Home Risen Risen2 Risen3 Forum English Russian

Register FAQ Calendar Today's Posts
Page 1 of 2 12 Last »
Results 1 to 20 of 38
  1. #1 Reply With Quote
    automatic news bot
    Join Date
    Mar 2009
    Posts
    1,818
    Die Göttinger Firma Dluxe media hat auf Facebook womöglich bereits ausgeplaudert, dass es ein weiteres Spiel im Risen - Universum geben wird.

    Im Eintrag vom 19.02. dieses Jahres heißt es dort nämlich unter anderem:

    RISEN 3 mit Musik von uns!

    Der neue Teil der erfolgreichen Computerspiel-Saga "RISEN" wird momentan mit Musik aus unserer Feder ausgestattet.
    Der Eintrag ist mit einem Bild versehen, das einen höchst interessanten Schriftzug enthält: Risen 3 - Blazing Oceans (deutscher Untertitel: Brennende/Lodernde Ozeane). Dies könnte ein Indiz auf die von vielen Fans gewünschten Seeschlachten im nächsten Risen - Spiel sein.

    Ungewöhnlich erscheint die Veröffentlichung der ersten Informationen zum Spiel durch einen externen Dienstleister anstelle des Publishers. Risen - Fans dürften daher gespannt auf eine Bestätigung oder ein Dementi seitens Publisher Deep Silver warten.

    Dluxe media war als Dienstleister bereits an Musik im Rahmen zahlreicher Videospiele und TV-Produktionen wie Kane & Lynch 2 (Soundtrack) oder Crime 360 beteiligt.

    Homepage
    World of Risen is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Held Anarchist's Avatar
    Join Date
    Feb 2006
    Location
    volldrauf
    Posts
    5,751
    Schade, hätte lieber nen neues Gothic ...
    Anarchist is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Ritter Kalkihe's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    Kerlsruhe
    Posts
    1,578
    Na das is doch mal ne tolle Meldung, das lässt die Hoffnung schon wachsen.
    Quote Originally Posted by Matteo View Post
    Gewagte These: Ein Bewohner von Kalkihes Wohnheim arbeitet offensichtlich in Professor Hunts Unternehmen.
    Kalkihe is offline

  4. #4 Reply With Quote
    00:00:00:00  Namenloser König's Avatar
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Vengard, Myrtana
    Posts
    5,410
    Tja, was soll man sagen? Wird sicher nett, wie alles von PB, aber die meisten in diesem Forenverbund hätten sich wohl lieber ein neues Gothic gewünscht, jetzt, da es PB möglich gewesen wäre, wieder eines zu machen.
    Ich zähle mich da dazu.
    Sicher war die Story von G1-3 abgeschlossen, aber ein neues Spiel zumindest in diesem Universum mit bekannten Personen wäre super gewesen.
    Namenloser König is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Lead Cenobite Dunkler Fürst's Avatar
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    In den Gängen von Leviathan
    Posts
    54,511
    Ein neues Risen hört sich echt gut an und hoffentlich kommt es auch, doch ich muss mich einigen anschließen, eine neues Gothic wäre noch besser gewesen. Mal abwarten ob es stimmt.
    Dunkler Fürst is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Ehrengarde Xardas94's Avatar
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    2,194
    Quote Originally Posted by Anarchist View Post
    Schade, hätte lieber nen neues Gothic ...
    dito
    Naja, damit ist die Hoffnung auf ein richtiges Gothic 4 erstmal wieder gestorben, schade.
    Aber trotzdem freue ich mich auf Risen 3 und wünsche PB viel Erfolg, bin sicher, dass sie das wieder hinbekommen!
    Xardas94 is offline

  7. #7 Reply With Quote
    Schwertmeister
    Join Date
    Oct 2012
    Posts
    884
    Ob Gothic oder Risen, solange sie auf ihre (alten) Stärken endlich wieder setzen ist mir eigentlich egal wie es heißt. Ich hoffe mal aus den "Fehlern" in Risen 2 wurde gelernt, damit Risen 3 wieder richtig gut wird. Würde mich sehr freuen!
    Dawalker is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Held Thoddy's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    san cristóbal de las casas
    Posts
    5,617
    Na gut, dann halt so.
    Abwarten wie es wird.

    Thoddy is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Ritter Sigil's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    der dunkle Wald
    Posts
    1,560
    Einfach mal nichts erwarten, dann kann man auch nicht enttäuscht werden.
    Sigil is offline

  10. #10 Reply With Quote
    Drachentöter kiko82's Avatar
    Join Date
    Nov 2004
    Location
    an der Ostsee
    Posts
    4,120
    Sofern das überhaupt stimmt, interessiert mich gar nicht, was das nächste Spiel wird (ist mir egal, hauptsache es wird besser als zuletzt), sondern warum eine externe Firma für den Sound zuständig sein sollte? Bislang ist doch alles immer in den eigenen Hallen geschehen und entwickelt worden (außer der G3 Soundtrack aber der wurde auch von KaiRo komponiert). Der Sound in Risen 2 war doch auch in Ordnung.
    kiko82 is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Knight Galatea's Avatar
    Join Date
    Feb 2011
    Posts
    1,037
    Quote Originally Posted by Sigil View Post
    Einfach mal nichts erwarten, dann kann man auch nicht enttäuscht werden.
    So geh ich schon seit Gothic 3 an die Games herran.
    Galatea is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Auserwählter
    Join Date
    Dec 2002
    Posts
    6,063
    Quote Originally Posted by kiko82 View Post
    Sofern das überhaupt stimmt, interessiert mich gar nicht, was das nächste Spiel wird (ist mir egal, hauptsache es wird besser als zuletzt), sondern warum eine externe Firma für den Sound zuständig sein sollte? Bislang ist doch alles immer in den eigenen Hallen geschehen und entwickelt worden (außer der G3 Soundtrack aber der wurde auch von KaiRo komponiert). Der Sound in Risen 2 war doch auch in Ordnung.
    Naja warum nicht, Bastian Seelbach war doch auch nur für Risen 2 eingestellt, da ist der Schritt zu einem ganz externen Studio nichtmehr so weit. Seelbach ist jedenfalls inzwischen laut seiner Vita bei Big Point.

    Aber ich traue dem ganzen trotzdem nicht, denn wie Herr Rüve sagte, wenn ein Dienstleister soetwas ausplaudern würde, wäre er ganz schnell ersetzt (selbst wenn das bedeuten wrüde, dass der Soundtrack des fertigen Spiels ein Stückwerk verschiedener Produzenten wird). Und das weiß jede Firma im Vorraus, weshalb sie sich so einen Patzer wohl nicht leisten würde.
    Eldred is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Fisk2033 is offline

  14. #14 Reply With Quote
    General Lemon's Avatar
    Join Date
    Nov 2009
    Location
    Haus der Gelehrten, Jharkendar
    Posts
    3,651
    Naja wenn ich ehrlich zu mir bin habe ich eigentlich ein Risen 3 erwartet...
    Vielleicht wird es ja nochmal was mit einem neuen Gothic
    Odyssee - Im Auftrag des Königs

    "Ich will die Welt verändern, aber Gott gibt mir den Quellcode nicht!"

    Lemon is offline

  15. #15 Reply With Quote
    banned
    Join Date
    Jun 2009
    Posts
    5,404
    Ich hätte alles gehofft, nur das nicht. Damit bestätigt sich dann auch meine Befürchtung, dass sie einen 3-Spiele-Vertrag bei DS unterschrieben haben. Ich denke PB hätte auch lieber Gothic 5, Gothic Whatever, oder etwas ganz anderes gemacht. Nur so hätten sie sich noch "aus der Scheiße ziehen" und ihren Ruf retten können. Oder sie liefern mit Risen 3 ein Spiel ab, dass als Überraschungshit einschlägt und alle weg haut. Das wird dann wohl ein hartes Stück Arbeit, das Vertrauen der Fans zurückzugewinnen.

    Das nächste Spiel muss untertrieben gesagt, erstklassig werden, nicht zuletzt weil Risen - wenn man der Wahrheit ins Auge sieht - eine fadenscheinige, identitätslose Serie ist, dessen "Fanbase" - sofern man sie noch so nennen kann - fast ausschließlich aus Spielern besteht, welche nur noch aus dem Grund zu PB-Spielen greifen, weil sie Fans des Vorgängerfranchises, Gothic, sind und auf etwas ansatzweise daran heranreichendes hoffen, nur um bei jedem neuen Spiel wieder völlig desillusioniert und enttäuscht zurückgelassen zu werden und darauf zu hoffen, dass doch bitte beim nächsten Mal ein Spiel wie Gothic 2 rauskommt. Wer will da also bei Risen 3 noch zugreifen? Das Spiel muss gute Reviews kassieren, das steht fest. Irgendwann ist aber auch das Vertauen der Fans, welches bis jetzt noch gehalten hat, entgültig aufgebraucht und die Hoffnung stirbt.

    PB war damals ein kleines Team und hat Gothic 1 hingekriegt, wenn sie mit der selben Energie, Motivation und den heutigen Ressourcen an die Sache herangingen, wären sie in der Lage alle Gothics weit zu übertreffen, angesichts des größeren Teams und der gesammelten Erfahrung im Laufe der Jahre. Aber dafür müssten auch Opfer gebracht werden. Es kommt mir so vor, als ruhe sich PB seit einigen Jahren auf seinem (damals zurecht erlangten) Kultstatus aus, aber wenn das nächste Spiel ein Hit sein soll müssen sie sich, um den PB-Ton zu treffen, in den Arsch treten. Wie zu Gothic 1-Zeiten müssten unbezahlte Wochenendschichten geschoben, im Büro geschlafen, zu Hause weitergearbeitet werden, mit der Herangehensweise das "geilste Spiel, dass es je gegeben hat" zu machen.


    Die Fans lassen sich nicht mehr verarschen. 3 mal habe ich dieses Spiel schon mitgemacht, und irgendwann ist auch mal Schluss. Wenn PB seine Fans, die sie, wie ihnen hoffentlich bewusst ist, AUSSCHLIESSLICH wegen der Gothicserie haben, am Arsch vorbeigeht, dann ist mir auch egal wenn sie ein bitteres Schicksal (Insolvenz, Auflösung der Firma) treffen wird.

    Man stelle sich das so vor: Man ist 14 Jahre alt, wünscht sich eine PS4 zu Weihnachten. Man sieht das Paket unterm Weihnachtsbaum liegen und schwärmt bereits davon, was man alles Spielen würde. Dass das Paket etwas kleiner als erwartet ist ignoriert man bei all der Vorfreude. Völlig enthusiastisch macht man das Paket auf und stellt fest, dass man ein Ouya (Casualkonsole) bekommen hat. Ernüchterung macht sich breit. Man weiß nichts darüber, schaltet es ein, spielt ein Paar Minuten und merkt, dass es irgendwie das ist, was man haben wollte, aber viel simplifizierter und primitiver. Enttäuscht rennt man zu seinen Eltern und fragt sie was sie geritten hat, als sie das Teil gekauft haben. "Aber Sohn, wir wollten etwas besorgen, womit du, dein jüngerer Bruder und deine 3 Schwestern Spaß haben können. Für das Ouya gibt es doch diese tollen Pferde- und Roboterspiele, mit der Playstation hättest nur du allein etwas und das wäre uns angesichts des Preises doch zu teuer." Man versteht sicher was ich meine.

    WEN soll bitte ein Risen 3 vorm Ofen hervorlocken? Nach Risen 2 dürfte das wohl sehr schwierig werden. Die Fans sind von Risen 2 noch völlig desillusioniert und wissen nicht was PB vor hat. Genauso identitätslos wie die Serie ist, so ist auch das Publikum. Der Ansatz die Spiele "zugänglicher" zu machen, indem man sie casualisiert und an den Massenorientierten Markt anpasst m möglichst viele Geschmäcker zu treffen ist einfach nicht der richtige, und ich habe das Gefühl, dass PB das noch nicht gelernt hat.

    Man KANN es niemals jedem recht machen. Und mit dem "zugänglicher machen" verschwimmt alles zu einem undifferenzierten Einheitsbrei, mit dem am Ende niemand glücklich wird, nichts Halbes und nichts Ganzes. Entweder erstellt man das Spiel mit einem durchgehend einheitlichen Ansatz, oder man lässt es. Und natürlich wird es IMMER Leute geben, die es nicht mögen, da man nach wie vor Nische bedient, aber eine nicht zu unterschätzende Nische, mit Wachstumspotential wenn PB sich endlich wieder trauen würde, ihre Spiele wie früher zu machen. Ich vermisse das Selbstbewusstsein, dass PB noch vor ca. 14 Jahren hatte.

    Ich erinnere daran dass bereits Gothic 1 zu seiner Zeiten auch international größtenteils positive Kritiken bekommen hat. Nur leider ist es aus bestimmten umständen in der Masse der Spiele untergegangen und heute interessiert sich keiner dafür, weil die Leute bereits in erster Linie wegen der Grafik und technischer Mängel abgeschreckt werden. Bei Filmen ist das anders, da können sich Filme auch nach vielen Jahren zu Kultklassikern entwickeln, da sie in der Weise wie sie gemacht worden sind zu jedem Zeitpunkt genießbar sind, die Messlatte ist bei Filmen seit Jahren nicht mehr gestiegen, das Gegenteil ist eher der Fall.

    Was ich damit sagen will ist nur, dass nicht ausschließlich die Herangehensweise von Gothic 1 und 2 daran Schuld ist, weshalb die Spiele international (in erster Linie USA) "gefloppt" sind, und das sollte PB sich auch nicht einreden. Die Idee, dass bestimmte Spielelemente nicht mehr zeitgemäß sind und daher gestrichen werden müssen oder unnötig sind, ist ein durch zu wenig selbstbewusstsein entstandener Hirngespinst. Es liegt alles in der Art wie, man sie umsetzt und dem Konsumenten präsentiert im Bezug auf den für den Spieler praktischen Nutzen im Hinblick auf die intuitive Zugänglichkeit.

    Eher ist der internatiale Misserfolg auf technische Mängel, schwammige Steuerung, fehlende Tutorials, aus heutiger Sicht schlechte Grafik, Elemente, die zu umständlich umgesetzt sind zurückzuführen. Als Entwickler sollte man für konstruktive Kritik immer ein Ohr haben. Sinnvollerweise muss man die "umständlich umgesetzten Spielelemente" so anpassen, dass das Spiel zugänglicher, ABER am Ende nicht zu anspruchslos wird. Alle Probleme lassen sich auf eine Art lösen mit dessen Ergebnis jeder Zufrieden ist, und das Spiel nicht den Anspruch verlieren lässt. Man muss sich nur mal anschauen welche Kritikpunkte von "Gothic-Gegnern" immer genannt werden (es sind immer die selben) und DARAN arbeiten, im Hinterkopf behaltend, dass man das Grundgerüst nicht zu stark verändert, den ursprünglichen Ansatz nicht aus den Augen verlierend. Wenn man die Augen aufmacht, wird man feststellen dass die alten Gothicteile immer nach dem selben Muster kritisiert werden. Da wäre z.B. zu nennen die Steuerung, das Kampfsystem, die Grafik, die Tatsache dass man nicht einfach durch die ganze Welt laufen kann ohne von einem starken Monster plattgemacht zu werden. Alle Probleme lassen sich auf die richtige Art lösen, bei letzterem Kritikpunkt könnte man z.B. einfach einen NPC, welcher den Spieler innerhalb einer Cutscene automatisch anspricht, den Spieler warnen lassen.


    Wenn es nach mir ginge, muss PB ein Spiel im kleineren Stil machen, die Welt nicht zu groß machen, aber sie gut und detailliert füllen, sie mit einer komplexen Spielmechanik versehen, mit Quests die auf viele verschiedene Arten zu lösen sind, Handlungen mit schwerwiegenden Folgen, Quests die ineinander verwoben sind, Questreihen zu denen man nur unter der Voraussetzung, dass man einen bestimmten Handlungszweig eingeschlagen hat, bekommt, eine dynamische Welt, die sich verändert, NPCs die auf Geschehnisse reagieren, darüber sprechen und ihre Tagesabläufe dementsprechend anpassen, Allgemein NPCs mit viel Charaktertiefe, dessen Absichten fadenscheinig sind, verschiedene Enden und viele kleine immersionsfördernde Details, nur dass zumindest das Niveau der Gothicserie erreicht und unter Umständen übertroffen wird. Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen.

    Auf dem Erfolg dieses Spiels könnte sich PB wieder "hocharbeiten" und. PB hat das Zeug zu einem ganz großen Entwickler in der Branche zu werden, das haben sie in der Vergangenheit gezeigt. Es fehlt ihnen dazu jedoch momentan die richtige Philosophie. PB muss Prioritäten setzen, entweder weiter casualisieren und untergehen, um einen wie man denkt, größeren Markt zu bedienen, ODER eine Nische bedienen welche enormes Wachstumspotential hätte, würde man sich nur trauen reine Rollenspiele im alten Stil zu entwickeln.
    Hulk is offline

  16. #16 Reply With Quote
    Sumpfkraut Gott
    Gast
    Quote Originally Posted by Hulk View Post
    Großartig geschrieben, ich sehe das auch so. Das Risen 3 wohl doch kommt (Spekulation) ....könnte man aus diesem Satz herauslesen.

    Zitat Mattias Filler:

    "Mich würde es freuen, wenn noch mal irgendwann was geiles mit der Gothic Marke passiert und ich Teil davon sein kann"

  17. #17 Reply With Quote
    MisterXYZ
    Gast
    Mir ist egal, ob Risen, ein anderes "RPG" oder ein ganz anderes Genre, ich jedenfalls wäre froh, wenn PB kein neues Gothic entwickeln würde - ich möchte die Reihe in guter Erinnerung behalten. Ein Arcania 2 braucht niemand.

  18. #18 Reply With Quote
    Ehrengarde Käsetoast's Avatar
    Join Date
    Jul 2010
    Posts
    2,007
    Quote Originally Posted by MisterXYZ View Post
    Mir ist egal, ob Risen, ein anderes "RPG" oder ein ganz anderes Genre, ich jedenfalls wäre froh, wenn PB kein neues Gothic entwickeln würde - ich möchte die Reihe in guter Erinnerung behalten. Ein Arcania 2 braucht niemand.
    Sehe ich auch so. Gothic ist inzwischen einfach ausgelutscht und ich will nicht erleben, wie sich eine Story aus dem Hintern gezogen wird, warum der Namenlose nun schon wieder seine Fähigkeiten verliert und auf einen Diego, Gorn & Co im fast Greisenalter kann ich auch verzichten. Dann lieber was Neues unter der Prämisse es noch besser zu machen als damals bei Gothic - ein Mangel an solch einer Motivation ist es aus meiner Sicht auch, was dann zu dem vielen Unmut in Bezug auf Risen 2 führte. Wenn das Spiel so rüberkommt, als hätte der Entwickler im Angesicht von zum Beispiel des nicht stimmigen Übergangs von R1 zu R2 nur achselzuckend abgewunken, dann läuft halt kräftig was schief. Mehr Herzblut und weniger den Charme einer lästigen Auftragsarbeit zeigen ist da meine Devise...

    Ansonsten kann ich den Ausführungen von Hulk an vielen Stellen nur widersprechen. Ich will unter keinen Umständen, dass die Leute von PB erneut in einer unbefristeten Crunching Phase rotieren und mit voller Kraft Richtung Burnout steuern weil sieben Tage die Woche 12+ Stunden Schichten (und dann auch noch teils ohne Bezahlung) abgeschuftet werden sollen. Nur damit ich ein nettes Spiel spielen kann von anderen zu verlangen sich derartig abzumühen finde ich ziemlich vermessen und unangebracht. Derartige Crunching Phasen sind in der Branche bedauerlicherweise zwar nicht ganz unüblich, den vermeintlich fehlenden 24/7 Raubbau an Gesundheit und Privatleben als Kritik anzuführen, geht aus meiner Sicht dann aber halt zu weit - traurig wenn man hier an den Kopf geworfen bekommt, dass man als Entwickler nicht im Büro geschlafen hat...

    Auch ist das mit dem Erfolg von G1 & Co sowie der Casualisierung zu einfach gestrickt. Viele würden sich freuen, wenn man die Zutaten für den Erfolg derart einkreisen könnte wie beschrieben, nur leider geht das eben nicht. Manche Spiele floppen obwohl sie gut sind und manche sind höchsterfolgreich obwohl sie bestenfalls durchschnittlich sind...
    Käsetoast is offline

  19. #19 Reply With Quote
    OdysseeModTeam blackpirate's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    Jharkendar
    Posts
    19,953
    Quote Originally Posted by MisterXYZ View Post
    Mir ist egal, ob Risen, ein anderes "RPG" oder ein ganz anderes Genre, ich jedenfalls wäre froh, wenn PB kein neues Gothic entwickeln würde - ich möchte die Reihe in guter Erinnerung behalten. Ein Arcania 2 braucht niemand.
    Findest du jetzt nicht, dass du übertreibst? Ich finde es nicht in Ordnung, dass du ein mögliches neues "Gothic" sofort mit einem Spiel vergleichst, dass die Piranhas gar nicht entwickelt haben. Ja, wo bitteschön haben die PBs jemals so eine miese Arbeit abgeliefert?

    Ein Gothic 5 der PBs wird meiner Einschätzung nach eher im Niveau von Risen 1 oder 2 liegen. Schlimmer wird es auf jeden Fall nicht werden. Da bin ich mir ziemlich sicher.

    Außerdem muss dieses neue Gothic gar nicht auf Götterdämmerung und Arcania Bezug nehmen, sondern könnte gleich nach Gothic 3 beginnen. Schauplatz könnte das "unbekannte Land" sein oder (mein Lieblingswunsch ):

    Der Held könnte zurück nach Khorinis gerufen werden, dass sich mit den Jahren verändert hat und einer großen Gefahr ausgesetzt ist. Der Held trifft viele alte Bekannte wieder und kommt noch mal durch alle Gegenden aus G1, G2, und DNDR erfährt von Xardas, dass er das Böse (vielleicht Rückkehr des Schläfers?) nur bezwingen kann, wenn er das Schwert Uriziel für diesen Kampf benutzt. Daraufhin müßte der Namenlose nochmal in den Schläfertempel, der mittlerweile von vielen furchteinflößenden Monstern bevölkert ist.

    Der Titel hierfür könnte ja lauten: "Gothic 5 - die Rückkehr" bzw. "Gothic Return".

    Der Krieg gegen die Orks schien verloren, - da machte sich eine Gruppe von Paladinen auf die Welt zu retten:
    ODYSSEE - IM AUFTRAG DES KÖNIGS


    blackpirate is offline Last edited by blackpirate; 12.03.2013 at 05:12.

  20. #20 Reply With Quote

    Metasyntaktische Variable
    foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    23,973
    Quote Originally Posted by blackpirate View Post
    Findest du jetzt nicht, dass du übertreibst?
    Natürlich übertreibt er. Das ist halt ein Stilmittel. Der grundlegenden Aussage stimme ich aber zu (habe es selbst schon 100x geschrieben). Ein heute neu gemachtes Gothic wäre ausschließlich dem Namen nach ein Gothic. Es wäre modern und stylish und zugänglich und Konsolentauglichkeit käme laaaange vor Gameplay. Das hat die ohnehin schon arg gebeutelte Marke nun wirklich nicht verdient.
    foobar is offline

Page 1 of 2 12 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •