Ergebnis 1 bis 5 von 5

Brennprogramm Ashampoo Burning Studio 2015 erkennt CD-Rohling nicht

  1. #1 Zitieren
    Lehrling
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    36
     
    Hallo Leute, ich hoffe ich habe das richtige Unterforum gewählt.

    Für meine Freundin möchte ich ein "Mixtape" zusammenstellen und habe mir bei Müller 2 CD Rohlinge a 700 mb gekauft und das oben genannte Programm zum brennen runtergeladen.
    Mein Problem ist nun das die CDs nicht erkannt werden. Ich hatte bisher noch nie Probleme mit dem Laufwerk. Ich habe testweise verschiedene CDs von Spielen eingelegt, die werden alle erkannt! (Können aber nicht beschriftet werden)

    Was kann ich tun?
    Ich benutze Windows 7

    Edit:
    Ich benutze momentan ein absolut antikes Stück weil mein eigentlicher Pc flöten gegangen ist. In diesem Pc ist folgendes Laufwerk eingebaut: "HITACHI HDS721025CLA382" Könnte es am Laufwerk liegen?
    Koegekong ist offline Geändert von Koegekong (20.12.2016 um 11:28 Uhr)

  2. #2 Zitieren
    Badewannen-Mod  Avatar von Juli Karen
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    In einer südlichen Wanne
    Beiträge
    8.477
     
    Das Hitachi Dingens ist eine Festplatte; damit funktioniert es definitiv nicht

    Hast du aandere selbstgebrannte CDs eingelegt und werden diese erkannt?

    Ggf. ein alternatives Brennprogramm versuchen?
    Dank & Gruß, JK
    -------------------------------------------------------------------
    (Entschuldigt bitte, aber ich kann mit Freundschaftslisten nicht viel anfangen. Daher sind Freundschaftsanfragen an mich zwecklos! Sorry)

    "2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die Dummheit des Menschen.
    Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher!" (A. Einstein)
    Juli Karen ist offline

  3. #3 Zitieren
    Lehrling
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    36
     


    Das ist komisch, das Hitachi Ding ist bei mir im Gerätemanager unter Laufwerk aufgeführt.
    Ja, ich habe insgesamt drei Brennprogramme ausprobiert, daran liegt es ganz sicher nicht.
    Koegekong ist offline

  4. #4 Zitieren
    Mythos Avatar von Balvenie
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    In einem Dorf am Rhein
    Beiträge
    8.189
     
    Zitat Zitat von Koegekong Beitrag anzeigen


    Das ist komisch, das Hitachi Ding ist bei mir im Gerätemanager unter Laufwerk aufgeführt.
    Ja, ich habe insgesamt drei Brennprogramme ausprobiert, daran liegt es ganz sicher nicht.
    Festplatte (auch SSD) werden immer unter Laufwerke aufgeführt.
    L'amour, c'est rien !
    Quand c'est politiquement correct
    Balvenie ist offline

  5. #5 Zitieren
    Forschungsreisender  Avatar von jabu
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3.622
     
    Das riecht verdächtig nach einem fehlerhaften Filtertreiber. Mal an Updates der Brennprogramme gedacht? Die anderen, welche funktionieren, sind gemeint:

    Ein Brennprogramm stützt sich nicht immer nur auf Routinen von Windows, sondern bringt gerne seinen eigenen Treiber mit. Diese werden nacheinander eingeklinkt, wobei es passieren kann, dass ein Treiber Kommandos unterschlägt oder manipuliert, sodass der nächste in der Reihenfolge sie nicht mehr mitbekommt. Der Fehler liegt in einem solchen Fall also nicht etwa, wie man annehmen könnte, bei dem Programm, welches die Fehlermeldung ausgibt, sondern bei einem der zuvor installierten.

    Wenn die Deinstallation vollständig erfolgt (leider nicht immer der Fall, sodass schon mal ein Treiber oder dessen Registrierung im System verbleibt), sollte man durch schrittweises Deinstallieren der zuvor installierten Brennprogramme den Übeltäter ausfindig machen können. Möglicherweise kann man das verursachende Programm sogar wieder installieren, ohne dass der Fehler erneut erscheint, weil dabei eventuell die Reihenfolge der Filtertreiber verändert wird. Oder man sieht sich nach einem Update des verursachenden Programms um.

    Wenn das nicht hilft (auch bei anderen Fehlern in diesem Bereich, z.B. bei nicht erkannten CD- oder DVD-Laufwerken), kann man zwei Registryschlüssel löschen:
    1. Windowstaste+R betätigen, die Zeichenfolge regedit eingeben und mit OK bestätigen.
    2. Den Start des Registrierungseditors zulassen.
      Den Schlüssel
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}
      ausfindig machen (im linken Bereich).
    3. Vergewissern: Die CD/DVD-Laufwerke sollten per Unterschlüssel referenziert sein, und zwar ab 0000 hochgezählt, also dann 0001 usw., wobei jedes Laufwerk seinen eigenen Unterschlüssel dieser Art hat. Bei nur einem einzigen CD- oder DVD-Laufwerk gibt es also nur 0000.
    4. Unter jedem dieser Unterschlüssel, also für jedes dieser Laufwerke, möge man die Schlüssel (im rechten Bereich) Upper-Filter und Lower-Filter löschen. Das bedeutet natürlich, dass jeweils der ganze Schlüssel mit dem Namen Upper-Filter bzw. Lower-Filter gelöscht werden soll und nicht etwa nur ein dazugehöriger Wert (es sei denn, man weiß genau, was man tut).
    5. Windows einen Neustart einlegen lassen.

    Danach funktionieren nicht mehr unter allen Umständen alle Brennprogramme, aber die fehlerhaften Treiber sind wenigstens auch nicht mehr eingeklinkt. Wenn nun das benötigte Programm erneut installiert wird, sollte es funktionieren. Wichtig ist, dass es zuerst installiert wird, zumindest vor dem "Übeltäter". Allerdings ist es auch möglich, dass letzterer mit Windows automatisch mitstartet und seine fehlenden Einträge selbsttätig ergänzt. Dann bleibt nichts anderes übrig, als das Programm am Start zu hindern oder es zu deinstallieren, letzteres, wenn man nicht die verantwortliche Komponente aufgespürt bekommt.

    Manchmal hift es, einfach das betreffende Laufwerk über den Gerätemanager zu deinstallieren. Windows sollte sich dann automatisch darum kümmern, seinen Treiber erneut einzubinden. Eventuell könnte danach ein Neustart nötig sein.
    jabu ist offline

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •