Page 1 of 21 12345812 ... Last »
Results 1 to 20 of 401
  1. #1
    #17  Forenperser's Avatar
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Irgendwo da draußen.....
    Posts
    29,761
    "Tse."
    Lächerlich das Ganze. Was glaubte sie hier zu finden? Ein sicheres Heim mit einer liebenden Familie? Wieso tat sie das überhaupt?
    Er hatte doch auch mit seiner abgeschlossen. Wer jemanden so behandelte hatte es nicht verdient dass man ihm hinterherlief. Scheinbar eine der Eigenarten von Menschen. Ihm wurde mal wieder nur all zu deutlich vor Augen geführt wie berechtigt seine Vorbehalte über dieses Volk waren.
    (An)gespannt wartete er auf weitere Reaktionen. Was stand jetzt auf dem Plan? Würde sie zu ihnen nach Hause gehen? Zu dieser......Cerberus-Sippschaft?
    Forenperser is online now

  2. #2
    La fionda dei cereali  Luceija's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Location
    Köln, DE
    Posts
    11,898
    Luceija musste tief seufzen und ihre Stirn mit einer Hand halten. Sie war überfordert mit dieser Situation. Wusste nicht weiter. Hatte ihn jetzt getroffen, wurde nicht getötet und dennoch..wurde alles nur schlimmer. Und es konnte wohl einfach nicht gut laufen. Ihre schwachen Augen sahen nochmal zu Gil, dann rieb sie mit dem Ärmel ihres Oberteils über die Lider und die Wangen um die Überreste der Tränen zu entfernen. "Beyo, kann ich...kann ich dich mal kurz sprechen..bitte..?"
    Nein, heul nicht schon wieder Luci, reiss dich zusammen.
    Mit einem Finger deutete sie nach draussen vor die Tür.
    Mass Effect ist tot? Nicht bei uns!
    Erstelle deinen eigenen Charakter
    Spiele deine eigene Story
    Werde Teil einer freundschaftlichen Community

    JETZT AUF DISCORD INFORMIEREN
    Luceija is offline

  3. #3
    #17  Forenperser's Avatar
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Irgendwo da draußen.....
    Posts
    29,761
    Ohne seinen eisernen Gesichtsausdruck zu ändern folgte er ihr mit schweren Schritten nach draußen und knallte die Tür wieder extra laut zu.
    "Was ist?" knurrte er nur, lehnte sich gegen die Tür, verschränkte die Arme und sah sie aus eisigen Augen an.
    Versuchte sie jetzt zu schlichten? Alles zu erklären, zu rechtfertigen? Was glaubte sie eigentlich worum es hier ging?
    Forenperser is online now

  4. #4
    La fionda dei cereali  Luceija's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Location
    Köln, DE
    Posts
    11,898
    Unwillkürlich zuckte sie beim Schlag der Türe zusammen, die ins Schloss fiel und jemanden am Ende des Ganges laut um Ruhe rief. Sie ging nicht darauf ein, sie hauste hier in ihrer eigenen Welt. Mit ihren eigenen Problemen. Der Turianer lehnte sich an und kaum lag das Zimmer hinter ihnen, fiel auch dieses letzte bisschen geübte Maskerade, die sie ausführen konnte. Sie behielt viel zu lange ihren Kopf gesenkt und mühte sich damit ab nicht zu zeigen wie sehr seine kalte Art ihr gegenüber ihr weh tat. Wollte weiterhin Stärke simulieren wie sie es immer tat. Dann blieb sie exakt vor ihm stehen und sah mit diesem fertigen Gesichtsausdruck zu ihm auf. "Warum bist du so..?"
    Im Moment traute sie sich nichtmal, ihn anzufassen. Sie konnte ihn gerade einfach nicht einschätzen, wie er reagieren würde.
    Mass Effect ist tot? Nicht bei uns!
    Erstelle deinen eigenen Charakter
    Spiele deine eigene Story
    Werde Teil einer freundschaftlichen Community

    JETZT AUF DISCORD INFORMIEREN
    Luceija is offline

  5. #5
    #17  Forenperser's Avatar
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Irgendwo da draußen.....
    Posts
    29,761
    "Aus dem selben Grund wieso du so warst."
    Diese Heuchelei war wirklich nicht zum Aushalten. Wie oft hatte sie sich von Hass und Rache leiten lassen?
    Hätte sie sich jemals von ihrer Rache dem Trio gegenüber abbringen lassen? Jetzt erst verstand er ihre Position. Rache schmeckte süß. Sie befriedigte. Es tat gut die Opfer-Rolle zu verlassen und zum Täter zu werden. Alle empfangenen Schmerzen wieder zurückzuzahlen.
    "Was erwartest du von mir, he?" fragte er schließlich grimmig nach einer weiteren Schweigeperiode.
    "Dass ich einfach willig die Hände in den Schoß lege und zusehe wie du dich mit seinesgleichen zusammentust als wäre es das normalste von der Welt?"
    Er konnte es einfach nicht glauben wie sie so blind sein konnte.
    "Luci, dieser Mann.....und seine gesamte Sippschaft haben dich ein Leben lang im Stich gelassen! Willst du ihnen wirklich die Genugtuung geben und dich heulend in ihre Arme werfen, dafür dass sie dich als Kind abgeschoben und für tot erklärt haben?"
    Seine Stimme wurde mit der zunehmenden Rage immer lauter.
    "Und glaubst du ernsthaft ich lasse mich in die familiäre Nähe von Fanatikern bringen? Es ist Cerberus, verdammt nochmal! Die Organisation die meinesgleichen am liebsten ausrotten würde und die mich schon mehrfach in der Mangel hatte wie du weißt! Sag mir was du an meiner Stelle tun würdest, los, sag es mir! Und hör auf mit diesen falschen Tränen!"
    Forenperser is online now Last edited by Forenperser; 27.02.2013 at 01:14.

  6. #6
    La fionda dei cereali  Luceija's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Location
    Köln, DE
    Posts
    11,898
    "Ich sag' dir, was ich an deiner Stelle tun würde!", sagte sie und kam ihm Nahe. War nun allein durch seine arroganten Worte so gekränkt, dass sie keine Hemmung verspürte ihm Auge in Auge zu Antworten, ganz egal wo ihre Courage gerade Verstecken spielte. Die 'gespielten Tränen', die nur leider absolut nicht gespielt waren, genauso wenig wie die Milliarden anderen, die sie gefühlt in den letzten Monaten geweint hatte, glänzten in ihren Augenwinkeln. "Ich würde dich unterstützen bei dem was du tust. Genauso wie ich es getan habe, als ich vor DEINEN Eltern stand und DEIN Vater es war, der mir das", sie deutete auf Beyos Furchen an seinem Auge, "zufügen wollte, erinnerst du dich?
    Ich weiss wie das aussieht Beyo und glaubst du ernsthaft, dass es mir dabei gut geht zu wissen, dass ich diesen Leuten begegne? Glaubst du, ich weiss nicht, dass ich einen Scheiss in den Augen dieser Leute wert bin? Natürlich weiss ich das!"
    , womit sie letzten Satz lauter als erwartet aussprach.
    Sie sah zur Seite..und entschloss sich bei all dem, was er sagte, selbst zu erkalten. Es würde sie schützen. So, wie es sie immer geschützt hatte.
    "Aber es SIND die Menschen, von denen ich abstamme, die, weswegen ich überhaupt erst hier vor dir stehen kann! Und ich will ihnen in die Augen sehen können wenn sie sehen, dass die lästige Totgeburt die sie abgestossen haben wie eine billige Opfergabe, sehr wohl lebt und Antworten verlangt!"
    Sie presste die Lippen gegeneinander, seufzte und sah, als sie wieder leiser geworden war, zurück zu ihm auf. "Du weisst genau, dass ich das ohne dich nicht schaffe.."
    Mass Effect ist tot? Nicht bei uns!
    Erstelle deinen eigenen Charakter
    Spiele deine eigene Story
    Werde Teil einer freundschaftlichen Community

    JETZT AUF DISCORD INFORMIEREN
    Luceija is offline

  7. #7
    #17  Forenperser's Avatar
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Irgendwo da draußen.....
    Posts
    29,761
    Wenn es denn nur das wäre. Er war es ja gewesen der sie ursprünglich dazu gebracht hatte sie zu konfrontieren, so wie er es bei seinem Vater getan hatte. Aber sie wollte mehr als das tun, er hatte es ja gesehen. Sie wollte sich in ihre Arme werfen und heile Familienwelt spielen.
    Und das konnte und wollte er einfach nicht unterstützen. Er wusste auch gar nicht was sie von ihm wollte oder erwartete. Glaubte sie ernsthaft einer dieser Leute würde ihn auch nur minimal an sich heranlassen?
    Und alleine würde er sie nicht gehen lassen, ob sie es wollte oder nicht. In dieser Hinsicht war mit ihm nicht zu reden.
    Man mochte es schon leicht fanatisch nennen, aber das war ihm egal. Immerhin war es auch zu ihrem besten. Er musste sie vor ihrer eigenen Dummheit beschützen.
    "Und was erwartest du tun zu können? Oder noch viel wichtiger, was spiele ich für eine Rolle dabei?" antwortete er, seine unbarmherzige Art immer noch nicht ablegend.
    Forenperser is online now

  8. #8
    Provinzheld
    Join Date
    Apr 2011
    Location
    Gefangen in der Langeweile
    Posts
    266
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Quote Originally Posted by eis engel View Post
    Crusher und Stephen hatten sich bereits im Raumhafen eingefunden und warteten darauf, dass Richard bald zu ihnen stoßen würde, um ihnen das weitere Vorgehen zu schildern.
    Stattdessen tauchte ein Haufen uniformierter Soldaten auf! Ein paar von ihnen waren Kampfpiloten, gut an ihrer Flieger-Uniform zu erkennen und der Rest waren gut ausgerüstete Soldaten, sogenannte Sturmtruppen. Misstrauisches beschnuppern von beiden Seiten, als Richard zu ihnen stieß...


    Johnson ging etwas gehetzt, aber dennoch recht entspannt zwischen den beiden Gruppen hindurch, sprang auf eine Kiste und baute sich vor ihnen auf.
    "Männer, wir beginnen jetzt einen Einsatz der schnell anders verlaufen kann, als wir jetzt annehmen! Unser Primärziel ist eine Gruppe von Wissenschaftlern, aber vermutlich werden wir kein leichtes Spiel haben. Wir wissen nicht, was uns erwartet, also seien sie auf alles gefasst!

    Seien sie sich zu jeder Zeit bewusst, dass dies eine sehr riskante Operation ist, sogar schon bevor wir unser eigentliches Ziel erreichen. Wir werden ins Faryar-System des Sanduhr-Nebels vordringen, welches sich im Terminus-Gebiet befindet, deswegen wäre eine unbemerkte Ausführung des Auftrags wünschenswert.

    Bevor ich sie in Gruppen aufteile, werde ich ihnen eine der Fragen beantworten, die ihnen gerade vielleicht durch den Kopf gehen: Diese Mission war anfangs als einfaches Attentat, das von einem Mann ausgeführt werden sollte, geplant. Auf Grund von unerwarteten Hindernissen und fehlenden Informtionen brauchte ich Unterstützung, konnte aber nicht auf Allianzmilitär setzen und habe daher Hilfe bei diesen beiden gesucht. Diese Männer haben mich bisher nicht enttäuscht, sie können ihnen also vertrauen."

    Richard teilte die Gruppen so gut es ging ein und sagte noch einige abschließende Worte, danach begaben sich alle in den Transporter und die kleine Gruppe von Raumschiffen verließ den Mars.
    JED88 is offline

  9. #9
    La fionda dei cereali  Luceija's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Location
    Köln, DE
    Posts
    11,898
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Quote Originally Posted by Forenperser View Post
    Wenn es denn nur das wäre. Er war es ja gewesen der sie ursprünglich dazu gebracht hatte sie zu konfrontieren, so wie er es bei seinem Vater getan hatte. Aber sie wollte mehr als das tun, er hatte es ja gesehen. Sie wollte sich in ihre Arme werfen und heile Familienwelt spielen.
    Und das konnte und wollte er einfach nicht unterstützen. Er wusste auch gar nicht was sie von ihm wollte oder erwartete. Glaubte sie ernsthaft einer dieser Leute würde ihn auch nur minimal an sich heranlassen?
    Und alleine würde er sie nicht gehen lassen, ob sie es wollte oder nicht. In dieser Hinsicht war mit ihm nicht zu reden.
    Man mochte es schon leicht fanatisch nennen, aber das war ihm egal. Immerhin war es auch zu ihrem besten. Er musste sie vor ihrer eigenen Dummheit beschützen.
    "Und was erwartest du tun zu können? Oder noch viel wichtiger, was spiele ich für eine Rolle dabei?" antwortete er, seine unbarmherzige Art immer noch nicht ablegend.


    Frustriert seufzte sie, lief einige Schritte zur Seite um dann wieder vor ihm stehen zu bleiben. In seine kalten Augen zu sehen und sich darauf so zu fühlen, wie damals. Ein Schauer, der ihr über den Rücken kroch. Sie konnte richtig spüren, wie sie ihn verlor. Wie er emotional immer weiter zurückwich.
    "Ich will nichts anderes, als zu wissen, dass du DA bist und nicht mit mir redest wie dus jetzt tust!"
    Eigentlich wollte sie ihn weiter ansehen um ihren Worten dabei mehr Ausdruck zu verleihen. Aber das alles funktionierte nicht mehr so, wie es geplant war. "Wir-...du-.."
    Mass Effect ist tot? Nicht bei uns!
    Erstelle deinen eigenen Charakter
    Spiele deine eigene Story
    Werde Teil einer freundschaftlichen Community

    JETZT AUF DISCORD INFORMIEREN
    Luceija is offline

  10. #10
    #17  Forenperser's Avatar
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Irgendwo da draußen.....
    Posts
    29,761
    Um ganz ehrlich zu sein wusste er nicht ob das noch möglich war. Etwas war kaputt gegangen. Er hatte es äußerst schmerzhaft gespürt. Die ganze Stimmung zwischen ihnen war bereits bei der bloßen Ankunft gekippt. Und langsam rollten beide immer näher dem absoluten Abgrund entgegen.....
    Dennoch: Der vernünftige Teil in ihm war noch vorhanden. Ebenso wie die Liebe zu ihr niemals weg gewesen war. Nur verhüllt, von all den negativen Gefühlen.
    Er atmete einmal tief ein und dann wieder aus, schloss kurz die Augen und gab dann schließlich fürs Erste nach.
    "Also gut. Aber mach dir keine Hoffnungen!"
    Seine Einstellung würde er niemals ändern. Er tat das für sie, nicht für ihre Sippschaft.
    Forenperser is online now

  11. #11
    La fionda dei cereali  Luceija's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Location
    Köln, DE
    Posts
    11,898
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Quote Originally Posted by Forenperser View Post
    Um ganz ehrlich zu sein wusste er nicht ob das noch möglich war. Etwas war kaputt gegangen. Er hatte es äußerst schmerzhaft gespürt. Die ganze Stimmung zwischen ihnen war bereits bei der bloßen Ankunft gekippt. Und langsam rollten beide immer näher dem absoluten Abgrund entgegen.....
    Dennoch: Der vernünftige Teil in ihm war noch vorhanden. Ebenso wie die Liebe zu ihr niemals weg gewesen war. Nur verhüllt, von all den negativen Gefühlen.
    Er atmete einmal tief ein und dann wieder aus, schloss kurz die Augen und gab dann schließlich fürs Erste nach.
    "Also gut. Aber mach dir keine Hoffnungen!"
    Seine Einstellung würde er niemals ändern. Er tat das für sie, nicht für ihre Sippschaft.


    Noch zeigte sie keine Anstalten, wieder nach drinnen zu gehen. Sie legte die Stirn in Falten und musterte seine eisernen Gesichtszüge. Wo war nur der liebevolle, warme Turianer, den sie auf Trident noch gehabt hatte? War das jetzt das Ende? Standen sie jetzt tatsächlich vor den Scherben ihrer einstigen Liebe? Er sah sie nicht mal an. Auch auf die Gefahr hin, dass sie als Klette durchgehen könnte, blieb sie hier und flüsterte "Sieh mich an.".
    Das Schmerz ihre Stimme dominierte war nicht wirklich schwer zu erkennen. Sie hatte ein solch schlechtes Gefühl in ihrer Magengegend, dass ihr beim Gedanken alleine schon schlecht wurde. Hatte sie einen Fehler gemacht? Hatte sie alles zerstört?
    Ihre Hand griff, als er ihrer Bitte nicht nach kam, zögerlich an sein Gesicht um es nur mit ihren Fingerkuppen und minimalem Druck in ihre Richtung zu bewegen. Und allein bei der winzigen Berührung hätte sie fast in Tränen ausbrechen können.
    Mass Effect ist tot? Nicht bei uns!
    Erstelle deinen eigenen Charakter
    Spiele deine eigene Story
    Werde Teil einer freundschaftlichen Community

    JETZT AUF DISCORD INFORMIEREN
    Luceija is offline

  12. #12
    #17  Forenperser's Avatar
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Irgendwo da draußen.....
    Posts
    29,761
    Ihre Tränen, die ganz und gar nicht falsch waren, brachten ihn schließlich doch dazu seine momentane eiskalte Stimmung (zumindest ihr gegenüber) kurz zu beenden.
    Er beugte sich sogar noch etwas näher als sie ihn gezogen hatte zu ihr runter bis seine Stirn wieder die ihre berührte.
    Ironisch. Diese Geste war das erste 'sanfte' zwischen ihnen in ihrer Beziehung gewesen. Und jetzt......an diesem kritischen Punkt....benutzten sie sie wieder.
    Ob es das alles noch retten konnte?
    Forenperser is online now

  13. #13
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,654
    Karvas Rarkin (P-NPC)

    Oh sie sah so verdammt gut aus, vor allem mit diesem Schal, der ihre atemberaubende Augenfarbe nur noch unterstrich. Gute Wahl Karvas! Wäre es möglich gewesen, so hätte sich der Turianer in diesem Moment selbst auf die Schulter geklopft.
    “Du ...”
    Zögerlich hielt er inne. Er hatte ihr noch nicht erklärt für was der Schal eigentlich gedacht war. Die peinliche Situation, die sich ungewollt dazwischen geschoben hatte war zwar zum Anreiz geworden das Geschenk zu überreichen, aber dennoch nicht der eigentliche Grund dafür. Doch seine Chance war verspielt, denn schon machte sich die Turianerin auf den Weg zum Badezimmer.
    “Ich glaube nicht das der wasserabweisend ist ...”
    Doch schon verstand er, was sie ihm damit sagen wollte. Holla! Bei den Geistern von Palaven, dieses Weibsstück hatte es Faustdick hinter den Hörnern!
    Und er ... zog wortwörtlich den Schwanz ein, denn schon machte sich die Panik in ihm breit. Er konnte ihr doch nicht einfach hinterhergehen! So ... uhm, so gern er sich an ihrem nassen Körper bedienen würde, sie war noch immer betrunken! Er konnte also nicht wissen welche Auswirkungen der Alkohol auf sie hatte. Vielleicht war sie so rattenstaff, dass sie sich jedem hingeben würde. Und dem zuzustimmen wäre ein Fehler, ein großer Fehler.
    Verdammt ... er konnte nicht riskieren das sie sich aus Peinlichkeit versetzen lies, weil sie sich unter Alkoholeinwirkung auf ein Abenteuer mit ihrem Chef eingelassen hatte, das sie im nachhinein mehr als nur bereute. Außerdem ... Ja außerdem waren da noch diese langohrigen Schlingel bei ihm zu Hause, die darauf warteten das es endlich etwas zwischen die Beißerchen gab.
    Also ... bewegte er sich ganz ganz langsam rückwärts.
    Oh ... er würde es bereuen ... sehr sogar! Und wenn die Chance bestand, dass sie all das wirklich wollte, dann würde er sich in seinen knochigen Arsch beißen und nie wieder loslassen!

    _______________________________________

    Sayuri Henrietta Himemiya

    Oh! Oh dieser Anblick!
    Der Morgen konnte kaum besser werden, jetzt wo sie ihren Vorgesetzten vor sich erblickte, der wie immer einfach unverschämt gut aussah!
    “Ohay- G-Guten Morgen Staff Commander Mac Darragh!”
    Sie stand stramm, verbeugte sich höflicherweise kurz und blickte den rothaarigen Mann dann mit glitzernden Augen an.
    “Aber natürlich habe ich Zeit!”
    Für sie würde ich mir diese nehmen. Wann immer sie wollen!
    Schnell tippelte die Halbjapanerin mit glücklichem Gesicht auf die Hauptverwaltung zu.
    Frühstück? Brauchte sie keines! Ihren Traummann sprechen zu hören würde ihren Magen für den restlichen Tag füllen, mit Liebe~

    ________________________________________

    Valerija Estella de L’aqua zé Castro (P-NPC)

    Ha! Hahahaha!
    Triumphierend und größenwahnsinnig lachte die junge Frau innerlich laut auf. Es war eine gute Idee ... Ach was machte sie sich vor? Es war eine grandiose Idee!
    Das Aufräumen hatte gar nicht so viel Zeit in Anspruch genommen wie zuerst gedacht, dabei war das Schiff gar nicht mal so klein. Ein bisschen Gerümpel in die eine Ecke, ein Bisschen in die Andere, perfekt. Dort wo es unsagbar unordentlich war, der Raum in dem Lady die meiste Zeit verbrachte, würde ohnehin uninteressant sein für die Salarianerin. Nicht das sie glaubte diese Sanna würde kein Wort verstehen von den vielen Kritzeleien ... Okay doch, das glaubte sie wohl doch, aber es war mehr die Hoffnung das, so penetrant diese Amphibie auch sein mochte, sie dennoch wusste was Privatsphäre bedeutete.
    Aber! Ha ...
    Inzwischen hatte sie ja etwas, mit der sie vielleicht die Macht hatte diese unfreundliche Person im Zaum zu halten. Der Vertrag war unterschrieben, so einfach konnte man davon also nicht zurücktreten. Das war er ... ihr Moment des Triumphes!
    Mit einem breiten Lächeln auf den Lippen schloss die Serbin die Extranetseite, auf der sie sich eine ganze Weile belesen hatte. Es war nicht einfach etwas über ihre Geldgeberin zu erfahren, ihr schien also viel daran zu liegen das niemand ihre zweite Identität aufdeckte. Aber eine Lady konnte sie nicht hinters Licht führen. Eine Lady konnte alles herausfinden, wenn sie nur wollte!
    “Bei Fuß Bon! Unser geschätzter Gast sollte bald eintreffen .. Glaube ich ...”
    So wirklich sicher konnte man sich da ja nie sein. Dennoch setzte sich die Menschenfrau in Bewegung, an ihrer Seite ihr Geschütz, auf die Schleuse zu.
    Eine kurze Eingabe auf dem Steuerpanel und schon öffnete sich ihr der Weg zur Andockbucht der Citadel.
    Und als hätte sie es nicht geahnt ... War ihr ‘Gast’ auch schon da. In ... Moment ... Hatte sich diese penetrante Frau etwa alte, getrocknete Algen um den dürren Körper gewickelt!?
    Sie stockte. Okay, nett sein! Tief Luft holend setzte Lady zu einer Begrüßung an, aber ihre Gedanken warn schon wieder viel zu weit gesponnen.
    “Ich hätte nicht gedacht das sie ein Männchen haben. Kommt der etwa mit?”
    Ungläubig starrte sie den männlichen Salarianer an, der sich jedoch recht weit von seiner Partnerin entfernt aufhielt. So recht konnte sie nicht sagen ob die beiden wirklich zusammen gehörten, aber warum sonst hätte Sanna einen ebenso geschmacklos gekleideten Salarianer mit sich bringen sollen?
    Nichts desto trotz ... das Letzte, wirklich das aller Letzte auf das Lady Lust hatte war, während der Reise die frisch gelegten Eier der beiden zu hüten!

    [Bild: Blutlinks.png] Not even a sick game like the [Bild: MU4xeQxjjBlutDaiShi.png] can wreck my smile. [Bild: blutrechts.png]
    BlackShial is offline

  14. #14
    La fionda dei cereali  Luceija's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Location
    Köln, DE
    Posts
    11,898
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Quote Originally Posted by Forenperser View Post
    Ihre Tränen, die ganz und gar nicht falsch waren, brachten ihn schließlich doch dazu seine momentane eiskalte Stimmung (zumindest ihr gegenüber) kurz zu beenden.
    Er beugte sich sogar noch etwas näher als sie ihn gezogen hatte zu ihr runter bis seine Stirn wieder die ihre berührte.
    Ironisch. Diese Geste war das erste 'sanfte' zwischen ihnen in ihrer Beziehung gewesen. Und jetzt......an diesem kritischen Punkt....benutzten sie sie wieder.
    Ob es das alles noch retten konnte?


    Ihr Augen schlossen sich im selben Moment, in dem seine Stirn ihre berührte und zog die Luft ein. Dieses Gefühl tat unsagbar gut, auch wenn es nur dieser eine Moment war. Schon wie aus eine Gewohnheit heraus nutzte sie es aus, dass er sich herunter beugte und legte beide Arme um seinen Hals. "Danke.", flüsterte sie ihm zu, ehe sie - ohne ihre Stirn zu weit zu lösen - ihn nah genug für einen menschlichen Kuss zog. Sie brauchte das jetzt. Eine Ansammlung guter, positiver Gefühle die ihr helfen sollten das heillose Chaos zu überstehen. Hoffte nur stumm, er würde sie nicht abweisen.
    Mass Effect ist tot? Nicht bei uns!
    Erstelle deinen eigenen Charakter
    Spiele deine eigene Story
    Werde Teil einer freundschaftlichen Community

    JETZT AUF DISCORD INFORMIEREN
    Luceija is offline

  15. #15
    #17  Forenperser's Avatar
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Irgendwo da draußen.....
    Posts
    29,761
    Er wies sie nicht zurück. Gewährte ihr diese kurze Geste, die sie ihm damals nach dem Aufwachen aus dem Koma gezeigt hatte. Die er danach selbst oft praktiziert hatte.
    Es tat gut. Ihr vermutlich noch mehr als ihm. Sie schien jedes bisschen von ihm gerade zu brauchen und aufzusaugen.
    Auf ihre Dankessagung nickte er nur kurz. Er war zu vielen Worten momentan nicht im Stande.
    Danach hiele er sie noch einige Momente im Arm. Schon seltsam, wie zwischen all dem Hass den er momentan empfand doch noch einige Funken von positiven Dingen hervorkrochen. Doch es war nicht genug. Nicht auf Dauer. Dieses Mal nicht. Er spürte es. Und es machte ihm Angst.
    Forenperser is online now

  16. #16
    Nicashisha Shenanigans  Moku's Avatar
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Utopia
    Posts
    10,276
    Quote Originally Posted by BlackShial View Post
    Valerija Estella de L’aqua zé Castro (P-NPC)
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)

    Ha! Hahahaha!
    Triumphierend und größenwahnsinnig lachte die junge Frau innerlich laut auf. Es war eine gute Idee ... Ach was machte sie sich vor? Es war eine grandiose Idee!
    Das Aufräumen hatte gar nicht so viel Zeit in Anspruch genommen wie zuerst gedacht, dabei war das Schiff gar nicht mal so klein. Ein bisschen Gerümpel in die eine Ecke, ein Bisschen in die Andere, perfekt. Dort wo es unsagbar unordentlich war, der Raum in dem Lady die meiste Zeit verbrachte, würde ohnehin uninteressant sein für die Salarianerin. Nicht das sie glaubte diese Sanna würde kein Wort verstehen von den vielen Kritzeleien ... Okay doch, das glaubte sie wohl doch, aber es war mehr die Hoffnung das, so penetrant diese Amphibie auch sein mochte, sie dennoch wusste was Privatsphäre bedeutete.
    Aber! Ha ...
    Inzwischen hatte sie ja etwas, mit der sie vielleicht die Macht hatte diese unfreundliche Person im Zaum zu halten. Der Vertrag war unterschrieben, so einfach konnte man davon also nicht zurücktreten. Das war er ... ihr Moment des Triumphes!
    Mit einem breiten Lächeln auf den Lippen schloss die Serbin die Extranetseite, auf der sie sich eine ganze Weile belesen hatte. Es war nicht einfach etwas über ihre Geldgeberin zu erfahren, ihr schien also viel daran zu liegen das niemand ihre zweite Identität aufdeckte. Aber eine Lady konnte sie nicht hinters Licht führen. Eine Lady konnte alles herausfinden, wenn sie nur wollte!
    “Bei Fuß Bon! Unser geschätzter Gast sollte bald eintreffen .. Glaube ich ...”
    So wirklich sicher konnte man sich da ja nie sein. Dennoch setzte sich die Menschenfrau in Bewegung, an ihrer Seite ihr Geschütz, auf die Schleuse zu.
    Eine kurze Eingabe auf dem Steuerpanel und schon öffnete sich ihr der Weg zur Andockbucht der Citadel.
    Und als hätte sie es nicht geahnt ... War ihr ‘Gast’ auch schon da. In ... Moment ... Hatte sich diese penetrante Frau etwa alte, getrocknete Algen um den dürren Körper gewickelt!?
    Sie stockte. Okay, nett sein! Tief Luft holend setzte Lady zu einer Begrüßung an, aber ihre Gedanken warn schon wieder viel zu weit gesponnen.
    “Ich hätte nicht gedacht das sie ein Männchen haben. Kommt der etwa mit?”
    Ungläubig starrte sie den männlichen Salarianer an, der sich jedoch recht weit von seiner Partnerin entfernt aufhielt. So recht konnte sie nicht sagen ob die beiden wirklich zusammen gehörten, aber warum sonst hätte Sanna einen ebenso geschmacklos gekleideten Salarianer mit sich bringen sollen?
    Nichts desto trotz ... das Letzte, wirklich das aller Letzte auf das Lady Lust hatte war, während der Reise die frisch gelegten Eier der beiden zu hüten!
    "Männchen?" wiederholte Sanna abfällig, stieg dabei die Rampe zur Schleuse hoch, bestrebt darauf nichts anzufassen, was sie nicht vorher desinfiziert hatte. "Für eine Archäologin weißt du unerwartet wenig über andere Kulturen. Unerwartet, zumindest in Relation zum gängigen Wissen über Archäologen. Persönlich verwundert es mich nicht." Sie stolzierte an Lady vorbei und betrat über die Luftschleuse das Schiff. Es roch nach Schmieröl, durchgebrannten Kabeln und künstlichem Lufterfrischer. Vermutlich Ladys Versuch etwas Ordnung und Sauberkeit in diesen Dreckshaufen zu bringen. Wenn auch nur minimal. An den Seiten war Gerümpel in Häufchen gestappelt, sodass ein Weg zu den einzelnen Bereichen des Schiffes freigemacht wurde.

    Rechts von ihr lag das Cockpit, links davon vermutlich die privaten und Arbeitsräume.

    "Hat dieses Gerät eigentlich irgendeine Bedeutung?" fragte sie, erkannte zum ersten Mal die Anwesenheit des Geschützes an, nickte mit dem Kinn zu der schwebenden Waffe.

    Stand up! It gets better.
    [Bild: 1991.png] dragonage-game.de [Bild: 1991.png]
    And the silken sad uncertain rustling of each purple curtain thrilled me, filled me with fantastic terrors never felt before.
    Moku is offline Last edited by Moku; 09.12.2012 at 19:27.

  17. #17
    La fionda dei cereali  Luceija's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Location
    Köln, DE
    Posts
    11,898
    Als sie sich wieder lösten, wich alle Wärme innerhalb von wenigen Sekunden. Sie verlog einfach und war nicht mehr da. Und so ein bisschen hatte sich der Kuss angefühlt wie ein Abschied. Fast so, als habe er schon mit ihnen abgeschlossen. Mit ihr abgeschlossen. "Sollen...sollen wir wieder rein?"

    Vigilio sass noch immer auf dem Sessel und hatte unterdessen kaum ein Wort gesagt. Er war etwas geschockt. Nicht der Prügel wegen. Die gingen auch wieder weg - auch wenn ihm Kotzübel war und er wohl eine Gehirnerschütterung abgefangen hatte. Nein, dass sie lebte. Hier war. Dass er sie gehalten hatte. Alles so wie früher schien, für eine winzige Sekunde. "Du wusstest das?", fragte er Zora, als ihm wieder in den Sinn kam, wie er es überhaupt dazu kam. Er wirkte nicht wirklich sauer, was noch viel eigenartiger war.
    Mass Effect ist tot? Nicht bei uns!
    Erstelle deinen eigenen Charakter
    Spiele deine eigene Story
    Werde Teil einer freundschaftlichen Community

    JETZT AUF DISCORD INFORMIEREN
    Luceija is offline

  18. #18
    Auserwählte AeiaCarol's Avatar
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Stockholm
    Posts
    6,745
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Quote Originally Posted by Luceija View Post
    Als sie sich wieder lösten, wich alle Wärme innerhalb von wenigen Sekunden. Sie verlog einfach und war nicht mehr da. Und so ein bisschen hatte sich der Kuss angefühlt wie ein Abschied. Fast so, als habe er schon mit ihnen abgeschlossen. Mit ihr abgeschlossen. "Sollen...sollen wir wieder rein?"

    Vigilio sass noch immer auf dem Sessel und hatte unterdessen kaum ein Wort gesagt. Er war etwas geschockt. Nicht der Prügel wegen. Die gingen auch wieder weg - auch wenn ihm Kotzübel war und er wohl eine Gehirnerschütterung abgefangen hatte. Nein, dass sie lebte. Hier war. Dass er sie gehalten hatte. Alles so wie früher schien, für eine winzige Sekunde. "Du wusstest das?", fragte er Zora, als ihm wieder in den Sinn kam, wie er es überhaupt dazu kam. Er wirkte nicht wirklich sauer, was noch viel eigenartiger war.


    Sie hatte sich mittlerweile auf dem übergroßen Bett niedergelassen, wartend darauf dass die beiden - hoffentlich - irgendwann ins Zimmer zurückkehrten. Währenddessen herrschte in dessen Inneren mehr oder weniger eisernes Schweigen. Einerseits schien ihre Begleitung noch mit den Folgen des kurzen Angriffes zu kämpfen, andererseits war es Zora die so gar nichts zu sagen hatte, sondern viel mehr mit sich selbst kämpfte, die Arme vor der Brust verschränkt und dem Blick aus dem Panoramafenster.
    Sie gönnte dem Halbitaliener diese gewissermaßen geglückte Wiedervereinigung mit seiner Schwester aufrichtig, doch auf der anderen Seite kroch so etwas wie Neid in ihrem Innersten. Das sich mehr und mehr aufbäumende Gefühl, dass ihr Bruder, den sie auf ganz andere Weise verloren hatte und sie sich niemals auf diese Weise wiedersehen würden. Und dabei hatte er nicht den geringsten Grund gehabt wegzulaufen wie er es eben getan hatte, sondern war immer wohlbehütet im Hause ihrer Eltern gewesen.
    Bei all den Gedanken an Enrico hätte sie beinahe Vigilio's Frage überhören können.
    "Du wusstest das?"
    Etwas überrascht sah Zora auf und nickte lediglich einmal.
    "Seit kurzem."
    So you can drag me through hell
    If it meant I could hold your hand
    I will follow you 'cause I'm under your spell
    And you can throw me to the flames
    I will follow you, I will follow you
    AeiaCarol is online now

  19. #19
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,654
    Valerija Estella de L’aqua zé Castro (P-NPC)

    Nun ... Sie hatte sich natürlich nie mit der Lebensweise dieser Amphibien beschäftigt, warum auch? Sie mochten vielleicht über eine gewisse Intelligenz verfügen, dass wollte Lady gewiss nicht abstreiten, auch wenn sie sich sicher war das es unter deresgleichen auch Ausnahmen gab. Dennoch waren es eben ‘nur’ Salarianer, keine Spezies die besonderes Interesse verdient hatte. Nicht wie die Protheaner, deren wertvollen Schätze irgendwo vergraben waren, wartend darauf von einer Archäologin gefunden und an den Meistbietenden verkauft zu werden.
    “Was sollte es da schon zu wissen geben? Ich glaube nicht das der Storch die Eier bei euch bringt, oder was auch immer auf Sur’Kesh so herumfliegt.”
    Ja, was flog denn eigentlich auf diesem Planeten so herum? Sie hatte sich nie wirklich für die Flora und Fauna interessiert, vor allem nicht für die anderer Planeten, aber die Frage stellte sie sich trotzdem.
    Kopfschüttelnd versuchte sie sich auf die gestellte Frage der Salarianerin zu konzentrieren, lächelte Bon dabei verspielt an, voller Stolz.
    “Das ist kein Gerät sondern Sir Bonifatius der Dritte!”
    Gerät. Pah! Das Geschütz hatte gewiss mehr Freundlichkeit zu bieten als diese Alienfrau!
    “Er begleitet mich und zudem ...”
    Verstohlen blickte sie zu Sanna. Hm ... Sie sollte nicht frech sein, doch mit der Hoffnung das sie die Salarianerin vielleicht in der Hand hatte, konnte sie sich nicht zurückhalten.
    “Und zudem hält er unerwünschten Besuch fern.”
    Nicht das sie ihre Geldgeberin expliziert damit in Verbindung brachte, dennoch war der Gedanke daran wie Bonifatius sie davon scheuchte einfach zu köstlich. So wunderbar, dass sie bereits wieder dabei war alles um sich herum zu vergessen.

    [Bild: Blutlinks.png] Not even a sick game like the [Bild: MU4xeQxjjBlutDaiShi.png] can wreck my smile. [Bild: blutrechts.png]
    BlackShial is offline

  20. #20
    #17  Forenperser's Avatar
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Irgendwo da draußen.....
    Posts
    29,761
    Es dauerte einige Zeit bis er auf ihre Frage reagierte.
    Schließlich nickte er mit düsterer Miene. Es brachte ja sowieso nichts.
    Vielleicht......würde es ja gehen.
    Momentan versuchte er all die bösen Gedanken so gut es ging zu verdrängen. Das Spiel wenigstens auf Zeit mitzuspielen.
    Also ließ er sie vorrangehen und kam kurz nach ihr in den Raum. Doch es half nichts. All die Ruhe die sie in den kurzen Momenten vorher einander gespendet hatten.....wich wieder beim Anblick ihres Bruders.
    Die Faust in der Tasche ballend versuchte er weitere Impulse zu unterdrücken und wartete darauf dass einer der 3 mit dem Gespräch fortfuhr.
    Forenperser is online now

Page 1 of 21 12345812 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •