Register FAQ Calendar Today's Posts

Diablo 3: Reaper of Souls - Neuigkeiten und Infos -

  1. #381 Reply With Quote
    Aah, Fresh Meat!  Ayn's Avatar
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Hain der Ahnungslosen
    Posts
    7,839
    Der neue Community Manager bei Diablo 3, Rynundu hat in einem Bluepost die Verlängerung der Season 16 bekannt gegeben. Demnach verlängert sich die Season 16 bis zum 12. Mai 2019. Ihr habt also noch jede Menge Zeit, euch in der aktuellen Season hochzukämpfen:

    Saison 16 ist unser bisher beliebtestes Saisonthema und wir freuen uns, dass so viele von euch Spaß daran haben, mit dem Stärkungseffekt des Rings des königlichen Prunks zu experimentieren. Die Gedankenexperimente der Community haben uns einige wirklich coole und einzigartige Builds beschert. Es war wirklich aufregend, sie in Aktion zu erleben! Wir haben bereits Pläne für Saison 17, aber wir werden etwas Zeit brauchen, um sie intern und dann vor der Veröffentlichung auf dem PTR zu testen.

    Wir wissen auch, dass sich viele von euch eine Verlängerung von Saison 16 wünschen. Um diesem Wunsch nachzukommen und uns die nötige Zeit für die Vorbereitung auf Saison 17 (und Patch 2.6.5) zu verschaffen, verschieben wir das Ende von Saison 16 auf den 12. Mai.

    Hoffentlich gefallen euch die neuen Gameplayoptionen, die euch die Saison des Prunks ermöglicht, und wir freuen uns schon darauf, euch mehr über unser nächstes Saisonthema zu erzählen.
    Wir dürfen also gespannt sein, was uns in Season 17 erwarten wird. Blizzard will auf jeden Falll noch eine Schippe drauflegen. Bis dahin fröhliches Monsterschnetzeln. Man sieht sich in Sanktuario.

    Quelle: Battle.net
    Ayn is offline

  2. #382 Reply With Quote
    Erzmagier  Raistlin's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    Turm der Erzmagier von Wayreth
    Posts
    1,454

    Die Vision der ursprünglichen Entwickler von Condor (später Blizzard-North) war ein Diablo als Rogue-like mit Permadeath. Das Spiel sollte bei jedem Charaktertod ganz regulär von vorne anfangen und zwar nicht nur für den optionalen Hardcore-Modus. Blizzard-Ikone Bill Roper erinnert sich:

    Das war eine Glaubensfrage
    und der ehemailge Condor-Chef David Brevik fügte hinzu:

    Ich wollte den verweichlichten Spielern von heute keine Zugeständnisse machen!
    Es gibt Gerüchte, wonach Blizzard sich stärker an schwierigen Spielen wie Dark Souls orientieren will. David Brevik war während der Entwicklung des ersten Diablo sehr entschlossen, die Spieler für das virtuelle Ableben zu bestrafen. Sämtliche gesammelten Ausrüstungsgegenstände, Skill- und Erfahrungspunkte wären beim Tod des virtuellen Helden weg gewesen.

    Für mich ging es halt um die Anspannung, die mich dazu brachte, diese Spiele wieder und immer wieder zu spielen. Es fühlte sich so herausfordernd und bedrohlich an. Es war aufregend und begeisternd, das Spiel zu gewinnen, eben eine echte Leistung.
    Final einigte man sich darauf, dass der Hardcore-Modus als optionaler Spielmodus eingebaut wurde. Der damalige Vermittler zwischen Condor und dem Hauptquartier (inoffiziell Blizzard South), Bill Roper führte an:
    North meinte: 'Wenn ein Charakter stirbt, dann bleibt er auch tot, denn dadurch hat er eine echte Bedeutung.' Und wir antworteten etwa: 'Wow, das ist ja ganz schön niederträchtig, jeder wird uns dafür hassen.' [...] Ich erinnere mich jedenfalls an ständige Diskussionen über das Thema …
    Unabsichtlich niederträchtig war auch der Schwieirgkeitsgrad von Diablo, da das Balancing vor Veröffentlichung Anfang 1997, noch nicht ganz ausgereift war und niemand im Studio den Endgegner besiegt hatte.

    Quelle: gamestar.de
    Raistlin is offline

  3. #383 Reply With Quote
    Erzmagier  Raistlin's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    Turm der Erzmagier von Wayreth
    Posts
    1,454

    Drehbuchautor, Filmproduzent und Comic Schöpfer Andrew Cosby deutete vor ca. einem halben Jahr an, er sei kurz davor, an einer animierten Serie zu Diablo, die über Netflix ausgestrahlt werden soll, mitzuarbeiten. Da der der Tweet jedoch wieder schnell gelöscht wurde, hat man nichts mehr zu diesem Projekt vernommen.

    Vor kurzem jedoch sicherte Blizzard die TV- und Serienrechte für die Marke «Diablo». Inzwischen ist der Link dazu jedoch verschwunden. Einen Screenshot hierzu gibt es jedoch noch. Dies dürfte wohl ein Indiz dafür sein, dass an der Sache vielleicht doch was dran sein könnte. Eine offizielle Ankündigung fehlt noch.

    Quelle: reddit.com
    Quelle: imgur.com
    Quelle: pcgames.de
    Raistlin is offline

  4. #384 Reply With Quote
    Aah, Fresh Meat!  Ayn's Avatar
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Hain der Ahnungslosen
    Posts
    7,839

    [Bild: news_adria_bestiarium.jpg]


    Die Adria-Chronik: Ein Diablo-Bestiarium ist jetzt auch auf Deutsch erhältlich. Ihr erhaltet den Kunstband druckfrisch bei Amazon.

    Die Adria-Chronik ist gleichermaßen eine schriftliche Überlieferung und ein wunderschön illustrierter Kunstband. Sie enthält die Aufzeichnungen der Hexe über die inneren Abläufe des Zirkels, über verschiedenste Bewohner der Welt von Sanktuario und sogar ihre Einblicke in die Hohen Himmel und die Brennenden Höllen. Dieses Bestiarium mit Augenmerk auf die Bewohner dieser Reiche strotzt vor bislang unbekannten Geschichten, detaillierten Illustrationen und Beobachtungen, die die gesamte Geschichte von Diablo umspannen.

    Taucht ein in die gefährlichen Tiefen unermesslichen Wissens. Aber seid vorsichtig, wenn ihr dieses Wissen verwendet.
    Die dunklen Rituale dieses Buches beschwören so manches Unheil aus den brennenden Höllen herauf.




    Ayn is offline

  5. #385 Reply With Quote
    Erzmagier  Raistlin's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    Turm der Erzmagier von Wayreth
    Posts
    1,454

    Hinsichtlich Google Stadia und Apple Arcarde gab der Diablo-Erfinder David Brevik seine Bedenken via Twitter an. Die Idee des Geschäftsmodells (hier: Apple) ist es, den Zugang zu Spielen im Paket zu ermöglichen und die Entwickler nach bezahlten Nutzer-Minuten zu vergüten. Bezüglich Stadia geht Brevik davon aus, obwohl noch nichts konkretes fest steht, dass es ein ähnliches Prinzip sein wird.
    Die Auswirkungen auf Beweggründe hinter Spieldesign-Entscheidungen und entsprechende Mechaniken könnten radikal sein. Brevik meinte:

    Wenn ihr Free2Play schlimm fandet, habt ihr noch gar nichts gesehen.

    Beispielsweise könnte es, mittels dieses Modells, dazu führen, dass Spiele künstlich gestreckt werden, da mehr Spielzeit eine höhere Vergütung für die Entwickler zur Folge hätte. Um Spieler länger im Spiel zu halten, ist es auch vorstellbar, dass Grinds bewusst lang ausgelegt werden und mehr Zufallsmechaniken mit Glücksspielcharackter eingebaut werden.

    Bedingt durch den Einfluss den Apple hat, befürchtet Brevik, dass sich das im Modell von Apple noch weiter ausbreiten könnte. Spiele müssten zukünftig genau messen, wie viele Spieler nach bestimmten Intervallen noch spielen. Die Entwickler, die anstatt eines Free2play-Titels ein Vollpreis-Produkt auf den Markt brachten, mussten sich um solch eine Metrik keine Gedanken machen. Zu anderen Unterhaltungsbranchen zieht Brevik einen Vergleich. Ähnlich würde es sich bei Büchern verhalten, wenn in einem Abo-Modell, Autoren pro Seite vergütet würden.

    Das würde alles verändern
    Quelle: twitter.com
    Quelle: gamestar.de
    Raistlin is offline

  6. #386 Reply With Quote
    Aah, Fresh Meat!  Ayn's Avatar
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Hain der Ahnungslosen
    Posts
    7,839
    Ab dem 5. April 2019 wird eine Woche lang der neue Patch 2.6.5 auf dem PTR zum Testen bereit stehen. Dieser wird sich natürlich auf Saison 17 auswirken und bringt zudem einige heiß ersehnte Features und Vereinfachungen mit sich.

    Hier die wichtigsten Neuerungen:

    • Es gibt 3 neue Qualstufen 14, 15 und 16.
    • Für alle Spieler werden 5 neue Beutetruhenfächer freigeschaltet
    • Portale von Schatzgoblins können manchmal an absolut verrückte Orte führen.
    • Die Verwendung eines uralten oder archaischen Flechtrings in Kanais Würfel führt zu einem neuen Ergebnis.
    • Diverse Verbesserungen bei den Nephalemportalen und Großen Nephalemportalen (Fortschritts- und Bossanzeige)
    • Horadrische Würfelchen können jetzt Atem des Todes enthalten
    • Vereinfachungen bei den Kopfgeldern und der Handhabung von Handwerkern und der Beutetruhe (Suchfunktion)
    • Überarbeitung diverser legendärer Eigenschaften bei den Items

    Zudem wird das neue Seasontheme für Season 17 auf dem PTR bereits zum Test eröffnet. Nach der Saison des Prunks wird jeder Seasonspieler in Season 17 den Setbonus des "Vermächtnis der Alpträume" erhalten. So lange also kein Setbonus aktiv ist, erhöht jeder uralte Gegenstand den verursachten Schaden um 750% und verringert den erlittenen Schaden um 4%. Damit werden die LoN-Builds in der nächsten Season eine echte Alternative zu den klassischen Set-Builds darstellen und zudem die Level-Phase eventuell deutlich vereinfachen.
    Was haltet ihr vom neuen Patch 2.6.5? Freut ihr euch über endlich mehr Truhenplatz? Diskutiert mit uns darüber in unserem Forum.




    Ayn is offline

  7. #387 Reply With Quote
    Aah, Fresh Meat!  Ayn's Avatar
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Hain der Ahnungslosen
    Posts
    7,839
    Es wurden erste Anpassungen beim derzeit laufenden PTR-Test für Patch 2.6.5 vorgenommen. Eine davon schmeckt der Community so gar nicht:

    Wider den ersten Ankündigungen müssen die 5 neuen Truhenfächer nun doch wieder über die Seasonreise freigespielt werden. Hier wurde davon ausgegangen, dass es diesen Extraplatz für ein paar Goldstücke direkt zu kaufen gibt. Da viele Spieler seit ettlichen Seasons bereits alle bisher möglichen Beutetruhenfächer (insgesamt 4) freigespielt hatten und damit seit langem sozusagen ohne Belohnung für die Etappe "Eroberer" ausgingen, wäre dies eine nette kleine Entschädigung gewesen. Zudem hätten auch solche Spieler eine Chance auf den Truhenplatz erhalten, welche die Eroberer-Etappe bisher nicht oder nicht immer geschafft haben. Zurecht ist die Community deshalb nicht sonderlich angetan von dieser Änderung. Zumal diese so leise, still und heimlich im Nachhinein vorgenommen wurde.

    Eine weitere Veränderung betrifft die Season. Hier wurde eine neue Belohnung für diejenigen Spieler eingeführt, die eine gesamte Seasonreise bis hin zur Etappe "Wächter" abschließen. In Season 17 werden dies die "Galactic Wings" sein. Ein kleiner Anreiz, sich durch die komplette Seasonreise zu schnetzeln.

    Da es sich hier um Änderungen auf dem PTR handelt, ist das ganze natürlich noch nicht spruchreif. Allerdings ist die Testwoche so gut wie vorbei, viel wird sich also voraussichtlich nicht mehr ändern.




    Ayn is offline

  8. #388 Reply With Quote
    Erzmagier  Raistlin's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    Turm der Erzmagier von Wayreth
    Posts
    1,454

    Die Gamescom 2019 wird dieses Jahr ohne Blizzard stattfinden. Das offizielle Statement dazu:

    Weil wir uns dieses Jahr verstärkt auf die Entwicklung unserer aktuellen Spiele und zukünftiger Projekte konzentrieren möchten, werden wir auf der gamescom 2019 keinen Stand haben. Die gamescom ist eine wichtige Veranstaltung sowohl für die europäische als auch für die globale Gaming-Community und es wird uns dieses Jahr fehlen, die Spieler in Köln zu treffen. Ihr werdet trotzdem Blizzard Gear in der Shop-Area der gamescom 2019 kaufen können, und wir freuen uns darauf, in Zukunft wieder mit einem Stand auf der gamescom dabei zu sein. Wir können es außerdem kaum erwarten, weitere Details zu den Projekten bekannt zu geben, an denen wir gerade arbeiten, wenn die Zeit dafür reif ist.
    Dies dürfte für die Messe wohl einen spürbaren Verlust darstellen, da der Stand von Blizzard in den vergangenen Jahren einer der größten und beliebtesten auf der gamescom war.

    Quelle: blizzard.com

    Quelle: pcgames.de
    Raistlin is offline

  9. #389 Reply With Quote
    Aah, Fresh Meat!  Ayn's Avatar
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Hain der Ahnungslosen
    Posts
    7,839

    [Bild: news_season_17_start.jpg]


    Am Freitag, 17. Mai 2019 um 17:00 Uhr beginnt die neue Season 17, die Saison der Alpträume.
    Dieses Mal erhaltet ihr während der gesamten Season einen mächtigen Stärkungseffekt,
    indem ihr automatisch den Setbonus vom "Vermächtnis der Alpträume" erhaltet, ohne das Schmuckset tragen zu müssen.
    Dies ermöglicht euch völlig neue Builds.


    Natürlich erwarten euch auch in Season 17 wieder kosmetische Belohnungen.
    Hier hat sich Blizzard entschieden, vergangene saisonspezifische Belohnungen zurückzubringen,
    so dass Spieler, die sie beim ersten Mal verpasst haben, nun eine zweite Chance erhalten, sie sich zu sichern:


    [Bild: kosmetische_belohnungen_season_17.jpg]


    Neu hinzu kommt die Möglichkeit, sich eine einzigartige kosmetische Belohnung abzuholen,
    wenn man die gesamte Seasonreise bis einschließlich der Etappe "Wächter" abschließt.
    In dieser Season erhaltet ihr für diese Leistung die "Galaktischen Schwingen".


    Wie immer erhaltet ihr natürlich auf eurer Seasonreise auch wieder Haedrigs Geschenk. Euch erwarten dieses Mal folgende Sets:

    * Barbar: Macht der Erde
    * Kreuzritter: Dornen des Ansuchers
    * Dämonenjäger: Des Schattens Mantelung
    * Mönch: Gewandung des Affenkönigs
    * Totenbeschwörer: Gnade des Inarius
    * Hexendoktor: Gewand des Jadeernters
    * Zauberer: Pracht des Feuervogels

    [Bild: haedrigs_geschenk_season_13.jpg]



    Kurz vor der Season wird auch der neue Patch für Diablo 3 live gehen, welcher wieder viele spanndende Neuerungen mit sich bringt (wir berichteten).


    Ihr wollt wissen, was euch in Season 17 sonst noch erwartet,
    welche Herausforderungen es zu meistern gilt und welche Aufgaben ihr für die Seasonreise meistern müsst.
    Wir haben wie immer hierfür extra einen Thread zur neuen Season in unserem Forum eingerichtet. Schaut einfach mal vorbei.




    Ayn is offline

  10. #390 Reply With Quote
    Aah, Fresh Meat!  Ayn's Avatar
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Hain der Ahnungslosen
    Posts
    7,839
    Rechtzeitig vor Beginn der Season ist der Patch 2.6.5 (wir berichteten) nun live. So könnt ihr schon ein paar Tage vor Beginn der Season alle neuen Features ausgiebig testen.

    Die wesentlichste Änderung ist sicherlich die Erhöhung der Qualstufen. Es wurden die Schwierigkeitsgrade 14, 15 und 16 hinzugefügt. Die Änderung an einigen legendären Gegenständen und Sets, einige Verbesserungen bei den Kopfgeldern und Nephalemportalen, sowie zum Beispiel eine Suchfunktion in der Beutetruhe runden die Neuerungen ab.

    Allerdings dürfte die Vorfreude auf den neuen Patch gewaltig gelitten haben, wurden uns doch zu Beginn der Ankündigung 5 neue Beutetruhenfächer versprochen. Hier ist Blizzard jedoch gewaltig zurückgerudert. Nicht nur, dass man das zusätzliche Fach jetzt in der Season erst erspielen muss, hier wurde in den Pachnotes auch in rot vermerkt, dass die zusätzlichen Beutetruhenfächer, die in der Seasonreise verdient werden können, lediglich von 4 auf 5 erhöht werden. Heißt, sofern ihr schon alle möglichen Truhenfächer der vergangenen Seasons ergattert habt, erhaltet ihr lediglich 1 neues Fach dazu. Als Grund für die Änderung gibt Blizzard erhebliche technische Probleme bei der Umsetzung an. So würde es wohl zu massiven Latenzeinbrüchen im Spiel führen. Ob in kommenden Seasons weitere Truhenfächer freigespielt werden können, oder ob es bei dieser einmaligen Erhöhung um 1 Fach bleibt, ist den Ausführungen nicht klar zu entnehmen.



    Ayn is offline

  11. #391 Reply With Quote
    Auserwählter Balbero's Avatar
    Join Date
    Mar 2004
    Posts
    6,020
    Blizzard Learned A Lot From Controversial Diablo Immortal Reveal


    https://www.ign.com/articles/2019/05...mmortal-reveal

    Ein Interview mit Blizzard Entertainment President J. Allen Brack und wie sie den Aufruhr zu D:I aufgenommen haben
    [Bild: wYwXHuQ.jpg]
    Zitat von Medi: was schenkt man einer begnadeten spammerin? eine fangemeinde? herzlichen glückwunsch
    Balbero is offline

  12. #392 Reply With Quote
    Erzmagier  Raistlin's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    Turm der Erzmagier von Wayreth
    Posts
    1,454

    Das Magazin Forbes führte vor kurzem ein Interview mit demBlizzard-Präsidenten J.Allen Brack.
    In der Geschichte des Studios sollen lt. Brack mehr Spiele in Arbeit sein als je zuvor.
    Im Rahmen des Interviews sagte Brack:

    Wir können es kaum erwarten, alles zu zeigen, an dem wir gerade arbeiten.Es befinden sich derzeit mehr Spiele in der Entwicklung als je zuvor in der Geschichte von Blizzard. Das umfasst auch Core-Genres für Core-Plattformen wie den PC und Konsolen - zusätzlich zu unseren Mobile-Aktivitäten. Der Grund, warum wir unseren Fokus auch weiterhin auf unsere Entwicklungsprioritäten verlagern, ist, dass wir verstehen, dass es nicht reicht, einfach mehr zu machen - das ist sinnlos, wenn wir uns, bei allem, was wir veröffentlichen, nicht an unsere Standards halten.
    Brack nannte keine weiteren Details zu den derzeit laufenden Projekten. An erster Stelle solle die Qualität und der Spielspaß eines jeden Projektes stehen. Blizzard Entertainment will nicht auf Gedeih und Verderb, nur um der Sache Willen, neue Marken schaffen.Bei bereits existierenden Franchises funktioniere dies auch.

    Quelle: forbes.com

    Quelle: pcgames.de
    Raistlin is offline

  13. #393 Reply With Quote
    Erzmagier  Raistlin's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    Turm der Erzmagier von Wayreth
    Posts
    1,454

    Passend zur Saison 17 rücken die uralten Gegenstände in den Fokus. Wenn Ihr kein einziges Setteil ausgerüstet habt, erhöht jeder ausgerüstete uralte Gegenstand den Schaden um 750 % und verringert den erlittenen Schaden um 4%.

    Bei den uralten und archaischen Gegenständen handelt es sich um mächtigere Versionen der legendären Gegenstände. Bis auf die Basisattribute (Schaden oder Rüstung) und alle Affice ohne Prozentwert, die bei Mindest- und Höchstwürfen höhere Werte erzielen, sind die mit den legendären Gegenständen identisch.

    Wenn ein uralter oder archaischer Gegenstand fallen gelassen wird, so sind die Werte auf die Charakterklasse zugeschnitten, die ihr aktuell spielt.

    Uralte Gegenstände:

    * werden nur für Charaktere der Stufe 70 auf den Schwieirgkeitsstufen ab Qual fallengelassen
    * haben den gleichen oragenfarbenen Schein wie gewöhnliche legendäre Gegenstände
    * müssen identifiziert werden, um zu sehen ob sie uralt sind
    * tragen die Bezeichnung «Uralt» in der Gegenstandsbeschreibung
    * können aus allen Quellen erhalten werden,wie z.B. Monster, Truhen, Kadala, Horadrische Würfelchen oder durch craften im Kanaiswürfel

    Archaische Gegenstände:

    * haben einen roten Schein, wenn sie fallengelassen werden
    * können erst nach erfolgreichem Abschluß eines Solospiels eines großen Nephalemportals der Stufe 70 aus jeder Quelle erhalten werden
    * sind sehr viel seltener als uralte gegenstände und alle Werte besitzen maximale Werte, einschließlich der legendären Eigenschaft, des uralten Niveaus

    Quelle: battle.net
    Raistlin is offline

  14. #394 Reply With Quote
    Erzmagier  Raistlin's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    Turm der Erzmagier von Wayreth
    Posts
    1,454

    Die Veröffentlichung von Diablo 3 liegt mittlerweile schon 7 Jahre zurück. Für die Fans gab es in der Zeit nicht sonderlich viel an neuen Inhalten. Dann kam die Blizzcon2018 - die Erwartungen waren riesig - zumal Blizzard im Vorfeld «aufregende Neuigkeiten zu Diablo» angekündigt hatte. Abgespeist wurden sie mit Diablo Immortal - einem Mobile-Game.

    Vor kurzem führte die französische Zeitung LeMonde einige Interviews zu der Entlassungswelle bei Blizzard. In diesem Zuge bestätigten die Angestellten, dass sie in einer internen Präsentation Diablo 4 schon zu Gesicht bekommen haben. Vor 2020 ist mit einer Erscheinung nicht zu rechnen - es wird wohl eher später werden.

    Quelle: icy-veins.com
    Quelle: pcgameshardware.de
    Raistlin is offline

  15. #395 Reply With Quote
    Erzmagier  Raistlin's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    Turm der Erzmagier von Wayreth
    Posts
    1,454

    Mike Morhaime, ehemaliger Chef von Blizzard, verließ das Unternehmen im Oktober vergangenen Jahres. Auf der Gamelab-Konferenz in Barcelona sprach er darüber, warum jedes zweite Spiele-Projekt eingestellt wurde.

    Ich bin ein paar Jahre zurückgegangen und habe die Rechnung überprüft und es ist ziemlich konsistent...Es ist, als ob die Hälfte der Titel, an denen wir arbeiten, niemals veröffentlicht wird.
    Als Gründe dafür führte er an, dass z.B. der Markt für ein bestimmtes Spiel nicht groß genug sei oder die Entwicklungskosten zu hoch seien. Nur Spiele, die von höchster Qualität seien, wollte Blizzard veröffentlichen. Zum eingestellten MMORPG Titan führte Morhaim folgendes aus:

    Wir konnten den Umfang nicht kontrollieren. Es war ein sehr ehrgeiziges Projekt. Es spielte in einem brandneuen Universum und es sollte das MMO der nächsten Generation sein, das alle möglichen Dinge vollbrachte, verschiedene Modi hatte.... Wir bauten zwei Spiele parallel und es war wirklich schwierig, alles zusammenfügen.
    Bedingt durch ein vertragliches Konkurrenzverbot durfte Morhaim ein halbes Jahr bei keinen anderem Unternehmen in der Spielebranche anheurern. Diese Zeit ist nun vorbei. Es ist möglich, dass er wieder in die Spiele-Industrie zurückkehrt. Dazu bemerkte er:

    Ich darf jetzt tun, was ich will, aber wir sind noch in der Brainstorming-Phase. Wir denken über einige Ideen nach aber es gibt noch nichts, worüber ich sprechen kann.
    Quelle: Eurogamer
    Quelle: pcgames.de
    Raistlin is offline

  16. #396 Reply With Quote
    Erzmagier  Raistlin's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    Turm der Erzmagier von Wayreth
    Posts
    1,454

    Der PTR-Patch 2.6.6 ist jetzt live auf dem öffentlichen Testrealm verfügbar und gibt uns einen möglichen Ausblick auf die Season 18.

    Für diejenigen Spieler, die Warcraft III: Reforged (nur PC) im Vorverkauf erworben haben, wird ein neuer Gefährte verfügbar sein.

    Für die Season 18, Saison der Dreieinigkeit, wurde ein Stärkungseffekt - Wille der Dreieinigkeit - hinzugefügt. Nach einemTreffer besteht die Chance,dass ein sogenannter Zirkel erschaffen wird. Der aktive Zirkel kann eine der folgenden Eigenschaften aufweisen:

    * Macht: Innerhalb des Zirkels erhalten die Spieler einen Schadensbonus von 100%
    * Ressourcenkostenreduktion: Die Ressourcenkosten aller Spieler im Zirkel werden um 50 % verringert.
    * Abklingzeitreduktion: Durch das Stehen in einem aktiven Zirkel reduziert sich die Abklingzeit aller Fertigkeiten schneller, die derzeit abklingen.

    Es kann jeweils nur ein Zirkel aktiv sein. Mit PTR-Patch 2.6.6 erfahren einige legendäre Gegenstände neue Eigenschaften. So sind z.B. davon betroffen: Der Duft der Zeit, Der Henker,Steinpanzerhandschuhe,Schallende Wut, Krümlechens Halskette und weitere.
    Auch die selbst hergestellten Sets erfahren einige Änderungen. Dies betrifft u.a.: Reise des Weisen, Kapitän Karmesins Garderobe, Aughilds Macht und Cains Bestimmung.

    Außerdem wird es einen neuen legendären Edelstein - Vermächtnis der Träume - geben:

    * Wenn ihr keine aktiven Setboni habt, erhöht jeder ausgerüstete legendäre Gegenstand euren verursachten Schaden um 3,75 % und verringert euren erlittenen Schaden um 2 %. (Höchststufe 99)
    * Rang 25: Dieser Bonus wird für uralte Gegenstände verdoppelt.

    Für Details schaut hier vorbei.


    Quelle: eu.diablo3.com
    Raistlin is offline

  17. #397 Reply With Quote
    Erzmagier  Raistlin's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    Turm der Erzmagier von Wayreth
    Posts
    1,454

    Die Sharewareversion vom Klassiker Diablo 1 ist jetzt im Browser spielbar. Die Besitzer des Originals haben die Möglichkeit die Sharewareversion aufzuwerten. Das Entwicklerteam von Rivsoft hat es nun ermöglicht, dass Ihr Diablo unkompliziert und kostenlos im Browser starten könnt. Bei dieser Browserversion handelt es sich um eine Sharewareversion, bei der nicht alle Inhalte zur Verfügung stehen, sondern nur die ersten beiden Gebiete.

    Der ursprüngliche Quellcode der Playstation-Portierung der Climax Studios wurde von Rivsoft für die Web-Portierung rekonstruiert. Ein Download von 50 MB ist erforderlich, um Diablo im Browser starten zu können.

    Für Besitzer einer PC-Version von Diablo besteht die Möglichkeit, die Sharewareversion zur Vollversion aufzuwerten. Hierzu muss die Datei DIABDAT.MPQ des Spiels auf die Startseite des Browsers im Spiel gezogen werden. Danach ist die Vollversion freigeschaltet.
    Das Browser-Diablo findet Ihr auf der offziellen Homepage von Rivsoft

    Quelle: gamestar.de
    Raistlin is offline

  18. #398 Reply With Quote
    Aah, Fresh Meat!  Ayn's Avatar
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Hain der Ahnungslosen
    Posts
    7,839

    Der Community Manager Rynundu hat im Blizzard-Forum den Endtermin für Season 17 bekannt gegeben:

    Season 17 endet demnach am 18. August 2019 um 17:00 Uhr. Zeitgleich soll der Patch 2.6.6 veröffentlicht werden.

    Das Startdatum für Saison 18 ist noch nicht bekannt, soll aber noch vor Ende der aktuellen Saison verkündet werden. Was wir aber durch den öffentlichen Testrealm schon wissen, ist das neue Season-Thema "Dreieinigkeit". Es wird einen Stärkungseffekt geben, bei dem durch den Einsatz ein stärkender Zirkel erschaffen werden kann, welcher den Schaden, die Ressourcenkosten und die Abklingzeit beeinflussen wird. Was wir bedauerlicher Weise auch schon wissen, ist die Tatsache, dass es kein weiteres Truhenfach während der Seasonreise geben wird. Dies hat Nevalistis im US-Forum bestätigt. Nur wer noch nicht alle verfügbaren Truhenfächer freigeschaltet hat, kann hier noch die Belohnung einstreichen.

    Wir wünschen euch schon einmal einen erfolgreichen Abschluss der aktuellen Season. Wie immer erfahrt ihr in unserem Diskussionsforum zeitnah alles wichtige zur kommenden Season 18. Also schaut doch mal bei uns vorbei.



    Links:
    Bluepost Seasonende im Battle.net

    Bluepost Truhenfächer im Battle.net

    Zu unserem Diskussionsforum
    Ayn is offline

  19. #399 Reply With Quote
    Erzmagier  Raistlin's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    Turm der Erzmagier von Wayreth
    Posts
    1,454

    In einem Bericht des investigativen Think-Tank Tax Watch UK wird einem der größten Studios der Games-Branche, Activision Blizzard, vorgeworfen, zwischen 2013 und 2017 circa 5 Milliarden EUR nach Bermuda und Barbados geschleußt zu haben. In diesem Bericht werden nur Geschäfte außerhalb der USA betrachtet. Das Studio wird in mehreren europäischen Ländern auf Steuerhinzerziehung hin untersucht.

    Das Tech-Giganten, wie z.B. Apple und Facebook sehr wenig Steuern zahlen, stellt sicherlich keine Neuigkeit dar. Dem zwölfseitigen Pressebericht des Think-Tank Tax Watch UK ist zu entnehmen, das mittlerweile auch Videospiel-Unternehmen versuchen die Steuern «zu minimieren». Activision Blizzard, das seit dem Kauf des Unternehmens King auch das Handy-Spiel Candy Crush vermarktet, ist bekannt für seine Spiele wie z.B. Call of Duty, World of Warcraft, Destiny, Overwatch und Sekiro. Laut dem Bericht soll Activision Blizzard mehrere Tochtergesellschaften in «Steueroasen» benutzt haben, um die Steuerlast außerhalb der USA zu minimieren. So soll, laut dem Bericht, innerhalb der letzten 5 Jahre circa 5.000.000.000,00 EUR nach Bermuda und Barbados geschleust worden sein.

    Das Unternehmen King steht mittlerweile auch im Fadenkreuz der Fahnder. Laut Taxwatch UK würde eine Briefkastenfirma in Irland betrieben werden, die ein komplexes Netzwerk aus Tochterfirmen mit Beraterfunktion nutzt. Dabei werden innerhalb der Unternehmensgruppe die niedrigen Transferpreise untersucht. In diesem Bericht von Think-Tank Tax Watch UK wird die Struktur von Activision Blizzard und den Tochterunternehmen beschrieben. Im Groben funktioniert das wie folgt:

    Standorte von Activision und Blizzard innerhalb der USA verkaufen die Rechte ihres intellektuellen Eigentums an eine niederländische Partnerfirma ATVI C.V. mit Sitz in Bermuda und ATVI International SRL mit Sitz in Barbados. Die Unternehmen ATVI C.V. und ATVI International SRL schließen dann Unterlizenzverträge mit einem weiteren niederländischen Unternehmen, der Activision Blizzard International BV, ab. Activision Blizzard International BV ist für die Distribution von Activisionb Blizzard-Produkten außerhalb der USA verantwortlich, so z.B. die World-of-Warcraft-Server.

    Activision Blizzard International BV soll 2017 mit diesen Geschäften 1.660.000.000,00 EUR verdient haben. Der Gewinn vor Steuern soll 2017 bei 55.600.000,00 EUR gelegen haben. Effektiv an Steuern sollen nur 7.200.000,00 EUR gezahlt worden sein. 1.300.000.000,00 EUR sollen als Lizenzzahlung an die Firmen ATVI C.V. in Bermuda und ATVI International SRL in Barbados geflossen sein. Diese Lizenzzahlüng gelte als Ausgabe und nicht als Gewinn und würde somit nicht besteuert. Somit verbliebe das verdiente Geld in einem «Activision-Blizzard-Kreislauf».

    Zu ATVI C.V. sollen für den Zeitraum 2016 und 2017 Daten vorliegen, wonach keine Steuern erhoben und gezahlt wurden. ATVI C.V. soll wohl keine Angestellten haben. Die Bücher für ATVI International SRL sind noch nicht öffentlich einsehbar.

    Die Geschäftspraktiken von Activision Blizzard haben zu Konflikten mit der nationalen Steuerbehörde der USA, der IRS geführt. Die Tochterfirmen wurden nachträglich gezwungen mehr für die Lizenzen der amerikanischen Activision und Blizzard Sitze zu zahlen. Die damit verbundenen erhöhten Gewinne korrespondieren mit einer Steuernachzahlung von 345.000.000,00 US-Dollar.
    571.000.000,00 EUR Steuernachzahlung wurde Avtivion Blizzard in Frankreich in Rechnung gestellt. Acitision Blizzard behält sich vor,notfalls vor Gericht zu ziehen.

    Quelle: taxwatchuk.org
    Quelle: pcgames.de
    Raistlin is offline Last edited by Raistlin; 09.08.2019 at 23:33.

  20. #400 Reply With Quote
    Aah, Fresh Meat!  Ayn's Avatar
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Hain der Ahnungslosen
    Posts
    7,839
    Am Freitag, 23. August 2019 um 17:00 Uhr beginnt die neue Season 18, die Saison der Dreieinigkeit.

    Dieses Mal erhaltet ihr während der gesamten Season den Stärkungseffekt "Wille der Dreieinigkeit", der regelmäßig auf dem Schlachtfeld Kreise erschafft, die einen von drei zufälligen Stärkungseffekten gewähren:

    - Dreieinigkeit der Liebe (Macht): Alle Spieler im Kreis erhalten einen Schadensbonus von 100 %.
    - Dreieinigkeit der Entschlossenheit (Ressourcenkostenreduktion): Die Ressourcenkosten aller Spieler im Kreis werden um 50 % verringert.
    - Dreieinigkeit der Schöpfung (Abklingzeitreduktion): Alle Fertigkeiten der Spieler im Kreis klingen schneller ab.

    Natürlich erwarten euch auch in Season 18 wieder kosmetische Belohnungen. Hier hat sich Blizzard entschieden, vergangene saisonspezifische Belohnungen zurückzubringen, so dass Spieler, die sie beim ersten Mal verpasst haben, nun eine zweite Chance erhalten, sie sich zu sichern:

    Wie immer erhaltet ihr natürlich auf eurer Seasonreise auch wieder Haedrigs Geschenk. Euch erwarten dieses Mal folgende Sets:

    * Barbar: Das Erbe Raekors
    * Kreuzritter: Akkhans Rüstung
    * Dämonenjäger: Ausstattung des Marodeurs
    * Mönch: Innas Einfluss
    * Totenbeschwörer: Gewandung des Seuchengebieters
    * Hexendoktor: Zunimassas Schlupfwinkel
    * Zauberer: Delseres Opus Magnum

    Kurz vor der Season wird auch der neue Patch 2.6.6 für Diablo 3 live gehen, welcher wieder viele spanndende Neuerungen mit sich bringt (wir berichteten).

    Ihr wollt wissen, was euch in Season 18 sonst noch erwartet, welche Herausforderungen es zu meistern gilt und welche Aufgaben ihr für die Seasonreise meistern müsst. Wir haben wie immer hierfür extra einen Thread zur neuen Season in unserem Forum eingerichtet. Schaut einfach mal vorbei.



    Weiterführende Links:

    Ayn is offline

Page 20 of 21 « First ... 913161718192021 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •