Seite 1 von 19 12345812 ... Letzte »
Ergebnis 1 bis 20 von 368

You're only loud enough if your balls shake - Der Gitarristen-Thread #8

  1. #1 Zitieren
    :thinking:  Avatar von Marky
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.029
     
    Da der Gitarristen-Thread #7 voll ist hier die Fortsetzung.

    Viel Spaß weiterhin!
    Marky ist offline

  2. #2 Zitieren
    General Avatar von raytracer
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    3.075
     
    hab immer noch gelenkschmerzen wie blöd, und werde ab heute 2 neue arzneimittel mir einwerfen, mal schauen obs dann besser wird, wahrscheinlich ehr nicht.
    in der zwischenzeit werde ich mich wohl mehr aufs trommeln und trompete spielen umstürzen müssen. (ja auf der trompete kann man auch "shredden" oder "sweepen", man hat nur nicht so nen tonumfang wie auf der gitarre)

    werfe hier mal diese seite rein, ein MUSS für jeden gitarristen, um mal aus den alltagsakkorden zu entkommen. Am anfang sind die gar nicht so einfach, aber nach ner zeit kann man die schemas alle ganz gut und kann sich auch die akkorde daraus ableiten. erweitert auf jeden fall den horizont, gerade für musiker, (wie mich) die gerne mal zu musiksessions gehen.

    ich weis nicht ob ich das hier mal gepostet habe, aber ich habe hier ein tut für ein flamencolick gemacht mit tabs, auch in guitar pro.

    werde wenns mir besser geht mehr lickvideos machen, zurzeit nehme ich mit nem produzenten nen track auf für eine cd, mal schauen was draus wird.
    raytracer ist offline

  3. #3 Zitieren
    :thinking:  Avatar von Marky
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.029
     
    Guter Tipp die Seite, ziemlich viel Stoff zum rumprobieren.

    Hab zurzeit auch Probleme. Bei mir ist es der rechte Ellbogen, besonders wenn ich im Sitzen spiel wird der ziemlich beansprucht. Jetzt mach ich mal ein wenig Pause und dann passt das auch wieder. Richtig schlimm wars letztes Jahr, als ich noch aktiv Baseball gespielt hab. Das geht massiv aufs Ellenbogengelenk und die -sehnen.. macht aber trotzdem richtig Spaß

    Dir auf jeden Fall mal gute Besserung und viel Erfolg mit der Aufnahme.
    Marky ist offline

  4. #4 Zitieren
    General Avatar von raytracer
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    3.075
     
    ist gerade irgendein festival, oder wieso ist hier nichts los ?
    schmeis hier nochmal ne seite rein, ist interessant für blues endings, turnarounds und bassläufe.
    kann man letztendlich für alles gebrauchen, eigene songideen, musiksessions und solos, selbst in shred solos vom Zackenwilli (zakk wylde) hört man den blues ja raus.
    raytracer ist offline

  5. #5 Zitieren
    Legende Avatar von Ottifant
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.793
     
    Schon wer die neue Foo Fighters-Single gehört?

    [Video]

    Ottifant ist offline

  6. #6 Zitieren
    General Avatar von raytracer
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    3.075
     
    hab da ma ne frage bezüglich sweepen. wieso sweepen sogut wie alle bei youtube immer mit so einer geschwungenen bewegung in der rechten hand ? mir wurde gesagt, dass man immer gleichmäßig nach unten/oben das plek bewegen soll (im rechten winkel ohne einen grad schief), damit die strecke zu nächsten seite gleich bleibt. ich sweepe ehr wie michael angelo batio, und nicht so schwungvoll. hat diese bewegung denn sonst irgendeinen vorteil ?
    raytracer ist offline

  7. #7 Zitieren
    Deus Avatar von FlashX
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    R'lyeh
    Beiträge
    11.049
     
    Es sieht besser aus und man spielt nicht so verkrampft. Ist zumindest meine Vermutung.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX ist offline

  8. #8 Zitieren
    Deus Avatar von FlashX
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    R'lyeh
    Beiträge
    11.049
     
    So wenig los hier.

    Ich weiß in letzter Zeit nie, was ich spielen soll. Mal ein kurzes Riff, mal ein kurzes Solo... aber nichts kann mich so richtig motivieren. Entweder ist es zu leicht oder auf Dauer zu eintönig.

    Was sind eure Lieblingslieder auf der Gitarre? Der Schwierigkeitsgrad ist mir egal, ich brauch einfach nur endlich wieder etwas, was richtig viel Spaß macht.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX ist offline

  9. #9 Zitieren
    Schwertmeister Avatar von Miras
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    !
    Beiträge
    969
     
    Blinded - Evergrey

    Eigentlich mein Nachspiel-Evergreen. Geht immer. Selbst wenn man die zugegeben teilweise echt haarigen Leadpassagen und das Solo weglässt, rockt das Ding. Das Mainriff ist nach all den Jahren immer noch für mich eines der fettesten überhaupt, da können auch die ganzen 16-saiter-Djent-Milchbärte mit ihren Dropped-!#? Tunings nach Hause gehen. Nach dem Solo gibts auch noch einen feinen, vertrackten Rhythmuspart.

    Coheed and Cambria - Ten Speed

    Gute-Laune-Ding. Rockt erst so richtig mit 'nem anderen Gitarristen zum terzen oder am besten im Bandkontext. Geht aber auch alleine und macht einfach Spaß. Sehr machbare Solosektion.

    The Intersphere - Prodigy Composers

    Meine Lieblingssband aus Deutschland. Fetzt einfach der Song. Brauchst du aber ein bisschen Kondition im Handgelenk für oder gute Technik. Weiß nicht, ob du extra umstimmen möchtest. Probier das Tuning aber ruhig mal aus, macht bock. Ich hab meine allererste Squier umgestimmt, so kommt sie wenigstens nochmal zum Einsatz und verstaubt nicht. Ich liebe im übrigen die goldene Strat vom Hessler.
    Miras ist offline

  10. #10 Zitieren
    Ritter Avatar von Hayas
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    tief im Nordosten
    Beiträge
    1.098
     
    Moin!

    Ich hab vor ner Weile ne gebrauchte Epiphone LP Studio geschenkt bekommen und, da ich durch frühere Versuche auf ner Klassikgitarre ne gewisse Vorbildung hatte, eine Menge Spaß am rumspielen mit dem Kollegen.

    Da ich mich Musikgeschmackstechnisch hauptsächlich im Metalbereich aufhalte haben mich meine Spielereien dazu geführt dass die Gitarre jetzt auf D gestimmt ist. Leider scheint es mir, dass durch die geringere Spannung der Saiten, die Saiten nun ziemlich Schnarren, ist dies normal oder lässt sich dass durch dickere Saiten irgendwie kompensieren?

    Grüße

    der Hayas
    Kuka mitä häh?


    Arcanum: Of Steamworks & Magick Obscura official soundtrack high quality

    http://www.terra-arcanum.com/downloa..._Music_MP3.exe
    Hayas ist offline Geändert von Hayas (04.12.2014 um 10:33 Uhr)

  11. #11 Zitieren
    Deus Avatar von FlashX
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    R'lyeh
    Beiträge
    11.049
     
    Für das Schnarren gibt es mehrere Ursachen, aber es kann durchaus daran liegen, dass die Spannung der Saite zu niedrig ist. Wie dick sind die Saiten denn?

    Ich weiß nicht, ob ich das hier erzählt habe, aber vor etwa einem halben Jahr habe ich mir die mattschwarze Jackson JS22-7 Dinky bestellt. Die wurde dann allerdings immer weiter verschoben, bis ich sie schließlich storniert habe. Mittlerweile ist sie bei vielen Händlern aus dem Sortiment verschwunden, aber eben habe ich noch zwei Geschäfte erwischt, die sie noch anbieten. Hoffentlich klappt es diesmal.
    Ich hatte bisher immer noch nicht die Chance, eine 7-Saiter anzuspielen. Für 214€ bekomme ich nun aber eine billige, die für den Preis aber sehr gut sein soll (evtl. mit Ausnahme der Tonabnehmer) und zudem noch geil aussieht. Lieferzeit 2-4 Tage - wenn ich Glück habe, halte ich sie also am Samstag schon in den Händen.
    Eigentlich wollte ich ja sparen und mir endlich einen Nebenjob besorgen, aber wozu warten, wenn ich sie mir sowieso irgendwann kaufen würde?
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX ist offline

  12. #12 Zitieren
    :thinking:  Avatar von Marky
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.029
     
    Zitat Zitat von Hayas Beitrag anzeigen
    Da ich mich Musikgeschmackstechnisch hauptsächlich im Metalbereich aufhalte haben mich meine Spielereien dazu geführt dass die Gitarre jetzt auf D gestimmt ist. Leider scheint es mir, dass durch die geringere Spannung der Saiten, die Saiten nun ziemlich Schnarren, ist dies normal oder lässt sich dass durch dickere Saiten irgendwie kompensieren?
    Wenn du die Gitarre einen Ganzton runterstimmst empfiehlt es sich auf jeden Fall dickere Saiten zu kaufen. Die Saitenspannung wird damit automatisch größer.
    Falls die Saiten dann immer noch zu lasch sind kannst du über die Sechskantschrauben an den Mechaniken die Spannung nachjustieren.
    Marky ist offline

  13. #13 Zitieren
    Deus Avatar von FlashX
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    R'lyeh
    Beiträge
    11.049
     
    Könnt ihr mir irgendwelche Backing Tracks empfehlen? Am besten im mp3-Format.
    Ich muss endlich meine Improvisierfähigkeiten verbessern bzw. mir überhaupt mal welche aneignen...
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX ist offline

  14. #14 Zitieren
    Ritter Avatar von Hayas
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    tief im Nordosten
    Beiträge
    1.098
     
    Zitat Zitat von FlashX Beitrag anzeigen
    Für das Schnarren gibt es mehrere Ursachen, aber es kann durchaus daran liegen, dass die Spannung der Saite zu niedrig ist. Wie dick sind die Saiten denn?
    Zitat Zitat von Marky Beitrag anzeigen
    Wenn du die Gitarre einen Ganzton runterstimmst empfiehlt es sich auf jeden Fall dickere Saiten zu kaufen. Die Saitenspannung wird damit automatisch größer.
    Falls die Saiten dann immer noch zu lasch sind kannst du über die Sechskantschrauben an den Mechaniken die Spannung nachjustieren.
    Merci ihr Beiden,

    es sind wohl 10er Saiten, laut Aussage vom damaligen Verkäufer, ich werd dann wohl mal nen Satz 11er, vielleicht auch schon 12er kaufen..aber ich geh eh in den Laden und werd mich dann mal Beraten lassen, sollt ich zu sowas evtl. die Gitarre mitnehmen? Hab halt keine Ahnung obs irgendwelche Besonderheiten beim Saitenkauf zu beachten gibt.

    Grüße

    der Hayas
    Kuka mitä häh?


    Arcanum: Of Steamworks & Magick Obscura official soundtrack high quality

    http://www.terra-arcanum.com/downloa..._Music_MP3.exe
    Hayas ist offline

  15. #15 Zitieren
    Deus Avatar von FlashX
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    R'lyeh
    Beiträge
    11.049
     
    10er sollten für D eigentlich ausreichen.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX ist offline

  16. #16 Zitieren
    Ritter
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.449
     
    Bei Gitarren mit 25.5'' Mensur geht das D Standard-Tuning mit 10er Saiten vielleicht klar, doch auf Gitarren mit 24.75'' Mensuren (wie die Epiphone Les Paul Studio) ist die Spannung geringer. Dann mehr als einen Halbton tiefer zu stimmen ist jedenfalls nicht meins.

    Ich rate eher zu einem 11er, 12er oder "Hybrid"-Satz (11-52).
    Ich nutze momentan 11-52 für D# Standard (ebenfalls 24.75'' Mensur). D Standard geht damit auch, ist für meine Verhältnisse aber einen kleinen Ticken zu lasch.

    An deiner Stelle würde ich die Gitarre mitnehmen und zum Einstellen da lassen, falls du das nicht selber machen willst.
    Nach Wechsel des Tunings und der Saitenstärke ist es jedenfalls ratsam den Hals neueinstellen und die Intonation überprüfen zu lassen.
    Aeterox ist offline Geändert von Aeterox (07.12.2014 um 02:48 Uhr)

  17. #17 Zitieren
    Ritter Avatar von Hayas
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    tief im Nordosten
    Beiträge
    1.098
     
    Zitat Zitat von FlashX Beitrag anzeigen
    10er sollten für D eigentlich ausreichen.
    Zitat Zitat von Aeterox Beitrag anzeigen
    Bei Gitarren mit 25.5'' Mensur geht das D Standard-Tuning mit 10er Saiten vielleicht klar, doch auf Gitarren mit 24.75'' Mensuren (wie die Epiphone Les Paul Studio) ist die Spannung geringer. Dann mehr als einen Halbton tiefer zu stimmen ist jedenfalls nicht meins.

    Ich rate eher zu einem 11er, 12er oder "Hybrid"-Satz (11-52).
    Ich nutze momentan 11-52 für D# Standard (ebenfalls 24.75'' Mensur). D Standard geht damit auch, ist für meine Verhältnisse aber einen kleinen Ticken zu lasch.

    An deiner Stelle würde ich die Gitarre mitnehmen und zum Einstellen da lassen, falls du das nicht selber machen willst.
    Nach Wechsel des Tunings und der Saitenstärke ist es jedenfalls ratsam den Hals neueinstellen und die Intonation überprüfen zu lassen.
    Zwei Personen, zwei Meinungen

    Na ich werd mich einfach mal mit der Klampfe zum Music-Town bewegen und nachfragen wo dran es denn liegt. Wenn nun nur die Gitarre eingestellt werden soll, was auch immer das heißt, oder halt die Saiten entsprechend nen größeren Durchmesser benötigen..mal schauen.

    Danke für eure Meinungen!
    Kuka mitä häh?


    Arcanum: Of Steamworks & Magick Obscura official soundtrack high quality

    http://www.terra-arcanum.com/downloa..._Music_MP3.exe
    Hayas ist offline

  18. #18 Zitieren
    Deus Avatar von FlashX
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    R'lyeh
    Beiträge
    11.049
     
    So, meine 7-Saiter ist heute angekommen:

    [Bild: 10750037_1003718742988371_915807736492181020_o.jpg]

    Es macht verdammt viel Laune und an die siebte Saite gewöhnt man sich tatsächlich extrem schnell. Leider kam die Gitarre ohne Gurt und eine Gig-Bag lag auch nicht bei, für meinen Koffer ist sie zu lang.
    Der Hals ist ziemlich dünn und die Saiten sind sehr leicht zu greifen. Die Tonabnehmer sind für den Preis (214€) völlig in Ordnung und ich würde beinahe behaupten, dass ich auf der Jackson JS22-7 Dinky sauberer spiele als auf meiner 419€ Ibanez RG370-DXZ. Was mich allerdings ein wenig stört sind die Inlays - auf meiner Ibanez habe ich die großen Shark Tooth-Inlays, während ich hier nur diese kleinen Dreiecke habe. Ab dem 12. Bund habe ich noch Probleme, die richtigen Töne zu treffen.
    Ansonsten: Absolut großartiges Preis-/Leistungsverhältnis und das Teil sieht auch noch geil aus, ich liebe die matte Lackierung.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX ist offline

  19. #19 Zitieren
    Schwertmeister Avatar von Miras
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    !
    Beiträge
    969
     
    Schickes Teil. Aber 5-Gum ist nicht so der Bringer. Der Geschmack geht so schnell flöten

    Haste denn genug 7-Saiter-Input? Ich hab noch 'nen ganzen Ordner voll mit speziellen 7-Saiter-Übungen. Wenn du magst, tab ich mal was bei Guitar Pro aus. Soviel Material, gerade für den Einstieg, gibts ja nun auch nicht.
    Miras ist offline

  20. #20 Zitieren
    Deus Avatar von FlashX
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    R'lyeh
    Beiträge
    11.049
     
    Zitat Zitat von Miras Beitrag anzeigen
    Schickes Teil. Aber 5-Gum ist nicht so der Bringer. Der Geschmack geht so schnell flöten
    Findest du? Gerade bei den Pfefferminz hält der eine Weile an. Ich hab hier gerade wieder andere liegen und bei hab ich nach 2 Minuten nur noch geschmackslosen Gummi im Mund.

    Zitat Zitat von Miras Beitrag anzeigen
    Haste denn genug 7-Saiter-Input? Ich hab noch 'nen ganzen Ordner voll mit speziellen 7-Saiter-Übungen. Wenn du magst, tab ich mal was bei Guitar Pro aus. Soviel Material, gerade für den Einstieg, gibts ja nun auch nicht.
    Nicht wirklich. Ich hab einige Dream Theater-Lieder, die bis auf die Soli größenteils gut machbar sind, und ein paar Riffs von Ghost Brigade. So im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass ich gar nicht so viele 7-Saiter-Bands kenne, wie ich dachte. Wenn du also noch etwas hast, nehm ich es gerne

    Interessanterweise fällt mir das Improvisieren viel leichter als auf meiner 6-Saiter, solange ich mich im tiefen Bereich bewege.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX ist offline

Seite 1 von 19 12345812 ... Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •