Page 16 of 17 « First ... 59121314151617 Last »
Results 301 to 320 of 322

Metal Thread #19 - Alle Limp Bizkit Fans hier rein

  1. #301 Reply With Quote
    Bells of Awakening  Mani's Avatar
    Join Date
    May 2010
    Location
    Österreich
    Posts
    12,277
    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    Holy crap! Wann ist das passiert und warum hat mir niemand Bescheid gesagt?

    [Video]

    (Inb4: Ja, ich weiß, 2018, danke!)
    Stimme des Sängers erinnert mich an David DiSanto von Vektor. Gefällt mir jedenfalls gut.
    Mani is offline

  2. #302 Reply With Quote
    Deus FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,417
    Batushka - beide Bands - gehen im Febuar/März auf Tour, die Tour Dates und Tickets der echten Band sind aber kaum zu finden. Wollte mir jetzt jedenfalls ein Ticket für Mannheim bestellen und so wird die Band beworben:
    Die sehr mysteriöse Band aus Polen brettert auf der Bühne einen rohen Black Metal mit garstigem Gesang herunter. Wie eine Horde wild gewordener Wildschweine lässt die Band es krachen. Zu vokalen Garstigkeiten aus der Hölle und ohne solistischen Firlefanz gespielten Gitarren bricht ein musikalischer Tsunami über die Zuhörer ein. Diese Musik ist nicht für zarte Ohren.
    Ich glaub, ich bestell woanders
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline

  3. #303 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,425
    Video zum ersten Song vom neuen My Dying Bride Album ist heute erschienen:

    [Video]

    Yes, sehr cool! Ich freu mich auf März, das wird groß. Aber Aaron sieht nicht gut aus, wenn ich das so sagen darf. Dachte ich mir schon bei allen neueren Fotos, die seit ~zwei Jahren oder so aufgetaucht sind. Die Strapazen der letzten Jahre scheinen den Guten schon ein wenig mitgenommen zu haben...
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  4. #304 Reply With Quote
    General Thurgan's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Nahe der wollländischen Grenze
    Posts
    3,868
    Aus gegebenem Anlass:

    [Video]
    Was aus dem MdB Archiv. Auch wenn die Band sich immer ein wenig verändert hat, sind sie doch (mit einer Ausnahme) immer ihrem Stil sehr treu geblieben.


    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    Video zum ersten Song vom neuen My Dying Bride Album ist heute erschienen:

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)


    Yes, sehr cool! Ich freu mich auf März, das wird groß. Aber Aaron sieht nicht gut aus, wenn ich das so sagen darf. Dachte ich mir schon bei allen neueren Fotos, die seit ~zwei Jahren oder so aufgetaucht sind. Die Strapazen der letzten Jahre scheinen den Guten schon ein wenig mitgenommen zu haben...
    Klingt ziemlich gut, hab auch ewig auf das neue Album gewartet und kann es kaum erwarten es endlich in den Händen zu halten (ja, ich kaufe es als CD). Bzgl. Aaron: Er hatte wohl einige private Probleme, seine Tochter war schwer krank und daher ist es wohl verständlich, dass ihn das alles ziemlich mitgenommen hat (er schminkt und kleidet sich aber auch gerne sehr "fertig" um die Stimmung der Musik zu unterstützen). Davon abgesehen: Er ist halt auch keine 30 mehr.

    *editier* Die Tatsache, dass ausgerechnet Limp Bizkit im Threadtitel steht, macht mich irgendwie traurig ... aber gut: Geschmäcker und so. Aber wenn ich an Metal denke, käme ich nie auf die Idee, ausgerechnet an diese Band zu denken.
    Thurgan is offline Last edited by Thurgan; 18.01.2020 at 13:53.

  5. #305 Reply With Quote
    General Thurgan's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Nahe der wollländischen Grenze
    Posts
    3,868
    Und wenn wir schon bei My Dying Bride sind: Es gibt nur ganz wenige Künstler, die für mich eine ähnliche Atmosphäre auf dieser Qualität erzeugen. Chelsea Wolfe ist so ein Fall:

    [Video]

    Leider ist nicht alles von ihr auf dem selben Niveau.
    Thurgan is offline

  6. #306 Reply With Quote
    General Thurgan's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Nahe der wollländischen Grenze
    Posts
    3,868
    Aktive Ohrwurmbekämpfung (meinen Ohrwurm, den ich hiermit bekämpfen möchte, poste ich mal nicht):

    [Video]

    Der Thread braucht mehr Leben!
    Thurgan is offline Last edited by Thurgan; 07.02.2020 at 17:01.

  7. #307 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,425
    Quote Originally Posted by Thurgan View Post
    Leider ist nicht alles von ihr auf dem selben Niveau.
    Nicht mal auf dem Niveau? Hab's gestern den Tag über vor mir her geschoben, mal da rein zu hören, weil die Beschreibungen definitiv interessant klangen. Aber... das? Erinnert mich bestenfalls an einen von Marilyn Mansons zahnloseren Songs oder Nine Inch Nails an einem wirklich schlechten Tag und geht dann noch etwa dreimal so lang, wie die Ideen reichen. Kurzum: Ne, nicht meins.

    Die hier, hingegen, australische Multiinstrumentalistin Samantha Kempster, unterwegs unter dem Namen Promethean Misery... Die hat's mir schon etwas angetan.

    [Video]
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  8. #308 Reply With Quote
    General Thurgan's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Nahe der wollländischen Grenze
    Posts
    3,868
    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    Nicht mal auf dem Niveau? Hab's gestern den Tag über vor mir her geschoben, mal da rein zu hören, weil die Beschreibungen definitiv interessant klangen. Aber... das? Erinnert mich bestenfalls an einen von Marilyn Mansons zahnloseren Songs oder Nine Inch Nails an einem wirklich schlechten Tag und geht dann noch etwa dreimal so lang, wie die Ideen reichen. Kurzum: Ne, nicht meins.

    Die hier, hingegen, australische Multiinstrumentalistin Samantha Kempster, unterwegs unter dem Namen Promethean Misery... Die hat's mir schon etwas angetan.

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Ein leichter Einfluss von Marilyn Manson mag drin sein, aber viel höre ich da (zumindest bei The Culling) nicht raus. Ist aber auch, wie gesagt, einer der wenigen Songs von ihr, die ich wirklich gut finde. Der Rest ist dann auch eher Durchschnittskost bzw. ich kenne vieles auch noch nicht.

    Das verlinkte Video klingt zwar nicht generell schlecht, aber irgendwie reißt es mich auch nicht wirklich mit. Da fehlt irgendwas im Sound, in der Stimme.
    Thurgan is offline Last edited by Thurgan; 07.02.2020 at 17:00.

  9. #309 Reply With Quote
    Deus FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,417
    Quote Originally Posted by Thurgan View Post
    *editier* Die Tatsache, dass ausgerechnet Limp Bizkit im Threadtitel steht, macht mich irgendwie traurig ... aber gut: Geschmäcker und so. Aber wenn ich an Metal denke, käme ich nie auf die Idee, ausgerechnet an diese Band zu denken.
    Genau deshalb wurde Limp Bizkit doch gewählt

    Ich kann leider kein Leben in den Thread bringen. Ich muss immer noch die Black Metal Liste aus der PE durcharbeiten, weil ich direkt zu Beginn bei Alcest hängengeblieben bin

    [Video]
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline

  10. #310 Reply With Quote
    General Thurgan's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Nahe der wollländischen Grenze
    Posts
    3,868
    Quote Originally Posted by FlashX View Post
    Genau deshalb wurde Limp Bizkit doch gewählt

    Ich kann leider kein Leben in den Thread bringen. Ich muss immer noch die Black Metal Liste aus der PE durcharbeiten, weil ich direkt zu Beginn bei Alcest hängengeblieben bin

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)

    Klingt gut. Erstaunlich entspannend. Ab und zu packt mich Black Metal dann auch noch, allerdings hauptsächlich ältere Songs (bin da nicht mehr so wirklich auf dem Laufenden. Ein Alltime Favorit von mir wird immer das hier bleiben:

    [Video]

    Argh, je länger der Sound läuft, desto mehr entwickelt er sich wieder zum Ohrgasmus. Das Ding wird einfach nie langweilig, hart und mitreißend, trotzdem atmosphärisch, strukturiert und aufgeräumt ... was für eine Songstruktur!
    Thurgan is offline Last edited by Thurgan; 07.02.2020 at 17:00.

  11. #311 Reply With Quote
    General Thurgan's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Nahe der wollländischen Grenze
    Posts
    3,868
    Und auch hier hab ich heute was:

    [Video]

    Aus merkwürdigen Gründen können auch solche komplexen Strukturen mit ständig wechselnden Rhythmen einen Ohrwurm verursachen.
    Thurgan is offline

  12. #312 Reply With Quote
    Deus FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,417
    Ja, Necrophagist waren eine tolle Band. Ich hab bislang auch keine andere Tech Death Metal Band gefunden, die mir so gut gefällt. Wobei das auch fast schon wieder so eine Band ist, die man sich nur wegen der Solos anhört; obwohl der Rest auch Ohrwurm-Potential hat. Macht auch viel Spaß auf der Gitarre, zumindest die spielbaren Parts

    Fermented Offal Discharge, Advanced Corpse Tumor, Stabwound, Diminished To Be und The Stillborn One gehören zu meinen Favoriten.

    Album 2 war mit dem großartigen Christian Münzner:

    [Video]
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline

  13. #313 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,425
    Hab in Necrophagist nie reingehört, weil ich nicht so der Death Metal Mensch bin und dachte, dass die härter wären. Aber die klingen ja doch gar nicht so weit entfernt von Black Dahila Murder, Arsis und Konsorten. Vielleicht doch irgendwann mal ein Album von denen anschaffen. Mal schauen.

    Anyway, ihr wollt Content? Ich gebe euch Content! Ich hab an anderer Stelle schon darüber gesprochen, aber vielleicht ist das eine ganz gute Gelegenheit, um noch mal meine Top 10 Alben 2019 herunterzurattern. Anschnallen, wir fahren los!

    10. Ramihrdus - Midsummer's Twilight

    Ziemlich cooler Atmospheric Black Metal/Ambient von einem ziemlich jungen Musiker (Bryce Witt ist Jahrgang 1994 aber schon seit 2012 mit Ramihrdus unterwegs). Etwas gewöhnungsbedürftige Produktion, aber cooles Teil! https://www.youtube.com/watch?v=ZyMwcIjEZpw

    9. NONE - Damp Chill Of Life

    Kein großer DSBM-Fan, aber wenn man die Sache handwerklich so gut angeht wie wer auch immer hinter NONE steckt, dann zieh ich trotzdem ganz gerne mal meinen Hut. Das Album umschifft geschickt alle Fallen, in die andere Bands des Genres ganz gerne tappen, und bleibt stets extrem bodenständig und nachvollziehbar. https://www.youtube.com/watch?v=_A4yhLYseDA

    8. Cult Of Luna - A Dawn To Fear

    Ich kenne mich kaum mit Cult Of Luna aus, aber Tawarien empfahl das Album und dann hab ich mal reingehört. Jau, gefällt. Ich kann noch nicht behaupten, dass ich besonders tief eingestiegen bin, das Ding braucht sicher noch den einen oder anderen Durchgang, um sein volles Potential zu entfalten, aber ich bin durchaus ziemlich angetan davon.https://www.youtube.com/watch?v=7GINnbmjU6o

    7. Ancestral Shadows - Wolven Mysteries Of Ancient Lore

    Ich bin noch unsicher, ob ich diese Einschätzung so aufrechterhalten kann, die Ancestral Shadows-Jungs haben Verbindungen zu äußerst bedenklichen Kapellen, aber das sind halt die USA, da wird derartiger Kram nicht gar so scharf beäugt wie hierzulande. Wie auch immer, "Wolven Mysteries Of Ancient Lore" ist ziemlich starkes Zeug. Erinnert mich an frühe Satyricon, allerdings mit einem wärmeren New England Spin. Kann man mal gehört haben. https://www.youtube.com/watch?v=kxmTOpwEv0c

    6. Seraph In Travail - Lest They Feed Upon Your Soul

    Relativ bescheuerter Bandname, fürchterliches Cover-Artwork, der Mix aus symphonischem Black und Death Metal, den die Jungs aus Philadelphia spielen, ist allerdings sehr cool. Bonuspunkte für saustarke Songtitel wie "To Atom-Smashing Glory" oder "Worlds Strewn Like Wreckage". https://www.youtube.com/watch?v=rIz9AucbVM4

    5. Swallow The Sun - When A Shadow Is Forced Into The Light

    Nach dem Hammerrelease "Songs From The North" konnten Swallow The Sun sicherlich nur verlieren. Und klar, "When A Shadow Is Forced Into The Light" kann da sicher nicht mithalten. Aber selbst auf "Sparflamme" sind Swallow The Sun noch besser als ein Großteil der restlichen Metallandschaft. Außerdem war das Album sicherlich ein wichtiger Schritt für Juha Raivio, den Tod von Aleah Stanbridge zu verarbeiten. Mal schauen, wie die Band jetzt daraus hervor geht. https://www.youtube.com/watch?v=t9Ve...hY-dN86b1Sv0tN

    4. Ellende - Lebensnehmer

    Fällt das schon unter "Sophisticated Black Metal"? Das ist eigentlich so 'ne Strömung, die mir leicht zuwider ist. Und wahrscheinlich erreicht Ellende diese Sphären von musikalischer Masturbation noch nicht, aber die Rohheit von ursprünglichem Black Metal geht "Lebensnehmer" auch irgendwo ab. Oh, das Ding ist definitiv äußerst harsch, aber allgemein nistet es sich irgendwo zwischen den beiden Extremen ein und gefällt damit äußerst gut. https://www.youtube.com/watch?v=S3DHPDn7Je0

    3. Aphor - Abysse

    Die Aphor-Jungs sehen auf ihren Promofotos ziemlich bescheuert aus, aber Musik machen, das können sie. So muss Epic Black Metal aussehen, genau die richtige Menge von Pathos, ohne übers Ziel hinaus zu schießen. Erinnern vielleicht ein wenig an alte Suidakra, haben aber genug eigenen Charakter, um im Ohr und hoffentlich auch auf dem Schirm zu bleiben. https://www.youtube.com/watch?v=dQjMrAVVv80

    2. Nachtterror - Judgement

    Mehr als zehn Jahre haben die Kanadier von Nachtterror (kommen übrigens aus dem Dunstkreis der sehr empfehlenswerten Altars Of Grief) an ihrem Debut-Konzeptalbum "Judgement" gearbeitet. Das ist ja fast so lange wie ich an meinem Bachelor. Gelohnt hat es sich (beides). "Judgement" ist ein saustarkes Symphonic Black Metal Album geworden, das viel Hoffnung für die musikalische Zukunft der Band macht. https://www.youtube.com/watch?v=HO55ibNgN1U

    1. Mesarthim - Ghost Condensate

    Fucking Mesarthim! 'nuff said! Ne, ernsthaft, "Ghost Condensate" mag nicht Mesarthims bestes Album sein (das ist wahrscheinlich das mit dem Morsecode-Titel) und es wäre mir lieber, wenn sie für ihren nächsten Release wieder zu handlicheren Songs übergehen würden ("Ghost Condensate" besteht aus zwei Tracks, die jeweils exakt 20 Minuten lang sind), aber ein saustarkes Album ist die vierte Langrille der Aussies trotzdem. Mein persönliches Highlight ist wohl das knackige Gitarrensolo im ersten Teil. Ihr erkennt es, wenn ihr es hört. Mal schauen, was Mesarthim dieses Jahr in petto haben, ich brauche nämlich mehr, danke. https://www.youtube.com/watch?v=01U7dGlXrVI

    Und ihr so?
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  14. #314 Reply With Quote
    Deus FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,417
    Es gab 2019 noch nicht einmal 10 Alben, die mich ernsthaft interessiert haben. Deshalb eine ungeordnete Liste derer Alben, die ich überhaupt gehört habe:

    • Metharsim - Ghost Condensate
      Ich hab vorgestern Elite Dangerous gesuchtet und kam auf die Idee, nebenbei etwas spacey Musik zu hören. Gutes Album, wobei es erst mit dem zweiten Lied so richtig gut wird.
    • Amatory - DOOM
      Gefühlt die einzige Metalcore-Band, die ich tatsächlich gut finde. Das Vorgängeralbum "6" reiht sich bereits in meine All-Time-Favourites ein, den Nu-Metal-Kram davor kann man eher überspringen.
    • Devin Townsend - Empath
      Weitestgehend ein sehr softes Album, aber Devin kann nicht enttäuschen. Das verlinkte Lied stammt von der "Demo" Disc der Limited Edition, die eigentlich schon wieder ein komplett eigenes Album darstellt.
    • Dream Theater - Distance Over Time
      DT waren jahrelang meine Lieblingsband und das Album ist eigentlich gut, aber irgendwie catched mich die Musik nicht mehr.
    • Eskimo Callboy - Rehab
      Ich fand die beiden Vorgänger tatsächlich nicht scheiße und finde ich auch Rehab unterhaltsam. Wobei man die Metal-Einflüsse auch fast vollständig gedropped hat, damit aber auch den Cringe-Faktor.
    • Batushka - Panihida
      So sehr ich den Opener auch liebe, irgendwie ist das restliche Album zu Release kaum hängen geblieben und ich konnte mich immer noch nicht dazu überwinden, es mir zu kaufen und nochmal in Ruhe durchzuhören.
    • Alcest - Spiritual Instict
      Alcest halt
    • Ice Nine Kills - The Silver Scream (Final Cut)
      Ist nur ein Re-Release eines 2018er Albums, aber der verlinkte Song ist neu. Recht interessantes Album, das sich vom restlichen öden Metalcore-Kram dadurch abhebt, dass jedes Lied auf einem anderen Slasher-Film basiert und Elemente aus den entsprechenden Soundtracks eingearbeitet wurden.
    • Pandocalyptic Junkyard - Wasteland
      Sondernennung, da offiziell erst Anfang 2020 erschienen, aber da es von nem Freund stammt und ich ihm an der einen oder anderen Stelle ausgeholfen habe, hab ich es 2019 bereits gehört und packe es aus Werbezwecken hier rein lol. Bestes Lied beginnt bei 15:21


    Cult of Luna klingen bislang ganz cool und Swallow The Sun gehören mit der "Emerald Forest and the Blackbird" neben Periphery zu den Bands, die ich früher sehr gern gehört habe und deren 2019er Releases an mir vorbeigingen


    edit: Höre gerade die "The Density Parameter" von Mesarthim, ist scheinbar auch von 2019 und gefällt mir bislang besser
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline Last edited by FlashX; 10.02.2020 at 06:42.

  15. #315 Reply With Quote
    Bells of Awakening  Mani's Avatar
    Join Date
    May 2010
    Location
    Österreich
    Posts
    12,277
    Ich tue mich mit Jahreslisten immer sehr schwer, doch ich möchte euch dennoch meine Top 3 von heuer präsentieren.

    1. Crypt Sermon - The Ruins of Fading Light

    Wahnsinn, was hat mich das Album umgehauen. Ich bin ja generell ein großer Fan von Epic Doom Metal, doch dieses Album hat wirklich alles richtig gemacht. Besonders stechen die Vocals von Brooks Wilson heraus. Einziger Kritikpunkt dürfte wohl die zwei aufeinanderfolgenden Instrumentals sein.

    2. Traveler- s/t

    Die kanadische Heavy Metal Szene quilt zurzeit gerade nur so über von vielen guten Bands und Traveler sind für mich die Speerspitze davon. Wer auf schnell gespielten Heavy Metal steht sollte bei dieser Band sofort zugreifen. Geile Riffs, präzise Drums und JP Abboud ist für mich zurzeit sowieso einer der besten Heavy Metal Sänger.

    3. Atlantean Kodex - The Course of Empire

    Atlantean Kodex sind seit einigen Jahren die unumstrittenen Könige des Undergrounds Metals. Das Vorgängeralbum "The White Godess" ist mit Sicherheit eines der meistgehörten Alben von mir und The Course of Empire steht um (fast) nichts nach. Das ist Epic Metal in seiner reinsten Form.
    Mani is offline

  16. #316 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,425
    Quote Originally Posted by FlashX View Post
    edit: Höre gerade die "The Density Parameter" von Mesarthim, ist scheinbar auch von 2019 und gefällt mir bislang besser
    "The Density Parameter" ist von 2018 und tatsächlich wahrscheinlich der Mesarthim-Release, den ich am allerwenigsten mag. Schlecht ist das Album nicht, aber irgendwie erstaunlich... einfallslos für Mesarthim, dichter an den frühen Releases, aber ohne den selben Pep zu haben. Außerdem ist die Produktion relativ meh.
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  17. #317 Reply With Quote
    Deus FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,417
    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    "The Density Parameter" ist von 2018 und tatsächlich wahrscheinlich der Mesarthim-Release, den ich am allerwenigsten mag. Schlecht ist das Album nicht, aber irgendwie erstaunlich... einfallslos für Mesarthim, dichter an den frühen Releases, aber ohne den selben Pep zu haben. Außerdem ist die Produktion relativ meh.
    Ich mochte die Density Parameter mehr, weil sie eher nach einem Versuch klang, die beiden Genres zu fusionieren, also einfach Trance-Interludes zwischen die BM-Parts einzubauen. Ich hab nun mir nun allerdings die Isolate und die Pillars angehört und holy shit, da liegen ja Welten zwischen.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline

  18. #318 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,425
    Positive oder negative Welten?
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  19. #319 Reply With Quote
    Deus FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,417
    Mesarthim war für mich bislang so ein "Coole Sache, aber ich muss schon in der Stimmung dafür sein."
    Nachdem ich nun die ganze Nacht mit der Isolate verbracht habe und sie unironisch für eines der fantastischsten BM-Alben halte, tendiere ich zu positiven
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline

  20. #320 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,425
    Quote Originally Posted by FlashX View Post
    Mesarthim war für mich bislang so ein "Coole Sache, aber ich muss schon in der Stimmung dafür sein."
    Nachdem ich nun die ganze Nacht mit der Isolate verbracht habe und sie unironisch für eines der fantastischsten BM-Alben halte, tendiere ich zu positiven


    ".- -... ... . -. -.-. ." schon gehört? Die ist mein Favorit. Abgesehen davon bin ich noch großer Fan der Tracks "Presence", "Type III" und "The Great Filter". Alle ganz große Klasse, vor allem "Presence" könnte dir gefallen, wenn der Trance-Anteil dir wichtig ist.
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

Page 16 of 17 « First ... 59121314151617 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •