Results 1 to 18 of 18

[Online-Übersicht] Gebiete und Bossgegner

  1. #1 Reply With Quote
    Mahou Shoujo  Önee-sama's Avatar
    Join Date
    Feb 2013
    Location
    *** World of Warships ***
    Posts
    9,854
    Servus an Alle, [Bild: Almanach.png]

    hier könnt ihr erschaffene Bossgegner posten.

    Wichtig zu wissen:
    [Bild: Blutpunkt.png] Bitte jeden Bossgenger in einen separaten Post. Der Ordnung halber.
    [Bild: Blutpunkt.png] Bossgegner haben eine unterschiedliche Anzahl an Skills. Je höher deren 'Schwierigkeitsgrad', desto mehr Skills.

    Kleine Regel:
    [Bild: Blutpunkt.png] In diesem Thread haben nur Gegnersteckbriefe etwas zu suchen. Kommentare bitte weiterhin in den [OOC] Thread.
    [Bild: Blutpunkt.png] Areale oder Dungeons bitte weiterhin im [OOC] Thread posten. Diese werden von den Moderatoren dann hier eingefügt.






    Hier ist der blanko Steckbrief zu finden:
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Steckbrief:

    Art:
    Ort:
    Rasse:
    Größe:
    Geschlecht:
    Fähigkeiten:

    Vorteile:
    Nachteile:

    Skillbaum:
    - 01. Skill:
    - 02. Skill:
    - 03. Skill:
    - 04. Skill:
    - 05. Skill:
    - 06. Skill:
    - 07. Skill:
    - 08. Skill:
    - 09. Skill:
    - 10. Skill:
    - 11. Skill:
    - 12. Skill:
    - 13. Skill:
    - 14. Skill:
    - 15. Skill:
    - 16. Skill:
    - 17. Skill:
    - 18. Skill:
    - 19. Skill:
    - 20. Skill:

    Beschreibung:


    Quest:
    Önee-sama is offline Last edited by BlackShial; 29.06.2019 at 21:42.

  2. #2 Reply With Quote
    Mahou Shoujo  Önee-sama's Avatar
    Join Date
    Feb 2013
    Location
    *** World of Warships ***
    Posts
    9,854
    [Bild: DaiShiKarte.png]

    Areal- und Dungeonübersicht:


    Die Welt des Dai Shi
    - Städte -
    Gainos (Starter City)

    Die Stadt liegt an einem großen Fluss, der von West nach Ost die Online-Welt durchzieht. Der Fluss ist breit und gefährlich (Vertraut da dem Ö, der IST gefährlich ), einzige Brücke über den Fluss befindet sich in der Stadt. Gefüllt ist die Stadt mit allerlei NPC's, die eine belebte Stadt wiedergeben sollen. Daneben gibts natürlich auch NPC's wie Händler, Schmiede und so weiter.
    Das Gebilde über dem Fluss mit der Brücke enthält eine Arena - einziger Ort, wo PvP innerhalb der Stadt erlaubt ist, aber man gleichzeitig NICHT sterben kann! Die Arena kann genutzt werden, wenn zwei (oder mehr Spieler) sich um Online-Gegenstände streiten: Diese Gegenstände werden dann zum Einsatz in der Arena und der Gewinner bekommt Alles!
    Gainos ist hauptsächlich mit humanoiden NPC's gefüllt als Bewohner, sprich in etwa menschliche Form wie zum Beispiel Elfen, Orks und andere Zweibeiner mit aufrechtem Gang. Zwar kann man allen möglichen Rassen in der Stadt begegnen, doch die humanoiden Wesen haben eine erhebliche Mehrheit von etwa 90%!
    Gainos ist von einer riesigen, 10 m hohen Mauer umgeben, die in dem weißen Stein der Gebäude gehalten ist. Sie dient zum Schutze auch vor großen Monstern oder gar einer Belagerung! In nördlicher und südlicher Richtung gibt es zudem jeweils 3 Stadttore, die an die 5 m Höhe messen und aus massivstem Holz sind, welches mit schwerem Eisen beschlagen ist.
    Gainos verfügt über eine Sonnenuhr - die dient den Spielern um anzuzeigen, wie spät es ingame ist.

    Bossgegner:
    - Rudi
    [Bild: Gainos.png]
    Die Welt des Dai Shi
    - Areale -
    Tarracano River

    Nur in Gainos wird der Fluss unbehelligt genutzt. Außerhalb von Gainos ist der Fluss und seine Ufer das Jagdgebiet für 'Der, der aus der Tiefe kommt'! Wer den Fluss sicher überqueren möchte, sollte dies in der Stadt tun - außerhalb weiß man nie, ob das Monster mit den Fangarmen nicht doch anwesend ist...

    Bossgegner:
    - Tyrannosaurus Rex (Scharfzahn)
    - Fuchi kara no kaibutsu (Monster aus der Tiefe)
    [Bild: Fluss.png]
    Arikage Wüste

    Nördlich des Tarracano River außerhalb von Gainos liegt die Arikage Wüste. Schon bei Gainos ein trockenes und karges Gebiet, wird es noch heißer, je weiter man nach Norden zieht.
    Bitte bedenkt, dass das Auswirkungen auf eure Avatare hat - erhöhter Proviantverbrauch, Magie mit Element wie Wasser oder Eis funktioniert hier schwächer, Magie mit 'Hitze' als Grundlage (wie Feuer) funktioniert hier stärker.
    Vorteil - Fernkämpfer.

    Bossgegner:
    - Gurguroth Morr
    [Bild: Wueste.png]
    Dschungel des Ren

    Südlich des Flusses außerhalb von Gainos wächst der Dschungel des Ren. Benannt nach dem Baumeister Ren, welcher als Erstes den Dschungel durchquerte, ist er in der Nähe von Gainos noch recht leicht passierbar. Je weiter man nach Süden zieht, desto dichter und schwerer zu passieren wird der Dschungel.
    Auch hier die Auswirkungen bedenken - Erschwerter Fernkampf, Feuermagie und ähnliches funktioniert hier schwerer, Wassermagie leichter.
    Vorteil - Nahkämpfer.

    Bossgegner:
    - Laveel
    [Bild: Dschungel.png]
    Shikoori Gebirge

    Dort, wo der Quell des Tarracano Rivers im Westen sprudelt, befindet sich das Shikoori Gebirge. Ewiger Winter macht das Überleben in diesem rauen Gebiet zu einem wahren Kampf und nur die widerspenstigsten und anpassungsfähigsten Kreaturen fristen hier ihr Dasein. Die Kontrolle über das Gebirge hat der Stamm der Vaakas inne, humaonide Hybriden, die an Ziegenböcke erinnern. Dennoch zieht es immer wieder waghalsige Abenteurer hier her, denn die Legenden, die sich um diesen Ort ranken, sprechen verheißungsvoll von schier endlosem Reichtum.
    Die schlechten Wetterbedingungen machen es gleichwohl für Fernkämpfer, wie auch Nahkämpfer schwer. Magie die auf Eis, Luft oder Erde basiert ziehen einen Vorteil aus der Umgebung, wohingegen Feuer und Wasser geschwächt werden.

    Bossgegner:
    [Bild: Gebirge.png]
    Der Hain von Elimh

    In der Gegend, wo das letzte Grün des Dschungels des Ren auf das Massiv des Shikoori Gebirges trifft, findet man tiefe Risse am Fuße der Berge, von denen man behauptet die Götter selbst hätten dort gewütet. Steigt man in diese herab, findet man sich tief unter der Oberfläche in einer wundersamen Welt wieder: Eine gewaltiges Höhlengebilde, gehalten von Säulen, die bewachsen sind von glühenden Ranken, welche bis an die Decke reichen. Geboren durch die Magie einer Quelle, erstreckt sich der in Dunkelheit erwachsene Wald über die ganze Fläche. Zwischen lumineszierenden Pflanzen und Pilzen - die unter der Erde die einzige Lichtquelle sind - verendeten schon zahlreiche Abenteurer in den Sümpfen, oder gar den Fängen der dort lebenden Kreaturen. Die lumineszierenden Fähigkeiten der Pflanzen angenommen, locken sie so ihre Beute an, die eigentlich nur die Sicherheit des Lichtes suchen.
    Doch nicht immer herrscht diese undurchdringliche Finsternis im Hain, denn wenn die Kraft der Quelle erwacht, erleuchten die Pflanzen und Gräser im ganzen Areal und tauchen es in ein magisches Licht. Dies wird die Lumenphase genannt und ist die einzige Zeit, in der man das Gebiet durchqueren kann, ohne auf unangenehme Überraschungen zu stoßen. Außerhalb der Lumenphase sind Fernkämpfer deutlich im Nachteil. Licht- und Dunkelmagie haben dagegen eine größere Wirkung. Naturmagie wird in diesem Gebiet grundsätzlich verstärkt, Windmagie allerdings abgeschwächt.
    Es liegt an euch Abenteurern: Läutet ihr die Lumenära ein, indem ihr das Gebiet vom Lichtverschlinger befreit und somit Frieden bringt? Oder taucht ihr es in immerwährende Dunkelheit, indem ihr das Leben eines Spielers an der Quelle opfert und das glühende Wasser blutrot färbt? Denn laut einer alten Legende, liegen die wahren Schätze in der Finsternis verborgen.

    Bossgegner:
    - Avrakas der Lichtverschlinger
    [Bild: Hain.png]
    Barth Savanne

    Die Barth Savanne liegt Nördlich der Arikage Wüste, sie ist nach dem Mann benannt, welcher als erstes die Arikage Wüste nach Norden durchquert hatte und die Savanne entdeckte, Johann Barth. Sie ist in zwei Abschnitte aufzuteilen, wobei beide Hälfte flach sind und es kaum Hügel geschweige denn Berge gibt.
    Der erste Hälfte ist sehr brach, es gibt keine geschlossene Grasfläche und auf der flachen Ebene sind nur vereinzelt Bäume zu sehen. Die humide Monate beschränkt sich auf die Monate July und August. In diesem Abschnitt der Savanne gibt es nur Insekten und Reptilien.
    Auch hier Auswirkungen bedenken – Erschwert Überraschungsangriffe, Wasser- und Eismagie wirkt schwächer - Erdmagie wirkt stärker, genauso wie Wassermagie während der Regenzeit.
    Vorteil – Fernkämpfer
    In der zweite Hälfte ist der Boden schon mit einer geschlossenen Grasfläche bedeckt und Bäume sind öfters zu sehen. Im Vergleich zum ersten Bereich belaufen sich die humide Monate auf die Monate Juni bis September. In diesem Gebiet sind hauptsächlich Säugetiere an zutreffen.
    Auch hier Auswirkungen bedenken – Erschwert Überraschungsangriffe, Wasser- und Eismagie wirkt schwächer, in der Regenzeit wirkt Wassermagie stärker.
    Vorteil – Fernkämpfer

    Bossgegner:
    [Bild: Savanne.png]
    Die Welt des Dai Shi
    - Dungeons -
    Urtz Kristallköhle

    Benannt nach ihrem Entdecker, dem Forscher Urtz. Fand als erster auch heraus, dass die Kristalle die Möglichkeit haben, zur Teleportation genutzt zu werden. Doch heutzutage ist dies unmöglich geworden, da die Hohle von Monstern bevölkert ist.
    Kann von Spielern genutzt werden, um andere Gebiete zu erreichen.
    ABER: Muss vorher von Monstern inklusive Boss bereinigt werden! Nur Spieler, die einer Gruppe angehörten, die den Boss besiegt haben, dürfen die Höhle für Transporte nutzen.

    Bossgegner:
    - Marazanda
    [Bild: Kristallhoehle.png]
    Kristallturm des Ren

    Benannt nach seinem Erbauer, Ren. Wurde erschaffen, um den Leuten von Gainos eine weitere Transportmöglichkeit zu bieten. Doch wird er seit einiger Zeit nicht mehr genutzt, da der Turm von Monstern bevölkert ist.
    Kann von Spielern genutzt werden, um andere Gebiete zu erreichen.
    ABER: Muss vorher von Monstern inklusive Boss bereinigt werden! Nur Spieler, die einer Gruppe angehörten, die den Boss besiegt haben, dürfen den Turm für Transporte nutzen.

    Bossgegner:
    - Disina
    [Bild: Kristallturm.png]
    Wolkenstadt

    Die Wolkenstadt liegt, wie der Name vermuten lässt, in den Wolken. Einzig über eine schier endlose Treppe ausgehend vom höchsten Berg "Himmelskuss" des Shikoori Gebirges erreichbar. Die Bewohner der Stadt ähneln gewöhnlichen Menschen, sind jedoch von Grund auf pazifistisch veranlagt. Es gibt weder eine Wache noch eine sonstige politische Exekutive. Einzig ihr Gott reicht aus, um für Ordnung und Wohlstand unter ihnen zu sorgen, sind sie doch in der Lage, aus den sie umgebenden Wolken feinsten Stoff zu weben, weshalb ihnen auch der Beiname "Wolkenweber" angedacht worden ist. Auf den Elementen Luft und Licht basierende Magie wirkt hier stärker als gewöhnlich.

    Bossgegner:
    - Kumo der Wolkengott
    [Bild: Wolkenstadt.png]
    Heiliger Baum

    Inmitten des Dschungel des Ren steht der große Heilige Baum. Sein Inneres ist hohl, denn Tiere und friedliche Monster haben sich dort, mit der Zustimmung des Baumes, ein gemütliches Zuhause erschaffen. Bevor der Heilige Baum verdorben wurde war er ein Ort der Ruhe und des Friedens. Selbst die wildesten Monster wurden in seiner Präsenz zahm. Doch die einst friedlichen Tiere und Monster verwandelten sich in blutrünstige Bestien als der Heilige Baum verdorben wurde. Jetzt ist der Heilige Baum ein gefährlicher Ort.
    Sobald ihr den Heiligen Baum jedoch von der dämonischen Präsenz befreit habt, wird er ein sicherer Zufluchtsort für alle und PVP kann nicht angewendet werden.
    Um nach oben zu gelangen muss man den Baum erklimmen. Im Inneren befinden sich dafür schmale Holztreppen. Außen benutzt man schwebende Plattformen oder Lianen um nach oben zu kommen. Auf dem Wipfel des Baums findet ihr den Boss Demonica. Hoffentlich leidet ihr nicht an Höhenangst, denn der Baum ist über 400 Meter hoch.
    Die Monster teilen sich grob in zwei Gruppen. Im Inneren habt ihr es mit Holzwürmern und Käfern zu tun. Nahkämpfer haben hier den Vorteil auf ihrer Seite und Fernkämpfer sind etwas eingeschränkt. Die ekligen Krabbelviecher sind anfällig für Eis- und Wassermagie. Doch Vorsicht mit Feuer, denn der Baum ist leicht brennbar. Außerhalb des Baums trefft ihr auf Vögel und Fledermäuse. Hier haben die Fernkämpfer einen Vorteil und Nahkämpfer müssen zuschauen. Versucht mit Windmagie die fliegenden Monster aus dem Konzept zu bringen. Solltet ihr es bis auf den Wipfel schaffen, dann wartet Demonica auf euch.

    Bossgegner:
    - Demonica
    [Bild: yxl0biaHtQBYYf3qeLABaum.png]
    Schloss der eitlen Mirabelle

    Versteckt am Ende einer Schlucht des Shikoori Gebirges liegt das Schloss der eitlen Mirabelle. Mirabelle war sowohl für ihre Schönheit als auch für ihre Eitelkeit berühmt. Im Schloss der eitlen Mirabelle gibt es das größte Spiegelkabinett dieser Welt. Schafft ihr es die Illusionen zu durchschauen und euren Weg zum Boss Mirabelle zu finden? Nur der Blick in einen Spiegel verrät den Weg. Zerschlagt den Spiegel um das zu bekommen, was ihr darin seht. Doch Vorsicht, manche Spiegel zeigen nur eine Illusion und ihr bekommt nicht das, was ihr darin seht. Am gefährlichsten sind die Spiegel, die euer Antlitz zeigen. Sie befreien, ohne das ihr den Spiegel zerschlagt, einen Doppelgänger von euch. Dieser wird euch angreifen und besitzt die gleichen Fertigkeiten wie ihr selbst. Es wäre eine gute Idee, wenn nicht mehr als eine Person in einen Spiegel schaut.
    Die Monster sind aus Kristall und anfällig gegen stumpfe Nahkampfwaffen, eure Fäuste und Erdmagie. Die Doppelgänger sind eine exakte Kopie eurer selbst und besitzen alle Fähigkeiten, Ausrüstung und Inventar wie ihr selbst. Wenn ihr den Weg durch das Spiegelkabinett findet, dann erwartet euch Mirabelle.

    Bossgegner:
    - Mirabelle
    [Bild: Spiegelschloss.png]
    Minen von Kor-Varoh (Raid)

    Irgendwo im „Dschungel des Ren“ wurde eine kleine und unauffällige Holztür in einen Felsen eingefügt. Diese Tür ist der Eingang zu den Minen von Kor-Varoh. In diesen Minen wurde vor langer Zeit Diamanten, Rubine, Saphire und andere Edelsteine abgebaut, bis die Arbeiter von Orks vertrieben oder getötet wurden. Das innere der Mine welche hauptsächlich von Orks und Schleimkreaturen bewohnt wird ist sehr verzweigt und fast wie ein Labyrinth, es gibt nur einen Hauptweg, dieser verzweigt sich und läuft auch nicht nur in eine Richtung. Die Verzweigungen führen jedoch schon nach kürzester Zeit in eine Sackgasse, so das man den Hauptweg nur kurz verlässt. Da es immer noch das Gerücht gibt, dass es in den Minen von Kor-Varoh noch Edelsteine gibt brachen viele Abenteurer auf um an ein paar der Edelsteine zu gelangen, jedoch kam bisher nie jemand zurück, dies liegt nicht zuletzt am Herrscher der Mine welcher auch der Anführer der Orks ist, der sogenannte „Orkkönig“

    Bossgegner:
    - Gorkil
    [Bild: Mine.png]
    Labyrinth des grausamen Kalifen

    In der Arikage Wüste gibt es nur wenige Oasen. Die größte dieser Oasen ist sehr bekannt, denn in ihr liegt das Labyrinth des grausamen Kalifen. Übermanngroße weiße Steinmauern umsäumen schmale sandige Wege. Ranken, die Wasser aus der Quelle der Oase ziehen, haben im Laufe der Zeit die Mauern überzogen. Einige dieser Ranken sind giftig und sollten nicht berührt werden. Die engen und verwinkelten Wege verleiten dazu schnell die Orientierung zu verlieren. Es gibt nur einen Weg durch das Labyrinth. Am Ende wartet der Hüter des Labyrinths, der Taurus. Doch nur das Opfer einer Jungfrau kann ihn hervorlocken. Mit List und Tücke kann die tatsächliche Opferung jedoch vermieden werden.
    Die Monster im Labyrinth bestehen überwiegend aus Stein und haben hohe Resistenzen gegen Magie mit Ausnahme der Wassermagie. Nahkämpfer sollten sich auf ihre Fäuste und stumpfe Waffen verlassen. Schwertkämpfer und Fernkämpfer haben gegen die steinigen Monster keine große Chance.

    Bossgegner:
    - Taurus
    [Bild: Labyrinth.png]
    Helgas Segen

    Einst eine kleine Stadt am Rande der Wüste, direkt am Fuße des Terracotta Canyons. Gegründet als eine Zufluchtsstätte von der edlen Helga, für all die Ausgestoßenen, welche unter Godemars Fluch litten, der Seuche der Onyxschuppen. Unzählige Jahre verbrachte sie damit ein Heilmittel zu finden, doch vergebens. Jahr für Jahr musste sie mit ansehen, wie etliche der von ihr liebgewonnenen Bewohner schlussendlich leblos erstarrten. Als die Seuche kurz davor war auch das Leben ihres Bruders zu nehmen, bot sie ihr eigenes Leben für das der Infizierten den Göttern an. Doch es waren nicht die Götter, die antworteten. Und es war auch nicht ihr Leben, welches gefordert wurde. Gezwungen sich für die Heilung aller Stadtbewohner oder der ihres Bruders zu entscheiden, traf Helga nach zahlreichen Tränen die herzzerreißende Entscheidung: Das Leben aller über dem einer einzelnen Person.
    Zwar war die Seuche ein für alle mal geheilt, doch verfiel Helgas Bruder in endlose Wut dem Verrat wegen und begann sich an seiner Schwester, ebenso wie den Bewohnern der Stadt zu rächen.
    Die Trümmer der einstigen Stadt verweilen für die Ewigkeit unter dem Wasserspiegel des gewaltigen Sees, zusammen mit den steinernen Überresten von Helga und ihrem Bruder. Man sagt, das Wasser des Sees seien die Tränen, welche Helga ihrer Entscheidung wegen vergossen hatte. Und die Kristalle seien aus all dem Blut entstanden, welches sie vergießen musste um für ihre Entscheidung zu bezahlen.

    Bossgegner:
    - Haribert
    [Bild: HelgasSegen.png]

    Bossgegner, deren Instanz oder Areal noch nicht erstellt wurde:
    - Belinda die schwarze Witwe
    Önee-sama is offline Last edited by BlackShial; 05.07.2019 at 00:23.

  3. #3 Reply With Quote
    Mahou Shoujo  Önee-sama's Avatar
    Join Date
    Feb 2013
    Location
    *** World of Warships ***
    Posts
    9,854
    Boss

    Marazanda
    [Bild: Marazanda_1.png]

    Art: Boss
    Ort: Urtz Kristallhöhle
    Rasse: Draconid
    Größe: humanoid, menschengroß
    Geschlecht: weiblich
    Fähigkeiten: Beherrscht Element Feuer und die Magie der Verführung

    Vorteile: Resistent gegen viele Feuerattacken. Kann ihre Reize so einsetzen, dass Gegner für sie kämpfen.
    Nachteile: Anfällig gegen Eis und Nässe. Gerne zu verspielt in Kämpfen.

    Skillbäume:
    Magie, Spezialisierung Feuer:
    - 01. Skill: Flammenschwert. Erschafft ein Schwert aus Feuer für den Nahkampf
    - 02. Skill: Feueratem. Bläst eine lange Flamme auf einen Gegner
    - 03. Skill: Feuriger Ritt. Nutzt eine Flammenwelle, um auf einen Gegner zuzurasen
    - 04. Skill: Feuerball. Schleudert einen Feuerball auf einen Gegner
    - 05. Skill: Feuerregen. Lässt einen Regen in Form von kleinen Feuertropfen niedergehen

    Magie, Spezialisierung Verführung:
    - 01. Skill: Festhalten. Nutzt ihre Reize, um einen Gegner an Ort und Stelle festzuhalten
    - 02. Skill: Anziehung. Nutzt ihre Reize, um einen Gegner zu sich zu locken
    - 03. Skill: Verführung. Nutzt ihre Reize und verführt einen Gegner dazu, an ihrer Seite zu kämpfen

    Beschreibung:
    Marazanda ist die verspielte Herrscherin über die Urtz Transportkristall-Höhle im Norden. Da ihr dort zwar Monster dienen, aber keine anderen Draconiden leben, ist es ihr oftmals sehr langweilig. Dazu verirren sich kaum Wanderer in diese Gegenden der Wüste. Taucht aber doch eine Person oder eine ganze Gruppe bei ihr auf, so wird sofort ihr Interesse geweckt und sie setzt alles daran, etwas 'Spaß' in ihren Alltag zu bringen!
    Dabei ist ihr das Geschlecht ihrer Besucher egal...

    Quest: Muss besiegt werden, um die Transportfunktion der nördlichen Höhle nutzen zu können.
    Önee-sama is offline Last edited by BlackShial; 01.06.2019 at 17:11.

  4. #4 Reply With Quote
    Mahou Shoujo  Önee-sama's Avatar
    Join Date
    Feb 2013
    Location
    *** World of Warships ***
    Posts
    9,854
    Boss

    Disina
    [Bild: Disina_1.png]

    Art: Boss
    Ort: Kristallturm des Ren
    Rasse: Dämon-Engel-Hybrid
    Größe: humanoid, menschengroß
    Geschlecht: weiblich
    Fähigkeiten: Beherrscht Schwarz-Magie, kann Fliegen

    Vorteile: Sehr beweglich durch ihre Flügel. In der Luft nur schwer zu treffen.
    Nachteile: Gern im Kampf verspielt. Empfindlich gegen helle Magie.

    Skillbäume:
    Magie, Spezialisierung Schwarz-Magie:
    - 01. Skill: Schwäche. Verzaubert einen Gegner mit schwäche, damit dieser weniger schaden anrichtet
    - 02. Skill: Angst. Versetzt einen Gegner in Angstzustand, so dass er wie gelähmt ist.
    - 03. Skill: Dunkle Kugel. Verschießt eine Kugel aus dunkler Energie auf einen Gegner.
    - 04. Skill: Dunkle Aura. Umgibt sich mit einer dunklen Aura, die Schaden an nahe Gegner abgibt.
    - 05. Skill: Hysterie. Lässt einen Gegner panisch flüchten.
    - 06. Skill: Dunkler Sog. Zieht einen Gegner zu sich heran
    - 07. Skill: Dunkle Blitze. Verschießt im 360 Grad Winkel dunkle Blitze
    - 08. Skill: Halluzination. Suggeriert einem Gegner, dass seine 'Kameraden' doch eigentlich Feinde sind.

    Beschreibung:
    Disina ist eine Hybridin aus Dämon und Engel. Da sie von beiden Rassen deswegen abgelehnt wird und alleine leben muss, kam ihre dunkle Dämonenseite zur vollen Auslebung. Sie beherrscht die dunkle Magie, die Schaden anrichtet und Feinde verängstigt oder gar verwirrt. Sie hält sich im Transportkristall-Turm des Ren auf und spielt dort ihre dunklen Ideen gegen ahnungslose Reisende aus...

    Quest: Muss besiegt werden, um die Transportfunktion des südlichen Turms nutzen zu können.
    Önee-sama is offline Last edited by BlackShial; 01.06.2019 at 17:11.

  5. #5 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,644
    Boss
    Gurguroth Morr


    [Bild: Gurguroth.png]

    Art: Bossmonster
    Ort: Arikage Wüste
    Rasse: Alajerun (Wüstenwurm)
    Vorteile:
    - besitzt ein ätzendes Gift
    - kann sich im Sand unglaublich schnell bewegen
    Nachteile:
    - er ist blind
    - ist auf festen Boden schwerfällig
    Größe: 43 m lang und haushoch
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeiten: Gift und Sand

    Magie - Gift
    - 01. Skill: Giftgeifer - Der Wurm pumpt Gift in seine Drüsen und speit dieses auf seine Beute.
    - 02. Skill: Nebelinfektion - Ein Giftdunst, der die Beute schwächt, wenn sie diesen einatmet.

    Magie - Sand
    - 03. Skill: Wüstenspeer - Er taucht im Sand unter, um unter der Beute wieder nach oben zu preschen und diese zwischen seinen Kiefern zu zermalmen.
    - 04. Skill: Sandsturm - Ein heraufbeschworener Staubsturm, der jedem die Sicht und Orientierung nimmt.
    - 05. Skill: Wüstengrab - Der Wurm taucht im Sand unter und bewegt sich kreisförmig, bis ein Sog entsteht, der alles verschlingt.

    Beschreibung:
    Erhalten hat er seinen Namen von dem alten Wüstenvolk, der so viel bedeutet die 'kriechender Tod'. Selbst nach deren Verschwinden blieb sein Name bestehen, ebenso wie seine Herrschaft über die Arikage Wüste. Er ist der König der Wüstenwürmer und entsprechend auch der Größte und Stärkste von ihnen. Trotz seiner Blindheit, ist es ihm möglich Bewegungen auf dem Sand wahrzunehmen und genau auszumachen, wo sich seine Beute befindet. Zudem kann er sich unbemerkt im Sand zu bewegen.
    Das Sandmeer ist sein Königreich und nie hat es jemand gewagt, es ihm streitig zu machen.

    Quest:
    Der Gurguroth Morr ist ein wandernder Bossgegner, was bedeutet, dass man die Arikage Wüste auch durchqueren kann, ohne ihm zu begegnen. Wenn man ihn jedoch herausfordern will, dann sollte man an Orten suchen, wo der Sand tief genug ist, damit er sich problemlos darunter bewegen kann.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 16.10.2014 at 23:01.

  6. #6 Reply With Quote
    Mahou Shoujo  Önee-sama's Avatar
    Join Date
    Feb 2013
    Location
    *** World of Warships ***
    Posts
    9,854
    Boss

    Fuchi kara no kaibutsu (Monster aus der Tiefe)
    [Bild: tentacles_1.png]

    Art: Boss
    Ort: Tarracano River
    Rasse: Tentakeloid
    Größe: Unbekannt, nur seine Tentakel ragen aus dem Wasser. Diese sind an der Wasseroberfläche bis zu 35 Meter lang.
    Geschlecht: unbekannt
    Fähigkeiten: Benutzt Monster-Kampfstil

    Vorteile: Sehr bewegliche und dehnbare Tentakel. Kann viel verkraften. Kann einen Gegner unter Wasser ziehen, um dort weit schlimmere Dinge anzustellen...
    Nachteile: Tentakel sind empfindlich gegen Feuer. Kann den Fluss nicht verlassen, um Gegner zu verfolgen.

    Skillbaum:
    Monster-Kampfstil, Spezialisierung Tentakel:
    - 01. Skill: Tentakelschlag. Schlägt einen Gegner mit einem Tentakel.
    - 02. Skill: Tentakelpeitsche. Peitscht einen Gegner mit einem Tentakel.
    - 03. Skill: Tentakellanze. Sticht mit einem Tentakel nach einem Gegner.
    - 04. Skill: Fessel. Umschlingt Gliedmaßen eines Gegners, um diesen kampfunfähig zu machen.
    - 05. Skill: Presse. Drückt den Gegner zwischen 2 Tentakeln.
    - 06. Skill: Untertauchen. Drückt einen Gegner mit einem Tentakel unter Wasser.
    - 07. Skill: Schleuder. Packt einen Gegner und schleudert ihn weg.
    - 08. Skill: Sog. Wirbelt Tentakel unter Wasser, um einen Strudel zu erzeugen, der die Gegner durcheinander würfelt.
    - 09. Skill: Schleim. Überzieht seine Tentakel mit Schleim, der Gegner abrutschen lässt und gleichzeitig giftig ist.
    - 10. Skill: Beutefang. Schnappt einen Gegner mit mehreren Tentakeln, um diesen als Beute unter Wasser zu ziehen.

    Beschreibung:
    Die Bewohner von Gainos erzählen sich ab und an Geschichten über ihn: Fuchi kara no kaibutsu (Monster aus der Tiefe). Niemand kennt seine ganze Gestalt, doch haben einige schon seine Tentakel aus der Ferne gesehen, wenn er sich neue Opfer auf dem Tarracano River geholt hat. Seinetwegen ist der Fluss und seine Ufer ein mehr als gefährliches Gebiet - nur in Gainos selbst kann noch Fischfang betrieben werden, da besagtes Monster in der Stadt sich niemals über Wasser zeigt...
    Niemand hat seinen ganzen Körper bisher gesehen und es geht das Gerücht, dass Fuchi kara no kaibutsu (Monster aus der Tiefe) nicht zu besiegen ist...

    Quest: Bisher nicht Bestandteil einer Quest... Da kommt aber noch was
    Önee-sama is offline Last edited by Önee-sama; 13.08.2014 at 22:28.

  7. #7 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,644
    Boss
    Laveel


    [Bild: Finnlain.png]

    Art: Bossmonster
    Ort: Dschungel des Ren
    Rasse: unbekannt (Libellenlöwe? Mottenkätzchen?)
    Vorteile:
    - er ist unglaublich schnell
    - besitzt Zähne, die sogar Diamant beißen können
    Nachteile:
    - geringe Lebenskraft
    - kann trotz der Flügel nicht fliegen
    Größe: 89 cm
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeiten: Sporen und Kristall

    Magie - Sporen
    - 01. Skill: Sporenjoch - Wer die Sporen einatmet, verliert die Kontrolle über sich selbst und schlägt wild um sich.
    - 02. Skill: Schlafsand - Er schüttelt sich und verteilt so Sporen, welche den Gegner schläfrig und träge machen.

    Magie - Kristall
    - 03. Skill: Kristallklaue - Er fährt seine Krallen aus, die unglaublich lang werden und die Härte von Kristall besitzen.
    - 04. Skill: Splitterschauer - Eine Pfotenbewegung, die Kristallsplitter erscheinen lässt, welche auf die Gegner niederregnen.
    - 05. Skill: Kristallfriedhof - Kristalle umschließen alles in einem Umkreis von 20 Metern und werden zur letzten Ruhestätte des Anwenders. Einmal gefangen, gibt es kein Entkommen.

    Beschreibung:
    So gut wie gar nichts ist über ihn bekannt, außer der Tatsache, dass er der Hüter des Dschungels und dessen Bewohner ist. Da er der letzte seiner Art ist, hatte man nie die Möglichkeit herauszufinden, welcher Rasse er eigentlich angehört, weshalb höchstens Vermutungen kursieren.
    Laveel ist so schnell, dass man ihn nur selten zu Gesicht bekommt, besitzt er doch unglaublich scharfe Sinne, eine außerordentliche Sprungkraft und kann sich dank seiner Flügel schnell zwischen Hindernissen hindurch manövrieren. Außerdem sind seine Zähne so stark, dass er selbst Diamanten verspeisen kann, die übrigens - wie alle anderen Edelsteine auch - zu seiner Leibspeise zählen.
    Es wird behauptet, dass er einst an der Seite des Baumeisters Ren durch den Dschungel wanderte und ihn beschützte, so wie er nun jedes Lebewesen des Dschungels vor Gefahr von Außerhalb schützt. Seit unzähligen Jahren wartet er nun schon auf die Rückkehr seines Herrchens und guten Freundes, vergebens.

    Quest:
    Leveel ist ein wandernder Bossgegner, was bedeutet, dass man den Dschungel des Ren auch durchqueren kann, ohne ihm zu begegnen. Wenn man ihn jedoch herausfordern will, dann sollte man sich etwas einfallen lassen, um seine Aufmerksamkeit zu erregen.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 18.08.2014 at 19:59.

  8. #8 Reply With Quote
    Schwertmeister Braoin's Avatar
    Join Date
    May 2014
    Posts
    760
    Boss

    Kumo der Wolkengott
    [Bild: cloud_dragon_by_leashe_d1tgjsb-fullview.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MzcwIiwicGF0aCI6IlwvZlwvNDk1NTQxOTAtMGU1Ni00ODFhLTk1ZTMtZGNlMzU0MDFlY2U3XC9kMXRnanNiLTlhZWIzYjkwLTNlYTAtNGNkNC1hYjEyLTQwOTRlZmM5YzlhNC5qcGciLCJ3aWR0aCI6Ijw9NjAwIn1dXSwiYXVkIjpbInVybjpzZXJ2aWNlOmltYWdlLm9wZXJhdGlvbnMiXX0.LFL4wjkESsx6PDIX5xt834h0JLflo9FDdSfPNcQ2yJc]

    Art: Boss
    Ort: Wolkenstadt
    Rasse: Drache
    Größe: riesig
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeiten: Herr über Luft und Licht

    Vorteile: Sehr widerstandsfähig
    Nachteile: Überheblich, schwerfällig

    Skillbäume:

    Magie, Spezialisierung Luft:

    - 01. Skill: Windfuror.
    Mächtige Winde ziehen auf und ändern die Flugbahn jedes Projektils.
    - 02. Skill: Brise.
    Eine sanfte Brise umspielt den Kampfplatz, und regeneriert die Ausdauer Kumos und der Spieler.
    - 03. Skill: Sturm.
    Ein tosender Sturm fegt über den Kampfplatz und schleudert jeden, der getroffen wird von der Plattform, sodass er zurück auf die Erde fällt

    Magie, Spezialisierung Licht:

    - 01. Skill: Göttlicher Glanz.
    Kumo beginnt zu strahlen wie die Sonne und blendet jeden, der nicht rechtzeitig den Blick abwendet.
    - 02. Skill: Licht der Erkenntnis.
    Im Angesicht eines Gottes ist jeder nichts weiter als klein und unbedeutend. Wer es versäumt dem starren Blick Kumos zu entgehen, wird sich dieser Erkenntnis beugen und für einen gewissen Zeitraum unfähig sein, sich zu bewegen.
    - 03. Skill: Baden im Licht.
    Umspült von heiligem Licht heilt Kumo seine Wunden. (Unbedingt unterbrechen!)

    Technik, Monster

    - 01. Skill: Beißen.
    Mächtige Kiefer schnappen nach dem Ziel und fügen ihm massiven Schaden zu.
    - 02. Skill: Schwanzschlag.
    Gegner, die sich hinter Kumo befinden, werden niedergeworfen und erleiden Schaden.
    - 03. Skill: Schwingen des Gottes.
    Eines Gottes würdig steigt Kumo in die Lüfte, kreist unangreifbar über dem Schlachtfeld ehe er auf ein zufälliges Ziel herabstürzt, um es zu zerquetschen.


    Beschreibung:
    Kumo, Herr über Luft und Licht, Herrscher über die Wolkenstadt und Gott der Wolkenweber, ist ein mächtiger Drache, dessen einziges Begehr aus dem Horten der wertvollen Wolkenwolle besteht. Er sorgt für Friede unter den Wolkenwebern und beschützt sie vor Plünderern und anderen Gefahren, die sich in die Wolkenstadt verirren. Nur zu leicht erzürnt man ihn mit dem zu häufigen Erwerb der Wolkenwolle und läuft Gefahr, seine Aufmerksamkeit zu erregen, sollte man sich nicht mäßigen können.
    Im Kampf setzt er vor allem auf seine göttliche Ausstrahlung, die den Unvorsichtigen ablenken soll, damit er ihn mit einem Sturm dorthin senden kann, wo er herkam.


    Quest:
    Kumo muss besiegt werden, um der neue Gott der Wolkenweber zu werden. Doch mit diesem Sieg geht Verantwortung einher, die mit täglichen Quests in der Wolkenstadt getragen werden muss. Als Gott bekommt man die Wolkenwolle natürlich bedeutend günstiger, als die übrigen Normalsterblichen, fällt bei Vernachlässigung seiner Pflicht aber auch schnell in Ungnade. Der Einfluss eines Gottes beschränkt sich auf seine Glaubensgemeinschaft.
    Braoin is offline Last edited by BlackShial; 01.06.2019 at 17:09.

  9. #9 Reply With Quote
    Legende Annalena's Avatar
    Join Date
    Oct 2011
    Location
    Oberlausitz (Sachsen)
    Posts
    7,936
    Boss

    Demonica

    Baumform (erste Form von Demonica)
    [Bild: Demonic_Tree_by_Kamikazem.jpg]
    (c)

    Geistform (zweite Form von Demonica)
    [Bild: forest_spirit_3_by_shia_art_xd-d55uecq.png]
    (c)


    Art: Boss
    Ort: Heiliger Baum (Dschungel des Ren)
    Rasse: Waldgeist
    Größe: Baumform 5 Meter; Geistform 2 Meter
    Geschlecht: geschlechtslos
    Fähigkeiten:
    Baumform (Todesmagie und Dunkle Magie);
    Geistform (Heilige Magie und Lichtmagie; unbewaffneter Nahkampf)
    Besonderheit: Demonica hat zwei Formen. Die erste ist die Baumform. Sobald sie nur noch 50% ihrer Lebensenergie hat verwandelt sie sich in ihre zweite Form, die Geistform.

    Vorteile:
    Baumform (immun gegen dunkle Magie und Todesmagie);
    Geistform (immun gegen heilige Magie und Lichtmagie)

    Nachteile:
    Baumform (anfällig gegen Feuer);
    Geistform (anfällig gegen dunkle Magie)

    Skillbäume:

    Dunkle Magie/Todesmagie (Baumform)

    - 01. Skill: Schrei (lähmt jeden im Umkreis von 5 Metern)

    - 02. Skill: Dämonische Aura (zieht jedem im Umkreis von 2 Metern 1/10 der Lebenspunkte ab)

    - 03. Skill: Dunkelheit (verdunkelt die Umgebung im Umkreis von 5 Metern komplett)

    - 04. Skill: Sensenmann (beschwört fünf Sensen, die durch die Luft auf die Gruppe geschleudert werden)

    - 05. Skill: Todesruf (beschwört 5 zufällige Monster, die im Heiligen Baum getötet wurden, als Untote)


    Heilige Magie/Lichtmagie (Geistform)

    - 01. Skill: Licht (erschafft eine helle Lichtkugel, die die Geistform komplett einhüllt und unsichtbar macht)

    - 02. Skill: Heilung (heilt 25% der eigenen Lebenspunkte)

    - 03. Skill: Barriere (erhöht die eigene Verteidigung um 50%)

    - 04. Skill: Heiliger Pfeil (beschwört 5 Pfeile aus Licht, die auf die Gruppe geschleudert werden)

    - 05. Skill: Heiliger Ruf (belebt 5 zufällige Monster, die im Heiligen Baum getötet wurden, wieder)

    unbewaffneter Nahkampf (Geistform)

    - 01. Skill: Kratzattacke (doppelter Schaden mit den Klauen an einem Gruppenmitglied)

    - 02. Skill: Schwanzschlag (doppelter Schaden mit dem Schwanz an allen Gruppenmitgliedern im Umkreis von zwei Metern)


    Beschreibung: Vor langer Zeit gebar der Wald zwei Geister und nannten sie Angelica und Demonica. Liebevoll wurden die Beiden vom Wald aufgezogen. Als sie älter waren beschloss Angelica einen Baum zu pflanzen. Ihre Liebe zur Natur ließ den Baum wachsen und gedeihen. Schon bald war der Baum zu seiner heutigen Größe herangewachsen. Glücklich band sich Angelica an den Baum und sie gingen eine Symbiose ein. Der Baum gab allen Lebewesen Ruhe und Frieden. Im Gegenzug versorgte Angelica den Baum mit ihrer Energie auf das er ewig lebe. Kurz darauf kamen Tiere und Monster, die in der Präsenz des Baumes friedlich waren, um Zuflucht bei dem Baum zu suchen. Um Platz für alle zu schaffen, gestattete der Baum, dass sein inneres ausgehöhlt wurde. Die Tiere und Monster erschufen im Inneren des Baumes ein gemütliches Zuhause für alle.
    Doch Demonica war eifersüchtig auf Angelica. Sie selbst pflanzte auch einen Baum, doch ihre Kräfte ließen ihn verkümmern. Mit letzter Kraft band der sterbende Baum sich an Demonica und verdarb sie. Demonica vergiftete den Baum von Angelica mit ihren dämonischen Kräften. Bevor Angelica es bemerkte, war der Heilige Baum unter den Einfluss der dämonischen Präsenz gefangen. Der Ort der Ruhe verwandelte sich in einen Ort des Todes.

    Quest: Befreit den Waldgeist Angelica von dem dämonischen Einfluss und ihr erhaltet einen sicheren Zufluchtsort inmitten des Dschungel des Ren. Im wieder hergestellten Heiligen Baum ist auch PVP nicht möglich. Böse Charaktere können den Waldgeist töten, nachdem er befreit wurde. In diesem Fall verdorrt der Heilige Baum, da nur die Präsenz des Waldgeists Angelica ihn am Leben erhält.

    Natürlich verdorrt er nicht sofort. Die Spieler haben 24 Stunden Zeit den Baum zu verlassen. Doch Vorsicht! Die Monster sind aggressiver als vorher, da sie nicht glücklich über den Tod des Waldgeistes und des Baumes sind.
    Annalena is offline Last edited by Annalena; 10.10.2014 at 09:04.

  10. #10 Reply With Quote
    Legende Annalena's Avatar
    Join Date
    Oct 2011
    Location
    Oberlausitz (Sachsen)
    Posts
    7,936
    Boss

    Mirabelle

    [Bild: fa0521dba8cc73581bab35fcb64c2386-d1swo0k.jpg]
    (c)

    Art: Boss
    Ort: Schloss der eitlen Mirabelle (Shikoori Gebirge)
    Rasse: Dämon
    Größe: 1,80 m
    Geschlecht: weiblich
    Fähigkeiten: Eismagie, Spiegelmagie

    Vorteile: immun gegen Eismagie; hohe Resistenz gegen Wassermagie

    Nachteile: anfällig gegen Feuermagie; kann Spiegelmagie nur mit Spiegel nutzen

    Skillbäume:

    Eismagie

    - 01. Skill: Schneeball (wirft eine Kugel aus Schnee auf ein Gruppenmitglied)

    - 02. Skill: Eishauch (Atem aus Eis schädigt die komplette Gruppe)

    - 03. Skill: Eiszapfen (Zapfen aus Eis gehen im Umkreis von fünf Metern nieder)

    - 04. Skill: Eisschild (ein Schild aus Eis schützt sie vor nichtmagischen Angriffen)

    - 05. Skill: Schneesturm (verlangsamt und macht Schaden an der ganzen Gruppe im Umkreis von 5 Metern)


    Spiegelmagie

    - 01. Skill: Reflektion (reflektiert alle magischen Angriffe auf den Magier zurück)

    - 02. Skill: Spiegelbild (erschafft eine Kopie von sich selbst)

    - 03. Skill: Zerbrochener Spiegel (sollte ihr Spiegel zerbrechen verfällt sie in einen zeitlich begrenzten Berserkerrausch; sobald der Berserkerrausch abgeklungen ist verringert sich ihr Widerstand um 50%)


    Beschreibung: Mirabelle war sowohl für ihre Schönheit als auch für ihre Eitelkeit berühmt. Sie würde keinen Schritt gehen ohne ihr Spiegelbild zu sehen. Deswegen waren die Gänge und Räume ihres Schlosses mit großen Spiegeln übersät. Die eitle Schönheit verließ ihr Schloss nicht, da es draußen keine Spiegel gab. Als sie älter wurde gefiel ihr nicht, was sie im Spiegel sah. Deswegen ließ sie ihre Spiegel von einem Zwerg verzaubern so dass sie immer ihre Jugend und Schönheit zeigten. Der schelmische Zwerg verzauberte jedoch nicht alle Spiegel wie gewünscht. Einige der Spiegel ließ er unberührt und diese zeigten Mirabelle ihr wahres Gesicht. Im Laufe der Zeit wurde sie immer paranoider und verfiel immer mehr dem Wahnsinn. Dieser Wahnsinn übertrug sich auch auf das Schloss und die sich darin befindenden Spiegel. Man erzählt sich, dass sie selbst nach ihrem Tod das Schloss noch unsicher macht.


    Quest: Sobald ihr Mirabelle besiegt habt bekommt ein Gruppenmitglied eine Verzauberung auf die Ausrüstung seiner Wahl. Diese Verzauberung schützt zu 50% vor Eismagie.
    Annalena is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Legende Annalena's Avatar
    Join Date
    Oct 2011
    Location
    Oberlausitz (Sachsen)
    Posts
    7,936
    Boss


    Taurus
    [Bild: minotaur_by_william19-d5i8n9y.jpg]

    (c)

    Art: Boss
    Ort: Labyrinth des grausamen Kalifen (Arikage Wüste)
    Rasse: Biest
    Größe: 2,68 m
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeiten: Axt, Monster

    Vorteile: hohe Resistenz gegen Nahkampfwaffen; immun gegen Fernkampfwaffen

    Nachteile: langsam; schwach gegen jegliche Magie


    Skillbäume:

    Monster

    - 01. Skill: Gebrüll (erhöht seine Verteidigung um 50%)

    - 02. Skill: Heulen (regeneriert 20% seiner Lebenspunkte)

    - 03. Skill: Stampfen (löst ein kleines Erdbeben aus und bringt Gruppenmitglieder im Umkreis von 3 m aus dem Gleichgewicht)


    Axt

    - 01. Skill: Axtschwung (schwingt die Axt im Kreis und schadet allen Gruppenmitgliedern im Umkreis von 2 m)

    - 02. Skill: Axtwurf (wirft seine Axt auf ein Gruppenmitglied)

    - 03. Skill: Spalten (2%ige Chance ein Gruppenmitglied in zwei Hälften zu spalten)


    Beschreibung: Der grausame Kalif, dessen Name im Laufe der Zeit in Vergessenheit geriet, herrschte vor langer Zeit über einen großen Teil der heutigen Arikage Wüste. Seine Grausamkeiten gegenüber Feinden und sogar seinen Untertanen war legendär. Das größte Vergnügen bereitete ihm seine Opfer zu foltern. Eines Tages sah er die wunderschöne Califa. Er begehrte sie, doch sie wies ihn ab. Ihr Herz gehörte Minos, einem starken und sanften Mann. Erzürnt über die Abweisung benutzte der Kalif verbotene Magie und verwandelte Minos in das Monster, dass fortan nur als Taurus bekannt war. Taurus‘ Geist war gebrochen und hatte nur noch ein Ziel. Er wollte das Wesen finden, dass jungfräulich roch. Der Kalif sperrte Taurus in das Labyrinth, dass er eigens für ihn bauen ließ, ein. Danach entführte er Califa und schändete sie. Ihren verwundeten Körper warf er Taurus vor. Taurus erkannte Califa nicht, da ihr der jungfräuliche Geruch fehlte. Er erschlug sie mit seiner riesigen Axt. Seitdem zeigt sich Taurus nur, wenn eine Jungfrau auf seinen Altar gelegt wird. Doch sollte sie den falschen jungfraulichen Geruch haben, dann erschlug er sein Opfer. Der Kalif selbst wurde ein Jahr später von einem Unbekannten Mann erstochen. Sein Reich verlor sich im Sand der Wüste und nur das Labyrinth erinnert heute noch an ihn.


    Quest: Findet den Weg durch das Labyrinth und erlöst Taurus. Als Belohnung erhaltet ihr seine Axt, „Götterdämmerung“. Sie ist eine seltene Waffe, die aus legendären roten Meteorit geschmiedet wurde.
    Annalena is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Provinzheld DragonGodSlayer's Avatar
    Join Date
    Aug 2014
    Posts
    293
    Boss


    Gorkil

    [Bild: ork_monk_hero_by_artofjustaman-d5znerr.jpg]

    Art: Boss
    Ort: Minen von Kor-Varoh (Dschungel des Ren)
    Rasse: Ork
    Größe: 2,00 m
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeiten: Orkkönig, Stab, Schwert
    Besonderheit: Sobald er 40% seiner Lebensenergie verloren hat zertrümmert er seinen Stab und zückt das Schwert, welches er auf seinem Rücken trägt (Halbkreis mit den drei Totenköpfen, das Schwert hat die Größe des Halbkreises und reicht bis zum Boden)

    Vorteile: Resistenz gegen Nah-, Fernkampfwaffen und Erdmagie

    Nachteile: schwach gegen Feuer- und Heilige-/Lichtmagie


    Skillbäume:

    Orkkönig

    - 01. Skill: Unterstürzung (ruft 5 Orkdiener zur Unterstürzung, erst wieder einsetzbar sobald alle Diener tot sind)

    - 02. Skill: Opfern (Einer der Orkdiener opfert sein Leben um Gorkil vor einem Angriff zu schützten)

    - 03. Skill: Kannibalismus (Verzehrt einen seiner Orkdiener um 10% Lebensenergie zu Regenerieren)

    - 04. Skill: Anbeten (Die Orkdiener beten ihren König an und er wird für jeden von ihnen um 5% Stärker)

    - 05. Skill: Lob (Durch das Loben seiner Orkdiener werden diese um 5% Stärker und die Skills Kannibalismus und Anbeten werden bei den gelobten Orks um 50% stärker)



    Stab

    - 01. Skill: Stabschwung (schwingt den Stab im Kreis und schadet allen Gruppenmitgliedern im Umkreis von 2 m)

    - 02. Skill: Plätten (Schlägt mit dem Widderkopf ein Gruppenmitglied auf den Kopf, es besteht eine 5% Chance, dass dieser platt gedrückt wird)

    - 03. Skill: Löchern (5%ige Chance ein Gruppenmitglied ein Loch ins Herz zu stechen)



    Schwert

    - 01. Skill: Schwertschwung (schwingt das Schwert im Kreis und schadet allen Gruppenmitgliedern im Umkreis von 2 m)

    - 02. Skill: Schwertstreich (schwingt das Schwert und greift die Beine eines Gruppenmitglied mit dem Schwertrücken an, verlangsamt das Ziel)

    - 03. Skill: Plätten (Schlägt mit dem Schwertblatt auf ein Gruppenmitglied, es besteht eine 7% Chance, dass dieser platt gedrückt wird)

    - 04. Skill: Schwertwunde (Fügt einem Gruppenmitglied eine tiefe Wunde zu, die ihm dauerhaft schaden zufügt)

    - 05. Skill: Köpfen (Greift ein Gruppenmitglied an, zu 10% wird dieser geköpft)




    Beschreibung: Verzaubert vom Glanz des riesigen Kristalls, welcher in der von den Orks vor langer Zeit eroberten Mine liegt, brachte Gorkil den früheren König um, damit dieser fortan nur noch ihm als neuer König gehörte. Gorkil ist vernarrt in den Kristall und würde alles dafür machen, um in diesen weiterhin sein Eigentum nennen zu können. Als Orkkönig wird er von all seinen Untergebenen verehrt. Er hat die vollkommene Kontrolle über jeden einzelnen Ork der „Leck Minen“. Durch den Gott der Orks gesegnet, erhalten alle Orkkönige spezielle Kräfte.

    Quest: Findet den riesigen Kristall und bringt diesen nach Gainos zurück. Derjenige, welcher den Kristall übergibt, hat die Wahl zwischen einem großen Sack Geld oder einem sehr seltenen Ausrüstungsgegenstand.
    DragonGodSlayer is offline Last edited by BlackShial; 29.05.2019 at 21:10.

  13. #13 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,644
    Boss
    Avrakas der Lichtverschlinger


    [Bild: Avrakas.png]

    Art: Bossmonster
    Ort: Hain von Elimh
    Rasse: Carranca (Steinchimäre)
    Vorteile:
    - gewöhnliche Waffen sind nutzlos
    - besitzt eine außerordentliche Kraft
    Nachteile:
    - schwerfällig durch Gewicht
    - anfällig gegen Lichtmagie
    Größe: 2,24 m Schulterhöhe
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeiten: Gestein und Schatten

    Magie - Gestein
    - 01. Skill: Steinschlaf - Er versetzt sich in eine Art Schlafzustand und schützt sich somit vor Angriffen.
    - 02. Skill: Erdbeben - Der Boden unter den Gegnern bricht auf, Bäume werden entwurzelt und Gesteinsspitzen treten aus dem Spalt hervor.
    - 03. Skill: Felsengewitter - Von der Decke der Höhle brechen Stalaktiten und Felsbrocken ab, die auf die Beute niederregnen.

    Magie - Schatten
    - 04. Skill: Lichtdefraudation - Jegliche Lichtquelle in einem Umkreis von 40 Metern verliert kurzweilig ihre Leuchtkraft, die Beute vermag nichts mehr zu sehen und er heilt sich selbst.
    - 05. Skill: Schattenarretierung - Mit der Macht der Schatten nimmt er seine Beute gefangen und macht sie bewegungsunfähig.
    - 06. Skill: Zwielichtknechte - Fünf finstere Leibeigene erscheinen aus den Schatten zufällig ausgewählter Angreifer und kämpfen bis zu ihrem Tod.

    Beschreibung:
    Von einem Hexenmeister erschaffen und verflucht, sein Dasein bei Tageslicht als Steingestalt zu fristen, ist Avrakas eher mit einem gewöhnlichen Gargoyle zu vergleichen. Die Gabe der ewigen Finsternis - in Gestalt der Laterne um seinen Hals - ermöglichte es ihm jedoch, sich unter gewissen Umständen auch bei Tag zu bewegen. Doch dies war nicht genug und so begab er sich an einen Ort, an dem kein Sonnenlicht vermochte den Boden zu berühren. Alles was er wollte war, sich frei bewegen zu können, ohne jegliche Einschränkungen. Er war es, der dem Hain die Kraft nahm stetig zu leuchten, aber auch seine Macht war irgendwann erschöpft und sein Hunger gestillt. Die Lumenphase ist sein Schwachpunkt, doch weiß er sich zu verteidigen und so seinen Lebenswunsch zu bewahren.
    Jegliches Licht ist ein wahrer Schmaus für ihn, so auch die dort lebenden Kreaturen. Sie fürchten ihn, sie meiden ihn und sie verehren ihn. Denn er ist der alleinige Herrscher des Hains.
    Seiner Statur und des damit einhergehenden, hohen Gewichts wegen meidet er die Sumpfgegenden des Hains. Sollte er seine Beute jedoch mal bis dorthin verfolgen, so seid gewiss, dass er weiß wo er sich bedenkenlos entlangbewegen kann.

    Quest:
    Avrakas ist ein wandernder Bossgegner, was bedeutet, dass man den Hain von Elimh auch durchqueren kann, ohne ihm zu begegnen. Wenn man ihn jedoch herausfordern will, dann sollte man auf die Lumenphase warten, gefunden werden kann er jedoch jederzeit. Ist er besiegt, so wird die Lumenära eingeleitet.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 29.06.2019 at 17:10.

  14. #14 Reply With Quote
    Mahou Shoujo  Önee-sama's Avatar
    Join Date
    Feb 2013
    Location
    *** World of Warships ***
    Posts
    9,854
    Boss

    Tyrannosaurus Rex (Scharfzahn)

    [Bild: T_Rex.png]

    Art: Boss
    Ort: Dschungelseite des Tarracano River
    Rasse: Carnivore
    Größe: 16 Meter lang, 5 Meter Hüfthöhe, 8 Tonnen schwer, durchschnittlich 35 Zentimeter lange Zähne
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeiten: tödliches Raubtier

    Vorteile: Riesiges Maul, scharfe Zähne, dicke Haut
    Nachteile: Empfindlich gegen Kälte und Feuer

    Skillbaum:
    Raubtier
    - 01. Skill: Tritt. Versucht auf einen Gegner draufzutreten.
    - 02. Skill: Schwanzschlag. Schlägt mit seinem Schwanz um sich.
    - 03. Skill: Brüllen. Verängstigt auch den Hartgesottensten mit seinem Gebrüll.
    - 04. Skill: Ansturm. Stürmt in eine Gruppe an Beute.
    - 05. Skill: Schnappen. Schnappt mit seinem Maul nach seiner Beute.
    - 06. Skill: Beißen. Beißt einem ein Körperglied ab.
    - 07. Skill: Verschlingen. Verschlingt seine Beute.


    Beschreibung:
    Ein Tyrannosaurus ist eines der gefährlichsten Raubtiere. Sein ganzer Körper strahlt eine Bedrohung aus. Sein riesiges Maul, gespickt mit scharfen Zähnen, ist seine tödlichste Waffe. Dazu hat er große Beine und einen langen Schwanz. Er ist beweglich und schnell, darüber hinaus entgeht ihm nichts und niemand.
    Die Einwohner von Gainos wissen um die Tyrannosaurier. Der Gefährlichste von ihnen ist der, der den Spitznamen 'Scharfzahn' trägt: Schon einige Bewohner sind ihm zum Opfer gefallen! Neben dem schrecklichen Monster im Tarracano River selbst, stellt er die größte Bedrohung nahe des Flusses dar.
    Man hört oder besser 'spürt' seine Schritte, kleinere Bäume in seinem Weg splittern und knacken und schließlich hört man manchmal sein Gebrüll... und wenn sich ein riesiges Maul aus dem Dickicht schiebt, dann läuft man lieber... falls es nicht zu spät ist!

    Quest: Der gute Scharfzahn ist ein wandernder Bossgegner und muss nicht zwingend besiegt werden... Wollt ihr ihn aber jagen, nun... Folgt dem Dschungel nahe des Flusses und Scharfzahn wird euch jagen!
    Önee-sama is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Legende Annalena's Avatar
    Join Date
    Oct 2011
    Location
    Oberlausitz (Sachsen)
    Posts
    7,936
    Boss

    Belinda die schwarze Witwe

    [Bild: the_forgotten_scarecrow_by_natspearlcreation-d56jga8.jpg]

    (c)

    Art: Boss
    Ort: Silbertal
    Rasse: Untote
    Größe: 1,65 m
    Geschlecht: weiblich
    Fähigkeiten: Eismagie, Feuermagie, Wassermagie, Todesmagie, Windmagie, Fluchmagie, Peitsche, Heilmagie

    Vorteile:
    - immun gegen Eismagie
    - immun gegen Feuermagie
    - immun gegen Wassermagie
    - immun gegen Todesmagie
    - immun gegen Windmagie
    - immun gegen Fluchmagie
    - hohe Resistenz gegen Fernkampfwaffen

    Nachteile:
    - Ihre Immunität und ihre Angriffsmagie kommen von ihren Dienern, den Krähen, tötet diese und sie verliert die entsprechende Immunität und auch den entsprechenden Skill.
    - anfällig gegen heilige Magie


    Skillbäume:

    Krähen/Angriffsmagie

    - 01. Skill: Fluch beschleunigen (Die Krähe mit den braunen Augen beschleunigt das Fortschreiten eures Fluchs um 50%)

    - 02. Skill: Eiszapfen (Die Krähe mit den weißen Augen wirft 5 große Eiszapfen auf die Gruppe)

    - 03. Skill: Feuerball (Die Krähe mit den roten Augen wirft zwei mittelgroße Feuerbälle auf die Gruppe)

    - 04. Skill: Tsunami (Die Krähe mit den blauen Augen ruft eine mittlere Flutwelle auf die Gruppe)

    - 05. Skill: Tornado (Die Krähe mit den grünen Augen ruft drei kleine Tornados auf die Gruppe)

    - 06. Skill: Schriller Ruf (Die Krähe mit den schwarzen Augen ruft drei Zombies zu Hilfe)

    Heilmagie

    - 01. Skill: Teleportation (Belinda teleportiert sich in eine andere Gruft sobald sie ein Drittel ihrer Lebenspunkte verloren hat)

    - 02. Skill: Komplettheilung (Belinda heilt sich komplett, doch das kann sie nur, wenn sie nicht angegriffen wird)

    - 03. Skill: Kuss des Todes (Belinda belebt ihre Krähen wieder, doch das kann sie nur, wenn sie ihre volle Lebensenergie besitzt)

    Peitsche

    - 01. Skill: Peitschenhieb (schlägt dreimal schnell hintereinander auf ein Gruppenmitglied und macht den dreifachen Schaden eines normalen Angriffs mit der Peitsche)

    - 02. Skill: Peitschenwirbel (schwingt die Peitsche im Kreis und trifft jedes Gruppenmitglied in Reichweite der Peitsche)

    - 03. Skill: Umwickeln (10%ige Chance den Hals eines Gruppenmitglied mit der Peitsche zu umwickeln und diesem die Luft abzuschnüren)


    Beschreibung: Belinda war eine sehr gute Heilerin, die vor langer Zeit in dem noch nicht verfluchten Dorf Silbertal lebte. Sie war glücklich zusammen mit ihrem Mann Christoph und deren sechs Kindern. Eines Tages betrat eine Fremde das Dorf, eine attraktive junge Frau, die sich der dunklen Magie verschrieben hatte. Sie begehrte Christoph und versuchte ihn zu verführen, doch er widerstand all ihren Versuchen, denn er liebte seine Frau über alles. Wütend über die Zurückweisung entführte die dunkle Hexe die sechs Kinder von Belinda und Christoph und versteckte sich mit ihnen in einer Gruft unter dem Friedhof. Christoph machte sich auf seine Kinder zu befreien und stellte sich der dunklen Hexe entgegen. Doch diese lachte ihn nur aus und tötete ihn vor den Augen seiner Kinder und seiner Frau, die ihm heimlich gefolgt war.

    Belinda, die sich durch einen Zauber nicht bewegen konnte, musste hilflos ansehen wie die dunkle Hexe ihre Kinder tötete und deren Seelen an sechs Krähen band. Danach verschwand die dunkle Hexe spurlos und ließ Belinda zurück. Die Dorfbewohner fanden sie inmitten der Leichen ihres Mannes und ihrer Kinder und beschuldigten sie diese umgebracht zu haben. Belinda beteuerte ihre Unschuld, doch niemand glaubte ihr und zur Strafe begrub man sie bei lebendigem Leibe in der Gruft, in der ihre Familie getötet wurde. Ihre Seele wurde von Trauer und Wut überwältigt und die dunkle Magie, welche die Hexe durch ihre dunklen Praktiken hinterlassen hatte, verzehrte ihre Seele bis sie jegliche Menschlichkeit verlor und das ganze Dorf verfluchte.

    Quest: Warnung! Das ist ein Raid-Quest und sollte nur von einer großen Gruppe in Angriff genommen werden. Nachdem ihr das Dorf betreten habt werdet auch ihr vom Fluch betroffen und verwandelt euch langsam zu einem Untoten. Doch selbst wenn die Verwandlung komplett ist bedeutet es nicht, dass ihr sofort sterbt. Sollte es anderen gelingen den Fluch zu brechen, dann verwandelt auch ihr euch zurück. Das Problem ist, dass ihr das Dorf nicht verlassen könnt und euch auch nicht ausloggen könnt bevor der Fluch gebrochen ist. Solltet ihr also zu lange benötigen, dann sterbt ihr in der realen Welt.

    Als Belohnung bekommt jeder, der gegen Belinda gekämpft hat, einen Heiltrank, der einen Spieler komplett heilen kann.
    Annalena is offline Last edited by BlackShial; 01.06.2019 at 17:10.

  16. #16 Reply With Quote
    Nicashisha Shenanigans  Moku's Avatar
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Utopia
    Posts
    10,272
    Sitz der Verwaltung
    Rudi
    Amtsträgerin Raguschter

    Rudi

    Art: Bossmonster
    Ort: Gainos
    Rasse: Mensch
    Vorteile:
    - unsterblich
    Nachteile:
    - kann keine Magie und ist nicht körperlich stark
    - schwach gegen jegliche Form von Angriffen
    Größe: 1.80
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeiten: keine

    Beschreibung: Rudi ist der Herrscher über die Verwaltung, mit einem modernen Sitz inmitten eines kleinen Sees, der in der Stadtmitte von Gainos liegt. Das Gebäude ist ein technisch ausgereifter, wandelbarer Komplex mit nur einem Aufzug, dessen Benutzung auf eigene Gefahr erfolgt. Die Treppen verschieben sich nach einem unbekannten Muster, die Bezeichnungen der Räume erfolgt weder logisch numerisch noch alphabetisch, gleiches gilt für die Etagen. Nebst der komplett konfusen Bezeichnung der Hallen in irgendeinem Kreissystem führen einige Treppen nur nach unten oder nur nach oben.
    Allerdings stehen einem stets freundliche Angestellte zur Seite, die praktischer Weise nicht nur alle gleich aussehen und den gleichen Namen tragen—Frau Raguschter—sondern auch mit einem für Beamte typischen Enthusiasmus in ihrer Arbeitszeit Fragen beantworten. Allerdings auch wirklich nur in ihren Arbeitszeiten. Die man selbst herausfinden darf. Auch wenn man das Gebäude rund um die Uhr betreten kann, so sind die Öffnungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11-12 Uhr falls ihr Hilfe in Anspruch nehmen wollt. Bedenkt allerdings Raguschters Anspruch auf Mittagspause, Raucherpause und Toilettenpause.
    Rudie selbst ist ein hippeliger, nervöser Kettenraucher mit einem Koffeinproblem, der seine Ohren auf taub stellt und nicht ansatzweise Interesse hat sich mit irgendeinem Spieler auseinanderzusetzen.
    Das Gebäude ist gespickt mit Rätseln, Fallen, gruseligen Angestellten und unheimlichen Gesetzestexten. Es wird geraten Nerven aus Stahl mitzubringen und die Waffen zu Hause zu lassen, da Kämpfe nicht gestattet sind.

    Quest: Noch vor der Überfahrt werden an einem Schalter Nummern gezogen, und nur die aufgerufenen Nummern dürfen das Boot, das die Spieler zur kleinen Insel schifft, betreten. Wartezeiten rangieren von dreißig Minuten bis zu fünf Stunden. Wer seinen Aufruf verpasst, darf noch mal ziehen, sollte aber damit rechnen, dass er mittlerweile Nummer 109 statt 20 ist. Im Verwaltungssitz angekommen werden die Spieler von Rudi begrüßt, der ihnen einen dicken Wälzer in die Hand drückt. Danach bekommen sie die simple Aufgabe Rudi aus dieser Bürokratiehölle zu befreien. Viel Glück.


    Dank an Shial für das Nachbearbeiten der Bilder!

    Stand up! It gets better.
    [Bild: 1991.png] dragonage-game.de [Bild: 1991.png]
    And the silken sad uncertain rustling of each purple curtain thrilled me, filled me with fantastic terrors never felt before.
    Moku is offline Last edited by Moku; 22.03.2015 at 17:03.

  17. #17 Reply With Quote
    Lehrling Towb's Avatar
    Join Date
    Apr 2019
    Posts
    15
    Boss
    Mota Korala Dregana



    [Bild: Monster_15.png]


    Boss: Mota Korala Dregana
    Art: Bossmonster
    Ort: Sternenfall, nähe Neo Atlantis #II: Shikrobi
    Rasse: Meeresdrache (großer, korallener Drache)


    Vorteile:
    - durch Schuppen, Kristalle und Korallen äußerst widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse
    - Fernkampfspezialist, da er seine Laserstrahlen über die Korallenöffnungen verschießen kann
    - Treffer durch Laser können zu Verbrennungen führen


    Nachteile:
    - durch das Wasser und seine Größe sind seine Körperbewegungen recht langsam und schwerfällig
    - meidet den direkten Nahkampf, da ihm in diesem Korallen oder Kristalle abgebrochen werden könnten
    - vergifte Bereiche können vorübergehend nicht zum Feuern von Lasern genutzt werden


    Größe: 5m hoch, 15m lang


    Magie - Laserkorallen:
    1. Skill: Sperrfeuer: Feuert vereinzelt Laserstrahlen aus den Korallen.


    2. Skill: Großbrand: Feuert eine Laser-Flammenkugel aus dem Maul um großflächigen Schaden anzurichten.


    3. Neujustierung: Gestattet es die sonst starren Korallen aufzuweichen und neu auszurichten. Verhärtet nach der Justierung sofort wieder. Skill kann nur einmal aller fünf Minuten angewandt werden.


    4. Skill: Nicht die Strahlen kreuzen!: Sammelt die letzten Energiereserven. Bereitet einen verheerenden Laserangriff vor, der alle Engergieausgänge mobilisiert, um diese zu einem Strahl zusammenzuführen. Benötigt zwei Minuten um vollständig aufgeladen und feuerbereit zu sein.


    Physisch – Kristalle:
    5. Skill: Kritallbombardement: Lässt schützende Kristalle abbrechen um diese auf Gegner zu schießen.


    Der große Meeresdrache Mota Korala Dregana macht schon seit geraumer Zeit das Sternenfall-Meer unsicher. Das Territorium der Unterwasserkreatur ist sehr weitläufig und wird regelmäßig patrouilliert. Der Drache zeigt sich hierbei überaus agressiv, sollte es potentiell zur Auseinandersetzung kommen. Eindringlinge werden meist schon von Weitem durch ein unbarmherziges Laser-Speerfeuer regelrecht gegrillt. Allerdings muss der auserkorene Feind- oder das störende Objekt, eine gewisse Größe aufweisen, ehe diese als Gefahr eingestuft werden. Ansonsten kann man den Unterwasserdrachen ab und zu bei Tauchgängen sehen oder gelegentlich von der Küste aus, wenn gerade Teile von ihm aus dem Wasser ragen.


    Quest:
    Eine dringende, einzigartige Quest wird sofort getriggert, sobald sich mehrere Spieler Neo Atlantis #II: Shikrobi nähern. Als nächstes wird Mota Korala Dregana auftauchen und versuchen die Unterwasserstadt dem Erdboden gleichzumachen. Solltet ihr euch dazu entscheiden den Bewohnern schützend beizustehen, anstatt nur zuzuschauen, werden die Obersten der Stadt, euch für den Bosskampf, einmalig ihren Segen zuteil werden lassen. Dieser lässt Charaktere unter Wasser atmen und so bewegen, als wären sie an Land. Die Kuppelbewohner werden sich dann ganz ihren Verteidigungsmaßnahmen widmen.
    Beschützt das Unterwasservolk und besiegt den Drachen, ehe er sein Ziel erreicht! Als Belohnung winkt die Ehrenbürgerschaft von Neo Atlantis #II: Shikrobi, sowie ein Skillpunkt.
    Schlägt die Verteidigung fehl, bricht die Stadt in sich zusammen und zerfällt zu einer Ruine. Des Weiteren gilt die Quest für alle Spieler als gescheitert. Der Boss wird sich anschließend umgehend zurückziehen und für keinen Spieler mehr zum Kampf zur Verfügung stehen.
    Die verbliebene Ruine kann mit entsprechenden Skills, sowie Unterwasserausrüstung erkundet und Teile daraus geborgen werden.
    Towb is offline Last edited by Towb; 23.06.2019 at 19:53.

  18. #18 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,644
    Boss
    Haribert


    [Bild: Haribert.png]

    Art: Bossmonster
    Ort: Helgas Segen
    Rasse: Xaro Zaion'Yin (verderbter Rachedämon-Ältester)
    Vorteile:
    - erhöhte Magie/Agilitäts-Werte bei Gesundheitsverlust
    - hohe physische Resistenz aufgrund der Onyxschuppen
    - der Wirt kann auch ohne die Schlange kämpfen
    Nachteile:
    - sehr hohe Anfälligkeit gegenüber heiliger Magie
    - schadet sich selbst mit jeder Blutmagie-Fähigkeit
    - die Schlange kann nicht ohne den Wirt überleben
    Größe: 1,89 m
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeiten: Blutmagie und Godemar

    Magie - Blut
    - 01. Skill: Blutregen – Es werden unzählige Pfeile aus Blut am Himmel geformt, welche dann auf die Gegner herabregnen.
    - 02. Skill: Blutstern – Fünf Klingen aus Blut geformt erscheinen um ihn herum, welche er beliebig kontrollieren kann, die sich aber nicht weit von ihm entfernen können.
    - 03. Skill: Blutfessel – Eine Kette aus Blut schlingt sich um einen Gegner, macht ihn bewegungsunfähig und nimmt diesen damit aus dem Kampf.
    - 04. Skill: Blutkontrolle – Er kontrolliert einen verletzten Gegner, indem er dessen Blutkreislauf mit einem seiner Bluttropfen infiziert. Die Schlange ist dabei sein einziger Schutz, da er sich währenddessen nicht bewegen kann.

    Physisch - Godemar
    - 05. Skill: Onyxpanzer – Die Schlange umschlingt den Körper ihres Wirts und schützt ihn somit vor starken Angriffen.
    - 06. Skill: Zwischenmahlzeit – Ein gefesseltes Ziel kann von der Schlange verschlungen werden, was die Lebenskraft der Mahlzeit an den Wirt überträgt.
    - 07. Skill: Godemars Fluch – Die Schlange beißt einen Gegner und infiziert diesen mit der Seuche der Onyxschuppen, woraufhin das getroffene Körperteil innerhalb von zwei Minuten versteinert.

    Beschreibung:
    Die Zaion'Yin unterscheiden sich äußerlich nicht stark von anderen Zaion, bis auf das ausgeprägtere Geweih und die Tatsache, dass ihr Blut sich nach all den unzähligen Jahren, die sie bereits lebten violett färbte.
    Zu finden sind die Überreste Hariberts am Grunde des Sees, zusammen mit denen seiner Schwester Helga, in genau der Position, in der beide im Kampf miteinander schlussendlich versteinerten. Helga hatte den Fluch auf sich genommen, da sie es leid war die Qualen ihrer Entscheidung weiter ertragen zu müssen und dies der einzige Weg war, ihren Bruder auf ewig ruhen zu lassen. Nicht zuletzt entschied sie sich aber dafür, weil es nichts mehr gab, für das es sich noch lohnte zu leben.
    Am Ende jedoch war es Godemar – halb Gottheit, halb Dämon – der alles so gelenkt hatte, dass er Haribert als neuen Wirt übernehmen könne, was Helga jedoch mit ihrem Opfer unwissentlich verhinderte. Zumindest damals, denn Godemar hat nach all den Jahren endlich einen Weg gefunden seinen Wirt zu befreien.

    Quest:
    Sobald sich ein Team aus vier oder mehr Spielern der Umgebung von Helgas Segen nähert, wird die Quest getriggert, welche Hariberts Erwachen einläutet. Überall in dem Gebiet erscheinen seine Abscheulichkeiten, welche man innerhalb einer Stunde komplett erledigen muss, um sein Erwachsen zu verhindern. Scheitert man, muss man sich dem Boss stellen und ihn erneut verbannen.
    Aber Vorsicht: Je mehr friedfertige Kreaturen die Abscheulichkeiten verschlingen können, desto stärker wird Haribert nach seinem Erwachen sein.
    So lange, bis er wieder verbannt wurde, kann man sich nicht in dem Gebiet aufhalten, ohne unaufhörlich von ihm gejagt zu werden. Wurde er verbannt, ist das Gebiet für vierundzwanzig Stunden eine sichere Zone.

    [Bild: Blutlinks.png] Not even a sick game like the [Bild: MU4xeQxjjBlutDaiShi.png] can wreck my smile. [Bild: blutrechts.png]
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 29.06.2019 at 21:52.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •