Page 1 of 2 12 Last »
Results 1 to 20 of 23

The Expanse (SciFi Serie)

  1. #1 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,902
    Endlich!

    Endlich gibt es wieder eine "richtige" Weltraumserie, mit vernünftigem Budget und guten Production Values.

    Es geht um das Sonnensystem in ca. 250 Jahren. Die Erde unter Ägide der UN und der mittlerweile schon lange kolonisierte Mars stehen kurz vor einem Krieg. Zwischen den Fronten leben die sogenannten "Belter", die Unterschicht des Sonnensystem, die auf Asteroiden und Raumstationen im Asteroidengürtel leben und arbeiten. Die Kulturen dieser drei Fraktionen haben sich weit auseinander entwickelt, und durch gentechnische Veränderungen (z.B. um die niedrigere künstliche Gravitation außerhalb der Erde besser auszuhalten) hat sich auch die Biologie vieler Transhumans entwickelt.

    Bisher gibts 5 Folgen, und nach der zweiten war ich überzeugt, dass wir hier die größte TV-SciFi-Perle seit der Battlestar Galactica Neuaflage vor uns haben. Exzellentes Worldbuilding (nach dem Motto "Show, don't tell") und ein realistisch und authentisch wirkendes Setting, was will man mehr?

    [Video]
    ulix is online now

  2. #2 Reply With Quote
    Terraner Geißel Europas's Avatar
    Join Date
    Apr 2011
    Location
    Frankenland
    Posts
    20,770
    Haut mich jetzt nicht vom Hocker, würde aber auf jeden Fall mal reinschauen wenns im TV läuft.
    Geißel Europas is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Knight Commander Phael's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Wien
    Posts
    2,348
    Gefällt mir auch ganz gut, und bin auch ein großer Fan davon, dass es endlich wieder mal eine ordentliche Weltraumserie gibt. Das Setting ist wirklich außergewöhnlich gut gelungen - die Mischung aus Game of Thrones, Film Noir und einem Hauch von Firefly gefällt mir.
    Die Charaktere sind noch etwas platt, aber das kann ja noch werden. Qualitativ ist ebenfalls noch Luft nach oben, aber vor allem Folge 4 war dann ja wirklich verdammt gut. Freu mich immer auf die neuen Folgen, und würde die Serie mal vorsichtig weiterempfehlen. Fans von Space-Sci-Fi kann ich hingegen uneingeschränkte Empfehlung aussprechen, in dem Genre herrscht ja ansonsten Dürre.
    Phael is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Sunfang Claw's Avatar
    Join Date
    Apr 2003
    Location
    Ulthuan
    Posts
    12,939
    Sieht ganz gut aus. Wurde auch mal Zeit, dass sich Sci-Fi-Serien (in optischer Hinsicht jedenfalls) weiterentwickeln Werd mich demnächst mal näher mit der Serie befassen.
    Claw is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Ritter Tandrael's Avatar
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    hinterm Mond gleich links
    Posts
    1,713
    Der Thread ist zwar schon älter, aber das Thema immer noch aktuell: The Expanse ist einfach klasse. Drei Staffeln gibt es inzwischen, eine vierte wird derzeit von Amazon Prima produziert, nachdem SyFy die Serie nicht mehr fortsetzen wollte.

    Besonders an The Expanse ist unter anderem, dass die Serie (bzw. die zugrundeliegenden Bücher) sehr realistisch und physikalisch korrekt daherkommen. Um das glaubhaft rüberzubringen, gibt es wunderschöne Spezialeffekte, Props und Sets zu bestaunen. Die Figuren wachsen einem auch schnell ans Herz, und spätestens mit der dritten Staffel versteht es die Serie sehr gut, neue Figuren in den bestehenden Cast zu integrieren. Daher kann ich die Serie nur allen ans Herz legen, die sich irgendwie für SciFi interessieren.
    Tandrael is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,351
    Ich hab die dritte Staffel bislang nicht gesehen, deswegen kann ich mich nur zu den ersten beiden äußern. Und ich will nicht sagen, dass die irgendwie schlecht gewesen wären, aber... so ganz kann ich den Hype nicht nachvollziehen. Die Spezialeffekte schwanken zwischen "ganz okay" und "oh mein Gott, wer fiedelt denn da die Zwischensequenzen von Final Fantasy 8 ein?", die Charaktere sind generell nicht verkehrt, allerdings doch alles eher tausendfach erprobte Archetypen ohne irgend etwas, das sie besonders macht (und gerade was Charaktermotivationen angeht tut die Serie sich oft seeeehr schwer), die Stakes sind oft schwer greifbar und nach dem drölften Mal todernstem "Au weia, au weia, das könnte dann jetzt ECHT WIRKLICH SCHLUSSENDLICH das Ereignis sein, das den kalten Krieg eskalieren lässt" kann man's nicht mehr so ganz ernst nehmen und wirklich etwas weltbewegendes passiert eben in den ersten beiden Staffeln nicht. Allem Realismus zum Trotz ist es eine flache, unbedeutende Unterhaltungsserie, die sich selbst so viel wichtiger nimmt, als sie von Rechtswegen her sein sollte, und gerne an den Erfolg von besseren Serien wie Game Of Thrones anknüpfen würde, dafür aber einfach nicht die nötige Substanz mitbringt. Spaßig aber mehr auch nicht.
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is online now

  7. #7 Reply With Quote
    General Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    3,017
    Ich hab die Serie bisher bis etwa zur hälfte der ersten Staffel gesehen und so "weit" leider auch nur weil sie eben so einen guten Ruf hat und ich gehofft habe dass da noch was kommt.
    Ich finde sie leider sehr langweilig
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Auserwählter
    Join Date
    Nov 2008
    Posts
    6,380
    Mir gefällt die Atmosphäre ausnehmend gut. Und auch die Charaktere sind gut gespielt. Klar sind das oft Archetypen, aber hat man das nicht nahezu überall, auch bei Game of Thrones?
    Ich kann aber verstehen, wenn jemand die Serie langatmig findet, aber mich stört der oft ruhigere Ton und die langsamere Fahrt überhaupt nicht, ich mag sowas mitunter auch sehr gern.
    Da wir ab Januar auch Amazon Prime dazu nehmen, kann ich das endlich weiter schauen, jetzt, wo es nicht mehr auf Netflix herumschwirrt.
    Corvayne is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,351
    Quote Originally Posted by Corvayne View Post
    Klar sind das oft Archetypen, aber hat man das nicht nahezu überall, auch bei Game of Thrones?
    Möglicherweise, ja, aber es störte mich bei The Expanse so massiv, weil interessante Figuren angeteasert und dann eiskalt unter den Tisch gekehrt wurden. Holden als eigensinniger Anführer wider Willen... Ach, ne, ist doch nur Weltraum-Jon-Snow. Amos der gemeingefährliche Psychopath, der seinem "Vorgesetzten" auch schon mal nonchalant mitteilt, dass er ihn ja umbringen könnte. Ach, machen wir doch lieber einen absolut loyalen Typen für's Grobe mit Herz aus Gold draus. Miller als korruptes Arschloch. Und schon am Ende der ersten Folge entdeckt er sein Gewissen. Ging fix. Avasarala, die manipulative Strategin, die gefährliche Spiele zu ihrem eigenen Vorteil spielt. Lieber doch nicht, sie hat doch immer nur das Beste im Sinn. Quasi alle Hauptfiguren fingen ziemlich interessant an und wurden dann innerhalb kürzester Zeit dermaßen flachgebügelt, dass man sich nur wundern kann, was die Schreiber sich gedacht haben. Dazu kommt dann halt, dass die Serie es nicht schafft, irgend ein Gefühl für irgend eine Form von Powerlevel aufzubauen, quasi alle Actionszenen laufen mit den niedrigstmöglichen Stakes überhaupt ab und werden so zu purem Filler degradiert (was ist das schlimmste, das passieren kann? Amos wird wieder angeschossen? Big deal...), die Spezialeffekte sind wahnsinnig hässlich und weil dann auch nicht genug Geld für genug von dieser Qualität da waren sind alle Raumkämpfe komplett unübersichtlich und ergehen sich lieber in Großaufnahmen der Gesichter der Hauptdarsteller... Ich hab oft gehört, dass ne ehrlich, die Bücher sind echt gut. Dann frage ich mich halt, warum die Serie nicht nur finanziell sondern eben auch inhaltlich versucht weit über ihren Möglichkeiten mitzuspielen. Liegt's am Screenwriting? Ist das einfach nur mittelprächtig umgesetzt? Klar, das Worldbuilding ist super, aber sonst? Wie gesagt, ich mag die Serie ja auch, so als substanzloses Unterhaltungsfernsehn, aber sie ist halt einfach so wahnsinnig bemüht mehr zu sein, ohne das irgendwie mit irgend etwas backen zu können. Wenn ihr ständiges Auf-die-Nase-Fallen nicht so wahnsinnig tragisch wäre, dann wäre es beinahe schon drollig...
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is online now

  10. #10 Reply With Quote
    Barbar aus Überzeugung Knox's Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Location
    Rinteln
    Posts
    63,344
    Mir gefällt "Expanse" ausnehmend gut, vor allem im Vergleich zu all den anderen in letzter Zeit veröffentlichten SCience-Fiction-Serien. Knaller wie "Babylon 5" oder "Battlestar Galactica" gibt's halt leider nur einmal pro Dekade.
    Knox is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Aah, Fresh Meat!  Ayn's Avatar
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Hain der Ahnungslosen
    Posts
    7,852
    Mir haben die ersten beiden Staffeln auch richtig gut gefallen. Als es zuerst hieß, dass es nicht weitergehen wird, hatte ich das wirklich bedauert. Jetzt bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung. Hab die dritte Staffel nämlich noch nicht gesehen.
    Ayn is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,351
    Gestern dritte Staffel beendet und es hat sich prinzipiell nichts getan. Immer noch äußerst hässliche Spezialeffekte, immer noch mieserable Actionszenen, immer noch Charaktermotivationen, die völlig out of left field kommen. Die Story an sich ist ja nicht übel (obwohl die zweite Hälfte der dritten Staffel sich doch ein wenig im Kreis drehte), aber ist die Frage, wie lange das mich noch bei der Stange halten kann.
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Besonders genervt hat mich, wie die Serie sich dann im letzten Augenblick doch noch Ashford als Antagonisten aus dem Arsch gezogen hat. Bzw. wie fanatisch der vorher ziemlich vernünftig wirkende Charakter plötzlich darin war, gezielt das falsche zu tun.


    Kurzum, ich halte nicht den Atem an, bis Staffel 4 läuft, aber einschalten werd ich möglicherweise wieder.
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is online now

  13. #13 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,902
    Die Spezialeffekte werden wohl besser werden, wenn Jeff Bezos die aus der Portokasse bezahlt. Wird vielleicht sogar irgendein dummes Blue Origin Product Placement geben und Seitenhiebe auf SpaceX.

    ulix is online now

  14. #14 Reply With Quote
    Halbgott Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    9,856
    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    Gestern dritte Staffel beendet und es hat sich prinzipiell nichts getan. Immer noch äußerst hässliche Spezialeffekte, immer noch mieserable Actionszenen, immer noch Charaktermotivationen, die völlig out of left field kommen. Die Story an sich ist ja nicht übel (obwohl die zweite Hälfte der dritten Staffel sich doch ein wenig im Kreis drehte), aber ist die Frage, wie lange das mich noch bei der Stange halten kann.
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Besonders genervt hat mich, wie die Serie sich dann im letzten Augenblick doch noch Ashford als Antagonisten aus dem Arsch gezogen hat. Bzw. wie fanatisch der vorher ziemlich vernünftig wirkende Charakter plötzlich darin war, gezielt das falsche zu tun.


    Kurzum, ich halte nicht den Atem an, bis Staffel 4 läuft, aber einschalten werd ich möglicherweise wieder.
    Das stimmt zwar,aber bei sci-fi-serien hatte man in den letzten Jahren nicht allzu viel guten Kram. Zumindest hab ich, abgesehen von lost in space, keine Erinnerung an eine gute
    Heinz-Fiction is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,351
    Quote Originally Posted by Heinz-Fiction View Post
    Das stimmt zwar,aber bei sci-fi-serien hatte man in den letzten Jahren nicht allzu viel guten Kram. Zumindest hab ich, abgesehen von lost in space, keine Erinnerung an eine gute
    So ungefähr das gleiche Argument hat jemand mit dem ich mich Sonntag drüber unterhalten habe auch gebracht. Ja, mag sein, keine Ahnung, ich bin allgemein nicht unbedingt der größte Sci-Fi-Fan, deswegen muss ich mein Herz nicht an eine hängen, die "wenigstens besser als der Rest" ist. All das mag sich vielleicht etwas hart anhören, aber ich hatte schon meinen inoffensiven Spaß an der Serie. Wie schon gesagt, ich verstehe nur den wahnsinnigen Hype nicht, den einige Leute betreiben.
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is online now

  16. #16 Reply With Quote
    Aah, Fresh Meat!  Ayn's Avatar
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Hain der Ahnungslosen
    Posts
    7,852
    Also mir hat auch die 3. Staffel wieder sehr gut gefallen. Ich kenne aber auch einige Leute, die so gar nichts damit anfangen können. Mich persönlich hat die Serie "abgeholt".

    Ansonsten habe ich mich des öfteren dabei erwischt, wie ich um die lieb gewonnenen Charaktere wie Amos oder auch Alex gebangt habe, um mir dann zu sagen, nein, das hier ist nicht Game of Thrones, sie werden alle überleben (ob das an Holden liegt??)
    Ayn is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Halbgott Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    9,856
    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    So ungefähr das gleiche Argument hat jemand mit dem ich mich Sonntag drüber unterhalten habe auch gebracht. Ja, mag sein, keine Ahnung, ich bin allgemein nicht unbedingt der größte Sci-Fi-Fan, deswegen muss ich mein Herz nicht an eine hängen, die "wenigstens besser als der Rest" ist. All das mag sich vielleicht etwas hart anhören, aber ich hatte schon meinen inoffensiven Spaß an der Serie. Wie schon gesagt, ich verstehe nur den wahnsinnigen Hype nicht, den einige Leute betreiben.
    Ich habe einen Hang zur Science-Fiction und freue mich über jedes Material, dass ich in die Finger bekomme. Geht wohl vielen Menschen so wie mir. Wir machen Abstriche; müssen wir auch, gibt ja nicht so viel lohnenswertes Material zum anschauen.
    Heinz-Fiction is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,902
    BSG war ja auch alles andere als perfekt... Staffel 2 war fast komplett für die Tonne (dank Druck durch Sci-Fi auf die Macher, mehr "Monster of the Week" Folgen zu machen), und auch das Ende war schlecht. Aber insgesamt war es halt doch ziemlich geil, so unterm Strich. Man muss nehmen was man kriegen kann
    ulix is online now

  19. #19 Reply With Quote
    Abenteurer Peregrine's Avatar
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    92
    Ich habe die Romanserie nach dem dritten Teil aufgegeben weil ich die Bücher einfach nur langweilig fand, daher fehlt mir auch völlig die Motivation mich mit der Serie zu beschäftigen.
    Peregrine is offline

  20. #20 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    11,978
    Ich gucke es zusammen mit einem Arbeitskollegen, der kein A-Prime hat. Was dabei nur nervt: Ungefähr 5-6 mal pro Folge kommt irgendein Kommentar von der Seite. "Wer ist das jetzt schon wieder?", "Warum legt sie da jetzt eine Bombe?", "Warum strahlen die Triebwerke in Flugrichtung?". Es wird da ganz ordentlich hin- und hergesprungen und es nervt, wenn man durch die alten Folgen scannen muss, um etwas nachzuvollziehen oder einen Faden wieder zu finden. Es mag ja sein, dass es Drehbuchautoren so beigebracht wird, aber das geht schon ein bischen an die Grenze zwischen "noch eine Folge, vielleicht wird es da klarer" und "ich steig nicht mehr durch, Logikfehler oder ich bin zu blöd für sowas, aus damit".
    DWS is offline

Page 1 of 2 12 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •