Seite 2 von 4 « Erste 1234 Letzte »
Ergebnis 21 bis 40 von 80
  1. #21
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,

    Zitat Zitat von Lord-Hagen Beitrag anzeigen
    Hallo Piranhas, auch ich hätte mal ein paar Fragen zu ELEX:

    • Insbesondere die Story von Risen 3 zuletzt war teilweise schwer nachzuvollziehen, weil die Motivationen und Handlungen einzelner Charaktere nicht ganz klar wurden (Wer sind die Schatten eigentlich? Woher kommen die Kristallportale? Was ist eigentlich Nektroloths Plan? etc.) Wird die Story in ELEX wieder mehr 'down to earth' sein und nachvollziehbarere Motivationen und Handlungen bieten? Wird der Hintergrund der Handlung besser erläutert?
    • Werden die einzelnen Charaktere nicht mehr allzu allwissend sein, wie das z.B. bei Bones in Risen 3 der Fall war?
    • Wird der Spieler ähnlich wie in Risen 3 wieder von Beginn an die Karten aller Regionen haben, oder muss er sie sich wieder, wie in fast allen vorangegangenen Teilen, erst selbst erwerben?
    • Speziell Risen 3 hatte einen Menge interessanter Features wie die Astralsicht, das Äffchen, etc. Werden diese speziellen Fähigkeiten (insbesondere bspw. über die Astralsicht verfügte ja jeder Spieler) mehr in Quests eingebunden?
    • Wird es wieder mehr Quests geben, in denen man Rätsel aufklären muss? Gibt es generell wieder mehr Rätsel und Fallen (wie bspw. in Risen 1)?
    • Werden die Konsequenzen des Elexkonsums sich stärker bemerkbar machen als der Verlust der Seele in Risen 3?
    • Wird es in der Welt Reaktionen auf die Handlungen des Helden geben?


    Viel Spaß noch an der Entwicklung von ELEX! Ich bin gespannt auf weitere News.
    1. Da der Spieler in ELEX mehr persönliche Motive hat, wird es ein anderes Spielerlebnis. Wir haben sehr viele Informationen zur Hauptstory, Charakteren und den Hintergründen der Welt verteilt. Man sollte also im Laufe des Spiels genug Antworten bekommen.
    2. Einen "Bones" wird es diesmal nicht geben. Die Geschichte des Players wird durch andere Ereignisse deutlich...
    3. Ich kann leider noch nicht genau sagen, mit welchen "Infos" der Player startet. Das ist noch nicht entschieden.
    4. In ELEX wird es natürlich andere Features geben, die wir uns ausgedacht haben. Viele davon werden durch Quests eingeführt und manche kann ich bei Lehrern erlernen.
    5. Rätsel wird es geben, man muss vieles herausfinden, Wege finden, etc. (Ich möchte nichts spoilern). Fallen (im Sinne von großen Dungeon-Rätseln a la Risen 1) wird es eher weniger geben. Wir wollen alles ein wenig mehr in die Spielwelt einbinden.
    6. Im Sinne der Fragestellung, ja. Aber Elexkonsum ist nur ein Baustein. Insgesamt wird es mehr Konsequenzen geben.
    7. Ja.

    Zitat Zitat von Dark_Bauer Beitrag anzeigen
    Hallo
    Ich habe eine Frage bezüglich der Tode von NPCs.
    Werden sie wieder Sterbeanimationen haben oder sacken sie beim Tod einfach Ragdollmäßig zusammen? Ich meine mich zu erinnern, dass Risen 3 zumindest bei den Tieren wieder auf Animationen (in Kombination mit Physik) gesetzt hat, wie in euren früheren Spielen. Sowas fände ich bei Elex oder generell kommenden Spielen wieder schön, da es dann doch irgendwie besser aussieht als einfach wie Fleischsäcke zusammenfallende Kreaturen, was vielleicht aber dafür realistischer wäre.
    Puh, ich weiß es nicht. Das kann ich dir sagen, wenn die Anis da sind. Vielleicht fragst du nächstes Jahr noch einmal?

    Zitat Zitat von Soziopath™ Beitrag anzeigen
    Auf der GamesCom hat Björn gesagt: "ELEX is everything. Wer die Kontrolle über dieses Zeug hat, der kommt so durch die Welt. Und das ist die Geschichte die wir erzählen wollen[...]". Außerdem wurde ja auch (glaube ich) gesagt, dass es mehrere mögliche Endszenarios (a lá G3) geben wird.

    Wie stellt ihr euch ungefähr das Finale vor? Natürlich jetzt nicht den genauen Ablauf, etc. Aber ich fände es aufgrund dieser Aussage von Björn mega interessant anstatt einen Endgegner totzuschlachten, eine größere Schlacht einzubauen. Die 2 stärksten Fraktionen (variiert bei Spielweise/Fraktionswahl) bekämpfen sich in einer letzten epischen Schlacht um das letzte ELEX-Vorkommen; Danach würde sich dann sicherlich auch noch ein Endboss eignen. Abgeschlossen mit einem 2-minütigem Kurzfilm, wie der Held und seine engsten Freunde / seine Gilde in der Taverne sitzen und durch ELEX filtrierten Schnaps trinken.

    Hach ja, die Fantasien die einem so durchn Kopf gehen
    Also ich kann zumindest sagen, dass das Ende bereits designed ist und wir fleißig daran arbeiten. Wir wollen auf jeden Fall größere und sichtbarere Konsequenzen für den Spieler einbauen. Inhaltlich werde ich mich allerdings hüten etwas dazu zu sagen.

    Zitat Zitat von Blue Force Beitrag anzeigen
    eine Frage zu Gothic

    ich habe vor kurzem eine China-Reportage über das Höhlendorf Zhongdong gesehen, das einzige seiner Art wo innerhalb der Höhle Häuser gebaut sind und das heute noch bewohnt ist. Ich mußte auf den ersten Blick sofort an's neue Lager denken


    War dieses Dorf eine Inspiration um das neue Lager zu designen?
    Falls vielleicht einer der alten Hasen dazu noch was sagen kann.
    Die Ähnlichkeit ist tatsächlich verblüffend. Es ist allerdings reiner Zufall.

    Zitat Zitat von =SUPPENHUHN= Beitrag anzeigen
    Eine Bitte (weil ich den Kostüm- bz. Rüstungsbau der schweren Garderüstung aus Gothic 1 erwäge)

    Kann mir jemand das Textur bzw. Polygonmodell der schweren Gardistenrüstung als Datei per Nachricht schicken -- oder mitteilen, wie es, ohne das Spiel Gothic (ich habs leider irgendwie nicht mehr) zu haben, zu bekommen ist?
    Ich würde es gerne einem Metallgestalter zur Ansicht bzw. Analyse und weiteren Absprache schicken...
    Danach wurden wir schon einmal gefragt, erinnere ich mich. Allerdings habe ich auf meiner Recherche in den alten Dateien nichts brauchbares gefunden. Damals haperte es leider an einer vernünftigen Dokumentation... :/

    Zitat Zitat von der hofnarr Beitrag anzeigen
    ...
    Apropos Halloween, ich glaube es wäre wirklich nett, wenn man irgend ein Fest im neuen Spiel einbauen würde. Der Held kommt z.B. ins Lager zurück und es ist voll die Party im Gange ... mit Pizza ... und so. Plant ihr den Einbau einer Party, oder muss euch Hornbach mit einem durchgeknallten Werbeclip noch davon überzeugen?

    Es gibt immer was zu tun. In diesem Sinne ... einen schönen Tach noch
    Zumindest kann ich sagen, je nachdem wie du spielst wird es auch Veränderungen in der Spielwelt geben. Welche, erspielst du dir am besten selbst.

    Zitat Zitat von Maximus Jansen Beitrag anzeigen
    Ihr habt ja schon gesagt das es wieder 3 Hauptfraktionen geben wird.

    Wird es denn wie in G3 wieder neben Gruppen wie zb. Waldläufer und Nomaden geben von denen Mann auch Rüstungen bekommen kann ?

    Wird der Stil der Fraktionen oder die ethnische Herkunft der Fraktionen wieder Unterschiede bieten (also Assassinen = Orient, Clans von Nordmar = Wikinger)?

    Wenn ja wird es dieses Mal was asiatisches Geben .... Cyber Samurai etc. ?
    1. Es wird auch freie, nicht gildengebundene Menschen geben. Allerdings weniger im Stil von Gothic 3, denn die Gilden spielen in ELEX schon eine zentrale Rolle und ich werde auch ein echtes Mitglied einer Gilde. Es gibt auch wenige Rüstungen außerhalb meiner Gilde, die ich finden, kaufen oder erhalten kann. Es soll aber schon eine Motivation für den Spieler sein die nächste Gildenrüstung zu erhalten.
    2. Jein. Also sicherlich tragen die Fraktionszugehörigen vor allem Rüstungen und benutzen Dinge, die in ihrem Breitengrad Sinn machen. (Schutz vor Sonne, Schutz vor Kälte etc.) Allerdings sind die Menschen vor allem Nachkommen von Überlebenden der Katastrophe und daher sind unterschiedliche Menschen aus der Umgebung in einer Gilde zusammengekommen. Ein Cyber Samurai ist nicht geplant.

    Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und schaut nächste Woche doch nochmal hier rein.
    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  2. #22
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,

    Zitat Zitat von wolverine Beitrag anzeigen
    Bitte an Piranhas: macht einfach nur ein geiles Spiel.

    Ich musste bemerken, dass ich in Risen abnehmend von Teil 1-3 mehr und mehr aus der Zielgruppe eurer Spiele verschwunden bin (was mich nicht angetörnt hat, sind durch meine Posts beschrieben). Ich nehme von Elex nichts mehr aktiv wahr, es interessiert mich nicht, der Zauber ist weg.

    Wenn euch die Ideen ausgehen, habt ihr immer noch die Möglichkeit über einen Gothic 3 Patch und Crowdfunding dem DIng ein vernünftiges Ende zu bereiten. Die Fähigkeiten habt ihr.
    Immerhin hat es dich dazu bewogen diese (und andere) Nachrichten zu verfassen. Ich weiß natürlich nicht, ob ELEX ein Spiel für dich ist. Aber bis zum Release solltest du zumindest alles darüber wissen, was wichtig ist, um diese Frage selbst zu beantworten. Wir sind derzeit jedenfalls sehr motiviert und haben jede Menge Ideen.

    Zitat Zitat von Jolly Jumper Beitrag anzeigen
    Ein Problem, an dem Risen2+3 kranken war, dass ihr zu ökonomisch wart. Klingt etwas eigenartig, oder? Ich meine damit, dass man den Eindruck hatte, es wird das eingebaut, was unbedingt notwendig für das Gameplay ist - alles hat einen Zweck. Die vielen kleinen Besonderheiten und Schrullen, die fehlen aber (bzw. sind zu homöopathisch verteilt) und machen das Ganze steril. Dadurch hat man nicht so das Gefühl wie in G2, dass die Welt lebt. Das merkt man im Gameplay, aber auch in den NPCs, die abseits der Quests noch nicht so lebendig wirken wie in G2.

    Werdet ihr in Elex wieder mehr darauf achten, nicht nur Featurelisten abzuarbeiten sondern eine organische Welt zu erschaffen, die auch in den Kleinigkeiten immer wieder stimmig ist und trotzdem überrascht? Weniger Kopf, mehr Intuition.

    PS: Nicht missverstehen, es gab v.a. in Risen3 viel zu entdecken und auch immer wieder liebenswerte Details. Aber es machte oft den Eindruck, es war viel zu sehr nach Featurelisten entwickelt und zu wenig spontan. Das ist leider die Kehrseite eines immer professionelleren Projektmanagements.
    Ich glaube, dass Geld- und Zeitmanagement eher ein Grund für ein solches "Phänomen" sind. Um mehr Tiefe in die Welt zu bekommen haben wir uns eine Menge vorgenommen (und auch schon vieles umgesetzt). Glaubwürdigkeit und interessante Momente zu erzeugen, die den Spieler am Ball halten stehen ganz oben auf der Liste, somit gibt es mehr denn je Hintergrundgeschichten und auch Einzelschicksale, die der Spieler exploren kann. Wir möchten erreichen, dass die Welt sich selbst erklärt und viel auch neben den Hauptaufgaben, die es ohnehin geben wird, zu entdecken gibt. Ich denke da kann man viel erreichen mit den Mitteln, die uns zu Verfügung stehen und damit sollte sich die Welt auch organischer (und wenig mechanisch) anfühlen. Ich hoffe ich habe dein Anliegen richtig verstanden und das kommt ihm entgegen.

    Zitat Zitat von Maximus Jansen Beitrag anzeigen
    Wann gibt es denn wieder was neues von euch zu hören/sehen?
    Wir bemühen uns jede Woche ein Lebenszeichen zu geben. Neben den Antworten hier gibt es, bis es mehr Inhalte vom Spiel nächstes Jahr zu sehen gibt, den aktuellen Fanart Contest, ab und zu Bilder und Screenshots, das DevPlay demnächst mit einer Folge zu ELEX, Interviews und ähnliches.

    Mit fortschreitendem Projektstatus gibt es nächstes Jahr mit Sicherheit auch mehr vom Spiel.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  3. #23
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,

    Zitat Zitat von Issues Beitrag anzeigen
    Was mich noch interessieren würde:

    Was sagst du/ihr bisher zu Fallout 4?
    Ich muss gestehen, dass ich es im Schrank habe und mich sehr darauf freue aber bislang noch nicht dazu gekommen bin, da ich vorher noch den Witcher zu Ende spielen will. Aber danach ist definitiv Fallout dran. Einige Jungs hier spielen es schon seit Release und ich muss immer aufpassen, dass ich mich nicht spoilern lasse. Die Jungs sind sehr gehyped und prötteln wohl stundenlang an irgendwas herum. Bin gespannt, was mir besser gefallen wird...

    Zitat Zitat von Sardine Beitrag anzeigen
    Ich suche schon seit Jahrzehnten das für mich optimale Steuergerät und aktuell hat Valve mit seinem Steam-Controller ja einen durchaus innovativen Vorstoß gewagt. Endlich versucht es mal wieder einer mit was neuem! Ein Controller, der Maus und Tastatur ersetzen soll - nach entsprechender Konfiguration sogar bei alten Spielen. Das ist prinzipiell 'ne super Idee, finde ich.

    Zugegeben, ich hab mich noch nicht getraut, das Ding zu bestellen... das bisherige Echo ist leider ziemlich durchwachsen. Trotzdem: wird Elex dieses Ding *nativ* unterstützen? Wie sieht es diesbezüglich mit der Risen-Serie aus?
    ...
    Sardine
    Bislang haben wir uns noch nicht damit beschäftigt. Ob sich das noch ändern wird kann ich allerdings nicht sagen. Für Risen halte ich es eher für unwahrscheinlich.

    Zitat Zitat von m4rqu4rdt Beitrag anzeigen
    Wisst ihr schon, wie viele Stunden Spielzeit ELEX in Anspruch nehmen wird?

    Wird es wieder ein Handelssystem geben, wo jeder Händler unendlich viel der Währung hat oder wird es wie bei Gothic 1 sein, dass Händler begrenzt viel Geld/Erz/Elex haben und man den Wert ausgleichen muss (was in einer postapokalyptischen Welt meiner Meinung nach realistischer ist)?
    1. Bei solch einem Spiel kommt das natürlich immer auf den Spieler an, aber wir peilen so grob 60+/- Stunden an.
    2. Das Trading wird erst nächstes Jahr final. Letzten Endes ist es eine gameplay/tuning Frage und daher kann ich das leider noch nicht beantworten.

    Zitat Zitat von Gallahead Beitrag anzeigen
    In Fallout4 gibt es ein Feature, das mich sehr begeistert, da ich es so vorher in noch keinem Spiel gesehen habe. Und zwar ist es dort möglich verfallene Siedlungen wieder neu aufzubauen. DAs machen die Siedler selbstständig und mit der Hilfe das Spielers. Da zu hätte ich ein paar fragen.

    1. Was sagt ihr zu so einem Feature?
    2. Habt ihr euch überlegt sowas selbst einzubauen?
    3. Habt ihr vor sowas einzubauen?
    4. Ist es möglich wenn noch nicht geschehen, sowas noch zu integrieren?
    Eine schöne Idee in einem Spiel, das den Spieler vor allem dazu bringen möchte sich lange mit der Spielwelt zu beschäftigen. In ELEX haben wir zwar geplant, dass sich die Welt auch mal verändern soll, da dies ja auch ein wichtiger Bestandteil einer simulierten Spielwelt ist, aber ein Feature, wie es Fallout macht, ist nicht geplant. Es wäre für den Aufwand einfach nicht wichtig genug für unser Spiel. Da würde ich mir eher andere Features wünschen.

    Zitat Zitat von Jolly Jumper Beitrag anzeigen
    Um an die Frage von Gallahead anzuschliessen.

    Wird sich die Welt selbst zwischen den Kapiteln stärker verändern als in euren bisherigen Spielen? Damit meine ich, ob leerstehende Siedlungen wieder bewohnt werden (hatten wir im Ansatz schon, aber da wurden nur NPCs umplaziert) aber vor allem, ob es Änderungen am Worldmesh geben wird. So wie die Veränderungen auf Antigua/Takarigua von R2 auf R3 (muss nicht so krass sein). In Risen 1 hatte ich eigentlich immer darauf gewartet, dass der Vulkan ausbricht und die Insel verändert (ich hatte damit gerechnet, dass erst der Vulkan wichtige Orte zugänglich macht).
    Es gibt in einem gewissen Rahmen Dinge die du machen kannst, die dann auch die Spielwelt verändern. Diese sind aber nicht unbedingt an Kapitel gebunden... (Es würden sich, falls du so spielst, dann Quests, Tagesabläufe und auch der Level verändern.)

    Viele Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  4. #24
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,
    Zitat Zitat von AltesLager Beitrag anzeigen
    Frage und Bitte zugleich

    WIR WOLLEN WIEDER WILDSCHWEINE !!

    konnen auch gerne ELEX mutiert sein , aber wir wollen wieder Wildschweine jagen gehen
    ...
    Also Wildschweine sind jetzt nicht auf der Liste, aber jagen gehen kannst du trotzdem. Sogar mit Bogen oder Armbrust...

    Zitat Zitat von Bakka85 Beitrag anzeigen
    Wird Elex direct x 9 benutzen? ich hoffe nicht, denn das unterstüzt nur 1 cpu kern...und ich habe einen AMD. werden mehrere kerne von elex beansprucht?
    Wie bereits korrekt erwähnt, wird es Direkt X11 werden.

    Zitat Zitat von m4rqu4rdt Beitrag anzeigen
    Eine Frage noch generell, weil man ja sonst nicht so gut mit Spieleentwicklern kommunizieren kann:

    Wie viel kostet es eigentlich, Spiele wie eure zu entwickeln?
    (Ich hoffe, Ihr dürft das beantworten)
    Das ist von Projekt zu Projekt und Studio zu Studio sehr unterschiedlich und hängt auch viel an den erforderlichen Assets und Features. Ich kann dir an dieser Stelle allerdings tatsächlich keine Zahlen nennen. Derzeit bemühen wir uns vor allem darum in den Bereichen zu glänzen, in denen wir Stärken haben. Daher konzentrieren wir uns auf einen individuellen, großen und schönen Level, auf interessante Dialoge, auf eine interaktive und lebendige Spielwelt und eine interessante hintergründige Geschichte. Es soll ein Spiel werden, in dem sich der Spieler vor allem aufhalten und beschäftigen möchte, es wird auf keinen Fall ein interaktiver Film.

    Zitat Zitat von Maryn Beitrag anzeigen
    1) Werden wir das Vergnügen haben, Christian Wewerka wieder in einer der Sprechrollen belauschen zu dürfen? Bzw. werdet ihr (unter anderem) Sprecher aus euren Vorgängertiteln anheuern?

    2) Wird Elex bzgl. Risen wieder erwachsener werden in Dialogen, Spielwelt und Handlung?
    Es muss ja nicht gleich die FSK-18-Freigabe wie beim Witcher sein.
    1. Die Sprecher werden wir erst kurz vor den Sprachaufnahmen casten. Daher kann ich leider noch nicht wissen, wer dabei sein wird. Derzeit sind wir noch fleißig am Schreiben.
    2. Ja. Also die Spielewelt und ihre Thematik ist in einer postapokalyptischen Welt von vorneherein etwas düsterer. Dies soll sich natürlich auch in den Problemen und Dialogen der Bewohner wiederspiegeln.

    Zitat Zitat von Lord-Hagen Beitrag anzeigen
    Hallo Piranhas,

    • Ich fand es schon immer etwas schade, dass der Loot, den man in Truhen o.ä. durch Erkundung der Welt finden kann, prinzipiell relativ schnell nicht mehr von (sehr) großem Wert ist. Habt ihr euch überlegt, wie man den Loot von Truhen (bzw. entsprechenden Äquivalenten in ELEX) bis in den späten Spielverlauf hin interessant gestalten könnte oder wird hier eher das bisherige System beibehalten?
    • Während bspw. Risen 1 mit den Echsenmenschen auf im hinteren Spieldrittel neue, entsprechend schwierige Gegnertypen einführte, gab es so etwas in euren letzten Spielen Risen 2 und 3 nicht. Selbst auf der letzten Insel in Risen 3 bekam man es mit den gleichen Gegnern zu tun wie zuvor, was den Schwierigkeitsgrad im späteren Spielverlauf ziemlich senkte. Wie sieht das in ELEX aus? Werden hier auch im späteren Spielverlauf entsprechend neue, 'harte' Gegner eingeführt?
    • Werden Höhlen oder andere Dungeons ähnlich der Risen-Trilogie wieder durchgängig ausgeleuchtet sein oder wird es auch Dungeons geben, in denen man besser selber Licht ins Dunkel bringen sollte (mittels einer Taschenlampe, Fackel, ...)?
    • Wird es wieder solche 'Erschreckensmomente' wie die Ghule aus den Abflüssen in Risen 3 geben? Das fand ich richtig gut und überraschend.
    1. Darüber haben wir uns tatsächlich viele Gedanken gemacht. Dabei haben wir unterschiedliche Lösungsansätze. Zum einen sollen mehr Gegenstände, die in der Welt gefunden werden, fürs Crafting gebraucht werden, zum anderen sind auch neue Gegenstände hinzugekommen, die z.B. die Story aufwerten sollen, wie z.B. Audiologs. Das Crafting-System wurde komplett überarbeitet und ist nun wertvoller, nicht zuletzt auch wegen des neuen Kampfsystems und dem Gleichgewicht zwischen Fern- und Nahkampfwaffen. Wir haben auch eine wesentlich größere Auswahl an Waffentypen und Munition und mehr Rüstungen. Es wird möglich sein z.B. seine Waffen zu modifizieren oder zu verzaubern. Es sind auch Perm-Gegenstände geplant und vieles mehr. Es sollte also interessant bleiben, ohne dem Spieler zu viel "Geld in die Taschen zu stecken".

    2. Der größte Unterschied ist, dass es sich nun um eine offene Spielwelt handelt, ähnlich wie in G3. Daher sind die "Gegner derzeit die Levelgrenze. Theoretisch könntest du nämlich ganz Magalan von vorneherein bereisen, (bis auf noch verschlossene Türen oder ähnliches). Daher ist die Kurve, die die Gegner diesmal durchlaufen wesentlich steiler. Darüber hinaus wird es in den hinteren Kapiteln (also storybedingt) auch noch härtere Gegner geben. Sollte jemand also extrem exploren und tatsächlich alles finden, verwerten und ausbauen, hat er es natürlich leichter, als jemand der direkt versucht der Hauptgeschichte zu folgen. Darüber hinaus bestimmt die Landschaftsart im Gegensatz zur Risenwelt natürlich auch um welche Art Monster es sich handelt. In der Wüste findest du logischerweise keine Eismonster etc.

    3. Die Beleuchtung ist noch nicht fertig, daher kann ich das noch nicht so genau sagen. Stockduster wird es aber nicht werden, schätze ich.

    4. Ja das ist geplant. Wir haben nur die Quicktime-Events rausgeschmissen.

    Zitat Zitat von m4rqu4rdt Beitrag anzeigen
    Wird man wieder neue Kampfmoves wie in Risen 2 mit dem Tritt lernen können?
    Ich fand das nämlich gut, weil man daran die Entwicklung des Charakters sehen konnte.
    Es ist geplant, dass auch neue Kampfmoves erlernt werden können. Das Kampfsystem an sich ist aber nicht mehr vergleichbar.

    Zitat Zitat von Xarthor Beitrag anzeigen
    Wird es Nebenquestreihen geben, die sich über mehrere Kapitel entwickelt oder könnt ihr euch zumindest vorstellen, noch derartige in Spiel zu integrieren?
    ...
    Ja natürlich. Wir haben eine große Vielfalt an unterschiedlichen Quests eingebaut. Einige Charaktere spielen also nur eine kleine Rolle andere begleiten dich durch das Spiel. Auch Informationen zu einem, nennen wir es "Zustand", können in mehreren Kapiteln gefunden werden.
    Jenny PB ist offline

  5. #25
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,

    Zitat Zitat von BigBashBoon Beitrag anzeigen
    Bei der Entwicklung welcher PB Spiele hattet ihr den meisten Spaß? Sicher gibt es immer Momente und Situation die lustig sind, aber bei welchem würdest du oder Björn sagen, dass PB den meisten Spaß hatte? Oder ist so eine genau Aussage nicht möglich?

    Ansonsten zur Entwicklung allgemein: Ich warte lieber 2 Jahre länger als geplant, wenn das Spiel dafür einfach genau so ist, wie ihr es euch vorstellt. Ich hoffe ihr haut wieder ein geiles RPG raus wie die ersten Gothic Teile. Es braucht was neues, aber mit dem gleichen Enthusiasmus, Spaß und Witz der darin steckt. Und vorallem viele schöne Dungeons, die waren damals iwie immer toll Die Entwicklung von R2 zu R3 war schon gelungen.
    Das ist tatsächlich eine schwierige Frage. Das schöne am aktuellen Projekt ist, dass wir sehr frei aufspielen können und viele Ideen verwirklichen, die in unseren Köpfen herum schwirren. Allerdings habe ich immer gerne bei Piranha Bytes gearbeitet. Das liegt vor allem an der Arbeitsatmosphäre und den motivierten Kollegen. Darum gibt es für mich (keine Ahnung wie es den anderen geht) vor allem Phasen, die besonders Spaß machen. Die erste Phase eines Projektes ist mit vielen Hoffnungen aber auch Unsicherheiten besetzt, bis wir genau wissen wo die Reise hingeht. In dieser Branche ist es normal von Projekt zu Projekt zu denken. In der Implementationsphase passiert dann auf einmal unglaublich viel am Spiel und jeder ist fleißig am klotzen (in dieser Phase befinden wir uns gerade) und der schönste Teil ist für mich etwa die Zeit um die letzte große Messe vor Release, wenn man den Leuten direkt am Spiel zeigen kann, was man geschafft hat. Wir freuen uns daher alle schon auf das nächste Jahr und sind gespannt auf das Feedback. Bis dahin ist allerdings noch einiges zu tun.

    In diesem Sinne wünschen wir euch allen entspannte und besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in ein spannendes Jahr 2016!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  6. #26
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen

    ich hoffe ihr seid alle wohlauf. Wir sind gerade mitten in der Implementation und stark eingespannt.

    Darüber hinaus haben wir nebenbei ein Filmprojekt namens Offline begleitet und Spielszenen zum Film erstellt. Es geht um einen Gamer, dessen Account gehackt wird und der nun auf der Suche nach seinem virtuellen Alter Ego mit dem realen Leben zu kämpfen hat. Ein Film mit viel Augenzwinkern, für den wir die virtuelle Welt zur Verfügung gestellt haben. Unser erster richtiger Kinofilm also. Der Film soll dieses Jahr noch in die Kinos kommen, demnach sind wir schon sehr gespannt. Nährere Infos gibt es auf der Facebook-Seite von "Offline - Das Leben ist kein Bonuslevel". Ein Trailer wird im Laufe der Zeit sicher noch folgen, für die, die es interessiert.

    Gut, nun zu euren Fragen:

    Zitat Zitat von Tyrus Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung ob es schon einmal gefragt wurde, aber kann der Spieler sich im kampf wegrollen?

    Wenn man elex abhängig wird, werden manche Händler einem vielleicht nichts mehr verkaufen wollen (Abneigung gegen den Spieler)?

    Wird es Alchemie geben?

    Kann man Waffen und/oder Rüstungen verbessern?

    Was passiert wenn man klaut? MUSS man ein Strafgeld zahlen?
    Wie beruhige ich den Beklauten? Oder weiss er, wenn man ihn umhaut nichts mehr davon?
    1. Ja, er kann sich im Kampf wegrollen, ist dabei aber nicht mehr unverwundbar, wenn es nicht schnell genug geht.
    2. Also Händler können einem auch schon mal den Handel verweigern, das hat aber nichts mit Elex zu tun, sondern eher mit Fehlverhalten.
    3. Ja, insbesondere de Berserker wirken Magie, benutzen Mana und es gibt auch Pflanzen und Alchemie. Im weitesten Sinne betreiben die Outlaws auch Alchemie aber eher für die Zubereitung von "Stims".
    4. Waffen kann man modifizieren, Rüstungen nicht. Es gibt aber andere Möglichkeiten meine Rüstungs- und Resistenzwerte zu verbessern.
    5. Wenn ich in einer Siedlung klaue UND erwischt werde, kann ich eine Strafe zahlen. Mache ich es nicht gibt es verschiedene Varianten der Bestrafung. Unter anderem siehe Frage 2.
    6. Wenn weglaufe und anschließend meinen Schaden wieder gut mache und meine Strafe bezahle, ist alles wieder gut.

    Zitat Zitat von Phael Beitrag anzeigen
    Wie siehts mit einem Neuajahrgeschenk aus? Z.B ein Screenshot oder mehrere...
    Es gibt in der Entwicklung Phasen in denen man etwas hübsch macht (z.B. vor Messen oder vor Veröffentlichungen) und Phasen in denen man vorrangig Dinge fertig und funktionabel macht. Derzeit sind wir noch in dieser Phase aber wir arbeiten mit Hochdruck daran bald wieder etwas vorzeigbares zu haben. Ein paar Sachen haben wir zur Überbrückung auch noch in der Pipeline.

    Viele Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  7. #27
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,

    Zitat Zitat von TeddyOne Beitrag anzeigen
    Hallo Jenny,

    so langsam nimmt das Spiel ja Formen an, daher schau ich auch mal wieder vorbei.
    In der Faktensammlung habe ich gelesen, dass Ihr die Story wieder in Kapitel unterteilt erzählen wollt.
    Finde ich super

    Wird es stärker vorkommen, dass mit jedem abgeschlossenen Kapitel sich die Welt sichtbar verändert?
    Denn hat man ein Kapitel abgeschlossen, hat man ja meistens eine gewisse Schwelle in der Story überschritten. Das bedeutet ja auch das einiges passiert ist, was sich durch eine veränderte Umgebung auch wirklich realistisch anfühlt.

    Als Beispiel die Auftauchenden Suchenden in G2.
    Die Orkpatroulien die Kohrinis "belagern"
    Das alte Lager wird überfallen usw.
    Ja, soetwas ist geplant, wobei sich einige Veränderungen der Welt nicht direkt an Kapiteln orientieren, sondern eher an deinen eigenen Handlungen, die du gemacht hast, oder auch nicht gemacht hast...

    Zitat Zitat von Maryn Beitrag anzeigen
    Gibt es einen besonderen Grund dafür, dass wieder eine Rolle eingebaut wird?
    In Risen 1 hatte der Held doch diese schnelle Ausweichbewegung zur Seite ohne Rolle. Das fand ich persönlich wesentlich stimmungsvoller und realistischer.

    Wird das Nahkampfsystem abseits der Rolle eher in die Richtung von Risen 1 gehen?
    Oder anders gefragt: Welchem eurer Vorgängertitel wird sich das Nahkampfsystem nach aktuellem Stand am meisten ähneln?
    Wir haben das Kampfsystem komplett neu designed und auf die aktuellen Bedürfnisse angepasst. Es ist ein direkterer Kampf, bei dem du mehr Kontrolle über die Figur hast und Gegner besser lesen kannst. Wir wollen, dass der Spieler mit dem Gegner kämpft und nicht mit dem Kampfsystem. Daher würde ich es nicht mit einem der Vorgänger vergleichen. Wir haben jetzt noch einige Testphasen vor uns, nach denen das Ganze ausgiebig gepolished wird. Der Fernkampf wird diesmal auch eine große Rolle spielen und dann kommen noch der Kampf mit dem Jetpack und die Magie dazu. Wir wollen das Ergebnis auf jeden Fall dieses Jahr noch zeigen. Wir arbeiten fleißig aufs Ziel zu.

    Liebe Grüße
    Jenny PB ist offline

  8. #28
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,
    nur so als Hinweis, es wird bald auf dem DevPlay Kanal auf Youtube zwei Folgen von Gamestar.tv geben, in denen Björn auch etwas über die Entwicklung von ELEX erzählt. Wir posten das Ganze natürlich auch nochmal auf Twitter und Facebook, wenn die Folgen online sind. Nun zu euren Fragen.

    Zitat Zitat von Teron Gorefiend Beitrag anzeigen
    Hallo PB ich stelle mal ein paar Fragen.

    1: Ich habe vor langem mal eure Spiele verglichen, actionlastig-wertelastig. Wo würdet ihr da Elex einstufen? Actionlastig = durch geschicktes klicken/springen kann man Schaden vermeiden. Wertelastig=eher die Werte entscheiden über den Sieg. Wie stark wird man sich verbessern können. Schaden des Helden am Ende des Spiels verglichen mit Spielstart. Außerdem wird man sich durch gebräute Tränke, Steintafeln, Nahrungsmittel PERMANENT verbessern können? Wird man auch noch mit guter Rüstung von schwachen Gegner gestunnt werden?

    2: Ich habe vor kurzem erfahren dass bald Cossacks3 erscheinen soll, was größtenteils ein Remake vom Teil 1 mit besserer Grafik und AI (sowie Mod-Kit)sein soll. Besteht die Möglichkeit irgendwann ein G1 remake zu sehen oder ist das komplett ausgeschlossen.

    3: Wie sieht es aus mit Eding Möglichkeiten aus?
    1. Nun es wird eine Mischung aus beidem. Im Gegensatz zu Risen 3 wollen wir erreichen, dass Gegner eine stärkere Hürde im Spiel darstellen und so den Level begrenzen können. Da es sich bei ELEX um ein Open World Spiel handelt, kann man potenziell von Beginn an die gesamte Welt bereisen. Damit ein schwacher Charakter die Welt allerdings nicht einfach "durchläuft", müssen die Gegner eine steilere Herausforderung darstellen und die Lernkurve muss steiler sein. Wir haben also wieder Erfahrungspunkte und Lernpunkte, die bei Lehrern zu besseren Skills eingetauscht werden können. Darüber hinaus steigt meine Lebensenergie pro Level. Da die größte Herausforderung hier die Zeit des Spielers bis zur Gildenaufnahme darstellt (diese kann kurz oder lang sein), wird es auch mehr unterschiedliche Rüstungen geben, die ich erspielen kann. Das Kampfsystem selbst soll aber auch einen klaren Actionanteil haben. Wir wollen, dass der Spieler möglichst viel Kontrolle über die Figur hat und kluge taktische Entscheidungen (verschiedene Gegner regieren auf unterschiedliche Schadensarten) und sein Geschick belohnt wird. Hinzu kommt, dass die Gilde auch einen großen Einfluss auf meine Fähigkeiten und Waffenwahl hat.

    2. Ich würde sagen "sag niemals nie", aber derzeit forcieren wir so etwas nicht. Ein Remake würde ein vollständiges Projekt bedeuten, bei dem sowohl alle Assets neu erstellt, die Spielewelt in der neuen Engine neu gemacht und das gesamte Spiel neu entwickelt werden müsste. Dabei gibt es neben der Grafik auch andere Bereiche, die nicht übernommen werden können, z.B. das Kampfsystem, die GUI etc. Somit ist das Ganze genauso Geld und Zeitaufwendig, wie die Entwicklung eines neuen Titels und stellt aktuell keine Option dar.

    3. Dazu kann ich noch keine abschließende Aussage treffen, allerdings kann ich sagen, dass wir definitiv nicht die Kapazität haben für eventuelle Modding-Tools und entsprechenden Support.

    Zitat Zitat von xTr3me Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe den Thread nur überfolgen und ich hoffe ich stelle keine Fragen, die schon gestellt worden sind

    1.) Es mag zwar eher belanglos erscheinen, hat mich aber seit Risen 2 gestört: Gespräche der NPCs brechen abrupt ab, sobald man einen gewissen Radius verlässt, daher meine Frage : Ist es in Elex wieder so, dass Gespräche der NPCs leiser werden, je weiter man sich entfernt, statt abrupt abzubrechen ?

    2.) Auch finde ich, dass seit Risen 2 Quests viel zu einfach gestaltet werden, nicht nur vom Inhalt, sondern auch in der Form, wie sie präsentiert werden. Zum Beispiel wird eine große Quest in mehere Subquests unterteilt, wie z.B. "Gehe zum Strand" , "Spricht mit X" usw. Das Spiel ist zwar Open World, man befolgt aber die ganze Zeit Instruktionen des Spiels, ohne selber nachdenken zu müssen. In Gothic II war das meiner Meinung nach besser gelöst, es gab eine große Quest und wenn man Hilfe brauchte genügend Hinweise im Questlog:
    Wird sich das Questsystem in Elex eher an seinen direkten Vorgängern (Risen 2 und Risen 3) orientieren oder an der Gothic-Reihe?

    3.) Ich fand das Inventar, so wie es in Risen 1 war am besten gelungen. Während man in Risen 3 nur 10 Items in seinem Schnellzugriff hatte, konnte man in Risen 1, während des Kampfes noch schnell auf weitere Items im Inventar zugreifen, ohne aus dem Spiel (durch ein Menu) herausgerissen zu werden. Ich weiß, dass für die Konsolen das neue Menu vermutlich besser geeignet ist, dennoch Frage ich mich, ob die Möglichkeit besteht, dass ihr für die PC-Version ein "Mini-Inventar" einbaut, auf das man schnell auch während des Kampfs in Realtime zugreifen kann?

    1. Es ist tatsächlich so, dass Gespräche leiser werden. Wann sie abbrechen ist letzt endlich eine Feintuning-Frage.

    2. Hauptquests, für die mehrere Unterquests notwenig sind, werden alle nach wie vor im Questlog aufgeführt. Allerdings gibt es jetzt mehr Hinweise im Questlog der Hauptquest, sodass es nicht immer notwendig ist die Unterquests zu verfolgen. Dies kann man immer noch tun, wenn die Hinweise nicht ausreichen.

    3. Derzeit ist gedacht, dass du Gegenstände in die Quickslots ziehen kannst und diese in Realtime benutzen kannst. So ist es geplant, dass z.B. die Trinkanimation unterbrochen wird, wenn ich getroffen werde etc.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  9. #29
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Zitat Zitat von Carl-jey Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Piranhas und viel Glück, dass ihr mit Elex wieder einen Knaller hinlegt.

    Ich finds auf jeden Fall schon mal wieder sehr interessant, was es so bis jetzt zu wissen gibt. (Auch wenns noch nicht so viel ist)


    Ein paar Fragen würden mich mal wieder sehr interessieren.

    Hallo,

    1. Ich hab zwar auf den Artworks gesehen, dass es sowas wie größere Ansiedlungen geben wird, aber wie groß werden die? Ich fand in Risen 2+3 die Ansiedlungen nie so richtig stimmig, wie die aus euren vorigen Spielen, weil sie da (zugegeben Storytechnisch) nie so richtig groß und lebendig waren.

    2. Wird es wieder eure berühmten "sinnlosen" Interaktionen geben? (Ans Feuer setzen, Bratspieß drehen, etc...) Ihr glaubt gar nicht, wie lange ich mich in euren Spielen immer hingesetzt habe und den NPC's beim "machen" zugeschaut hab bzw. einfach die Stimmung eingesaugt hab. Vor allem in G3 einfach nur ans Feuer setzen und die Stimmung genießen = Großartig!

    3. Werden die Inventar-, Handels- und Charakterbildschirme wieder im Spiel eingeblendet? Ich fand es riss einen so sehr aus dem Spielfluss in Risen 2+3, wenn man ständig in diesen abgetrennten Bildschirm geworfen wurde.



    So, das sind erstmal die 3 großen Fragen, die (zumindest für mich persönlich) einen erheblichen Beitrag zur Atmosphäre haben.


    Grüße ans Team
    1. Ja, größere "Siedlungen" sind geplant. Wobei wir hier eine gute Mischung aus lebendiger Welt und einer Fülle an NPCs mit entsprechenden Aufgaben anstreben.
    2. Ja, die gibt es.
    3. Nein, es ist diesmal geplant, dass alle Aktionen wieder direkt im Spiel passieren. Wir möchten auch, dass der Spieler so selten wie möglich aus dem Spiel "geworfen" wird.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  10. #30
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo,

    Zitat Zitat von Hechti Beitrag anzeigen
    Hallo Jenny
    Mit Nordic Games habt Ihr ja jetzt einen anderen Geldgeber als bei den Spielereihen Gothic und Risen davor. Wahrscheinlich sind bei jedem Publisher auch die Vorgaben und Freiheiten anders.
    Wie groß würdest Du Eure eigene Freiheit beim Gestalten der jeweiligen Spielereihen
    (also Gothic 1-3, Risen 1-3 und jetzt Elex) einschätzen, auf einer Skala von 1-10 (rein gefühlsmäßig natürlich, 1 für absolute Fremdkontrolle, 10 für absolute Freiheit)?
    Puh, keine Ahnung. Mal davon abgesehen, dass ich erst seit Risen 1 bei Piranha Bytes arbeite, ist das pauschal gar nicht zu beantworten.
    Ihr müsst euch vorstellen, dass es bei Publishern, genauso wie bei Entwicklern auch eine gewisse Personal-Fluktuation gibt. Daher kann man bei zwei verschiedenen Projekten unterschiedliche Producer haben, die für einen zuständig sind und manchmal kommt das auch innerhalb eines Projektes vor. Darüber hinaus wird für jedes Projekt auch eine andere Vereinbarung getroffen, wie beide Seiten sich die Zusammenarbeit vorstellen.
    Zumindest kann ich sagen, dass wir derzeit mit Nordic Games eine Partnerschaft haben, die uns eine sehr große Gestaltungsfreiheit ermöglicht. Wir haben uns viel vorgenommen und die Arbeit an ELEX macht aktuell sehr viel Spaß. Wir hoffen und glauben, dass man das dem Spiel später auch anmerkt.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  11. #31
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo,

    Zitat Zitat von Oblomow Beitrag anzeigen
    Nur mal die Frage, ob ihr euch von der Hypothese des Chiemgau-Einschlags inspirieren habt lassen, in deren Zusammenhang auch bereits Vermutungen über die hochqualitativeren Waffen der Kelten durch Beimischung von Meteoritengestein geäußert wurden.
    Klingt interessant, aber tatsächlich haben wir uns damit nicht auseinandergesetzt.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  12. #32
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,

    Zitat Zitat von Tyrus Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich habe auch wieder ein paar Fragen :

    Wird es Ambiente Dialoge geben (Gespräche zwischen den NPC's)?
    Falls ja, werden die wie in Risen 2 / 3 sein (falls man zu weit weg ist, bricht das Gespräch ab) oder wie in Gothic ?

    Was ist mit dem hinsetzen auf einen Stuhl, Baumstamm sägen etc. ?

    Inwiefern reagieren NPC's auf die Fraktionswahl (Dialoge, günstigere Preise...)?

    Wie wollt ihr das Balancing steuern bzgl des Jetpacks im Kampf?

    Gibt es wieder Teleportmöglichkeiten?

    Ändert sich die Umgebung nach gewissen Umständen (brennende Siedlungen z.B.)?

    Sind alle Begleiter unsterblich oder nur die wichtigen?
    1. Ja es wird wieder Ambient Dialoge geben. Das "Abbrechen" ist lediglich eine Einstellungssache. Wir gucken uns das mal in der Testphase an.

    2. Natürlich wird es auch wieder viele Objekte in der Welt geben, mit denen man interagieren kann.

    3. In den Dialogen bzw. der Story reagieren NPCs auf deine Fraktionswahl, ob es noch weitere Auswirkungen (z.B. Preise) geben wird, kann ich noch nicht sagen.

    4. Wir haben nun eine erste Iterationsstufe des Jetpackkampfes im Spiel und werden das nun fleißig testen und tunen.

    5. Ja, sobald du einen Teleporter frei geschaltet hast, kannst du ihn verwenden.

    6. Ja, je nachdem, wie du spielst...

    7. Das kommt darauf an... (ich mag hier lieber nicht spoilern)

    Zitat Zitat von Lord-Hagen Beitrag anzeigen
    Hallo Piranhas,

    [...]

    • Wird es in ELEX emotional aufgeladene Reaktionen von Begleitern geben?
      [...]
      Habt ihr über eine solche 'Erweiterung' der Begleiter nachgedacht und wie sieht das in ELEX aus?
    • Werden Begleiter den Spieler auch einmal zu bestimmten Entscheidungen in Quests drängen, die nach deren jeweiligen Ansicht die einzig vernünftige Art und Weise ist, diese Quest abzuschließen?
    • Werden die Begleiter in ELEX ähnlich wie die Fraktionen auch sehr unterschiedlich/extrem gestaltet sein, womit Situationen, wie sie in Frage 2 beschrieben wurden, sehr authentisch wirken würden?
    • Wird es, wie in Risen 2, wieder fraktionsabhängige Begleiter geben?


    Jetzt hätte ich noch ein paar Fragen, die andere Bereiche des Spiels betreffen:

    • Auch wenn das Inventar und der Charakterbildschirm in Risen 2/3 gut gestaltet und aufgebaut waren, fehlte durch die vielen Listen ein wenig der Überblick. Insbesondere bei den Talenten hat man das meiner Meinung nach stark gemerkt. Wird man hier eher zu einem Design des Inventars und des Charakterbildschirms wie in Gothic 3 oder Risen 1 zurückkehren, die einen guten Überblick bieten, und ggf. ein separates Interface für die Konsolenversionen entwickeln?
    • Wird es neben dem neuen Jetpack auch weitere Erkundungsmöglichkeiten, ähnlich der Astralsicht und dem Nautilus/Äffchen aus Risen geben?
    • Nun noch eine Frage, die eher die Entwicklung als das fertige Spiel betrifft: Wie versucht ihr angesichts der Unmengen an Quests und Storyinformationen, die einem während des Spiels begegnen, Logikfehler zu vermeiden?
    1. Wir haben tatsächlich diesmal mehr für die Begleiter parat. Diese werden unterschiedlicher sein, alle eigene Anliegen haben und auch das Verhalten des Spielers bewerten.

    2. Es ist auch geplant, dass Begleiter die Crew verlassen können. Allerdings unter unterschiedlichen Umständen...

    3. Da ich noch nicht alle Dialoge kenne (wir sind derzeit noch fleißig am schreiben und die Begleiter sind auch noch nicht fertig), kann ich das gar nicht genau sagen, ich weiß allerdings, dass sich Begleiter in Gespräche einmischen können und auch Situationen kommentieren.

    4. Ja, sie werden sehr unterschiedlich sein.

    5. Begleiter, die du in der Welt findest haben eigene Voraussetzungen. Sie gehören auch manchmal Fraktionen an, die Fraktionswahl ist aber keine Voraussetzung um jemanden in die Crew aufzunehmen.

    6. Das Interface wurde komplett neu gestaltet und auch aufgeräumt. Es hat mit unseren Vorgänger Titeln somit nichts zu tun. Es ist geplant, dass du Icons für Gegenstände oder auch Fähigkeiten mit Namen aufgelistet bekommst und auf der anderen Seite des Interfaces sehen kannst, welche Werte es hat und worum es sich handelt. Ihr werdet es sicher noch vor Release zu sehen bekommen, sobald wir soweit sind. Ein separates Interface für Konsolen ist nicht geplant. Hier konzentrieren wir uns auf eine intuitive Steuerung.

    7. Es wird Spells geben, die in diese Richtung gehen. Daran arbeiten wir gerade.

    8. Das Spiel ist in der Tat sehr groß geworden. Hierfür arbeiten wir parallel an einem eigenen Wiki, dass alle Story- (und auch Gameplayinhalte) vereint und miteinander verknüpft. Sobald etwas in der Welt hinzugefügt oder verändert wird, ändern wir es auch im Wiki. Somit kann jederzeit nachgesehen werden, worum es geht, welche NPCs welche Hintergrundgeschichte und Quests haben, und wie die Hauptstory verlaufen kann.

    Zitat Zitat von HerrFenrisWolf Beitrag anzeigen
    Das sind ein paar gute Fragen von Lord Hagen, da stellen sich mir gleich ein paar Anschlussfragen:

    1. Werden die Charaktere insbesondere die Begleiter besser geschrieben sein ... also einem wirklich vermitteln können Persönlichkeiten zu besitzen ( auch abseits bekannter "schrulliger Dialoge" ) bzw. sich sogar weiterzuentwickeln?

    [...]

    2. Wird sich die Ausrüstung von NPCs und Begleiter im Verlauf der Geschichte ändern? Z.B. befreite Sklaven, die zu den Waffen greifen und die Rüstungen ihrer vormaligen Unterdrückung aneignen ( evtl. abändern, z.B. Wappen entfernen usw. - in Fallout New Vegas besserten sich z.B. Rüstungen von Begleitern wie Boone oder Arcade Gannon nach Ablauf einer speziellen Begleiterquest )?
    2.1 Folgefrage: Werden sich mit NPCs Orte verändern? Gegenstände verrückt, Hütten niedergebrannt oder aufgebaut?
    1. Wir haben diesmal etwas mehr für die Begleiter vorgesehen (siehe oben).

    2. Das kann ich noch nicht genau sagen, da wir diesen Task noch nicht bearbeitet haben. Wir widmen uns diesen Themen sobald die Story komplett ist.

    3. Es können sich, je nachdem, wie du spielst auch Dinge verändern (siehe oben).

    Zitat Zitat von flexinho Beitrag anzeigen
    Ich hätte da mal wieder (nach langer Zeit) drei kurze Fragen. Das Projekt sollte ja nun schon etwas weiter fortgeschritten sein und einige Fragen sollten jetzt schon beantwortet werden können, da ihr ja schon dabei seid Sachen in euer Spiel zu implementieren.

    1. Gibt es neues zu einem DX12-Renderpfad in eurem Spiel?

    2. Wie sehen die System-Anforderungen aus, die ihr aktuell in eurem Hinterkopf herumschwirren habt? Wird man einen NASA-Rechner brauchen, oder werden sich die Anforderungen nur etwas, im Vergleich zu Risen 3, steigern? (Ich weiß, dass es noch lange dauern wird bis diese genau feststehen, daher will ich nur grob wissen, was für eine grafische Qualität ihr anstrebt - Wollt ihr euch mit den großen wie The Witcher 3 messen, oder eher nur marginal zu Risen 3 steigern?)

    3. Wie sieht es mit DRM-Maßnahmen aus? Werdet ihr auch diesen seltsamen Kopierschutz (welcher sich selbst nicht so nennen lassen will), namens "Denuvo Anti-Tamper" verwenden, welcher Dateien auf der Festplatte hinterlässt und ständige Online-Aktivierungen im Hintergrund durchführt? Es wäre wünschenswert, dass euer Spiel ganz normal und DRM-frei auf GoG erscheinen würde, denn mit Steam-DRM kaufe ich mir nie wieder etwas - genau so wenig wie ich etwas mit dubiosen modernen Kopierschutzmechanismen kaufen werde, welche ständig mit fremden Servern kommunizieren, ohne dass ich es merke. Wie steht Nordic Games denn dazu?


    1. Wir haben alles auf DirectX11 umgestellt.

    2. Hardwareanforderungen können wir tatsächlich erst dann bestimmen, wenn das Polishing vorbei ist. Da wir eine riesige offene Welt komplett ohne Ladezonen geplant haben, musste die Engine schon etwas aufgebohrt werden. Auch die Grafik, Lightning, Wetter, Materialien, Kantenglättung und viele andere Bereiche wurden erneuert und machen einen guten Eindruck. Im Gameplay setzen wir vor allem auf eine glaubwürdige, organische und simulierte Welt. Nichts soll den Spieler herausreißen, sodass er sich ungestört mit der Welt und der Story auseinandersetzen kann. Somit setzen wir nicht auf das Prinzip eines interaktiven Films. Wir wollen, dass unsere Welt nicht nur lebendig aussieht, sondern es auch ist. Insofern ist ELEX schwer mit anderen Titeln zu vergleichen.

    3. Welche DRM-Maßnahmen ggf. infrage kommen, wird vermutlich erst Ende diesen Jahres gemeinsam mit Nordic entschieden. Es wird sich sicher eine für alle zufriedenstellende Lösung finden lassen.

    Wir wünschen euch allen noch eine schöne Woche.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  13. #33
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,

    Zitat Zitat von Ghoulzombie Beitrag anzeigen
    Hey, Piranhas!

    [...]

    Meine Frage:
    Ein wichtiger Punkt für mich gerade in G1 u. G2 war die Motivation, besser zu werden. Die provokativen Feine und die starken natürlichen Gegner sowie
    das Aufsteigen in der jeweiligen Fraktion haben den Spieler immer gepusht, besser zu werden (Bloodwynn wollte man doch so sehr die Fresse polieren ).
    In Risen 3 hingegen empfand ich es eher leicht in den Fraktionen aufzusteigen. Auch waren die einzelnen Dienstgerade nicht stark von einander abgegrenzt, sodass man bei einem Aufstieg innerhalb der Gilde nicht das Gefühl hatte, eine größere Bedeutung zu haben. Mein größtes Problem in RIsen 3 war jedoch, dass man starke Gegner schon relativ früh im Spiel leicht besiegen konnte, was in G1+ G2 fast unmöglich war.
    Wird es in Elex wieder so sein, oder wird der Stufenastieg und allgemein die Verbesserung motivierender ausfallen? Wird man von stärkeren Gegnern am Anfang gehörig auf die Mütze kriegen?

    Bin schon sehr gespannt!

    LG Ghoul
    Da wir diesmal eine offene große Welt haben, werden natürliche Levelgrenzen vor allem durch Gegner festgelegt. Das heißt, theoretisch könntest du ja überall hingehen, aber um in die hinteren Bereiche zu kommen, fehlen dir am Anfang die Rüstung und die Fähigkeiten, stärkere Gegner zu besiegen. Wir wollen also ganz klar wieder eine sehr viel steilere Lernkurve einbauen und somit auch Gegner, die einen direkt aus den Latschen hauen.

    Zitat Zitat von Eldred Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt in nordics Elex Forum mehrfach gelesen, dass ihr die Welt simulieren wollt:

    Heißt das, dass ihr diesmal die Tagesabläufe nicht skriptet, sondern eher wie in TES:Skyrim die Tagesabläufe von der KI entscheiden lasst?

    Könntest du die Hintergrundgeschichte des Helden etwas näher beleuchten. Er stürzt ja mit seinem Schiff ab, weshalb verliert er dabei seine Fähigkeiten, seine Zugehörigkeit zu den Albs und seine elexsucht?

    Sind die Waffen die ihr auf dem Artwork gerade gezeigt habt (Schwert, Armbrust, Laser(?)gewehr) repräsentativ für die Waffen in Elex oder sind das ganz besondere Designs?
    1. Nein, wir werden die möglichen Tagesabläufe der NPCs und Monster schon vorgeben. Vielmehr ist damit gemeint, dass wir darauf setzen, dass der Spieler möglichst selten aus dem Spielgeschehen herausgerissen wird und die Welt ohne Ablenkungen bereisen, erkunden und entdecken kann. Wir wollen keinen interaktiven Film anbieten, den man sich ansieht, mit festgelegten Dialogen und inszenierten Situationen oder ähnlichem. Wir wollen, dass der Spieler die Kontrolle behält, möglichst viel selbst steuern und entscheiden kann und in das Spiel eintaucht. Mit "simuliert" ist also gemeint, dass der Spieler sich frei in der funktionierenden und stimmigen Welt bewegen kann und auch in seinen Entscheidungen möglichst frei bleibt. Inszenierte Situationen gibt es also nur dann, wenn es zur Weiterentwicklung der Geschichte hilfreich oder notwendig ist, an Sonsten behält der Spieler die Kontrolle.
    2.
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Der Spieler war ein hohes Tier bei den Albs und somit auch ebenso elexverseucht. Nachdem sein Gleiter abgeschossen wurde, kann er nicht mehr zurück, da die Direktive besagt, dass ein Versagen nicht geduldet und mit dem Tode bestraft wird. Er ist also nun ein Abtrünniger. Ebenso ist er zu Beginn des Spiels einige Tage über längere Strecken bewusstlos und verliert so mit der Zeit die Kraft des Elex. Als er schließlich etwas zu Kräften kommt und sich auf den Weg macht, hat er nicht nur seine Blässe und seine Magie verloren, sondern spürt auch zum ersten mal Emotionen. Seine Lage ist sichtlich bescheiden, denn nicht nur sein Gleiter ist hin, seine ehemaligen Verbündeten feindlich, er wurde auch noch bestohlen...
    Es gibt natürlich noch eine Menge mehr über seine Vergangenheit zu sagen, aber das schaut ihr euch lieber direkt im Spiel an.

    3. Ich halte sie schon für repräsentativ. Es handelt sich dabei um ein Berserkerschwert, eine Armbrust, die von Outlaws gebaut wurde und einen Plasma Blaster der Kleriker. Daneben gibt es natürlich noch eine Menge anderer Einhand-, Zweihand- und Fernkampf-Waffen, die man finden, kaufen oder aufrüsten kann. Jede Waffe hat so ihre eigenen Vor- und Nachteile und ggf. auch spezielle Munition.

    Zitat Zitat von lolli42 Beitrag anzeigen
    werdet ihr auf der gamescom 2016 sein?
    ich hab das spiel letztes jahr garnicht gekannt und wahrgenommen
    Ja klar. Dieses Jahr wird es sicher auch spanneder, weil es mehr vom Spiel gibt.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  14. #34
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo,

    Zitat Zitat von Eldred Beitrag anzeigen
    Harte Bandagen bei den Albs. Das klingt jetzt aber nicht so, als wäre Elex groß suchterregend, wie ich das aus früheren Kommentaren herausgelesen hatte.
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    (Jedenfalls wenn er quasi im Schlaf erfolgreich einen kalten Entzug hinter sich bringen kann.)

    Kannst du denn verraten welche der Fraktionen den Gleiter abgeschossen hat?
    1. Ja, die Albs sind nicht besonders mitfühlend. Und zum Thema Elex: Das kann ich so stehen lassen. Unser Protagonist kannte nie etwas anderes als emotionslos und logisch zu sein. Es ist für ihn eine neue Erfahrung sich entscheiden zu können, wie er sich verhalten will und genau das macht die Situation so interessant, weil nun der Spieler entscheidet, ob der Protagonist sich weiterhin so verhält, wie er es gewohnt ist, oder ob er seine menschliche Seite zulässt und emotionale Reaktionen wählt...

    2. Tut mir leid, über die Story kann ich leider nicht mehr verraten. Aber das macht doch auch den Reiz aus, dass man nicht weiß, wie es weitergeht, oder?

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  15. #35
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,

    wir hoffen ihr hattet ein paar schöne Feiertage.

    Zitat Zitat von MN32410 Beitrag anzeigen
    Ich freue mich schon riesig auf Elex. Ich bin ein riesen Fan Eurer Games und Eurer Art wie ihr auf die Community zugeht. Ihr habt noch zusätzlich den Ruhrgebietsbonus bei mir. Ich glaube wenn man aus dem Pott kommt ist es ein Stück Heimat Eure Spiele zu spielen. Ich finde auch ihr habt das richtige Maß für die länge eines Spieles. The Witcher 3 hatte ich nach ca. 90 Spielstunden kein Interesse mehr dran. Ausserdem muss es immer so blutig zugehen. Auch das finde ich an Euren Games bemerkenswert.

    1. Wird Elex denn auch von der Farbpalette wieder etwas düsterer?
    2. Wie sieht es denn diesmal mit einer DirectX 11 Unterstützung aus?
    3. Was haltet ihr eigentlich von Mods zu Euren Games? Ich hatte ja diese riesige Texturemod zu Risen 3 gemacht.
    4. Geht ihr auch auf Änderungen von Spielemoddern als Verbesserungsvorschläge ein?

    Zum Beispiel sah Patty im 3. Teil aus wie eine Dirne oder Karnevalsfigur. Ich bin jetzt nicht unbedingt ein Freund von Feminismus aber war das nicht ein wenig übertrieben.

    Ich weiß nicht ob das hier schon beantwortet wurde, da ich den Thread nur kurz überflogen habe.

    Ich freue mich schon auf das neue Kampfsystem. Fand das aus Risen 3 aber nicht schlecht.

    Schönen Gruß in das Ruhrgebiet und ich würde mich sehr auf eine Antwort freuen.
    1. Ja, das ist geplant. Das macht in einer post-apokalyptischen Welt auch Sinn. In Risen 3 waren wir noch sehr nah am Piratenthema und der Look war entsprechend tropisch. Diesmal wird es eher mitteleuropäisch, was die Farbauswahl angeht.
    2. Ist schon drin.
    3. Wir finden es immer wieder faszinierend, was unsere Fans da auf die Beine stellen. Leider fehlen uns die Kapazitäten für Mod-Unterstützung geschweige denn Modding Tools. Aber es ist immer wieder beeindruckend, was ihr auch ohne Mod Support leistet.
    4. Wenn es Sinn macht, umsetzbar ist und ins Konzept passt, gehen wir gerne auf Verbesserungsvorschläge aus allen Richtungen ein. Nicht zuletzt deswegen wollen wir auch ein düsteres Szenario entwerfen, alte Ideen wie z.B. die Trinkani wieder mit reinnehmen oder auch weniger Systeme ins Spiel einbauen, die einen rausreißen (z.B. extra Screens für Interaktionen oder QTEs). Es gibt viele dieser Beispiele. Natürlich gibt es auch bei uns und dem Publisher immer unterschiedliche Geschmäcker und manchmal wird auch etwas neues ausprobiert. Was die Frauen angeht haben wir uns diesmal dafür entschieden einen etwas natürlicheren Look zu entwerfen. Das passt auch besser ins Setting.

    Zitat Zitat von Tyrus Beitrag anzeigen
    Sooo ein paar Fragen habe ich auch noch

    Wird es Helme und Schmuck wieder geben?

    Werdet ihr zur Gamescome oder gar früher mehr Ingame Material zeigen? Also neben Screens auch Videos?

    Wie genau nehmt ihr Kritik und Vorschläge wahr? Gab es Momente wo ihr dachtet "Der User har Recht, das muss wirklich (unbedingt) rein!", oder wird erstmal alles genau ausdiskutiert?

    Seid ihr mit uns zufrieden und geben wir euch gutes Feedback etc. ..Was euch letztenendes auf irgendeiner Weise hilft? Mich interessiert es einfach

    Und noch eins: wäre es mal möglich zu euch nach essen zu kommen und wir grillen zusammen (Fans mit euch)? Einen grossen ungenutzten Garten habt ihr ja! Vielleicht könnt ihr uns dann auch mehr Einblicke auf eure Arbeitsumgebung geben
    1. Ja und ja.
    2. Ja das ist geplant. Ich weiß allerdings noch kein Veröffentlichungsdatum, derzeit arbeiten wir noch mit Hochdruck an vielen Fronten.
    3. Beides. Es wird hier immer sehr viel diskutiert und das ist ja auch gut so. Wir lesen nach wie vor oft und gerne euer Feedback und möchten vielen Anliegen natürlich auch nachkommen. Allerdings dürfen wir dabei nie den Zeitplan außer acht lassen und bemühen uns darum an den richtigen Stellen den Hebel anzusetzen. Es ist derzeit sehr erfreulich, dass es sehr viele "Wunschfeatures" auch tatsächlich ins Spiel geschafft haben. Ich persönlich begrüße auch sehr die aktuelle Diskussionskultur. Wir haben derzeit die Möglichkeit tatsächlich alle Fragen (früher oder später) zu beantworten und transparent zu sein. Wir sind jetzt schon sehr gespannt auf euer Feedback zu unserem Spiel und das wird sich erfahrungsgemäß zum Release auch noch um einiges steigern. Wir hoffen, dass euch ELEX dann viele tolle Stunden beschert und vor allem Spaß macht.
    4. Eine Grillparty im Garten ist vermutlich ebenso unwahrscheinlich, wie ein Tag der offenen Tür, da wir uns mitten im Projekt befinden. Aber wir haben ja letztes Jahr auf der Gamescom ein Communitytreffen realisiert, das uns allen auch viel Spaß gemacht hat. Auch in Leipzig haben wir seinerzeit an einem Communitytreffen auf dem Campingplatz teilgenommen. So etwas in der Art können wir uns auch wieder vorstellen. Wenn ihr sowas organisieren wollt, nehmen wir gerne daran teil, wenn es der Terminkalender zulässt.

    Um euch darüber hinaus einen Einblick in unsere aktuelle Arbeit zu geben, haben wir auch gerade ein Video in Planung, das wir zeitnah auf unserem Youtube-Kanal veröffentlichen wollen. Sobald das Ding im Kasten ist, gibt es mehr dazu...

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  16. #36
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo,

    Zitat Zitat von MN32410 Beitrag anzeigen
    Danke für die sympathische Beantwortung meiner Fragen. Elex ist gekauft und ich werde Euch weiterhin voll unterstützen. Ich kann den Release kaum erwarten. Das ist schön zu hören,daß du beeindruckt von den Leistungen der Community bist und ihr auch auf Änderungswünsche eingeht. Freue mich auf DX 11. Mein größter Wunsch wäre mal Eure heiligen Hallen Live zu sehen. Was den Zeitplan angeht war ich beeindruckt von der bugfreiheit von Risen 3. Ich weiß jetzt wieviel Arbeit in so einem Spiel mit so einem kleinen Team stecken muß. Ich habe selber seit Release von Risen 3 weit über 1000 Stunden in meine Modifikationen für selbiges investiert. Meine Hochachtung dafür.

    Wie gesagt, Dankeschön für den freundlichen Umgang mit der Community und für die Zeit die du Dir nimmst.

    1. Geht ihr eigentlich ab und an noch ins Cafe Nord? Das war früher meine Stammkneipe
    2. Ist es eine komplett neue Engine oder kann DX 11 auch noch für Risen 3 nachgeschoben werden?
    3. macht weiter diese einzigartigen Spiele und diese einzigartigen Spielwelten. Eure Spiele sind in meinen Augen absolut unterbewertet.

    Gruß in den mittlerweile immer grüneren Ruhrpott.

    PS: Freue mich auf das Video
    1. Ja, das tun wir tatsächlich. Vor allem Praktikantentaufen und Verabschiedungen finden meist im Nord statt.
    2. Es ist immer noch die selbe Engine, wir treiben sie nur permanent voran. An Risen 3 arbeiten wir aber nicht mehr. Aktuell sind wir mit dem kompletten Team mit ELEX beschäftigt.
    3. Dankeschön.

    Liebe Grüße
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  17. #37
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,

    Zitat Zitat von m4rqu4rdt Beitrag anzeigen
    Für welche Betriebssysteme wird ELEX denn verfügbar sein?
    Natürlich für Windowssysteme. DX11 ist ja auch schon drin. Linux ist derzeit nicht geplant.
    Genaueres weiß ich leider nicht, aber es wird sicher mit der Veröffentlichung der Mindestvoraussetzungen nach den Optimierungen und dem Polishing deutlich.

    Zitat Zitat von Dark_Bauer Beitrag anzeigen
    Wird es zur GamesCom wieder ein solches Community-Treffen geben, wie letztes Jahr? Das wär sehr toll!
    Zitat Zitat von Seven Beitrag anzeigen
    Jenny, werdet ihr dieses Jahr auf der RPC in Köln sein? Wäre da ebenfalls ein Community Treffen möglich?
    Da wir (in Leipzig und auch in Köln) ja schon öfter sehr schöne Communitytreffen im Rahmen der Gamescom hatten, sind wir dieses Jahr auch gerne wieder dabei.
    Mein Vorschlag:
    Eröffnet doch am besten einen eigenen Thread für ein Treffen auf der Gamescom (jetzt ist ja auch noch genug Zeit um sich Karten zu besorgen) fragt mal das Interesse ab und organisiert das.
    Für uns wäre aufgrund von vielen Terminen, die wir unter der Woche wahrnehmen werden, der Freitag oder Samstag ab 17 Uhr am besten.
    So könnt ihr euch selbst überlegen wo ihr euch treffen möchtet, oder ggf. sogar ne Jugendherberge oder einen Zeltplatz (wie damals in Leipzig) in Anspruch nehmen wollt, oder einfach wieder ein gemütliches Beisammensein auf den Rheinwiesen vorzieht. Sofern ihr wisst, wann und wo genau in Köln das Ganze stattfindet, lasst es uns wissen und wir werden uns dann anschließen.

    Auf der RPC wird ein Communitytreffen terminlich etwas schwierig, aber die Karten sind erfahrungsgemäß nicht teuer und ihr könnt gerne an unserem Stand vorbeikommen. Wo genau dieser sein wird, werden wir veröffentlichen, sobald wir die Planungen abgeschlossen haben.

    Zitat Zitat von Peter Petresen Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    ich fände es einfach großartig, wenn Ihr Hans Jörg Karrenbrock zu Elex als Synchronsprecher einlädt. Bestimmt könnt Ihr euch erinnern - Er hat in Gothic 1 Cor Angar, Bloodwyn, Lee und vielen anderen Charakteren eine markante, tiefe Stimme verliehen.

    Herr Karrenbrock ist einfach mein absoluter Favorit der gesamten von Piranha-Bytes eingestellten Synchronsprecher.

    Was haltet Ihr denn von meiner Idee?

    MfG

    Peter
    Herr Karrenbrock hat in der tat eine tolle tiefe Stimme. Die Auswahl der Sprecher wird aber vor allem eine Terminfrage sein. Das heißt, wir können natürlich Wünsche äußern und bekommen dann für den vereinbarten Zeitraum eine Übersicht der verfügbaren Sprecher und Schauspieler und dann werden wir eine Auswahl treffen. Wir können natürlich jetzt noch nicht sagen, wer zu diesem Zeitpunkt verfügbar sein wird.

    Liebe grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  18. #38

    Piranha-Bytes
    Avatar von Michael Rüve
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    bei Piranha Bytes
    Beiträge
    5.113
    Zitat Zitat von m4rqu4rdt Beitrag anzeigen
    Ich meinte eigentlich für welche Windows-Versionen es erscheint...
    Das was von MS selbst noch unterstützt wird. Ergo 7, 8, 10.
    Vista war schon tot, bevor der Support abgelaufen ist (vielleicht läuft es trotzdem, so wie ja auch Risen auf 3 XP funktioniert). Über XP muss man eh nicht mehr reden.
    "Those who would give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety." (contested)
    Ich und ein Fass voller Wein... (Versengold)
    "Die Drohung ist stärker als die Ausführung" (Tartakower)
    TANSTAAFL
    Michael Rüve ist offline

  19. #39
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,

    viele Fragen hier, das ist ja erfreulich. Also los geht's:

    Zitat Zitat von faelicks Beitrag anzeigen
    Was das neue Crafting-System anbelangt... Jenny, du hast erwähnt, dass Waffen jetzt mit Upgrades und Verzauberungen versehen werden können. Vorab: Find ich ne geile Idee im neuen Setting ;-)

    1. Wird sich das Crafting auf das Modifizieren von Waffen beschränken oder kann man weiterhin selbst Waffen herstellen? Wenn ja, kann man alle Waffentypen selbst bauen oder nur bestimmte?

    2. Wird man in seine Bastelfertigkeiten Lernpunkte investieren müssen (bzw. einen/ mehrere bestimmte Skills erlernen) oder kann man von Anfang an alles zusammenschrauben, was einem unter die Finger kommt?

    3. Wird es wieder fürs Crafting notwendige Rezepte / Baupläne geben?
    1. Derzeit ist es geplant, dass du Waffen modifizieren und Munition bauen kannst. Im Grunde brauchst du also eine Waffe als Grundlage und diverse Zutaten, wenn du dir deine Lieblingswaffe herstellen möchtest.

    2. Genau, du musst Lernpunkte investieren um es zu lernen.

    3. Ja, daran arbeiten wir (u.a.) gerade.

    Zitat Zitat von Jolly Jumper Beitrag anzeigen
    Auf Grund der Screenshots und des Videos (Instagram) von der PAxEast habe ich folgende Fragen:


    1.) Manche Texturen wirken noch sehr unfertig, die Farben teilweise recht blass. Ist das so geplant oder wird da noch getunt?

    2.) Die Animationen wirken sehr ähnlich wie in R3. Wie weit habt ihr euch hier verbessert (das war ja bei den letzten Spielen ein Hauptkritikpunkt)?

    3.) Wo habt ihr euch bei der Grafik (inkl. Anis) am stärksten weiter entwickelt? Dazu kann auch gerne einer eurer Programmierer etwas aus dem Nähkästchen plaudern

    4.) Nach deinem öfteren Hinweis auf den "ersten Eindruck": Wir haben jetzt ein handgefilmtes Video als "First impression". War das wirklich so von euch bzw. Nordic gedacht? Wann bekommen wir so einen Hingucker bei uns?


    BTW, nach den Screenshots und auch dem Video scheint ihr das Leveldesign noch recht gut zu beherrschen . Das Jetpack wirkt optisch auf den Screenshots klasse und der Einsatz im Video zeigt Potential. Viel Spass beim Balancing...
    1. Ja klar ist das noch nicht fertig. Lighting, Texturen, Wetter und vieles mehr sind noch mitten in der Entwicklung. Es ist also im Grunde nur ein first Look auf die Pre-Alpha.

    2. Die Anis sind noch lange nicht fertig. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, aber alles braucht seine Zeit. Sie werden sich im Laufe des Jahres dann immer wieder verändern.

    3. Wir haben die Systeme komplett aufgebohrt um neue Techniken einbauen zu können. Diese landen aber erst nach und nach im Spiel. Also die Engine kann im Grunde mehr und nun müssen wir die Daten dafür einbauen. Zum Beispiel haben wir eine komplett neue Global Illumination, aber es ist noch gar keine Nacht drinnen, da wir noch Lichtquellen brauchen etc. Nach und nach bringen diese Features dann immer mehr Tiefe ins Spiel.

    4. Wir werden ELEX in ein paar Wochen auf der RPC in Köln vorstellen (und natürlich auch auf der Gamescom), am besten ihr kommt vorbei und schaut euch das Spiel mal an, dann bekommt ihr sicher einen ersten Eindruck davon wo wir stehen und wo es hingeht.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

  20. #40
    Piranha Bytes Avatar von Jenny PB
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    346
    Hallo zusammen,

    weiter geht's.

    Zitat Zitat von HerrFenrisWolf Beitrag anzeigen
    Werden wir in Elex Rüstungsdesign sehen das mehr in Richtung Endzeit geht? Wie z.B: abgenutzte Lederjacken ( nicht unbedingt mit fehlendem Ärmel ), taktische Westen, Körperpanzer in Richtung "Riot Gear".
    Dieser inzwischen verfügbare Screenshot erinnert mich sehr an die Uniformen von Imperial Troops aus Warhammer40k. Ist Warhammer40k an dieser Stelle eine Inspirationsquelle für euch ( ich denke da auch an die Kleriker )?

    Euer Spiel wird ja sozusagen ein Mix aus verschiedenen Genres bzw. Szenarien: Fantasy, SciFi ( also Weltraumszenarien wie Dune, Alien oder auch Starshiptroopers ) und durch diese Metoritengeschichte auch ein wenig Endzeit... ist eines dieser Szenarien dominant? Um die Frage vielleicht ein wenig zu spezifizieren:
    Hat eine dieser Richtungen also z.B. einen besonders großen Einfluss auf euren Artstyle/Artdesign, die Gestaltung der Welt? Unterscheidet sich die Gewichtung dieser Genres vielleicht von Fraktion zu Fraktion oder eine dritte Variante an die ich bisher nicht gedacht habe?

    Auf den Screenshots und diesem InstergramVideo konnte man bereits Orte sehen, die sehr modern wirkten, Orte die verwüstet wirkten und die typische Risenidylle ( Holzhäuser, hohes grünes Gras, Holzhängebrücken ). Gibt es dort eine Trennung wie damals bei den Klimazonen in Gothic 3?
    -> eine Gegend von Magellan sieht sehr verwüstet aus mit Gebäuderuinen, reist man weiter kommt man schließlich in den idyllischen Risenlandstrich....

    Oder wird es auch Orte geben in denen alles zusammen kommt, also z.B. eine ausgebrannte alte Fabrikruine, in der sich eine Gemeinschaft verschanzt hat und das Gebäude z.B. mit Holzwällen wieder absicherte und daraus eine Festung improvisierte?
    1. Die verschiedenen Gilden werden unterschiedliche Rüstungen haben, darunter auch leichte und schwere. Dabei richten sich die Rüstungen nach ihrer Gesinnung. Demnächst wird es mehr Screenshots davon geben, die das Ganze repräsentieren.

    2. Jein. Ruinen wird man natürlich überall in der Welt finden. Es gibt aber Orte, die bereits neu bebaut wurden oder auch Gegenden, die schon lange verlassen sind. Darüber hinaus wird es unterschiedliche Klimazonen geben, die auch einen anderen Anstrich bekommen, z.B. Wüste oder Eisland. Es wird innerhalb des Spiel allerdings keine Trennung geben. Du musst also nicht nachladen um eine neue Klimazone oder ein Gebäude zu betreten, es wird alles in der Welt sein. Das sieht man auch auf einem Screenshot, der heute nachmittag noch auf Facebook veröffentlicht wird.

    3. Ja, natürlich, die Bewohner Magalans, versuchen ja auch die Ruinen aus der alten Welt teilweise zu nutzen.

    Zitat Zitat von MisterXYZ Beitrag anzeigen
    Habe ich das eigentlich richtig verstanden, dass es diesmal 4 verschiedene Gilden gibt, denen man sich anschließen kann?

    Von welchen Systemanforderungen geht ihr für die grafischen Minimaleinstellungen (alles auf Low) ungefähr aus? Werden diese deutlich über denen von Risen 3 liegen?

    Edit: Wo ich gerade das Video von der Messe gesehen habe:

    Sind Minimap und Schnellzugriffsleiste abstellbar?

    Gibt es Gegner, die auch diesen "Hoverpack" (heißt das so? den Flugrucksack) nutzen können? Wäre ja ein bisschen unfair, wenn nur der Held einen hätte.
    1. Du bist am Anfang ein verstoßener Alb und bist von Seiten der Albs nun vogelfrei. Daher musst du dich erst einmal umorientieren und dich den Berserkern, Outlaws oder Klerikern anschließen...

    2. Das wissen wir erst nach den Optimierungen. Also das dauert noch.

    3. Dass die Minimap abstellbar ist weiß ich. Es wird auch noch mehr abstellbar sein, aber ich weiß noch nicht genau was.

    4. Ja, das ist geplant.

    Zitat Zitat von Phael Beitrag anzeigen
    Hey Jenny!

    Das Video von der PAX scheint ja recht gut angekommen zu sein, und auch das kleine bisschen was man vom Kampfsystem gesehen hat, scheint generell eher Zuspruch zu finden - ich gehe mal davon aus, das euch das freut.
    Oft angemerkt wurde aber (auch von mir), dass das ganze noch ein bisschen roh und unfertig wird. Arbeitet ihr da noch intensiv daran, vor allem was Animationen angeht? Wird das noch stark aufpoliert, oder ist es schon so wie ihr es euch vorstellt?
    Wir werden das ganze Jahr noch daran arbeiten und auch immer wieder neues Material veröffentlichen. Die Entwicklung läuft so, wie wir es uns vorstellen. Fertig ist es allerdings erst zum Release.

    Zitat Zitat von Tyrus Beitrag anzeigen
    Die Kampfszenen sehen schonmal sehr gut aus. Aber ein paar Dinge fielen mir doch auf. Ich denke es ist eh noch nicht fertig..Aber ich frage trotzdem mal:
    Wird die KI des Gegners verbessert (verzögerte Reaktion des Gegners beim Kampf; Reaktion wenn der Held näher beim Gegner ist)?
    Wird man sekundär Waffen auf dem Rücken sehen oder werden sie beim Ablegen nicht visuell dargestellt? Damit meine ich das weg packen der Armbrust (verschwindet ins nichts) und das Herausholen des Schwertes aus dem Video.
    Der Kampf ist noch in der Bearbeitung, einige Features fehlen noch und auch die Abstände etc. werden nach und nach noch angepasst. Die Waffen sind in der aktuellen Version, die ich gerade spiele schon zu sehen.

    Zitat Zitat von Schwarzblut Beitrag anzeigen
    Ahoi!

    Ja ähm... man sieht im Video nicht viel. Aber bums, hab ich ein bischen Kritik: oder nein, ich formuliere eine Frage:

    Findet ihr nicht, dass die Kampfanimationen aaaaabsooooooolut theatralisch (zu) langsam sind?
    Ihr habt sicher Mo-Cap angewendet aber... das ist nicht realistisch/ kein "woohoo-Faktor"
    Ist wohl eine nie aussterbende Spielekrankheit. Naja.. ich hoffe, ihr seht es euch nochmal kritisch an.
    Risen 3 war schön und ein Aufwärtstrend. Flasht mich weiter!

    greetz
    Die sind noch nicht getuned, einige Kampfanis sind auch noch nicht drin. Aber das neue Kampfsystem ist trotzdem schon spielbar und funktioniert und das ist super. Das heißt wir haben jetzt Zeit das Ganze fertig zu machen und können dabei testen.

    Zitat Zitat von Dark_Bauer Beitrag anzeigen
    Die Anzeigen/Leisten sind vermutlich noch nicht final aber abgesehen davon:
    Welche HUD-Elemente, welche Anzeigen lassen sich später abschalten?
    Das weiß ich leider noch nicht. Sowas ist immer Ende der Nahrungskette. Das heißt, erst einmal muss alles da sein und dann können wir es am Ende immer noch an und abschaltbar machen. Derzeit liegt unser Fokus darauf alle Features zum laufen zu bringen und Daten zu erstellen. Danach können wir optimieren und tunen.

    Zitat Zitat von Eldred Beitrag anzeigen
    Wird das Jetpack (als High-Tech Gerät) Fraktionsgebunden sein oder wird jeder Spieler es zur Verfügung haben?
    Das Jetpack wirst du sehr früh im Spiel bekommen, lange bevor du dich einer Fraktion anschließen musst.

    Wir würden uns freuen viele von euch auf der RPC (und insbesondere Gamescom, da sind wir ja wieder weiter) zu sehen, dann könnt ihr uns echt und in Farbe Löcher in den Bauch fragen.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Jenny PB ist offline

Seite 2 von 4 « Erste 1234 Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •