Page 17 of 17 « First ... 6101314151617
Results 321 to 335 of 335

Metal Thread #19 - Alle Limp Bizkit Fans hier rein

  1. #321 Reply With Quote
    Deus FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,498
    .- -... ... . -. -.-. . hat mich spontan nicht so geflasht wie Isolate, werd ich mir heute Abend wohl nochmal anhören. Presence hab ich nicht gehört, weil ich ausnahmsweise zu Spotify gegriffen habe, wo das Album nicht verfügbar ist. Ich werde aber heute Abend erst mal bei Bandcamp shoppen gehen

    The Great Filter und Type III finde ich tatsächlich ähnlich uninteressant wie Ghost Condensate. Klingt für mich stark nach klasssischem Atmospheric Black Metal mit Trance Interludes. "Uninteressant" ist definitiv das falsche Wort, but you know what I mean.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline

  2. #322 Reply With Quote
    Deus FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,498
    Die Absence catched mich tatsächlich nicht so richtig, mir ist die zu pompös. Die Presence ist fast schon ein wenig zu viel des Guten, was die Trance-Elemente betrifft. Für mich kommt nichts an die Isolate ran, was vermutlich an den simplen, aber effektiven Piano/Synth Melodien liegt, die dort stark im Vordergrund stehen. Suffocate ist imo das beste Lied. Da fällt mir gerade ein, die "Final Moments of a Dying Star" muss ich mir noch kaufen, die klingt ähnlich gut.

    Durch die Metal Archives bin ich nun auch auf Elderwind gestoßen, die ein ähnliches Konzept wie die Isolate verfolgen, nur ohne Trance. Ich bin nicht gerade ein Fan der Vocals, aber das letzte Album sowie das Remaster des Debut-Albums klingen ganz nice, auch wenn sie nicht an Mesarthim rankommen.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline

  3. #323 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,463
    Hatte vor drei Tagen überraschend die neue MDB-Scheibe "The Ghost Of Orion" im Briefkasten. Ich dachte, der Release wäre so um den 20. rum, aber ja, war schon der 6. März. Läuft seitdem bei mir in Dauerschleife. Bislang bin ich sehr angetan, die Genialität der meisten MDB-Alben erschließt sich natürlich erst nach einer Weile, aber scheint von vorneherein eine der zugänglicheren CDs zu sein. Mehr Fokus auf Geige, scheint mir. Aaron geht noch ein wenig mehr weg von Sprechpassagen und hin zu "richtigem" Gesang. Ansonsten recht Heavy. Mehr dazu im nächsten Jahr, wenn ich das Ding zu meinem Album des Jahres 2020 wähle. Ja, ich bin voreingenommen.
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  4. #324 Reply With Quote
    Drachentöter Thurgan's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Im Land der lebernden Torten
    Posts
    4,070
    [Video]


    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    Hatte vor drei Tagen überraschend die neue MDB-Scheibe "The Ghost Of Orion" im Briefkasten. Ich dachte, der Release wäre so um den 20. rum, aber ja, war schon der 6. März. Läuft seitdem bei mir in Dauerschleife. Bislang bin ich sehr angetan, die Genialität der meisten MDB-Alben erschließt sich natürlich erst nach einer Weile, aber scheint von vorneherein eine der zugänglicheren CDs zu sein. Mehr Fokus auf Geige, scheint mir. Aaron geht noch ein wenig mehr weg von Sprechpassagen und hin zu "richtigem" Gesang. Ansonsten recht Heavy. Mehr dazu im nächsten Jahr, wenn ich das Ding zu meinem Album des Jahres 2020 wähle. Ja, ich bin voreingenommen.
    Meine CD-Version ist noch nicht da, hab mir daher schon mal die MP3-Version gegönnt. Klingt bisher gut, braucht aber wohl ne Weile, bis ich in alle Songs rein gefunden habe. Favorit bisher ist "The Old Earth".
    Thurgan is offline

  5. #325 Reply With Quote
    Veteran carlfatal's Avatar
    Join Date
    Mar 2015
    Location
    ladadi
    Posts
    677
    @Harbinger,
    ich hatte garnicht auf dem Schirm, daß da was neues kommt, und ich muß ja zugeben, daß schon der Opener richtig klasse klingt, obwohl mir die Musik dieser Band etwas zu depro ist, um sie gleich zum Album des Jahres zu küren.
    Aber danke für den Tip, das Anhören lohnt auf jeden Fall (auch wenn ich noch nicht bis zum von Thurgan verlinkten "The Old Earth" gekommen bin).

    Generell hab ich´s aber eh nicht so mit den langsamen Sachen, ich mags eher aggressiv und nach vorne. Letztes Jahr ist mir diese Band zum ersten Mal an die Ohren geknallt, und ich hoffe, in Zukunft mehr von denen zu hören zu kriegen:
    [Video]
    carlfatal is offline Last edited by carlfatal; 09.03.2020 at 18:56.

  6. #326 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,463
    Quote Originally Posted by Thurgan View Post
    Favorit bisher ist "The Old Earth".
    "The Old Earth" ist große Klasse, ja. Bislang tendiere ich am Meisten zu "Your Broken Shore", das Ding ist einfach wahnsinnig catchy. Bedeutet zwar auf lange Sicht wahrscheinlich schnellere Abnutzung, aber wir werden sehen.
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  7. #327 Reply With Quote
    Deus FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,498
    Komme gerade vom Batushka Konzert heim. Die Chorgesänge und Gitarren sind leider ziemlich untergegangen, Drums und Screams waren zu dominant, aber faszinierend war es dennoch. Könnte natürlich auch an der Location liegen, war ein sehr kleiner Club. Ich hätte mir mehr als 1 Lied vom deutlich besseren Debütalbum gewünscht, aber gut, der Titel des letzten Albums steht im Namen der Tour. Natürlich war dann auch noch das Tour Shirt in L ausverkauft, dafür hab ich nun einen nicen Pulli, auf dem mein Vorname auf Russisch steht, da ich mir die russische Variante mit dem Frontmann teile

    Vorbands waren Konkhra und Malevelont Creation (und tatsächlich haben alle 3 Bands je etwa 1h gespielt), mir waren beide unbekannt, aber MC haben mir gut gefallen. Aber ganz ehrlich, mehr als 30 Minuten Death Metal am Stück endet in Langeweile, solange nicht Behemoth draufsteht.

    edit: Nvm, nachdem ich mir ein paar Aufnahmen auf YouTube angeschaut habe, stand ich voll einfach nur an der falschen Stelle
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline Last edited by FlashX; 11.03.2020 at 02:43.

  8. #328 Reply With Quote
    Drachentöter Thurgan's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Im Land der lebernden Torten
    Posts
    4,070
    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    "The Old Earth" ist große Klasse, ja. Bislang tendiere ich am Meisten zu "Your Broken Shore", das Ding ist einfach wahnsinnig catchy. Bedeutet zwar auf lange Sicht wahrscheinlich schnellere Abnutzung, aber wir werden sehen.
    Catchy nutzt sich meistens schon ab, "Your Broken Shore" ist aber trotzdem kein schlechter Song. Generell muss ich sagen: Ich mag das Album bisher, aber in Sachen cleanem Gesang gefallen mir die alten MdB-Alben irgendwie besser. Irgendwie klang das früher emotionaler und authentischer:

    [Video]
    Thurgan is offline

  9. #329 Reply With Quote
    Shaded Mirror  Mani's Avatar
    Join Date
    May 2010
    Location
    Österreich
    Posts
    12,318
    Quote Originally Posted by FlashX View Post
    Komme gerade vom Batushka Konzert heim. Die Chorgesänge und Gitarren sind leider ziemlich untergegangen, Drums und Screams waren zu dominant, aber faszinierend war es dennoch. Könnte natürlich auch an der Location liegen, war ein sehr kleiner Club. Ich hätte mir mehr als 1 Lied vom deutlich besseren Debütalbum gewünscht, aber gut, der Titel des letzten Albums steht im Namen der Tour. Natürlich war dann auch noch das Tour Shirt in L ausverkauft, dafür hab ich nun einen nicen Pulli, auf dem mein Vorname auf Russisch steht, da ich mir die russische Variante mit dem Frontmann teile

    Vorbands waren Konkhra und Malevelont Creation (und tatsächlich haben alle 3 Bands je etwa 1h gespielt), mir waren beide unbekannt, aber MC haben mir gut gefallen. Aber ganz ehrlich, mehr als 30 Minuten Death Metal am Stück endet in Langeweile, solange nicht Behemoth draufsteht.

    edit: Nvm, nachdem ich mir ein paar Aufnahmen auf YouTube angeschaut habe, stand ich voll einfach nur an der falschen Stelle
    Auf Batushka habe ich seit dem ganzen Kindergarten rund um den Gitarristen und Sänger keine Lust mehr. Hab sie damals auf Wacken gesehen, kann man sich gerne mal geben.

    [Video]

    Am 24.4 kommt das neue Traveler Album raus. Ich erwarte großes.
    Mani is offline

  10. #330 Reply With Quote
    Drachentöter Thurgan's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Im Land der lebernden Torten
    Posts
    4,070
    Hab eben mal tief ins CD-Regal gegriffen und ein tolles Death Metal Album aus dem Jahre 1992 rausgezogen: Beyond Sanctorum von Therion. Auch wenn ich jetzt nicht so tief in der Materie drin stecke, was Death Metal angeht, aber das hier ist definitiv eines der besten Death Metal Alben, die ich kenne ... vielleicht sogar das beste.

    [Video]
    Thurgan is offline Last edited by Thurgan; 05.04.2020 at 14:26.

  11. #331 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,463
    Quote Originally Posted by Thurgan View Post
    Hab eben mal tief ins CD-Regal gegriffen und ein tolles Death Metal Album aus dem Jahre 1992 rausgezogen: Beyond Sanctorum von Therion. Auch wenn ich jetzt nicht so tief in der Materie drin stecke, was Death Metal angeht, aber das hier ist definitiv eines der besten Death Metal Alben, die ich kenne ... vielleicht sogar das beste.

    [Video]
    "Beyond Sanctorum" ist wahrscheinlich das beste Therion-Death-Metal-Album, ja. Ich bin damals über "Theli" und "Vovin" zu ihnen gekommen und musste dann erst mal etwas schlucken, als ich mir die ersten paar Scheiben gekauft habe. Mit der Zeit habe ich die dann aber lieber gewonnen, als den symphonischen Schmonz der späteren Tage. Wobei sich das mittlerweile auch wieder ein wenig gedreht hat. Zur Zeit ist mein Lieblingsalbum von Therion wohl "Gothic Kaballah".

    Allgemein bin ich kein so großer Fan von purem Death Metal, ist mir meistens zu rumpelig und hat zu wenig Gefühl, wenn das irgend eine Form von Sinn macht. Therion waren da damals schon ein wenig besser, trotzdem... Bestes reines Death Metal Album aller Zeiten? Hm... Vielleicht "Necrology" von My Own Grave? Haben seit 2009 nichts mehr rausgebracht, aber das Ding ist schon ziemlich fett.

    [Video]
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  12. #332 Reply With Quote
    Drachentöter Thurgan's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Im Land der lebernden Torten
    Posts
    4,070
    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    "Beyond Sanctorum" ist wahrscheinlich das beste Therion-Death-Metal-Album, ja. Ich bin damals über "Theli" und "Vovin" zu ihnen gekommen und musste dann erst mal etwas schlucken, als ich mir die ersten paar Scheiben gekauft habe. Mit der Zeit habe ich die dann aber lieber gewonnen, als den symphonischen Schmonz der späteren Tage. Wobei sich das mittlerweile auch wieder ein wenig gedreht hat. Zur Zeit ist mein Lieblingsalbum von Therion wohl "Gothic Kaballah".

    Allgemein bin ich kein so großer Fan von purem Death Metal, ist mir meistens zu rumpelig und hat zu wenig Gefühl, wenn das irgend eine Form von Sinn macht. Therion waren da damals schon ein wenig besser, trotzdem... Bestes reines Death Metal Album aller Zeiten? Hm... Vielleicht "Necrology" von My Own Grave? Haben seit 2009 nichts mehr rausgebracht, aber das Ding ist schon ziemlich fett.

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Das verlinkte Album klingt nicht schlecht, aber irgendwie fehlt da was ... was ich an Beyond Sanctorum mag, ist vor allem die Atmosphäre. Interessanterweise war das auch mein erstes Therion Album (irgendwann um 2000 herum entdeckt). Mit den späteren konnte ich nicht so richtig was anfangen.
    Thurgan is offline

  13. #333 Reply With Quote
    Shaded Mirror  Mani's Avatar
    Join Date
    May 2010
    Location
    Österreich
    Posts
    12,318
    Können wir alle zustimmen, dass das Riff zwischen dem Chorus von "The Well of Souls" eines der besten Metal Riffs der Metal Geschichte ist?

    Bei 2:40

    [Video]
    Mani is offline

  14. #334 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,463
    Wer übrigens der einen oder anderen Band was gutes tun will, Bandcamp verzichten heute am 1. Mai auf ihre Gebüren, wer also heute was über Bandcamp kauft, lässt den Künstlern selbst volle 100% des Kaufpreises zukommen, statt der üblichen 85 bis 90%.
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  15. #335 Reply With Quote
    Kämpfer captain clegg's Avatar
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    Baden Württemberg
    Posts
    394
    Damals ziemlich zeitgleich mit My Dying Bride zwei meiner liebsten Bands geworden. Trotz teils sehr poppiger Phasen immer gemocht, aktuell wieder sehr stark.

    [Video]
    born to lose - live to win
    captain clegg is offline

Page 17 of 17 « First ... 6101314151617

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •