Page 1 of 7 12345 ... Last »
Results 1 to 20 of 125
  1. #1 Reply With Quote
    Held Rabenkopf's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Location
    Ein dunkler Ort zum Pläne schmieden
    Posts
    5,569
    So hab das Spiel zwar noch nicht durch, aber man kann doch schon die ersten Eindrücke davon aufschreiben

    Grafik:

    Sieht nicht so gut aus, wie ich erwartet habe - auch auf Ultrahoch gestellt - und die Lichtreflexe sind häufig störend ^^; Dafür sehen die Gesichter wirklich schön aus, man erkennt richtig die Schauspieler die dafür Modell standen. Auch die Haare sind in meinen Augen ein gewisses Highlight - erinnert an die Revolution in der Animationstechnik mit Monster AG seinerzeit Auch die Detailverliebtheit bei der Gestaltung von Paris lässt sich sehen. Auch wenn ich mich wunder warum die meisten Dächer von Paris blau sind ^^;

    Gameplay:

    Klettern:

    Die Steuerung mit dem Parkour ist zwar schnell zu erlernen, aber in meinen Augen nicht so präzise wie früher vor allem stört mich, dass Arno scheinbar keine Ahnung hat, dass man auch springen kann ^^; die Steuerung hier ist sehr automatisiert worden - ich weiß nicht ob ich das gut oder schlecht finden soll. Die Animationen sehen jedenfalls nett aus

    Kämpfe:

    Also in diesem Punkt bin ich doch enttäuscht: hab ich eine Veränderung des Kampfes zu früher erwartet, ist dem nicht so. Kleine Kniffe wurden geändert, aber im Großem ganzen dasselbe wie früher - nur das Arno eindeutig weniger aushält als seine Vorgänger. Das ist das einzige, was den Kampf verändert hat in meinen Augen - aber die Liste der von mir bereits erfolgreich absolvierten Kämpfe - egal gegen wie viele Gegner und eigentlich bisher noch mit Arno auf Level 1 - zeigen doch dass die Kämpfe immer noch sehr einfach sind - sofern man seine Augen offen hält jeder der AC bisher kannte sollte damit kein Problem haben
    Somit ist die Veränderung des Kampfes für mich kein Grund geworden darauf zu verzichten, wenn ich bei bestimmten Missionen keine Lust auf die Sneaking-Methode habe
    Und ach ja: die versteckte Klinge kann man nicht mehr im Kampf einsetzen

    Die Nebenmissionen:

    Also hier halte ich mich bedeckt, da ich bisher noch recht wenige der Missionen erfüllt habe - auch wenn ungewöhnlich viele mit dem Ermorden irgenwelcher Personen zu tun haben - aber einen Nebenmissionszweig muss ich doch namentlich erwähnen: die Fallakten! Also ich hab meinen Spaß daran die einzelnen Hinweise zu finden und den Mörder zu überführen Auch wenn einem das Adlerauge die ganze Sache schon fast zu einfach macht ich hoffe jedenfalls davon gibt es noch mehr, wenn ich die Stadt weiter untersuche

    Story:

    Noch bin ich nicht weit mit der Story gekommen, aber ich weiß nicht was ich von diesem Fokus auf die Geschichte zwischen Arno und Elise halten soll - na ja wird sich wohl noch ergeben.
    Ansonsten gefällt mir Arno schon mal: er erinnert an Ezio, nur ist er offensichtlich Franzose und nicht Italiener (hoffentlich weiß jeder was ich meine ) immer schöne Sprüche auf Lager um die Lage aufzulockern und eindeutig mit einem Gehirn gesegnet - und anders als Connor nicht so naiv
    Was Elise anbetrifft, kann ich bisher nur eines sagen: Sie ist der Beweis dafür, dass Frauen die Wurzel allen Übels sind
    Und Bellec erinnert mich an Grumpy Guy
    Was mir hier bisher missfallen hat: die Französische Revolution spielt eher eine untergeordnete Rolle - ich hoffe das ändert sich im Verlauf des Spiels noch - echt jetzt!

    Musik:

    Also hier ist mir bisher nichts richtig aufgefallen außer das man sie in Kämpfen besser hört - aber kein Sound war bisher wirklich ein Kronjuwel

    Noch erwähnenswertes:

    Ich finde es bisschen unnötig dass sie bestimmte bekannte Symbole aus den bisherigen ACs durch neue ersetzt haben wie bspw der Aussichtspunkt und die Schnellreisen - wozu das? hat anfänglich nur unnötig verwirrt und für neue wäre es vermutlich eh bedeutungslos.
    Auch die Minimap ist recht unübersichtlich - vor allem wenn man einen Aussichtspunkt synchronisiert hat, sieht man vor lauter Symbolen die Stadt gar nicht mehr - ich hoffe das wird sich noch im Verlauf des spielens ändern, wenn man sich mehr daran gewöhnt hat
    Ich finde diese Erreignisse auf den Straßen von Paris witzig, auch wenn ich hoffe dass die unterschiedlichen "Aufgaben" dort noch zunehmen werden sie wiederholen sich nämlich bereits...
    "Wenn du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das was übrig bleiben muss, wie unwahrscheinlich es auch sein mag, die Wahrheit." - Sherlock Holmes alias Sir Arthur Conan Doyle
    "Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie dich aus, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du." - Mahatma Ghandi
    "Eine Falle zu erkennen ist eine Sache, sie zu umgehen eine völlig andere." - Ranma 1/2
    "Mein Name ist Ozymandias, König der Könige. Schauet auf mein Werk, ihr Mächtigen, und verzweifelt." - Ozymandias
    "Der größte Trick des Teufels ist es die Welt glauben zu lassen, dass er nicht existiert." - Die üblichen Verdächtigen
    "Nichts ist unmöglich, solange du es dir vorstellen kannst." - Professor Hubert Farnsworth
    "Maybe you are right...maybe we can't win this. But we'll fight you regardless. Yes, people will die. Maybe we'll lose half of the galaxy...maybe more. However insignificant we might be: We will fight, We will sacrifice and We will find a way....that's what humans do!" - Commander Shepard
    Rabenkopf is offline Last edited by Rabenkopf; 15.11.2014 at 18:14.
  2. #2 Reply With Quote
    Legende JFaron's Avatar
    Join Date
    Sep 2010
    Posts
    7,179
    Ich ergänze einfach mal ein bisschen, wenns Recht ist.

    Zur Grafik kann ich nur sagen, dass auch auf niedrigsten Einstellungen und 900p die Gesichter sehr echt aussehen. Gut gemacht

    Was die Parkour-Steuerung betrifft stimme ich zu, das Ganze sieht noch ein Ticken besser aus, ist aber noch unpräziser. Schmerzhaft deutlich wird das vor allem bei Fenstern, vorsichtigen Sprüngen nach unten und in irgendwelchen Gassen oder Ecksituationen, in denen jeder vorherige Assassine von der Mauer, an der er hing, an die gegenüberliegende oder die seitlich anstehende springen konnte. Das geht nicht mehr und es fehlt mir sehr.

    Beim Kampf wiederspreche ich. Gut, ich habe leider ein paar Probleme bei der Reaktion des Spiels auf meine Eingaben, was die Sache schon mal schwieriger macht, aber insbesondere stärkere Gegner hauen Arno unglaublich schnell zu Brei, dazu kommen die unglaublich starken Fernkampfwaffen der Gegner. Die sind es, die behutsames Vorgehen und eine Art Säuberung der Dächer vor allem erzwingen, so meine Erfahrung. Ich selbst spiele jedenfalls vorsichtiger als in jedem anderen Assassin's Creed.

    Thema Nebenmission. Glückwunsch, Ubi, keine Lausch-Missionen mehr. Finde ich eigentlich schade, die ein oder andere wäre nicht verkehrt gewesen. Stattdessen bestehen fast alle Missionen darin, ein Ziel zu finden und zu eliminieren bzw. ein Objekt zu finden und es zu beschaffen. Erinnert mich an Assassin's Creed 2, wird auf die Dauer eintönig, gefällt mir aber.

    Ich befinde mich aktuell am Anfang der fünften Sequenz...
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    ...und habe bisher weder von Elise selbst noch von der französischen Revolution viel mitbekommen. Ich verfolgte bisher lediglich de la Serres Attentäter und muss sagen, dass mir insbesondere der Bezug zur Revolution fehlt. Das ging mit der Bastille los: Arno ist auf gewisse Art und Weise Teil davon, ja. Hätte ich aber nicht zufällig ein bisschen Basiswissen über die Ereignisse hätte ich das so nie mitbekommen. Und so geht es bisher mit der gesamten Revolution: Sie wird in Gesprächen oberflächlich thematisiert, man bekommt auf der Straße das ein oder andere mit. Aber das wars. Die Revolution wirkt wie eine Kulisse, wie etwas wahllos austauschbares. Insbesondere nach den ganzen Trailern empfinde ich das nicht nur als enttäuschend, sondern als lächerlich.

    Vielleicht war der Fehler sich so kurz nach AC3 wieder an ein Revolutionssetting zu wagen, deshalb musste man etwas anders machen. Dennoch empfinde ich die Umsetzung so leider als unzureichend.

    Wie viele Sequenzen gibt es eigentlich?

    Außerdem möchte ich das Skillsystem noch ansprechen. Grundsätzlich halte ich das für eine sinnvolle Erweiterung, aber: Zu viele so wichtige und so bekannte Fähigkeiten, wie die Doppel-Attentate, werden erst viel zu spät freigeschaltet. Auch die Fähigkeit Fernwaffen zu tragen, ich weiß nicht. Schlösser öffnen ist auch so ein Ding: Die Idee gefällt mir, die drei Stufen aber nicht. Truhen sind in Assassin's Creed nicht mehr als weitere Sammelobjekte. Wenn ich die also einsammle, möchte ich bitte wissen, ob das funtkioniert, oder nicht. Der Unsicherheitsfaktor sorgt dafür, dass ich fast alle Truhen links liegen lasse und mich ihnen widme, sobald ich alle Stufen erreicht habe. Das ist auch nicht so ganz Sinn der Sache. Dafür gefällt mir die Einbindung der Fähigkeit in Missionen.

    Und abschließend ein Wort zur Individualisierung: Ja, geil. Die Dinger sind schön, nützlich und überhaupt ist das alles geil. Nur die Farben spielen da nicht ganz mit. Ein Farbset besteht aus vier Farben, warum darf ich diese vier Farben nicht frei wählen?
    JFaron is offline
  3. #3 Reply With Quote
    Held Rabenkopf's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Location
    Ein dunkler Ort zum Pläne schmieden
    Posts
    5,569
    Quote Originally Posted by JFaron View Post
    Wie viele Sequenzen gibt es eigentlich?
    12 glaube ich - also so viele wie immer in etwa
    "Wenn du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das was übrig bleiben muss, wie unwahrscheinlich es auch sein mag, die Wahrheit." - Sherlock Holmes alias Sir Arthur Conan Doyle
    "Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie dich aus, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du." - Mahatma Ghandi
    "Eine Falle zu erkennen ist eine Sache, sie zu umgehen eine völlig andere." - Ranma 1/2
    "Mein Name ist Ozymandias, König der Könige. Schauet auf mein Werk, ihr Mächtigen, und verzweifelt." - Ozymandias
    "Der größte Trick des Teufels ist es die Welt glauben zu lassen, dass er nicht existiert." - Die üblichen Verdächtigen
    "Nichts ist unmöglich, solange du es dir vorstellen kannst." - Professor Hubert Farnsworth
    "Maybe you are right...maybe we can't win this. But we'll fight you regardless. Yes, people will die. Maybe we'll lose half of the galaxy...maybe more. However insignificant we might be: We will fight, We will sacrifice and We will find a way....that's what humans do!" - Commander Shepard
    Rabenkopf is offline
  4. #4 Reply With Quote
    Im Cyberpunk-Hype-Modus  Sam's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Location
    Night City
    Posts
    10,656
    Dieser Thread war mir eine News wert .

    Ganz tolle Idee und Danke für den tollen Bericht .
    Sam is offline
  5. #5 Reply With Quote
    Ritter Mortal Kasi's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Location
    Einsamkeit, Provinz Himmelsrand in Tamriel
    Posts
    1,909
    Quote Originally Posted by Rabenkopf View Post
    12 glaube ich - also so viele wie immer in etwa
    Unterteilt in meist 3 Missionen, leider ist die Story an sich nicht sonderlich lang.
    Visit -----> WWW.DADDELBU.DE
    Mortal Kasi is offline
  6. #6 Reply With Quote
    Held Rabenkopf's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Location
    Ein dunkler Ort zum Pläne schmieden
    Posts
    5,569
    ach vielleicht noch ne Frage: bin in Sequenz 3 - wird da noch mehr zu der Gegenwarts-Story kommen und ist Shauns "Cameo" das einzige aus den alten Spielen?
    Das bisherige war dann doch eher dürftig...
    "Wenn du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das was übrig bleiben muss, wie unwahrscheinlich es auch sein mag, die Wahrheit." - Sherlock Holmes alias Sir Arthur Conan Doyle
    "Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie dich aus, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du." - Mahatma Ghandi
    "Eine Falle zu erkennen ist eine Sache, sie zu umgehen eine völlig andere." - Ranma 1/2
    "Mein Name ist Ozymandias, König der Könige. Schauet auf mein Werk, ihr Mächtigen, und verzweifelt." - Ozymandias
    "Der größte Trick des Teufels ist es die Welt glauben zu lassen, dass er nicht existiert." - Die üblichen Verdächtigen
    "Nichts ist unmöglich, solange du es dir vorstellen kannst." - Professor Hubert Farnsworth
    "Maybe you are right...maybe we can't win this. But we'll fight you regardless. Yes, people will die. Maybe we'll lose half of the galaxy...maybe more. However insignificant we might be: We will fight, We will sacrifice and We will find a way....that's what humans do!" - Commander Shepard
    Rabenkopf is offline
  7. #7 Reply With Quote
    Schwertmeister Cryser's Avatar
    Join Date
    May 2008
    Posts
    869
    Quote Originally Posted by Rabenkopf View Post
    Auch die Minimap ist recht unübersichtlich - vor allem wenn man einen Aussichtspunkt synchronisiert hat, sieht man vor lauter Symbolen die Stadt gar nicht mehr - ich hoffe das wird sich noch im Verlauf des spielens ändern, wenn man sich mehr daran gewöhnt hat
    Zumindest auf der großen Map kann man die Symbole ja je nach belieben an und ausknipsen, so dass man z.B. nur noch Missionen gezeigt bekommt. Das find ich eine ganz nützliche Idee.

    _____________________________________________________
    Sich erheben, immer und immer wieder, bis die Lämmer zu Löwen werden!
    (Ridley Scott - Robin Hood)
    Cryser is offline
  8. #8 Reply With Quote
    Legende JFaron's Avatar
    Join Date
    Sep 2010
    Posts
    7,179
    (Um mal dem Begriff "Test" in der News etwas näher zu kommen. Und danke, Sam. Und danke, Rabe und Mortal Kasi.)

    Die Gegenwartsstory ist grauenvoll. Nicht nur ist ihr Konzept völlig sinnentleert, ihr Verlauf ist es auch: Diese Zeitanomalien werden in irgendeiner Form mit den Servern in Verbindung gebracht, Abstergo sucht auf einem Server nach einem Assassinen, also springt man auf einen Testserver, der zu einem anderen Zeitpunkt spielt. Dabei sind die Sequenzen schön Action geladen (Wir kennen das MG aus dem Trailer, den Zug, lineare Levelabschnitte, die man nebst Explosionen entlang sprintet) und zeigen vor allem eines: Den Eiffelturm, der immer wieder in die Mitte des Bildes gerückt wird.

    Ja, der Eiffelturm wäre schön gewesen, aber es gab ihn nunmal einfach zur französischen Revolution nicht. Diese Zeitsprünge sind ein lächerlicher, schlecht gemachter Versuch, dem entgegen zu arbeiten. Es wirkt fast so, als wolle man sagen: Hey, wir sind eine französische Firma, schau' mal, wir haben so einen geilen Eiffelturm. Und wusstest du, dass wir die Freiheitsstatue gebaut haben? Ja, wir sind ein tolles Völkchen... So wirkte das auf mich. Ja, die Franzosen haben die Freiheitsstatue gebaut und verschifft. Auch das wusste ich. Aber warum muss man das dem Spieler so aufdrängen? Eine Erwähnung davon hätte nicht gereicht, also zeigt man die Statue im Bauprozess. Die Anmerkung kommt dann so nebenbei und demonstriert einmal mehr die Abstrusität des Ganzen: In das Jahr, in das man gesprungen ist, wurde die Statue scheinbar schon verschifft, aber das Ganze ist ja nur ein Testserver, dessen letzte Kameraeinstellung dann Freiheitsstatue und Eiffelturm in einem Bild zeigt.

    Ich weiß, die Sequenz ist kurz. Ich weiß, weitere Sequenzen (zumindest bis jetzt) sind optional. Aber irgendwie stört mich das trotzdem. Die ganze Gegenwartsstory wirkt, als wäre sie nur für diese eine Kameraeinstellung gebaut worden und dafür nimmt sie zu viel Zeit in Anspruch.

    Aber gut, das eigentliche Spiel ist ja richtig gut. Es gibt kleinere Mängel, aber das Spiel macht trotzdem einen heiden Spaß. Der Koop-Modus ist übrigens unglaublich geil Ich hab mit ein paar Freunden gespielt und es macht richtig Spaß sich abzusprechen, sich gegenseitige die Wege zu räumen und so weiter. Sau geil, weitesgehend fehlerfrei (Von den in der News erwähnten Glitches habe ich selbst übrigens auch wenig mitbekommen, sei nur fairnesshalber erwähnt )

    Außerdem noch ein Wort zu den Fallakten. Mein Lieblingsrabe hat die positiv hervorgehoben, ich empfinde sie auch durchaus als Bereicherung für das Spiel, würde mir aber wünschen, dass sie noch weiter ausgebaut werden würden. Eine große Rolle bei solchen Geschichten spielen (zumindest in dieser Umsetzung) die Aussagen der Betroffenen. Ich erwarte kein L. A. Noire, ich erwarte nicht einmal Auswahlmöglichkeiten im Dialog, was sehr unpassend in diesem Franchise wäre. (Bsp.: Kotor, Mord auf Dantooine.) Ich würde mir aber wünschen, dass ich mir nicht nur die Version der jeweiligen Verdächtigen anhören könnte, sondern diese auch mit gefundenen Indizien konfrontieren kann. Das wäre eine super Ergänzung zu einer tollen Ergänzung eines geilen Spiels
    JFaron is offline
  9. #9 Reply With Quote
    Provinzheldin Calynka's Avatar
    Join Date
    Jun 2014
    Location
    Da wo's schön ist
    Posts
    201
    So dann geb ich auch mal meinen Senf dazu

    Grafik:
    Da ich derzeit gezwungener Maßen erst mal noch ne Weile auf niedrigster Einstellung spielen muss, kann ich dazu nicht so viel sagen. Ist auf LOW auch alles nett anzusehen, aber das Wow ist es dadurch halt nicht. Ich schau dann mal in zwei Wochen ob die Grafik es dann auf höherer Einstellung schafft mich umzuhauen.

    Klettern:
    Finde ich persönlich jetzt präziser als vorher. Zwar ziert sich Arno immer etwas durch offene Fenster zu klettern, gerade wenn ein Balkon davor ist, allerdings renne ich deutlich weniger oft ungewollt irgendwelche Wände hoch, wie es z.B. bei BF der Fall war. Das Ganze hat zwar immer noch hier und da so seine Macken, für mich persönlich ist es aber doch eine Steigerung.

    Kämpfen:
    Nunja. Anfangs empfand ich es als deutlich schwerer. Mittlerweile muss ich sagen: Etwas schwerer wurde es dadurch, dass eben mehrere Gegner gleichzeitig angreifen und Arno das ganze nicht mehr so gut wegsteckt wie seine Vorgänger. Wenn man allerdings die Augen offen hält und rechtzeitig pariert bzw. ausweicht sind selbst 6 und mehr Gegner kein Problem. Da es ja schon ewig vorher angezeigt wird, dass da gerade ein oder mehr Gegner auf einen Zielen, ist es beim richtigen Timing recht einfach auszuweichen. Also so ab 8 Gegnern wird es so langsam schwierig

    Nebenmissionen:
    Finde ich bis jetzt recht witzig. Die Personen mit denen man es zu tun hat sind teilweise so richtig schön skurril Die Fallakten machen Spaß, sind aber bisher nicht die riesen Herausforderung.
    Das mit den Truhen finde ich ist kompletter Schwachsinn. Weiß, Rot, Gelb, Blau.... super! Ich sehe es bis jetzt ehrlich gesagt nicht ein mir ne App runterzuladen, die eine Menge Speicherplatz braucht, nur damit ich an diese Truhen rankomme. Da hätte Ubi sich auch etwas anderes einfallen lassen sollen. Mit den Truhen bleibt zwar auch das unbefriedigende Gefühl zurück nicht alles gemacht zu haben, aber bis jetzt bleibe ich dabei die App zu ignorieren.

    Hauptmissionen:
    Da bin ich jetzt noch nicht so weit. Normalerweise renne ich ja gerne erstmal durch die Hauptmission und lasse Nebenmissionen oft links liegen. Ist bei Unity seltsamerweise gerade anders rum Bis jetzt ist die Story zwar ganz nett, aber gepackt hat sie mich noch nicht. Wird sich sicher noch ändern. Der Arno/Elise-Story stehe ich bis jetzt aber noch skeptisch gegenüber. Lovestory in Paris... musste ja sein Ich hoffe mal Ubi übertreibt es nicht.

    Koop: Noch nicht getestet.

    Ansonsten:
    Finde es recht schade, dass das Spiel bisher relativ wenig Bezug auf die Französische Revolution nimmt. Überall sieht man Aufstände und brennende Puppen, aber was gerade so abgeht muss man dann in ner Zeitung lesen... Hätte da mehr erwartet.
    Und nicht zu vergessen die Zeitanomalien. Ich weiß noch nicht so recht was ich davon halten soll. Einerseits ja ganz nett gemacht und schön Actionsreich, andererseits leider auch vollkommen unnötig. Da die Gegenwartsstory dermaßen abgespeckt wurde, finde ich es schwierig dem Ganzen einen Sinn abzugewinnen.
    Glitches konnte ich bisher übrigens auch noch keine feststellen, aber ich will den Tag mal nicht vor dem Abend loben.
    Insgesamt bleibt zu sagen: Bis jetzt gefällts
    Calynka is offline
  10. #10 Reply With Quote
    Held Rabenkopf's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Location
    Ein dunkler Ort zum Pläne schmieden
    Posts
    5,569
    Zum Thema Kämpfe eine kleine Ergänzung:

    Die Stärke der Gegner ist geographisch aufgeteilt worden auf den Inseln sind die schwachen Gegner, die wenig aushalten, im Norden die mittelstarken und im Süden die Ganzstarken - zumindest bisher. Stärke in diesem Fall bedeutet auch nur dass sie Menge mehr aushalten - für meinen Arno auf Level 1 ist das doch schon herausfordernd gegen 6 ganzstarke Gegner zu kämpfen, da ein Gegner bereits so viel aushält, dass ich ihn einfach nicht tot kriegen kann, bevor mir einer seiner Partner die Rübbe wegknallt
    ansonsten ist es auch witzig die Fraktionen gegeneinander auszuspielen Musste nämlich vor kurzem eine Mission für das Café Theatre machen, wo ich in den Süden der Stadt musste musste einen Gegner bestehlen, der 6 Wachen hatte - und ehrlich wie man das auf Sneaky machen kann ist mir recht schleierhaft. Eine direkte Konfrontation funktionierte auch nicht, weswegen ich schlicht und einfach ein paar Soldaten gereizt habe und die 6 Wachen zu ihnen geführt habe Während die sich verkloppten - und dabei mein Ziel umbrachten - wartete ich genüßlich auf einem Häuslein, bis die Luft rein war um die Leiche zu plündern
    War mal ne nette Erfahrung

    P.S. dieses verschieden Fraktionssache hätten die eigentlich schon früher in AC einführen sollen bisher waren ja irgendwie immer alle Wachen eher an dem Assassinen interessiert und nicht am Kampf gegen andere Fraktionen

    P.P.S was ich in übrigen festgestellt habe: Wenn ich im Cafe Theatre bin stockt das weit aus stärker als sonst irgendwo. Ist das ein Bug?
    "Wenn du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das was übrig bleiben muss, wie unwahrscheinlich es auch sein mag, die Wahrheit." - Sherlock Holmes alias Sir Arthur Conan Doyle
    "Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie dich aus, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du." - Mahatma Ghandi
    "Eine Falle zu erkennen ist eine Sache, sie zu umgehen eine völlig andere." - Ranma 1/2
    "Mein Name ist Ozymandias, König der Könige. Schauet auf mein Werk, ihr Mächtigen, und verzweifelt." - Ozymandias
    "Der größte Trick des Teufels ist es die Welt glauben zu lassen, dass er nicht existiert." - Die üblichen Verdächtigen
    "Nichts ist unmöglich, solange du es dir vorstellen kannst." - Professor Hubert Farnsworth
    "Maybe you are right...maybe we can't win this. But we'll fight you regardless. Yes, people will die. Maybe we'll lose half of the galaxy...maybe more. However insignificant we might be: We will fight, We will sacrifice and We will find a way....that's what humans do!" - Commander Shepard
    Rabenkopf is offline Last edited by Rabenkopf; 16.11.2014 at 12:14.
  11. #11 Reply With Quote
    Legende JFaron's Avatar
    Join Date
    Sep 2010
    Posts
    7,179
    Ich möchte meine Aussage zu den Kämpfen auch noch einmal relativieren: Kämpfe können sehr, sehr schwer sein. Insbesondere mit gutem Equipment und ein bisschen Übung werden gewöhnliche Kämpfe leichter, aber so einfach wie in den vorherigen Teilen (Stichwort Attentatsserie) nun doch nicht. Aus dem Weg gehe ich ihnen trotzdem seltener, es sei denn, es sind wirklich viele Gegner. (Der Faktor war in vorherigen Teilen auch völlig egal.) Und die Aussage bleibt: In (schwierigeren) Missionen gehe ich vorsichtiger vor als früher, denn die Schützen auf den Dächern oder die Pistolenschützen auf dem Boden bleiben sau gemein

    Die Fraktionskämpfe finde ich auch super

    Ich wurde gestern außerdem Zeuge eines hübschen Wetterschauspiels: Ich hockte auf einem Aussichtspunkt im südlichen Teil der Stadt, es regnete wie aus Eimern. Das zeigte auch die Fernsicht beim Synchronisieren eindrucksvoll. Dunkler Himmel, wohin das Auge blickt. Mit der Ausnahme eines kleinen größer werdenden Fleckchens, in dem die Sonne durch die dichte Wolkendecke brach und die sonst dunklen, nassen Dächer in strahlendster Farbenpracht zeigte. Das war echt schön

    Überhaupt finde ich sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Vierteln und ihre jeweilige Atmosphäre gut gelungen.
    JFaron is offline
  12. #12 Reply With Quote
    Held Rabenkopf's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Location
    Ein dunkler Ort zum Pläne schmieden
    Posts
    5,569
    Ergänzung zum Klettern:

    Arno kann springen! das Tutorial dazu (also welche Tastenfolge man einhalten muss) findet man wenn man in der Rüstkammer ist und an den ersten Bonus ran möchte ist witzigerweise dieselbe wie ich es schon kenne - warum zum Teufel ist Arno also bisher nie gesprungen, sondern zog es vor stecken zu bleiben?
    "Wenn du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das was übrig bleiben muss, wie unwahrscheinlich es auch sein mag, die Wahrheit." - Sherlock Holmes alias Sir Arthur Conan Doyle
    "Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie dich aus, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du." - Mahatma Ghandi
    "Eine Falle zu erkennen ist eine Sache, sie zu umgehen eine völlig andere." - Ranma 1/2
    "Mein Name ist Ozymandias, König der Könige. Schauet auf mein Werk, ihr Mächtigen, und verzweifelt." - Ozymandias
    "Der größte Trick des Teufels ist es die Welt glauben zu lassen, dass er nicht existiert." - Die üblichen Verdächtigen
    "Nichts ist unmöglich, solange du es dir vorstellen kannst." - Professor Hubert Farnsworth
    "Maybe you are right...maybe we can't win this. But we'll fight you regardless. Yes, people will die. Maybe we'll lose half of the galaxy...maybe more. However insignificant we might be: We will fight, We will sacrifice and We will find a way....that's what humans do!" - Commander Shepard
    Rabenkopf is offline
  13. #13 Reply With Quote
    Ritter Mortal Kasi's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Location
    Einsamkeit, Provinz Himmelsrand in Tamriel
    Posts
    1,909
    Also zur Story kann ich nur sagen bis Kapitel 10 war sie Ok, es gab aber schon bessere Geschichten in der Reihe. Würde sogar fast sagen es ist die Schlechteste bisher aber dafür müsste ich mi die anderen Hauptspiele nochmal vornehmen, ist teils schon zu lange her. Ab Kapitel 10 hat es sich für mich dann erledigt. Warum werde ich hier natürlich noch nicht schreiben, ihr sollt ja selber in den "Genuss" kommen.
    Visit -----> WWW.DADDELBU.DE
    Mortal Kasi is offline
  14. #14 Reply With Quote
    Legende JFaron's Avatar
    Join Date
    Sep 2010
    Posts
    7,179
    Quote Originally Posted by Rabenkopf View Post
    Ergänzung zum Klettern:
    Kannst du das ausführen? Ich versteh das nämlich gerade nicht
    JFaron is offline
  15. #15 Reply With Quote
    Held Rabenkopf's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Location
    Ein dunkler Ort zum Pläne schmieden
    Posts
    5,569
    Quote Originally Posted by JFaron View Post
    Kannst du das ausführen? Ich versteh das nämlich gerade nicht
    was? ist die Ergänzung zu meinem ersten Post zum thema Klettern wenn du aber wissen willst, wie er das tut: erfülle die ersten vier Nostradamus-Rätsel und gehe in die Rüstkammer
    "Wenn du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das was übrig bleiben muss, wie unwahrscheinlich es auch sein mag, die Wahrheit." - Sherlock Holmes alias Sir Arthur Conan Doyle
    "Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie dich aus, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du." - Mahatma Ghandi
    "Eine Falle zu erkennen ist eine Sache, sie zu umgehen eine völlig andere." - Ranma 1/2
    "Mein Name ist Ozymandias, König der Könige. Schauet auf mein Werk, ihr Mächtigen, und verzweifelt." - Ozymandias
    "Der größte Trick des Teufels ist es die Welt glauben zu lassen, dass er nicht existiert." - Die üblichen Verdächtigen
    "Nichts ist unmöglich, solange du es dir vorstellen kannst." - Professor Hubert Farnsworth
    "Maybe you are right...maybe we can't win this. But we'll fight you regardless. Yes, people will die. Maybe we'll lose half of the galaxy...maybe more. However insignificant we might be: We will fight, We will sacrifice and We will find a way....that's what humans do!" - Commander Shepard
    Rabenkopf is offline
  16. #16 Reply With Quote
    Legende JFaron's Avatar
    Join Date
    Sep 2010
    Posts
    7,179
    Quote Originally Posted by Rabenkopf View Post
    wenn du aber wissen willst, wie er das tut: erfülle die ersten vier Nostradamus-Rätsel und gehe in die Rüstkammer
    Das meinte ich, danke
    JFaron is offline
  17. #17 Reply With Quote
    Fighter Sahloknir's Avatar
    Join Date
    Jun 2012
    Posts
    334
    Was fehlt euch eigentlich so richtig in Assassin's Creed Unity?

    Zwei Sachen fallen mir da sofort ein:
    Pferde! Paris ist rießig und naja Pferde sind schnell^^
    Das zweite wäre die Hidden Blade, ich will damit wieder kämpfen!
    Sahloknir is offline
  18. #18 Reply With Quote
    aka Assasserik  North Nine's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    So weit weg, dass es zwei Zeilen braucht...
    Posts
    3,277
    Quote Originally Posted by Rabenkopf View Post
    was? ist die Ergänzung zu meinem ersten Post zum thema Klettern wenn du aber wissen willst, wie er das tut: erfülle die ersten vier Nostradamus-Rätsel und gehe in die Rüstkammer
    Genau so hab ichs auch raus gefunden . Hab mich dann ein bisschen geärgert, dass mir das einfach mal eingeblendet wird nachdem ich die ganze Story durchgespielt hab und ich mich echt oft gefragt hab wie oder ob es überhaupt geht

    EDIT: was mir so richtig fehlt? Natürlich auch die Hidden Blade im Kampf (außerdem überhaupt die zweite, er hat ja nur eine). Dann vermisse ich auch noch das aufheben von herumliegenden waffen . Etwas mehr gegenwarts Story hätte ich auch sehr schön gefunden. Und zu guter letzt: wieder mal zum Ende
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Ein gutes Ende. Das Ende ist einfach total unbefriedigend weil ja irgendwie alles was man die ganze zeit gemacht hat um sonst war. Und außerdem möchte ich wissen wie es mit Arno weiter geht. Ist er wieder zu den Assassinen zurück oder nicht? Fragen über fragen typisch Ubisoft Ende.

    And your parents? Yes actually. I had them. Two in fact. - Kvothe, The Wise Man's Fear
    North Nine is offline Last edited by North Nine; 16.11.2014 at 23:50.
  19. #19 Reply With Quote
    fr.rasende Reporterin WOP Jussylein's Avatar
    Join Date
    Nov 2007
    Location
    In meiner eigenen Welt :)
    Posts
    17,106
    Boah die Musik in Unity ist so belanglos, die nimmt man kaum wahr also in Sachen Musik ist bei mir Unity komplett durchgefallen! Ich hab zurzeit keine Lust mehr weiter zu spielen, das ist mir noch nie bei einen AC teil passiert!

    10 Jahre ist es her, als ich für The Witcher Community am 22.02.2009 The Witcher Texturen Mod erstellt hatte
    aufgrund meines
    Jubiläums Dieses Jahr.

    hab ich ein neues anniversary Setup erstellt meine Mod ist hier zu finden
    Danke für 10 Jahre

    https://www.the-witcher.de/dlfile--id-119.html








    Jussylein is offline
  20. #20 Reply With Quote
    Defc
    Gast
    Mein Feedback fällt weitaus positiver aus als das der einschlägigen Fachpresse und das trotz meiner wirklich niedrigen Toleranz gegenüber Bugs, Fehlern u.ä.
    Vorab erwähne ich, dass ich Black Flag vor gut 2 Monaten noch sagenhafte 95% gegeben habe (wobei 10% hier als Bonus zu betrachten sind, da ich ein großer Fan von Piraten und deren Geschichte bin), dass aber nur als kleine Notiz am Rande.
    Dann schreibe ich mein kurzes Feedback mal nieder - Gespielt wurde Unity nebenbei auf der Playstation 4.

    Grafisch und spielerisch fühlt sich Unity definitiv eine ganze Ecke frischer und agiler als Black Flag (im folgenden als BF abgekürzt) an. Die Kletteranimationen wirken flüssiger, die Kämpfe sind endlich wieder bedrohlich und die Geschichte hat mich direkt zu Beginn gepackt (wobei ich hier generell keine Meisterleistung erwarte).
    Was mir besonders gut gefallen hat ist die Möglichkeit, Arno nun durch Ausrüstung gezielt zu verbessern, ebenso wie die eigenmächtige Entscheidung bei der Vergabe der Skillpunkte (wobei man das System aus Unity nicht mit einem RPG vergleichen darf, was ich aber auch nicht erwartet hatte) - Das erhöht die Individualität zumindest etwas und war einer meiner Kritikpunkte im Vorgänger (da gab es zwar Monturen, die lt. Beschreibung gewisse Teilbereiche verbessert haben, aber wirklich was gemerkt habe ich davon nie, was sicher auch an den ungemein leichten Kämpfen lag).
    Fernab dieser technischen und spielerischen Aspekte ist mir auch die gute Vertonung ins Auge (oder vielmehr Ohr) gefallen. Der Sprecher von Arno ist meinem Gehör nach nämlich kein geringerer als die dt. Synchronstimme von Elijah Wood, was mich als langjährigen HDR-Fan natürlich erstmal gepackt hat. Die Nebencharaktere sind ebenfalls schön vertont und ich kann mich doch tatsächlich das erste Mal mit allen deutschen Sprechen arrangieren und streckenweise sogar anfreunden.
    Das zu den bisher positiven Aspekten von Unity, mal grob umrissen.

    Bugs habe ich leider auch erlebt. Arno blieb 4-5 mal hängen und die FPS sind teilweise arg runtergegangen, dass kann ich jedoch (vorerst) verschmerzen, wo Ubisoft ja bereits Patches angekündigt hat.
    Wer nebenbei das Problem hat, dass Arno sich nicht mehr bewegen lässt, dem kann ich folgenden Lösungsvorschlag präsentieren, der mir beim ersten Hänger spontan eingefallen ist (funktioniert nur auf der PS4):

    1) Drückt die Share-Taste
    2) Klickt auf "Videoclip hochladen" (keine Angst, es wird KEIN Videoclip hochgeladen!)
    3) Wählt als Plattform "Youtube"
    4) Klickt nun auf "Trimmen" (hierbei wird die Anwendung, als Unity, angehalten)
    5) Beendet den Upload und startet Unity wie gewohnt

    Nun startet das Spiel wie gewohnt. An dem Punkt, an dem sich Arno sich aufgehangen hat, steigt ihr wieder ins Spiel ein, allerdings könnt ihr selbigen nun wieder bewegen, da sich das Spiel wieder zurückgesetzt hat, was dazu führt, dass Arno wieder an einer Stelle platziert wird, von der er sich auch bewegen lässt.

    Ich bin ansonsten aber sehr zufrieden und freue mich schon, wenn ich heute Abend wieder nach Paris reisen darf - Habe nämlich bisher nur 2-3 Stunden Zeit gehabt, in denen ich nicht viel machen konnte, da die Story erstmal in Schwung kommen musste.
    Was mir am Schluss noch positiv aufgefallen ist: Die Gegenwartsstory ist endlich nur noch Nebensache! Ich habe hasse sie und würde mir für die Zukunft einen AC-Ableger wünschen, der gänzlich auf den Mist verzichtet - Das hat mir in BF nämlich schon das ein oder andere Mal die Atmosphäre zerstört, weil ich plötzlich wieder im Büro saß und mich mit der doofen Französin rumplagen musste.

    Für diese kurze Zeit würde ich Unity, wenn ich es denn müsste, eine Wertung von 80+ prognostizieren. Da ich weder ein AC-Fanboy bin (mir haben die ersten drei Teile bspw. gar nicht gefallen) noch sonderlich tolerant bei Bugs bin, kann man diese Wertung also durchaus als positiv einstufen und dem Spiel eine Chance geben.

    Ich melde mich dann nochmal, wenn ich ein paar Stunden mehr auf dem Buckel habe und wünsche derweil viel Spaß, zumindest denjenigen, die das Spiel ebenfalls besitzen.
Page 1 of 7 12345 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •