Seite 1 von 7 12345 ... Letzte »
Ergebnis 1 bis 20 von 126

News

  1. #1 Zitieren
    Mythos Avatar von Steinwächter
    Registriert seit
    Oct 2009
    Ort
    Jharkendar
    Beiträge
    8.557
    In diesem Thread könnt ihr News posten und darüber diskutieren.




    _____________________

    4Players liefert einen Artikel mit neuen Informationen von der Gamescom: Zu unserer News.

    Hier findet ihr unsere News zur Enthüllung des Projekts und den Teaser Trailer.
    Steinwächter ist offline Geändert von Steinwächter (30.05.2012 um 21:04 Uhr)

  2. #2 Zitieren
    Moderator Avatar von Virdo
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    11.740
    Auf Gamersglobal gibts eine erste Vorschau!
    Hört sich echt Stark an wie ich finde

    Obwohl es bereits Freitagnachmittag ist, hat Farhang Namdar immer noch ein breites Grinsen im Gesicht, als er den Xbox-360-Controller (angeschlossen an einen PC) in die Hand nimmt. Kein Wunder, denn in wenigen Momenten zeigt uns der Lead Designer von Divinity 2 - Ego Draconis erstmals Dragon Commander. Bislang nur bekannt als Project D, ist es nach Aussagen von Namdar das Traumspiel der Larian Studios. Aus der eigenen Tasche finanziert und ohne einen Publisher im Genick, wollen die Entwickler dieses Mal alles richtig machen, was in der Vergangenheit dank Releasedruck schief gelaufen ist. Es ist wohl kein Zufall, das Namdar als Negativbeispiel gerade die Drachenabschnitte von Divinity 2 anführt.

    Dragon Commander spielt mehrere Jahrhunderte vor den Ereignissen in Divinity 2. Während ihr in letzterem als der letzte Drachenritters unterwegs seid, übernehmt ihr nun die Rolle des ersten Drachenritters und erlebt seine Geschichte. Wie diese genau aussieht, das wird derzeit noch nicht erzählt. Der Titel hat gerade erst die Vorproduktionsphase verlassen. Trotzdem gab es auf der gamescom bereits sehr viel zu sehen.

    Das Mutterschiff

    Dragon Commander besteht aus drei Teilen. Eure Reise beginnt auf eurem Mutterschiff. Das besteht, ähnlich wie in Starcraft 2, aus mehreren Räumen. Hier unterhaltet ihr euch mit eurer Crew, rekrutiert und verbessert eure Armee und erforscht neue Fähigkeiten für euren eigenen Drachen. Nach jeder Runde erwartet euch hier außerdem ein Konflikt beziehungsweise Entscheidungen, die ihr über Dialoge mit eurer Crew treffen müsst. Ein Beispiel? Wir haben eine Runde zuvor eine untote Prinzessin befreit und gleich darauf geheiratet. Nun wünscht sie sich, dass wir ihr die vollständige Kontrolle über eine Provinz des Landes geben. Blöd nur, dass da bereits die Zwergen wohnen. Nun haben wir die Wahl: Erfüllen wir den Wunsch der Prinzessin, erhalten wir eine zusätzliche Armee der Untoten. Doch die Zwerge werden dann schwer verärgert sein, was nicht nur die Forschung auf unserem Schiff verlangsamt, sondern auch unsere Wahlmöglichkeiten verringert. Wir entscheiden uns dennoch für die Prinzessin und erhalten dafür eine Spielkarte, welche für die Untotenarmee steht. Diese Kampfkarten sind wichtig und je bessere eure Beziehung zum jeweiligen Charakter, desto stärkere Karten erhaltet ihr auch, wenn ihr euch für seine Sicht der Dinge entscheidet.

    Der Strategiepart

    Die Kampfkarten kommen im zweiten Spielabschnitt von Dragon Commander zum Einsatz, der Strategiekarte. Ähnlich wie in den Total War-Spielen, ist die Welt in mehrere Provinzen eingeteilt. Jede Provinz bringt ihre ganz eigenen Vorteile mit sich, wenn wir sie erobern. Beispielsweise können wir nur bestimmte Einheiten kaufen, wenn wir eine Fabrik besitzen, die wiederrum in einem der Gebiete steht. Und um die Fabrik für unsere Zwecke zu missbrauchen, müssen wir das jeweilige Territorium erst erobern. Es erwarten euch auch weitere Prinzessinen, die aus Türmen gerettet werden wollen. Am Ende müsst ihr euch aber für eine entscheiden. Mehrere Beziehungen gleichzeitig sollen nicht möglich sein.

    Um die Gebiete zu erobern, verschieben wir fleißig unsere Armeen auf der Karte und treffen selbstverständlich auch auf feindliche Streitkräfte. Es kommt zur Schlacht -- aber erst am Ende der Runde. Zuerst haben wir die Möglichkeit die Ausgangssituation etwas zu verändern und hier kommen die Karten ins Spiel. Im Beispiel spielen wir nun die Karte "Militär - Untote Armee" sowie den "Imp Buster" aus. Letzterer gibt unseren Drachen eine spezielle und zerstörerische Spezialfähigkeit, die auf einen Schlag mehrere Gegner gleichzeitig ausschaltet. Haben wir alle möglichen Aktionen ausgeführt, beenden wir die Runde und wählen die Schlacht aus, an der wir uns persönlich beteiligen wollen. Der Ausgang der anderen wird ausgerechnet. Theoretisch könntet ihr auch alle auswürfeln lassen, doch ihr als Spieler seid eine entscheidende Kraft im Kampf. Deshalb ist es nicht ratsam den dritten Abschnitt des Spiels einfach zu überspringen. Nettes Detail: Der Strategiepart des Spiels existiert auch als Brettspiel, das im Rahmen des Paper-Testing angefertigt wurde.


    Im fertigen Spiel werdet ihr verschiedene Arten von Drachen fliegen können.

    Der Actionpart

    In die Schlacht gegen die anderen Drachenkommandeure zieht ihr nicht alleine. An eurer Seite habt ihr mehrere Geschwader, jeweils angeführt von einem General. Seine Fähigkeiten werden bestimmt durch die Einheiten, die er befehligt. Welche das sind, dürft ihr vor der Schlacht per Drag-and-Drop selbst festlegen. In der Schlacht selbst erteilt ihr den Schwadronen dann einzeln oder gemeinsam mit eurem Fadenkreuz Befehle wie „Greift diesen Gegner an“ oder „Zieht euch zurück“. Den Rest machen sie von alleine. Ziel ist es die Basis des Gegners zu zerstören und die eigene zu verteidigen. Wichtige sind aber auch die mobilen Spawnpunkte beider Seiten, aus denen in regelmäßigen Abständen neue Einheiten erscheinen. Alle fliegenden Gebäude haben gemeinsam, dass sie mit Verteidigungstürmen ausgestattet sind, die ihr gezielt zerstören könnt. Es steht aber auch noch die Idee im Raum euch darauf landen zu lassen und sie dann von innen heraus zu zerstören.

    Wem es zu langweilig ist nur aus der Entfernung oder über die taktische Ansicht -- ähnlich wie in Homeworld -- die Befehle zu erteilen, der darf sich natürlich auch selbst in die Schlacht begeben. Dazu steuert ihr einen mächtigen Drachen. Davon gibt es mehrere verschiedene Arten im Spiel, die ihr zusätzlich mit diversen Anbauten ausstatten könnt. Unser Drache besitzt beispielsweise einen Jetpack mit dem wir uns nicht nur zügig durch die 20x20 Kilometer große Areale bewegen können, sondern auch temporär die Zeit verlangsamen. Außerdem haben wir neben unserem Standardangriff, einem Feuerball, Zugriff auf mehrere Spezialfähigkeiten wie den erwähnten Imp Buster. Ausgestattet mit diesem Waffenarsenal stürzen wir uns in die Schlacht und holen in typischer Third-Person-Shooter-Manier die Gegner und Gebäude vom Himmel. Die Entwickler versprechen aber auch Kämpfe gegen Bodeneinheiten. In diesem Abschnitt des Spiels ist Dragon Commander sehr actionreich und auch grafisch sehr ansehnlich.

    Vorläufiges Fazit

    Es war eine sehr, sehr frühe Version von Dragon Commander, die wir zu sehen bekamen. Vieles von dem, was der Entwickler uns erzählte, ist höchstens im Ansatz enthalten. Und es ist auch nicht sicher, dass die einzelnen Feature es tatsächlich ins Spiel schaffen oder rausfallen und Platz für andere Ideen machen. Doch was es zu sehen gab, machte nicht nur grafisch bereits einen sehr schönen Eindruck, auch spielerisch hat es uns gefallen. Das Konzept der drei Abschnitte, die sich fast vollständig voneinander unterscheiden ist sehr interessant, könnte aber auch zu einem Problem werden. Wenn sich der Actionspieler nicht mit dem Strategiepart beschäftigen möchte oder der Rollenspieler nichts mit den Actionparts anfangen kann, dann spielt am Ende vielleicht gar keiner. Uns gefällt jedoch die Vorstellung, dass wir nicht nur durch unsere Reaktionsfähigkeit, sondern auch taktisches Denken und unsere Entscheidungen in Dialogen die Schlachten gewinnen. Wir sind entsprechend sehr gespannt, wie sich der Titel in den nächsten Monaten noch entwickeln wird. Erscheinen soll er noch 2012.

    http://www.gamersglobal.de/news/4124...comment-359147
    Virdo ist offline

  3. #3 Zitieren
    Provinzheld Avatar von ShaeTarc
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    232
    Ja, das hört sich gut an. Den ersten Drachenritter spielen und endlich wieder Drachen fliegen! *freu*
    ShaeTarc ist offline

  4. #4 Zitieren
    Legende Avatar von LokutusvB
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    7.163
    So richtig sehe ich da nicht durch . Wird das eine Art Heros of Might and Magic? Oder wie kann ich mir den Dragon Commander vorstellen?
    WIDERSTAND IST ... Spannung durch Stromstärke
    ... ähhh ZWECKLOS !!!

    LokutusvB
    LokutusvB ist offline

  5. #5 Zitieren
    Mythos Avatar von Steinwächter
    Registriert seit
    Oct 2009
    Ort
    Jharkendar
    Beiträge
    8.557
    Zitat Zitat von LokutusvB Beitrag anzeigen
    So richtig sehe ich da nicht durch . Wird das eine Art Heros of Might and Magic? Oder wie kann ich mir den Dragon Commander vorstellen?
    Du must Einheiten anwerben und aufstellen, um gegnerische Truppen zu bezwingen. Der Kampf läuft dann in Echtzeit ab und du kämpfst in Drachenform (du bist ein Drachenritter) mit und kannst nebenbei auch noch ein paar Befehle geben. Neben den Schlachten kannst/ musst du aber auch Quests lösen und die Fähigkeiten deines Drachens erweitern/ stärken.
    Steinwächter ist offline

  6. #6 Zitieren
    Steinwächter ist offline

  7. #7 Zitieren
    Legende Avatar von LokutusvB
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    7.163
    Ja, klingt irgendwie nach einer Kombination von Heroes of Might and Magic und einem Metzel-Spiel. Da kann man gespannt sein, ob das Konzept aufgehen wird. Gespannt bin ich dann jetzt schon auf die Zielgruppenanvisierung, Massenschlachten ohne Blut und Splatter würde mir dann zu langweilig rüberkommen.
    WIDERSTAND IST ... Spannung durch Stromstärke
    ... ähhh ZWECKLOS !!!

    LokutusvB
    LokutusvB ist offline

  8. #8 Zitieren
    Mythos Avatar von Steinwächter
    Registriert seit
    Oct 2009
    Ort
    Jharkendar
    Beiträge
    8.557
    Zitat Zitat von LokutusvB Beitrag anzeigen
    Ja, klingt irgendwie nach einer Kombination von Heroes of Might and Magic und einem Metzel-Spiel. Da kann man gespannt sein, ob das Konzept aufgehen wird. Gespannt bin ich dann jetzt schon auf die Zielgruppenanvisierung, Massenschlachten ohne Blut und Splatter würde mir dann zu langweilig rüberkommen.
    Stimmt. Aber ich denke eigentlich nicht, dass es das großartig geben wird. Da es ja im Divinityuniversum spielen wird, denke ich mal, dass auch ein Großteil der Divinity-Fans angesprochen werden soll.
    Steinwächter ist offline

  9. #9 Zitieren
    Veteran Avatar von Afrikaner
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    616
    Ich glaube nicht, dass dieses Spiel meinen Geschmack trifft, da ich klassische Rollenspiele bevorzuge. Grundsätzlich würde ich es allerdings begrüßen, wenn Larian sein Hauptaugenmerk auf den 3. Teil der Divinity-Trilogie richten würde. Leider finde ich aber nichts zu diesem Projekt, abgesehen von dem 2 Jahre alten Interview mit Sven Vincke.
    "Alle Fehler, die man macht, sind eher zu verzeihen als die Mittel, die man anwendet, um sie zu verbergen." - François de La Rochefoucauld
    Afrikaner ist offline

  10. #10 Zitieren
    Tattoo-Girlie (^_^) Avatar von Jussylein
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    In meiner eigenen Welt :)
    Beiträge
    17.066
    Q: Could we have more info about the RPG part (story-wise)?


    They key-phrase here is going to be - "real decisions".

    Every character you'll encounter has a detailed branching storyline & character arc, and the choices you make are going to have big impact on them. I realize that the phrase "choice & consequence" has been over-abused by PR & marketing departments when it comes to RPG's, but in Dragon Commander we have the perfect opportunity to confront you with many moral, ethical, political & personal interesting situations, and we'll exploit that. The extent to which this goes will only be visible once gameplay footage is being shown of that, so you'll have to be a bit more patient before you can fully appreciate how the entire choice/consequence game will pan out.

    I believe one of the images that was already released here on Facebook showed you part of a flowchart ? Well, that flowchart shows all the fundamental decisions you could make around one character, and there's plenty of these flowcharts.

    Q: Do you already know how you will deal with the upgrades (upgrading dragon or whatever else)?

    Currently (and this might still change) there's two upgrade trees.

    One for your dragon, and one for your fleet.

    To unlock parts of the tree, you'll need a mix of experience points, story unlocks & gold pieces.
    Q: Can you elaborate a little bit on the game world itself?

    I'm pretty sure that we will release a history of Rivellon at some point, which will put Dragon Commander in perspective, but not just yet. We want to make sure there are no logical errors in the world we're crafting and as the Divinity universe is starting to get rather big, that takes some time.

    Q: When will be beta testing for Dragon Commander?

    When the game is in Beta . I would assume somewhere next year, and you can rest assured that we'll announce it when the time comes.

    Q: How many factions will there be in the game?

    We have four factions at the moment.

    Q: What languages are definitely coming in the release version?

    We can't confirm that yet but typically, the answer would be EFIGS, meaning English, French, Italian, German and Spanish. Polish & Russian should also be added to that list, and probably we'll be announcing some more next year. So, at the basic level, we're looking at 7 languages for the launch.

    Q: Is there any show where people can try out the game, in the US or in Europe next year?

    I think that'll probably be PAX East 2012, which happens in Boston in April of 2012.

    Q: Is it true that on the dev team of the game, in addition to all the brilliant human developers, there is also a dog which will be the first-ever non-human to be listed at Moby Games in the game's credits?

    I think there are already quite some dogs listed there .

    Q: Will ground combat be a feature? Will a non-dragon form in combat be a feature?

    You'll always be combatting as a dragon. Ground combat - still TBD, sorry.
    Q: Will I be able to kidnap another player's princess or horde princesses into a dungeon?

    That's an interesting suggestion - it's not planned as the story tree would explode even more than it already has, but it is an interesting suggestion...

    Q: If we are able to play as a female protagonist, can we steal a prince instead of a princess or both?

    IF we do the gender change option, then it means we'll need quite a lot of adaptations in the storyline as we can't make the storyline gender-neutral like we more or less did in the past. That means that all of that is going to depend on when we're ready with implementing the male story-line.

    Q: Will there be a zoomed out 'tactical mode' type camera for stepping back and seeing how the whole battle is going?

    Definitely, and what's more, that part plays really well.

    At some point will be releasing gameplay videos where you can see the tactical mode in action - from which you give orders to your fleet, purchase extra units, upgrade your base defenses, etc...

    I personally was quite surprised by how well the tactical mode blended with the action mode.

    Q: Are the controls going to be optimised for whichever platform(s) it's on? (It was nice how the PC/360 versions of Divinit 2 had interfaces that took advantage of the mouse and keyboard/360 controller.)

    That's the plan. On PC we'll be supporting both mouse/keyboard and controller, and depending on which you choose, the interface will adapt.

    Q: Is it going to be using the same sort of engine as Divinity 2?

    No, this is our new engine, called "Den Engine" internally.

    Q: And just for a lore question, will we be meeting any more full dragons like Patriarch?

    I'm going to refrain from releasing any info about the storyline for the time being.

    Q: Will this game be on PS3 or just PC /360?

    We can only confirm PC at this time.

    Q: Will we get to burninate civilians > (so totally not an evil genius)

    No, though you'll get to burninate quite a lot of other lifeforms.

    Q: When Dragon Commander is coming out?

    When it is ready.

    Quelle Facebook
    Jussylein ist offline

  11. #11 Zitieren
    Höllische Kratzfurie  Avatar von Harpie
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Verlassene Bergfestung
    Beiträge
    6.430
    Dragon Commander hört sich nicht schlecht an und die Informationen sind interessant.

    Die Screenshots sind fantastisch, das Spiel soll schon nächstes Jahr herauskommen, da bin ich aber gespannt.

    Ist schon die Altersbeschränkung bekannt?
    Harpie ist offline

  12. #12 Zitieren
    Tattoo-Girlie (^_^) Avatar von Jussylein
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    In meiner eigenen Welt :)
    Beiträge
    17.066
    Since we haven't heard much about Larian Studios' Dragon Commander lately, I'm going to point you over to the Google translation of a new interview with Swen Vincke about the game on Ukrainian website GameWay. The translation isn't very good, but I'll quote a bit anyway:
    G W: In the gameplay video Dragon Commander, presented at GamesCom 2011, it was shown how to communicate with his advisers and his princess can give a bonus to the player combat. Besides, what other features will make the RPG elements? Will be placed in front of the player, for example, moral choices, whether random events? Whether, from his marriage with the princess to be born children?

    SW: For me, role-playing game - it is above all a choice. That's why we have put in a lot of Dragon Commander of such opportunities. In a typical RPG «choice" usually boils down to, I'll take for a quest or not. In Dragon Commander same player will have to wait a real dilemma, determining the development of the plot and with specific consequences.

    Birth of Princess-skeleton, we do not promise, but no such surprises in the game will not do - that's for sure. Random events in the game will not be - it would be too complicated our electoral system and the consequences of that and so are hundreds of possibilities. It's like in chess - the beginning of the various parties always seem to, but then the number of possible layouts for the board increases many times.
    http://www.gamebanshee.com/news/1060...interview.html
    Jussylein ist offline

  13. #13 Zitieren
    Obey  Avatar von Bass-Monkey
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    6.619
    Die Firma dankt. Ich setz mich morgen früh dran.

    Bass-Monkey ist offline

  14. #14 Zitieren
    Höllische Kratzfurie  Avatar von Harpie
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Verlassene Bergfestung
    Beiträge
    6.430
    Wo ist denn die News?

    Ich würde sie gerne lesen.
    Harpie ist offline

  15. #15 Zitieren
    Tattoo-Girlie (^_^) Avatar von Jussylein
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    In meiner eigenen Welt :)
    Beiträge
    17.066
    Immer wieder gerne

    A new entry on Swen Vincke's personal blog spells out just how much money and time needs to be devoted to voice acting in a modern-day video game like Dragon Commander, despite the fact that many of us wouldn't mind (or even prefer, if it means more choice and consequence) if all of the dialogue was text only. In short, it's going to require a budget of $100,000 or more and man-years' worth of work:
    The egg of it is that we’ve been making some fuzz about all the choices and consequences in Dragon Commander. Right now however, all these choices & consequences only exist as text. And now we need to find a cost-effective way of translating all that text into animated dialogue.

    Obviously, we also want whatever dialogue animation we put in the game to be as good as possible, so everybody’s saying – have you seen LA Noire ? And I say, yeah I’ve seen it.

    Then I think of Divinity II - the Ego Draconis part, remembering that the voice recordings, lip-synchronization and associated dialogue animations required an intense piece of work, so I ask Benoit, the producer who was responsible for that, exactly how much voice did we have?

    He tells me, over 9.5 hours of voice recordings, per language, but he phrases it as over 34000 seconds, just to make sure I’m well aware of what I’m asking for. I guess he emphasized the seconds bit because he’s seen me talk to a variety of people in the team about how to handle the performance capturing, and nightmares of the past came back to him.

    So I tell him, well take those timings as a reference, I have no clue how much dialogue we’re going to have in Dragon Commander, but it’s going to be a ton. Find out what the best solutions are for this, and let me know the cost.

    I’m sure he’s going to come back with a 6 digit number, hopefully one we can manage. I also curse. Curse that this is going to cost me man-years of development that I could otherwise put into extra features, but knowing full well that if I don’t, the game won’t be taken seriously. At least not by that group of critics that demand that games have the same production values like the ones on display in the best AAA productions.
    http://www.gamebanshee.com/news/1061...-dialogue.html
    Jussylein ist offline

  16. #16 Zitieren
    Tattoo-Girlie (^_^) Avatar von Jussylein
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    In meiner eigenen Welt :)
    Beiträge
    17.066
    Every year around this time we get an onslaught of X-mas cards in our mailbox, and realize that it’d be impolite not to return fire. Artists duck as I search for a volunteer and lead artists come tell me exactly how their schedule will be affected if I dare draft someone for X-mas card duty, yet each year I manage to find a new victim. This year, surprisingly, it was a Larian veteran who managed to get the job – you would think he’d know all the evasive maneuvers by now – but somehow he got cornered and was offered two options – do it or do it. Being a veteran, he did it quite fast however, and so well that I think he’ll be allowed a second term next year [Bild: icon_wink.gif]


    [Bild: LarianStudios_ChristmasCard.jpg]
    This is going to be my last post for the year as I’m off for a holiday together with my family, but before going, here’s a bit of musings about how 2011 treated my studio & me.
    In short, pretty well. We managed to assemble sufficient funding, not only for one game, but two games, and not just any two games, but two games we actually feel good about making without anybody telling us how to do it. It’s a luxury position, and the devs locked up in slavery camps are right to feel envious, but I guess we earned some good fortune because we took quite a lot of risks to get in this position, and for the same amount of money with a bit of bad luck, we might actually not exist anymore.
    We released 5 Monkey Tales games, won an award which we’d never heard about a couple of years ago but which we were nonetheless very proud of, and received lots of fan mail from happy parents, including some very touching stories. We also didn’t receive any death threats (at least so far), but that’s probably to do with not releasing an RPG this year.
    We actually also completed our first Iphone game, but didn’t release it yet, probably because we’re a bit unsure about it and don’t understand a thing about how you can make money on that market. It’s going to be one of the things to do next year.


    Which seamlessly brings me to next year. Here’s the highlights I hope I’ll be talking about at the end of next year:
    With a bit of luck we’ll have had a good release for Dragon Commander and there’ll actually be a market for our crazy genre-buster, the latter being a term I picked up from the press because I had no clue you called a game like that a genre-buster. I love that game and I cross my fingers that I’m not going to be the only one [Bild: icon_smile.gif]
    Project E will have been announced, and I expect there’ll be some interesting reactions (read hateful flaming mixed with some hopefully ardent support) for what we’re doing with that one, but I learnt a long time ago that you can’t please everybody.
    Monkey Tales will continue its ascent to glory and we’ll see it entering more and more countries. We’ll also have the first results of the university research that’s being done about the effectiveness of methods like Monkey Tales in schools, and I’m very curious about that. Instinctively all involved feel that it works, but it’ll be good to see it backed up by some solid numbers.


    The bloody Iphone game will also get released, together with a second one I promised someone we’d make. Who knows, maybe it’ll even enjoy some success. In the same breadth, we’ll even have released a facebook game, another one of those crazy ventures I never thought we’d embark upon.
    I also hope I’ll be able to look back upon 2012 as the year Larian really figured out how to self-publish its games. We’ll start our campaigns for real next month, and I’ll be eager to see if the shitload of money we’re planning on spending on promoting Dragon Commander and Eyes…project E was worth it, or if we just made the biggest mistake in our history.
    We should also see resolution about the performance capturing in Dragon Commander [Bild: icon_wink.gif]
    On a personal level, my family is getting an expansion pack and I’ll become a father again next year, something I didn’t expect but look very much forward to. That’s probably because I forgot all the sleepless nights the little brother and sisters caused, but I guess we’ll survive. It’ll be an interesting experience for sure, to match ànd a new baby ànd a exhausted wife ànd several cross-platform releases all at the same time.
    And with that, I wish the 3500 of you a happy new year, all that you can wish for, some spare cash to buy our games, better politicians, a cure of everything , and a healthy dose of optimism !!!


    Cheers all
    http://www.lar.net/?p=110
    Jussylein ist offline

  17. #17 Zitieren
    Waldläufer Avatar von Mordred Morain
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    133
    Freu mich schon drauf.

    Leider ist die Divinity-Reihe meiner Ansicht nach viel zu unbekannt und viel zu gering Eingestuft.

    Gibt nicht viele Spiele die Qualitativ so gut waren wie Divinity 2 - Ego Draconis
    Auf Nimmerwiedersehen JoWood

    21.04.2011 -> Sanierungsverfahren gescheitert, Konkurs angemeldet

    Don't rest in peace

    Und das liebe Kinder kommt davon, wenn man Spielern konsequent ans Bein pinkelt
    Gegen Steam! Kauft kein Risen!
    Ihr seid nicht von PC-Spielen abhängig. Die Publisher sind von euch abhängig
    Mordred Morain ist offline

  18. #18 Zitieren
    Tattoo-Girlie (^_^) Avatar von Jussylein
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    In meiner eigenen Welt :)
    Beiträge
    17.066


    nach so einer langer Durstflaute, sind doch das wieder Großartige Nachrichten

    [Bild: Divinity3_artwork.jpg]

    Auf der kommenden E3 wollen die Larian Studios nach langer Zeit endlich Divinity 3 ankündigen. Der belgische Entwickler hat bislang nur ein Artwork veröffentlicht. Erst während der Spielemesse wird es richtige Informationen zum Rollenspiel geben.

    Die Larian Studios arbeiten an Divinity 3, dem neusten Teil ihrer Rollenspielserie. Gut, hundertprozentig bestätigt ist die Entwicklung noch nicht, denn erst auf der kommenden E3 wollen die belgischen Entwickler das Spiel offiziell ankündigen. Allerdings wurden an verschiedene Onlineseiten Einladungen versendet, die auf ein neues Divinity hindeuten. Mit der Einladung wurde ein erstes Artwork präsentiert, welches ebenfalls die Entwicklung des nunmehr vierten Teils der Rollenspielserie bekräftigt. Die ersten Informationen zum Rollenspiel wird es aber definitiv erst auf der E3 in Los Angeles geben, die Anfang Juni stattfindet. Wahrscheinlich werden die Entwickler dort erste Bilder oder sogar einen Trailer zeigen.Der letzte Teil, namentlich Divinity 2: Ego Draconis, erschien 2009 und wurde noch mit Divinity 2: Flames of Vengeance erweitert. Seitdem wurde es still um die Serie, die bei den Fans ziemlich beliebt war. Bei den beiden ersten Teilen, Divine Divinity und Beyond Divinity, setze man noch auf eine Iso-Perspektive. Mit Divinity 2: Ego Draconis wechselte das Action-Rollenspiel dann in die Third-Person-Ansicht und überzeugte die Fans mit zur damaliger Zeit netter Grafik, gut erzählter Story und einem intuitiven Kampfsystem. Weitere Infos zu Divinity 3 erfahrt ihr auf unserer Übersichtsseite, sobald das Rollenspiel offiziell angekündigt wurde. Die Original-News zum neuen Divinity-Spiel stammt von den Mannen von RPG Site.

    http://www.pcgames.de/Divinity-3-PC-...endigt-883901/
    Jussylein ist offline

  19. #19 Zitieren
    Drachentöter Avatar von ZixZax
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    4.360
    Sehr schön.
    Ich freu mich schon auf Divinity 3, hoffentlich wirds so wie der 2. Teil.
    [Bild: mNtJUAWrpRsKyIsig_ZixZax.jpg]
    Gothic III Mod Consequences 2.0 und diverse andere Mods/Patches
    ZixZax ist offline

  20. #20 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von Stinger
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    PAF
    Beiträge
    2.689
    Das hört sich gut an, habe zwar nur den 2. Teil + Addon gezockt, aber das gerne!
    "Fußball ist ein Spiel, bei dem 22 Spieler 90 Minuten lang hinter einem Ball herjagen und am Ende gewinnt immer Deutschland."
    Stinger ist offline

Seite 1 von 7 12345 ... Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •