Page 2 of 3 « First 123 Last »
Results 21 to 40 of 41
  1. #21 Reply With Quote
    Auserwählte CKomet's Avatar
    Join Date
    Nov 2004
    Location
    Neumünster
    Posts
    6,696
    Bei mir sind es Lydia und Iona von Rifton, die sobald ich sie erblicke, disabeled werden...
    Auf der Xbox musste ich sie noch immer hinterrücks um die Ecke bringen


    Dunkle Bruderschaft habe ich einmal durchgespielt, weil ich halt neugierig war, was man da so machen muß... Seitdem wird Astrid, sofern ich Grelot abgemusrks haben sollte, auch immer gleich ins Reich des Vergessens geschickt und der Rest ihrer Band folgt dann später :P

    Die Diebesgilde ist fast jedesmal ein muss für meine Chars... Die mögen halt die Meisten der Leute, bis auf dem dämlichen Gildenmeister

    Persönlich finde ich Begleiter wie Serena einfach nur ätzend und nerven... solche Figuren die einem ständig die Ohren vollquasseln und nerven muß ich nicht haben. Normal sind meine Chars Einzelgänger... nur wegen meiner Geschichten haben sie Begleiter bekommen :P
    CKomet is offline
  2. #22 Reply With Quote
    Das Schaaf  EMS's Avatar
    Join Date
    Sep 2008
    Posts
    8,245
    Quote Originally Posted by Wocky View Post
    Ich bin immer wieder verblüfft, wie sehr doch die DG und die DB hier verpönt sind. Aber alle haben so ihre speziellen Pappenheimer, die sie schleunigst klammheimlich um die Ecke bringen. ^^
    Diese beiden Questreihen sind mit Abstand die Interessantesten, aber
    - bei der DB hörte es bereits für mich auf als sich mein Char einen der drei Kandidaten in der Hütte aussuchen musste und setzte sich fort als sie Leute wie Narfi oder z.B. andere Bettler oder den weißhaarigen Kerl von 'Berit's Ashes' ums Eck bringen sollte. Damals wusste ich noch nicht, dass man sich Astrids direkt entledigen kann. Grelod ums Eck zu tragen, hat mir nie viel ausgemacht, nachdem man so einigen Dialogen mit den Kindern lauschen durfte. Nur mit Michelle sind sie auf jeden Fall besser dran.
    Idolaf, Nazeem und Degaine sind für mich ausgemachte Kotzbrocken. Jo, auch davon gibts noch mehr im Spiel. Aber ab einem gewissen Grad gehts mir einfach über die Hutschnur.
    - bei der DG hat es mir nie was ausgemacht die Häusern der Battle-Borns, Shatter-Shields, Snow-Shods etc. um einigen wertvollen Inhalt zu erleichtern. Aber dass mein Char direkt zu Beginn den Elfen übern Tresen ziehen (der übrigens ja ohne USKPs nie wieder an seinem Stand auftauchte) und danach drei Kaufleute erpressen soll, macht die DG nicht zu meinen Freunden.
    Dank 'The choice is yours' können meine Chars Brynjolf direkt zu Beginn fragen, ob er sie verarschen möchte, wenn er mit seinem Gesülze auftaucht und das Thema ist durch.
    Quote Originally Posted by Wocky View Post
    Das mit dem auf Non Essential stellen müsste auch mit Elenwen - dem einzig wirklichen Drachen im Spiel - gehen, oder? Zumindest, wenn alle Quests mit ihr erledigt sind!?
    Ich habe mir im CK meine eigene kleine non-essential-Liste erstellt. Ging flott, sind aber jetzt auch nicht wirklich viele drin. Aber wenn ich Lust habe, zerschieße ich mir auch durchaus Quests. Nach viereinhalb Jahren weiß man ja welche und ich spiele sowieso kaum noch Vanillaquests.
    Zitat aus reddit/r/skyrim:
    > Skyrim
    >works perfectly.


    You may only pick one.

    ~ Skyrim - A New Story ~ / ~ Geschichten aus Atmora - Band IV ~ / ~ Faltenfrei durch Skyrim ~


    EMS is offline
  3. #23 Reply With Quote
    Heldin
    Join Date
    Jan 2006
    Location
    Wetteraukreis
    Posts
    5,261
    Non Essential find ich gut, wenn ich Glück habe und der Riese am Pelagiahof schneller ist, da kommt man
    schon recht früh an die tolle alte Nordrüstung oder man lootet gleich die 3 toten Gefährten
    Grelod bring ich immer um die Ecke, da ist immer ein cooler Killmove drin
    Wie heisst die doofe Echse in Einsamkeit? Die ist auch immer sofort tot, wenn sie in mein Blickfeld kommt
    und die 2 hochnäsigen Hochelfen, auf Elisif´s Meinung über die hässliche Kleidung kann ich verzichten.
    Als Huscarl darf nur Argis überleben, die anderen sterben oder werden gestorben bei Ausflügen.
    Nach 5196 Stunden bin ich schmerzbefreit und mir ist auch kaum noch was heilig im Spiel
    Bianca is offline Last edited by Bianca; 18.05.2016 at 21:22.
  4. #24 Reply With Quote
    Ritter Stapelgabler's Avatar
    Join Date
    Mar 2012
    Posts
    1,001
    Quote Originally Posted by Bianca View Post
    Non Essential find ich gut, wenn ich Glück habe und der Riese am Pelagiahof schneller ist, da kommt man
    schon recht früh an die tolle alte Nordrüstung oder man lootet gleich die 3 toten Gefährten
    Grelod bring ich immer um die Ecke, da ist immer ein cooler Killmove drin
    Wie heisst die doofe Echse in Einsamkeit? Die ist auch immer sofort tot, wenn sie in mein Blickfeld kommt
    und die 2 hochnäsigen Hochelfen, auf Elisif´s Meinung über die hässliche Kleidung kann ich verzichten.
    Als Huscarl darf nur Argis überleben, die anderen sterben oder werden gestorben bei Ausflügen.
    Nach 5196 Stunden bin ich schmerzbefreit und mir ist auch kaum noch was heilig im Spiel
    Jetzt sehe ich dich mit ganz anderen Augen.....
    The Elder Tube -Tamriels Nachschlagewerk
    https://www.youtube.com/channel/UCJS...lTRxG7MVUOq41w
    Stapelgabler is offline
  5. #25 Reply With Quote
    Das letzte Element. Wocky's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Location
    Köln. Wo sonst?
    Posts
    13,878
    Quote Originally Posted by Stapelgabler View Post
    Jetzt sehe ich dich mit ganz anderen Augen.....
    [Bild: smilie_ugly_313.gif] Dem schließe ich mich an.
    In Biancas Spiel würde ich auch nur noch als Kaninchen auftauchen wollen ... ^^
    "Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstherrlichen und der Tyrannei böser Frauen. (Speziell jenen mit akut gedrosseltem Textverständnis)
    Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch dasTal der Dunkelheit geleitet."

    Wocky is offline
  6. #26 Reply With Quote
    Heldin
    Join Date
    Jan 2006
    Location
    Wetteraukreis
    Posts
    5,261
    Quote Originally Posted by Wocky View Post
    [Bild: smilie_ugly_313.gif] Dem schließe ich mich an.
    In Biancas Spiel würde ich auch nur noch als Kaninchen auftauchen wollen ... ^^
    Als Bettler in Einsamkeit oder Windhelm hättest du auch gute Chancen oder wenn du ein Bier oder Met haben
    willst oder eins der Bettlerkinder in den Städten oder Dörfer bist.
    Es gibt halt NPC´s die ich nicht ausstehen kann.
    Bianca is offline
  7. #27 Reply With Quote
    Schwertmeister Aydan's Avatar
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    776
    Ich hab keine Ahnung wieviele Stunden ich in Skyrim verbracht habe, aber auf dem letzten Rechner hatte mein letztes Savegame in der fortlaufenden Nummer etwas jenseits der 6000. Es werden also ein klein wenig mehr als 100 Stunden gewesen sein

    Ich spiele Skyrim nicht mehr wirklich, weil es für mich ein Hybrid geworden ist, bei dem das CK einen Grossteil der Zeit belegt. Ich spiele auch kaum noch die Vanilla Rassen, da ich mir eigene Welt zusammengebastelt habe. Als bekennender DSA Fan habe ich mir natürlich aventurische Rassen angelegt, wie Firnelfen, Zwerge, Nivesen usw.

    Mein Spielziel ist meistens recht kurz- bis mittelfristig ausgelegt und auf etwas Abwechslung ausgerichtet. Meistens nehme ich mir dann 2-3 Questreihen vor, die ich auf eine ganz eigene Art durchspiele. Dabei verzichte ich bewusst auf bestimmte Dinge. So spiele ich derzeit recht erfolgreich einen Schild und Axt Zwerg, der kaum Magie benutzt (nur zum Heilen und Verzaubern) und auf jegliche Schadensverzauberung seiner Waffen verzichtet. Damit hat das Ganze seinen eigenen Reiz, wenn man sich bewusst etwas einschränkt.

    Mein Charakter davor war ausnahmsweise ein Bretone als reiner Zerstörungsmagier. Sehr befriedigend übrigens, wenn man seine Feinde mit einem Feuerball einäschert. Das Einschlagsgeräusch ist doch immer wieder sehr befriedigend. Das Zerstörungsmagie jetzt schwach ist kann ich so nicht bestätigen. Man braucht sehr viel Magie auf seiner Ausrüstung und ist nicht gerade robust bei hereinkommendem Schaden, aber der doppelte Zerstörungszauber (2händig Zaubern) im Zusamenhang mit dem Einschlagsperk stoppt so ziemlich jeden Angreifer zuverlässig. Selbst Drachen hören auf einen anzuhusten, wenn sie einen simplen Feuerblitz reingewürgt bekommen Das rettet einem dann das bereits angekokelte Hinterteil.
    Am effektivsten Spiele ich immer Charktere die so aufgebaut sind wie die Schattenklingen aus Morrowind (oder wie die da hiessen). Ultimatives Spielziel ist für mich meistens keine (realen) Waffen zu benutzen und auf Rüstung komplett zu verzichten. (Mein derzeitiger Zwerg ist eine Ausnahme, zum Mod testen ) Bei einem Zerstörungsmagier ist das klar, aber ich liebe es Schurken zu spielen, die keinerlei Waffen mehr besitzen und Schwerter und Bögen im Bedarfsfall herbei beschwören. Ich habs am Anfang ehrlich versucht, aber ich hasse es von diesen Aushilfsvogelscheuchen angejodelt zu werden und ZACK!!! ist mein Schwert mal wieder durch die Wand ins Spielweltnirvana gebrüllt worden. Beschworene Waffen kann man nicht entwaffnen Gleichzeitig ziehe ich immer Illusion bis zur Meisterschaft, da es unglaublich coole Finisher gibt, wenn man direkt aus der Unsichtbarkeit heraus Oberschurken wie Ancano oder Mercer Frey zu fassen bekommt
    Wegen der eher heimlichen Spielweise benötige ich Schreie kaum. Wenn überhaupt benutze ich das Auraflüstern um Gegner zu orten, die man leicht beim Schleichen übersieht.

    Meine einzige Marotte ist das ich mich nicht gerne von der Seite anlabern lasse. Nazeem und Konsorten in den Städten läuft für mich unter neureicher Penner, der ist meine Zeit und den Ärger nicht wert, aber wenn mich irgend so ein abgehalfterter Ork/Redguard auf der Strasse mitten im Niemandsland als Milchtrinker bezeichnet ist er seinem Himmelreich ruckartig extrem nahe gekommen. Auch die Herrschaften in der Festung Kastav erledige ich sehr gerne mit einem stumpfen Eisendolch wegen wiederholter Belästigung unschuldiger Reisender. Auch immer wieder gerne genommen ist Abgeschworene von ihren Schanzen mit FUS RO DAH möglichst weit in einen nahegelegenen Abgrund zu husten. Dornenherzen haben ein erstaunlich aerodynamisches Flugverhalten ab einer gewissen Anfangshöhe

    Ansonsten bastel ich mir meine Welt lieber selber. Derzeit habe ich ich mir 15 neue Kräuter angelegt, und bin begeistert dabei sie in meiner eigenen Stadt und darum herum anzupflanzen
    Aydan is offline Last edited by Aydan; 19.05.2016 at 13:18.
  8. #28 Reply With Quote
    Deus Leichenteich's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Posts
    10,075
    Ich hab nie Begleiter um mich und heirate auch nie. Außerdem spiel ich immer männliche Charaktere. Ich bin nie ein ganzes Spiel lang Vampir. (bzw. vermeide ich es eigentlich immer, außer das eine mal in diesem Addon...aber danach hab ich mich auch heilen lassen)
    Ich bin kein Kannibale.

    Und das wärs dann denk ich auch soweit erstmal.

    Vll. noch das ich mir meine Sachen nie selber verzauber.
    Leichenteich is offline
  9. #29 Reply With Quote
    Abenteurer
    Join Date
    Feb 2013
    Posts
    75
    -ich habe noch nie einen männlichen Char erstellt
    -Nord oder Elfenrasse (inklusive Orcs), alles andere habe ich nie länger als ein paar Minuten gespielt
    -jeder Char kriegt eine eigene Geschichte, aber in jede dieser Geschichten passt irgendwie die Dunkle Bruderschaft rein (meine Lieblings Quest-Reihe)
    -Die Hauptstory kommt spät dazu, aber wenn sie erstmal gestartet ist spiele ich sie komplett durch ohne zwischendurch eine andere Quest anzurühren
    -Trotz unzähliger Versuche krieg ichs einfach nicht hin einen Magier zu spielen
    -Lydia kommt mit, immer. Sie bekommt die abgelegten Rüstungen und Waffen meines Chars. Wenn ich einen Dieb spiele wird sie eben Vogt.
    -Ich hasse Zwergenruinen, gehe da nur rein wenn es unbedingt sein muss.
    -Paarthunax würde ich nie angreifen.
    -Die Klingen werden komplett ignoriert nachdem mein Char Alduins Mauer gesehen hat. Finde ich irgendwie..nervig und nutzlos.

    Ausserdem noch total unnötige Marotten:
    -meine Chars machen regelmäßig Pausen um zu schlafen und essen/trinken täglich was, auch wenn sie es vom Spiel her nicht brauchen.
    -Wenn ich mein Pferd vor einem Dungeon im Schnee stehen lasse bekommt es vorher ein Lagerfeuer hingestellt. Ausser Schattenmähne..die braucht das nicht
    Faydeen is offline
  10. #30 Reply With Quote
    Lehrling -Gretchen-'s Avatar
    Join Date
    Jun 2016
    Posts
    21
    - Es sind IMMER weibliche Charaktere (Nord oder Elf)
    - Ich nehme immer alle Fraktionen mit (bis auf ein Werwolfsdasein) Moral muss man sich erst einmal leisten können :P und DG und DB finde ich immer fürchterlich toll! Brynjolf ist wirklich ne coole Sau
    - Ich konnte mich noch nie für die Dämmerwacht begeistern... Harkon ist viel zu cool^^
    - Ich reite IMMER (und habe dadurch auch immer einen hohen Pferdeverschleiß :/)
    - Früher (bevor ich mit dem modden angefangen habe) habe ich nie geheiratet :/ Ingame sympathisch (und zumindest im Ansatz gutaussehend...) fand ich quasi nur Ralof und der ist ja nicht heiratbar (ohne Mod). Seid ich modde, kreiere ich mir den Herrn immer selbst - passend zu den Figuren aus meinen Geschichten
    - Ich benutze kaum Schreie
    - Ich trage immer leichte Rüstung/zwei Einhandwaffen/Bogen und sneake unglaublich viel
    - Ich warte auf den Tag, an dem ich mal einen reinen Mage spiele
    - Wenn Magie, dann nur Zerstörung. Mit allem anderen habe ich mich irgendwie noch nie beschäftigt (Empfehlungen?)
    - Mein Haus muss immer top eingerichtet sein und ich bringe meinen Kindern IMMER etwas zum spielen mit (und es zerreißt mir jedes Mal das Herz, wenn die Kleinen angerannt kommen und so fürchterlich liebenswert sagen: "Mama! Du bist wieder da!" Ach, da geht mir das Herz auf... Vll ist das die biologische Uhr )
    -Gretchen- is offline
  11. #31 Reply With Quote
    Das letzte Element. Wocky's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Location
    Köln. Wo sonst?
    Posts
    13,878
    Quote Originally Posted by -Gretchen- View Post
    - Wenn Magie, dann nur Zerstörung. Mit allem anderen habe ich mich irgendwie noch nie beschäftigt (Empfehlungen?)
    Illusion und Veränderung. Sehr stark und sehr lustig.
    "Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstherrlichen und der Tyrannei böser Frauen. (Speziell jenen mit akut gedrosseltem Textverständnis)
    Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch dasTal der Dunkelheit geleitet."

    Wocky is offline
  12. #32 Reply With Quote
    Auserwählter Moonlord's Avatar
    Join Date
    Apr 2011
    Location
    Ostflohbisstal
    Posts
    6,556
    Quote Originally Posted by -Gretchen- View Post
    - Wenn Magie, dann nur Zerstörung. Mit allem anderen habe ich mich irgendwie noch nie beschäftigt (Empfehlungen?)
    An Beschwörung komme ich eigentlich nie vorbei. Lass doch lieber andere die Arbeit machen, dafür sind sie da. Und beschworene Waffen sind auch sehr praktisch, kosten nix und machen genug Schaden.

    Dann wäre noch die viel unterschätzte Illusion. Gut ausgebaut kannst du deine Gegner schön aufeinanderhetzen und dich ebenfalls ganz entspannt zurücklegen (wobei ich noch Unsichtbarkeit empfehlen würde).
    Gilraen: " ... ú-chebin estel anim"
    Moonlord is offline
  13. #33 Reply With Quote
    Lehrling -Gretchen-'s Avatar
    Join Date
    Jun 2016
    Posts
    21
    Danke Euch - klingt nach guten Anregungen für meinen nächsten Charakter Das durchringen finde ich ist immer die eigentliche Hürde, aber das klingt in der Tat nach einer sehr interessanten und angenehmen Spielweise
    -Gretchen- is offline
  14. #34 Reply With Quote
    Auserwählter Moonlord's Avatar
    Join Date
    Apr 2011
    Location
    Ostflohbisstal
    Posts
    6,556
    @ Gretchen: Ich hab' gerade gesehen, du spielst VTM. Ist das noch aktuell? [Bild: vampire-smilies-0006.gif] So ein paar Tremere-Fähigkeiten würden auch gut in Skyrim passen.
    Gilraen: " ... ú-chebin estel anim"
    Moonlord is offline
  15. #35 Reply With Quote
    ¡Apagando las luces! Atticus's Avatar
    Join Date
    Nov 2008
    Posts
    12,232
    Meine Marotte ist die Tatsache, dass ich gut ausgearbeitete Charaktere im Laufe der Spielzeit immer mehr verwässere. Ein Charakter, der am Anfang eher floh oder nur im absoluten Notfall tötet, wird im Laufe des Spieles immer bösartiger. Und statt sich auf bestimmte Skills zu beschränken, nutzt fast jeder meiner Chars fast alles Skills.
    Atticus is offline
  16. #36 Reply With Quote
    Waldläufer Videk's Avatar
    Join Date
    Dec 2014
    Location
    Berlin (ehemals Nürnberg)
    Posts
    144
    Also bei mir ist es die Tatsache das Ich nicht aufhören kann Dunmer zu erstellen.
    Bei jedem Neustart sitze Ich ewig in der Charaktererstellung und will mal etwas neues eigenes und aufregendes erstellen und jedes mal kommt ein Rothaariger Dunmer (meist mit einer Narbe an einem Auge welches das natürlich milchig weiß ist) raus.

    Das ist so ein "Die Zwerge" überbleibsel bei mir, wo die Dunkelelfen (Albae) ja die absoluten Überkämpfer sind.
    Und weil mein Charakter dann auch so sein muss ist es natürlich jedesmal ein mit Zwei Schwertern kämpfender Bogenschütze mit einem Hauch Magie.
    Egal was Ich mir vornehm, es kommt immer das dabei raus


    I'm Batman

    -Batman
    Videk is offline
  17. #37 Reply With Quote
    Lehrling -Gretchen-'s Avatar
    Join Date
    Jun 2016
    Posts
    21
    Quote Originally Posted by Moonlord View Post
    @ Gretchen: Ich hab' gerade gesehen, du spielst VTM. Ist das noch aktuell? [Bild: vampire-smilies-0006.gif] So ein paar Tremere-Fähigkeiten würden auch gut in Skyrim passen.
    Jaaaaaaaaaaa Da bin ich doch SEHR dafür! VTM ist trotz der vielen Bugs und des Alters immer noch eines meiner absoluten Lieblingsspiele! Die Skills, die Atmosphäre, die Quests... *verträumt in den Himmel guck* Wenn man davon einige Dinge in Skyrim reinbekäme wäre das traumhaft! (Oder gleich ein Open-World-VTM - allerdings wäre das nicht so gut für mein Studium *grübel* ...)

    Finde so ein Jack-Charakter wäre auch super. Oder Malkavianer^^ Aber Tremere-Fähigkeiten würden sich wirklich gut in Skyrim machen. Blutmagie ist ja quasi schon vorhanden
    -Gretchen- is offline
  18. #38 Reply With Quote
    Legende der Amazonen Bisasam's Avatar
    Join Date
    Dec 2006
    Location
    Meine Faust in Sinis Gesicht
    Posts
    8,824
    Ich buddel den thread mal aus weil ich irgendwie grad meinen Senf dazugeben will

    Also meine Marotten sind:

    -immer weiblich
    -immer Bretone oder (wesentlich seltener) Hochelfe
    -immer mit einer Frau verheiratet
    ->Welche dann meistens Eola oder Taarie ist
    -"Geschmack des Todes" ist Pflichtquest
    -Gefährten und Diebesgilde werden meistens umgangen
    -Akademie fast immer Pflicht
    -Dunkle Bruderschaft je nach Gusto
    -Bürgerkrieg wird komplett gemieden (ist eh so ziemlich das langweiligste was es gibt)
    -Cicero wird NIE getötet
    -Entweder leichte Rüstung oder Kleidung, mit Schwerer Rüstung konnte ich mich nur in Morrowind mal anfreunden
    -Hauptquest wird meistens nur bis zum Ruf der Graubärte gespielt, damit ich mir Delphine sparen kann
    -Falls ichs doch mal weiter schaffe, wird Paarthurnax nie getötet
    -Ab ca. Level 20 verwässert das Skillset meiner Chars irgendwie und wird ein Allrounder durch investierte Lehrstunden


    "Das erinnert doch sehr erfreulich an das, was man sich als Gothicfan wünscht!"
    -Korallenkette
    Bisasam is offline
  19. #39 Reply With Quote
    Schwertmeisterin Tharisa's Avatar
    Join Date
    Apr 2019
    Posts
    822
    Der Fred gefällt mir Ich spiele zwar erst seit Ende letzten Jahres und kann mich daher sicher nicht als Langzeitspieler bezeichnen. Dauerspieler passt da schon eher, da Skyrim zwischenzeitlich zu meinem bevorzugten Hobby geworden ist. Mehrere hundert Stunden bekomme ich locker zusammen.

    - ich spiele immer denselben Charakter: Hochelfe, weiblich, weiße Haare, grüne Augen, Schmiß auf der Backe
    - ich habe immer Argis als ständigen Begleiter und Ehemann und stelle ihn immer auf essential
    - ich beginne immer als Vollmagier und sattle später um auf Kampfmagier mit leichter Rüstung, einhändig und Bogenschießen
    - ich benutze niemals Blocken, schwere Rüstung und zweihändig
    - ich hasse Begleiter, die mir aufgezwungen werden (ganz besonders Serana - die versaut mir die ganze Dämmerwacht)
    - ich liebe kleine feine mods, die ein paar Nettigkeiten ins Spiel bringen (camping, spooning, rdo und solche Sachen) und ohne convenient horses könnte ich mir das Spiel nicht mehr vorstellen
    - Bürgerkrieg habe ich einmal gespielt und für mich abgehakt - langweilig
    - ich habe noch nie die Dunkle Bruderschaft gespielt, murkse immer alle ab
    - ich spiele immer die Akademie, allerdings nie zu Beginn
    - ich beginne vorzugsweise mit Quests, die man alleine machen muss oder bei denen man einen Begleiter zugewiesen bekommt
    - ich mag große Spiel-Erweiterungen
    - Body-, Grafik- oder sonstige Verbesserungsmods in dieser Art brauche ich nicht
    - ich adoptiere keine Kinder (einmal hat mir gereicht)
    - ich töte niemals Paarthurnax
    - ich entdecke in jedem Durchgang etwas Neues
    - bei einem Level von über 70 verliere ich regelmäßig die Lust und fange von vorne an

    Ich könnte die Liste jetzt noch weiter fortsetzen, mag aber jetzt ein wenig weiterspielen - Beyond Reach wartet auf mich! Oder Qaxe oder..... Mal sehen, wohin unser Weg uns führt..
    Tharisa is offline
  20. #40 Reply With Quote
    Lucky 7 Nagual-Adynata's Avatar
    Join Date
    Jan 2018
    Posts
    777
    Dann versuch ich das auch mal :

    - ich habe schon alle Völker angespielt, fühle mich aber mit den Argoniern nicht so wohl (obwohl die in Oblivion irgendwie Standard waren)
    - Ich neige im Bezug auf das Konzept eher zum Schattenläufer (ob als Sniper oder als Assassine mit Dolch und Illusion)
    - Ich spiele alle Gilden, die zu meinem Charkonzept passen, weshalb das wirklich von meinem Entwurf abhängt.
    - Ich habe den Bürgerkriegsquatsch nie verstanden und ignoriere diese Questlinie schon seit Jahren.
    - Ich bleibe dem jeweiligen Charkonzept treu, von daher habe ich eher spezialisierte Charaktere am Start, mit denen ich das ganze Ding auf diese Art spiele, wobei ich mich dann eben nur die 6 bis 7 Fertigkeiten des Konzepts beschränke und damit Glück habe, wenn ich mal auf Level 50 komme. Dadurch kann ich das Spiel immer irgendwie anders durchlaufen, da ein "Krieger" einen anderen Weg geht als meine "Grabräuber", von den Magiern ganz zu schweigen. Ich mag diese "Allrounder" einfach nicht.
    - Ich nutze nur wenige Mods (auf der PS4 ja ohnehin so ein Thema für sich); I.d.R. 10, von denen einige die Spielmechanik korrigieren (aktuell z.B. Archery für den Bogenschützen, dann "No Killmoves", "No Sneak Attack Sounds" etc., die anderen ergänzen mein Spiel um Dungeons wie mein geliebtes "Forgotten Dungeons Pack" usw. Ich liebe es, auf Erkundungstour durch die Wildnis zu ziehen.)
    - Ich kann keine Begleiter. Kann ich einfach nicht. Außer dem Hund, der bellt ja nur...
    - Wenn mein Char heiratet, dann immer Ysolda, egal ob ich einen weiblichen oder männlichen Char spiele. (Außer meinem Ork, der sich dann das Genörgel über das merkwürdige Haus seiner orkischen Ehefrau anhören darf (die Schmiedin aus Markarth).
    - Ich adoptiere immer die beiden gleichen Kinder, bei jedem Durchlauf. Lucia und Sophie. Ich kann die beiden einfach nicht ihrem Schicksal überlassen...
    - Ich töte niemals Paarthunax. Sehe ich einfach nicht ein.
    - Ich bin entsetzlich pingelig im Bezug auf die "Perfektionierung" meines Konzeptentwurfs. Da muß alles passen von der Optik über die Ausrüstung bis hin zu seinem/ihrem Wohnsitz. Wenn sich da irgendetwas für mich falsch anfühlt, beginne ich das Ganze von vorn...
    - Auch wenn´s peinlich ist: Auch ich habe noch nicht alle Aspekte und Quests gespielt, obwohl ich schon seit 2011 am Start bin. Ich habe das gemerkt, da mir meine Frau neben den drei Büchern (die mit den Texten aus den Büchern im Spiel) das (monströse) Hardcover Lösungsbuch geschenkt hat und ich auf die Art einige Ahaerlebnisse hatte...
    - Ich habe eine Art Hassliebe zu Skyrim entwickelt. Story, Setting, Atmosphäre sind endgeil, die Spielmechanik hingegen entnervt mich manchmal.
    - Ähnlich wie bei Oblivion werde ich das Spiel irgendwie nie müde, auch wenn ich manchmal eine Pause einlege und dann etwas "ganz" anderes spiele (wie Fallout 4 z.B.)
    Nagual-Adynata is offline
Page 2 of 3 « First 123 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •