Results 1 to 2 of 2
  1. #1 Reply With Quote
    Schwertmeister Canderous's Avatar
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Hessen
    Posts
    714
    Hallo zusammen,

    ich wollte von einem Rechner auf einen anderen ein ME2-Savegame übertragen. Blöderweise habe ich nur das Savegame selbst und nicht den dazugehörigen Oberordner auf einem USB-Stick mitgenommen. Der Oberordner sieht doch immer so aus oder?: Vorname_XY_Klasse_Erstellungsdatum. Eigentlich ja ganz unproblematisch.
    Ich wollte nur fragen, ob man sich hier, gerade auch in Hinblick auf einen späteren Import in ME3, etwas kaputt machen kann, wenn man sich diesen Ordner selbst anlegt. Wahrscheinlich nicht, da der Ordner ja nur der einfacheren Erkennung dient, aber Dinge, wie die Klasse und die Backgroundstory im Save selbst hinterlegt sind und nicht aus der Ordnerbezeichnung ausgelesen werden. Wäre super, wenn jemand meinen Verdacht bestätigen könnte; nicht dass es dann in ME3 ein böses Erwachen gibt

    Vielen Dank
    Canderous is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Pinata  Tjordas's Avatar
    Join Date
    May 2012
    Posts
    985
    Kurz gesagt: ja, du hast recht. Der Ordner dient nur der Bezeichnung der Savegames beim Laden und enthält keinerlei echte Savegame-Informationen. Allerdings wäre es sinnvoll, den Ordner dennoch zu erstellen nach dem Schema zu benennen, bevor du ihn importierst, damit du auch genau seihst, ob es das richtige Savegame ist.

    Das Standardverzeichnis lautet dabei: X:\Users\Benutzername\Documents\BioWare\Mass Effect 2\Save\Vorname_XX_Klasse_DDMMYY(_N)\Save_nnnn.pcsav

    Ich bin nicht ganz sicher, ob es dort liegen muss, um importierbar zu sein. Zur Not das Verzeichnis einfach erstellen.
    Tjordas is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •