende) Lebensform.
    Auf welche Art und Weise diese Lebensform entstanden ist, ist völlig nebensächlich. Ob in einem Technologielabor durch die Hände der Quarianer oder von einem zufälligen Blitzeinschlag in einem mineralreichen Tümpel erzeugt spielt keine Geige.
    Das Endprodukt zählt.

    Stimme dir zu, die Geth sind sich ihrer Selbst bewusst. Für mich waren sie auch vor dem Upgrade schon eine eigenständige Spezies, danach erst Recht.
    Was wünscht sich eine Miezekatze?- Einen Muskelkater
    YEAH! 17.10.2015 Mass Effect 1-3 durch, was für ein Erlebnis.
    Firnen is offline

  7. #27 Reply With Quote
    Lehrling
    Join Date
    Jun 2017
    Posts
    10
    Quote Originally Posted by Gally View Post
    Die Geth sind ein eigenständiges Volk.
    Sie sind eine sich selbst bewusste, selbstreproduzierende, eigenständig handelnde, intelligente (selbstlernende) Lebensform.
    Auf welche Art und Weise diese Lebensform entstanden ist, ist völlig nebensächlich. Ob in einem Technologielabor durch die Hände der Quarianer oder von einem zufälligen Blitzeinschlag in einem mineralreichen Tümpel erzeugt spielt keine Geige.
    Das Endprodukt zählt.
    Genau, so sehe ich das auch. Nicht das ich es so gut formulieren könnte... hihi
    Bango is offline

  8. #28 Reply With Quote
    #17  Forenperser's Avatar
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Irgendwo da draußen.....
    Posts
    29,292
    Dieses Forum ist ein Vorbild an Toleranz
    Forenperser is offline

  9. #29 Reply With Quote
    Lehrling
    Join Date
    Jun 2017
    Posts
    10
    Quote Originally Posted by Forenperser View Post
    Dieses Forum ist ein Vorbild an Toleranz
    +2 Paragon
    Bango is offline

Page 2 of 2 « First 12

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •