Page 1 of 13 12345812 ... Last »
Results 1 to 20 of 242
  1. #1 Reply With Quote
    Swiss Quality  Butzilla's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Posts
    17,172
    Ok, da der alte Thread voll ist, geht es nun hier weiter...........
    Butzilla is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Deus Dukemon's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Location
    Tevinter
    Posts
    13,989
    Warum rennt Anderson in dieser leichten Kleidung rum und nicht so gepanzert wie der Rest der Truppen?
    Dukemon is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Swiss Quality  Butzilla's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Posts
    17,172
    Quote Originally Posted by Dukemon View Post
    Warum rennt Anderson in dieser leichten Kleidung rum und nicht so gepanzert wie der Rest der Truppen?
    Weil er die coolste Socke in diesem galaktischen Krieg ist!
    Butzilla is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Crichton
    Gast
    Er trägt doch Kampfkleidung. Das sie etwas leichter ist liegt wohl daran das er sich die meiste Zeit von der Front fern gehalten hat als Anführer des Widerstandes. Sicher, in der letzten finalen Schlacht könnte er sich auch noch vorher umziehen, aber ich finde seine Kleidung völlig ausreichend

    Im Vergleich zu Mirrandas und Samarahs Kampfstöckelstiefel und Ashley offenen Haaren im Kampf verblasst das ganze irgendwie ziemlich.

  5. #5 Reply With Quote
    Ritter no23's Avatar
    Join Date
    Feb 2010
    Posts
    1,513
    Quote Originally Posted by Dukemon View Post
    Warum rennt Anderson in dieser leichten Kleidung rum und nicht so gepanzert wie der Rest der Truppen?
    Ich finde das die Uniform eine der wenigen realistischen im Spiel ist.

    Du brauchst dir nur Schutzbekleidung in der heutigen Zeit angucken (egal ob militärisch oder Zivil (Feuerwehr, oder Schnittschutzbekleidung in der Forstwirtschaft,...) - man versucht diese so dünn und leicht wie möglich zu machen. Es soll bei maximaler Schutzwirkung, aber auch ein höchstmöglicher Grad von Beweglichkeit beibehalten werden.

    In ME hingegen läuft man derart "gepanzert" rum, da würde jeder Ritter aus dem tiefsten Mittelalter vor Neid erblassen. ^^
    Man muß sich wirklich fragen, ob da in der Zukunft die Hi-tech Materialien ausgegangen sind, das man wieder zu dicken "Stahlplatten" zurückgreifen muß...
    no23 is offline Last edited by no23; 29.04.2012 at 15:16.

  6. #6 Reply With Quote
    Crichton
    Gast
    Quote Originally Posted by no23 View Post
    Ich finde das die Uniform eine der wenigen realistischen im Spiel ist.

    Du brauchst dir nur Schutzbekleidung in der heutigen Zeit angucken (egal ob militärisch oder Zivil (Feuerwehr, oder Schnittschutzbekleidung in der Forstwirtschaft,...) - man versucht diese so dünn und leicht wie möglich zu machen. Es soll bei maximaler Schutzwirkung, aber auch ein höchstmöglicher Grad von Beweglichkeit beibehalten werden.

    In ME hingegen läuft man derart "gepanzert" rum, da würde jeder Ritter aus dem tiefsten Mittelalter vor Neid erblassen. ^^
    Man muß sich wirklich fragen, ob da in der Zukunft die Hi-tech Materialien ausgegangen sind, das man wieder zu dicken "Stahlplatten" zurückgreifen muß...
    Auch wieder richtig, ich meine Schulterpanzer? Die bieten maximal eine höhere Angrifsfläsche gegen Kugeln. Und da fällt mir eigentlich schon der nächste Logikfehler auf, Gegner haben neben Schilden und Gesundheit noch Panzerung, wo ist die eigentlich bei Shepard? Er hat die ganze Reihe über nur Schilde und Gesundheit trägt aber immer eine Rüstung

  7. #7 Reply With Quote
    Deus Dukemon's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Location
    Tevinter
    Posts
    13,989
    Anderson fällt halt am meisten auf zwischen den ganzen Konservendosen.

    Weiterer Puntk den ich nicht verstehe. Ich habe mal eine FemSehp in ME2 begonnen, was einfach seltsam wirkt dass FemShep direkt nach dem Erwachen bereits geschminkt ist. Eye-Liner, Lippenstift und Rouge. Hat Miranda die angemalt?
    Dukemon is offline

  8. #8 Reply With Quote
    General Stone Qel-Droma's Avatar
    Join Date
    Dec 2010
    Location
    Unbekannte-Regionen
    Posts
    3,817
    Quote Originally Posted by no23 View Post
    Ich finde das die Uniform eine der wenigen realistischen im Spiel ist.

    Du brauchst dir nur Schutzbekleidung in der heutigen Zeit angucken (egal ob militärisch oder Zivil (Feuerwehr, oder Schnittschutzbekleidung in der Forstwirtschaft,...) - man versucht diese so dünn und leicht wie möglich zu machen. Es soll bei maximaler Schutzwirkung, aber auch ein höchstmöglicher Grad von Beweglichkeit beibehalten werden.

    In ME hingegen läuft man derart "gepanzert" rum, da würde jeder Ritter aus dem tiefsten Mittelalter vor Neid erblassen. ^^
    Man muß sich wirklich fragen, ob da in der Zukunft die Hi-tech Materialien ausgegangen sind, das man wieder zu dicken "Stahlplatten" zurückgreifen muß...
    Es ist Realistisch, in Zukunft Rennen unsere Soldaten in solche Rüstungen herum, zur Zeit wird ja daran geforscht
    http://www.google.de/imgres?hl=de&sa...9,r:3,s:0,i:72

    Nebenbei waren die Ritter damals nicht groß in der Beweglichkeit eingeschränkt, wie viele es fälschlicherweise glauben.
    Stone Qel-Droma is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Ritter no23's Avatar
    Join Date
    Feb 2010
    Posts
    1,513
    Quote Originally Posted by Stone Qel-Droma View Post
    Es ist Realistisch, in Zukunft Rennen unsere Soldaten in solche Rüstungen herum, zur Zeit wird ja daran geforscht [...]
    Das Future Combat Programm wurde bereits 2009 wieder eingestellt. Es hat sich als sauteure Schnapsidee rausgestellt - wie so vieles bei den Amis, die haben, bzw. hatten muß man ja jetzt bald schreiben, ja das Geld.

    Aber wie dir an diesen Bildern sicher aufgefallen ist, besteht die Kleidung aus Stoff, bzw. synthetischen Fasern und haben sonst nichts mit den Panzerungen aus ME zutun (die sich optisch klar an klassischen Rüstungen orientieren, damit der klassische RPGler sich gleich "heimisch" fühlt, wenn er ME spielt.) Auch ist das ein Konzept (das von dir verlinkte System), das bereits heute veraltet ist. Sagt dir der Begriff Nanotechnologie etwas? Das wird die Zukunft sein.
    Sicherlich wird es militärisch früher oder später in diese Richtung gehen, diese "Panzerungen" werden aber extrem dünn und leicht sein.
    no23 is offline

  10. #10 Reply With Quote
    General Stone Qel-Droma's Avatar
    Join Date
    Dec 2010
    Location
    Unbekannte-Regionen
    Posts
    3,817
    Quote Originally Posted by no23 View Post
    Das Future Combat Programm wurde bereits 2009 wieder eingestellt. Es hat sich als sauteure Schnapsidee rausgestellt.

    Aber wie dir an diesen Bildern sicher aufgefallen ist, besteht die Kleidung aus Stoff, bzw. synthetischen Fasern und haben sonst nichts mit den Panzerungen aus ME zutun (die sich optisch klar an klassischen Rüstungen orientieren, damit der klassische RPGler sich gleich "heimisch" fühlt, wenn er ME spielt.) Auch ist das ein Konzept (das von dir verlinkte System), das bereits heute veraltet ist. Sagt dir der Begriff Nanotechnologie etwas? Das wird die Zukunft sein.
    Sicherlich wird es militärisch früher oder später in diese Richtung gehen, diese "Panzerungen" werden aber extrem dünn und leicht sein.
    Wirklich eingestellt wurde es nicht, so manche Forschung wird in Geheimen abgehalten ;-)

    Und du darfst den Fehler nicht machen den Stand der Heutigen Technik, mit dem in der ca.200 Jahren späteren zu vergleichen. Da gibts andere Materialien und andere Waffen vor der die Rüstung schützen muss. Daher ist es Realistisch, ist wie die Ritterrüstung am Anfang hatten die die Ritter Kettenrüstungen und am Ende Plattenrüstungen, weil man sich den Neusten Waffen anpassen musste.
    Stone Qel-Droma is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Ritter no23's Avatar
    Join Date
    Feb 2010
    Posts
    1,513
    Stone, im Mittelalter gabs auch noch keine synthetischen Keramiken und Verbundstoffe und ähnliche hi-tek Materialien.

    Wofür man damals fette Stahlplattenrüstungen benötigte, plus Wams und sonstiger Unterkleidung, macht man heute mit einigen Milimeter dünnen Verbundfaserstoffen, wie diverse Aramide.
    Und die Entwicklung geht dahin weiter, diese noch effektiver zu machen, bei noch dünneren und leichteren Materialien und nicht wieder wie ein "Stahlträger mit Beinen" herum zu laufen.
    no23 is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Ehrengarde Missi Love's Avatar
    Join Date
    Mar 2012
    Location
    Welt
    Posts
    2,982
    Ich frage mich seid ein paar Tagen, warum ausgerechnet 3 Mitglieder im Squad mitgenommen werden und was die anderen hochqualifizierten Crewmitglieder machen,wenn Shep z.B. Thessia retten sollte...
    Sitzt der rest auf der Normandy und dreht Däumchen?
    In Teil 2 wurden wenigsten im Finale Teams gebildet...
    Gerade bei wichtigen und schweren Missionen hätte ich mir das gewünscht...da braucht man doch jede helfende Hand!?!?!
    Missi Love is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Crichton
    Gast
    Quote Originally Posted by Missi Love View Post
    Ich frage mich seid ein paar Tagen, warum ausgerechnet 3 Mitglieder im Squad mitgenommen werden und was die anderen hochqualifizierten Crewmitglieder machen,wenn Shep z.B. Thessia retten sollte...
    Sitzt der rest auf der Normandy und dreht Däumchen?
    In Teil 2 wurden wenigsten im Finale Teams gebildet...
    Gerade bei wichtigen und schweren Missionen hätte ich mir das gewünscht...da braucht man doch jede helfende Hand!?!?!
    Einige Crewmitglieder haben ja auch Aufgaben auf der Normandy, Liara ist der Shadowbroker, Tali arbeitet im Maschinenraum, Garrus kalibriert die Waffen, Edi ist halt Edi. Also abgesehen von Ash/Kaidan und James haben die sicher auch auf der Normandy genug zu tun.

  14. #14 Reply With Quote
    Dukemon is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Ehrengarde Missi Love's Avatar
    Join Date
    Mar 2012
    Location
    Welt
    Posts
    2,982
    Quote Originally Posted by Dukemon View Post
    James säubert die Waffen und hilft Cortez.^^
    ...beim säubern????

    Naja,aber es gibt auch viele Leute die diese Aufgaben ebenfalls bewältigen müssen können...
    Wenn Tali und Co mit im Squad sind,da muss Ersatz her und wo besagte Crewmitglieder noch nicht an Bord waren,lief die Normandy ja auch...
    Meinte nur weil so Einsätze wichtig sind und von einem kleinen 3er Team immer alles erledigt wird....
    Missi Love is offline

  16. #16 Reply With Quote
    Heldin Eliza Shepard's Avatar
    Join Date
    Jul 2010
    Location
    Normandy
    Posts
    5,130
    Etwas unlogisch finde ich die Sache mit Mirandas Vater, der in ME 3 Wissenschaftler ist. Hieß es nicht in ME 2, er sei extrem wohlhabend und einflussreich?
    Eliza Shepard is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Veteran abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    631
    Quote Originally Posted by Eliza Shepard View Post
    Etwas unlogisch finde ich die Sache mit Mirandas Vater, der in ME 3 Wissenschaftler ist. Hieß es nicht in ME 2, er sei extrem wohlhabend und einflussreich?
    Ja, hieß es.
    abaris is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Deus Dukemon's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Location
    Tevinter
    Posts
    13,989
    Warum soll er als Wissenschaftler nicht wohlhabend sein? Immerhin hat er seine Töchter gezeugt und modifiziert.
    Für mich passt das alles zusammen. Mirandas und Orianas Wahnsinniger Vater ist ein hochrangiger und geschätzter Wissenschaftler, der die nötige Skrupellosigkeit besitzt, der zur "Elite" des Unbekannten und damit zu Cerberus gehört. Miranda wird eingelullt, damit sie im Glauben ist Cerberus ist eine super Organisation, zwar mit anderen Methoden, aber trotzdem DIE Idee und der Unbekannte sorgt dafür dass es so bleibt und hält den Vater auf Distanz zu Miranda.
    Dukemon is offline

  19. #19 Reply With Quote
    Knight jimmartens's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Hamburg
    Posts
    1,519
    Tatsächlich fehlt eine Art Einteilung in der Endmission. Warum zur Hölle kann man nicht einfach in die Citadel von unten reinfliegen? The Crucible kann dort doch genauso andocken. Somit hätte man sich den ganzen Kram auf der Erde sparen können und die Zeit dafür investieren können, einen vernünftigen Run zum Kontrollraum in der Citadel zu machen. Auf dem Weg trifft man auf versprengte Gruppen von Überlebenden, die sich verteidigen und die mitgebrachte Hammerstreitmacht wird nach Shepards Wunsch aufgeteilt und verschiedenen Aufgaben zugeteilt.

    Die geretteten Biotiker von der Grissom-Akademie können einem helfen einen biotischen Kampfangriff zu führen. Die Kroganer dienen als lebende Panzer, die Geth leisten Dauerfeuerunterstützung, die Quarianer versorgen die nachrückenden Truppen mit Kampfsonden und Geschützen, die Asari errichten biotische Barrieren, die Turianer helfen einem beim Vorrücken, das STG-Team von Kirrahae leitet einen verdeckten Angriff, um wichtige gegnerische Positionen einzunehmen und zu halten und die Teammitglieder bekommen auch noch einzelne Aufgaben oder unterstützen die einzelnen Gruppen. Zwei der Squadmitglieder begleiten Shepard und stellen das zweite Coverteam dar. Zusammen mit dem STG-Team (falls vorhanden; Kirrhae hat ME 1 überlebt) steuert der Spieler Shepard vorbei an den Gegnermassen und schaltet kritische Gegner mit einer passenden Taktik aus (Infiltrator kann Snipergewehr benutzen; Experte biotische Kräfte) und unterstützt somit die anderen. Am Ende erreichen sie den Kontrollraum und Shepard kann die Citadel öffnen. Nun heißt es den Raum verteidigen.

    Da kommt der Illusive Man zum Vorschein (er hat in einem Hinterraum gewartet) und stellt Shepard zur Rede. Nach einem Dialog kommt es zur Konfrontation und TIM richtet seine Waffe auf Shepard. Je nach Paragon/Renegade-Leiste kann Shepard ihn dazu überreden die Waffe zu senken und seinen Fehler anzuerkennen. Schafft es Shepard nicht ihn zu überreden, dann wird er durch Shepard getötet kurz bevor TIM abdrückt. Ist die Leiste nicht voll genug, dann richtet TIM seine Waffe auf sich selbst und drückt ab.
    Nun erteint ein lautes Geräusch und alle drehen sich um und ein Riesenmonster erscheint. Dies ist der sogenannte Endgegner und nach einem langen und erfolgreichen Kampf meldet sich Hackett und sagt, dass The Crucible fertig zum Feuern ist. Er legt das Kommando in Shepards Hände. Nun kommt es zu einer Unterhaltung mit allen überlebenden Squadmates (sie können im vorigen Kampf auf dem Weg zum Kommandoraum sterben), was zu tun ist. Je nach Shepards Entscheidungen werden sie ihm zureden den Befehl zu geben oder versuchen ihn davon abzubringen.

    Je mehr War Assets Shepard gesammelt hat, desto größer ist die Chance die restlichen Kämpfe zu gewinnen und somit lohnt es sich The Crucible abzufeuern. Hat Shepard jedoch kaum welche gesammelt, dann droht das Abfeuern des Crucible in der kompletten Zerstörung des Sonnensystems zu enden und damit fast aller noch vorhandenen Flotten der Völker. In dieser Situation kann Shepard entscheiden die Völker abziehen zu lassen und dann abzufeuern oder er opfert alle Flotten der Völker und damit einen Großteil der Bevölkerung, um den Zyklus zu beenden, womit der Effekt schlimmer ist, als es die Reaper jemals vermocht hätten.

    Gibt es jedoch genügend War Assets, dann wird The Crucible nur die Reaper betreffen und alle nicht von ihnen beeinflusste Technik in Frieden lassen. Shepard feuert ab und daraufhin werden alle Reaper im Sonnensystem zerstört, der Strahl breitet sich über die Massenportale in alle anderen Systeme aus und bald sind alle Reaper zerstört. Die gewaltige Kraft des Strahls hat jedoch die Kraft der Massenportale nahezu gänzlich erschöpft, sodass die Flotten der Völker sich trennen und mit dem letzten Stück Energie in ihre Heimatwelten zurückkehren. Die Citadel als Reapertechnologie bleibt intakt, weil es den Protheanern gelang die Keeper umzuschreiben, allerdings hat auch sie fast alle Energie verloren. Um ein Absinken auf die Erde zu verhindern, wird die Citadel mit allen verbliebenen Erdstreitkräften weg von der Erde gebracht. Schließlich kehren alle zurück auf die Erde und es wird gefeiert.

    Damit endet ME 3. Im Epilog ist zu sehen, dass nach gut 200 Jahren die Wissenschaftler der Erde einen Weg gefunden haben die Sonnenenergie dem Erdmassenportal zuzuführen. Als Folge dessen wird ein erster Sprung unternommen und zwar mit der altgedienten Normandy SR-2 unter neuem Kommando. Und dann kommen die Credits.

    Dies würde einen gewaltigen Spielraum für ME 4 lassen, Shepards Story beenden und den ganzen Kram mit dem Godchild weglassen und das Universum weiterhin intakt. Trat der Worst Case ein, dann existiert in der ganzen Galaxie kein wirkliches Leben mehr. Sind die Flotten vor Abfeuerung des Strahls in ihre Heimatwelten zurückgekehrt, dann ist das Sonnensystem der Erde zerstört und alle Reaper in der Galaxie, aber die Überlebenden auf den Planeten sind nicht betroffen. Die Massenportale sind in beiden Fällen noch intakt aber wirkungslos. Einige Wissenschaftler auf nicht betroffenen Kolonien der Menschen in den Terminussystemen entwickeln eine Möglichkeit ihr Massenportal wieder zu versorgen. Mit einem ihrer Schiffe unternehmen sie einen waghalsigen Sprung. Credits.

    Somit wäre es möglich unterschiedliche Ausgangsszenarien zu entwickeln abhängig vom Spielstand, sodass der Spieler in ME 4 verschiedene Anfangswege hat, bis sich am Ende alle auf der Normandy SR-3 wiederfinden und erneut die Galaxie retten müssen. Diesmal vor der dunklen Energie.

    Sorry für den langen Beitrag aber so ein Ende hätte das ME-Uni gerettet und unglaublich viel Platz gelassen für weitere Geschichten. ME 4 wäre dadurch zwar ein immens großes Projekt, weil es eben nicht linear sein kann (verschiedene Anfänge), würde aber gleichzeitig unglaublich hohes Wiederspielpotenzial bieten, weil man alle drei vorigen Spiele spielen muss, um sein Wunschende zu bekommen. Der Standard-ME4-Beginn würde dann von einem mittleren Endszenario ausgehen und von der Intaktheit der Erde.
    Mass Effect 3 - Deception Theory
    jimmartens is offline

  20. #20 Reply With Quote
    Crichton
    Gast
    Quote Originally Posted by Eliza Shepard View Post
    Etwas unlogisch finde ich die Sache mit Mirandas Vater, der in ME 3 Wissenschaftler ist. Hieß es nicht in ME 2, er sei extrem wohlhabend und einflussreich?
    Also gerade in privaten Forschungsinstituten wird sehr viel Geld verdient, von richtigen Erfindern ganz zu schweigen, ich sage nur Bill Gates

Page 1 of 13 12345812 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •