Umfrageergebnis anzeigen: Für welche Liebschaft hast du dich entschieden?

  • Ich habe die Bücher gelesen: für Yennefer!

    78 27,96%
  • Ich habe die Bücher gelesen: für Triss!

    49 17,56%
  • Ich habe die Bücher gelesen: für beide

    4 1,43%
  • Ich habe die Bücher gelesen: für keine!

    4 1,43%
  • ---------------------------------------------------------------

    1 0,36%
  • Ich habe die Bücher nicht gelesen: für Yennefer!

    36 12,90%
  • Ich habe die Bücher nicht gelesen: für Triss!

    77 27,60%
  • Ich habe die Bücher nicht gelesen: für beide!

    21 7,53%
  • Ich habe die Bücher nicht gelesen: für keine!

    9 3,23%
 
Teilnehmer
279. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
Seite 3 von 25 « Erste 12345671014 ... Letzte »
Ergebnis 41 bis 60 von 489
  1. #41 Zitieren
    Waldläufer Avatar von -uzumati-
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    197
    -uzumati- ist offline
    hmm wenn ich recht überlege lernt man in TW1 u. TW2 von Yen eigentlich nichts wirklich kennen, was einem ein Urteil über ihren Charakter erlaubt. Kennt man die Bücher, hat man sicherlich einen anderen Blickwinkel auf Yen als wenn nicht. logisch. Bisher .. und ich bin in der HQ noch nicht so weit vorgedrungen ... erscheint mir Yen lediglich als eine Frau die alles tut um Ciri zu finden. Und das ist genau das was eine Mutter für ihre Kinder machen würde, ohne Rücksicht auf Verluste....egal was es kostet...Das Kind um jeden preis zu schützen. Soweit ich die story line in TW3 bisher halt kenne. Von daher hätte ich ein Spoiler im Betreff ziemlich gut gefunden... *Mecker*
  2. #42 Zitieren
    Krieger Avatar von Sahak
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Beauclair
    Beiträge
    409
    Sahak ist offline
    Die erste Begegnung zwischen Yen und Geralt in den Büchern ist super. Das beweist mir, dass sie zusammengehören.

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Wie oft kommt es schon vor, dass Geralt jemanden unterschätzt.?! Er wollte sie einfach in die selbe Schublade stecken wie alle anderen Zauberinnen. Sie für ein " hochnäsiges Weib, eine berechnende Hexe" halten.
    Im Gegensatz dazu hat sie ihn nach kurzen Augenblicken durchschaut. "vorgetäuschte Härte, spöttischer Ton" und wusste, dass er sowieso alles für Rittersporn tun würde.
    Trotzdem verliebt sie sich in ihn und er sich ihn sie.
    Ich liebe diese Textstelle kurz bevor das Leute vermöbeln losgeht.
    Da treffen zwei gewaltige Persönlichkeiten aufeinander.

    Daneben finde ich Triss irgendwie niedlich. Sie reift zwar in den Spielen, aber so einen starken Auftritt kann sie glaube ich nicht hinlegen bzw. kommt sie gegen Geralt nicht an.



    Also für mich beweist die Textstelle eindeutig, dass Yennefer die Richtige ist.
    <img src=http://blogs-images.forbes.com/erikkain/files/2013/02/witcher-3-wild-hunt.jpg border=0 alt= />
    Geändert von Sahak (18.06.2015 um 18:13 Uhr)
  3. #43 Zitieren
    Held Avatar von Skidrow
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    5.079
    Skidrow ist offline
    Zitat Zitat von TormDM Beitrag anzeigen
    Während sich Geralt und Yen immer wieder übel gestritten haben und selten einer Meinung waren, haben sich Geralt und Triss immer Gegenseitig unterstützt, auch da Triss' Methoden bei weitem nicht so abgefuckt waren.

    Mag sein, dass ich vielleicht eine andere Sichtweise hätte, würde ich die Bücher kennen, aber Yen hatte im ganzen Spiel über eine extrem unsympatische Art und ihre Methoden viel zu extrem.
    Ich hab die Bücher gelesen und die selbe Sichtweise wie du. Denn...

    Zitat Zitat von MCLXXIII Beitrag anzeigen
    Es wundert mich aber doch, dass sich so viele, vor allem auch Buchleser, für Triss entschieden haben. Ich hätte vermutet, dass Yennefer besser abschneidet.
    ...das sehe ich nicht als Argument. Gerade viele Buchleser dürften dadurch von Yen diesen Eindruck noch viel stärker haben.

    Zitat Zitat von TormDM Beitrag anzeigen
    Erfolg um jeden Preis, ohne Skrupel oder Mitgefühl. Sie besitzt einfach keine Empathie.
    Das halte ich hingegen dann doch für übertrieben. Sie besitzt durchaus Empathie, sie schluckt die daraus gewonnenen Erkenntnisse nur sehr oft zugunsten ihrer Ziele runter.

    Zitat Zitat von Sahak Beitrag anzeigen
    Daneben finde ich Triss irgendwie niedlich. Sie reift zwar in den Spielen, aber so einen starken Auftritt kann sie glaube ich nicht hinlegen bzw. kommt sie gegen Geralt nicht an.
    Verständlich, schließlich ist Yennefer deutlich älter als Triss.
    Geändert von Skidrow (13.06.2015 um 17:02 Uhr)
  4. #44 Zitieren
    Provinzheld Avatar von Lazy Wolf
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    278
    Lazy Wolf ist offline
    Ich habe die Bücher gelesen und weiß das Yennefer und Geralt eigentlich durch den ganzen Magie und Vorsehungskram verbunden sind, umso glücklicher war ich, dass diese Komponente durch die Quest auf Skellige aufgehoben wurde. Trotzdem hab ich es nicht geschafft Yennefer da auf diesem Berg den Laufpass zu geben.

    Und gerade weil ich die Bücher gelesen habe und die Vorgänger gespiel habe, kann ich mich nur für Triss entscheiden. Yennefer ist mir einfach zu kratzbürstig und politisch für meinen Geschmack. Dazu kommt, dass mir die Romanze mit Triss und die Questreihe drum herum so viel besser gefiell als die mit Yennefer.

    Tjo und dann bekam ich keine.. es war schrecklich.

    Das Ende vom Lied: Ein zweiter Durchlauf.
    Es wird regnen.
  5. #45 Zitieren
    Defc
    Gast
    Bücher nicht gelesen, für Triss entschieden. Find sie angenehmer, Yennefer ist mir irgendwie unsymphatisch.
  6. #46 Zitieren
    Waldläuferin
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    135
    Azhriaz ist offline
    Ich habe die Bücher gelesen und mich deswegen für Triss entscheiden.
    Yennefer geht einfach mal gar nicht. "Mein" Geralt hat es nicht verdinet, wie ein Hund behandelt zu werden. Sorry, Yennefer ist ein cooler Charakter, aber als Beziehung... no way.
  7. #47 Zitieren
    Abenteurer Avatar von miTo
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    82
    miTo ist offline
    Ich habe die Bücher nicht gelesen und alle drei PC-Teile gespielt.

    Habe mich für Triss entschieden, und würde es auch steht wieder tun... Beweggründe hierzu:

    - Rote Haare sind einfach verdammt sexy :-P
    - Da ich den kompletten Hintergrund aus den Büchern nicht kenne und Triss halt in den beiden Vorgängern schon ein Teil Geralts war (Auch hier ist sie bereits Geralt zum "Opfer" gefallen...) wollte ich eine gewisse Kontinuität in meine Spielreihe bringen
    - Charakterlich fand ich Triss irgendwie "angenehmer"
    - Rote Haare sind einfach verdammt sexy :-P
  8. #48 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von Fed
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    2.238
    Fed ist offline
    Wow, Yennefer kommt ja richtig schlecht weg hier, das hätte ich nicht erwartet.

    Und ich muss zugeben, ich hatte mich im ersten Durchlauf auch für Triss entschieden, weil sie in den Spielen stets an der Seite des Hexers war und ansonsten ein recht angenehmes Wesen hat. Und auch im Laufe der Questreihe viel Mut und Entschlusskraft zeigt.

    Aber im zweiten Durchlauf werde ich wohl Yennefer wählen. Denn so schlecht wie sie hier geredet wird, ist sie nicht. Ja, sie ist manchmal rücksichtslos und erkennt keine Autorität an, aber eins muss man ihr lassen: Sie liebt bedingungslos und kämpft für diese geliebten Menschen wie eine Löwin. Und dabei macht sie sich auch gerne mal die Hände schmutzig.
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Gerade die Stelle mit Skjall zeigt das sehr deutlich, denn Geralt nimmt sie in Schutz und nimmt alle Schuld auf sich. Klar, sie hat es auch ausgefressen, aber sie hätte auch schweigen können.

    Bei Yennefer habe ich den Eindruck, dass sowohl ihre Kindheit als auch ihr hohes Alter Spuren hinterlassen haben. Lebt man zu lange, stumpft man irgendwie ab. Und Geralt geht es doch ähnlich, denn der einst so enthusiatische Hexer ist auch ganz schön zynisch geworden. Daher passen sie gut zusammen. Sie haben viel erlebt und haben endlich einen Menschen gefunden, dem sie 100 % vertrauen können. Zumindest bei den wichtigen Dingen.

    Und bei der Optik sind die Zauberinnen in der Regel ja alle top, auch wenn da gerne mal ein bisschen nachgeholfen wurde
  9. #49 Zitieren
    Veteran Avatar von rux42
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    532
    rux42 ist offline
    Hatte mir für den 2ten Durchgang fest vorgenommen diesmal auf Yennifer zu setzen, allein schon der Abwechslung wegen.
    Aber als Geralt mit Triss im Heckenlabyrinth auf der Steinbank sitzt und sie von ordentlich Rotspon befeuert, dummes Zeug redet und wie ein Schulmädchen über die Steinfiguren kichert, waren alle guten Vorsätze wieder dahin.
    Solche momente sind mit Yen undenkbar...
  10. #50 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von Fed
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    2.238
    Fed ist offline
    Zitat Zitat von rux42 Beitrag anzeigen
    Hatte mir für den 2ten Durchgang fest vorgenommen diesmal auf Yennifer zu setzen, allein schon der Abwechslung wegen.
    Aber als Geralt mit Triss im Heckenlabyrinth auf der Steinbank sitzt und sie von ordentlich Rotspon befeuert, dummes Zeug redet und wie ein Schulmädchen über die Steinfiguren kichert, waren alle guten Vorsätze wieder dahin.
    Solche momente sind mit Yen undenkbar...
    ja, das war so fies von den Entwicklern diese Stelle einzubauen Man kann ihr da kaum widerstehen...
  11. #51 Zitieren
    Ritter Avatar von Dixi73
    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    Die Brücke am Fluss
    Beiträge
    1.211
    Dixi73 ist offline
    Ich habe die Bücher nicht gelesen, aber alle 3 Teile gespielt (mehrfach).

    Ich habe mich im ersten Durchspielen für Triss entschieden, da ich alle Entscheidungen versucht habe so zu treffen, wie ich es im wirklichen Leben auch gemacht hätte. Ich habe also versucht mich selbst zu spielen.

    Was im zweiten Durchgang passiert weiß ich noch nicht genau, da ich jetzt "Geralt das Schwein" spiele. Axii nur wenn ich davon einen klaren Vorteil habe, sonst gibt's auf Maul. Sex mit allen Frauen wo es geht. Und wenn ich das durchgezogen bekomme (widerspricht halt meiner wahren Persönlichkeit), dann werde ich wohl gefesselt.

    Eigentlich wollte ich mich nicht an den Diskussionen wie schrecklich Yen und wie süß Triss ist beteiligen, aber wenn ich aus meinen eigenen Augen schaue, dann könnte ich nie eine Frau wie Yen lieben, eine wie Triss schon.

    Das ist halt das schöne an Rollenspielen, man kann eine Rolle spielen.
  12. #52 Zitieren
    Kultkulturkeulenkurator Avatar von Wocky
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Köln. Wo sonst?
    Beiträge
    13.417
    Wocky ist offline
    Yen ist eine sehr disziplinierte, zielorientierte Persönlichkeit, die es im langen Lauf ihres Lebens gelernt hat, nötigenfalls ihre Gefühle zu beherrschen und gegebenenfalls Emotionen beiseite zu schieben.
    Aber im Kern ist sie anders.
    Eine tolle Szene diesbezüglich ist die, wo Geralt und Ciri die Behausung des Elfen vor Wut verwüsten, Yennefer zunächst nur zuschaut, sich dann aber hinreissen läßt, dem an der Wand hängenden Portrait des Elfen einen albernen Bart zu malen.
    Fand ich sehr aussagekräftig und genial von den Entwicklern, ein solch hübsches Detail einzubauen.

    Yen ist ne klasse Frau, und irgendwie Opfer ihrer selbst. Geralt tut ihr gut. ^^
  13. #53 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von Fed
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    2.238
    Fed ist offline
    Zitat Zitat von Pulvisetumbra Beitrag anzeigen
    Yen ist eine sehr disziplinierte, zielorientierte Persönlichkeit, die es im langen Lauf ihres Lebens gelernt hat, nötigenfalls ihre Gefühle zu beherrschen und gegebenenfalls Emotionen beiseite zu schieben.
    Aber im Kern ist sie anders.
    Eine tolle Szene diesbezüglich ist die, wo Geralt und Ciri die Behausung des Elfen vor Wut verwüsten, Yennefer zunächst nur zuschaut, sich dann aber hinreissen läßt, dem an der Wand hängenden Portrait des Elfen einen albernen Bart zu malen.
    Fand ich sehr aussagekräftig und genial von den Entwicklern, ein solch hübsches Detail einzubauen.

    Yen ist ne klasse Frau, und irgendwie Opfer ihrer selbst. Geralt tut ihr gut. ^^
    Gut beschrieben. Manche vergessen einfach das Alter und die Erfahrungen von Yen.
    Man könnte bei ihr ja sagen: Harte Schale, weicher Kern, aber das würde es auch nicht treffen, sondern eher: Harte Schale, teilweise harter und weicher Kern. Kommt drauf an für wen
  14. #54 Zitieren
    Kämpfer
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    303
    Ajantis ist offline
    Zitat Zitat von Pulvisetumbra Beitrag anzeigen
    Eine tolle Szene diesbezüglich ist die, wo Geralt und Ciri die Behausung des Elfen vor Wut verwüsten, Yennefer zunächst nur zuschaut, sich dann aber hinreissen läßt, dem an der Wand hängenden Portrait des Elfen einen albernen Bart zu malen.
    Fand ich sehr aussagekräftig und genial von den Entwicklern, ein solch hübsches Detail einzubauen.
    oh man bin ich blöd, ich hab mich noch gewundet wieso die "kamera" so lange auf dem bild bleibt, aber den Bart hab ich nicht gesehen
  15. #55 Zitieren
    Veteran Avatar von rux42
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    532
    rux42 ist offline
    Zitat Zitat von Pulvisetumbra Beitrag anzeigen
    Eine tolle Szene diesbezüglich ist die, wo Geralt und Ciri die Behausung des Elfen vor Wut verwüsten, Yennefer zunächst nur zuschaut, sich dann aber hinreissen läßt, dem an der Wand hängenden Portrait des Elfen einen albernen Bart zu malen.
    Ja echt?
    Habe Ciri das ausgeredet, weiss auch nicht warum. Warscheinlich weil ich immer noch unangenehm berührt war, in welchem Zustand Yen und ich das Labor von Mäussack zurückgelassen haben.

    Da habe ich ja noch etwas auf das ich mich freuen kann.
  16. #56 Zitieren
    Kultkulturkeulenkurator Avatar von Wocky
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Köln. Wo sonst?
    Beiträge
    13.417
    Wocky ist offline
    Zitat Zitat von Fed Beitrag anzeigen
    Gut beschrieben. Manche vergessen einfach das Alter und die Erfahrungen von Yen.
    Man könnte bei ihr ja sagen: Harte Schale, weicher Kern, aber das würde es auch nicht treffen, sondern eher: Harte Schale, teilweise harter und weicher Kern. Kommt drauf an für wen

    Ich meine mich auch zu erinnern, gelesen zu haben, dass Yennefer ursprünglich in ihrer Jugend verwachsen war. Ich glaube, sie hatte einen Buckel. Was sie jetzt magisch kaschiert.
    Nicht zuletzt das erklärt auch ihre scheinbar übertriebene Eitelkeit und das unbedingte Verbergen wollen ihrer eigentlichen Verletzlichkeit.
    Und ich meine auch , dass Geralt einer der wenigen ist, die diese Mißgestaltung mit ihren emotionalen Konsequenzen immer noch erspüren können.


    Das mit dem Bild zeigt eben, wie es aussieht, wenn auch Yennefer sich mal gehen läßt. ^^
  17. #57 Zitieren
    Lehrling
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    37
    Maiginho ist offline
    Dass bei Yennefer mit Magie nachgeholfen wurde, weiß man ja. Aber ist bekannt wie alt sie eigentlich ist? Und wurde bei Triss auch nachgebessert?
  18. #58 Zitieren
    Kämpfer
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    303
    Ajantis ist offline
    Ich muss noch sagen, mich wundet es ja, dass ohne Buchkenntnis überhaupt jemand Yen gewählt hat.
    Denn im Grunde kommt man doch gerade nach den Triss Szenen in Novigrad, die man ja normal alle vor denen mit Yen spielt, gar nicht an der kleinen Rothaarigen vorbei
  19. #59 Zitieren
    Held Avatar von Skidrow
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    5.079
    Skidrow ist offline
    Zitat Zitat von Maiginho Beitrag anzeigen
    Dass bei Yennefer mit Magie nachgeholfen wurde, weiß man ja. Aber ist bekannt wie alt sie eigentlich ist? Und wurde bei Triss auch nachgebessert?
    Das Wesentliche steht hier schon im Thread drin. Yennefer ist zu den Ereignissen von TW3 ziemlich genau 100 Jahre alt, wohl ein klein wenig älter als Geralt, der gerade steil auf die 100 zugeht. Geburtstag von Triss scheint nicht bekannt zu sein, allerdings kann sie wie bereits gesagt auf magischen Weg nicht viel bei sich selbst nachhelfen, da sie allergisch gegen Magie ist.
  20. #60 Zitieren
    Größter Sumpfgolem Avatar von Alexander-JJ
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    im Großen Sumpf
    Beiträge
    7.056
    Alexander-JJ ist offline
    Ich habe mich für Yen entschieden. Allerdings eher deshalb, weil Shani nicht dabei war und weil man Priscilla nicht den Hof machen konnte. Zudem denke ich das Spiel schiebt einen schon Richtung Yen. Allerdings kam sie mir öfters ziemlich unsympathisch und unnahbar vor. Warum sich Geralt so sehr in diese Frau verlieben konnte blieb mir unverständlich.
    "Alle die Heiligen, die hochgeachtet
    philosophierten, sind des Todes Raub.
    Auch ihre Stimme wird nicht mehr gehört,
    ihr Mund ist vollgestopft mit Sand und Staub."

    - Omar Khayyam
Seite 3 von 25 « Erste 12345671014 ... Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •