Page 3 of 21 « First 12345671014 ... Last »
Results 41 to 60 of 404

Photographiethread #10 - Ein Klick für die Ewigkeit...

  1. #41 Reply With Quote
    Gelegenheitsbesucher -M-'s Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Posts
    13,017
    So, wieder etwas neues von mir... Die Idee stammte aus dem Internet, allerdings haben die im Netz mit "Weitwinkel" geknipst, ich habe es erneut mit Macro versucht.

    -- Nachbearbeitung --

    Schärfen,
    Helligkeit anpassungen
    manchmal Sättigung steigern.
    Keine Farbänderungen

    Hier die Ergebnise:
    [Bild: O1.jpg]

    [Bild: EiF8Fst2.jpg]

    [Bild: k3.jpg]

    [Bild: S4.jpg]

    Mit Öl ist es deutlich schwerer irgendwelche Sinnvollen Formen/ansammlungen zu formen.
    Das Ergebnis kann ich IMO sehen lassen. Was sagt Ihr dazu?
    -M- is offline

  2. #42 Reply With Quote
    on the road again  Wolf's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    6,091
    Sieht absolut klasse aus, erzähl doch mal wie du das gemacht hast, würd mich echt interessieren.
    Wolf is offline

  3. #43 Reply With Quote
    Gelegenheitsbesucher -M-'s Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Posts
    13,017
    Quote Originally Posted by Wolf View Post
    Sieht absolut klasse aus, erzähl doch mal wie du das gemacht hast, würd mich echt interessieren.
    Ist eigentlich recht einfach:


    Oben auf einem Podest eine Plexiglassplatte (zB) hinstellen, so dass man durch die Platte das Papier sehen kann
    unterhalb buntes Papier hinlegen und beleuchten (entsprechend Positionieren damit es von Links und rechts jeweils eine andere Farbe gibt)
    eine Gläserne Wasserschüssel mit Wasser auf die Glasplatte hinstellen
    Etwas Öl (Maximal halbe Kappe) eingießen,
    etwas umrühren,
    warten bis es sich beruhigt hat, (oder wie bei 4 - halt nicht ^^)
    und - das ist das aufwendigste, weil teuerste daran - mit einem Macroobjektiv (1:1 in meinem Fall) auf dem Stativ senkrecht nach unten knipsen.

    So schaut man mit dem Objektiv durch die Ölaugen, das Wasser, die Wasserschüssel und die Plexiglassplatte auf das beleuchtete Papier und kann auf teufel komm raus knipsen

    Soll laut Internet auch mit Teleobjektiven oberhalb von 50mm klappen, aber da haben mir die Ergebnise nicht so gefallen weil die Ausschnitte zu groß waren, die Ölaugen zu klein und .... das sah dann etwas zu durcheinander aus.

    Wenn man keine Kreise haben möchte, dann einfach etwas umrühren, ISO hochstellen und die Zeit runter (Bild4 zB) und auf den richtigen Moment warten.

    man muss etwas mit der Ölmenge und dem Umrühren experimentieren. N
    Nimmt man zu viel Öl, so sind die Öl"Augen" zu groß, und werden leider auch nicht kleiner, und falls doch, dann gibt es viele kleine Luftblasen, welche das Allgemeinbild versauen. Rührt man auch zu viel um, gibt es ebenfalls zu viele von den Luftblasen (welche man im Oberem Teil auf Bild 4 sieht - da halten die sich jedoch noch in grenzen.) und versauen das Gesamtbild

    Das war es.
    Wurde übrigens mit der Crop-Camera gemacht.
    -M- is offline Last edited by -M-; 24.10.2013 at 21:42.

  4. #44 Reply With Quote
    General Draecus's Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Posts
    3,111
    @*juke

    wann warst du bei den cinque terre?
    Schöne ecke! Leider touristisch total geflutet. Ein Bild sieht so aus als hättest du auch den Wanderweg von Monterosso nach Vernazza genommen, sehe ich das richtig?
    Draecus is offline

  5. #45 Reply With Quote
    Gelegenheitsbesucher -M-'s Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Posts
    13,017
    Wau... ich glaube ich fühle mich geehrt....

    2 meiner Bilder auf Devart wurden nacheinander in der Weekly Macro Spotlight Vol. 86 & 87. genannt....

    Dieses in 86: http://upload.worldofplayers.de/file...YFQ0Cr6PS3.jpg
    und
    Dieses in 87: http://upload.worldofplayers.de/files9/EiF8Fst2.jpg
    -M- is offline

  6. #46 Reply With Quote
    8bit-Ovoce  Martok's Avatar
    Join Date
    Jun 2001
    Location
    92717
    Posts
    10,702
    Quote Originally Posted by juke* View Post
    hab bei einem kurztrip nach italien meine neue digitale (fuji x100s) ein wenig testgefahren. hier ein paar bilder nach einem ersten überblick und etwas überhasteter bearbeitung:
    Gefällt mir. Charmante Bilder mit wunderschönem Bokeh/Rauschen.

    Quote Originally Posted by -M- View Post
    Kann man in Deutschland (besonders NRW) überhaupt die Galaxie scharf abbilden?
    Mit mehr Offenblende

    Quote Originally Posted by -M- View Post
    und ich habe gestern etwas mit Wasser gespielt - dh: ich wollte etwas probieren, eine Anleitung aus dem Netz, doch das hat einfach nicht funktioniert, nachdem ich es auf meine Weise probiert habe kamen deutlich bessere aufnahmen raus

    (Nachbearbeitung: PS und RAW - Farbenanpassung, damit nicht alles einheitlich ausschaut und entfernen der Fusel / Objektiverunreinigungen) Alles ungecropt

    [Bild: GEqbycSQYFQ0Cr6PS3.jpg]
    Awesome! (also speziell das - Rest natürlich auch gut, auch die mit Öl)
    Aber übertreibs nicht mit dem "Genre", sonst machst du dich nur schnell langweilig

    Quote Originally Posted by OneOfMany View Post
    Ich war in Seoul und habe nachts ein paar Bilder gemacht. Es war dunkel und es hat geregnet, aber ich mag ein paar der Fotos irgendwie wirklich gerne:
    Gefallen mir sehr. Besonders das letzte

    ---------------------------------------------

    Ich hab auch mal wieder was neues - von einem Herbstshooting (draußen und im Studio) vor 1 1/2 Wochen:

    [Bild: HrCDYOYJ60001.jpg]

    [Bild: gs0jxpx0006.jpg]

    [Bild: 0016.jpg]
    Martok is offline

  7. #47 Reply With Quote
    General Tyrat's Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Location
    Kiel
    Posts
    3,617
    @ Martok
    Einfach nur professionell!
    Tyrat is offline

  8. #48 Reply With Quote
    General Draecus's Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Posts
    3,111
    Quote Originally Posted by -M- View Post
    Kann man in Deutschland (besonders NRW) überhaupt die Galaxie scharf abbilden?
    Ich antworte mal flux umfangreich darauf.

    Iso 6400 ist schon in Ordnung. Du solltest es mit der ISO auch nicht übertreiben da dir in diesen hohen Isos auch ordentlich Dynamik verloren geht, sprich schatten saufen sehr schnell komplett ab und Lichter brennen total aus.
    Blende 2.8 ist aufjedenfall ein guter Anfang! Wenn du zugriff auf das Samyang 14mm 2.8 hast. Das hat für diesen Bereich eine hervorragende BQ.

    Milchstraße in NRW, kannst du am besten in der Eifel oder im Sauerland Fotografieren. Eifel ist einen Ticken dankbarer.

    Ich habe gerade nicht im Kopf zu welcher Uhrzeit das am besten geht, aufjedenfall am besten nach Mitternacht. Winter ist die beste Jahreszeit da der Sensor durch die kälte kühl bleibt.

    Ansonsten evtl. auch mit Photostacking auseinandersetzen. Hierdurch kannst du a) die Sternenbewegung teilweise wieder rausrechnen lassen und b) gewinnst trotz der hohen ISO wieder etwas Dynamik.
    Beim Photostacking, falls das nicht bekannt ist, machst du 10-40 Bilder mit einer hohen ISO. Die Bilder machst du durchgehend ohne Unterbrechung.
    Beispiel:

    Du machst 20 Bilder mit ISO 6400, Blende 2.8 und 30s Belichtungszeit. Direkt am Anschluss daran machst du 20 Bilder mit den gleichen Einstellungen ABER mit dem Objektivdeckel druff.
    Hat den Effekt das du nachher z.B. mit dem DeepSkyStacker oder Fitswork, diese Bilder einlesen kannst und aus den 20 Schwarzbildern rechnet er dann systematisch das Rauschen aus deinem Bild raus ohne dabei die Sterne rauszurechnen. Weiter kannst du in den Programmen deine Sterne markieren wodurch aus den 20 normal belichteten Bildern dann die Sternbewegung zurückrechnet und dir im Endeffekt ein sehr schönes klares Bild gibt.
    Antonius Hilger aus dem DSLR Forum hat hierzu eine sehr gute und umfangreiche Anleitung im PDF Format kostenlos er- und zur Verfügung gestellt.

    Da drin wird auch z.B. eine Bauanleitung für eine Barndoor zum nachführen präsentiert.

    Ich komme ja aus dem Raum Bonn, hatte bisher aber auch nur wenige Bilder machen können bei denen sich die Milchstraße erahnen lässt.
    Da hast du in Holland am Meer etwas bessere Chancen. Richtung Meer ist es meist schön dunkel

    Wie die maximale Belichtungszeit berechnet wird ist bekannt?
    Draecus is offline

  9. #49 Reply With Quote
    Gelegenheitsbesucher -M-'s Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Posts
    13,017
    Quote Originally Posted by Martok View Post
    Awesome! (also speziell das - Rest natürlich auch gut, auch die mit Öl)
    Aber übertreibs nicht mit dem "Genre", sonst machst du dich nur schnell langweilig
    Ich mache natürlich immer wieder andere Aufnahmen, und ich achte auch darauf dass die Ähnlichkeit nicht auf Anhieb erkennbar ist. Die Idee welche ich zB jetzt habe, hat auch was mit Wasser und macros zu tun , aber bisher habe ich im Internet nur sehr wenige Beispiele für meine Idee gesehen, und wenn dann war das nicht unbedingt als Wassermacro erkennbar.

    Und danke

    Zu dem einem Bild habe ich schon etwas gesagt, zu den anderen kann ich auch nur das sagen was andere hier bereits erwähnt haben: Klasse. Sowohl was die Komposition angeht als auch die Tiefenschrärfe (besonders im Bild 3). Speziell auf Bild 3 sieht die Frau aus wie eine bekannte von mir - allerdings keine gute bekannte ^^. Trotzdem klasse arbeit

    Quote Originally Posted by Draecus View Post
    Ich antworte mal flux umfangreich darauf.

    Iso 6400 ist schon in Ordnung. Du solltest es mit der ISO auch nicht übertreiben da dir in diesen hohen Isos auch ordentlich Dynamik verloren geht, sprich schatten saufen sehr schnell komplett ab und Lichter brennen total aus.
    Blende 2.8 ist aufjedenfall ein guter Anfang! Wenn du zugriff auf das Samyang 14mm 2.8 hast. Das hat für diesen Bereich eine hervorragende BQ.

    Milchstraße in NRW, kannst du am besten in der Eifel oder im Sauerland Fotografieren. Eifel ist einen Ticken dankbarer.

    Ich habe gerade nicht im Kopf zu welcher Uhrzeit das am besten geht, aufjedenfall am besten nach Mitternacht. Winter ist die beste Jahreszeit da der Sensor durch die kälte kühl bleibt.

    Ansonsten evtl. auch mit Photostacking auseinandersetzen. Hierdurch kannst du a) die Sternenbewegung teilweise wieder rausrechnen lassen und b) gewinnst trotz der hohen ISO wieder etwas Dynamik.
    Beim Photostacking, falls das nicht bekannt ist, machst du 10-40 Bilder mit einer hohen ISO. Die Bilder machst du durchgehend ohne Unterbrechung.
    Beispiel:

    Du machst 20 Bilder mit ISO 6400, Blende 2.8 und 30s Belichtungszeit. Direkt am Anschluss daran machst du 20 Bilder mit den gleichen Einstellungen ABER mit dem Objektivdeckel druff.
    Hat den Effekt das du nachher z.B. mit dem DeepSkyStacker oder Fitswork, diese Bilder einlesen kannst und aus den 20 Schwarzbildern rechnet er dann systematisch das Rauschen aus deinem Bild raus ohne dabei die Sterne rauszurechnen. Weiter kannst du in den Programmen deine Sterne markieren wodurch aus den 20 normal belichteten Bildern dann die Sternbewegung zurückrechnet und dir im Endeffekt ein sehr schönes klares Bild gibt.
    Antonius Hilger aus dem DSLR Forum hat hierzu eine sehr gute und umfangreiche Anleitung im PDF Format kostenlos er- und zur Verfügung gestellt.

    Da drin wird auch z.B. eine Bauanleitung für eine Barndoor zum nachführen präsentiert.

    Ich komme ja aus dem Raum Bonn, hatte bisher aber auch nur wenige Bilder machen können bei denen sich die Milchstraße erahnen lässt.
    Da hast du in Holland am Meer etwas bessere Chancen. Richtung Meer ist es meist schön dunkel

    Wie die maximale Belichtungszeit berechnet wird ist bekannt?
    Danke für die Tipps.... hast du vielleicht den Link zu dem Post ausm DSLR forum? Die PDF datei würde ich mir mal gerne anschauen.
    Ich habe mir schon gedacht, dass bei mir in der unmittelbaren gegend das Knipsen der Galaxie nicht so einfach wird.... Ich habe mal mit der 5dmk3 und ISO 6400 sowie 30sec. bei blende 2.8 den Himmel einzufangen, das Ergebnis war jedoch ein komplett weißes Foto...Da habe ich bemerkt, dass hier zu viel Umgebungslicht vorhanden ist. Sauerland und Eifel sind auch nicht eben ein katzensprung von mir entfernt (Von Holland ganz zu schweigen). Aber wenn ich mal längere Zeit frei habe (Urlaub) dann versuche ich mal bei entsprechendem Wetter mich in eine der Richtungen zu begeben...

    PS: 14mm Linsen mit 2,8-er Blende kosten für Vollformat ein Vermögen - ich habe mich schonmal schlau geacht... Die Canon 16-35 2,8 kostet mehr als 1400€. Das ist erstmal zu viel des guten.
    -M- is offline

  10. #50 Reply With Quote
    Ritter OneOfMany's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    1,706
    Quote Originally Posted by -M- View Post
    PS: 14mm Linsen mit 2,8-er Blende kosten für Vollformat ein Vermögen
    Das Samyang/Walimex ist günstig und soll verblüffend gut sein solange man nicht vor hat damit Architektur zu fotografieren.
    OneOfMany is offline

  11. #51 Reply With Quote
    Gelegenheitsbesucher -M-'s Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Posts
    13,017
    Quote Originally Posted by OneOfMany View Post
    Das Samyang/Walimex ist günstig und soll verblüffend gut sein solange man nicht vor hat damit Architektur zu fotografieren.
    Stimmt... Den Walimex Pro 14 mm 1:2,8 habe ich schon öfters beobachtet, ist mir leider entfallen ^^
    Aber wie gesagt, derzeit habe ich leider andere Ausgaben (eine Neue Uhr muss her, und die wird auch nicht gerade günstig ^^)

    Aaah ja, wo ich schon einmal dabei bin, da bei uns letztes WE schönes wetter gewesen ist, war ich etwas den Herbst einfangen:

    Bearbeitung: Sättigung und Selektive Farbanhebung, damit die Herbstfarben besser zur Geltung kommen, zudem:
    Bild 2: kleiner Sepia Effekt und Linsenspiegelungseffekte
    Bild 3: HDR
    Bild 4: Im Live View Modus geknipst mit einer 16:9 Einstellung
    Bild 5: Künstliche Vignettierung



    Ich packe die im Spoiler damit nicht zuviel Platz genommen wird
    -M- is offline Last edited by -M-; 30.10.2013 at 22:24.

  12. #52 Reply With Quote
    .me is offline

  13. #53 Reply With Quote
    Frau General Fayara's Avatar
    Join Date
    Apr 2009
    Location
    Berlin
    Posts
    3,697
    Das nenn ich mal professionell - solche Verletzungen und trotzdem noch schnell das Fotoshooting durchziehen
    Am besten gefällt mir die 2. Aufnahme. Wer hat das Modell so zugerichtet... äh.... geschminkt?
    Fayara is offline

  14. #54 Reply With Quote
    µ .me's Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Posts
    15,949
    Quote Originally Posted by Fayara View Post
    Das nenn ich mal professionell - solche Verletzungen und trotzdem noch schnell das Fotoshooting durchziehen
    Am besten gefällt mir die 2. Aufnahme. Wer hat das Modell so zugerichtet... äh.... geschminkt?
    Das hat sie sich selbst zugefügt.
    .me is offline

  15. #55 Reply With Quote
    Ritter OneOfMany's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    1,706
    Mal wieder kein "echtes" Foto sondern eher ein interessanter Unfall:
    (Vor etwa eineinhalb Monaten in Dubai entstanden als beim Aufwickeln des Films sich aus Versehen die Klappe für einen Augenblick einen Spalt weit geöffnet hat.)
    Ich mag die Farben und die Art und Weise wie die junge Dame mit der Kamera und die Familie, die die Treppe hochläuft, beleuchtet werden.

    [Bild: portra_.jpg]
    OneOfMany is offline Last edited by OneOfMany; 03.11.2013 at 17:45.

  16. #56 Reply With Quote
    on the road again  Wolf's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    6,091
    Ich habe eine Frage bezüglich Blitzen, leider kenne ich mich da nicht wirklich gut aus.

    Ich habe eine Nikon D5000, die ist ja soweit ich das verstanden habe nicht die optimalste für Blitze, vorallem entfesselt. Genau das brauche ich aber, da ich für meinen Verein die Abteilungen fotografieren soll. Ich möchte dabei Bilder machen wo ich mit sehr kurzer Belichtungszeit den Sportler einfriere und dabei entfesselt von rechts beleuchte.
    Der Blitz den ich suche muss also entsprechend ausgestattet sein. Er soll bei so schnelle Belichtungszeiten noch blitzen können, das ich die Sportler einfrieren kann und ich muss entfesselt blitzen können, evtl mit Funkauslöser. Optimal wäre natürlich eine iTTL Funkübertragung, ich hätte aber auch keine Probleme damit den Blitz manuell einzustellen.

    Wäre dieser Blitz hier mit enstprechendem Funksender geeignet?

    Solche Bilder möchte machen.

    Krieg ich das hin mit D5000 diesem Blitz und einem Yongnou Sender?

    Das ich ihn auch normal auf der Kamera für Portraits usw. verwenden möchte versteht sich von selbst

    Edit: Ich seh grad der verlinkte Blitz ist anscheinden gar nicht iTTL fähig, kennt ihr eine gute, günstige Alternative. Ich denke iTTL beim aufstecken und manuell beim entfesselten Blitzen ist ein guter Kompromiss.
    Wolf is offline

  17. #57 Reply With Quote
    Ritter OneOfMany's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    1,706
    Der YN565 müsste der sein den du haben möchtest.

    Ich habe nur Erfahrungen mit dem ersten YN560 (rein Manuell) gemacht und war mit dem sehr zufrieden.
    OneOfMany is offline

  18. #58 Reply With Quote
    General Draecus's Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Posts
    3,111
    Quote Originally Posted by -M- View Post
    I
    Danke für die Tipps.... hast du vielleicht den Link zu dem Post ausm DSLR forum? Die PDF datei würde ich mir mal gerne anschauen.
    Ich habe mir schon gedacht, dass bei mir in der unmittelbaren gegend das Knipsen der Galaxie nicht so einfach wird.... Ich habe mal mit der 5dmk3 und ISO 6400 sowie 30sec. bei blende 2.8 den Himmel einzufangen, das Ergebnis war jedoch ein komplett weißes Foto...Da habe ich bemerkt, dass hier zu viel Umgebungslicht vorhanden ist. Sauerland und Eifel sind auch nicht eben ein katzensprung von mir entfernt (Von Holland ganz zu schweigen). Aber wenn ich mal längere Zeit frei habe (Urlaub) dann versuche ich mal bei entsprechendem Wetter mich in eine der Richtungen zu begeben...

    PS: 14mm Linsen mit 2,8-er Blende kosten für Vollformat ein Vermögen - ich habe mich schonmal schlau geacht... Die Canon 16-35 2,8 kostet mehr als 1400€. Das ist erstmal zu viel des guten.
    http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1283425
    Die Anleitung

    Zum anderen martok hat das Samy ja schon reingeworfen. Das teil soll nicht nur gut sein, es ist tatsächlich extrem gut.
    Hatte es bei meinem Norwegentrip als Nachtlinse für Polarlichter dabei. Die Linse ist bei 2.8 schon sehr scharf und bei 4.0 Scharf wie ne rasierklinge.
    Habe mittlerweile das Nikon AF-S 17-35 2.8 und werde das Samy dennoch für Nachtbilder weiter benutzen. Es ist einfach besser in dem Bereich und halt mit 14mm extrem Weitwinklig.

    Was Nachtbilder angeht, musst du im Endeffekt nur gucken das du ein stück weit rauskommst.
    http://500px.com/photo/45638990

    Du wirst aber in DE immer in irgendeiner Richtung ne ätzende Stadt haben. Selbst im Schwarzwald hatte ich da schon stress.
    Sogar in Norwegen http://500px.com/photo/27871545, macht einem das an einigen Spots echt zu schaffen.

    Das zweite Bild ist mit dem Samy entstanden.
    Die Verzeichnung ist unkorrigiert heftig, kannst du in LR aber leicht rausrechnen lassen und der BW verlust ist dabei noch sehr moderat.
    Neu für 300€ und gebraucht für 200€ kriegst du nix besseres.
    Bedenke aber, das die unendlich Einstellung an dem Objektiv nicht immer korrekt bei unendlich ist sondern manchmal verzogen auf z.B. ~1.8m sitzt. Das am besten bei Tageslicht mal mit Liveview testen.
    Ansonsten lässt sich das mit ein bisschen Handwerklichem Geschick aber auch schnell korrigieren
    Draecus is offline

  19. #59 Reply With Quote
    on the road again  Wolf's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    6,091
    Quote Originally Posted by OneOfMany View Post
    Der YN565 müsste der sein den du haben möchtest.

    Ich habe nur Erfahrungen mit dem ersten YN560 (rein Manuell) gemacht und war mit dem sehr zufrieden.
    Soll heißen mit dem YN565 kann ich auf meiner D5000 wunderbar per iTTL auf der Kamera blitzen und ich Verbindung mit dem Transceiver hier günstig manuell entfesselt blitzen?
    Wolf is offline

  20. #60 Reply With Quote
    Ritter OneOfMany's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    1,706
    Quote Originally Posted by Wolf View Post
    Soll heißen mit dem YN565 kann ich auf meiner D5000 wunderbar per iTTL auf der Kamera blitzen und ich Verbindung mit dem Transceiver hier günstig manuell entfesselt blitzen?
    Laut Beschreibung unterstützt der iTTL, und die gleichen Funkdinger benutze ich auch (für Canon). Also ja
    OneOfMany is offline

Page 3 of 21 « First 12345671014 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •