PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Story]Was wirklich geschah



piratzzz
25.09.2005, 17:46
Die Barriere ist gefallen. Alle entkamen. Alle, bis auf einen...

Xardas läuft Pfade in seinem Turm.

-Wie konnte dies geschehen? Wieso ist der Tempel eingestürtzt? Wollte der Schläfer seine Flucht unmöglich machen? - nein. Es muss etwas anderes gewesen sein. Ich werde IHN beschwören. Ja, er wird nicht lange leben. Er wird mir aber erklären können was passiert ist.-

Xardas setzte sein Pentagramm mit Hilfe der Rune des Helden und dem Pentagramm im Minental ein um diesen Held nun in seinen Turm zu holen.
Mit einem Knall kam er.

"Ich fühle mich als hätte ich 3 Wochen unter Steinen gelegen... ... ..."

Xardas stellte ihm sofort seine Fragen.

"Ich erinnere mich. Ich hab den Schläfer getötet...Drachen flogen aus dem Loch hinaus...aus dem Portal in das ich den Schläfer geschossen hab. Es waren 6 Drachen. Diese benutzten nicht den normalen Ausgang sondern flogen durch die Decke nach außen. Dann war ich tot. Und was ist jetzt mit mir? Ich werde...ich...ich sterbe...."

Nun setzte sich Xardas hin und überlegte...es gab nur einen der die Drachen töten konnte...dieser wurde nach kurzer Zeit bewusstlos von 2 Zombies hergeschliffen.

Dieser eine hat eine Typische Minecrawlerplattenrüstung an und Trägt

Einen Streitkolben (http://www.worldofgothic.de/gothic2/waffen/einhand/streitkolben.gif)

piratzzz
01.10.2005, 12:52
Kaum war dieser Mann in Xardas Turm wachte er auf:

"Was is los? Wo bin ich?"

Xardas: "Was besitzt du für kenntnisse?"

Er: "Was meinst du?"

Xardas: "Wie stehts mit dir in Magie? Kannst du mir Magie umgehen?"

Er: "Ja, ich kenne einige Sprüche. Aber wieso fragen sie?"

Xardas: "Wie ich sehe trägst du einen Streitkolben. Bist du stark? Kannst du gut Kämpfen?"

Er: "Ja, klar. Mit den ding hab ich es schon geschafft einen Feuergolem zu töten. Was die Magie angeht: Ich bin nicht gläubig. Magie benutz ich trotsdem."

Xardas: "Was kannst du noch so?"

Er: "Ich kann gut schleichen. Ich nehm ab und zu kopfgelder an. Das heißt das ich oftmals leute erdolche. Leider hab ich meinen Feuerdolch verloren. Weit wird er aber nicht weg sein. Er kommt zu mir wenn ich ihn am meisten Brauche! ansonsten kann ich noch Truhen öffnen, Türen öffnen und ich hab mir einen eigenen Zauberspruch ausgedacht. Niemand kann ihn benutzen. Außer mir und meinen verdammten Bruder."

Xardas: "Ok..."

Xardas erzählte ihm die geschichte mit den Drachen und dem Auge Innos.

Er: "Wieso sollte ich das machen?"

Xardas: "Du musst einfach! Wenn nicht werd ich dich zwingen!"

Er: "Tragen wir dies in einem Fechtduell aus!"

Xardas holte 2 Degen und gab einen den Mann.
Sie fechteten eine ganze Weile bis Xards auf Zaubersprüche zurück griff.
Ein roter Blitz zog sich von Xards zu IHM und ließ ihn erschüttern. Wer wird gewinnen?