Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

Page 5 of 21 « First 1234567891216 ... Last »
Results 81 to 100 of 404
  1. View Forum Posts #81
    Abenteurer Deverio's Avatar
    Join Date
    Aug 2011
    Posts
    80
     
    Deverio is offline
    Deverio hatte lange nichts mehr von Avik und seiner Reichsbürgerukunde gehört. Was ihn verärgerte. War das ganze nur ein Spiel gewesen um ihn loszuwerden ? Ihn die ganzen billigen Kurzeit Arbeiten auf die nerven die er machen musste um auf den Boden zu bleiben.Dies Plackereien und erst die Arbeitgeber dies sich ,nur weil sie das Geld haben,für was besseres halten. Schon einigemal hatte Deverio Wutausbrüche bekommen und ist so leer ausgegangen. Wenigstens konnte er so wieder in seiner Lieblingsschänke schlafen. Da nach jeden verdammten Arbeitsreichen Tag. Hauptsache er brachte ein bisschen Geld in die Kasse obwohl die Frau seines Freundes ihn immer noch finster anstarrte und sie streiteten sich gerne miteinader während der Wirt hilflos zusah. Nun kam Deverio wieder geschafft zur Schänke. Doch als er sich hinlegen wollte bemerkte er das was auf seine Bett lag. Es war ein Brief und seine Urkunde. Jubeln tat er allerdings nicht. Er brummte nur ein kurzes ,,Wurd ja auch mal Zeit " und begann den Brief zu lesen

    An Deverio,

    Ich habe diese Nachricht zusammen mit deiner Reichsbürgerurkunde hier beim Wirt hinterlegt, damit du sie bekommst und ich dich nicht suchen muss.
    So hast du auch die Möglichkeit dir diese Nachricht vorlesen zu lassen, vom Wirt, falls du des Lesens nicht mächtig bist und auch deine Urkunde durchzuprüfen.

    Trotz der Tatsache, dass ich dir die Urkunde so einfach zukommen lasse, möchte ich doch noch einmal mit dir reden.
    Also treffen wir uns diese Woche am Freitag nach dem Appell der Miliz vor der Bastion?

    Wäre sehr gut, wenn nicht, frage in der Bastion nach mir, es ist wirklich dringend!


    Ohne das jemand es sehen konnte nickte Deverio für sich kurz und legte sich ins Bett.

  2. View Forum Posts #82
    Schwertmeister Avik's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Posts
    782
     
    Die Waldbruderschaft im Forenrollenspiel
    Avik is offline
    Er überlegte erneut, doch dieses Mal ohne an die Decke zustarren und nicht so lange brauchend, schließlich meinte er dann: "Nun, eigentlich am meisten wohl Flarke und Lodrick, beide sind sie beachtliche Kämpfer, Flarke ein Veteran aus dem Krieg gegen die Orks auf Myrtana und Varant und Lodrick ein erfahrener ehemaliger Rebell mit Ehrgeiz. Treue Kameraden, nette Menschen, aber für den Orden würde ich dir besonders Lodrick nahe legen. Er ist ein Innos-fürchtiger Milize mit herausragenden Fähigkeiten, ebenfalls ein Einhandlehrmeister und zudem ein guter Schmied, wenn jemanden, dann wohl ihn", endete Avik und hoffte, dass diese Wort im Sinne seines Freundes waren.

    "Ich hoffe ich konnte ihnen helfen und bedanke mir herzlich für ihr Vertrauen mir gegenüber, mich als Anwärter zu sehen und nach mir zu Rufen, sobald es etwas zu tun gibt, beziehungsweise, falls es soweit ist, für was auch immer. Falls soweit alles geklärt ist, würde ich mich dann für diesen Abend verabschieden...", begann er dann zögerlich und wartete auf eine Reaktion die ihn bedeuten würde sitzen zu bleiben oder einen weiteren Gesprächspunkt, den sie noch abarbeiten mussten, ehe er das "Bewerbungsgespräch" hinter sich hatte.

  3. Visit Homepage View Forum Posts #83
    Ludwig und Oswald, zwei Milizsoldaten der Stadt Thorniara, waren für diese Nacht zum Streifelaufen im Armenviertel eingeteilt. Wache im Armenviertel war immer die undankbarste Arbeit die man in der Stadtwache nur bekommen konnte.

    "Warum sind ausgerechnet wir hier für die Wache eingeteilt? Was haben wir verbrochen? Ich würde jetzt viel lieber oben am Tor oder auf dem Marktplatz sein. Dort ist es nicht so gefährlich wie hier." sagte Ludwig leise zu Oswald um kein Aufsehen zu erregen. "Ich weiß auch nicht was wir dem Wachtmeister getan haben das er schon wieder uns für diese Aufgabe eingeteilt hat. Immerhin haben wir Schwerter auch wenn es nicht die besten sind," murmelte Oswald verschlafen zu Ludwig. Darauf sprach Ludwig zu Oswald: "Toll unsere Schwerter bringen uns nur reichlich wenig wenn uns so ein Feigerhund auflauert und von hinten erschlägt, oder wenn uns eine ganze Horde von Banditen angreift, da können wir dann nurnoch eins machen, laufen um unser Leben. Komm ja nicht auf die blöde Idee solch eine Bande anzugreifen," brummte Ludwig. "So blöd bin ich jetzt auch wieder nicht," erwiederte Oswald, "Aber ...." "Schhhht" wurde er von Ludwig unterbrochen, "da vorne ist irgend was siehst du die Gestalt da durch die Gasse schleichen? Lass uns hier hinter dem Haus verstecken und beobachten was der da macht und ob er eine Waffe hat."
    Oswald nickte nur und so leise wie es ihnen möglich war versuchten sie hinter die Hausecke zu schleichen um die Gestalt zu beobachten. Als sie dort angekommen waren flüsterte Ludwig leise mit pochender Stimme zu Oswald: "Guck du um die Ecke was er macht." Oswald erwiederte flüsternd: "Nein mach du das doch ich bin doch nicht doof." "Ich bin hier der Dienstälteste von uns beiden und Befehle dir nun diese Person aus zu spähen," flüsterte Ludwig mit Befehlsunterton zu Oswald. "Jaja ich mache ja schon Arsch," murmelte Oswald so leise das Ludwig die letzten Worte nicht mehr verstehen konnte.
    Oswald guckte nun also vorsichtig um die Ecke um die Person zu beobachten. Nach einiger Zeit fragte Ludwig: "Und? Kannst du was erkennen?" "So wie es aussieht hat er keine Waffe dabei ich kann es aber nicht genau sehen es ist zu dunkel, warte ich gehe mal einen Schritt vor," erwiederte Oswald vorsichtig.
    Der Milizsoldat machte einen Schritt nach vorne um die Gestalt besser sehen zu können. Er lies dabei die Person nicht aus den Augen und da passierte es plötzlich, klatsch, Oswald stieß mit seinem Stiefel ein Brett um. Schnell drückte er sich an eine Hauswand und erstarrte so das es sehr schwer war ihn zu erkennen. Oswald versuchte seinen Körper still zu halten doch so ganz gelang ihm das nicht immer wieder musste er sich bewegen da ihm das nötige Training einfach fehlte.
    Es war toten still keiner sagte ein Wort. Oswald konnt aus dem Augenwinkel die Gestalt gerade so erkennen und sah das sie sich umgedreht hatte und in seine richtung spähte.

    Es vergingen einige Minuten, da hatte sich die Gestalt wieder gedreht und ging weiter. Ludwig flüsterte leise zu Oswald: "Du Idiot jetzt hat er uns bemerkt. Darauf Oswald: "Ja, aber ich habe jetzt eindeutig gesehen das er keine Waffe dabei hat, also ist er uns zwei mit Schwertern unterlgen. Wir können also ruhig eingreifen." Ludwig nickte und murmelte: "Okay dann los, mach dich bereit."

    Ludwig schrie: "Halt im Namen der Stadtwache, sofort stehen bleiben !"

    Albertus

  4. View Forum Posts #84
    Paladin Rodeon's Avatar
    Join Date
    Aug 2006
    Location
    Münsterland
    Posts
    12,145
     
    Die Gilde Innos' im Forenrollenspiel
    Rodeon is offline
    „Na, du kannst doch nicht einfach so abhauen“, meinte Rod und gebot Avik zu bleiben. „Ich habe noch eine Aufgabe für dich.“
    Langsam stand er auf, das sollte seinen Worten ein bisschen Wichtigkeit verleihen.
    „Wie du weißt, haben Paladine ihr Leben Innos gewidmet. Innos, seiner Schöpfung und dem Reich. Aber den Willen Innos zu erkennen ist eine der größten Aufgaben, die ein Ordensmann zu bewältigen hat. Viele verwechseln den Verlockungen Beliars damit und tun so Böses, wo sie doch eigentlich dem Guten dienen sollten. Was ich suche sind Leute mit Hirn, welche, für die ich mich nicht nachher schämen muss. Merke dir das also. Auch ich bin nicht unfehlbar, aber ich gebe es wenigstens zu. Halte dir das auch immer vor Augen.“
    Er schmiss den Rest vom Apfel, den er immer noch in den Händen hielt, in den nächsten Abfalleimer.
    „Aber ich schwätze zu viel“, gab er zu erkennen. „Eigentlich wollte ich dir auftragen, dich zu informieren wie die Eide lauten, die du vielleicht eines Tages leisten musst. Der des Ritters und vor allem der des Paladins. Präge sie dir ein, wer weiß, vielleicht wirst du sie eines Tages brauchen. Setz dich mit ihnen auseinander, stell sie in Frage, zieh deine Schlussfolgerungen daraus. Sie werden es sein, die vielleicht mal dein Leben bestimmen werden. So weißt du wenigstens, auf was du dich einlässt. Wenn du Fragen hast, frag. Ich, oder wer auch immer sonst, werde immer ein offenes Ohr für dich haben.“
    Eigentlich war er schon fertig, aber ein Punkt fiel ihm doch noch ein.
    „Du kannst mich übrigens du nennen“, bot er dem Knappen zusätzlich an. „Ich hasse dieses Förmlichkeitsgetue. Ein du macht das Leben miteinander doch so viel einfacher. Und nun kannst du dich entfernen. Es sei denn du hast noch Fragen.“

  5. View Forum Posts #85
    Schwertmeister Avik's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Posts
    782
     
    Die Waldbruderschaft im Forenrollenspiel
    Avik is offline
    "Ich werde deiner Aufgabe nachgehen!", versprach er eifrig und malte sich schon aus, wie er irgendwann in der Schänke, Hiroga darauf ansprach...

    Er musste gestehen, dass er die Schwüre NICHT kannte, doch er würde sie auswendig lernen und eben sich mit ihnen auseinander setzten, so wie es der Paladin wollte und wie es eigentlich auch richtig war, denn schließlich verkörperten sie auch das Wesen und die Einstellungen dessen, was er eines Tages sein wollte, werden wollte und er musste ja wissen, auf was er da hin arbeitete, da hatte der Paladin völlig Recht.

    "Und nein, ich habe keine weiteren Fragen mehr an dich", er lächelte erneut, es stimmte, ein Du vereinfachtet vieles und machte ein Gespräch lockerer und ungezwungener, auch mit Hiroga hatte er begonnen so zu reden, auch wenn es ihn hin und wieder unbehagte so unförmlich zu einer Autorität wie seinem Ritter oder nun auch Rodeon zu sprechen.

    "Danke noch einmal für dieses Gespräch, ich wünsche dir noch eine erholsame Nacht, auf Bald...", er nickte noch zum Abschied, stand auf und ging. Es war eine relativ kurze Unterhaltung gewesen, doch gelohnt hatte sie sich alle Mal, außerdem kannte er nun ein weiteres Ordensmitglied. Müde hatte sie ihn allemal gemacht, angespannt hatte er dort im Aufenthaltsraum gesessen, war es ja ein wichtiges Gespräch gewesen, mit positiven Ausgang.

    Jetzt würde er zufrieden ins Bett gehen können, einen Tag mit Sinn verstreichen lassen. Raus in die Dunkelheit, auch den Wachen vor der Zitadelle "Gute Nacht, für den König!", sagend und durch die Stadt zur Bastion gehend, kein allzu langer weg und bald schon kuschelte er sich in sein Bett und träumte von seiner Zukunft.

  6. View Forum Posts #86
    Kämpfer Albertus's Avatar
    Join Date
    Sep 2010
    Location
    Irgendwo zwischen Thorniara und Setarrif
    Posts
    387
     
    Albertus is offline
    Albertus drehte sich um und ging in die richtung aus der der Schrei kam. Er konnte auch schon zwei Gestalten erkennen die sich langsam in seine richtung bewegten. Als die beiden immer näher kamen und Albertus eindeutig erkennen konnte das sie von der Stadtwache waren sagte er zu ihnen: "Gott sei dank das ihr hier sied. Ich komme ebenfalls aus der Stadtwache komme aber vom Festland und kenne mich noch nicht so aus. Ich habe mich hier irgendwie verlaufen. könnt ihr mir helfen den Weg zur Bastion zeigen?"

    Einer der Stadtwachen antwortete ihm darauf: "Woher wissen wir das wir dir trauen können und du nicht vielleicht ein Bandit bist der einen Stadtwachensoldaten ermordet hat und seine Uniform angelegt hat um die Bastion zu plündern?"
    "Womit sollte ich den bitteschön einen Soldaten ermorden? Wie ihr seht habe ich keine Waffe, kein Schwert, und mit den Händen kann ich nicht Kämpfen," verteidigte Albertus sich.
    "Wo du recht hast hast du recht, aber das wir uns ganz sicher gehen können möchte ich von dir den Treueschwur hören den du geleistet hast," brummte ihn darauf die Wache an.
    Albertus sagte:, "Na gut, wenn ihr mir so den Weg zur Bastion zeigt und ich aus dieser Gegend wegkomme. Lang lebe der König! Ich werde mein leben geben um seines zu Retten. Werde sein Königreich bis zum letzten Atemzug, bis zum letzten Bluttropfen verteidigen. Lang lebe der König Rhobar III. !"
    "Na das hört sich doch nach einem wahren Soldaten an der die Stadt bis aufs letzte verteidigen würde. Mein Name ist Ludwig und das hier ist Oswald wir sind zwei Milizsoldaten der Stadtwache wie du ja schon mitbekommen hast. Wieso läufst du hier zu später Stunde noch herrum? Und das vorallem ohne Schwert?" sagte Ludwig mit erleichterter Stimme zu Albertus.
    Darauf murmelte Albertus:, "Schön das ihr hier seid. Ich habe noch keins bekommen und weiß auch nicht wo ich eins herbekommen könnte. Könnt ihr mich bitte zur Bastion bringen ich habe mich hier verlaufen ich wollte schon lange schlafen."
    "Natürlich bringen wir dich zur Bastion. Wo du eine Waffe herbekommst zeigen wir dir morgen? Wir müssen hier gleich unsere Streife weiterlaufen. Wir können uns Morgen Abend auf dem Platz bei der Bastion Treffen." antwortete Ludwig auf die Fragen des Verirrten.

    Albertus nickte und folgte den beiden zur Bastion.
    Last edited by Albertus; 20.10.2011 at 18:57.

  7. View Forum Posts #87
    Abenteurer Deverio's Avatar
    Join Date
    Aug 2011
    Posts
    80
     
    Deverio is offline
    Deverio hatte heute nicht nach Arbeit gesucht. Stattdessen überlegte er sich was Avik wohl von ihn wollte. Aber da er es so nicht herausfinden konnte wenn er den ganzen Tag umhockte ging er durch die Stadt ohne wirklich zu wissen wohin er eigentlich wollte. Das einzige was ihn dazu einfiel war das er sich bei der gegenheilt sich zur Miliz einzuschreiben. Doch wie wusste er nicht bis jetzt hatte er aber schon mal seine Reichbürgeurkunde die er gleich sicher aufbewahrt hatte. Morgen wurde sich wahrscheinlich endgültig alles ändern zum guten oder zum schlechten. Dies war Deverio aber auch eigentlich egal.

  8. View Forum Posts #88
    Kämpfer Albertus's Avatar
    Join Date
    Sep 2010
    Location
    Irgendwo zwischen Thorniara und Setarrif
    Posts
    387
     
    Albertus is offline
    Albertus hatte heute lange geschlafen, da er Gestern erst spät zu Bett gehen konnte. Nun war er auf dem Weg zum Hof der Bastion, wo er sich mit zwei anderen Milizsoldaten Treffen wollte, die er Gestern kennengelernt hatte. Albertus ging also auf den Hof der Bastion, kaum hatte er diese verlassen wehte ihm ein kalter Wind durch sein Haar und er konnte seinen Atem sehen. Der Soldat blieb stehen, verharte einen Moment und sah sich nach den zwei Soldaten um. Der Milize schaute langsam von links nach rechts bis er zwei andere Milizen am anderen Ende des Platzes sah. Er machte sich auf den Weg in richtung der Zwei. Nach einigen Schritten kam er bei den zwei Soldaten an.

    "Hallo Ludwig und Oswald. Schön euch wieder zu sehen, danke nochmal das ihr mich Gestern da rausgeholt habt," sprach Albertus die Zwei an.
    Ludwig antwortete lächelnd: "Hallo Albertus. Ebenfalls schön dich wieder zu sehen. Kein Problem, dass ist schließlich auch unser Job. Komm wir zeigen dir jetzt wo die Waffenkammer ist ich kann das garnicht mit ansehen das du hier so ohne Schwert herumläufst das ist ja lebensgefährlich hier in dieser Stadt."

    Albertus nickte und folgte den Zwei über den Hof. Es dauerte einige Zeit aber dann kamen sie schließlich vor eine Tür die Soldaten durchschritten diese und gelangten so in einen Flur mit mehreren Türen. Ludwig ging vor, dann Oswald und Albertus.
    Nachdem sie 2 Türen links liegen lassen hatten stieß Ludwig die dritte Tür auf. "Hier, dass ist die Waffenkammer wenn du ein Schwert haben möchtest nimm der eines, schreib es aber bitte auf diesen Zettel zur Übersicht," murmelte Ludwig und reichte Albertus den Zettel.

    Albertus nahm ein Schwert in die Hand und betrachtete dieses. Es herschte einige Minuten ruhe dann brach Albertus das Schweigen und brummte: "Was sind das den für Schwerter? Die sehen ja total abgenutzt und ausgenudelt aus. Naja aber fürs erste besser als nichts." Albertus trug sich auf dem Zettel ein und fragte die zwei Milizsoldaten während er schrieb: "Wisst ihr auch zufällig wo ich hier eine Schmiede finden könnte?"
    "Ja folg uns einfach wir bringen dich zum Schmied der die Waffen für die Milizen Schmiedet," antwortete Ludwig darauf und Oswald nickte zustimmend.

    Albertus legte den Zettel wieder bei Seite und nickte kurz zustimmend.

  9. View Forum Posts #89
    Ritter Lodrick's Avatar
    Join Date
    Mar 2009
    Location
    Franken (:
    Posts
    1,739
     
    Lodrick is online now
    Strömender Regen beherrschte den Tag.
    Lodrick hatte den ganzen Tag am Amboss verbracht und einen Hammer für einen Handwerker geschmiedet, welcher ihm am Vortag den Auftrag für eine Hand voll der Werkzeuge gegeben hat.
    Unweigerlich musste der Milizsoldat an seinen zweiten Versuch einer Lehre bei Kilijan zurückdenken. In Setarrif war es ihm nur vergönnt Sachschmiedezeug herzustellen.
    Unter anderem eben jene Hämmer. Und die Aufgabe war kein bisschen einfacher geworden.
    Blasen zierten Lodricks ohnehin schon schwieligen Hände und auch die Schulter schmerzte.
    Schmied ist eben kein Beruf für jemanden der was auf seinen Körper gibt.

    Als der Lehrmeister gerade die Esse gelöscht, etwas Ordnung gemacht und sich auf den Weg zur Schenke gemacht hat, wo er sich mit Avik verabredet hatte kamen ihm drei Personen entgegen. Eines der Gesichter war ihm völlig unbekannt, die anderen beiden hatte er bestimmt schon einmal gesehen.

    "Lodrick, Hallo." Immerhin kannten einer von ihnen seinen Namen.
    "Für den König. Wie kann ich euch behilflich sein?"
    Last edited by Lodrick; 20.10.2011 at 19:20.

  10. View Forum Posts #90
    Kämpfer Albertus's Avatar
    Join Date
    Sep 2010
    Location
    Irgendwo zwischen Thorniara und Setarrif
    Posts
    387
     
    Albertus is offline
    Albertus folgte den zwei Milizsoldaten durch den strömenden Regen. Der Regen prasselte auf die Steine des Hofes und es dauerte nicht lange, da war Albertus klitsch nass. Nach einigen Metern über den Hof kam ihnen eine Person endgegen die Albertus nicht kannte. Ludwig jedoch begrüßte diese.

    "Für den König. Wie kann ich euch behilflich sein?" War die Antwort der Gestalt die im Regen stand.
    "Dieser Soldat hier, sein Name ist Albertus, ist ebenfalls Waffenschmied und würde gerne einmal mit der über deine Schmiede reden. Hast du gerade etwas Zeit?"
    "Gerade ist es leider schlecht am besten kommst du morgen nochmal Albertus," antwortete dieser Lodrick darauf.
    Albertus nickte zustimmend. Kurz darauf ging der Schmied weiter und ließ die drei Milizen im Regen zurück.
    "Komm Albertus wir gehen erstmal Essen fassen und danach kannst du gerne mit auf Streife gehen dann können wir dir auch mal die Stadt zeigen."

  11. View Forum Posts #91
    Schwertmeister Avik's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Posts
    782
     
    Die Waldbruderschaft im Forenrollenspiel
    Avik is offline
    Avik gähnte müde und spielte mit dem halb vollem Wasserkrug, welchen er in seinen Händen hielt, herum. Er hatte sich für heute Abend mit Lodrick in der Marktschänke verabredet, einfach etwas quatschen und er wollte ihm von Rodeon erzählen und nun, es war schon Dunkel geworden und eigentlich wäre es Zeit für ihn aufzukreuzen, doch dieser war bis jetzt noch nicht aufgetaucht. So schlürfte er sein kühles Wasser, alleine, besetzte den Tisch für die beiden und wartete.

    So lange musste er zum Glück nicht mehr warten, denn der junge Einhandlehrmeister kam dann doch recht schnell. "Für Innos, für den König, Lodrick, alles klar bei dir?", er grinste seinen Freund an, er war nass, es schüttete draußen, aber kein warmer Regen, nein ein fieser kalter Herbst Regen war es, der die Bewohner der Insel nach Innen trieb.

    "Komm setzt dich und wehe du schüttelst deine Haare jetzt drocken, wie ein Köter!", warnte er Lodrick. Er freute sich, ihn mal wieder privat anzutreffen.

    "Also erzähl! Alles klar bei dir? Was belastet dich? Gibt es was neues in der Miliz? Irgendwelche Gerüchte?", er stellte fest, dass er den Haufen wirklich vermisste...

  12. View Forum Posts #92
    Ritter Lodrick's Avatar
    Join Date
    Mar 2009
    Location
    Franken (:
    Posts
    1,739
     
    Lodrick is online now
    Ein weiterer Schmied also?
    Nunja, es gab alle Hände voll zu tun, in Sachen Schmieden. Somit kam es dem Milizsoldaten nur recht, dass ihm etwas Arbeit abgenommen wird.

    Der Herbstregen hatte sich indes in einen nicht enden wollenden Strom verwandelt. Literweiße strömte das kalte Nass vom Himmel und wenn der Schmied seinen Blick in die Himmelsrichtungen wendete, sah er nirgends Hoffnung darauf, dass es bald enden würde. Schlimmer noch, es schien ein Sturm aufzuziehen.

    Doch zunächst war Lodrick sicher vor Nässe und Kälte. Er setzte sich zu seinem Freund wobei er sich gleich einen Humpen dünnes Bier.
    Auf Aviks Aussagen hin musste er grinsen.
    "Oh du bringst mir auf Ideen." Doch anstatt sein Haupt zu rieb er nur ein paar Mal mit der Handfläche durch sein nackenlanges Haar. Was jedoch eher symbolisch war, denn der Regen hatte ganze Arbeit geleistet.

    "Ach herje. Läuft schon. Etwas langweiliger halt jetzt, wo du weg und Flarke nur noch im Büro ist. Aber Kerdric, ich bilde ihn ja wie du weißt weiter am Schwert aus, sein letzter Lehrer soll ne Niete gewesen sein weißt, ist auch in Ordnung." Die Spitze konnte er sich nicht verkneifen. Doch inzwischen waren die beiden eben zu wirklich guten Freunden geworden.
    "Aber du? Was machst du denn so? Außer Ausschlafen, beten und ab und an mal einem der Paladine zuhören?"

  13. View Forum Posts #93
    Schwertmeister Avik's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Posts
    782
     
    Die Waldbruderschaft im Forenrollenspiel
    Avik is offline
    "Ein mieser Lehrer sagst du?", er grinste, - ich geb dir gleich einen miesen Lehrer-, dachte er sich ein bisschen beleidigt, antwortete aber dann doch relaxed: "Naja, davor hielt er sein Schwert wenigstens noch richtig herum!", stach er spaßig zurück und grinste noch breiter.

    Dann tat er als müsste er überlegen, was er in letzter Zeit alles so gemacht hatte: "Mh, also... ehm, nunja, ich habe alle Extra-Menü`s hier in der Marktschänke in einer Woche verdrückt, dann... das frische Bier aus Myrtana eine Woche lang gekostet, schließlich habe ich noch etwas in der Zitadelle gesessen und ehm, genau, mir es gut gehen lassen und meinen Sold, den ich übrigens immer noch bekomme, aus dem Fenster geworfen!", er machte eine kleine Pause, nahm einen großen Schluck aus dem Wasserkrug und fügte dann hinzu: "Ach und ich habe dich bei dem Paladin Rodeon empfohlen, würde mal mit ihm reden, wenn du Interesse hast, auch ein Knappe oder eben Anwärter des Ordens zu werden!", er zwinkerte seinen freund zu und dann kam die Bedienung und sie bestellten, wie üblich, ihr Abendessen.

  14. View Forum Posts #94
    Ritter Lodrick's Avatar
    Join Date
    Mar 2009
    Location
    Franken (:
    Posts
    1,739
     
    Lodrick is online now
    Etwas perplex sah Lodrick seinen Freund an.
    Empfohlen? Paldin? Rodeon? Orden?

    "Ich... Ich verstehe nicht ganz? Du hast ein gutes Wort für mich eingelegt?"
    Avik nickte.

    Plötzlich kamen all die Empfindungen, die Lodrick seit Ewigkweiten nicht mehr hatte zurück. Längst hatte er den Traum vom Orden aufgegeben. Hatte sich immer wieder gesagt, dass es wohl einfach nicht so sein sollte und dann kam Avik daher und empfiehl ihn einfach mal bei einem der Paladine. Einem der Paladine! Ein Mitglied der Streiter Innos. Des heiligen Ordens. Einem wahren Diener des Feuers.

    "Ich meine... Einfach so... Was... Wie... Was hat er gesagt?"

  15. View Forum Posts #95
    Schwertmeister Avik's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Posts
    782
     
    Die Waldbruderschaft im Forenrollenspiel
    Avik is offline
    "Er fragte mich, ob ich noch andere herausragende Milizen kenne und ich kenne dich sehr gut, weiß dass du etwas für Innos übrig hast, dem wahren Gott und auch sonst und nun, dann habe ich deinen Namen erwähnt und er hat genickt, ende der tollen Geschichte, wenn du was draus machen willst, such ihn auf, in der Zitadelle, wenn nicht, dann lass es sein", antwortete er und lächelte erneut.

    Er sah seinem Gegenüber förmlich an, wie er innerlich überlegte, wie es rumorte. Er lachte: "Willste sofort los? Für mich wäre es kein Problem, Rodeon wird wohl in der Zitadelle sein, wie ich schon gesagt habe..."

  16. View Forum Posts #96
    Ritter Lodrick's Avatar
    Join Date
    Mar 2009
    Location
    Franken (:
    Posts
    1,739
     
    Lodrick is online now
    Er wusste es nicht.
    Einerseits wäre es vermutlich Irrsinn. Avik hatte ihn nur beiläufig erwähnt und wenn er jetzt Hals über Kopf in die Zitadelle stürmte würde das wohl einen eher schlechten Eindruck hinterlassen.
    Doch was wenn es seine Chance wäre?

    "Avik. So leid es mir tut. Ich werde jetzt zur Zitadelle srpinten und versuchen meinen versoffenen Hintern irgendwie Richtung Orden zu schwingen. Wir sehn uns"
    Der Schmied kippte den Rest des Bieres in seinen Rachen und ging schnellen Schrittes durch den Regen gen Bastion.

    Bevor der Lehrmeister jedoch einen Fuß in die Zitadelle setzen konnte, kam ihm der bärtige Paladin schon entgegen.
    Jetzt oder nie.

    "Sir Rodeon?" Ein kurzers Räuspern.
    "Mein Name ist Lodrick. Ich bin Milizsoldat und ich wollte..."
    Ja genau! Was in Innos´ Namen willst du hier gerade eigentlich?

  17. View Forum Posts #97
    Paladin Rodeon's Avatar
    Join Date
    Aug 2006
    Location
    Münsterland
    Posts
    12,145
     
    Die Gilde Innos' im Forenrollenspiel
    Rodeon is offline
    „Äh, wer?“, fragte ein verdutzt dreinblickender Rod, der mit dem Namen rein gar nichts anfangen konnte. Normalerweise hätte er den Milizsoldaten ja ausreden lassen, aber dieser hatte mitten im Satz einfach abgebrochen, was für Manieren.
    „Kann ich dir helfen?“, stellte er eine weitere Frage, wenn auch nur aus Höflichkeit.

  18. View Forum Posts #98
    Ritter Lodrick's Avatar
    Join Date
    Mar 2009
    Location
    Franken (:
    Posts
    1,739
     
    Lodrick is online now
    Was hab ich mir nur dabei gedacht, verdammt.
    "Ich... Also..."
    Er muss mich für den letzten Idioten halten.

    "Ich habe nur gehört, dass ihr. Nunja." Der Schmied versuchte sich zu fangen. Er bemerkte das Unverständniss im Blick des Paladins durchaus.
    "Also. Avik, ein guter Freund von mir, hat mir verraten, dass ihr auf der Suche nach geeigneten Leuten für den Orden seid. Und ich wollte euch wissen lassen, dass insofern das stimmt ihr mich wissen lassen könntet, wie ich euch davon überzeugen kann, dass ich dafür der Richtige bin."
    Schon lange hatte Lodrick sich selbst nicht mehr so selbstbewusst reden hören. Doch es tat gut, wieder an sich zu glauben. Wieder ein Ziel vor Augen zu haben. Wobei es wohl mehr ein Blinzeln war, das veranlasst hatte das Lodrick sein Ziel aus den Augen verloren hat.

  19. View Forum Posts #99
    Paladin Rodeon's Avatar
    Join Date
    Aug 2006
    Location
    Münsterland
    Posts
    12,145
     
    Die Gilde Innos' im Forenrollenspiel
    Rodeon is offline
    „Ach, der“, erinnerte er sich flüchtig. „Ja, Avik hat da was erwähnt. Aber ich hab nicht damit gerechnet, dass mir einen Tag später bereits auflauerst. Komm, lass uns erstmal wohin gehen, wo wir ungestört reden können.“
    Er führte den Milizsoldaten ins Innere der Bastion. Irgendwo fanden sie einen passenden Raum.
    „Eigentlich bin ich kein Freund davon, dass die Leute mich aufsuchen. Ich such die mir lieber selber“, gab der Paladin zu erkennen, „aber mit Avik ist das gestern ganz gut gelaufen. Vielleicht mach ich ja noch eine Ausnahme, bevor ich die nächsten Leute kommentarlos wegschicke. Also, weswegen sollte ich überhaupt drüber nachdenken, dich in Betracht zu ziehen? Überzeug mich.“

  20. View Forum Posts #100
    Ritter Lodrick's Avatar
    Join Date
    Mar 2009
    Location
    Franken (:
    Posts
    1,739
     
    Lodrick is online now
    Froh darüber, dass der Paladin nicht gleich weggeschickt hat, ging er mit eben diesem in die Bastion. Doch Rodeon versetzte ihm gleich wieder einen kleinen Rückschlag. Wobei dem Milizsoldat natürlich verständlich war was er meinte.
    Schließlich würde sonst jeder dahergelaufene Depp meinen bei einem Ordensmitglied vosprechen zu müssen.

    "Nunja." begann er. Auch wenn der Schmied nich gerne mit seinen Taten protzte, kam es nun wohl darauf an. Wenn man höher hinaus wollte, musste man bereit sein jegliche Bescheidenheit abzulegen.
    "Ich bin vor einiger Zeit, unter der Besatzung der Orks, aus meinem Leben gerissen worden. Kurzerhand entschloss ich mich für den König zu kämpfen und dem Joch der Besatzer zu entgehen. Damit war Vengard meine erste Anlaufstelle, wo ich rasch in die Stadtwache aufgenommen wurde. Dort wurde ich dann jedoch schnell von den Rebellen rekrutiert und diente somit Innos und dem König unter großen Kriegern wie Sir Ulrich und Matthew. Ich konnte mich einigemale beweißen. Insbesondere durch meine Fertigkeiten am Schwert, welche ich nun im Übrigen an meine Schüler weitergebe. Ich war sogar schon einmal kurz davor in den Orden zu kommen. Als Knappe Sir Odinsons kam ich alsbald zu Marine. Und naja. Auf kurz oder lang landete ich nun hier, auf Argaan, wo sich seitdem als Schmied in der Miliz arbeite."
    Last edited by Lodrick; 20.10.2011 at 21:36.

Page 5 of 21 « First 1234567891216 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide