Results 1 to 15 of 15
  1. #1 Reply With Quote
    Gute Fee Leeyara's Avatar
    Join Date
    Nov 2009
    Location
    Wunderland
    Posts
    17,360

    Der Dragon-Age-Romanzen-Realitätscheck (DARRC): Alistair - der Knuddelprinz

    Alistair – König von Ferelden, strahlender Held im Kampf gegen die Dunkle Brut, groß und muskulös, unerschrocken geht er in jede Auseinandersetzung um Leben und Tod. Was für ein Mann!

    Also … unsere Realitätsscheckliste ausgepackt und schnell mal alles abgehakt. Alistair ,der Märchenprinz, könnte ich mir voll gut in meinem realen Leben vorstellen. Haken dahinter gesetzt und genehmigt. Denn wer würde ganz im Ernst bestreiten, dass der große, blonde, fereldische Schnuckelbär nicht einfach phantastisch als Lebenspartner wäre. Ganz ehrlich. Er ist lieb, treu, fürsorglich, ehrlich, sensibel, gutaussehend … was wünscht sich Frau mehr?

    Ich stelle mir das ungefähr so vor: Morgens liege ich noch ganz verschlafen in meinem riesigen, rosaroten Himmelbett, da kommt Alistair um die Ecke mit Frühstück, frischem Kaffee und einer roten Rose, welche er mir jeden Morgen schenkt als Zeichen unserer ewigen Liebe. Dabei findet er nur die wunderschönsten Worte für mich. Zum Beispiel, dass ich in dieser dunklen, chaotischen Welt der einzige Lichtblick bin. Und so schmelze ich schon am frühen Morgen dahin. Mein Ali-Bär!

    Ja, so ungefähr findet es in meinen Träumen statt. Jedenfalls war es so, bis ich diese wunderschöne Stelle im Spiel – die mit der bekannten roten Rose – hinter mir gelassen hatte, um Ferelden weiter zu retten. Seitdem stelle ich mir die Realität mit Alistair etwas anders vor. Warum? Wollt ihr das wirklich wissen? Okay … zurück auf Anfang:

    Alistair – Bastard-König von Ferelden mit Papa-Komplex, weinerlicher „Held“ im Kampf gegen die Dunklebrut, zwar immer noch groß und muskulös, aber eher ängstlicher in den Auseinandersetzungen. Dieser heulsusige Verräter!

    Man stelle sich das mal vor: In einer schwierigen Situation deines Lebens lernst du einen Mann kennen, der dich einfach versteht, denn auch er kennt es nur zu gut. Nehmen wir ein naheliegendes Beispiel aus dem alltäglichen Leben: Euer Fußballverein steht kurz vor dem Abstieg. In unserem Fall hieße er vielleicht „Die Grauen Wächter“. Ihr freundet euch auf der Rückfahrt von einer grausamen Auswärtsniederlage an. Ihr versteht euch auf einer tiefen Ebene, denn die Sorgen, die euch umtreiben, müsst ihr einander nicht erklären. Es folgen lange Gespräche bei bengalischen Feuern … äh, Kerzenschein.
    Du bekommst Komplimente, Geschenke – du denkst, dass du nicht nur einen Freund gefunden hast, sondern wirklich jemand, der dich versteht. Ihr durchlebt noch ein paar schreckliche Spiele miteinander, aber dein Alistair schafft es, dich immer wieder mit einem Witz zum Lächeln zu bringen. Wie schön.

    Neben sportlichen Misserfolgen kämpft der Verein der Grauen Wächter übrigens auch damit, dass die fähigsten Manager auf seltsame Art und Weise einfach verschwinden, weswegen er zur Zeit relativ führungslos vor sich hin dümpelt. Alle regen sich drüber auf, jeder will die Leitung übernehmen, die ganze Vereinsgemeinschaft droht an den Querelen zu zerbrechen. Hin- und hergerissen erkennst du, dass es so nicht weitergehen kann. Irgendwann gehst du mit deinem Alistair zur nächsten Mitgliederversammlung. Kurz vorher scheint irgendetwas nicht mit ihm zu stimmen. Ziemlich bedröppelt steht er da. Plötzlich schaut er dich mit Dackelblick an und murmelt: „Ich bin übrigens der Sohn vom ehemaligen Sportdirektor.“ Und plötzlich weißt du – das hier wird euer Leben verändern.
    Du hast kaum Gelegenheit diesen Schrecken zu überwinden, denn blitzschnell steckst du in den Streitigkeiten und Zwistigkeiten. Den Intrigen und Machtkämpfen. Dem knallharten Sportbusiness eben – und das im Abstiegskampf. Aber alles kein Problem, denkst du dir, weil ja Ali an deiner Seite steht. Er macht auch immer noch seine Witzchen. Und eure zarten Bande können trotz des ganzen Stresses weiter wachsen. Ihr lästert gemeinsam über andere Vereinsmitglieder, nebenbei lernt ihr euch tiefer gehend kennen. Ali mag zwar der Sohn vom ehemaligen Sportdirektor sein, aber bisher scheinen sich deine Befürchtungen, dass nun alles anders werden könnte, nicht zu bewahrheiten.

    Nun gut, mit der Zeit nimmt man ja die rosarote Brille ab... Also: Ali und du verbringt wirklich sehr viel Zeit miteinander und irgendwann fällt dir halt auf, dass er manchmal doch über ein recht zartes Seelchen verfügt. Er weint schon mal schnell. Wenn er sich beim gemeinsamen Kochen in den Finger geschnitten hat, wenn ihr zusammen einen romantischen Film schaut, wenn er ein Kätzchen sieht … am Anfang stört es dich gar nicht so sehr. Aber da dieses Verhalten doch recht häufig deinen Weg kreuzt, wächst in dir die zunächst zarte Pflanze der Genervtheit heran. Aber in deinen guten Momenten denkst du, dass ja niemand perfekt sein kann – auch dein Alistair nicht. Und wenn er ansonsten halt ein dufter Kerl ist, dann ist es ja eigentliche egal, dass er ab und zu mal ein Tränchen vergießt.

    Also nähert ihr euch weiter an und ein Mal tut er dir einen riesig großen Gefallen: Es ist Winter, du bist besonders traurig, und er leckt für dich einen Laternenpfahl an, um dein Herz zu erfreuen. Nach etwas Zeit kann er seine Zunge sogar wieder lösen.
    Alles scheint ganz normal, bis er plötzlich vor deiner Haustür vor dir steht und dir gesteht, dass ihm bald der Kopf explodieren möge, wenn du nicht mit ihm in die Kiste steigst. Aber mal ehrlich – denkst du dir – ist ja auch kein Wunder, denn der Arme ist im Kloster aufgewachsen und nun das erste Mal verliebt. Kein Wunder, dass er so ungestüm ist. Aber … ABER: Mach jetzt nicht den Fehler und sage ihm, dass dir das zu schnell geht und du lieber warten willst. Dann ist der Herr verschwunden aus deinem Leben. Zumindest gibt es einen deutlichen Punkteabzug auf der Sympathie-Skala. Vielmehr nicke lieber interessiert und bestätige ihn. Denn natürlich kommt es darauf an, dass ER bereit ist. Er ist ja schließlich der Mann mit der Seele aus rohem Ei. Nicht wahr?! Also nicke sanft, sprich ihm ganz viel Mut zu und dann kann es schon losgehen. Und wenn es vorbei ist, mach keinen trockenen Spruch – selbst wenn es nur dein Humor ist. Nein, nein. Nicht vergessen … er ist der Mann mit der Seele eines Kartenhauses.

    Aber das reicht nicht. Gut, er weint und das Ereignis vor deiner Haustür war jetzt auch irgendwie merkwürdig. Aber immer noch denkst du, dass es dir sein knuffiges Wesen leicht macht, ihn wirklich und wahrhaftig zu lieben. Also ihr beschreitet weiterhin diesen dunklen Weg, den euer Verein gehen muss. Ihr setzt euch mit den Querelen der verschiedenen Parteien auseinander, erledigt lauter Dienstbotengänge um sie zufriedenzustellen – denn schließlich geht es ja um das größere Ganze. Irgendwann bist du schon so genervt, dass scheinbar jeder Hansel in deinem Umkreis irgendetwas von dir will. Und ständig bist du die Blöde, die durch die Gegend stapft, um den Mist auch noch zu erledigen. Gut, dein Alistair ist ja auch immer dabei. Manchmal sagt er auch wirklich etwas Erhellendes zur Situation. Aber dir fällt zunehmend auf, dass er sich eigentlich und im Prinzip nur um seinen Papa-Komplex kümmert. „Papa-Vereinsdirektor hat mich nie geliebt. Papa-Vereinsdirektor hatte ein außereheliches Verhältnis...“ Als ob GENAU DAS nun euer Hauptproblem wäre!

    Aber auch noch bis zu dieser Stelle bist du bereit über so vieles hinwegzusehen. Denn du weißt, im Grunde kann es keinen Besseren als den Ali-Bär geben. Bis … ja bis zur Jahreshauptversammlung eures Vereins.
    Endlich soll die neue Führung bestimmt werden, denn euer Verein kann nicht weiter ohne Steuermann durch das Abstiegschaos rudern. Und plötzlich wirst du gefragt, wer den nun das Steuer übernehmen soll. Du sagst: „Hey, was? Warum bitte ausgerechnet ich?!?“ Und alle nicken nur und sagen, dass du ja für alle immer nur durch die Gegend gelatscht bist um Dinge zu erledigen und dementsprechend auch alle am besten kennst. Und dann denkst du dir: „Bin ich mal ganz schlau.“ Ja, denn du weißt, wem du einen Gefallen tun kannst. Also sagst du: „Alistair soll. Denn Alistair ist total toll und sein Papa war schon ein guter Sportdirektor.“ Und Alistair wird das sogar auch, weil scheinbar alle auf einmal auf dich hören. Und dann...

    Ja … und dann zeigt er nämlich sein wahres Gesicht! Solltest du nicht zufällig Tochter eines anderen Sportdirektors sein, von einem angesagten Verein natürlich, dann wirst du wohl oder übel erst mal die Kröte zu schlucken haben, dass du an Dinge wie Hochzeit und Kinder und Kram gar nicht zu denken hast. Aber wohlgemerkt, nur, wenn der Ali gut drauf ist. Denn hast du ihm die ganze Zeit gesagt, dass Rumheulen voll cool ist und er einfach top so wie er ist, dann schmeißt er dich zum Dank ganz aus seinem Leben. Das ist dann sozusagen der Lohn dafür, dass du dir die ganze Zeit sein Gejammer angehört hast, ohne deinem Drang nachzugehen, ihn zu würgen.
    Naja, er schmeißt dich nicht aus seinem Leben, denn Vereinskameraden dürft ihr ja noch bleiben...

    Also: Was sagt uns das für unseren Realtiätscheck? Nichts. Denn sobald ich Alistair real treffen würde, würde ich ihm sagen, dass er sich woanders ausflennen soll! Dieser elende Verräter!

    Dragonage-Game.de/
    Leeyara is offline Last edited by Moku; 06.01.2013 at 21:45.
  2. #2 Reply With Quote
    Kämpfer Fenvarion's Avatar
    Join Date
    Oct 2012
    Location
    Dortmund
    Posts
    365
    Also ich als DA und FuBa Fan habe Tränen gelacht.
    Und da ich auch noch aus Dortmund komme, erinnert mich Ali jetzt irgendwie an Heulsuse Möller...

    Vielen Dank dafür!


    Gruss

    Fen
    Fenvarion is offline
  3. #3 Reply With Quote
    Gute Fee Leeyara's Avatar
    Join Date
    Nov 2009
    Location
    Wunderland
    Posts
    17,360
    Quote Originally Posted by Fenvarion View Post
    Also ich als DA und FuBa Fan habe Tränen gelacht.
    Und da ich auch noch aus Dortmund komme, erinnert mich Ali jetzt irgendwie an Heulsuse Möller...

    Vielen Dank dafür!


    Gruss

    Fen
    Dankeschön! Möller ... coole Assoziation!
    Leeyara is offline
  4. #4 Reply With Quote
    Kämpfer Fenvarion's Avatar
    Join Date
    Oct 2012
    Location
    Dortmund
    Posts
    365
    Na eben der bekannte Möllister... hehe
    Fenvarion is offline
  5. #5 Reply With Quote
    Gute Fee Leeyara's Avatar
    Join Date
    Nov 2009
    Location
    Wunderland
    Posts
    17,360
    Quote Originally Posted by Fenvarion View Post
    Na eben der bekannte Möllister... hehe
    Manchmal wünschte ich, dieses Forum hätte den berühmten Like-Button!
    Leeyara is offline
  6. #6 Reply With Quote
    The Fallen  Emerahl's Avatar
    Join Date
    Nov 2007
    Location
    Zhentil Keep
    Posts
    31,914
    Sehr schön geschrieben Lee, hat mich echt erheitert
    Emerahl is offline
  7. #7 Reply With Quote
    Dragon Age techn. H. a.D. Klingenwirbler's Avatar
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    11,912
    Hihi, ein wahrlich netter Beitrag Leeyara.
    Spiele das Spiel, aber Cheate es nicht.
    Klingenwirbler is offline
  8. #8 Reply With Quote
    Drachentötertöter TomDeMy's Avatar
    Join Date
    Nov 2005
    Location
    Bärlin
    Posts
    16,527
    HeHe toll gemacht LeeFEE
    Hab jelacht wie selten und an mindestens 3-4 Vereine gedacht, jaaa an meinen auch
    "Zeit ist eine Droge: Zuviel davon bringt einen um." -
    -- Terry Pratchett - "Einfach Göttlich"

    [Bild: sig13.jpg]
    TomDeMy is offline
  9. #9 Reply With Quote
    Ehrengarde Venhedis's Avatar
    Join Date
    Feb 2012
    Posts
    2,278
    Eine wunderbare Kolumne, Lee! Sie beinhaltet so ziemlich alles, was ich jemals über Ali, den Waschlappen, gedacht habe, aber nie als Ganzes in einer Geschichte mit Worten kleiden konnte!

    Wobei ich dazu sagen muss, dass wer als Frau eine solche Lusche in ihrem ganzen Geflenne über einen derart langen Zeitraum auch noch bestärkt (Geduld aufbringt, Verständnis zeigt, auf andere Seiten und Zeiten hofft etc.), sich im Endeffekt nicht wundern darf, wenn er die dann letztlich auch in Reinform bekommt.

    Was schließen wir daraus? Rechtzeitig den Absprung schaffen und Zevran (oder jemand anderen) romancen, dann hat Ali wenigstens einen trifftigen Grund, um Sturzbäche von Tränen zu vergießen. Muhahahaha! <-- (Nein, das Lachen ist nicht herzlos, es ist berechtigt! )
    Venhedis is offline
  10. #10 Reply With Quote
    Gute Fee Leeyara's Avatar
    Join Date
    Nov 2009
    Location
    Wunderland
    Posts
    17,360
    Dankesehr! Ich freue mich, wenn ich euch zum Lachen bringen konnte.
    Leeyara is offline
  11. #11 Reply With Quote
    Halbgott Arturas's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Location
    Sturmkap
    Posts
    9,108
    Sehr gute Unterhaltund Leeyara
    Arturas is offline
  12. #12 Reply With Quote
    Legende AeiaCarol's Avatar
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    7,248
    Ich bin zugegeben ein totales Alistair-Fangirl, aber dieser Beitrag deinerseits war wirklich zum kreischen komisch.
    Allein dieser geniale Vergleich mit dem Fußballverein. Klasse!
    So you can drag me through hell
    If it meant I could hold your hand
    I will follow you 'cause I'm under your spell
    And you can throw me to the flames
    I will follow you, I will follow you
    AeiaCarol is offline
  13. #13 Reply With Quote
    Neuling Lenchen94's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Location
    Kleines Dörfchen im Schwabenland
    Posts
    5
    Einfach nur zum schießen! xD
    Der Vergleich mit dem Fußballverein ist einfach nur perfekt, vor allem
    da es wirklich Parallelen gibt ^^
    Beim "Ich bin der Sohn des Sportdirektors" bin ich endgültig unter dem Tisch gelegen

    Ich mag Alistair eigentlich total gerne und ich habe ich eigentlich immer in der Party, aber
    als Romance-Char ist er mir einfach zu sehr der Knuddel-Prinz ...
    Ich brauche Männer, dir auch ihren Mann/Laternenpfahl außerhalb des Kampfes stehen *hust* :P
    Aber trotzdem sind die Dialoge wirklich zum dahinschmelzen

    Bei deinem Realitätscheck wird einem eigentlich zum ersten Mal bewusst, wie die Charaktere eigentlich
    drauf sind ^^ Alistair: Der Knuddelprinz des Sportdirektors mit Papa-Komplex ist einfach nur genial!
    Lenchen94 is offline
  14. #14 Reply With Quote
    Mahou Shoujo  Önee-sama's Avatar
    Join Date
    Feb 2013
    Location
    *** World of Warships ***
    Posts
    9,856
    Quote Originally Posted by Leeyara View Post
    (...) Es folgen lange Gespräche bei bengalischen Feuern … äh, Kerzenschein. (...)
    Ok, mein Kopfkino hier war: Alistair versucht auf seine "Knuddel-Prinz-Art" Hooligans mit Bengalos zu erklären, dass das, was sie machen, "nicht nett ist"...
    Bin fast vom Stuhl gefallen vor lachen!

    Quote Originally Posted by Leeyara View Post
    (...) Also nähert ihr euch weiter an und ein Mal tut er dir einen riesig großen Gefallen: Es ist Winter, du bist besonders traurig, und er leckt für dich einen Laternenpfahl an, um dein Herz zu erfreuen. Nach etwas Zeit kann er seine Zunge sogar wieder lösen.
    (...)
    Genial!
    Önee-sama is offline
  15. #15 Reply With Quote
    Gute Fee Leeyara's Avatar
    Join Date
    Nov 2009
    Location
    Wunderland
    Posts
    17,360
    Dankeschön für euer ganzes Lob! Es freut mich, wenn die Kolumne aufheitern konnte, dass war ihr Zweck. Und manchmal muss man sich auch Luft machen.
    Leeyara is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •