Page 1 of 2 12 Last »
Results 1 to 20 of 24
  1. #1 Reply With Quote
    Gute Fee Leeyara's Avatar
    Join Date
    Nov 2009
    Location
    Wunderland
    Posts
    17,360


    Der große Dragon Age-Romanzen-Realitätscheck (DARRC): Merrill

    Ihre großen, kindlichen Augen schauen zu dir auf. Du erkennst einen tiefen Wunsch in ihnen und Einsamkeit: Sie wünscht sich Liebe, Zuneigung und Akzeptanz. Du weißt, dass ihr Weg bisher sehr hart war. Und du weißt, dass sie nie viele Freunde hatte. Und genau das ist es, was dich so traurig macht, denn du erkennst das, was hinter ihrer grazilen Schönheit liegt. Ein verletztes Wesen, ein kindliches Wesen, dem man ansieht, dass es viele Erfahrungen bis hierher sammeln musste. Du willst sie beschützen, deine Arme um sie legen und drücken. Ihr sagen, dass sie nie wieder allein sein wird, dass ihr ab sofort ein Leben Seite an Seite führen werdet und sie sich um nichts mehr sorgen muss. Und sie zeigt dir ihre Liebe, die so frisch und natürlich ist, dass es dich glücklich macht, denn sie kennt keine Falschheit, sie ist ehrlich. Und so lebt ihr glücklich zusammen, ab und zu weist du sie auf den richtigen Weg und sie ist begierig, die Welt zu erkunden und zu lernen. Alles könnte so schön sein …

    Der erste Fehler: Du nimmst sie mit dir mit!

    Es war so leicht. Ein wenig Verständnis hier geheuchelt, ein wenig: „Ja, dein Gequatsche ist naiv, aber ich nehm dich trotzdem total ernst.“ Ihre großen Augen blinzeln dich immer häufiger bewundernd an. Du blinzelt ab und zu mal zurück und schon das versetzt sie in Verzückung. „Yeah“, denkst du dir. „Das Naturmädel hab ich bald in der Tasche. Besser als die Piratenbraut, die ihren Popo in den Wind streckt.“ Also klar … alles könnte so schön sein und du mit einem echt bezaubernden Mädchen zusammen leben. Und sie ist schön und harmlos. Und wenn man bedenkt, dass du ständig in irgendwelche Schwierigkeiten gerätst, weil dich deine Familie langsam in den Wahnsinn treibt, weil sie jede noch so kleine Entscheidung dir überlässt und einfach nichts alleine hinkriegt, dann kannst du, wenn du es recht überdenkst, eine harmlose Liebelei echt gebrauchen. Jeder braucht doch Entspannung! Und wer könnte zu diesen großen Augen schon nein sagen?!

    Denkste! Denn du hast zu kurz gedacht. Ehe du dich versiehst, bist du in der wenig zauberhaften Welt der Merrill gelandet. Und herzlichen Glückwunsch übrigens … die Nerverei in deinem Leben hat sich gerade verzehnfacht!
    Denn was dir bisher nicht so ganz klar war … Hinter diesen großen grünen Augen hausen Wahnsinn, Realitätsferne und irgendwie auch ganz schön viel Nichts. Und … sie hat einen Hang zum Okkulten. Dunkle Mächte und so. Muahahaha!

    Gut, du warst von Anfang an schon recht skeptisch. Als du sie damals in dem einen Dorf auf der Durchreise aufgegabelt hast, hast du dich schon gewundert, warum die ganzen Bauern mit der Mistgabel hinter ihr her waren und der Exorzist die ganze Zeit wie wild mit seinem Rosenkranz fuchtelte. Diese Hinterwäldler! Du schautest in Merrills traurigen Augen und dachtest darüber nach, wie schrecklich die Welt zu einem sein kann, nur weil man mal anders ist. Und du bis eh so ein verständnisvoller Mensch, kümmerst dich immer um deine Freunde. Bist immer da, egal was ist … sie könnten sogar etwas total Wichtiges in die Luft sprengen und du würdest immer noch das Gute in ihnen erkennen. Warum solltest du nicht auch einfach dieses arme, arme Mädchen hier mitnehmen.

    Also hast du sie mit in die große Stadt genommen, wo man eh viel freier Leben kann und Andersartige auch mal akzeptiert werden. Hier – so denkst du – wird sie schon ihren Weg gehen. Die Unterkunft könnte zwar netter sein, aber jeder fängt mal klein an. In regelmäßigen Besuchen verfestigt sich eure Beziehung und du glaubst, dass sie sich langsam schon ganz gut macht und bist sogar etwas stolz auf sie. Wären da nicht ihre dunklen Neigungen, die ab und zu mal zu Tage treten. Manchmal redet sie schon wirres Zeug. Sie behauptet, mit Dämonen kommunizieren zu können. Und ihre Affinität zu Spiegeln findest du manchmal merkwürdig. Wie streifenfrei sollen diese Dinger noch werden?!

    Der nächste Fehler – ein Paar zieht zusammen

    Okay … manchmal ist sie schon recht merkwürdig drauf, sie zieht sich immer mehr zurück und wird irgendwie komischer. Aber dennoch behält sie ihre kindliche Art, die so herzhaft erfrischend ist. Bei ihr weißt du – im Gegensatz zu manchen andern – dass ihr Herz nur dir gehört. Also nimmst du es in Kauf, dass du dich ab und zu einfach mal mehr kümmern musst, mehr Dinge erklären musst … obwohl sie dir meistens gar nicht richtig zuhört. Aber es geht seinen Weg und manchmal fühlst du dich sogar richtig verliebt.

    Aber der Weg in die Slums ist mühsam, denn ihre Wohngegend ist alles andere als angenehm. Vor allem nachts hast du Angst, dass an jeder Stelle irgendwelche Gangs auftauchen können. Es ist wirklich so: Du gehst um eine Ecke und plötzlich stehen den zig Leute, die dich verprügeln wollen. Und wenn du glaubst, alle platt gemacht zu haben, kommen noch mal so viele aus dem Himmel geplumpst. Als würden sie aus dem Nichts in diese Welt fallen.
    Und da du Merrill liebst und langsam keine Lust mehr auf diese nächtlichen Strapazen hast, lädst du sie ein, bei dir zu wohnen. Schließlich hattest du in letzter Zeit wirkliche Probleme, deine Mutter ist auf dramatische Ar und Weise gestorben, und Merrill war immer da. Also siehst du über all ihre Macken hinweg. Soll sie doch von Dämonen und merkwürdigen Spiegeln labern … Hauptsache, du bist nicht allein.

    Ab dem Zeitpunkt, an dem Merrill in dein großes Anwesen zieht, hast du keine ruhige Minute mehr. Eigentlich ist sie permanent am Reden, beschwert sich permanent, dass sie niemand versteht. Ständig erklärt sie dir, dass ihre Dämomenbeschwörung eigentlich ganz normal ist (das Bisschen Blut!), dass das auch nur irgendwelche Geister sind, die halt mal übel drauf sind, aber dass sie das schon alles im Griff hat, denn schließlich kennt sie die ganzen dunklen Rituale und ist Expertin im Gebiet der Esoterik. Du versuchst ihr zu erklären, dass du einfach nur denkst, dass sie einen Schaden hat, weil man mit so Satanisten-Kram nun mal nicht rumspielt und sie sich mal ein anständiges Hobby suchen sollte. Jedes Mal darfst dir die zwangsläufige Arie über ihre ach so schreckliche Kindheit und das Unverständnis ihr gegenüber anhören (Mimimi ... keiner versteht mich ... mimimi). Und irgendwann dämmert es dir: Du bist kein Sozialarbeiter.

    Der Wendepunkt

    Irgendwann wird es ruhiger um Merrill. Sie zieht sich immer mehr zurück, aber das ist dir gerade eigentlich nur Recht, denn du kannst ihre piepsige Stimme eh nicht mehr ertragen. Ihr lebt zwar in einem Haus, aber es ist gottseidank genug Platz, um sich anständig aus dem Wege zu gehen. Eines Tages ist es ruhiger als sonst, wenn du nach Hause kommst und langsam wachsen deine Sorgen.

    Du hörst komische Geräusche aus dem Badezimmer. Alles ist seltsam dunkel und nur Kerzen erleuchten deinen Weg. Ein finsteres Grummeln ist hinter der verschlossenen Tür zu hören. Eine Sprache, die du nicht kennst und eine komische, unnatürliche Stimme. Langsam, mit einer Keule bewaffnet, schleichst du in das Zimmer … und da siehst du es: Merrill hockt im Schneidersitz auf den Boden, überall stehen schwarze Kerzen, vor ihr liegt einer ihrer Spiegel und sie hat ein Messer in ihrer Hand. Sie murmelt in einer bösen, finsteren Sprache. Du bist entsetzt … zwar warst du nie sonderlich religiös, aber nun bist du gewillt, Gott durchaus um Hilfe zu bitten. Vorsichtig räuspert du dich, flüsterst zaghaft ihren Namen. Merrill. Plötzlich herrscht Stille. Mit leerem Blick schaut sie dich an, das weiße in ihren Augen scheint immer größer zu werden. Als du dich ihr einen Schritt näherst, springt sie mit seltsam verdrehten Gliedmaßen auf und klebt unter Decke und faucht dich an. Ein Geschöpf des Bösen, ein verdrehter, verrückter Geist. Und dir wird klar, dass du schleunigst die Nummer eines Exorzisten finden musst, da muss ein Experte ran. Der letzte Besuch in ihrem Heimatdorf war schon so komisch, als würde sie das Unheil verfolgen und die Einheimischen wie Fliegen von den Decken knallen. Aber das hier findet jetzt in deinem Heim statt … es geht zu weit! Weiche, Dämon, weiche!!! Zack die Bohne, raus!

    Aber ehrlich …

    Nun ja … ich gebe zu, dass diese Merrill-Geschichte natürlich etwas übertrieben ist. In der Realität wird sie sicher nicht unter der Decke kleben. Aber fassen wir mal zusammen: Da ist ein kleines Mädchen, was glaubt, die Welt zu kennen. Und obwohl ihr alle – wirklich alle – sagen, dass das, was sie tut, keine gute Idee ist, beschließt in ihren grenzenlosen Dummheit, dass wirklich alle anderen Unrecht haben müssen und nur sie Recht hat. Ich denke, dass ist eine Form von Verblendung, die jede Romanze – ob nun in Kirkwall oder im Hier und Jetzt – schon von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Sorry Merrill … aber geh doch einfach wieder in den Wald und werde ein Blumenmädchen! Ein dunkles Blumenmädchen! Muahaha!


    Eure Fee.

    dragonage-game.de
    Leeyara is offline
  2. #2 Reply With Quote
    Neuling Lenchen94's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Location
    Kleines Dörfchen im Schwabenland
    Posts
    5
    Naja, ich muss zugeben, dass ich zu den Leuten gehöre, die Merrill ihre
    labile Ader gleich angesehen haben ... Ich wollte sie eigentlich gar nicht mitnehmen, aber
    leider lässt uns DA2 da keine große Wahl ... :P

    Im Prinzip finde ich sie echt nett und süß, aber ich könnte sie immer ohrfeigen, wenn
    sie mit ihrer Dämonen-sind-nur-unverstanden-und-eigentlich-ganz-nett-Nummer anfängt.
    Dämonen sind böse, Merrill!!!
    Aber man kann ihr diesen Unfug einfach nicht ausreden ^^
    Wir bräuchten wirklich einen Exorzisten in Kirkwall ...

    Das finde ich auch ein bisschen schade, dass DA2 da einem so wenig Raum für Entscheidungen lässt.
    Selbst wenn man den Dialog hier und da etwas verändern, und die Charaktere zeitweilen umstimmen kann,
    bleibt die Konsquenz immer die gleiche. Ich hätte es echt super gefunden, wenn man Merrill wirklich hätte "bekehren" können
    Lenchen94 is offline
  3. #3 Reply With Quote
    Dukemon is online now
  4. #4 Reply With Quote
    Deus
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    10,083
    Ersteinmal schön geschriebene Kolumne.

    Merrill repräsentiert für mich das typische "überzuckerte, schutzbedürftige Jungfräulein", welche bei Bioware RPGs scheinbar zum Standart gehören. Schließlich gibt es genügend Spieler, welche auf fiktive Mädels abfahren, welche eine :"Habe mich GANZ doll lieb, umsorge und knuddel mich unendwegt, und beschütze mich vor den bösen Realität!" Mentalität ausstrahen. Wobei ich mich selber nicht zu diesen Spielern zähle.

    Bei BG1 hatte Imoen diese Rolle inne, bei BG2 ist es Aerie, bei NWN1 Linu La'neral, bei KotOR1 Mission Vao, bei JE Morgenstern, bei ME2 übernimmt Tali diese Rolle, und bei DA2 letztendlich Merrill.

    Wobei es Bioware, meiner Meinung nach, mit der Überzuckerung viel zu weit treibt. Bei mir zumindest überkommt mich in der Gesellschaft dieser naiven Blümchen nicht der Beschützerinstinkt, sondern der Wunsch sie alle beim Militär für die nächsten Jahre zwangsrekrutieren zu lassen, nachdem ich mich vergewissert habe, dass sie in dieser Zeit einen Ausbilder wie bei "full metal jacket" unterstehen.

    Danach können sie sich gerne noch einmal bei meiner Gruppe als potenzieles Mitglied bewerben.
    maekk03 is offline
  5. #5 Reply With Quote
    InZayn  Codebreaker's Avatar
    Join Date
    Feb 2011
    Location
    Kirkwall
    Posts
    6,005
    Quote Originally Posted by maekk03 View Post
    Bei BG1 hatte Imoen diese Rolle inne, bei BG2 ist es Aerie, bei NWN1 Linu La'neral, bei KotOR1 Mission Vao, bei JE Morgenstern, bei ME2 übernimmt Tali diese Rolle, und bei DA2 letztendlich Merrill.
    du hast Leliana vergessen

    und das ist auch alles geschmackssache, ich mag solche Charaktere sehr gerne
    und vorallem lieber als ihre taffen, meist auf Sex fixierten, Gegenstücke die Bioware einem auch immer wieder gerne vorsetzt
    Codebreaker is offline Last edited by Codebreaker; 05.05.2013 at 19:10.
  6. #6 Reply With Quote
    Deus
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    10,083
    Quote Originally Posted by Codebreaker View Post
    du hast Leliana vergessen
    Bei Lelina bin ich mir nicht sicher, ob sie das "süße Mädchen" nicht nur spielt, um sich selber einen Vorteil zu verschaffen, bedenkt man ihre Vergangenheit.

    Deshalb habe ich sie nicht in der Liste aufgenommen.

    Quote Originally Posted by Codebreaker View Post
    und das ist auch alles geschmackssache, ich mag solche Charaktere sehr gerne
    Deshalb habe ich ja auch geschrieben:
    Schließlich gibt es genügend Spieler, welche auf fiktive Mädels abfahren, welche eine :"Habe mich GANZ doll lieb, umsorge und knuddel mich unendwegt, und beschütze mich vor den bösen Realität!" Mentalität ausstrahen.
    maekk03 is offline
  7. #7 Reply With Quote
    InZayn  Codebreaker's Avatar
    Join Date
    Feb 2011
    Location
    Kirkwall
    Posts
    6,005
    Quote Originally Posted by maekk03 View Post
    "abfahren" klingt aber ziemlich negativ behaftet
    und wo genau will Merrill das man sie vor der Realität beschützt?
    Codebreaker is offline
  8. #8 Reply With Quote
    Deus
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    10,083
    Quote Originally Posted by Codebreaker View Post
    "abfahren" klingt aber ziemlich negativ behaftet
    Auch nicht "negativer" als alle anderen Begriffe, mit welchen man eine Zuneigung zu bestimmten Frauentypen formulieren kann. Aber wenn es dich so stört, formuliere ich es gerne in einen Begriff deiner Wahl um.

    Quote Originally Posted by Codebreaker View Post
    und wo genau will Merrill das man sie vor der Realität beschützt?
    Weil sie die Realität nicht in ihre eigene kleine, heile Welt einlässt, egal wie heftig sie gerade an ihre Türe klopft, selbst wenn sie in Gestalt eines üblen Dämon auftritt.

    Merrill ist einer dieser zückersüßen Charaktere, welche bestimmt auch einen roten Apfel von der freundlichen, alten Hexe in der schwarze Bettler-Kutte (und der Warze auf der Nase) annehmen würde, völlig sorglos ohne etwas schlechtes zu vermuten.

    [Bild: hexe1.jpg]
    maekk03 is offline Last edited by maekk03; 05.05.2013 at 20:28.
  9. #9 Reply With Quote
    Mythos
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    8,998
    Quote Originally Posted by maekk03 View Post
    Ich würds tun.




    Was mich bei Merill persönlich am meisten störrt ist ihr Aussehen, Videospiel oder nicht, da kommt man sich ja fast pädophill vor.

    Vom ursprünglichen Design, sollte sie wohl auch ein etwas anderer Charakter sein:

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Bizzy is offline
  10. #10 Reply With Quote
    Crichton
    Gast
    Also ich mag Merrill und im Kern hat sie Recht, wie wir seit der Verschmelzung von Anders und Gerechtigkeit wissen können Geister auch böse sein. Der Spiegel hat letztlich nie etwas Böses hervorgebracht und es ist unbekannt ob das jemals hätte weil er nie repariert wurde und den Dämon in der Höhle hätte man auch ohne Verlust der Hüterin töten können wäre die nicht so dumm gewesen sich ihm zu ergeben, genau genommen war die Hüterin da ziemlich dumm, denn sie hätte auch einfach offen mit dem Mainchar und Merrill reden können anstatt in ihrer Arroganz und ihrem Stolz blinden Gehorsam zu erwarten.
    Ich finde es immer wieder interessant das so gerne über Merrill gemeckert wird aber kaum über Anders oder Morrigan die sich entweder auch mit Dämonen verbinden, Blutmagie nutzen oder selbst so einen Spiegel haben den sie sogar betreten.
    Mein Charakter hat Merrill jedenfalls auf ihrem Weg begleitet und unterstütz
  11. #11 Reply With Quote
    Deus
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    10,083
    Quote Originally Posted by -Bizzy- View Post
    Ich würds tun.
    Na dann hoffen wir für dich, dass bei deiner Beerdigung auch ein Sargträger stolpert, dein Sarg umkippt und, aufgrund des Aufpralls deiner herausgeschleuderten Leiche, dir das giftige Apfelstück wieder aus den Mund fällt (Den romantischen Kuss des Prinzen gibt es ja nur in der Disney-Version).



    Morbide, ich weiss - aber genauso erwachte Schneewittchen in der Grimm-Version.

    Quote Originally Posted by -Bizzy- View Post
    Was mich bei Merill persönlich am meisten störrt ist ihr Aussehen, Videospiel oder nicht, da kommt man sich ja fast pädophill vor.
    Aerie bei BG2 hat doch auch diesen kindlichen Knuddel-Look gehabt.

    Quote Originally Posted by Angelus1984 View Post
    Also ich mag Merrill und im Kern hat sie Recht, wie wir seit der Verschmelzung von Anders und Gerechtigkeit wissen können Geister auch böse sein.
    Tolle Argumentation. Weil einige Geister auch böse sind, kann man Dämonen ruhig einmal vertrauen. Ich merke schon, du und Merrill würden sich perfekt verstehen.

    Der Vergleich mit Satanismus hier in der Kolumne finde ich daher garnicht so weit hergeholt. Denn ich bezweifel nicht, dass Merrill, würde sie hier in der Realität neben uns sitzen, uns just in diesen Augenblick, mit naiven Augen, belehren wollte:

    "Satan und seine Kulte werden nur missverstanden. Sicher sie ganze dunklen Rituale oder Morde in seinen Namen erscheinen auf den ersten Blick verbrecherisch, aber das ist es nicht, was Satan ausmacht. Ich glaube an das Gute und die Liebe in Satan, schließlich war er einmal ein Engel an Gottes Seite. Und ist dieses nicht der Beweiss, dass Engel und Teufel in Wahrheit eins sind.
    Alles was uns die Religion über ihn lehrt ist nur böswillige Verleugnung, Gottes Propaganda, welche uns davon abhalten soll, Satan wirklich kennen zu lernen."
    maekk03 is offline Last edited by maekk03; 06.05.2013 at 16:16.
  12. #12 Reply With Quote
    Ritter Sir Auron's Avatar
    Join Date
    Mar 2011
    Location
    Ferelden
    Posts
    1,882
    Na Vorsicht. Blutopfer und Vergewaltigungen haben mit dem heutigen Satanismus soweit ich weiß nichts zu schaffen.

    Merril war ja tatsächlich ursprünglich voll korrekt, hat immer brav auf die Hüterin gehört und den Moralapostel gespielt. Bei ihrem neuen Gebaren aus DA2 finde ich sie allerdings weit weeeeit weniger vertrauenswürdig als die Bettlerin aus Schneewittchen. Genaugenommen sieht die doch auch ganz nett aus, oder?^^
    August der Schäfer hat Wölfe gehört.
    Wölfe mitten im Mai
    zwar nur zwei
    doch der Schäfer der schwört
    sie hätten gemeinsam das Fraßlied geheult
    das aus früherer Zeit
    und er schreit
    und sein Hut ist verbeult.
    Sir Auron is offline
  13. #13 Reply With Quote
    Deus
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    10,083
    Quote Originally Posted by Sir Auron View Post
    Na Vorsicht. Blutopfer und Vergewaltigungen haben mit dem heutigen Satanismus soweit ich weiß nichts zu schaffen.
    Danke für den Hinweis. Ich habe den Text entsprechend korrigiert.

    Quote Originally Posted by Sir Auron View Post
    Genaugenommen sieht die doch auch ganz nett aus, oder?
    Du meinst diese... ähem...freundliche alte Dame, oder?

    Natürlich ist sie sehr nett, die alte Dame ist sogar um Schneewittchens Sicherheit besorgt. Warum sonst sollte sie fragen: "Die sieben Zwerge sind also bis heute Abend fort? Du bist GANZ ALLEINE?"
    maekk03 is offline Last edited by maekk03; 06.05.2013 at 16:18.
  14. #14 Reply With Quote
    Crichton
    Gast
    Quote Originally Posted by maekk03 View Post
    Tolle Argumentation. Weil einige Geister auch böse sind, kann man Dämonen ruhig einmal vertrauen. Ich merke schon, du und Merrill würden sich perfekt verstehen.
    Darauf läuft es hinaus, was macht Merrill denn bitte naiver als Anders? Sie weiß wenigstens das sie vorsichtig sein muss, Anders hingegen merkt garnichts mehr, der denkt wirklich der Dämon in ihm wäre gut für ihn.

    Quote Originally Posted by maekk03 View Post
    Alles was uns die Religion über ihn lehrt ist nur böswillige Verleugnung, Gottes Propaganda, welche uns davon abhalten soll, Satan wirklich kennen zu lernen."
    Richtig. Die Religionen hatten bisher die Aufgabe den Menschen einzureden das eine gewisse göttliche Ordnung besteht die sich auch in der Gesellschaft wieder findet, sie sind Grundlage dafür das Menschen über Jahrtausende ausgebeutet wurden in der festen Überzeugung das müsste so sein damit einige wenige in Dekadenz leben konnten. Der Satanismus, nach der satanischen Bibel, spricht nicht von Opferungen, er sagt nur dass man sich von diesem religiösen Unsinn lösen, frei sein und auch einmal an sich denken muss.
    Die meisten Religionen haben nur Leid hervorgebracht und das in wirklich großem Ausmaße bis heute, über wen genau haben denn die Satanisten Leid gebracht? Historisch gesehen war es die christliche Kirche die vermeintliche Hexen und Teufelsanbeter gejagt, gefoltert, hingerichtet und verbrannt hat, ich weiß allerdings von keiner Epoche in der Geschichte in der Satanisten Jagd auf religiöse Menschen gemacht und sie irgendwie geopfert hätten.
  15. #15 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,647
    Quote Originally Posted by Angelus1984 View Post
    Historisch gesehen war es die christliche Kirche die vermeintliche Hexen und Teufelsanbeter gejagt, gefoltert, hingerichtet und verbrannt hat, ich weiß allerdings von keiner Epoche in der Geschichte in der Satanisten Jagd auf religiöse Menschen gemacht und sie irgendwie geopfert hätten.
    Gilles de Rais?
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline
  16. #16 Reply With Quote
    Eala Frya Fresena  Jhonson's Avatar
    Join Date
    Nov 2009
    Location
    Slums von Athkatla
    Posts
    14,271
    Quote Originally Posted by Count View Post
    Interessanter Mann, wieder mal übertrifft die Realität die Fiktion

    Quote Originally Posted by Angelus1984 View Post
    Darauf läuft es hinaus, was macht Merrill denn bitte naiver als Anders? Sie weiß wenigstens das sie vorsichtig sein muss, Anders hingegen merkt garnichts mehr, der denkt wirklich der Dämon in ihm wäre gut für ihn.
    Ich halte beide in diesem Punkt für naiv, dumm, ignorant oder was auch immer. Ich würde da keinen großen Unterschied machen

    Ich halte beide für sehr gefährlich, für sich selbst und ihre Umwelt. Wenn DAII mir die Wahl gelassen hätte, dann würde keiner von beiden in die Nähe meines Hawkes kommen. Da hab ich doch lieber gleich einen Dämon in meiner Gruppe dann weiß ich wenigstens woran ich bin
    Jhonson is offline
  17. #17 Reply With Quote
    Deus
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    10,083
    Quote Originally Posted by Angelus1984 View Post
    Darauf läuft es hinaus, was macht Merrill denn bitte naiver als Anders? Sie weiß wenigstens das sie vorsichtig sein muss, Anders hingegen merkt garnichts mehr, der denkt wirklich der Dämon in ihm wäre gut für ihn.
    Persönlich halte ich Anders Naivität für ebenso gefährlich wie Merrill. Aber er steht ja eigentlich hier nicht zu Depatte.

    Quote Originally Posted by Angelus1984 View Post
    Richtig. Die Religionen hatten bisher die Aufgabe den Menschen einzureden das eine gewisse göttliche Ordnung besteht die sich auch in der Gesellschaft wieder findet, sie sind Grundlage dafür das Menschen über Jahrtausende ausgebeutet wurden in der festen Überzeugung das müsste so sein damit einige wenige in Dekadenz leben konnten. Der Satanismus, nach der satanischen Bibel, spricht nicht von Opferungen, er sagt nur dass man sich von diesem religiösen Unsinn lösen, frei sein und auch einmal an sich denken muss.
    Die meisten Religionen haben nur Leid hervorgebracht und das in wirklich großem Ausmaße bis heute, über wen genau haben denn die Satanisten Leid gebracht? Historisch gesehen war es die christliche Kirche die vermeintliche Hexen und Teufelsanbeter gejagt, gefoltert, hingerichtet und verbrannt hat, ich weiß allerdings von keiner Epoche in der Geschichte in der Satanisten Jagd auf religiöse Menschen gemacht und sie irgendwie geopfert hätten.
    Ich möchte hier keine Diskussion mit dir über Religionen anfangen. Deshalb nur soviel: Der Grundgedanke dieses Glaubens ist:
    • Gott: repäsentiert alle guten Eigenschaften des Menschen. Zudem Gerechtigkeit im Universium

    • Teufel: repräsentiert alle schlechten Eigenschaften des Menschen. Zudem Ungerechtigkeit im Universium

    Es sind zwei Messlatten an welchen die Gläubigen festlegen, was Richtig/Gut (Gott) und was Falsch/Böse (Teufel) im Leben ist. Indem man sich einen von beiden bekennt, wählt man auch den Platz, welchen man in der Welt verkörpern möchte.

    Selbst wenn ein Gläubiger im Namen Gottes ein Verbrechen begeht, tut er dieses im Irrglauben etwas Gutes zu vollbringen, was Gott erfreut.
    Wer aber im Namen Satans ein Verbrechen begeht, wird dieses niemals im Irrglauben tun, im Namen des Guten zu handeln, da Satan nun einmal das Böse in der Religion verkörpert. Letztere Wahl erfolgt bewusst, weil man die oben genannten Werte, welche Gott repräsentiert, ablehnt.

    Daher zu behaupten einer Gottheit zu dienen, welcher das Übelste im Menschen (Satan) repräsentiert, um damit etwas Gutes zu erreichen, ist...absurd.

    Demzufolge sollte man sich fragen, ob Merrill selber davon überzeugt war es mit einen Dämon zu tun zu haben.

    Ein Dämon repräsentiert auch in Thedas alle schlechten Eigenschaften der Menschheit, während ein Geist hier alle positiven repräsentiert. Es ist eine Bezeichnung, mit welchen die Menschen Thedas die Wesen des Nichts in Gut und Böse einteilen.

    Wenn Merril also sich selber bewusst war im Kontakt mit einen Dämon zu stehen, also einen bösen Wesen, ansonsten würde man es ja als Geist bezeichnen, hat sie beabsichtigt einen "Pakt mit den Bösen" geschlossen, da sie ja wusste es nicht mit einen guten Wesen/einen Geist zu tun zu haben. Wie kann sie also behaupten er seie missverstanden? Die beste Rechtfertigung für ihre Taten wäre gewesen, dass Merrill irtümlich glaubte es mit einen Geist zu tun zu haben, was sie aber nicht tat.

    Deshalb ist ihr Verhalten auch absolut kindisch, naiv und verantwortungslos. Um nicht zu sagen: Es macht keinen Sinn! Es ist genau so absurd, wie mein Beispiel mit den Satanisten, der glaubt durch seine Verehrung des Teufels etwas Gutes zu tun.

    Am besten lässt Merrill sich daher tatsächlich mit besagten Märchenfiguren vergleichen, welche auch eindringlich vor den "bösen Wolf" gewarnt werden, es aber besser wissen und meinen unbedingt einen Unterhaltung mit ihn anfangen und ihn vertrauen zu müssen. Wie diese Märchencharaktere allgemein enden würden, wenn nicht der Held vorbei gekommen wäre, wissen wir alle.
    maekk03 is offline Last edited by maekk03; 06.05.2013 at 19:54.
  18. #18 Reply With Quote
    InZayn  Codebreaker's Avatar
    Join Date
    Feb 2011
    Location
    Kirkwall
    Posts
    6,005
    Quote Originally Posted by maekk03 View Post
    Weil sie die Realität nicht in ihre eigene kleine, heile Welt einlässt, egal wie heftig sie gerade an ihre Türe klopft, selbst wenn sie in Gestalt eines üblen Dämon auftritt.
    leider falsch,
    Merrill ist sich der Gefahr stets bewusst, das wird besonders im Gespräch mit ihr vor ihrer Quest im 3 Akt deutlich
    dort ist sie sich bewusst das sie vom Dämon kontrolliert werden könnte und bittet Hawke sie falls das geschieht auf der Stelle zu töten
    das kann man wohl kaum als Realität leugnen bezeichnen

    ich hab eher das Gefühl du reduzierst Merill auf einen Stereotyp und bewertest diesen Stereotyp anstelle des eigentlichen Charakters

    denn mir fehlt eigentlich keine Szene ein wo Merrill in den Arm genommen und getröstet werden möchte und vom Spieler überzeugt werden möchte das ihre Sicht richtig ist
    dafür ist sie viel zu zielstrebig und auch dickköpfig (was wohl der wahre Grund ist, warum sie eher unbeliebt bei den Fans/Spielern ist) was die Reparatur des Spiegels angeht

    Quote Originally Posted by maekk03 View Post
    nett das du dir die Mühe gemacht hast extra die Sprechblase zu füllen
    aber Merrill spreibt man mit 2 L

    Quote Originally Posted by Angelus1984 View Post
    Mein Charakter hat Merrill jedenfalls auf ihrem Weg begleitet und unterstütz
    Codebreaker is offline Last edited by Codebreaker; 06.05.2013 at 20:19.
  19. #19 Reply With Quote
    Deus
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    10,083
    Quote Originally Posted by Codebreaker View Post
    denn mir fehlt eigentlich keine Szene ein wo Merrill in den Arm genommen und getröstet werden möchte und vom Spieler überzeugt werden möchte das ihre Sicht richtig ist
    dafür ist sie viel zu zielstrebig und auch dickköpfig (was wohl der wahre Grund ist, warum sie eher unbeliebt bei den Fans/Spielern ist) was die Reparatur des Spiegels angeht
    Bioware Charaktere, so sympatisch sie auch geschrieben sind, tendieren allgemein dazu, dass sie keine andere Sichtweise als die eigene akzeptieren. Bei besagten "süßen" Charakteren fällt es dann aber, meiner Meinung nach, eben besonders negativ auf, weil sie auf ihre naive Sichtweie unumstösslich bestehen, egal wie "Realitätsfremd" (innerhalb des zugrunde liegenden Szenariums) sie denken.

    Ob jetzt eine Aerie (BG2) oder Morgenstern (JE), welche permament jammeren wie sehr sie doch zu bedauern sind, nerviger sind als eine Mission Vao (KotOR) oder Merrill, mit ihrer unumstösslichen Art die Welt wie durch Kinderaugen zu betrachten, wird jeder für sich entscheiden. Ihren Weg stur weitergehen, egal welche entgegengesetze Argumente der Spieler von sich gibt, werden sie alle auf jeden Fall.

    Quote Originally Posted by Codebreaker View Post
    nett das du dir die Mühe gemacht hast extra die Sprechblase zu füllen
    aber Merrill spreibt man mit 2 L
    Danke. Aber als es mir aufgefallen ist, war das Bild bereits abgeschickt und wieder von meiner Festplatte genommen. Betrachte es deshalb als das, was es ist: ein Rechtschreibfehler.
    maekk03 is offline
  20. #20 Reply With Quote
    Ritter no23's Avatar
    Join Date
    Feb 2010
    Posts
    1,513
    Quote Originally Posted by Count View Post
    Der war kein Satanist - Er hat weder den Teufel angebetet (er wollte ihn nur benutzen um seinen Reichtum zu vergrössern), noch hat er seinen katholischen Glauben abgeschworen, ganz im Gegenteil, er hielt weiterhin Gottesdienste ab, weil er schiss vorm "pöhsen-pöhsen" Teufel hatte. Typischer Katholik halt...


    Ich selber bin übrigens absolut kein religiöser Mensch, bin Agnostiker, deswegen finde ich solche Diskussionen immer irgendwie lustig.
    no23 is offline
Page 1 of 2 12 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •