Seite 6 von 6 « Erste ... 23456
Ergebnis 101 bis 118 von 118

Divinity: Original Sin... die Zweite!

  1. #101 Zitieren
    Legende Avatar von Annalena
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Oberlausitz (Sachsen)
    Beiträge
    7.894
    Habe den Endkampf geschafft, gerade so, und bin nicht glücklich. Ich spiele auf leicht, da Kämpfe in RPGs nicht sehr hoch auf meiner Prioritätenliste stehen. Während ich bei anderen Kämpfen in diesem Spiel auch das Eine oder Andere mal gestorben bin, kam ich doch sehr gut durch, wie es auf leicht sein sollte. Doch dieser Kampf war alles andere als leicht.

    War schon ein Level drüber und hatte wirklich sehr gute Ausrüstung und gute Zauber, trotzdem wurde mit meiner Gruppe der Boden aufgewischt. Wenn ich leicht spiele, möchte ich es auch leicht haben und nicht schwer. Die Gegner haben, wie ich finde, unfaire Vorteile, da sie scheinbar viel mehr AP haben als für meine Charaktere möglich ist. Es kann ja nicht sein, dass sie zwei bis drei Angriffe machen können und in der gleichen Runde auch noch zu einem anderen Punkt laufen können. Abklingzeiten scheinen sie teilweise auch keine zu haben oder viel kürzere als meine Charas, ganz zu schweigen davon, dass jeder irgendeinen Zauber hat sich zu teleportieren. Nicht zu vergessen, dass die Gegner öfters zweimal am Zug sind bevor meine Charaktere dran sind und ja, mein HC hat eine gute Initiative (oder wie das heißt), trotzdem kommt sie nicht so oft zum Zuge wie die Gegner.

    Dann starb einer meiner Begleiter kurz bevor der Kampf vorbei war (konnte ihn nicht wiederbeleben) und er war vom Epilog völlig ausgeschlossen, so als ob er gar nicht existiert. Was zum Teufel soll das? Es war auch noch Ifan, mit dem mein HC eine Romanze hatte. Ich habe keine Lust diesen Kampf noch einmal zu machen und habe mir das Ende von Ifan jetzt auf youtube angesehen. Trotzdem ist das einfach nur total bescheuert. Also passt auf, dass alle eure Charas den Endkampf überleben, sonst verpasst ihr deren Epilog.

    Kleiner Hinweis noch, ein großer Teil des Epilogs war einer dieser Zwischensequenzen, auf englisch ohne deutsche Untertitel. Ja toll, habe ich nur wieder die Hälfte verstanden, da ich zwar ganz gut englisch lesen kann, aber es beim Hören hapert.

    Das Spiel hat mir Spaß gemacht, aber der Endkampf hat mir vieles am Spielspaß zerstört. Dann habe ich nicht mal eine "Belohnung" in der Form eines Epilogs für Ifan bekommen, was einfach nur frustrierend ist. Vielleicht wird das ja noch gepatcht, dann spiele ich es vielleicht noch einmal, aber im Moment habe ich keine Lust mehr.
    Annalena ist offline Geändert von Annalena (12.10.2017 um 18:13 Uhr)

  2. #102 Zitieren
    General Avatar von Schnurz
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Schwarzwald in Europa
    Beiträge
    3.819
    .....und das im "besten RPG seit Jahren!".

    EDIT: 'tschuldigung. Das konnte ich mir gerade nicht verkneifen.
    Wo Gewalt anfängt, hört der Verstand auf.

    Gruß an alle Machos, Schläger, Diktatoren, Kriegstreiber, TERRORISTEN ....
    Am Anfang sind es immer die Worte, bist dann der erste Stein fliegt.
    Schnurz ist offline

  3. #103 Zitieren
    Legende Avatar von Annalena
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Oberlausitz (Sachsen)
    Beiträge
    7.894
    Zitat Zitat von Schnurz Beitrag anzeigen
    .....und das im "besten RPG seit Jahren!".

    EDIT: 'tschuldigung. Das konnte ich mir gerade nicht verkneifen.


    Bei mir ist es auch nicht das RPG des Jahres (oder Jahren), selbst wenn der blöde und frustierende Endkampf nicht gewesen wäre. Was aber nicht heißt, dass es keinen Spaß gemacht hat. Es kommt halt immer darauf an, was man gespielt hat und wieviel Spaß man hatte. Bei mir sind JRPGs die besten RPGs der letzten Jahre, denn vom Westen kam in diese Richtung nicht viel. Mir fällt da nur Pillars auf Eternity ein, was mir sehr gut gefallen hat und ich im vorderen Bereich der besten RPGs der letzten Jahre einordnen würde. Das ist aber nur meine Meinung.
    Annalena ist offline

  4. #104 Zitieren
    Provinzheld
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    243
    Ich hätte mal an dieser Stelle eine ganz allgemeine Frage zum Spiel an alle, die es gespielt haben:


    Nach dem mir Pillars of Eternity sehr gut gefallen hat, dachte ich das Original Sin auch was für mich sein könnte. Allerdings bin ich mit dem ersten Teil nicht so richtig warm geworden, den habe ich nach ca. 25 Stunden abgebrochen.

    Nun ließt man überall wie fantastisch der zweite Teil doch sei.

    Sind für diesen Teil die Geschehnisse des Erstlingswerks von größerer Bedeutung? Sollte ich den ersten gespielt haben, bevor ich mir den zweiten anschaue?


    Beste Grüße
    Phil B ist offline

  5. #105 Zitieren
    Irregular  Avatar von Zetubal
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    6.803
    Nee, Teil 1 muss man nicht gespielt haben, um Teil 2 genießen zu können.
    Zetubal ist offline

  6. #106 Zitieren
    General Avatar von Schnurz
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Schwarzwald in Europa
    Beiträge
    3.819
    Zitat Zitat von Phil B Beitrag anzeigen
    Ich hätte mal an dieser Stelle eine ganz allgemeine Frage zum Spiel an alle, die es gespielt haben:


    Nach dem mir Pillars of Eternity sehr gut gefallen hat, dachte ich das Original Sin auch was für mich sein könnte. Allerdings bin ich mit dem ersten Teil nicht so richtig warm geworden, den habe ich nach ca. 25 Stunden abgebrochen.

    Nun ließt man überall wie fantastisch der zweite Teil doch sei.

    Sind für diesen Teil die Geschehnisse des Erstlingswerks von größerer Bedeutung? Sollte ich den ersten gespielt haben, bevor ich mir den zweiten anschaue?


    Beste Grüße
    Div OS muss man vorher nicht gespielt haben.
    Ich muss allerdings sagen, dass ich Div OS 1 besser fand als Div OS 2. Mit letzterem werde ich einfach nicht warm.
    Vielleicht spiele ich es später mal weiter oder fange neu an. Wer weiß.
    Eigendlich schade. Ich hatte mich schon darauf gefreut.

    Ob das Eine oder das Andere "besser" ist, kann man wohl nur sagen, wenn man es selbst zumindest 'ne ganze Weile angespielt hat.
    Die eigenen Vorlieben sind hierbei sicher ausschlaggebend.
    Wo Gewalt anfängt, hört der Verstand auf.

    Gruß an alle Machos, Schläger, Diktatoren, Kriegstreiber, TERRORISTEN ....
    Am Anfang sind es immer die Worte, bist dann der erste Stein fliegt.
    Schnurz ist offline

  7. #107 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von INTERREX
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    2.868
    Zitat Zitat von Schnurz Beitrag anzeigen
    Div OS muss man vorher nicht gespielt haben.
    Ich muss allerdings sagen, dass ich Div OS 1 besser fand als Div OS 2. Mit letzterem werde ich einfach nicht warm.
    Vielleicht spiele ich es später mal weiter oder fange neu an. Wer weiß.
    Eigendlich schade. Ich hatte mich schon darauf gefreut.

    Ob das Eine oder das Andere "besser" ist, kann man wohl nur sagen, wenn man es selbst zumindest 'ne ganze Weile angespielt hat.
    Die eigenen Vorlieben sind hierbei sicher ausschlaggebend.
    Ich besitze beide Games, Pillars und Div OS 1. Habe mir beides Games geholt aufgrund positiver Reviews. Auch der eine und der andere User hier im Forum haben sich positiv über die Games geäußert. Ein Trugschluss! Da ich The Witcher 3 mehrmals durchgespielt habe und für sehr gut befunden habe, wirkten später RPGs wie Pillars und Div OS 1 auf mich nur noch öde (habe beide Spiele kurz angezockt und dann enttäuscht links liegen gelassen; ich ärgere mich auch heute noch über die Geldverschwendung!), daraus resultiert mein Entschluß auf die Nachfolger beider Games ganz zu verzichten.
    INTERREX ist offline

  8. #108 Zitieren
    Dea Avatar von Solitaire
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    between shadow and light
    Beiträge
    21.419
    Du vergleichst The Witcher 3 mit D:OS und Pillars of Eternity? Da kannste auch Weintrauben und Bananen vergleichen.
    http://upload.worldofplayers.de/files8/dLNmALVv7Ybsig_solitaire2.jpg
    Solitaire ist offline

  9. #109 Zitieren
    Legend Avatar von Heinz-Fiction
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    7.101
    Glaub ich auch. Ich denke eher, dass Divinity OS und PoE dir auch dann nicht gefallen hätten, wenn es Witcher gar nicht gäbe
    Heinz-Fiction ist offline

  10. #110 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von INTERREX
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    2.868
    Zitat Zitat von Solitaire Beitrag anzeigen
    Du vergleichst The Witcher 3 mit D:OS und Pillars of Eternity? Da kannste auch Weintrauben und Bananen vergleichen.
    Ich vergleich die Games schon miteinander, sind doch alle RPGs.
    INTERREX ist offline

  11. #111 Zitieren
    Legend Avatar von Heinz-Fiction
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    7.101
    Zitat Zitat von INTERREX Beitrag anzeigen
    Ich vergleich die Games schon miteinander, sind doch alle RPGs.
    Da kannste auch Mario Kart und Arsetto Corsa vergleichen, sind ja beides Rennspiele
    Heinz-Fiction ist offline

  12. #112 Zitieren
    Irregular  Avatar von Zetubal
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    6.803
    Habe jetzt auch das Spiel zum ersten (aber sicher nicht letzten) Mal durchgespielt. Der Gesamteindruck ist echt fantastisch - für mich mit einiger Sicherheit das Spiel des Jahres (ich spiele aber auch nicht viele Spiele) und gegenüber dem ersten Spiel, das ich schon mochte, noch einmal eine Schippe draufgelegt.


    Den Endkampf fand ich allerdings auch nicht so toll. Allerdings aus anderen Gründen als Annalena:

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)

    Ich will nicht sagen, dass er zu einfach war - aber ich fand es sehr einfach die Mechanik des Kampfes auszunutzen, um ihn total leicht zu machen.

    Vorab: Ich habe auf Explorer Difficulty gespielt - also dem 2. Schwierigkeitsgrad...und auf Englisch, weshalb ich die deutschen Namen nicht so recht zusammenkriege.

    Die Anfangsphase mit Dallis, Vredeman, Lucian und den Magisters ist eigentlich nicht erwähnenswert. Schnöder Standardkampf - sollte problemlos klappen, zumal Lucian dauernd segnet und damit meiner eigenen Party (ausgenommen Fane) ständige Heilung verschafft.
    In der finalen Phase mit dem Kraken hakt halt alles daran, dass Isbeil, der Sallow Man usw. beschworene Kreaturen sind.
    Meine Herangehensweise war es also, Dallis und Lucian erstmal Richtung Vredeman/Braccus marschieren zu lassen, während ich einen meiner Charaktere in Reichweite des Kraken brachte. Da ich den Revered (Verehrt/Vergöttert?) Buff habe, kann ich jede Source-/Quell-Fähigkeit benutzen, wie ich möchte.
    In der Praxis sah das dann so aus, dass mein Magier und mein Armbrustschütze an zwei Enden der Arena in Position waren und auf den Kraken gewartet haben. Ein einzelner Arrow Storm (Pfeilhagel? Jedenfalls der Bogen-Skill, der 3 Sourcepunkte kostet) war genug, um den Kraken von voller Rüstung und vollem Leben auf unter 15% Leben zu hauen. Wenn dann noch wer anders im gleichen Zug draufhaut, ist der Kraken in einer Runde tot und mit ihm sämtliche Beschworenen. Bleibt also nur noch Braccus, und der ist bloß ein Nahkämpfer mit ein bisschen Pyro-Zeugs.

    Und ja, nach zwei Runden kommt der Kraken wieder. Hat dann allerdings keine Rüstung und ist somit wieder mit einem einzigen Meteorschauer/Pfeilhagel tot. Letzterer eignet sich besonders gut, weil er auch nur 2 Runden Abklingzeit hat.




    Grundsätzlich fand ich es enttäuschend, wie sehr der Kampf einen dazu zwingt, so eine Strategie zu fahren. Andernfalls die Beschwörungen umhauen lohnt sich nicht, weil sie direkt neu beschworen werden. Da ich also den Kraken schnell umhauen muss, kommen seine eigentlichen Zauber kaum zur Geltung und es bleibt nur Braccus - ein gewöhnlicher humanoider Kampfmagier als großer böser Endboss. Mehh

    Ich fand während des Spielverlaufs einige andere Kämpfe spannender und kreativer. Der Kampf gegen Radeka in Akt 1, der Arenakampf in Driftwood, in dem man blind ist,
    der Kampf gegen Mordus und vor allem der gegen Doktor Daeva waren - fand ich - spannender.
    Zetubal ist offline Geändert von Zetubal (13.11.2017 um 21:47 Uhr)

  13. #113 Zitieren
    Dea Avatar von Solitaire
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    between shadow and light
    Beiträge
    21.419
    Hab Teil 2 jetzt wieder ausgebuddelt und war sofort wieder Feuer und Flamme. Ich liebe die Atmosphäre. Hoffentlich schaffe ich es bei dem Game endlich mal, das Ende zu erreichen. Bin schon ein Stück weitergekommen, aber viele Quests sind wirklich knifflig. Ich hab so an die 30 offene Quests, wenn nicht sogar noch mehr. Ich würde die Zahl ja gern mal reduzieren, allerdings kommen auf dem Weg zu Lösung von einer Quest mind. 2-3 neue dazu. Es gibt also noch jede Menge zu tun. Ein paar Sachen werde ich wohl auch links (oder eben rechts ) liegen lassen, weil ich's einfach nicht schnalle oder zu doof dafür bin ... dazu zählen u.a. die Vogelscheuchen.

    Hatte ja auch noch einige andere Gruppen angefangen, weil man ja nicht mit einmal alle persönlichen Quests machen kann, da man nur 3 Begleiter mitnehmen kann. Ich würde gern mal von jedem möglichen Begleiter die persönlichen Quests machen ... ja, ich weiss, viel viel Arbeit.
    http://upload.worldofplayers.de/files8/dLNmALVv7Ybsig_solitaire2.jpg
    Solitaire ist offline

  14. #114 Zitieren
    Legend Avatar von Heinz-Fiction
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    7.101
    Zitat Zitat von Solitaire Beitrag anzeigen
    Hab Teil 2 jetzt wieder ausgebuddelt und war sofort wieder Feuer und Flamme. Ich liebe die Atmosphäre. Hoffentlich schaffe ich es bei dem Game endlich mal, das Ende zu erreichen. Bin schon ein Stück weitergekommen, aber viele Quests sind wirklich knifflig. Ich hab so an die 30 offene Quests, wenn nicht sogar noch mehr. Ich würde die Zahl ja gern mal reduzieren, allerdings kommen auf dem Weg zu Lösung von einer Quest mind. 2-3 neue dazu. Es gibt also noch jede Menge zu tun. Ein paar Sachen werde ich wohl auch links (oder eben rechts ) liegen lassen, weil ich's einfach nicht schnalle oder zu doof dafür bin ... dazu zählen u.a. die Vogelscheuchen.

    Hatte ja auch noch einige andere Gruppen angefangen, weil man ja nicht mit einmal alle persönlichen Quests machen kann, da man nur 3 Begleiter mitnehmen kann. Ich würde gern mal von jedem möglichen Begleiter die persönlichen Quests machen ... ja, ich weiss, viel viel Arbeit.
    Ich stecke mittlerweile auch voll im Spiel drin, nachdem ich nach Release durch die Bugs die Motivation verlor. Und ich bin hin- und weg. Fort Joy habe ich hinter mir gelassen, die Idee mit der Rachefürstin als "Basis" gefällt mir sehr gut. Eigentlich gefällt mir bisher fast alles am Spiel. Nur das Kampfsystem treibt mir Sorgenfalten auf die Stirn. Ich finde es grundsätzlich gut, dass die Magie nicht mehr so massiv overpowered ist wie im ersten Teil. Aber der Weg, der dafür eingeschlagen wurde, gefällt mir nicht so recht. Die physische/magische Rüstung erst schmelzen zu müssen, bevor man Statuseffekte bewirken kann, fühlt sich irgendwie ... nicht richtig an. Außerdem ist mir aufgefallen, dass (zumindest bis zum jetzigen Spielzeitpunkt) die meisten Gegner mehr magische als physische Rüstung haben, was physische Schadensarten bevorzugt (mein Bogen-/Armbrustschütze etwa macht deutlich mehr Schaden als meine Magier).Zudem ist und bleibt der Humor aber gewöhnungsbedürftig, auch wenn das nicht mehr so stark ins Gewicht fällt wie beim Vorgänger. In Zukunft wünsche ich mir auch ein etwas übersichtlicheres und aussagekräftigeres Questlog. Aber ansonsten bin ich sehr zufrieden bisher.
    Heinz-Fiction ist offline

  15. #115 Zitieren
    Dea Avatar von Solitaire
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    between shadow and light
    Beiträge
    21.419
    Also magisch Rüssi haben eigentlich nur Fernkämpfer und Magier ziemlich viel, die Nahkampfgegner haben eigentlich nur sehr sehr wenig mag. Rüssi, dafür aber jede Menge phys. Rüssi. Da du ja sicher mit deinem Fernkämpfer auch Fernkampfgegner angreifst, ist es klar, dass der den meisten Schaden macht, weil das ja sicher meistens phys. Schaden sein wird.

    Den Humor finde ich eigentlich total genial, was genau gefällt dir denn daran nicht?
    http://upload.worldofplayers.de/files8/dLNmALVv7Ybsig_solitaire2.jpg
    Solitaire ist offline

  16. #116 Zitieren
    Screaming at your soul!  Avatar von MindWorm
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    An einem lustigen Ort
    Beiträge
    4.533
    Für das Kampfsystem kann ich optional noch die Mod "Armor-Based Saving Throws" aus dem Steam Workshop empfehlen. Die bewirkt, dass man abhängig von der Rüstungsmenge eine prozentuale Chance auf das Erzielen von Statuseffekten hat, die umso höher ist, je weniger physische/magische Rüstung man hat.

    Wenn man also beispielsweise 100 maximale magische Rüstung hat ist man zu 100% immun gegen magische Statuseffekte. Verliert man jetzt 25 Punkte magische Rüstung, so sinkt die Chance, magische Statuseffekte abzuwehren, auf 75% usw.

    Das macht die Kämpfe schon etwas dynamischer.
    MindWorm ist offline

  17. #117 Zitieren
    Legend Avatar von Heinz-Fiction
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    7.101
    Zitat Zitat von Solitaire Beitrag anzeigen
    Also magisch Rüssi haben eigentlich nur Fernkämpfer und Magier ziemlich viel, die Nahkampfgegner haben eigentlich nur sehr sehr wenig mag. Rüssi, dafür aber jede Menge phys. Rüssi. Da du ja sicher mit deinem Fernkämpfer auch Fernkampfgegner angreifst, ist es klar, dass der den meisten Schaden macht, weil das ja sicher meistens phys. Schaden sein wird.

    Den Humor finde ich eigentlich total genial, was genau gefällt dir denn daran nicht?
    Kann ich nicht bestätigen. Klar gibts hin und wieder Gegner, die gar keine magische Rüstung haben oder nur wenig (wie du schreibst, meistens Nahkämpfer). Dennoch erledige ich mit physischem Schaden deutlich mehr Gegner als mit Magie. Das muss ja irgendeinen Grund haben. Ich verwende ne gemixte Gruppe, physischer und magischer Schaden sind einigermaßen ausgeglichen.

    Bezüglich Humor: Es fällt mir manchmal schwer, das Spiel ernst zu nehmen. Einerseits durch Dialekte/Akzente, weil viele Charaktere ne ulkige Stimme haben. Zum anderen betonen einige Charaktere ihre Dialoge bewusst gelangweilt. Zum Beispiel der Charakter Malady. Die Sprecherin betont ihre Zeilen so, als wäre sie arrogant, ziemlich elitär, als wäre alles nicht so wichtig. Die Szene, in der man

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    per Rachefürstin aus dem Mergelmoor flieht und von Dallis' Schiff geentert wird. Man flüchtet ja durch eine Art Portal über diese Zwischenwelt, was ein Großteil der Besatzung nicht überlebt. Und sie kommentiert sinngemäß in ihrer arroganten Art, dass es schon anstrengend genug gewesen wäre, alle "wichtigen" Charaktere am Leben zu halten.


    Es stört mich auch nicht in dem Sinne, dass es Auswirkung auf den Spielspaß hat. Es führt eher dazu, dass ich nicht so recht weiß, wie ernst ich die Story nehmen kann.

    Zitat Zitat von MindWorm Beitrag anzeigen
    Für das Kampfsystem kann ich optional noch die Mod "Armor-Based Saving Throws" aus dem Steam Workshop empfehlen. Die bewirkt, dass man abhängig von der Rüstungsmenge eine prozentuale Chance auf das Erzielen von Statuseffekten hat, die umso höher ist, je weniger physische/magische Rüstung man hat.

    Wenn man also beispielsweise 100 maximale magische Rüstung hat ist man zu 100% immun gegen magische Statuseffekte. Verliert man jetzt 25 Punkte magische Rüstung, so sinkt die Chance, magische Statuseffekte abzuwehren, auf 75% usw.

    Das macht die Kämpfe schon etwas dynamischer.
    Das klingt doch schon ganz interessant. Ich probiers mal aus, hoffentlich haut dann das Balancing noch hin.
    Heinz-Fiction ist offline

  18. #118 Zitieren
    Veteran
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    648
    Zitat Zitat von Annalena Beitrag anzeigen
    Habe den Endkampf geschafft, gerade so, und bin nicht glücklich. Ich spiele auf leicht, da Kämpfe in RPGs nicht sehr hoch auf meiner Prioritätenliste stehen. Während ich bei anderen Kämpfen in diesem Spiel auch das Eine oder Andere mal gestorben bin, kam ich doch sehr gut durch, wie es auf leicht sein sollte. Doch dieser Kampf war alles andere als leicht.

    War schon ein Level drüber und hatte wirklich sehr gute Ausrüstung und gute Zauber, trotzdem wurde mit meiner Gruppe der Boden aufgewischt. Wenn ich leicht spiele, möchte ich es auch leicht haben und nicht schwer. Die Gegner haben, wie ich finde, unfaire Vorteile, da sie scheinbar viel mehr AP haben als für meine Charaktere möglich ist. Es kann ja nicht sein, dass sie zwei bis drei Angriffe machen können und in der gleichen Runde auch noch zu einem anderen Punkt laufen können. Abklingzeiten scheinen sie teilweise auch keine zu haben oder viel kürzere als meine Charas, ganz zu schweigen davon, dass jeder irgendeinen Zauber hat sich zu teleportieren. Nicht zu vergessen, dass die Gegner öfters zweimal am Zug sind bevor meine Charaktere dran sind und ja, mein HC hat eine gute Initiative (oder wie das heißt), trotzdem kommt sie nicht so oft zum Zuge wie die Gegner.

    Dann starb einer meiner Begleiter kurz bevor der Kampf vorbei war (konnte ihn nicht wiederbeleben) und er war vom Epilog völlig ausgeschlossen, so als ob er gar nicht existiert. Was zum Teufel soll das? Es war auch noch Ifan, mit dem mein HC eine Romanze hatte. Ich habe keine Lust diesen Kampf noch einmal zu machen und habe mir das Ende von Ifan jetzt auf youtube angesehen. Trotzdem ist das einfach nur total bescheuert. Also passt auf, dass alle eure Charas den Endkampf überleben, sonst verpasst ihr deren Epilog.

    Kleiner Hinweis noch, ein großer Teil des Epilogs war einer dieser Zwischensequenzen, auf englisch ohne deutsche Untertitel. Ja toll, habe ich nur wieder die Hälfte verstanden, da ich zwar ganz gut englisch lesen kann, aber es beim Hören hapert.

    Das Spiel hat mir Spaß gemacht, aber der Endkampf hat mir vieles am Spielspaß zerstört. Dann habe ich nicht mal eine "Belohnung" in der Form eines Epilogs für Ifan bekommen, was einfach nur frustrierend ist. Vielleicht wird das ja noch gepatcht, dann spiele ich es vielleicht noch einmal, aber im Moment habe ich keine Lust mehr.
    So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen... Ich fand den Endkampf sogar auf Tactician nicht sonderlich schwer
    So wie du das beschreibst war die Gruppe nicht so gut "gelevelt"
    Sumaro ist offline

Seite 6 von 6 « Erste ... 23456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •