PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gemeinschaft der Weisen



Seiten : [1] 2

EL Libertador
14.05.2004, 18:51
Dieses ist der Versammlungsort der Gemeinschaft der Weisen


Hier der Originaleröffnungsbeitrag : vom 15.01.2004

In dem Umfragethread von doooom zum Alter der WoG User wurde die Frage gestellt ob Leute die 25 Jahre oder älter wären nichts besseres zu tun hätten als Gothic zu spielen .
Da ja eigentlich nur nach dem Alter der User im WoG/Gamesweb gefragt wurde ...

Gründe ich jetzt als Antwort den Club der alten Männer

Jeder der glaubt alt genug zu sein und dessen Hormonhaushalt es zulässt ist aufgerufen dem Club beizutreten .

Aufnahmebedingung ist sich nicht zu jung und kindlich zu fühlen ,was man unter " zu " versteht ist jedem selber überlassen .
Wer Mitglied wird entscheidet ein absolut demokratisches Gremium
( das Gremium heisst EL Libertador und ist ohne Neuwahlen zum ersten Konsul und Diktator auf Lebenszeit ernannt worden )

Verhaltensformen im Club der alten und ewig junggebliebenen User und andere Lebensformen
1. ein freundlicher Umgangston ( in Schriftform natürlich )
2. ein sympathisches Äusseres ( der Maßstab bin da ich )
3. Akzeptanz der anderen Vollkommenheit ( sprich im Club muss niemand mehr erzogen werden )
4. Wer mir nicht passt fliegt raus ( Chancen auf dem freien Postmarkt werden vorher sozialverträglich untersucht und gegebenfalls wird Aufschub erteilt um ein abrutschen in die Postarmut zu verhindern )
5. die Akzeptanz von Minderheiten ( sprich zb Gothicuser männlich zwischen 12 bis 19 ) wird nicht erwartet

Weiteres folgt

Mit altväterlichen Gruss EL Libertador


Anmerkung der Club der alten Männer wurde in den Club der Weisen umgetauft und danach in die Gemeinschaft der Weisen.

EL Libertador
14.05.2004, 18:54
GesamtMitgliederliste :

01. El Libertador ( Vorstand und Diktator auf Lebenszeit )
02. Sweet Dream
03. Luye
04. Ninjai
05. guppy ( Ehrenmitglied )
06. 8~Ball
07. Claw ( Tribun, Zensor )
08. Nystul
09. Moorhuhn
10. Meditate ausgetreten
11. bernokar
12. Fragender
13. K_Murx ( Rechtsgelehrter )
14. Renata ( Grand Dame )
15. Darth Mader ( Lehrer der Clubmitglieder )
16. Hirni76 ( Tribun und Hüter der Ordnung )
17. FaITSy
18. AYREON ( Träger des Ehrentitels "Alter Sack" )
19. Domovoi
20. bOb
21. Ormus
22. King1966
23. _nEo_
24. Wildjäger
25. Tomarus
26. Nicmaster
27. Darnoc
28. Pollux ( Tribun )
29. Ion Storm
30. Eldred
31. TheCrow99
32. James Bond ( Ädil )
33. Foley
34. Ciel noir
35. d'Artagnon
36. Taurelin
37. Tandor
38. General Peterse
39. Daedroth
40. Helo
41. Heavygard
42. der Nominativ
43. Elfaire
44. Lunaya
45. Pyrokar
46. Thorwyn
47. Ichabod Crane
48. Ferox
49. Goldenhind
50. PC Tuner
51. Mephistoles
52. Resdayn
53. Vanion
54. hagalaz
55. Poster
56. Drake von Drachenfels
57. Andrej
58. Punkpferd
59. DerAlte ( Ehrenmitglied )
60. Hera ( Ehrenmitglied )
61. medvidek
62. Wer?
63. Raderion
64. Barrierenerschaffer

Edit: Ich werde demnächst mal das Mitgliedsdatum hineineditieren, wobei als offizielles Datum das der Antragstellung gilt ! EL Libertador

Nystul
14.05.2004, 20:00
Sehr geehrter Herr El Liberator,
Mit grosser Freude sehe ich, dass Sie sich entschlossen haben diese Aussenstelle des 'Clubs der Weisen' zu gründen.
Ich hoffe sehr, dass dieses Refugium für geistvolle Gespräch in höflichen Tonfall sich auch im neuen WOG der Beliebtheit erfreut die ihm zusteht.
Mit Ihrer freundlichen Erlaubnis möchte ich einige Verhaltensmassregeln für diesen Club auflisten, welche sich in DER ZENTRALE (in Hinkunft immer als 'ZENTRALE' bezeichnet) als usus herauskristallisiert haben.

1: Um den elitären Charakter dieses Clubs hervorzuheben, wird entgegen der üblichen Sitte im weltweiten Netz,in diesem Club die Anrede in dritter Person verwendet.

2: Anglizismen werden nur sparsamst eingesetzt.

3: Smileys (Emoticons) sind Ausdruck unbeherrschter Gefühle und sind zu vermeiden.

4: Auf die (möglichst) korrekte Rechtschreibung ist zu achten.
Gestattet sind sowohl alte wie auch neue Rechtschreibung


Auf anregende und amüsante Unterhaltung freut sich
Nystul

blutfeuer
14.05.2004, 20:14
in einer kurzen unterredung mit el hab ich ihn gebeten, den club hier für eine gewisse zeit auf eis zu legen.
er hat mir erlaubt, den thread hier erstmal wieder zu schliessen. der thread geht später wieder auf.
der grund dafür ist der selbe, wie beim dsv. ich will im moment vermeiden, dass die user zwischen dem ring und gwc pendeln und im jeweils anderen forum streit verursachen. muss noch nicht mal absichtlich sein.
wenn etwas zeit verstrichen ist und sich die lage entspannt hat, kann es auch hier weiter gehen. ich hoffe da mal auf euer verständnis.

EL Libertador
21.01.2006, 22:01
Offensichtlich ein Geburtstaggeschenk von Blutfeuer an meine Wenigkeit die Heute .. Jahre alt wird, Nein der Ehrwürdige 1.Konsul und Diktaktor auf Lebenszeit wird sein Alter nicht verraten.

Ansonsten freue ich mich natürlich über das nette Geschenk und weise alle die in diesem Thread posten wollen auf die besonderen Umgangs und Postregeln innerhalb dieses Threads hin, die bitte einzuhalten sind.

Ansonsten werde ich gleich mal die Mitgliederliste aktualisieren bevor ich doch noch auf meine Geburtstagsparty verschwinde.

Persönlich hätte ich nichts dagegen wenn der Threadname von " Aussenstelle des Clubs der Weisen " in " Club der Weisen " umbenannt würde.

Im Umgang mit dem Club Bitte ich um Toleranz da er schon sehr lange besteht ( 2 Jahre ) und deshalb NICHT von Beschlüssen betreffs des Umgangs mit neuen Clubs im Forum betroffen ist.

HeavyGuard
21.01.2006, 22:13
Aufgrund meines Alters, meiner Unfähgkeit von Gothic zu lassen und einer gewissen Langeweile die mich Tag für Tag ins Forum treibt, bitte ich formell um Aufnahme in den Club der alten Männer alias Club der Weisen.


MfG Heavyguard
Mod-Mod & MoD
(Moderator-Modifikationen & Master of Desaster)

EL Libertador
21.01.2006, 22:16
Sehr geehrter Heavygard

Hiermit heisse ich Dich als 38.tes Mitglied unserer erlesenen Gemeinschaft willkommen und wünsche Dir angeregte Unterhaltungen die Dir Deine Langeweile vertreiben oder zumindestenz versüssen.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador


Organisatorisches : Ich werde auch demnächst dann meine Sig ändern und hier dann den Thread aus dem Mudforum verlinken um mögliche Irritationen zu vermeiden, vielleicht weise ich auch auf beide Threads hin.

der Nominativ
21.01.2006, 22:21
Nunja, ich lege keine gewaltiges Alter an den Tag, jedoch tangiert mich dieser Club sehr, und da ich eine ausgewählte Schreibweise ausführe hoffe ich doch, eine Chance zu bekommen, diesen Club beitreten zu können.
Sollte ich auf Ablehnung treffen, freue ich mich auf eine Kritik die begründet ist und werde mich vielleicht dem entsprechend ändern.

Hoffend, der Nominativ

Edit: Einen herzlichen Geburtstag und danke um die Aufnahme.

EL Libertador
21.01.2006, 22:27
Sehr geehrter Nominativ

Bei einem solchen Nickname und dem wirklich wohlweislich gewählten Avatar erwarte ich natürlich auch die von Euch gewählte Form und begrüsse Euch als 39-tes Mitglied unserer Gemeinschaft.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador


Kurze Anmerkung : Ich muss jetzt aber wirklich weg, ich habe heute wirklich Geburtstag und da ist heute in Friedrichshain eine Party zb mit traditioneller mongolischer Livemusik etc etc und da bin ich eingeladen.
Deshalb bitte ich um das Verständnis aller.

Pollux
21.01.2006, 22:27
Wertes Kollegium

Als administrative Hand obligt es mir, mich um humanitäre Interventionen zu kümmern und jelgichen interhumanen Missständen präventiv vorzugreifen; daher würde ich es begrüßen, dass sich neue Mitglieder ggfs. mit den formalen Richtlinien und Normen vertraut machen.
Missstände in den Reihen des Clubs werden mit drakonischen Strafen geahndet, da nicht zugelassen werden darf, dass der Boden dieses Bildungstempels beschmutzt und geschändigt wird.

Elfaire
21.01.2006, 22:33
sehr geschätzter und geehrter herr libertador,
hiermit möchte auch ich mich um eine mitgliedschaft im club der weisen bewerben. ich lege ausgezeichnete fähigkeiten in sachen pv-aktivität, lesen, schlafen und kochen an den tag.
ich bin nun schon ein jahr und einige monate im wog-forum angemeldet, ein absolut liebes und fürsorgliches wesen usw.
und braucht ihr nicht alle euer privates prügelviech?^^

ich bitte um rückmeldung
mit den freundlichsten grüßen,
Elfaire

Lunaya
21.01.2006, 23:01
Werter Herr EL Libertador,

da mein hoher Gatte und Vater meines ungeborenen Kindes nun schon seit einiger Zeit ein geschätztes Mitglied eurer Vereinigung ist, ist es mein Wunsch und mein Anliegen, mit Hilfe dieses Schreibens ebenfalls um Aufnahme zu bitten. Zwar entspricht weder mein Alter, noch mein Geschlecht ganz den angegebenen Voraussetzungen, jedoch hoffe ich, dass dieser Umstand kein Hindernis darstellt, da ich mit meinen 22 Jahren vielen Mitgliedern ohnehin um einiges voraus bin.
Von meinen Fähigkeiten können Sie sich bei Interesse gerne ein eigenes Bild machen, ich bin jedoch zuversichtlich, dass Ihre stetig wachsende Gemeinschaft von meiner Anwesenheit in irgendeiner Form profitieren kann.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen und hoffe auf positive Resonanz,
Lunaya

Pollux
21.01.2006, 23:10
Ich muss hier gleich Tadel sprechen, Elfaire rügen und darauf hinweisen, dass
hier dieser frech-lockere Jugendjargon nicht toleriert wird. Das hier ansässige Publikum hält einen gewissen intelektuellen Standard, den wir durch Ausdrücke wie "Prügelviech" nicht untergehen wollen.
Dieser vulgäre Ausdruck ist eindeutig negativ konnotiert und legitimiert sich durch eine ungemeine - umgangssprachliche - Begleiterscheinung, die wir in unseren elitären Reihen nicht sehen wollen.
Um einen möglichen Lösungsansatz zu bieten, wäre ein adäquater Ersatz für das besagte Unwort beispielsweise der Ausdruck "Hanswurst" .

:p

HeavyGuard
21.01.2006, 23:24
Um einen möglichen Lösungsansatz zu bieten, wäre ein adäquater Ersatz für das besagte Unwort beispielsweise der Ausdruck "Hanswurst" . :pFür diesen speziellen Fall halte ich als möglichen Ersatz eher folgendes für geeignet: "Objekt zum Abreagieren seiner agressiven Gefühle und Neigungen".

Gleichzeitig möchte ich dann doch den ehrenwerten Pollux aufgrund seines Einsatzes eines visuellen Emoticons - genannt auch "Smilie" rügen...

Claw
21.01.2006, 23:31
Sehr geehrte Damen und Herren, ordinäres Volk, königliche Hoheiten, Prügelviecher und Pantollelhelden,

hiermit möchte ich, die Nummer 7 der Hierarchie des Club's der Weisen ganz herzlichst und zurückhaltend dem ehrenwerten Vorsitzenden, Gründer und Propheten dieses Clubs zu einem weiteren Jahr der Reife gratulieren (im Volksmund auch "Geburtstag" genannt").
Wie wir alle wissen, hat sich unser Vorsitzender bereits einen Namen gemacht, durch viele Lösungen von noch mehr Problemen (siehe dazu Gothic 2 Komplettlösung im Hilfeforum) und so vielen verzweifelten Menschen des ordinären Volkes mit seiner Weisheit den Weg erleuchtet.
Daher möchte ich hier noch einmal meinen überschwenglichen, aber nicht aufdringlichen Dank aussprechen, ehe sich mein alter Leib erhebt, um den Schlafprozess zu initiieren.

Hochachtungsvoll,

Claw, siebtes Mitglied des Clubs der Weisen

Pollux
21.01.2006, 23:32
Pollux hat Schande über sich und den Club gebracht und ist sich seiner moralischen Schuld bewusst.
Pollux hätte, als Organ der Überwachung und Ordnung, seiner Vorbildfunktion gerecht werden müssen und die verlorene Jugend, nicht zusätzlich mit digitalisierten Emotionen, verderben dürfen.
In tiefer Demut, gesteht sich Pollux die Schuld ein und bekennt sich zu seinem Fehlverhalten; seinen moralisch-auferlegten Pflichten, durch Blendung des visuellen Genussegoismus, nicht nachgekommen zu sein.
Pollux hat umgehend die Entfernung der besagten DE (digitalisierten Emotion) veranlasst und sich vorübergehend selber vom Dienst suspendiert.
Dieser Vorfall erfordert eine umfangreiche und genaue Untersuchung, um zu eruieren ob hier der Straftatbestand "Frevel wider den Club" bzw. "Verderbung der Jugend" erfüllt wird.

Lunaya
21.01.2006, 23:36
Ich muss an dieser Stelle heftig widersprechen, die Anwärterin Elfaire hat sich offensichtlich zuerst der Verwendung von visuell dargestellten Gefühlsausdrücken schuldig gemacht. Mein Gatte wollte diese Schandtat lediglich parodieren, indem er ihr Verhalten gekonnt imitierte. Meiner Meinung nach sind dies mildernde Umstände, auf die bei der Bestrafung unbedingt Rücksicht genommen werden sollte.

Pyrokar
21.01.2006, 23:42
Werte Führung des Club der Weisen, an dieser Örtlichkeit vertreten durch El Libertador,

ich möchte hiermit um die Aufnahme in Ihre intellektuelle Vereinignung bitten. Es obligt natürlich Ihrer Entscheidung meiner Bitte statt zu geben. Allerdings möchte ich anführen, dass meine Wenigkeit zu dieser Versammlung vermutlich einiges beitragen kann. So ist es mir gegeben, eine adäquate Ausdrucksweise in meine Formulierungen einfließen zu lassen. Des weiteren kann ich das Betrachten von gesetzten Gegebenheiten unabhängig meines eigenen Standpunktes zu meinen Fähigkeiten zählen. Gemeinhin ist dies als Objektivität bekannt, diesen Begriff lehne ich allerdings ab, da er zu oberflächlich ist. Das resultiert aus seiner Konsequenz, welche über das Vermögen menschlicher Fähigkeiten hinausgeht. Zu guter Letzt hege ich ein gewisses Interesse am philosophischen Meinungsaustausch, welcher sich gerne auch auf hypotethische Grundsatzannahmen erstrecken darf. Auch anderen Diskussionen gegenüber bin ich aufgeschlossen.

Mit einer nicht zu unterschätzenden Achtung
Pyrokar

Nachtrag: Es ist mir ein Anliegen, einen Vorschlag zu unterbreiten. Wie sähe es die Führung dieser Vereinigung, wenn man das Ausschalten des Beitragsanhangs in die Statuten aufnähme?

Pollux
21.01.2006, 23:44
Unter dem gegenwärtigen Sachverhalt, möchte ich mein Aussage revidieren und mich dem Plädoyer meiner Verteidigung (meiner werten Gattin) anschließen.
Meine Intentionen bestrebten darauf, das kindliche Fehlverhalten, durch neue pädagogische Maßnahmen zu korrigieren.
In diesem Sinne, ist die Verteidigung zu folgendem Entschluss gekommen:

Die Verteidigung:
Der Angeklagte ist für NICHT SCHULDIG zu befinden.
Dem Angeklagten wird wegen seelischer Grausamkeit und den erlittenen geistigen Schäden während der Sicherheitsverwahrung und Untersuchungen, zur Klärung des besagten Verbrechens, als symbolische Entschädigung der Titel "pädagogischer Großmeister" anerkannt.

Staatsanwaltschaft und Richter, stimmen dem Plädoyer der Verteidigung
in allen Punkten zu.



Richterschaft und Staatsanwaltschaft wurden wegen der personellen Unterbesetzung ebenfalls von Pollux übernommen.

Elfaire
21.01.2006, 23:48
verzeiht bitte vielmals diese aufregung, meine andere ( schlechte ) hälfte hatte gerade die macht über meinen körper erlangt.
nun bin ich es, die dort am schreibtisch sitzt und erschüttert von den worten einer gewissen elfi den kopf auf den tisch schla... fallen lassen muss.

nun jedenfalls möchte sich meine bessere hälfte ein weiteres mal an die bewerbung machen.

liebe hier geladenen gäste,
hiermit bewerbe ich mich um die mitgliedschaft im club der weisen, über den mir schon viele sagen und legenden zu ohren kamen.
vor über einem jahr registrierte ich mich in diesem forum, sammelte viele erfahrungen und lernte etliche forenuser persönlich kennen. macht mich das weise? aber ja, schließlich gehöre ich zu der gattung einer elfe, die sind von geburt aus weise. mit meinen zarten 17 jahren ( in menschenjahre umgerechnet wären das so in etwa... äh... 17 ) verfüge ich über einen ganz und gar fantastischen wortschatz und ein umfangreiches wissen.
leider aber reicht dieses wiss... error.

mit den freundlichsten grüßen,
ihre elfaire


( ich hoffe, die von mir bestochenen wissen entsprechend zu antworten ô_O^^ )

Hirni
21.01.2006, 23:52
Wehrtes Kollegium,

wie meine jungen, und doch trüben, Augen sehen, soll sich unser hochgeschätzter Club, dem ich, zu meiner Schande, schon viel zu lange nicht mehr mit meiner Anwesenheit "erfreuen" durfte, also auch hier wieder heimisch fühlen. Dies kann ich nur begrüßen, ist es doch ein Ort der Weisheit und Intelligenz, welcher hier fehlt. Nun, wie es scheint, soll sich dies endlich ändern.

Der Grund, weshalb meine Wenigkeit jedoch hier schreibt, ist ein anderer. Zum einen würde es mich freuen, wenn unser hochgeschätzter Vorstand, bestehend aus El Libertador, das Anhängsel "76" von meinem Nicknamen streichen würde. Dies könnte zu Irritationen im gemeinen Volk führen, so befürchte ich.

Gleichzeitig möchte ich derselben Person herzlichst zu seinem Wiegenfest gratulieren, wieder ein Jahr weiser, möchte man sagen. Möge die Erfahrung und Weisheit weiterhin auf ihn niedergehen und mit jedem seiner erlebten Lebensabschnitte wachsen.

Hochachtungsvoll
Hirni, Auf dem 16. Rang der Mitgliederliste

Thorwyn
22.01.2006, 00:04
Hochverehrter Konsul und dictator noster. Hiermit möchte ich Euch höflichst darum ersuchen mich an Euren geistreichen Gesprächen teilhaben zu lassen und mir die Mitgliedschaft in Eurer exquisiten Vereinigung zu gewähren. Ich hoffe inständig, dass Ihr mir dieses hochgeachtete Privileg nicht verwehren werdet.
Ich verbleibe hoffnungsvoll
Thorwyn

Ichabod Crane
22.01.2006, 00:13
Eine Erfahrung sonders Gleichen dürfen meine Sinne in diesen geheiligten Hallen des Mudismus wahrnehmen. Das kulturelle Gut aus diesem trefflichen Gesprächsfaden des in der Unterschrift von El Libertators Verweis zu jenem Gesprächsbrettes Spielewelt soll eine neue Heimat finden? Eine vorzügliche Wahl so darf ich frohlocken, es erschrak mich vorerst an diesem unredlichen Eintrag in dieses Verzeichnis meine persona kundzutun. Doch nun so stehen mir die Tore weit offen meine Bewerbung vorzutragen.

Meine redliche Art und Weise zum Aufzählungspunkt Nummer Eins möge dieses Schreiben hier als Beweis dienen. Stets aufgeschlossen, ehrlich und selbstverständlich immerzu freundlich ist meine Redensweise. Zum Beweise, für jene die gerne den Namen Judas sich verdienen wollen dient auch dieser Verweis. Zum Lesen bitte hier die Maus hinführen und die linke Taste betätigen (http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?p=1666166#post1666166)

Mein gepflegtes Äußeres ist eine Selbstvertändlichkeit. Leider ist es in meiner derzeitigen Umgebung nicht möglich, tägliche erfrischende Rituale im kühlenden Nass durchzuführen, aber ich gelobe bei der nächsten Avatarinspiration Besserung!

Somit möchte ich noch hinzufügen das mir selbst jeglicher Respekt (http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?p=1566493#post1566493) dem Rechenmaschinenlangeweilevertreibinstrument Gothic stets oberstes Gebot ist und auch die redlichen Umgangsformen auch bei Minderheiten (http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?p=1508924#post1508924) und sonstigen Kreaturen (http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?p=1445534#post1445534) immer gewahrt wird.

In Ersuchung um eine Heimstatt so trete ich hier vor dieses Gremium und verbleibe in angehender Erwartung

Ihr ehrehrbietender

Ichabod Crane

Ein Zusatz sei mir noch gestattet, die Glückwünsche zum (soeben verpassten) Geburtstage möchte ich Herrn El Libertaror überbringen.

K.Murx
22.01.2006, 01:09
Sehr geehrter Herr Pollux!
Bedauerlicher Weise sehe ich mich gezwungen, sie auf einen Irrtum hinzuweisen. Wiewohl zu ihren alltäglichen Pflichten in der näheren Umgebung durchaus gewisse Elemente der Rechtssprechung und auch der Durchsetzung jenes Rechtes gehören, so unterliegen diese hohen Hallen dennoch der Gewalt eines anderen.
Zwar ist der Gebrauch virtueller Bilder zur Verdeutlichung der Intention einer Aussage oder des Ausdrucks einer Stimmung nicht explizit geregelt, dennoch bin ich der Ansicht daß in jenem Dokument das die Rechtsgrundlage dieser Gemeinschaft regelt ein Geist seinen Ausdruck findet, der besagt daß die Macht der Absolution in den Händen des Konsuls verbleibt.
Dementsprechend verbliebe der Status des "Angeklagten" zweifelhaft und erst eine weitere Untersuchung der jüngsten Vorfälle durch befugte Personen (im vorliegenden Falle: Dem Konsul) wird zeigen können, ob die Unschuldsvermutung aufrecht erhalten werden kann!

Doch bevor ich schließe und mich ebenfalls zu Ruhe lege möchte ich mich noch einer erfreulicheren Angelegenheit widmen: Dem Beitrittsersuchen des Herrn Pyrokar, das meine volle Unterstützung besitzt.
Was allerdings den Vorschlag des Kandidaten betreffend einer Erweiterung der Statuten betrifft, so denke ich daß dies weniger ein explizit zu regelndes Problem darstellt sondern vielmehr eine Selbstverständlichkeit, die keiner öffentlichen Bekanntmachung bedarf. Ich hoffe doch, daß die Mitglieder der Vereinigung aufmerksam genug sein werden, um solch ein offensichtliches Detail wahrzunehmen.

Schließen möchte ich mit einem schönen Fragment von Shelley, wiewohl mir dies erst in zweiter Hand bekannt wurde, durch James Joyces autobiographisches Werk "A portrait of the artist as a young man":



Art thou pale for weariness
of climbing heaven and gazing on the earth
wandering companionless ...?


Die logische Konsequenz hieraus angesichts der Existenz dieser Vereinigung mögen jeder einzelne selbst ziehen!

[Nachtrag]
O Graus! Ich versäumte die dem Konsul geschuldeten Glückwünsche zum Jahrestage! Ich bitte um Entschuldigung!

Ferox
22.01.2006, 01:16
Dem werten Herrn El Libertador, Herrscher, Großfürst, Majästät, ehrenvollen Diktator und Proconsul des Clubs der Weisen (und alle jenen, die sonstwie für wichtig erachtet werden) zum Gruße entsende ich, einer jener, dessen Name von vergrautem gelben, demnach orangen Licht unterstrichen ist, unter Vielen als 'Ferox' bekannt und von ebenso Vielen in dieser Weise genannt, diese ergiebige und untertänige Bitte, in die von ihm gegründete, geleitete und gerichtete Gemeinschaft aufgenommen zu werden.
Meinen Referenzen zu Folge, bin ich Vertreter der Ansicht, in dieser Kommune einen Platz einnehmen zu dürfen, weil meine Existenz auf ungefähr die selbe Zeit beläuft, wie die dieser Vereinigung, deren Anhängerzahl gehoben Alters (oder diesem im Geiste) bereits länger die Zweistelligkeit überschritten hat.
Dazu bin ich Meister in gewissen Fertigkeiten, wie träge herumsitzen oder dem dazugehörigen träge herumliegen. Auch gehören sowohl lang- und vor allem vielschlafen als auch nach-dem-Erwachen-liegenbleiben zu den Dingen, die ich beherrsche. Zuletz möchte ich in diesem Komplex anführen, dass klein-Kinder-verschrecken zu einer meiner Spezialitäten gehört.
Außer diesem, empfinde ich meine körperliche Verfassung und mein Alter als ausreichend schlecht, der Beziehung halber genügend, um dieser Grupppierung als Mitglied dienen zu dürfen. - Der Weisheit und geistigen Größe Beachtlichkeit brauche ich nicht extra zu erwähnen, vermute ich.

Mit ehrwürdigen Grüßen
Ferox, Mod und Proconsulem Khorini


Im Anschluss überbringe ich ihnen, werter Oberster, nachträglich beste Grüße zum Jahrestag der Entlassung aus dem Leibe ihrer Mutter.

Goldenhind
22.01.2006, 09:48
Sehr geehrter Herr El Libertador,

zunächt möchte ich Ihnen nachträglich zu Ihrem gestrigen Jubiläum gratulieren und hoffe, dass Ihnen die Feierlichkeiten gut bekommen sind.

Meine Wenigkeit erbittet nun ebenfalls die Aufnahme in diesen Hort der gepflegten Umgangsformen und des geistigen Autausches, wie er leider in diesem neuen Medium, dem Internet, selten anzutreffen ist.
Ich zähle zwar erst siebzehn Lenze, doch möchte ich zu bedenken geben, dass ich noch dieses Jahr die Volljährigkeit erlangen werde, zumindest formal juristisch in meinem Heimatland, das gerne als "Land der Dichter und Denker" tituliert wird. Auch denke ich, dass ich durch meine humanistische Bildung, die unter anderem Kenntnisse des Lateinischen und des Französischen sowie eine intensive Auseinandersetzung mit den literarischen Klassikern der vergangenen Jahrhunderte umfasst, von mir behaupten darf, meinem biologischen Alter geistig deutlich voraus zu sein.
Es würde mir großes Vergnügen bereiten, mich hier in philosophische, kulturelle, politische und sonstige Debatten herzhaft einzubringen, natürlich stets unter Berücksichtung des ausgezeichneten Regelwerks des "Clubs der Weisen".

In der Hoffung auf einen positiven Bescheid über meinen Antrag,
hochachtungsvoll

Goldenhind

EL Libertador
22.01.2006, 09:50
Sehr geehrte Elfaire

Ihrem Wunsche um Aufnahme in unsere heiligen Hallen der Weisheit wird stattgegeben.
Obwohl wie ich sagen muss der Begriff "Prügelvieh" mich deutlich erschreckte und ich wohl vermute das es Eurer Aufregung beim ersten Besuch in unseren ehrwürdigen Hallen geschuldet ist, würde ich Euch bitten fürderhin mehr Wert auf Eure Würde zu legen wie es sich für ein Mitglied unserer Gemeinschaft des Geistes gehört.
Ich begrüsse Euch herzlich als 40.tes Mitglied!

Sehr geehrte Lunaya

Ihr Geschlecht und Euer Alter sind keinesfalls hinderlich, ganz im Gegenteil gerade Ihr als werdende Mutter seid uns eine besondere Bereicherung und jenes Kind was Ihr in Euch tragt wird vielleicht einmal eine völlig neue Stufe der Weisheit erreichen.
Wir alle wollen Euch auf Eurem Weg dahin begleiten, seid uns ein Quell des Lebens.
Ich heisse Euch herzlich als 41.tes Mitglied unserer Gemeinschaft willkommen.

Sehr geehrter Pyrokar

Euer Aufnahmegesuch was ja auch von unserem Rechtsgelehrten dem ehrenwerten K.Murx unterstützt wird ist angenommen und ich begrüsse Euch als 42.tes Mitglied unserer Gemeinschaft.
Seid Herzlich Willkommen

Sehr geehrter Thorwyn

Eurem Aufnahmegesuch wird stattgegeben, ich begrüsse euch als 43.tes Mitglied unserer Gemeinschaft

Sehr geehrter Ichabod Crane

Eurem sehr qualifizierten Aufnahmegesuch wird stattgegeben, obwohl die in eurem Aufnahmegesuch versteckte Unterhaltung mit dem Neumitglied Lunaya bei mir einiges Nachdenken verusachte und ich hier zumindestenz beide darauf hinweisen möchte das solche Unterhaltungen nur ausserhalb der Hallen unserer Gemeinschaft erwünscht sind, da der Ton in eben jener für unsere heiligen Hallen völlig unangemessen ist.
Ich heisse Euch als 44.tes Mitglied unserer Gemeinschaft.

Sehr geehrter Ferox

Eurem Aufnahmegesuch um Aufnahme in unsere heiligen Hallen wird stattgegeben und ich begrüsse Euch als 45.tes Mitglied unserer Gemeinschaft.
Aber auch hier muss ich auf etwas hinweisen angesichts der Tatsache das wir eine werdende Mutter in unserem erlauchten Kreise haben kann "klein-Kinder-erschrecken" nicht hingenommen werden und sollte in Zukunft bitte tunlichts unterlassen werden, ganz abgesehen davon das ein Mitglied unserer Gemeinschaft eine gewisse Würde verbreiten sollte und soll.

Sehr geehrter Goldenhind

Ihrem Aufnahmegesuch wird stattgegeben, Sie sind mir aus dem Forum seit langem bekannt und immer in würdiger Weise aufgetreten und Ihr Aufnahme gesuch entspricht den hieran gestellten Anforderungen.
Ich begrüsse Sie als 46.tes Mitglied unserer erlauchten Gemeinschaft


Ich begrüsse alle neu aufgenommenen Mitglieder und bitte alle nochmal sich den ersten Posts des Threads durchzulesen.
Desweiteren bitte ich die älteren Mitglieder unserer Gemeinschaft den neuen und unerfahrenen Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Vielleicht weiss ja einer aus unserer Gemeinschaft etwas über den Verbleib des Lehrers Darth Mader der ja für die Unterrichtung der Neumitglieder zuständig ist zu vermelden.
Ich bitte auch nochmal Alle sich Gedanken über ein Anforderungsprofil von Anwärtern zu machen da offensichtlich eine Rege Nachfrage um Aufnahme in unsere Gemeinschaft besteht, wir aber die Qualität dieser nicht zugunsten der Quantität sinken lassen dürfen.

Wichtig : Ob sich das Ehrenwerte Mitglied Pollux eines Vergehens Schuldig gemacht hat oder nicht sollte umgehend geprüft und zur allgemeinen Zufriedenheit gelöst werden.
Das Oberste Gremium EL Libertador hatte nämlich beschlossen den sehr ehrenwerten Pollux zum Beschützer unserer Gemeinschaft zu ernennen.
Selbstverständlich darf auf diese Ernennung kein Makel fallen, ich bitte deshalb die Rechtsgelehrten K.Murx und Meditate sich umgehend mit dem Fall zu befassen und zu einem Ergebnis zu kommen

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador

James Bond
22.01.2006, 10:02
Sehr geehrte Damen und Herren Clubmitglieder,

Mit nicht geringer Rührung bemerkte ich, dass die altehrwürdige Aussenstelle des Clubs der Weisen reaktiviert wurde. Ich möchte dazu dem Vorstand, Herrn El Libertador, meinen verbindlichsten Dank aussprechen. Als CEO und Verwaltungsratspräsidents in einer Person lasten schwere Entscheidungen auf Ihren Schultern, welche Sie aber allesamt mit Bravour gemeistert habe. Sie haben diese ehrenwehrten Hallen über eineinhalb Jahre in Form gehalten, um sie jetzt - der Vergleich scheint mir passend - wie Phönix aus der Asche wieder auferstehen lassen. Seien Sie sich nochmals meines verbindlichsten Dankes versichert.

Um meinen Dank von Worten in Taten umzuwandeln, biete ich meine Person dazu an, sich um die Buchhaltung des Clubs zu kümmern.

Mit der Ihnen gebührenden Hochachtung verbleibe ich
James Bond

der Nominativ
22.01.2006, 10:58
Verzeiht meine unverzeihliche Unwissenheit, auch wenn dieser Satz paradox ist.
Jedoch frage ich mich nun seit der Reaktivierung dieses Clubes, nach seinen Aufgaben bzw. nach seinen Zielen.
Man möchte doch einem Club dienen, in dem man Mitglied ist. Ich hoffe durch die ehrenwerten Führungspersönlichkeiten aufgeklärt zu werden.

HeavyGuard
22.01.2006, 11:13
Sinn und Zweck des Clubs der Weisen, geleitet durch den hochwohlgeborenen El Libertador, wird es unter anderem sein, die gesammelten Intellektuellen des Forums zu vereinen, um die unwürdigen sonstigen Schreiber von Posts im Lichte ihres Wissens und ihrer Weisheit zu baden und ihnen fürderhin ein Beispiel zu sein.

Gerüchte die verlauten es sei der Sinn und Zweck des Clubs die Forumsherrschaft und nachfolgend auch die Weltherrschaft zu ergreifen sind schlichtweg falsch und nur duch missgünstige Neider in Umlauf gebracht worden.

alter calapuno
22.01.2006, 12:47
Sehr geehrte Damen und Herren,

Obwohl ihre Ansätze, einen gehoben Gesellschaftsverein für Intellektuelle und sittliche Gemeinschaftsmitglieder zu gründen, mehr als löblich sind, muss ich ihnen mit Bedauern meinen Missmut über spezielle Einzelheiten vorführen.
Mir schmerzt es in der Seele, wenn eine Anlaufstelle und Zusammenkunft wie diese mit einem so unredlichen Namen wie diesem bestück wird.
Selbstverständlich würde ich ihrer Organisation mit Freuden beitreten, doch ich fürchte hier lauert der Anglizismus!
Ich bitte sie daher höflichst einen Namen zu wählen, der sich mehr mit der deutschen Dichtersprache schmiegt.

Hochachtungsvoll und ehrerweisend, Cala Puno

Pyrokar
22.01.2006, 14:08
Zu Beginn meiner zweiten Äußerung in unserer erstrebenswerten Verbindung möchte ich mich für das Willkommensgeheiß bedanken und dem werten K.Murx für seinen Einsatz um meine Eingliederung.

So selbstverständlich es sein sollte, dass man aus eigener Weisheit und durch Kenntnis der Gepflogenheiten in elitären Umgebungen seinen Beitragsanhang ausschaltet, so ist auch mit Bedauern festzustellen, dass in diesem Faden ein gewisser Mangel zu existieren scheint.
Sollte Pollux zum Wächter über unsere Gemeinschaft postuliert werden, so muss er auch Verstöße dieser Art ahnden.

Dem werten calapuno ist meines Erachtens nach durchaus recht zu geben. Der Name unserer Verbindung ist angehaucht mit einem so tunlichst zu unterlassendem Anglizismus. Das Mindeste, so mein Vorschlag, ist es, das so verabscheuenswürdige Wort "Club" durch "Klub" zu ersetzen. Dies entspräche den hiesigen sprachlichen Grundsätzen. Allerdings wäre es möglicherweise angebracht über eine größere Veränderung zu reflektieren.

Als einen Vorschlag zum Anforderungsprofil zur Aufnahme in diese heiligen Hallen der Weisheit möchte ich folgendes anbringen, was selbstverständlicherweise zu ergänzen ist:
Jeder Aspirant muss die Anforderung erfüllen, mindestens einen, vielleicht sollten es auch mehrere sein, Beitrag mit erkannbarer Tiefsinnigkeit in den Weiten dieses Versammlungsortes mit Namen "Welt der Spieler" geschrieben zu haben.

Ichabod Crane
22.01.2006, 14:23
Sehr geehrter Herr Pyrokar,

so darf ich aus einem geschriebenen Texte zitieren, um Eurer These, das der Club zu einem Klub werden möge, wiedersprechen. Der Wortlaut eines gewissen Dudens gibt dementsprechend folgendes kund:

Club vlg. Klub

Klub der; -s, -s (engl.) ([geschlossene] Vereinigung, auch deren Räume)

Meines Erachtens ist somit auch Ihre Angehensweise die nicht korrekte Art und Weise. Demnach sollte dieses ähm dieser Club/Klub korrekterweise in "Vereinigung" benannt werden, um dessen Herkunft zu untermauern und den sich hier einschleichenden Anglizismus, wie vorab durch Herrn Calapuno aufmerksam gemacht wurde, im Keime zu unterdrücken. Demnach ist sowohl Club wie auch Klub, dessen Unterschied lediglich in der Schreibweise, wahlweise mit C oder K, beiderseits dem englischen Vokabular entnommen welches das große Ziel behindert, die Weltherrschaft zu erreichen.

Mit vorzüglichen Grüßen

das andere

Ich

PcTuner
22.01.2006, 14:26
Sehr geehrter Herr El Libertador,
ich möchte mich hiermit um die Aufnahme in Ihre gepflegten Hallen anerbieten. Es gebührt in Ihrer Hand, ob Sie mich in Ihre ehrenvolle Vereinigung aufnehmen oder nicht. Zudem muss ich explizit darauf hinweisen, dass ich ein ehrwürdiges Alter, wie das der Mehrheit der Mitglieder, leider noch nicht erreicht habe. Aber ich hoffe emphatisch, dass Sie mich trotzdem zu schätzen wissen, da ich mein, dass, wie bei vielen anderen, die Intelligenz das Alter wieder kompensiert.

Hochachtungsvoll verbleibend,
PcTuner

Thorwyn
22.01.2006, 15:18
Hiermit möchte ich dem sehr geehrten Herrn Libertador meine tiefste Dankbarkeit ausdrücken, dafür, dass er mir die Mitgliedschaft in dieser Vereinigung gewährt hat. Zugleich möchte ich aber noch Herrn Ferox auf ein Missverständnis aufmerksam machen:

Mit ehrwürdigen Grüßen
Ferox, Mod und Proconsulem Khorini
Nun ist es aber so, dass der Begriff "Proconsulem" ein Akkusativ ist, wie jedem Kenner der lateinischen Sprache auffallen dürfte. Auch gehört das Wort "Khorinis" wohl zur i-Deklination, weshalb der korrekte Genitiv ebenfalls "Khorinis" lauten müsste. Entschuldigt meine kleine Korrektur und verbessert mich, sollte ich mich in einem oder gar beiden von diesen Punkten irren.
Hochachtungsvoll
Thorwyn

Goldenhind
22.01.2006, 15:37
Ersteinmal möchte ich mich herzlichst für meine Aufnahme in diese ehrwürdige Gemeinschaft bedanken.

Ich begrüße es sehr, dass Herr calapuno sich mit unserem Regelwerk offenbar intensiv außeinandergesetzt hat, doch muss ich ihm in diesem Falle widersprechen. "Club" ist nicht als störender Anglizismus zu betrachten, sondern ein seit langem in die deutsche Sprache integrierter Begriff. Würde man ihn durch das urdeutsche Wort "Verein(igung)" ersetzen, so würde ein wertvoller Teil der Konnotation verlorengehen, die man mit dem ursprünglichen "Club" gegeben ist. Bei einem Club denkt man nämlich unwillkürlich an die englischen Clubs des 19. Jahrhunderts, die uns in Hinsicht auf Umgangsformen und Wahrung eines hohen Niveaus sicherlich als Vorbild dienen können.
Eine Mitgliedschaft Calapunos würde ich auf jeden Fall begrüßen, doch bin auch ich der Meinung, das ein Leitfaden für die Aufnahme neuer Mitglieder erarbeitet werden sollte, um zu verhindern, dass wir von "zweifelhaften Subjekten" unterwandert werden. Hierzu würde ich zunächst vorschlagen, dass eine Mindestmitgliedszeit in der "World of Gothic"-Gemeinschaft zur Voraussetzung werden sollte, beispielsweise 1 Jahr. Dadurch wären die Antragssteller sicherlich schon einigen Mitgliedern unserer Gemeinschaft bekannt und man könnte besser einschätzen, ob die nötige Kenntnis der deutschen Orthographie sowie die erforderliche geistige Reife gegeben sind.

Whitey
22.01.2006, 15:47
Gamesweb? Die gibts noch? :confused: :D

*wiedergeht*

HeavyGuard
22.01.2006, 15:48
Auch ich bin der Meinung das die Bezeichnung "Club", obwohl unzweifelhaft ein Anglizismus, in der Titulierung dieser Vereinigung erhalten bleiben sollte. Als Sinnbild unserer weltumgreifenden Bestrebung weit über die nationalen Grenzen hinweg als Leuchtfeuer der Weisheit zu dienen, bietet sich der Begriff "Club" vollinhaltlich als Sinnbild der Internationalität unserer Bemühungen an.

Eine vollständige und ausschließliche Zentralisierung auf Wörter der deutschen Sprachgemeinschaft ist in meinen Augen kontraprodukiv zu den heren Zielen dieser Vereinigung Gleichgesinnter.

Thorwyn
22.01.2006, 15:48
In der von Goldenhind angesprochenen Sache möchte ich noch einen Vorschlag einbringen: Ich bin der Meinung, dass auch die Anzahl und selbstverständlich Qualität der vom entsprechenden Antragsteller verfassten Beiträge Maßstab für seine Aufnahme sein sollten. Eventuell könnte man sich darauf einigen dem Antragsteller seine Bitte um Aufnahme stattzugeben, sobald einer der genannten Punkte zutrifft:
1. bestimmte Anzahl an Beiträgen und damit einhergehende Erfahrung
2. bestimmte Dauer der Mitgliedschaft in der "Welt der Spieler"
3. besonders hohe Qualität der Beiträge, so dass man über die Nicht-Erfüllung der ersten beiden Punkte hinwegsehen kann
Selbstverständlich gilt auch für Punkt 1 und 2, dass das Verhalten dieser unserer Vereinigung angemessen sein muss.
Vielleicht könnte man die Aufnahme weiterhin an die Fürsprache einer bestimmten Anzahl an Mitgliedern binden, die mit der Person hinreichend bekannt sind.

HeavyGuard
22.01.2006, 15:53
Gamesweb? Die gibts noch? :confused: :D

*wiedergeht*Aufgrund dieser Zurschaustellung der Verachtung gegenüber den Inhalten und Zielen dieser Vereinigung, ersuche ich den großmächtigen El Libertador die Person, welche sich in den Foren mit dem Namen "Whitey" tarnt, als Ketzer bloßzustellen und wegen dieses terroristischen Anschages sprachlichen Ausdruckes auf die heiligen Hallen dieses Clubs aufs schärfste zu verurteilen.

Goldenhind
22.01.2006, 16:03
Der Beitrag von Whitey ist wohl in jeder Hinsicht eine Beleidigung unserern Ideale. Mag er also zukünftig als abschreckendes beispiel dienen.

Den Vorschlag des Herrn Thorwyn, eine bestimmte Mindestbeitragszahl zur Grundlage für die Aufnahme zu machen, sehe ich sehr kritisch. Eine hohe Beitragszahl deutet leider in vielen Fällen nicht auf große Erfahrung sondern auf eine Aktivität als sogenannter "Spammer" hin. Derartiges indirekt auch noch zu fördern darf nicht Bestandteil unserern Satzung sein.
Eine Mindestzahl an Fürsprechern hingegen halte ich für einen durchaus bedenkenswerten Ansatz.

Thorwyn
22.01.2006, 16:13
Verzeiht meinen Widerspruch, aber hier muss ich einwenden, dass man in kurzer Zeit auch ohne das Verfassen unsinniger Beiträge eine große Zahl derselben erreichen kann. Als Beispiel könnte in aller Bescheidenheit auch ich dienen, der ich erst seit gut 8 Monaten in diesem Forum aktiv bin. Dennoch habe ich es zu einer beachtlichen Zahl von Beiträgen gebracht ohne mich allzusehr dem sogenannten "Spammen" hinzugeben, was sicher der ein oder andere Nutzer dieses Forums bestätigen kann. Selbstverständlich ist so etwas nicht immer der Fall, aber, wie das Sprichwort schon sagt, Ausnahmen bestätigen die Regel. Ich bitte Euch daher Euren Standpunkt noch einmal zu überdenken.
Hochachtungsvoll
Thorwyn

James Bond
22.01.2006, 16:40
Wie in dem sogenannten "Einleitungspost" (man verzeihe mir bitte die Verwendung dieses angelsächsisch-deutschen Ausdrucks) zu lesen ist, wird in dieser Vereinigung hier keinen Wert auf die Anzahl der geschriebenen Beiträge gelegt. Die Schwerpunkte liegen hier woanders (dazu sollte man sich den zuvor angesprochenen Einleitungsbeitrag durchlesen).

Was mich viel mehr beunruhigt, sehr verherte Kollegen, ist die Tatsache des momentanen ungebremsten Zulaufes, der diese Vereinigung zu verzeichnen hat. Es scheint mir fast nur noch darum zu gehen, einen Text zu verfassen, in welchem die eigenen Kenntnisse der deutschen Sprache möglichst wohlklingend zur Schau gestellt werden.

Dies, meine sehr vereherten Damen und Herren, ist eine beunruhigende Entwicklung. Während mehr als einem Jahr blieb der elitäre Kreis dieser Vereinigung von einem derartigen Zuwachs verschont.
Gleichwohl weiss ich, dass unser Diktator, CEO, Verwaltungsratspräsident, Vorstand und Personalchef in einer Person seine Entscheidungen nach langem Sinnen, Abwägen von Vor- und Nachteilen und dem Gedanken an das Gemeinwohl fällt. Lang möge er leben.

Um diese Gemeinschaft vom "Club" zu befreien, schlage ich die Gründung einer Aktiengesellschaft und eine Umstrukturierung des Clubs in eine Unternehmung vor.
Nach Herrn E. Koisol erfüllt unsere Vereinigung die Kriterien für eine Unternehmung:
1. Die Fremdbedarfsdeckung am Markt
2. Die Möglichkeit, selbstständig eigene Entscheidungen zu treffen
3. Das Tragen des wirtschaftlichen Risikos

Claw
22.01.2006, 16:47
Sehr geehrte Anwesende jeglichen Standes,

ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass es einer Aufsichtsbehörde bedarf, die diese ehrwürdige Vereinung der Weisheit und des guten Geschmackes vor jeglichen Schädigungen von außen, wie auch von innen, bewahrt.
Darum habe ich mir erlaubt, die altbekannte Inquisition in unsere Moderne einzuführen, um den Frevel, die Unvernunft und vor Allem die Verdorbenheit des jugendlichen Wahnsinns von hier fern zu halten. Der erste Schritt ist hiermit, die Zusammenarbeit zwischen den Rechtsgelehrten und Richtern (die Judikative & Legislative) mit mir, dem selbst ernannten Großinquisitor Claw (die Exekutive) und die Anklage gegenüber des Gemeinen, der den ketzerischen Namen "whitey" trägt.

Hochachtungsvoll

Großinquisitor Claw


post scriptum:


El Libertador - 15.01.2004 um 20:30
Sweet Dream - 15.01.2004 um 20:31
Luye - 15.01.2004 um 20:41
Ninjai - 15.01.2004 um 20:47
guppy - 15.01.2004 um 20:52
8~Ball - (?)
Claw - 15.01.2004 um 21:45
Nystul - 15.01.2004 um 21:56
Moorhuhn - 15.01.2004 um 22:04
meditate - 15.01.2004 um 22:20
bernokar - 15.01.2004 um 23:08
Fragender - 15.01.2004 um 23:38
K_Murx - 15.01.2004 um 23:58
Renata - 16.01.2004 um 00:19
Darth Mader - 16.01.2004 um 01:33
Hirni - 16.01.2004 um 15:45
FaITSy - 16.01.2004 um 16:11
AYREON - 16.01.2004 um 17:05
Domovoi - 17.01.2004 um 12:23
bOb - 18.01.2004 um 12:41
Ormus - 22.01.2004 um 13:21
King1966 - 08.02.2004 um 22:54
_nEo_ - 22.02.2004 um 13:36
Wildjäger - 29.02.2004 um 15:55
Tomarus - 06.03.2004 um 22:26
Nicmaster - 16.04.2004 um 23:12
Darnoc - 17.04.2004 um 01:45
Pollux - 18.04.2004 um 14:04
Ion Storm - 04.05.2004 um 20:26
Eldred - 30.04.2004 um 18:10
Crow - 05.05.2004 um 13:05
James Bond - 31.05.2004 um 20:48
Foley - 01.06.2004 um 13:51 (?)
Ciel noir - 20.11.2004 um 02:28
d'Artagnon - 04.01.2005 um 22:47
Taurelin - 08.01.2005 um 01:39
Tandor - 11.03.2005 um 14:37
General Peterse - 15.03.2005 um 18:30 (?)
Helo - 19.11.2005 um 15:24
Heavyguard - 21.01.2006, 22:13
der Nominativ - 21.01.2006, 22:21
Elfaire - 21.01.2006, 22:33
Lunaya - 21.01.2006, 23:01
Pyrokar - 21.01.2006, 23:42
Thorwyn - 22.01.2006, 00:04
Ichabod Crane - 22.01.2006, 00:13
Ferox - 22.01.2006, 01:16
Goldenhind - 22.01.2006, 09:48

Alle Angaben ohne Gewähr !

Thorwyn
22.01.2006, 16:50
Die Anzahl der gesammelten Beiträge soll auch lediglich dazu dienen, zu zeigen ob man für die Mitgliedschaft im Club der Weisen qualifiziert genug ist, da ein gänzlich Unbekannter keine andere Möglichkeit besitzt seine Qualitäten unter Beweis zu stellen. Wie bereits gesagt gibt es zudem noch andere Möglichkeiten einen Beweis zu erbringen, dass man für diese Vereinigung geeignet ist, völlig unabhängig von der Beitragsanzahl. Ich hoffe mich verständlich gemacht zu haben.
Thorwyn

HeavyGuard
22.01.2006, 17:26
1. EL Libertador (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8463) - 15.01.2004 um 20:30 - Vorstand und Diktator auf Lebenszeit
2. Sweet Dream - 15.01.2004 um 20:31
3. Luye - 15.01.2004 um 20:41
4. Ninjai - 15.01.2004 um 20:47
5. guppy - 15.01.2004 um 20:52 - Ehrenmitglied
6. 8~Ball (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8049) - (?)
7. Claw (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7796) - 15.01.2004 um 21:45
8. Nystul (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8057) - 15.01.2004 um 21:56
9. Moorhuhn - 15.01.2004 um 22:04
10. meditate (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=204) - 15.01.2004 um 22:20 - Rechtsgelehrte
11. bernokar (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=3688) - 15.01.2004 um 23:08
12. Fragender (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8219) - 15.01.2004 um 23:38
13. K.Murx (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7812) - 15.01.2004 um 23:58 - Rechtsgelehrter
14. Renata (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7748) - 16.01.2004 um 00:19 - Grand Dame
15. Darth Mader - 16.01.2004 um 01:33 - Lehrer der Clubmitglieder
16. Hirni (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8095) - 16.01.2004 um 15:45
17. FaITSy - 16.01.2004 um 16:11
18. Ayreon (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8214) - 16.01.2004 um 17:05 - Träger des Ehrentitels "Alter Sack"
19. Domovoi - 17.01.2004 um 12:23
20. bOb - 18.01.2004 um 12:41
21. Ormus (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7779) - 22.01.2004 um 13:21
22. King1966 - 08.02.2004 um 22:54
23. chr!z (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=13284) (ehemals _nEo_) - 22.02.2004 um 13:36
24. Wildjäger - 29.02.2004 um 15:55
25. Tomarus (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7797) - 06.03.2004 um 22:26
26. Nicmaster (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8129) - 16.04.2004 um 23:12
27. Darnoc (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8016) - 17.04.2004 um 01:45
28. Pollux (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7787) - 18.04.2004 um 14:04
29. Ion Storm (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7816) - 04.05.2004 um 20:26
30. Eldred (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7870) - 30.04.2004 um 18:10
31. Crow (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7853) - 05.05.2004 um 13:05
32. James Bond (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7806) - 31.05.2004 um 20:48
33. Foley (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7838) - 01.06.2004 um 13:51 (?)
34. Ciel noir - 20.11.2004 um 02:28
35. d'Artagnon - 04.01.2005 um 22:47
36. Taurelin - 08.01.2005 um 01:39
37. Tandor (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=13617) - 11.03.2005 um 14:37
38. General Petersens (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=16412) - 15.03.2005 um 18:30 (?)
39. Helo - 19.11.2005 um 15:24
40. Heavyguard (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7826) - 21.01.2006, 22:13
41. der Nominativ (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=26334) - 21.01.2006, 22:21
42. Elfaire (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=12992) - 21.01.2006, 22:33
43. Lunaya (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=18505) - 21.01.2006, 23:01
44. Pyrokar (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8368) - 21.01.2006, 23:42
45. Thorwyn (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=18549) - 22.01.2006, 00:04
46. Ichabod Crane (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=15110) - 22.01.2006, 00:13
47. Ferox (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7794) - 22.01.2006, 01:16
48. Goldenhind (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7846) - 22.01.2006, 09:48

Ich habe mir erlaubt die von Claw bereits um die Beitrittsdaten ergänzte Mitgliederliste um die Profillinks und offiziellen Titel der geschätzten Mitglieder weiter zu vervollständigen. Dabei konnte eine Diskrepanz von 2 (in Worten "zwei") in der Anzahl von Mitgliedern festgestellt werden.

der Nominativ
22.01.2006, 19:46
Nun, ich sehe den Club der Weisen als einen Hort der Weisheit und Intelligenz.
Beide müssen angereichert werden, und zwar durch Diskussionen. Ich sehe mich bereit ein Thema anzusprechen, welches es durchaus wert ist darüber zu debatieren.
Denn ich sehe zu bedauern, dass WoG bzw. WoP kein Scieneforum besitzt. Sollte es dennoch eins besitzen habe ich es schlichtweg übersehen.
Ich möchte gerne eine Diskussion über Astrophysik starten, und die Frage in die Runde werfen, was wohl von den 7 anderen Dimensionen zu halten ist.

Thorwyn
22.01.2006, 19:58
Jedoch ist eine wichtige Vorraussetzung für eine Diskussion, dass alle Beteiligten hinreichend mit dem Thema vertraut sind. Dies ist in meinem Fall leider nicht so, weshalb sich nun zwei Möglichkeiten eröffnen:
1. Wir wählen ein anderes Thema
2. Ich informiere mich
Für den Fall, dass eine Diskussion über dieses sicher interessante Thema zustande kommt, werde ich mich sogleich dem zweiten Punkt widmen. Bis dahin hoffe ich, dass der Nominativ die Diskussion eröffnen wird, auf dass ich auf seine Aussagen eingehen kann.
Hochachtungsvoll
Thorwyn

der Nominativ
22.01.2006, 20:04
Nun ehrenwerter Thorwyn, ist es sicherlich ungerecht über ein Thema zu sprechen, mit dem Du nicht alzu gut vertraut bist.
Ebenso würde ich mir das nicht wünschen.
Was wäre denn ein angemessenes Thema für Dich?

chr!z
22.01.2006, 20:06
Salve, ehrenwertes Gremium der Plauderecke.

Leider habe ich diese Hallen nun schon eine kleine Ewigkeit nicht mehr mit meinen geistigen Ausdünstungen behelligt und wollte hiermit wieder den Zugang zu euch finden.
Ich möchte darauf hinweisen, das sich mein Username sich nun von _nEo_ zu chr!z geändert hat. Ich bitte dies in der Mitgliederliste zu berücksichtigen.
==================

Ich halte den Vorschlag von Alex Vornam mehr als angemessen, da mich dieses Thema in den alten Zeiten schwelgen lässt.

Sehr geehrter Thorwyn. Ich würde schon vorschlagen, das wir uns in der Sparte Astrophysik weiterbewegen sollten, falls wir keinen Einstieg finden, nur vielleicht in einem anderen Gebiet. Zum Vorschlag hätte ich:

-Schwarze Löcher (...)
-Zeitreisen - (Möglich oder nicht möglich?)
-Antimaterie - (...)
-Urknalltheorie - (Argument zu Gunsten Schöpfungstheoretiker?)

Thorwyn
22.01.2006, 20:09
Eure Vorschläge, werter chr!z sind hochinteressant und, wenn die anderen Diskussionsteilnehmer nichts dagegen haben, würde ich gerne das Thema schwarze Löcher behandeln, da wohl die Mehrheit mit diesem Begriff vertraut sein dürfte.

der Nominativ
22.01.2006, 20:15
Es wäre doch allzu klug, schwarze Löcher mit Zeitreisen in einer Diskussion zu bereden, oder nicht?
Nun zum ersten möchte ich sagen, das Zeitresien möglich sind, obgleich es nur in die Zukunft geht, und selbst das in nur sehr kleinen Schritten. Ich möchte bei dieser Gelegenheit auf das Zwillingsexperiment Albert Einsteins verweisen.
Zwei identisch gehende Atomuhren an Bord zweier Flugzeuge. Das eine fliegt entgegengesetzt zur Erdrotationsrichtung und das andere bleibt auf dem Boden.
Die Atomuhr an Bord des fliegenden Flugzeugs geht nun wenige Millisekunden vor.
Also muss eine Zeitreise statgefunden haben.

Thorwyn
22.01.2006, 20:25
In der Tat, das ist interessant. Ich habe lediglich einmal von der These gehört, dass man in der Zeit reist, sobald man sich schneller bewegt als die Lichtgeschwindigkeit, was uns aber leider nicht vergönnt ist.
Zu Eurem Fall mit den Flugzeugen, Herr Nominativ: Ist Euch bekannt welches Flugzeug in der Zeit gereist ist und ob es sich in die Zukunft oder die Vergangenheit begeben hat?

der Nominativ
22.01.2006, 20:29
Es ist schwer zu sagen welches Flugzeug nun gereist ist, da Zeit keine feste Konstante gibt. Es gibt die reelle Zeit und die imaginäre Zeit, was zum Thema schwarze Löcher mehr Relevanz erhält.
Jedoch ist das fliegende Flugzeug in die Zukunft gereist, das heißt die Zeit für alles anderen ist schneller vergangen. Ich habe zwar in meinem Post geschrieben, dass die Uhr vor ging, jedoch habe ich mich wieder einmal verschrieben und meinte, dass die Uhr nachging.

Thorwyn
22.01.2006, 20:35
Verzeiht, anscheinend habe ich Euren Beitrag zum Teil nur überflogen und nahm an, dass bei zwei Flugzeugen auch beide geflogen sein müssten.
Jetzt wüsste ich nur noch gerne ob dieser Versuch auch einmal so ausgeführt wurde, dass das Flugzeug sich in Erdrotationsrichtung bewegte.

alter calapuno
22.01.2006, 20:36
Ich bin mir nicht sicher, ob man über schwarze Löcher eine Diskussion anfangen kann. Man könnte höchstens Wissen aus tauschen und erneuern. Der Zweck einer Diskussion liegt doch viel mehr darin, seine Meinung da zu bringen und sie gegebenfalls zu korrigieren, wenn der Gegenüber die besseren Argumente hervorbringt (Und ja, leider wird der letzte Punkt heut zu Tage gerne übersehen und eine Diskussion wie wir sie heute kennen artet meist in einen tumben Streit aus. Aber genau dies will diese Vereinigung wohl unterdrücken).

Zu den Zeitreisen kann man vielleicht eher diskutieren, wohl aber mehr spekulieren.
Das kleinere Reisen in der Zeit, 'Richtung Zukunft' möglich sind, hat Herr Nominativ ja anhand eines Beispieles bereits geschildert.
Doch nehmen wir an, es wäre eine Zeitreise in die Vergangenheit möglich. Nehmen wir an, wir hätten nach klassischer Vorstellung eine Zeitmaschiene, die es uns ermöglicht die Vergangenheit zu besuchen.
Nun, wir reisen also in die Vergangenheit und töten unsere Mütter zur Zeit, in der sie noch junge Mädchen waren. Damit wäre ein paradoxes Verhältnis gegeben. Ohne unsere Mütter würden wir nicht existieren. Wenn wir nicht existieren würden, dann hätten wir nicht in die Vergangenheit reisen können um sie zu töten. Es läuft also alles auf eine ewige Spirale hinaus.
Nun - das ist zwar alles reine Spekulation - aber was würde geschehen?


Aber genug von Spekulation und Wissensaustausch, was uns fehlt werte Herren ist die Diskussion. Wie wäre es mit etwas Soziologie?
Ich persönlich empfinde ja die Soziologie als das bestmöglichste Thema um für lange und interessante Gespräche zu sorgen.
Ist vielleicht zufällligerweise jemand anwesend, dem eine Frage oder eine Anregung auf der Seele brennt?


Zu letzt möchte ich mich an Herrn Heavyguard wenden:
Ich habe über ihre Stellung zum Thema 'Anglizismus' nachgedacht und muss ihnen wohl Recht geben. Möglicherweise stimmt es und das zwanghafte Aufbrausen gegen das Angelsächsisch ist nicht der richtige Weg.
In manchen Fällen werde ich wohl oder übel lernen müssen Anglizismen zu akzeptieren.
Trotzdem - und das erachte ich als selbstverständlich von klugen Köpfen, wie sie hier zu finden sind - bin ich weiterhin der Meinung, das übertriebener Anglizismus unangemessen ist.

Hochachtungsvoll, calapuno

der Nominativ
22.01.2006, 20:40
Ehrenwerter Herr calapuno, nun haben Sie bereits das sogenannte Großvaterparadoxum angesprochen.
Nun ich habe mich der These angeschlossen, die besagt, dass es mathematisch unmöglich ist, seinen Großvater in einer Zeitreise zu töten.
Denn, er muss gelebt haben sonst könnte man ihn ja nicht sprechen.
Das wäre so paradox wie jenes Paradoxum: Ein Grieche sagte einmal, alle Griechen lügen.

Also ich glaube an jene These, denn jede anderen verwickelt in endlose Wirbel aus Gedankengängen. Ich lag nachts oft deswegen wach.

Thorwyn
22.01.2006, 20:50
In der Tat fällt mir in dem Moment noch ein anderes Thema ein, über das man wohl diskutieren kann: Es geht um die sogenannte "BND-Affäre". Wie Ihr sicherlich wisst, waren während des Krieges im Irak Mitglieder des deutschen Bundesnachrichtendienstes dort stationiert, um der rot-grünen Regierung Informationen zu beschaffen. Dabei haben sie jedoch auch Informationen an die Amerikaner weitergeleitet und zwar über Positionen von zivilen Einrichtungen wie Krankenhäusern. Dies hatte den Zweck, eine Bombardierung derselben zu verhindern. Jetzt ist die Frage: Ist das bereits eine aktive Teilnahme am Krieg? Ich bin nicht dieser Auffassung, denn es wird schließlich nur der Tod von Unschuldigen verhindert. Wie steht Ihr dazu?

Post scriptum: Ob besagte Agenten noch andere Informationen lieferten, ist derzeit noch umstritten.

Mephistopheles
22.01.2006, 21:07
Es wäre doch allzu klug, schwarze Löcher mit Zeitreisen in einer Diskussion zu bereden, oder nicht?
Nun zum ersten möchte ich sagen, das Zeitresien möglich sind, obgleich es nur in die Zukunft geht, und selbst das in nur sehr kleinen Schritten. Ich möchte bei dieser Gelegenheit auf das Zwillingsexperiment Albert Einsteins verweisen.
Zwei identisch gehende Atomuhren an Bord zweier Flugzeuge. Das eine fliegt entgegengesetzt zur Erdrotationsrichtung und das andere bleibt auf dem Boden.
Die Atomuhr an Bord des fliegenden Flugzeugs geht nun wenige Millisekunden vor.
Also muss eine Zeitreise statgefunden haben.


Sehr geehrter Herr Nominativ. Es ist mir wohl sehr bekannt, das man in die Zukunft reisen kann, und dass dies auch alltäglich passiert. Ihr Verweis auf das Experiment ist nachzuvollziehen, muss ich sie teilweise berichtigen und ergänzen.
->Bewegt sich ein Körper mit nahezu Lichtgeschwindigkeit (299.792.458 Meter/Sekunde), so vergeht die Zeit für ihn Langsamer, als für das restliche abgeschlossene System. (Die Erläuterung der Zeit wäre eventuell auch ein Thema, wenn Hochwürden El Libertador keine Einwände vorzubringen hat)
->Bewegt sich der Körper jedoch mit Überlichtgeschwindigkeit, "reist" er in der Zeit zurück.


Thorwyn. Ich teile ihre Auffassung und dies mit Recht, da menschliches Leben geschützt wird und Krankenhäuser, sowie Schulen, oder andere Zivile Einrichtungen keinesfalls etwas mit Krieg zu schaffen haben. Eine aktive Teilnahme am materiellen Krieg ist: Die Lieferung oder Verkauf von Waffen, Pionierstätigkeiten, wie Brückenbau oder Minenentsorgung, geschweige denn vom aktiven Mitwirken im Kriegsfall.


Mein Beitrag (Ich hoffe doch sehr wohl er war produktiv genug) soll auf mein Interresse gegenüber dem Thread "Aussenstelle des Clubs der Weisen" hinweisen. Mit großer Freude und innerer Zufriedenheit würde ich diesem Club beitreten um mit euch werten Herren diverse Themen zu behandeln, oder sogar die großen Rätsel der Welt zu lüften.


Hochachtungsvoll

http://img466.imageshack.us/img466/2718/mff3gk.jpg

Goldenhind
22.01.2006, 22:33
Ich kann mich Herrn Calapuno insofern nur anschließen, dass eine Diskussion im eigentlichen Sinne beim Thema Astrophysik nicht wirklich zustande kommen kann, es sei denn, man verlässt den Bereich des bisher Bekannten und begibt sich auf das Gebiet der Spekulation, wie beim angesprochenen Großvaterparadoxon, das nur dann Relevanz bekäme, wenn man einen Weg fände, die Lichtgeschwindigkeit zu überschreiten. (übrigens halte ich paradoxon hier für den falschen Begriff, da er ja einen Scheinwiderspruch bezeichnet. Hier liegt aber anders als bei Herrn Nominativs Beispielsatz "Ein Grieche sagte einmal, alle Griechen lügen" ein echter Widerspruch vor. Produktiv wäre meines Erachtens eine Debatte über Physik hier nur dann, wenn man sie mit der Philosophier verknüpft. Sehr gut möglich wäre dies zum Beispiel im Bereich der Quantenphysik, wo Fragen nach Zufall/Schicksal etc. auftreten.

Zum Thema BND: Ich vermute doch sehr stark, dass dieses ganze Thema nur von Gegnern der alten Bundesregierung (sei es im Inland oder Ausland) hervorgeholt worden ist, um deren eindeutige Antikriegspolitik im Falle Irak zu unterminieren. Sofern die beiden Agenten tatsächlich der "Koalition der Willigen" nur solche Objekte gennant haben, die nicht Ziel eines Angriffs sein sollten, so würde ich dies im übrigen grundsätzlich nicht für eine aktive Teilnahme am Krieg werten, sofern man unter "teilnehmen" nicht ausnahmslos jede Aktion im Zusammenhang mit einem Krieg versteht (z. B. auch eine Demonstration gegen selbigen).

Als Themen für zukünftige Debatten könnte ich mir vorstellen: "Welche Wirtschaftspolitische Ausrichtung sollte in der Bundesrepublik grundsätzlich eingeschlagen werden?" (Keynesianismus, Neoliberalismus u.a.) sowie eine Erörterung über die zukünftige Funktion der Europäischen Union.

Mephistopheles
22.01.2006, 22:48
Aktueller Anlass - Themavorschlag

Sehr geehrte Herren,

soeben wurde ich mit einer schändlichen Art zu Schreiben konfrontiert, was mich doch enorm schockte. Zu allem übel, ist es mir nicht klar, warum es immer häufiger geschieht und niemand etwas dagegen unternimt. Konkret gesagt es geht um sie Verstümmelung der Schrift und der Ausdrucksweise der Deutschen, Österreichischer und Schweizer. Immer öfter kommt es vor, dass Wörter, Phrasen oder sogar ganze Sätze abgekürzt werden. Die Werbung im Fernsehen macht es vor, spricht somit die Junged an, welche sofort kopiert und imitiert. Eine schreckliche Vorstellung Englishe Wörter in deutschen Sätzen miteinzubingen, doch diese auch noch zu vereinfachen ist die Höhe!


Das Thema Wirtschaft ist wahrlich immer wieder in den Medien und viele können nicht davon lassen zu spekulieren was sein wird, wenn es soweit ist. Niemand weis, wann die Zeit reif ist für eine neue strukturierte Gesellschaft in einklang mit der Natur und der Wissenschaft, nicht zu vergessen der Technik. Wird es ewig so bleiben wie es ist? Meine Wenigkeit ist der Ansicht, dass der notwendige Anstoß fehlt, welcher das neue Zeitalter einleuten wollte, wird er denn jemals kommen, was ich stark bezweifle.


zutiefst betroffen

http://img466.imageshack.us/img466/2718/mff3gk.jpg

Ichabod Crane
22.01.2006, 23:41
Sehr geehrte Damen und Herren des hohen Gremiums,

mit bedauern muss ich feststellen das dieser Gesprächsfaden keinesfalls dem entspricht was ich mir von ihm erhofft habe. Mit Grausen muss ich feststellen das hier eine Buchstabenfolge wie "Topicwechsel" erwähnt wird und mir diese Begrifflichkeit das Nackenhaar zum Ausfall bringt. Das im Titel dieses Fadens "Außenstelle" benannt wird scheint so manch einen Benutzer dieses trefflichen Bretts dazu veranlassen die folgenden Zeilen "des Clubs (anm. des Schreibers: oder auch gerne übernehmen wir die Wahl des Begriffes Klub/Klüb/Vereinigung, Aktiengesellschaft beziehungsweise Gesellschaft mit beschränkter Haftung [GmbH]) der Weisen zu überlesen. Fortan scheint dieser Titel im Auge des entsprechenden Betrachters nicht die Buchstabenfolge des Clubs (anm. des Schreibers: oder auch gerne übernehmen wir die Wahl des Begriffes Klub/Klüb/Vereinigung, Aktiengesellschaft beziehungsweise Gesellschaft mit beschränkter Haftung [GmbH]) der Weisen zu erkennen, wohl eher scheint entsprechende Indidivuen dort die Buchstabenfolge "des Mud Fan Clubs" herauslesen zu können.

Meine trefflichen Neuclub(anm. des Schreibers: oder auch gerne übernehmen wir die Wahl des Begriffes Klub/Klüb/Vereinigung, Aktiengesellschaft beziehungsweise Gesellschaft mit beschränkter Haftung [GmbH])-Kameraden, ich erwäge zu erkennen das meine Sinne mich trügen wollen und demnach die Zurechnungsfähigkeit des Schreibers derart leidet oder entsprechende Sinne noch voll intakt sind und die einzige Wahrheit schon seit geraumer Zeit erkannt haben: Dieses Gesprächsbrett dient dazu die Unzulänglichkeiten seinerseits vollkommen zur Schau zu tragen und der armen Mitleserschaft selbst dann nicht mit Mitleid zu begegnen wenn diese schon auf den Zähnen am Boden liegt und am Zustand des allgemeinen Geisteszustandes zu verzweifeln beginnt.

Ich mag kaum erahnen was mit diesem vortrefflichen Gedanken der sichtbar hinter diesem Faden lauert und nur noch auf den Sprung wartet seinen wahren Sinn erkennen zu lassen und was geschehen wird wenn dieses zarte Röslein durch dosenfleischgefährdende Maßnahmen wie hier schon bewiesen erstickt wird!

In diesem Sinne

verbleibe ich

in Ermangelung der deutschen Sprache mächtig

und auf anglizisierten Vokabular beruhenden

Schreibwerks

In müdem Zustande

der Ruhestatt entgegentaumelnd

das Ich

44. (anm. des Schreibers: nach neuen Berechnungen 46. und bis auf weiteres unbekannt beziffertes) Mitglied des Club (anm. des Schreibers: oder auch gerne übernehmen wir die Wahl des Begriffes Klub/Klüb/Vereinigung, Aktiengesellschaft beziehungsweise Gesellschaft mit beschränkter Haftung [GmbH]) der Weisen.

Mephistopheles
23.01.2006, 00:17
Hochgeschätzter Herr Ichabod Crane,

es grähmt mich sehr, mich fälschlich ausgedrückt zu haben. Inständig hoffe ich, das soetwas nicht wieder vorkommt.

Mein Persönlicher Vorschlag zur Benennung des hier genannten Clubs wäre "Die Vereinigung der Zeitlosen Weisen", will ich den edlen Herren aber nicht in's Handwerk pfuschen, bin ich doch schließlich noch kein Mitglied in euren prunkvollen Hallen.

Das Zusatzkürzel "GmbH" ist in diesem Falle falsch gesetzt, müßte es meines Erachtens "GmbH i.G." heißen. "i.G." steht hier für "in Gründung", wobei wir mit dieser Schreibweise der Realität am nähesten kommen könnten, da diese Vereinigung zwar schon länger besteht, vom Vorgestrigen Tage an (wie mir meine Uhr grad mitteilt) aber reaktiviert wurde.

Nun, gibt es schon ein Thema, welches würdig wäre?


Hochachtungsvoll

http://img466.imageshack.us/img466/2718/mff3gk.jpg

Pollux
23.01.2006, 01:19
Antragstellung

Wertes Gremium
Als wichtigestes Organ der öffentlichen Ordnung und Aufsicht, erbitte ich, für die Verwendung, abscheulicher Anglizismen, welche unser wunderbares Sprachgut vergiften, harte Strafen verhängen zu dürfen und somit die verbale Sünde, aus derartigen Unholden auszutreiben.
Ich erbitte die Erstellung einer schwarze Liste auf welcher derartige Verbrechen vermerkt, die Täter öffentlich denunziert und gedemütigt werden.
Ich beantrage die sofortige Verabschiedung einer gesetzlichen Grundlage, die eine angemessene Züchtigung bei der Verwendung von Anglizismen, gravierenden, orthographischen Fehlern sowie die Missachtung, der Groß- und Kleinschreibung, legitimiert.

Hochachtungsvoll Pollux

meditate
23.01.2006, 07:07
aufgrund dessen, dass im ersten post steht, dass dieser thread ne außenstelle eines threads bei gamesweb ist und unser lieber libertador den wegzug des klubs dazumal lebhaft widersprochen hat, halte ich diesen thread hier für absolut entbehrlich und ärgerlich.

ich finde doch, dass wir was eigenes hinbekommen können. außenstelle von gamesweb. ich glaubs ja nicht :rolleyes:

EL Libertador
23.01.2006, 10:44
Hochveehrte Kollegia

Bevor ich zu Neuaufnahmen bzw zu den diversen Anträgen Stellung nehmen kann, muss ich erstmal auf die Vorwürfe unserer Veehrten Kollegin Meditate eingehen.

Hallo Meditate

Ich bitte dich den 4.ten und den 5.ten Beitrag durchzulesen zum einen sind darin die Gründe genannt warum der geehrte Blutfeuer damals den Thread schloss zum anderen ist das mein Wiedereröffnungsbeitrag.
Hierrin schlage ich unter anderem vor und bitte die Mitglieder unserer Gemeinschaft Claw, Pollux oder Lunaya hiermit die ehemalige Aussenstelle in Club der Weisen umzubenennen, da ich nicht vorhabe den Thread im Gamesweb zu schliessen bzw es auch nicht kann, sollte der neue Name für die Versammlung unserer Gemeinschaft in diesem Forum lauten " Zentrale der Gemeinschaft der Weisen ", ich bitte die Hüter der Ordnung diesen Titel vergebe ich hiermit an die Genannten, den Namen in den genannten umzubenennen.
Was meinen Widerspruch des Umzugs betraf der nur den Club betraf eine Reihe von Clubmitgliedern wollten damals nicht umziehen bzw dieses sich erstmal überlegen, ich konnte und wollte diesen nicht der Plattform ihrer Unterhaltung entziehen auf die sie auch weiterhin ein Anrecht haben.
Desweiteren würde ich Dir Meditate vorschlagen das wir uns beide mal beim sogenannten Community Brunch in Berlin treffen und gemütlich beim Tee mal einige Missverständnisse der Vergangenheit klären bzw uns einfach mal näher kennenlernen.


Verkündung des Vorstandes

der Neue Name für den Ort unserer Versammlung innerhalb dieses Forum heisst ab Heute " Zentrale der Gemeinschaft der Weisen "

der Ehrenwerte Claw wird zum " Hüter der Ordnung " ernannt und bekommt ausserdem den Rang eines Tribunen

der Ehrenwerte Pollux wir zum " Hüter der Ordnung " ernannt und bekommt ausserdem den Rang eines Tribunen

die Ehrenwerte Lunaya wird zum " Hüter der Ordnung " ernannt, eine Titelernnenung darüber hinaus kann in ihrem Fall erst nach mindestenz 90 Tagen Mitgliedschaft in unserer Gemeinschaft erfolgen

der Ehrenwerte James Bond bekommt den Rang eines Ädilen und ist für die Finanzen zuständig

der Ehrenwerte Claw bekommt desweiteren den Titel eines Zensors

der Ehrenwerte Pollux wird bis zum Wiederauftauchen unseres Lehrers der Gemeinschaft Darth Vader dessen Amtsgeschäfte übernehmen

weitere Ernennungen werden folgen, ich bitte den Ehrenwerten Claw den Ehrenwerten Heavygard in seine Arbeit als Zensor mit einzubeziehen, da der Ehrenwerte Heavygard diese Funktion nach einer Frist von 90 Tagen übernehmen soll, danach werden beide den genannten Titel innehaben.

Sehr verehrter PC Tuner

Ich begrüsse Euch als Neues Mitglied unserer Gemeinschaft, auf das Ihr in unseren Hallen findet was Ihr sucht und zu unser aller Erbauung Éuren Beitrag leistet.

Die Aufnahmegesuche der sehr geehrten Foley und General Pesterse werde ich im Nachhinein prüfen, sollte Ihrem Aufnahmegesuch nachträglich stattgegeben werden so erhalten sie natürlich diese ab dem Tag Ihres Antrages

Dem Vorschlag einer Inquisition oder einer schwarzen Liste muss wegen Artikel 4 unserer Gemeinschaft widersprochen werden, Hinweis : Akzeptanz der anderen Vollkommenheit

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador

meditate
23.01.2006, 10:54
*grummel* ist ok, aber ändert den titel und den ersten post, ich will bestimmt nicht in einer außenstelle von gamesweb tätig werden

EL Libertador
23.01.2006, 11:00
Sehr Verehrte Meditate

Ich freue mich das wir uns geeinigt haben, da Du aber auch Mitglied unserer Gemeinschaft bist möchte ich Dich bitten innerhalb der Räume unserer Hallen die Form Deiner Beiträge auch nach unseren Regeln zu richten.
Darüber hinaus war mein Angebot zu einem persönlichen Treffen ernstgemeint.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador

Der sehr verehrte Foley wird nachträglich zum 1.6.2004 Uhrzeit 13.51 als Mitglied aufgenommen, was übrigens damals auch geschah am 1.6.2004 und zwar um 14:19 nur aus irgendeinem Fehler wurde er nicht in der Mitgliederliste geführt.

Der Aufnahmeantrag von General Peterse wurde wegen grober Formfehler und wegen mangelder Ernsthaftigkeit von mir abgelehnt

Der sehr verehrte sphero wird nachträglich zum 21.04.2004 Uhrzeit 20:23 aufgenommen

Mephistopheles
23.01.2006, 15:01
Bitte um Rückmeldung

Werter Herr EL Libertador. Mit Bedauern musste ich soeben feststellen, dass Sie meinem Aufnahmegesuch weder zugesagt haben, noch ablehnten. Ich weis nicht woran ich bin und warte auf baldige Resonanz.


ihrer zutiefst ergeben,

http://img466.imageshack.us/img466/2718/mff3gk.jpg

Greville
23.01.2006, 16:57
"Gemeinschaft der Weisen"

naja, wer's braucht :rolleyes:

Thorwyn
23.01.2006, 17:36
Sehr geehrter Gothicwolle: Hiermit möchte ich Sie inständigst bitten uns den Grund für Ihre Verärgerung mitzuteilen, damit wir uns in angemessener Weise einigen können, denn Ihr Beitrag kann so nicht als konstruktive Kritik bezeichnet werden. Sollten Sie die Gemeinschaft der Weisen als nicht sinnvoll erachten, bitte ich Sie wenigstens in unseren Hallen auf die hier geltenden Umgangsformen zu achten oder das Verfassen von Beiträgen zu unterlassen.
Thorwyn

Greville
23.01.2006, 17:45
Sehr geehrter Thorvyn,

ihre Vermutung ich sei verärgert ist nicht korrekt. Im Gegeteil ist es der Fall, dass sich meine Wenigkeit köstlich darüber amüsiert, wie die Mitglieder dieser durchlauchten Gesellschaft versuchen, ihre Texte wohlklingend zu gestalten und sich damit als weise hervorzutun.

Aber für diese Art der Eigenpreisung habe ich durchaus Verständnis, war ich doch in jungen Jahren selber darauf erpicht, als erwachsen und weise zu gelten.

James Bond
23.01.2006, 18:04
Sehr geehrter Herr Gothicwolle,

Dieselben Beobachtungen wie Sie musste ich ebenfalls machen. Nach wie vor vertraue ich allerdings auf die grenzenlos weisen Entscheidungen unseres Oberhauptes.


Sehr geehrter Herr Mephistopheles,

Als frisch ernannter CFO erahne ich einen Grund für Ihre noch nicht erfolgte Aufnahme. Mit grosser Wahrscheinlichkeit ist die von Ihnen angegebene Kontonummer für die Abbuchung Ihres Mitgliederbeitrags inkorrekt. In der Auflistung meiner Geschäftsvorfälle ist Ihr Beitrag nämlich noch nicht verbucht. Überprüfen Sie deshalb Ihre Nummer noch einmal sorgfältig und verifizieren sie die Angabe.

Mit freundlichen Grüssen,
James Bond, CFO im Range eines Ädilen

Thorwyn
23.01.2006, 18:29
Keineswegs liegt es in meiner Absicht mich durch eine gehobene Ausdrucksweise hervorzutun, vielmehr habe ich Interesse daran eine Diskussion zu führen, die nicht durchsetzt ist von sinnlosen Beiträgen oder gar Beleidigungen anderer Diskussionsteilnehmer.
Doch ich kann auch nicht verhehlen, dass es mir ein gewisses Vergnügen bereitet mich in dieser fast schon in Vergessenheit geratenen Ausdrucksweise zu artikulieren. Jedoch möchte ich noch einmal versichern, dass ich mich dadurch keineswegs über andere Benutzer stellen will.
Desweiteren ist der fünfte Buchstabe meines Namens ein "W", aber das nur am Rande.
Hochachtungsvoll
Thorwyn

Greville
23.01.2006, 19:31
Sehr geehrter Thorwyn,

ich danke ihnen für die Korrektur meiner Schreibfehler. Der von Ihnen genannte Schreibfehler ist mir in meinen bescheidenen Beitrag ebenfalls aufgefallen wie das Fehlen des Buchstabens "n" beim Worte Gegenteil sowie das Fehlen einer gewissen Unterschrift.

Alle die genannten Fehler wollte ich bereits korrigieren. Durch technische Probleme in dieser informativen Weite des digitalen Zeitalters wurde lediglich der Zeitpunkt der Korrektur erfasst aber nicht die Korrektur selbst.

Da diese Unvollkommenheit betreits aufgefallen ist und die Tücken der Technik noch nicht behoben sind, verzichte ich auf eine weitere Korrektur.

Um die Bereitschaft der Technik auf Korrektur zu prüfen, habe ich noch diese Zeile eingefügt. Sollte sie zu Lesen sein, so ist die Technik wieder in Ordnung.

Hochachtungsvoll
Gothicwolle

Thorwyn
23.01.2006, 19:41
Jetzt scheint diese Diskussionsplattform ja wieder voll funktionstüchtig zu sein, weshalb wir nun unsere Unterhaltung ohne Einschränkungen fortführen können.
Deshalb möchte ich Euch sogleich auf einen weiteren Fehler aufmerksam machen, denn dieses mal habt Ihr das Y in meinem Namen durch ein I ersetzt. Dies ist nicht weiter schlimm, doch kann ich mich des Verdachts nicht erwehren, dass dies aus Absicht geschah, um sich mit mir einen Scherz zu erlauben. Auch dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, gehört doch das Lachen zu den schönsten Dingen im Leben. Allerdings hat dieser Scherz, den sich schon viele Personen erlaubt haben, schon seit einiger Zeit seinen Reiz verloren, eben aus dem Grund, dass er schon allzu oft gemacht wurde.

Hochachtungsvoll
Thorwyn

Greville
23.01.2006, 20:02
Hochgeschätzer Herr Thorwyn,

Ihre Bestürzung über den erneuten Schreibfehler ist völlig verständlich. Wie Sie sehen können habe ich die erneute Unvollkommenheit bereits erkannt und korrigiert.

Bitte nehmen Sie meine Entschuldigung an und das die Unvollkommenheit Aufgrund meines greisen Alters, den schwindenen Augenlicht und zitteren Händen entstand und nicht aus Bosheit geschah.

Hochachtungsvoll
Gothicwolle

Mephistopheles
23.01.2006, 20:21
Sehr geehrter Herr James Bond,

keinesfalls will ich drängen, wollte mich nur erkundigen, ob meine Wenigkeit übersehen wurde, doch dank ihrer herausrangenden Arbeit als CFO Beauftragter, sehe ich nun das Missgeschick und werde mich auf der Stelle mit meine Bank in Verbindung setzen.

Die Vermutung, die Kontonummer wäre inkorrekt hat sich als richtig erwiesen. Nun ist der Fehler behoben und ich Bestätige die Überweisung des genannten Betrages.
Eine "Express-Überweisung" war mir zu solch später Stunde nicht mehr möglich.


Mit freundlichen Grüßen

http://img466.imageshack.us/img466/2718/mff3gk.jpg

Whitey
23.01.2006, 20:22
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich für mein ungebührliches Verhalten entschuldigen. Viel kann ich zur Verteidigung meiner verbalen Entgleisung nicht hervorbringen, deshalb bitte ich zur Kenntnis zu nehmen, dass ich im Moment der Tat, von einem nicht zu beherrschenden Triebimpuls überwältigt wurde, so dass ich nicht Herr meiner Sinne war.
Sollte mein Verhalten für Unruhe oder Ungemach in ihren Reihen gesorgt haben, möge man mir mitteilen, was ich zur Wiedergutmachung tun kann. Ich werde - sofern dies in meiner Macht steht - der Aufforderung gerne nachkommen.

In diesem Sinne wünsche ich ihnen noch einen angenehmen Abend.

HeavyGuard
23.01.2006, 20:22
Bezüglich einer möglichen Aussprache zwischen den hochgeschätzten herrschaften El Libertador und meditate möche ich auf den nächsten anstehenden Termin des CBB (Community Brunch Berlin) hinweisen.

Dieses Treffen, zu dem übrigens alle WoGler und WoPler eingeladen sind, findet das nächste Mal am 05.02.2005 am bekannten Ort (in den Hallen des Kaffees "Rosalinde" in der Knesebeckstraße) statt.Für die geistige Kost haben die Anwesenden zu sorgen, für die normale Kost sorgt dagegen das Kaffee in Form eines Brunches (all you can eat) gegen einen geringen Unkostenbeitrag von 3,50 €. Nachzulesen hier: CBB - CommunityBrunchBerlin (http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?t=78587)

der Nominativ
23.01.2006, 20:24
Ich kann mich Herrn Calapuno insofern nur anschließen, dass eine Diskussion im eigentlichen Sinne beim Thema Astrophysik nicht wirklich zustande kommen kann, es sei denn, man verlässt den Bereich des bisher Bekannten und begibt sich auf das Gebiet der Spekulation, wie beim angesprochenen Großvaterparadoxon, das nur dann Relevanz bekäme, wenn man einen Weg fände, die Lichtgeschwindigkeit zu überschreiten. (übrigens halte ich paradoxon hier für den falschen Begriff, da er ja einen Scheinwiderspruch bezeichnet. Hier liegt aber anders als bei Herrn Nominativs Beispielsatz "Ein Grieche sagte einmal, alle Griechen lügen" ein echter Widerspruch vor. Produktiv wäre meines Erachtens eine Debatte über Physik hier nur dann, wenn man sie mit der Philosophier verknüpft. Sehr gut möglich wäre dies zum Beispiel im Bereich der Quantenphysik, wo Fragen nach Zufall/Schicksal etc. auftreten.

Bruchstück


Entschuldigen Sie, ehrenwerter Herr Goldenhind, wenn ich eine späte Stellungnahme gebe.
Ein Paradoxon ist laut Duden, und etlichen anderen Wörterbüchern, etwas, dass in sich selbst einen Widerspruch enthält.
Beispiel:
1. Ein Grieche sagte einmal, alle Griechen lügen.
2. Ich töte meinen Großvater, ehe er meinen Vater zeugt.

Dies sind beides Paradoxen, und ich glaube, dass der Begriff "paradox" inzwischen in unserer mutierten Sprache viel eingebüßt hat.

Mit freundlichen Grüßen, der Nominativ

Ergänzung: Dürfte ich fragen, ob die nächste CBB wohl gegen Ostern stattfindet? Wenn ich das durfte, wäre ich erfreut eine Antwort zu bekommen.

Thorwyn
23.01.2006, 20:29
Sehr geehrter Herr Gothicwolle,
mit Freuden nehme ich Ihre Entschuldigung an, handelte es sich bei genanntem Fehler doch nur um ein geringfügiges Versehen, über das man mit Leichtigkeit hinwegsehen kann. Es liegt keinesfalls in meinem Interesse mit jemandem im Streit zu liegen, vielmehr bin ich ein Freund der Friedfertigkeit. Vergessen wir also Ihren unbedeutenden Irrtum und wenden uns wichtigeren Dingen zu.

Hochachtungsvoll
Thorwyn

James Bond
23.01.2006, 20:32
Sehr geehrter Herr Heavyguard,

Bieten Sie auch einen Charter-Flugzeug Service an, der mich in der Schweiz abholt und nach Berlin fliegt? In diesem Falle wäre es mir ebenfalls möglich, anzureisen. Nach dem aktuellen Stand der Zahlen, wäre die Organisation eines solchen Services allerdings der Tod für unsere Gemeinschaft.


Sehr geehrter Herr Mephistopheles,

Vielen Dank für Ihr schnelles Entgegenkommen. Die Buchung müsste mittlerweile bestätigt sein; Alles weitere obliegt nun der Entscheidung des Diktators selbst.

Ich möchte Sie aber dennoch darauf hinweisen, dass ein CFO eben ein CFO und kein CFO-Beauftragter ist. Es darf hier nur einen geben. Ich bin - verzeihen Sie mir diese etwas saloppe Austrucksweise - kein undifferenziertes Massenprogramm.

Mit freundlichen Grüssen,
James Bond, CFO im Range eines Ädilen

Mephistopheles
23.01.2006, 20:38
Sehr geschätzter Herr James Bond,

es tut mir aufrichtig leid, sie in diesem Punkte missverstanden zu haben, würde ich es nie wagen sie zu beleidigen.
Trotz euch und euren gepflegten Konversationen, muss ich sie nun leider für heute verlassen, da Studien Schulischer Natur auf mich warten und ich diese umbedingt vorziehe um meinen Horizint zu erweitern.




Hochachtungsvoll

http://img466.imageshack.us/img466/2718/mff3gk.jpg

Gast
23.01.2006, 20:39
Sehr geehrte Damen und Herren dieser Zusammenkunft,

hiermit bitte ich sie inständig, mich in diesen Kreis der Erlauchten aufzunehmen, auf das ich ihnen helfen kann die Weisheit dieses Klubs in der Welt(was in diesem Falle das Forum ist) zu verbreiten und zu lehren. Ich lege hiermit mein altes und schlechtes Leben ab und bekenne mich alter Sünden. Trotz meiner Vergangenheit hoffe ich, dass die gnädigen Damen und Herren gewillt sind, mich aufzunehmen

mit freundlichen Grüßen,

ihr Thormantor

HeavyGuard
23.01.2006, 20:49
Sehr geehrter Herr (?) Thormantor,

sind sie wirklich sicher das sie bereit sind sich diesem erlauchten Kreis anzuschließen und ihre Vergangenheit ganz wirklich, ganz weit hinter sich gelassen haben? Ihr Profil gebietet schließlich doch einigen Grund zur Besorgnis, was ihren derzeitigen Zustand angeht:
Biographie: Ich bin ich XP
Wohnort: In meiner kleinen Folterkammer
Beschäftigung: gefolterter Lernsklave....oder auch Schüler
Geschlecht: Männlich Das angegebene Geschlecht, in Zusammenhang mit ihrem Avatar gesehen, zaubert schon das erste Fragezeichen auf die Stirn eines Lesenden. Spätestens beim Erfassen der von ihnen bei Biographie, Wohnort und Beschäftigung hinterlassenen Einträge ertappt man sich allerdings bei einem leichten Zucken in den Fingern welche krampfhaft versuchen die Nummer der Feuerwehr, Polizei oder der örtlichen Verwahranstalt (wo es die netten gepolsterten Zellen gibt) in ein nicht existentes Telefon zu tasten...

Mit einem augenzwinkerndem Gruß
Heavyguard

Gast
23.01.2006, 21:19
Sehr geehrter Herr Heavyguard,

durch ihren Zuspruch habe ich mich überwinden können eine Art Imagewechsel zu vollbringen. Meine Angaben bezüglich Biographie, Beschäftigung und dem Wohnort sind bis auf den kleinsten Punkt korrekt.
Auch bei meinem Benutzerbild(in Forumssprache: Avatar) habe ich Änderungen durchgeführt. Bei meinen Angaben bezüglich des Geschlechts, bleibe ich aus zwei Gründen:

1. Würde mir eine Geschlechtsumwandlung nichts bringen und die Kosten wären fatal.
2. Fühle ich mich selber damit wohl, wie der Schöpfer mich geschaffen hat.



Also bitte ich hiermit nocheinmal instängig diesen Kreis der Weisen über eine Aufnahme meiner Wenigkeit nachzudenken. Ich wäre ihnen sehr verbunden.

mit freundlichen Grüßen,

ihr Thormantor

Goldenhind
23.01.2006, 22:12
Nun sehr geehrter Herr Nominativ,

da Sie auf meine Verwendung des Begriffes "Paradoxon" erneut eingegangen sind, sehe ich mich gezwungen, aus dem Duden, den Sie ja selber anführen zu zitieren:"Paradoxon: ... scheinbar falsche Aussage (oft in Form einer Sentenz oder eines Aphorismus), die aber bei genauerer Analyse auf eine höhere Wahrheit hinweist." (Duden Fremdwörterbuch, 5. neu bearb. u. erw. Aufl. Mannheim; Wien; Zürich: Dudenverlag., 1990)
Ein Paradoxon ist also wie ich schon in meinem früheren Beitrag schrieb nur ein Scheinwiderspruch. In dieser Bedeutung ist es mir zumindest auch in meinem Deutschunterricht eines staatlichen Gymnasiums beigebracht worden.

Des weiteren möchte ich noch einmal auf die vielfach angesprochenen Anglizismen eingehen. In unserem Regelwerk steht ausdrücklich, dass selbige zwar möglichst vermieden werden sollten, aber eben nicht unbedingt und in jedem Falle. Einige Mitglieder unserer Gemeinschaft sind dazu übergegangen, gewisse Begrifflichkeiten aus dem Bereich der modernen Kommunikationsmedien, die üblicherweise englisch verwendet werden wörtlich ins Deutsche zu übertragen, nur um einen Anglizismus zu vermeiden. Beispiel: "Faden" statt "Thread". Prinzipiell möchte ich diese Anstrengungen durchaus unterstützen, doch sollte man dann lieber einen völlig anderen Begriff (in diesem Beispiel würde mit spontan schlicht und ergreifend "Thema" einfallen) benutzen, da man ansonsten den Anglizismus durch sein Vermeiden noch zusätzlich überhöht und weitere Sprachverwirrung stiftet.

EL Libertador
24.01.2006, 08:42
Sehr verehrter Mephistopheles

Ihr Aufnahmegesuch wurde von mir einfach übersehen weil es sich in einem Redebeitrag versteckte, ich bitte darum ein Aufnahmegesuch immer deutlich hervorzuheben weil sonst genau dieses geschehen kann.
Eine Entscheidung in Ihrem Fall wird demnächst fallen.


Sehr geehrter Thormantor

Sie haben die besondere Ehre als Erster von unserer neuen Aufnahmeprüfung zu profitieren und ich zweifele überhaupt nicht das sie die anstehenden Aufgaben bewältigen.


Der Vorstand verkündet : ( Bitte den kompletten Beitrag lesen, da der Vorstand weiter unten nocheinmal Stellung bezieht )

Die Aufnahme vollzieht sich ab sofort in folgenden 3 Schritten

1. Das Aufnahmegesuch das deutlich als solches zu erkennen sein muss und dessen Form und Stil den Gebräuchen und Regeln unserer Gemeinschaft entspricht.

2. Die Beantwortung eines kurzen Fragebogens wo der betreffende/die betreffende einige Aussagen zu Interessen und Fähigkeiten gibt

3. Die Lösung und Absolvierung von 5 konkreten Aufgaben, wobei der Aspirant wählen darf

Der Fragebogen müsste schnellstenz erstellt werden hier erwarte ich insbesondere von allen Neumitgliedern sowie den beiden Anwärter Mephistopheles und Thormantor konkrete Vorschläge denn für die beiden letzteren ist das ihre erste Aufgabe, ich bitte aber dringend gerade die Neumitglieder der letzten Tage mitzuarbeiten

zu den Aufgaben :
Diese würden sich aus den Antworten des Fragebogen ergeben und würden von den Würdenträgern unserer Gemeinschaft vergeben.
Es müssten davon dann 3 Aufgaben gelöst werden.
Desweiteren würde der jeweilige Anwärter sich selber aus den mitgliedern unserer Gemeinschaft sich 3 aussuchen für die er jeweils eine Aufgabe lösen würde.

ein Beispiel : Ein Anwärter gibt an Gedichte zu schreiben also könnte eine Aufgabe sein ein selbstverfasstes Gedicht hier zu präsentieren.

die Würdenträger die Aufgaben vergeben wären :
der Tribun Claw
der Tribun Pollux
das Ehrenmitglied guppy
der Träger des Ehrentitel Ayreon
die Rechtsgelehrte Meditate
der Rechtsgelehrte K.Murx
die Grand Dame Renata
der Lehrer der Gemeinschaft Darth Mader
der Ädil James Bond

dazu kämen vom Anwärter drei selbstausgesuchte Mitglieder der Gemeinschaft

wobei von den Aufgaben der Würdenträger 3 gelöst werden müssten,
die Aufgaben der selbstausgesuchten Mitglieder freiwillig gelöst werden können

Ansonsten bitte ich die Mitarbeiter des Zensus unbedingt nochmal die Liste der Mitglieder auf Fehler zu untersuchen.
Mit meiner nachträglichen aufnahme von sphero könnte mir ein Fehler unterlaufen sein weil ich vermute das sphero, Ion Storm und Lord Sebastian einunddieselbe Person sind, ich bitte das und den Fall General Peterse zu überprüfen.
Für den Zensus zuständig sind als Zensor der ehrenwerte Claw, als Ädil und Buchhalter James Bond und der ehrenwerte Heavygard


Edit zu den Verkündigungen des Vorstandes : Wichtig !

Es geht um ein Höchstmass an Freiwilligkeit, Freiheit und Phantasie.
So wie ich das oben beschrieben habe wird es nicht umgesetzt werden.
Den Fragebogen und die Aufgaben werde ich nochmal überdenken da es Verpflichtungen sind und von daher nicht das Ziel unserer Gemeinschaft.
Vielmehr erwarte ich in Zukunft mehr Phantasie von Anwärtern, es wäre aber im Moment ungerecht mit den Anwärtern Mephistoles und Thormantor so zu verfahren da ihre Aufnahmebeiträge qualifizierter waren als die einiger Mitglieder.
Ich werde da noch zu einem Ergebnis kommen.

Sehr hilfreich wäre es wenn alle Mitglieder und Anwärter sich ebenfalls Gedanken zu diesem Thema machen würden.
Der Anspruch wäre aber immer das es sich um freiwillige Verpflichtungen, um die Förderung des Geistes nicht um seine Einschnürung ginge.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador

Thorwyn
24.01.2006, 16:39
Eventuell könnte man eine Art "Probezeit" einführen, während der jeder Antragsteller beweisen kann, dass er die Statuten unserer Gemeinschaft versteht und akzeptiert. In dieser Zeit beteiligt er sich wie ein vollwertiges Mitglied an den Diskussionen und wird, sollte sich herausstellen, dass er geeignet ist, in die Gemeinschaft aufgenommen. Die Mitglieder sind so Zeugen seiner Bemühungen und können sich für oder gegen die entsprechende Peron aussprechen.
Hochachtungsvoll
Thorwyn

Vanion
24.01.2006, 20:49
Sehr geehrte Damen und Herren dieser altehrwürdigen Gemeinschaft, verehrte Mitleser,

nach reiflicher Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, um Aufnahme in diese Zuflucht der Weisheit zu ersuchen. Ich möchte ihnen allerdings nicht verschweigen, dass meine vergleichsweise doch eher geringe Lebenserfahrung, mich leider etwas disqualifiziert. Ich bin mir allerdings sicher, diesen widrigen Umstand durch andere Talente wieder wettmachen zu können.

In Erwartung ihrer Antwort und mit untertänigen Grüßen an den verehrten Herren Diktator

Vanion

Postskriptum:
Der Vorschlag des Herrn Thorwyn findet übrigens meine vollste Zustimmung, bietet er doch jedem die Möglichkeit, seinen Willen, sich dem Reglement dieser Gesellschaft anzupassen, aktiv unter Beweis zu stellen. Sollten sie, werter Herr Libertator, jedoch weiterhin darauf bestehen, die Aspiranten einer direkten Prüfung mittels eines Fragebogens zu unterziehen, so würde ich mich diesem Wunsch selbstredend mit Freuden beugen und um Übersendung des selbigen bitten.

hagalaz
25.01.2006, 09:01
Sehr geehrter Herr Libertador, sehr geehrte Gemeinschaft der Weisen,
aufgrund meines, für die meisten Mitglieder dieses Forums, doch recht hohen Lebensalters und der damit, durch langjähriges verweilen auf diesem Planeten, erworbenen Weisheit, möchte ich euch, hochehrenwerter Vorsitzender, ersuchen, über meine Aufnahme in diesen erlauchten Klub nachzudenken.

Da es ja gewünscht wird den Aufnahmegesuch gesondert hervorzuheben, möchte ich diesen hier, in diesem Absatz, nochmals wiederholen. Ich bitte Euch, lieber Herr El Libertador, um Aufnahme in die Gemeinschaft der Weisen.

Eventuelle Prüfungen, denen ich mich stellen muß, werde ich ohne Furcht engegen sehen.

EL Libertador
25.01.2006, 10:30
Verehrter Mephistoles

Ich begrüsse Sie als neues Mitglied unserer Gemeinschaft und wünsche
Ihnen anregende Diskussionen und Erfahrungen innerhalb der Hallen unserer Gemeinschaft.


Verehrter Thromantor

Ich begrüsse Sie als neues Mitglied unserer Gemeinschaft und wünsche
Ihnen anregende Diskussionen und Erfahrungen innerhalb der Hallen unserer Gemeinschaft.

Verehrter Vanion

Ich begrüsse Sie als neues Mitglied unserer Gemeinschaft und wünsche
Ihnen anregende Diskussionen und Erfahrungen innerhalb der Hallen unserer Gemeinschaft.

Verehrter hagalaz

Ich begrüsse Sie als neues Mitglied unserer Gemeinschaft und wünsche
Ihnen anregende Diskussionen und Erfahrungen innerhalb der Hallen unserer Gemeinschaft.


Den vier Neumitgliedern wünsche ich eine erfolgreichen Weg auf dem Pfad des Wissens und der Weisheit.
Ich muss mich für die etwas phantasielose Aufnahme entschuldigen, leider befinde ich mich etwas unter Zeitdruck, auch hier wird mir für die Zukunft noch etwas würdevolleres einfallen.

Zum Thema Probezeit, Fragebogen und Aufgaben für eine eventuelle Aufnahme von Anwärtern werde ich noch zu einem Ergebnis kommen, solange werde ich meine Entscheidung weiterhin nach dem Aufnahmebeitrag des Anwärters und dem mir bekannten Verhalten desjenigen hier im Forum richten.


Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador

Estil
25.01.2006, 11:24
Seid gegrüßt werte Weise, Anwärter und Vorstand!

Große Freude erfüllt mein Herz dieser Tage unseren erlauchten Club wieder an zentralerer Bedeutungsstelle und dazu noch mit jüngstem Zuwachs sehen zu können. (den ich an dieser Stelle, wie es früher stets üblich war, selbstverständlich zusätzlich willkommen heissen möchte!)

Mich dünkt hier werden bald wieder blühende Diskussionen, wie sie in alten Tagen in eben diesen Hallen geführt wurden, stattfinden. Indes erlaube ich mir zu bemerken, dass viel Zeit seit damals entschwunden ist und sich viel geändert hat. So auch mein Name. Aus diesem Grund würde ich die neustens dafür zuständige Administration bitten, sich dieser unwichtigeren Angelegenheit bei Zeiten anzunehmen.

Hochachtungsvoll verbleibe ich,
Sebastian, 24. Mitglied im Club der Weisen!

Postskriptum: Ich hoffe einige Mitglieder wie Darnoc, Ayreon und andere auch wieder bald hier lesen zu dürfen!

Zweites Postskriptum: In meiner Unachtsamkeit vergaß ich es fast schon zu erwähnen! Mögen eure Wünsche auch jetzt nach dem Wiegenfest noch in Erfüllung gehen, werter Libertador!

Gast
25.01.2006, 12:48
Sehr geehrter Herr Libertador, sehr geehrte Mitglieder des Rates,



Ich danke ihnen herzlich für die Aufnahme in den Klub und werde mein bestes tun diese Ehren zu halten und den Ruf der Gemeinschaft nicht zu beschmutzen.

Hochachtungsvoll

Thormantor

hagalaz
25.01.2006, 15:12
Sehr geehrter Herr El Libertador, hochwürdiger Vositzender dieses Klubs, ich danke Euch für die Ehre, die mir mit dieser Aufnahme in diesem exklusivem Klub zuteil geworden ist.
Werde mein Menschenmöglichstes tun um ihr auch gerecht zu werden und werde Euch, ehrenvoller Vorsitzender und die altehrwürdigen und langjährigen Mitglieder, nicht entäuschen.

Vanion
25.01.2006, 19:31
Sehr geehrte Damen und Herren, verehrter Herr Libertator,

etwa zweihundert Jahre sind verstrichen, seit Goethe schrieb:
"Leider lässt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken."

Ich nehme an, dass diese Worte auch heute noch zutreffen und spare mir daher den Versuch, ihnen darzulegen, wie stolz es mich macht, von Ihnen, werte Weise, als einer der Ihren anerkannnt zu werden. Doch seien Sie an dieser Stelle meines Dankes ex animo versichert.

In Hoffnung auf interessante Konversationen,

Vanion

Ceterum censeo Gothic III esse ludendum.

Poster
25.01.2006, 21:49
Sehr geehrte Damen und Herren, hochgeschätzter El Libertador,

Hiermit bitte ich inständingst um eine Aufnahme in Eure Gemeinschaft.
Meine Person mag für Viele schleierhaft sein, jedoch bin ich darauf aus dies zu ändern. Der oftmalige Besuch dieses doch sehr ansprechenden Forums stellt für mich ein tägliches, wenn auch nur kurzes Ritual dar.
Im Laufe der Zeit bin ich leider mehr und mehr in die Passivität geraten, aufgrund einer immer geringer werdenden Motivation einen Beitrag in diesem Forum zu leisten. Ich bin allerdings gewillt dies nun zu ändern und eine höhere Anteilnahme zu leisten.
Der Beitritt in die "Gemeinschaft der Weisen" scheint mir eine vielversprechende Antriebsquelle zu sein. Ich verspreche mir eine Erweiterung meines nicht unbescheidenen, dennoch stark erweiterungsbedürftigen Horizonts und ich hoffe - nein ich bin mir sicher - dass diese Gemeinschaft mir dies ermöglichen wird, vorausgesetzt es wird mir von Euch gestattet ein Mitglied zu werden.
Mein Alter ist zwar nicht so beachtlich wie das manch anderer, welche der Gemeinschaft beiwohnen, jedoch habe ich die Volljährigkeit schon vor einiger Zeit erreicht.
Ich danke Euch für die Aufmerksamkeit, El Libertador, und sende freundliche Grüße an Euch und die Gemeinschaft

Poster

Mephistopheles
25.01.2006, 21:58
Verehrtes Kollegium, sehr geehrter Herr EL Libertador,

Ich bin hocherfreut mich als Mitglied der Gemeinschaft der Weisen zu sehen, zudem ich Anfangs Zweifel hatte, den hiesigen Ansprüchen nicht gerecht werden zu können.



Hochachtungsvoll, fünfzigstes Mitglied

http://img466.imageshack.us/img466/2718/mff3gk.jpg

Schmusekatze
25.01.2006, 23:01
Sehr geehrte Damen und Herren.

Ein Aufnahmegesuch, wie jenes das ich hier einzureichen gedenke, sollte nicht ohne einen gut gewählten Grund und reiflicher Überlegung erfolgen. Doch da ich zu dem Schluss gelangt bin dass ich Grund genug besitze meinen Überschuss an geistigen Höhenflügen zu verwerten, sah ich mich gezwungen nur kurz über ein Beitritt in diese famose Gesellschaft nachzudenken.

Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass meine bescheidene Anzahl von Jahren weniger über mein Wissen aussagt als über meine Weisheit, denn nur ein Narr würde es wagen Wissen und Weißheit gleichzusetzen.

In hoffnung auf eine baldige antwort:

Drake von Drachenfels

EL Libertador
26.01.2006, 11:42
Richtigstellung des Vorstandes : Nach einer von mir selbst vollzogenen Überprüfung des Treffpunkts unserer Gemeinschaft im Gamesweb habe ich festgestellt das ich am 27.10.2005 um 22.19 sowohl den ehrenwerten General Peterse als auch den ehrenwerten Daedroth aufgenommen hatte.
Desweiteren war mir bei der nachträglichen Aufnahme des sehr geehrten sphero ein Fehler unterlaufen da dieses einer erneuten Namensänderung des in unserer Gemeinschaft als Ion Storm ( vormals Lord Sebastian ) bekannten, geschuldet war.


Sehr verehrter Poster

Damit begrüsse ich Sie als 55.tes Mitglied unserer Gemeinschaft und mögen Sie hier finden was Sie suchen.


Sehr verehrter Drake von Drachenfels

Hiermit begrüsse ich Sie als 56.tes Mitglied unserer Gemeinschaft und mit der Zeit wird zur Ihrer wohl eher jugendlichen Weisheit auch die Weisheit des Alters kommen.



Desweiteren bitte ich alle Neumitglieder Ihre Geburtstage zu veröffentlichen damit wir wieder eine Geburtstagsliste unserer Mitglieder führen können.
Um die Erstellung einer solchen bitte ich den Zensus.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador

Poster
26.01.2006, 19:50
Ehrwürdiger El Libertador,

Es ist mir eine große Ehre der Gemeinschaft von nun an angehören zu dürfen. Ich werde die Gemeinschaft in Ehren halten und spreche Euch dazu tiefsten Dank für meine Eingliederung in die Gemeinschaft aus.

Poster

Gast
26.01.2006, 20:12
Sehr geehrte Mitglieder des Zensus


Um der bitte des Vorstandes nachzukommen, bekommen sie die Daten meiner Geburt, um sie in der Liste zu führen

03.01.1991



Hochachtungsvoll

Thormantor

EL Libertador
30.01.2006, 17:14
Verehrte Kollegia

Ich werde mal zu allgemeinen Erbauung und um auch Musterbeispiele dafür zu liefern wie eigentlich ein Aufnahmeantrag aussehen könnte die besten Aufnahmeersuchen hier darlegen.


von K.Murx

In memoriam Grießpuddingthread möchte ich doch bitten, zwecks der Entlastung der altersstarren Hornhaut noch folgende Zusatzregeln in die Statuten der "ehrenwerten Vereinigung" aufzunehmen:
Von der Textformatierung, vor allem durch das Instrument des Zeilenumbruches sowie der Groß- bzw. Kleinschreibung ist Gebrauch zu machen.
Ab einer Schwelle von mehr als vier Rechtschreibfehlern pro Absatz ist dem Beitragenden eine Verwarnung auszusprechen, bei Wiederholungstätern wird nach der fünften Wiederholung die Mitgliedschaft ausgesetzt
Es ist in Anbetracht ehrwürdiger Traditionen und eingefahrener Gewohnheiten die alte Rechtschreibung zu gebrauchen
Anglizismen sind nach Möglichkeit zu vermeiden, da nicht gewährleistet ist daß alle Teilnehmer der Diskussion in ihrer Jugend mit der englischen Sprache vertraut gemacht wurden
In Anbetracht des anscheined doch recht weit verbreiteten Lasters der Raserei in der hier (hoffentlich) vertretenen Altersklasse (hierbei sei auf jenen durchaus beachtenswerte Verweis des... des... Wesens Errol verwiesen), möchte ich doch noch den Versuch eines Entwurfes eines Rangsystems wagen:
Das reife Alter von mehr als 60 Jahren erreicht, voll hart erworbener Lebensweisheit: Rollstuhlkapitän
In den besten Jahren stehend, also auf mehr als 40 Lebensjahre zurückblickend, respektiert und innerlich gefestigt: Sonntagsfahrer
Der Kinder gedenkend, das Alter vor Augen, Weisheit erlangend und mehr als 30 Jahre Lernen: Kinderwagenschieber
Jung und gesund wie ein Baum, mitten im Leben stehend und voll jugendlichen Elans, alsdann mehr als 18 Jahre Erfahrung: Verantwortungsloser Straßenrowdy
Der Nährboden der Zukunft, Stolz und Stütze der Eltern, doch die Schwelle des 18. Lebensjahres noch nicht überschritten: Krabbelgruppe (Ich verweise auf den Paragraphen fünf)

Addendum: Hiermit möchte ich ebenfalls um meine Aufnahme ersuchen - nur, muß man sich sich unbedingt an den Paragraphen Nummer drei halten?
Ich möchte darauf hinweisen daß dies den Tatbestand der seelischen Grausamkeit sowie zuzüglich jenen der nicht artgerechten Haltung und Pflege erfüllt...


von Darth Mader

Werter Gründer des Vereines, Herr Libertador!
Wertes Gremium des Vereines, Herr Libertador!
Geschätzte Vereinsmitglieder!

Mit untertänigster Höflichkeit ersuche ich um Aufnahme in diese Ihre erlauchte Gesellschaft.
Um meine gar demütig vorgetragene Bitte angemessen zu fundieren möchte ich Ihnen, werter Vorstand, und Ihnen, werte Mitglieder, meine Qualifikationen offenlegen:
* mein Fundus an originellen Latinisierungen stünde Ihrem Verein zur Verfügung
* dem biologischen Alter zufolge befinde ich mich bereits im dritten Jahrzehnt meiner bescheidenen Existenz
* zusätzlich wurde mir von einem amtlich beglaubigten Exzentriker ein weit höheres geistiges Alter attestiert
* ich kann nichtsdestotrotz noch gerade gehen, wenn ich nicht gerade wanke

Zusätzlich ist es Ihnen natürlich selbstverständlich gestattet, auf Wunsch in die meine Person betreffenden wichtigen Dokumente Einsicht zu nehmen, die da wären:
* Lebenslauf
* Taufschein
* Zeugnisse
* Entmündigungsbescheid


Des Weiteren wäre es eine ungemein hohe Ehre, in einer von einer solch mannigfaltigen Vielzahl an honorigen Personen bevölkerten Vereinsstruktur mitwirken und etwaige Verbesserungsvorschläge anbringen zu dürfen.

In Anbetracht der just zu diesem Zeitpunkt noch ungewissen Aufnahme meiner Person in Ihren illustren Kreis erscheint es mir opportun, bereits in diesem meinem Beitrittsgesuch zwei Wortmeldungen zu Behufen, die die Vereinswelt bewegen, anzubringen.

1) Zu der Signaturendiskussion:
Da es sich bei allen Mitgliedern dieser ehrwürdigen Gesellschaft um reife Personen handelt, die in ihren bewegten -tendentiell lang währenden- Lebensspannen zweifelsohne samt und sonders bereits viele hohe Meriten angehäuft haben, würde ich vorschlagen, die Signaturen NICHT zu deaktivieren. Man sollte schließlich die Verdienste der einzelnen Mitglieder kennen und entsprechend würdigen.

2) Zur Anrede:
In der Hoffnung dem elitären Streben des Vereins nicht zuwider zu handeln sei hiermit die akademisch anmutende Anrede "Herr Kollege" vorgeschlagen.
Bei weiblichen Mitgliedern (Mitgliederinnen?) wäre noch zu diskutieren, ob man "Frau Kollegin", "Frau Kollege" oder "Frau Herr Kollege" als appropriate Anrede wählt.


In der Hoffnung, Sie alle von meiner bereits jetzt bestehenden tief empfundenen Verbindung mit dem Verein sowie der Sorge um dessen Wohlergehen überzeugt zu haben und mit der Bitte um Ihre Benevolenz bei der Betrachtung meines Gesuches bezüglich der von mir als Desiderat verstandenen Aufnahme in dieser überaus ehrenwerten Gesellschaft verbleibe ich

Mit über die Maßen bescheidenen Grüßen,

Darth Mader.
(Kollege in spe)


Desweiteren möchte ich den Vorschlag des Kollegen PcTuner bezügliche eines Fragebogen vorstellen und zur Diskussion bringen:

Zitat:
Frage Nr. 1:
Was hat Sie dazu veranlasst unserer Gemeinschaft beizutreten?

Frage Nr. 2:
Was stellen Sie sich unter unserer Gemeinschaft vor?

Frage Nr. 3:
Nennen Sie uns Ihre Interessen und Vorzüge!

Frage Nr. 4:
Worin bestehen Ihre besonderen Fähigkeiten?

Frage Nr. 5:
In was sehen Sie Ihre Aufgabe(n) in unserer Gemeinschaft?

Ihr persönliches Vermerk:

Goldenhind
30.01.2006, 23:07
Der Fragebogen ist meiner Meinung nach schon recht angemessen. Die erste Frage müsste allerdings durch ein "Was hat Sie veranlasst um eine Mitgliedschaft in unserer Vereinigung zu ersuchen?", da der Fragebogen wohl vor dem Vollzug des Beitritts beantwortet werden soll.
Den ursprünglichen Vorschlag des Herrn Libertador, ein Aspirant auf eine Mitgliedschaft solle ein Gedicht, Essay o.ä. beisteuern hielt ich übrigens für sehr schlüssig. Wodurch sonst ließe sich die Fähigkeit geistreiche Beiträge zu liefern vergleichbar einfach überprüfen?
Insofern die Freiwilligkeit betont werden soll, würde diese dadurch gewährleistet, dass der Anwärter sich das Thema selber aussuchen darf. Außerdem stellt sich die Frage, warum jemand, der nicht grundsätzlich freiwillig solche Beiträge liefern möchte, überhaupt um eine Mitgliedschaft ersucht.

EL Libertador
01.02.2006, 12:57
Also ich war nun bewusst ein bischen auf die Spassbremse getreten als ich die vielen Beiträge und Aufnahmeersuchen am ersten Tag sah und letztendlich nicht ganz zu Unrecht befürchtete man könnte das gegen uns auslegen und das Ganze hier schliessen.
Nun ist es mir aber schon wieder entschieden zu ruhig und ich denke ein akzeptables Mass an Spass ist nicht nur geduldet sondern erwünscht und ich würde mir wünschen wenn hier doch wieder etwas mehr Leben einziehen würde, es sollte eben nur kein zweiter MFC sein.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador

Auf Grund dieses immer falsch verstandenem Projektes : http://forumarchiv.gameswelt.de/showthread.php?threadid=216326
muss ich eben immer wieder auf die Spassbremse treten.

kyrgen
01.02.2006, 13:49
Oh hochgeschätzter Vorstand dieser schon fast über die Grenzen dieses Forums hinaus bekannten Gemeinschaft,hiermit möchte ich mein Verlangen kundtun Ihrer altehrwürdigen Gesellschaft beizutreten.
Als unzureichenden Beweis meiner dichterischen und künstlerischen Fähigkeiten werden sie beiliegend ein kleines Gedicht vorfinden welches ich fast ohne Hilfe aus dem Internet abgeschrieben habe.Ich verweile nun seit schon beinahe 16 Jahre auf dieser Welt und bin des Lebens so gut wie überdrüssig.Daher bitte ich sie inständigst,geben sie meinem kümmerlichen Dasein einen neuen Zweck,und nehmen sie mich in den Club der Weisen auf.Ich besitze wiegesagt große künstlerische Fähigkeiten,und bin äußerst belesen.Außerdem ist mein gesamtes Umfeld erfreut wenn ich ihm eine meiner ausschließlich selbst komponierten Balladen vortrage,bzw. wenn ich dann wieder aufhöre zu singen.Aufgrund dieser Fähigkeiten erhoffe ich mir Zutritt in den erlesenen Kreis Ihrer Anhänger.


Hochachtungsvoll
Ihr treuer Diener

kyrgen





Der Schatzgräber

Arm an Beutel, krank am Herzen,
Schleppt´ ich meine langen Tage.
Armut ist die größte Plage,
Reichtum ist das höchste Gut!
Und zu enden meine Schmerzen,
Ging ich einen Schatz zu graben.
Meine Seele sollst du haben!
Schrieb ich hin mit eignem Blut.

Und so zog ich Kreis ´ um Kreise,
Stellte wunderbare Flammen,
Kraut und Knochenwerk zusammen:
Die Beschwörung war vollbracht.
Und auf die gelernte Weise
Grub ich nach dem alten Schatze,
Auf dem angezeigten Platze.
Schwarz und stürmisch war die Nacht.

Und ich sah ein Licht von weiten;
Und es kam, gleich einem Sterne,
Hinten aus der fernsten Ferne,
Eben als es zwölfe schlug.
Und da galt kein Vorbereiten.
Heller ward´s mit einemmale
Von dem Glanz der vollen Schale,
Die ein schöner Knabe trug.

Holde Augen sah ich blinken
Unter einem Blumenkranze;
In des Trankes Himmelsglanze
Trat er in den Kreis herein.
Und er hieß mich freundlich trinken;
Und ich dacht´: es kann der Knabe,
Mit der schönen lichten Gabe,
Wahrlich! nicht der Böse sein.

Trinke Mut des reinen Lebens!
Dann verstehst du die Belehrung,
Kommst, mit ängstlicher Beschwörung,
Nicht zurück an diesen Ort.
Grabe hier nicht mehr vergebens.
Tages Arbeit! Abends Gäste!
Saure Wochen! Frohe Feste!
Sei dein künftig Zauberwort.

Das Licht der Welt erblickte meine Wenigkeit übrigens am 18.07.1990

z-out
01.02.2006, 14:50
Hochverehrtes Gremium,
sehr geehrter Vorsitzender El Libertador,

wie man an meiner Signatur leicht erkennen kann, kenne ich Heinz Erhardt nicht nur, sondern liebe ihn und seinen Humor. Das alleine beweist schon mein fortgeschrittenes Alter und mir geht es ähnlich wie in diesem netten Gedicht dieses großen Künstlers:


Zu spät
Die alten Zähne wurden schlecht,
und man begann, sie auszureißen,
die neuen kamen gerade recht,
um mit ihnen ins Gras zu beißen.

Wie alt ich tatsächlich bin, ist kein Geheimnis und für jedermann in meinem Profil nachzulesen und mitzuleiden.

Dennoch und gerade darum bin ich ein großer Gothic-Fan und muss gestehen, dass Gothic tatsächlich das einzige Computerspiel ist, das den Weg auf meine Festplatte gefunden hat und auch in Zukunft finden wird.

Sofern mich das qualifiziert, Mitglied dieser ehrenwerten Gemeinschaft der Weisen zu werden, verbeuge ich mich dankend und
mit freundlichen Grüßen

z-out

EL Libertador
01.02.2006, 16:00
Sehr verehrter kyrgen

Ich begrüsse Sie als 57.tes Mitglied unserer Gemeinschaft und würde mich freuen wenn Sie eine Ihrer selbst verfassten Balladen hier zum Besten geben würden.


Sehr verehrter z-out

Ich begrüsse Sie als 58.tes Mitglied unserer Gemeinschaft und freue mich dann auf den August wo es dann ja ein echtes Jubiläum zu feiern gäbe.


Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador

Thorwyn
01.02.2006, 21:38
Verzeiht, werte Kollegen und Kolleginnen, meine lange Abwesenheit, doch mangels eines zu beredenden Themas fand ich keinen Anlass, hier meine Spuren zu hinterlassen. Nun jedoch möchte ich mich aus der Abgeschiedenheit wieder ans Licht begeben, um meine Meinung kund zu tun:
Ich möchte den sehr geehrten Herrn Libertador in seinem Vorschlag unterstützen von allen Mitgliedern eine korrekte Rechtschreibung zu verlangen - kann man von verlangen reden, wenn es doch sicher freiwillig geschieht? - denn auch im Gespräch wie wir es täglich auf der Straße und andernorts führen, versteht man einander nur, wenn man sich - zumindest annähernd - fehlerfrei ausdrückt. Darum möchte auch ich die geschätzten Mitglieder und Gäste darum bitten, gute Orthographie und Interpunktion zu ihren Grundsätzen zu machen.
Jedoch mache ich mir Sorgen um das Fortbestehen dieser Gemeinschaft, denn wenn hier keine Diskussionen stattfinden, was soll dann hier geschehen? Ich bitte deshalb darum sich Gedanken über ein mögliches Thema zu machen.
Hochachtungsvoll
Thorwyn

Ichabod Crane
02.02.2006, 08:38
Sehr geehrter Thorwyn,

sehrwohl lese ich aus deiner Nachricht Angst. Die Angst, das jene Gemeinschaft an ihren Statuten zusammenbrechen kann. Jedoch mag ich dir auf den Weg geben, und mit der Weisheit wuchern, die so lautet: "Rom wurde auch nicht an einem Tage gebaut". Der Gemeinschaft der Weisen muss ergo zwingend ein Gerüst zur Hand stehen, um der Gebrechlichkeit des Geistes (und des zerschundenen Körpers) eine Stütze zu sein. Wie sonst kann man die Stufen hinaufsteigen, welche die Erleuchtung als Ziel haben?

Gut Ding will Weile haben, der Vorsitzende, selbstgewählte und gekrönte Weisheit letzter Schluss in Personalunion von El Libertatore darf sich so zwingend vorderscheinlich um jenes Gerüst bemühen, wobei selbstredend und in Ehrfucht den Kopf senkend von meiner Seite aus vollste Zustimmung gegeben wird (solange ich nicht selber jenes Regelwerk auswendig lernen muss).

Mit freundlichem Gruß

Ich

Verzeiht mir noch diesen Nachsatz, denn eine Frage beschäftigt mich: Wer führt das Protokoll über unsere Zusammenkünfte? Mir scheint jener Posten noch vakant. Um Doppelämter zu ermöglichen ist in meinem Auge die rechte Person für jenes Betätiungsfeld ein gewisser Heavyguard erkannt worden. Er hat bewiesen, zusammenfassend arbeiten zu können, indem er sämtliche Mitglieder in einer Nachricht per Verweis verewigt hat.

Ich bitte um Verifizierung.

kyrgen
02.02.2006, 09:36
Auf die ausdrücklich Bitte des Vorstands hin präsentiere ich Ihnen hiermit eine selbstverfasste Ballade,welche ich eigens für unsere verschwiegene Gemeinschaft gedichtet habe.Man möge mir die ab und zu vorkommene Rechtschreibfehler verzeihen,und sie als Zeichen meiner dichterischen Freiheit ansehen.

Der große Club der Weisen,
Besteht größtenteils aus greisen.
Sie sind alt und schlau,
Doch ihre Haare werden langsam grau.
Doch das nicht schlimme ist
Wie ihr sicher alle wisst.
Schließlich kommt Erfahrung mit dem Alter
Das gilt für Dieter und auch für Walter.
Doch insbesondre gilts für unsre Gemeinschaft
Darum preise ich uns,
Und bitte den Herrn auf das er uns auf ewig lässt gewährn.

EL Libertador
04.02.2006, 14:16
Dominus amplissimus Ichabod Crane

Für den Zensus sind zuständig als Zensor der Tribun Claw, als Mitarbeiter der Ädil James Bond und der noch titellose Heavygard.
Fernerhin wurden die drei genannten beauftragt eine Geburtstagsliste der Mitglieder zu erstellen, für die Überprüfung des Schriftverkehrs wäre der Ädil James Bond verantwortlich.


Dominus amplissimus kyrgen

Ich möchte mich bedanken für Ihre Dichtkunst und wir werden uns noch einen Ehrenplatz für dieses Lied suchen.


Domini amplissimi

Zum Thema Rechtschreibung werde ich mich noch äussern und verweise da auch den Teil unserer Gemeinschaft in meiner Signatur, wo bereits ausführlich über dieses Thema diskutiert wurde.

Zur eventuellen Namensänderungen dieses bitte hier darlegen, nicht nur per PM an meine Person, damit der Zensus das und die Geburtstage erfassen kann.
Gleiches gilt damit für Geburtstage.


Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador

Medardo
04.02.2006, 15:25
Wertes Kollegium der in der Welt der Spieler neu erblühten Gemeinschaft der Weisen.

Ein etwas betrüblicher Umstand veranlasst mich, der ich in jenem Forum, dessen Namen zu nennen die werte Hüterin nicht goutieren würde, unter dem Namen bOb beigetreten bin, meinen ersten Beitrag hierhin abzusenden. Ich hoffe, nein ich bin äußerst zuversichtlich, nun, da ich Ichabod Crane auch in dieser Gemeinschaft angetroffen habe, einen unsäglichen Zwist zwischen uns beiden zu befrieden. Stein des Anstoßes war, soweit mir zur Kenntnis, das Thema München (http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?t=94260) im Kinoforum sowie das Ratespiel ab diesem Beitrag (http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?p=1725080#post1725080) ebendort. Zwar bin ich mir - in diesem Fall, auch ich bin beiweilen ein Hitzkopf, die Konfrontation mit Kollege Pollux, bei der ich mich mit Sicherheit, zumal in voller Kenntnis seiner Mitbrüderschaft im Club der Weisen, ganz und gar nicht angemessen verhalten habe dürfte noch nicht aus dem kollektiven Gedächtnis gelöscht sein - keiner eklatanten Schuld bewusst, stehe auch nach wie vor dazu, dass bei Beiträge eines Diskussionsforums, wie der Name selbstredend implementiert, unterschiedliche Ansichten statthaft sind und es niemanden gut zu Gesicht steht, wenn er oder sie dies zu unterbinden trachtet, dennoch bedaure ich, sollte ich mit der polemischen Bemerkung über die Bundeslade oder den sarkastischen Spitzen gegen andere Ungereimtheiten in seinen offensichtlich, zumal er sich in dieser Gemeinschaft äußerst treffend und gewählt auszudrücken versteht, in Eile verfassten Beiträgen über das Ziel hinaus geschossen und ihn verletzt haben.

Werter Kollege Ichabod Crane.

Sollten noch andere Themen der Vergangenheit, welche mir nicht bewusst sind, zwischen uns stehen würde ich es schätzen, dass Sie diese auch hier zur Sprache bringen aufdass auch derart unausgesprochen schwelende Dinge wünschenswerter Weise aus der Welt geschafft werden können, darüberhinaus hoffe ich, Sie sehen diese Worte nicht als weiteren Versuch an Sie zu verfolgen oder gar Ihnen jetzt auch diese Gemeinschaft madig zu machen sondern erkennen die Aufrichtigkeit meines Anliegens und bitte Sie, meine Hand, die ich Ihnen in Bedauern um die Eskalation unseres Disputs reiche nicht abzuschlagen und einen Neubeginn zu versuchen.

Thorwyn
08.02.2006, 19:32
Verehrte Kollegen,
hiermit möchte ich dem "ursprünglichen Vorschlag des Herrn Libertador, ein Aspirant auf eine Mitgliedschaft solle ein Gedicht, Essay o.ä. beisteuern", nachkommen, indem ich nun eine kleine Abhandlung über die viel diskutierten Anglizismen verfasse. Warum? Nun, im Nachhinein scheint mir mein Aufnahmegesuch zu einfach gewesen zu sein, verglichen mit denen einiger anderer Mitglieder. Doch nun zum Thema:
Die Anglizismen - viel wurde in den vergangenen Tagen und Wochen über sie debattiert, ob man sie verwenden dürfe, in welchen Fällen und warum. Letztendlich kam man zu dem Schluss, dass es angemessen wäre sie, wenn möglich, zu vermeiden, es dabei aber nicht zu übertreiben. Doch warum dies alles? Nun, es gehört wohl zu den Grundsätzen dieser unserer Gemeinschaft, die deutsche Sprache, deren sich schon so mancher hochgeschätzter Künstler bediente - was diesem Land auch den Namen "Land der Dichter und Denker" einbrachte - angemessen zu benutzen. Und so wie eine falsche Zutat ein Gericht verfälscht, so wird die deutsche Sprache durch andere sprachliche Einflüsse geprägt.
Doch jetzt werfe ich die Frage in den Raum - nur um sie selbst zu beantworten - welche Sprachen sich denn da vermischen. Doch wohl hauptsächlich das Deutsche mit dem Englischen, auch französische und andere Einflüsse sind zu finden. Führen wir diesen Gedanken ein wenig weiter, woher kommen diese Sprachen? Sind sie jede einzeln für sich entstanden, ohne gemeinsame Wurzeln? Mitnichten. Denn zu großen Teilen kommen sie aus dem Lateinischen, der Mutter so vieler europäischer Sprachen. Unverkennbar sind sie alle miteinander verwoben, gemeinsame Begriffe finden sich viele. So komme ich denn also zu einem einfachen Schluss: nicht verschiedene Sprachen sind es, die sich vermischen, sondern nur Dialekte. Also schließe ich
augenzwinkernd
Thorwyn

Post scriptum: Dies ist mein 3000ter Beitrag in diesem Forum, und ich habe ihn mir bewusst für diese Gemeinschaft aufgehoben, gleichermaßen als Zeichen meiner Hochachtung für die Gemeinschaft und ihre Mitglieder.

hagalaz
09.02.2006, 17:06
Sehr geehrter Herr Thorwyn,
ich muß Euch bezüglich des Ursprungs der deutschen Sprache wiedersprechen. Die Wurzeln diese Sprache liegen in der indoeuropäischen oder auch indogermanischen Sprache. Diese geht laut Sprachforschern bis ins 3. Jahrtausend vor Christus zurück. Also zu einer Zeit wo die Römer noch nicht einmal wußten das sie Römer sind. Auch das Französiche und das Englische gehen auf diese Wurzeln zurück. Insofern habt Ihr Recht, aber nicht was Latein als Ursprung nennt.

Thorwyn
09.02.2006, 18:54
Sehr geehrter Herr hagalaz,
Natürlich kann man nicht sagen, dass eine Sprache sich zum Beispiel ausschließlich aus dem Lateinischen entwickelt hat, doch auf jeden Fall hatte es einen gewissen Einfluss auf die Entwicklung des Deutschen. Wie groß diese Einflüsse sind, vermag ich nicht zu sagen, da meine Kenntnisse aufgrund der Tatsache, dass ich mich noch in der Ausbildung befinde, in dieser Beziehung noch nicht ausreichend sind.
Hochachtungsvoll
Thorwyn

hagalaz
09.02.2006, 19:15
Sehr geehrter Herr Thorwyn,
ich muß Euch Recht geben was den Einfluß von Latein und Französisch auf die deutsche Sprache angeht. Viele Wörter unseres heutigen Sprachgebrauchs enstammen diesen Sprachen. Aber ich verstand Euren Beitrag so daß Ihr die Wurzeln unseren deutschen Sprache im Latein seht. Dieses wollte ich korregieren. Wenn es Euch erbaut mehr über die Entstehung unserer Sprache zu erfahren, darf ich Euch auf diesen Artikel (http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Sprache) bei Wikipedia verweisen.
Hochachtungsvoll
Hagalaz

EL Libertador
10.02.2006, 17:47
Mitteilung des Vorstandes:

Die ehrenwerte Meditate hat mich gebeten sie aus der Vereinigung der Weisen zu streichen.
Schade!

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador

EL Libertador
07.03.2006, 07:11
Kongnitive Fähigkeiten kontra sexuelle Leistungsfähigkeit?


Wissenschaftler haben herausgefunden das Frauen überlegene
Verarbeitungsfunktionen haben während Männer besser eine
geistige Vorstellung aufrechterhalten und weiterverarbeiten
können.
Ausser der evolutionären Differenzierung soll hier insbesondere
das männliche Sexualhormun Testosteron einen Einfluss spielen.
Frauen mit einem hohen Testosteronspiegel und Männer mit einem
niedrigen Testosteronspiegel schneiden hier im Vergleich
deutlich besser ab.
Tägliche Schwankungen des Testosteronspiegels beeinflussen bei
Männern die räumliche visuelle Wahrnehmung.
Am Morgen wenn der Testosteronspiegel höher ist fallen die
Testergebnisse schlechter aus als im weiteren Tagesverlauf.
Aggressive Frauen ( hoher Testosteronwert ) schneiden hier
besser ab als ihre " sanften " Geschlechtsgenossinnen.

Sehr salopp ausgedrückt sind impotente Männer und lesbische
Frauen leistungsfähiger!

Das ergibt natürlich eine Menge Fragen

Sind männliche Pornodarsteller unfähig ihre Umgebung wahrzunehmen
und müssen diese ertasten?

Sind lesbische Frauen die idealen FahrlehrerInnen?

Brauchen Männer mit einer "Morgenlatte" einen Blindenhund?


Trotzdem angeblich störe aber "zuviel" Testosteron die laterale
Nutzung des Gehirns und damit den Weg zur genialen Leistung.








Wer auf die Idee kommt mein Beitrag hätte irgendetwas mit dem
momentanen Umstand in der Welt da draussen die sich Mudforum nennt
zutun dem empfehle ich einen guten Whiskey, ein Bad in der
Ostsee und das Lächeln einer schönen Frau.



Mit den üblichen Grüssen

EL Libertador



Wichiges Edit : Auch wenn dieser Beitrag vielleicht einzelne ermutigen könnte hier sinnlos herumspammen zu wollen, es gelten weiterhin die bestehenden Ordnungsregeln für die Gemeinschaft

Gast
28.03.2006, 15:41
Sehr geehrte Gemeinschaft,

da ich nicht wollte, das dieser überaus lehrreiche und ruhmreiche Thread der Gemeinschaft irgenwo in den dunklen Abgründen der Plauderecke verschollen geht, hole ich ihn mit diesem Post wieder nach oben.

Darüber hinaus, möchte ich mein 1 monatiges Fehlen vom Anfang Februar bis Anfang März entschuldigen.

Ich hoffe das der Rat und unser Vorstand mir dies verzeihen kann



Mit freundliche Grüßen,

Resdayn oder ehemals Thormantor

Andrej
28.03.2006, 19:35
Sehr gehertes Gremium(Diktator auf Lebenszeit)

zwar entspricht mein Alter sicherlich nicht dem Durchschnitt dieser Runde, denoch bin ich der Meinung das meine Anwesenheit und Mitgliedschaft in diesem kein Fehler wäre. Hiermitt bewerbe ich mich demütigst und in vollkommender Bescheidenheit meine Unwichtigkeit aufzunehem, da der Club mir wohl eine abwechslungsreiche Alternative zu Anderen Zerstreuungsarten bieten würde.

Beste Grüße an all diejenigen die sich angesprochen fühlen

Ich empfehle mich.

Andrej

Gast
28.03.2006, 19:39
Sehr geehrter Herr Andrej,


ich bin vielleicht nicht Gremium oder sonst ein hochrangiges Mitglied der Gemeinschaft, doch finde ich persönlich es gut das sich Leute für die Gemeinschaft interessieren und um Aufnahme bitten. Ich hoffe der Rat und der ehrenvolle Vorstand teilen meine kleine Meinung und nehmen sie auf.



Mit freundlichen Grüßen,

Resdayn

EL Libertador
30.03.2006, 12:20
Sehr geehrter Andrej

Ich freue mich das Sie den Weg in unsere Heiligen Hallen gefunden haben und nun um Aufnahme ersuchen.
Diesem Ihrem Ersuchen wird hiermit stattgegeben und ich begrüsse Sie Ehrenwerter Andrej als 57. Mitglied unserer Gemeinschaft der Weisen.

Mit altväterlichen Grüssen

EL Libertador


Sehr verehrter Resdayn

Ich bin sehr erfreut darüber das sie wieder in unseren Heiligen Hallen wandeln und hoffe das durch Ihre Rückkehr wieder mehr Leben in diesen doch sehr ruhigen Ort kommt.

Mit altväterlichen Grüssen

EL Libertador


Verkündung des Vorstandes :

Das Oberste Gremium bittet noch einmal alle Mitglieder die ihren Benutzernamen geändert haben das hier kundzutun, so das wir die
Mitgliederliste aktualisieren können

Gast
30.03.2006, 13:18
Sehr verehrter Vorstand,

sie können damit rechnen das ich von nun an öfter in diesen Hallen der Weisheit wandeln werde.

Mit freundlichen Grüßen,

Resdayn

Andrej
30.03.2006, 14:52
Sehr geehrer EL Libertador

hiermit bedanke ich mich herzlichst für die Aufnahme. Es lebe das demokratische Gremium! Ich freue mich sehr das meine Aufnahme auf ein positives Echo stößt.
Hoffentlich wird meine Anwesenheit den Club bereichen.

Hochachtungsvoll

Andrej

kyrgen
02.04.2006, 17:41
Sehr geehrte Geimeinschaft,
mit diesem Post von seiten meiner Wenigkeit,möchte ich gleich zwei Sachen zur Ansprache bringen:erstens,möchte ich mich demütigst für meine lange,umzugsbedingte Abwesenheit entschuldigen,und zweitens möchte ich mein Missfallen darüber ausdrücken,dass unsere glohrreiche Gemeinschaft auf Seite ZWEI(man entschuldige mir bitte diesen Emotionsausbruch,ich hatte meine Gefühle aufgrund dieser Tragödie kurzzeitig nicht unter Kontrolle)dieses Forums abgestiegen ist.Ich bin der Meinung,dass wir dagegen etwas tun müssen,und verfolge die Absicht,mit diesem Post den ersten Schritt zu machen.

romulaner?
02.04.2006, 17:59
Sehr geehrtes Kollegium,

ich entschuldige meine Abwesenheit, die damit begründet ist, dass ich nichts wusste was ich denn noch schreiben sollte.
Um diesen Thread mit Spam zu verschonen, hielt ich mich lieber fern. Nun möchte ich aber doch gerne etwas schreiben.
Anlässlich der drohenden Verschiebung der Fußballweltmeisterschaft aufgrund der Vogelgrippe. Finden Sie so etwas gerechtfertigt?
Meine Meinung dazu ist: Lieber verschieben als sie nie zu erleben, denn die Vogelgrippe droht und man weiß nie wieviele vermutlich sterben würden (hoch hinaus gegriffen) und sie dann schlußendlich verpassen würden.

Mit freundlich Grüßen,

Romulaner? alias der Nominativ

Andrej
02.04.2006, 18:25
Sehr geehreter Nominativ/Romulaner

mit Entsetzen blicke ich auf die Ereignisse die sich in der Zukunft abzeichnen. Die Vogelgrippe ist nachwievor eine Tierseuche. Eine Ansteckung des Menschen ist in der Bundesrepublik nicht absehbar, da ein enges Zusammenleben mit den Tieren (in diesen Fall besonders den Vögeln) nicht gegeben ist. Ein Verbot erscheint mir sowohl irrational, als auch ein wiederholter Versuch sich nach dem Motto - Wir tuen etwas dagegen - zu profilieren.

Mit Freundlichen Gruß

Andrej

romulaner?
02.04.2006, 18:53
Sehr geehrter Andrej,

sicherlich besteht vorerst keine Gefahr für den Menschen, solagen bis eine Person, die bereits mit dem Grippevirus infiziert ist, sich mit H5N1 infiziert und so ein neuer Supervirus entsteht.
Davon abgesehen entstehen durch das Virus andere schwierige Probleme. Bauernhöfe müssen teilweise komplett ausgerottet werden, sodass vielen Menschen die Lebensgrundlage fehlt.
Es bleiben momentan nur Spekulationen, doch viele von ihnen sind äußerst negativ.


Mit freundlich Grüßen

Romulaner? alias der Nominativ

Thorwyn
02.04.2006, 19:59
Sehr geehrter Andrej, sehr geehrter romulaner?,
gewiss geht eine Gefahr von der Vogelgrippe aus, doch ich glaube nicht, dass das eine Verschiebung der bevorstehenden WM rechtfertigt. Denn noch ist die Seuche für Menschen verhältnismäßig ungefährlich - schließlich kann sie nicht von Mensch zu Mensch übertragen werden - und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein WM-Gast ansteckt? Doch wohl eher gering. Also: Es kann nur schlimmer werden, denn wenn die WM verschoben wird, findet sie womöglich in einer Zeit statt, in der sich die von der Vogelgrippe ausgehende Gefahr vervielfacht hat. Und in diesem Fall müsste man wohl sogar über eine Absage nachdenken, doch meiner Meinung nach ist das jetzt noch lange nicht der Fall. Ich würde daher eher eine Verschiebung nach vorne als nach hinten befürworten, was aber eine organisatorische Meisterleistung der Veranstalter erfordern würde.
Hochachtungsvoll
Thorwyn

romulaner?
02.04.2006, 20:04
Sehr geehrter Thorwyn,

sie haben mich sicherlich falsch verstanden. Es wird nicht diskutiert, ob die Weltmeisterschaft generell verschoben werden sollte, sondern ob sie verschoben werden sollte falls das Virus austritt. Ich finde das wie gesagt sehr angebracht, sollte es zu einer Pandemie kommen. Mir wäre es selbst auch lieber, wenn es nicht zu einer Verschiebung kommt, aber wenn bis dahin eine Pandemie zu Gange ist, sollte man darüber schon zweimal nachdenken.

Hochachtungsvoll

Romulaner?

Andrej
02.04.2006, 20:07
Sehr geehrter Thorwyn/Nominativ/Romulaner

die Gefahr eines 'Superviruses' ist seit der Endeckung 1999 bekannt. Der jetzige Medienwirbel ist vollkommen ungerecht fertigt und reine Auflagenvermehrung.
Desweiteren würde wenn der Supervirus entstehen würde, es auch keine Rolle spielen ob gerade Wm wäre oder nicht.

mfg

Andrej/Nonsens

romulaner?
02.04.2006, 20:12
Sehr geehrter Andrej

aufgrund des Ereignis der Fußballweltmeisterschaft ist eine Spekulation der Medien verständlich. Eine verschiebung der Weltmeisterschaft würde die weltweite Verbreitung des Virus hinauszögern, was Mediziner mehr Zeit verschaffen könnte.

Hochachtungsvoll

Romulaner?

Thorwyn
02.04.2006, 21:19
Sehr geehrter Thorwyn,

sie haben mich sicherlich falsch verstanden. Es wird nicht diskutiert, ob die Weltmeisterschaft generell verschoben werden sollte, sonder ob sie verschoben werden sollte falls das Virus austritt.
[...] In der Tat, ich hoffe Sie verzeihen mir diese kleine Unaufmerksamkeit.

Für den Fall, dass die Seuche zur Zeit der WM ausbricht, sollte man sich wirklich überlegen, sie zu verschieben, denn schon allein unter normalen Umständen wäre die Versorgung aller Hilfsbedürftigen höchst schwierig. Sollten sich dann auch noch ausländische Fans infizieren, könnten sie wesentlich zur Verbreitung des Virus beitragen. Deshalb ist es meiner Meinung nach von essentieller Bedeutung, betroffene Orte oder auch Einzelpersonen unter Quarantäne zu stellen, um zu verhindern, dass sich das Virus ausbreitet. So kann es vielleicht schon im Keim erstickt werden, so dass eine wesentlich geringere Gefahr für due WM-Gäste besteht. Allerdings bleibt immer ein Risiko-Faktor bestehen, denn wie soll man den Vögeln das Fliegen verbieten?
Zudem gibt es ja bereits jetzt Medikamente, mit denen die Bevölkerung in gefährdeten Gebieten versorgt werden könnte, allerdings müsste damit sehr sparsam umgegangen werden.
Hochachtungsvoll
Thorwyn

Gast
02.04.2006, 22:54
Sehr geehrte Mitglieder,

ich entschuldige mich dafür, diese Diskussion über eine eventuelle Verschiebung der WM aufgrund der Vogelgrippe zu unterbrechen.

Aber als ich gerade die Zeitung las, bemerkte ich einige Seiten über eine Hauptschule in Berlin. Was dort auf der Seite stand, ließ mich erst einmal schlucken. Lehrer, die von Schülern ''verprügelt'' werden, Polizeischutz für Lehrer und andere erschreckende Dinge. Nun wollte ich die Gemeinschaft um eine Meinung dazu bitten.


Hochachtungsvoll,

Resdayn.

Goldenhind
03.04.2006, 09:38
Zunächst möchte ich mich in aller Förmlichkeit für mein längeres Fortbleiben von diesen Hallen entschuldigen. Auch mir mangelte es vor allem an einem sinnvollen Gesprächsansatz.
Nun aber zu der von Herrn Resdayn angesprochenen Problematik. Eigentlich ist diese Situation schon seit längerem bekannt, doch nun ist sie wieder einmal aufgrund eines konkreten Ereignisses ins Licht der Öffentlichkeit gerückt worden. Nun stellt sich für mich zunächst die Frage nach den Ursachen dieser (Bildungs-)Krise und dann natürlich nach möglichen Lösungen.
Ich finde es auf jeden Fall sehr schockierend, dass 16 oder 17 Jahre alte Menschen, die ihr ganzes Leben in Deutschland verbracht haben, in einigen Fällen noch nicht einmal der deutschen Sprache hinreichend mächtig sind. Eigentlich ist es doch so, dass man im Kindesalter Sprachen mit einer relativen Leichtigkeit erlernen kann. So kenne ich einige Leute, die erst mit ca. 10 Jahren nach Deutschland gekommen sind und die wenige Jahre später nahezu perfektes Deutsch sprechen konnten. An dieser Stelle sind sicherlich sowohl die Eltern als auch die Lehrer gefordert, damit diese Kinder allerspätestens im Grundschulalter die deutsche Sprache erlernen. Es müssten hier wohl verstärkt spielerische Kurse für diejenigen mit sprachliczhen Defiziten angeboten werden.
Ein weiteres Problem stellt für mich die Schulform "Hauptschule" dar. In den meisten Ländern, die bei der vielzitierten Pisa-Studie gut abgeschnitten haben, gibt es überhaupt kein mehrgliedriges Schulsystem, dafür aber eine deutlich höhere Quote an Schülern, die am Ende ihrer Schullaufbahn die allgemeine Hochschulreife erlangt haben. Trotzdem ist vor allem von konservativen Politikern in den letzten Jahren das dreigliedrige Schulsystem noch weiter vorrangetrieben worden. In meinem Bundesland Niedersachsen bsw. werden die Schüler nun bereits wieder nach 4 Schuljahren selektiert und nicht erst nach 6 Jahren wie es lange Zeit war. Durch diese frühe Aufteilung werden wie ich finde bereits 10jährige Schüler stigmatisiert und haben kaum Chancen, den ihnen vorgezeichneten Weg wieder zu verlassen. Insbesondere die Hauptschule dient eigentlich nur noch als "Abstellgleis" für Kinder aus "sozial schwachem Hintergrund" und ausländischstämmige Schüler. Für diese Gruppe gibt es in vielen Gegenden so gut wie gar keine Aussicht auf Ausbildungsplätze mehr. Diese Perspektivlosigkeit führt dann wie man sieht häufig in Kriminalität, Gewalt und/oder Drogen.
Meine Forderung lautet also: "Schafft die Hauptschulen ab und legt sie mindestens mit den Realschulen zusammen."

EL Libertador
06.04.2006, 23:54
Dominus Amplissimus Ion Storm

Wie ich gerade ersehen konnte habt Ihr Heute Euer Wiegenfest dazu gratuliere ich Euch und wünschen einen schönen Geburtstag.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador


Anmerkung des Vorstandes : es wäre wirklich schön wenn mal jemand sich der Geburtstagsliste unserer Mitglieder annehmen könnte.

Thorwyn
07.04.2006, 16:30
Mitgliederliste mit Geburtsdatum:

01. El Libertador (Vorstand und Diktator auf Lebenszeit) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8463) 21. Januar
02. Sweet Dream nicht in wog-Mitgliederliste
03. Luye nicht in wog-Mitgliederliste
04. Ninjai nicht in wog-Mitgliederliste
05. guppy (Ehrenmitglied) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=20535) keine Angabe
06. 8~Ball (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8049) 15. Juli
07. Claw (Tribun, Zensor und Hüter der Ordnung) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7796) 30. November 1986
08. Nystul (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8057) keine Angabe
09. Moorhuhn nicht in wog-Mitgliederliste
10. Meditate (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=204) ausgetreten 23. November
11. bernokar (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=3688) 29. Januar 1988
12. Fragender (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8219) 4. November 1979
13. K.Murx (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7812) (Rechtsgelehrter) 21. Juni 1984
14. Renata (Grand Dame) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7748) 27. Januar 1958
15. Darth Mader (Lehrer der Clubmitglieder) nicht in wog-Mitgliederliste
16. Hirni76 (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8095) 26. August 1986 (falls Hirni76=Hirni)
17. FaITSy nicht in wog-Mitgliederliste
18. AYREON (Träger des Ehrentitels "Alter Sack") (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8214) keine Angabe
19. Domovoi nicht in wog-Mitgliederliste
20. bOb (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=9260) 22. Oktober 1982 (falls bOb=BoB)
21. Ormus (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7779) 25. August 1987
22. King1966 (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=30133) keine Angabe
23. _nEo_ nicht in wog-Mitgliederliste
24. Wildjäger nicht in wog-Mitgliederliste
25. Tomarus (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7797) 24. Januar 1990
26. Nicmaster (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8129) 19. August 1990
27. Darnoc (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8016) 23. März 1986
28. Pollux (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7787) (Tribun und Hüter der Ordnung) keine Angabe
29. Ion Storm (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7816) 6. April 1987
30. Eldred (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7870) 25. Dezember
31. TheCrow99 siehe Nr. 7
32. James Bond (Ädil) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7806) 12. Februar 1987
33. Foley (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7838) 15. Dezember 1987
34. Ciel noir nicht in wog-Mitgliederliste
35. d'Artagnon nicht in wog-Mitgliederliste
36. Taurelin nicht in wog-Mitgliederliste
37. Tandor (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=13617) 21. Januar 1989
38. General Peterse nicht in wog-Mitgliederliste könnte auch folgende Person sein: General Petersens (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=16412)
39. Daedroth (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=19935) keine Angabe
40. Helo (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=26551) keine Angabe
41. Heavygard (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7826) 21. Mai 1974
42. der Nominativ (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=26334)/ jetzt romulaner? (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=20997) 5. Juni 1990
43. Elfaire (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=12992) 25. Juli 1988
44. Lunaya (Hüterin der Ordnung) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=18505) 5. Dezember 1983
45. Pyrokar (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8368) 15. Dezember 1986
46. Thorwyn (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=18549) 31. März 1989
47. Ichabod Crane (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=15110) 27. Februar
48. Ferox (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7794) 5. November 1987
49. Goldenhind (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7846) 28. November 1988
50. PcTuner (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7840) 27. Juli
51. Mephistopheles (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=9320) 28. April 1988
52. Resdayn (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=18309) 3. Januar 1991
53. Vanion (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=10398) 23. November 1988
54. hagalaz (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=9208) 3. November 1976
55. Poster (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8282) keine Angabe
56. Drake von Drachenfels (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8913) 17. September 1987
57. Andrej (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=19207) 21. Juli

Auch von mir herzliche Glückwünsche.

Punkpferd
07.04.2006, 18:20
Sehr geehrtes Gremium der Gemeinschaft der Weisen,

hiermit möchte ich dem Hochwohlgeborenen Diktator auf Lebenszeit meine Aufwartung machen und anmelden, dass meine Wenigkeit gewillt ist ihrerem exklusiven Klub beizutreten.
Das Niveau auf welchem sich manch ein User in diesem Forum hinabzulassen scheint ist unter meiner und, da bin ich meiner meinung sicher, auch Ihrer Würde.
Ich freue mich schon auf eine baldige Antwort in diesem Pfade durch ein Schriftstück elektronischer Bauart und verbleibe
mit den untertänigsten Grüßen

Herr
Jan Wilhelm Konrad Lothar Meyer (kein scherz)

EL Libertador
08.04.2006, 16:48
Sehr geehrter Punkpferd

Hiermit begrüsse ich Sie als 58.Mitglied unserer erlauchten Gemeinschaft.
Mögen Sie hier das finden was Sie suchen und unsere heiligen Hallen mit Ideen und Phantasien erleuchten.

Mit altväterlichen Grüssen

EL Libertador


Dominus Amplissimus Thorwyn

Ich danke Ihnen, die Daten der auswertigen Mitglieder werde ich versuchen nachzutragen, manche heissen inzwischen auch anders zb ist TheCrow99 niemand anders als Crow.

EL Libertador

romulaner?
08.04.2006, 20:01
Sehr geehrtes Gremium,

58 Mitglieder scheinen mir zuweilen etwas gering. Nichts desto Trotz möchte auch ich Herr Meyer in unseren Reihen willkommen heißen: Willkommen.
Mögen Ihre Beiträge unsere Hallen mit Sinn erfüllen und unser Wissen hinaustragen in unsere zerstörte Welt, in welcher es unsere Aufgabe ist, sie wieder aufzubauen.

Mit freundlichen Grüßen

der Nominativ von romulaner?

Gast
08.04.2006, 23:59
Sehr geehrte Mitglieder des Zensus


Um der bitte des Vorstandes nachzukommen, bekommen sie die Daten meiner Geburt, um sie in der Liste zu führen

03.01.1991



Hochachtungsvoll

Thormantor



Sehr geehrter Herr Thorwyn

Ich bitte um Entschuldigung, aber das Jahresdatum welches sie in der Liste eingetragen haben ist falsch. Ich hatte es einmal spaßeshalber umgestellt, aber eigentlich bin ich wie sie dem Zitat entnehmen können erst 15 und nicht 63 Jahre alt.

Ich bitte also noch einmal um Entschuldigung,

Hochachtungsvoll,

Resdayn

Punkpferd
09.04.2006, 13:44
Sehr geehrte Gemeinschaft gleichgesinnter,

Ich möchte mich zuerst eurer freundlichen Aufnahmeanschreiben bedanken. Eure edle Ausdrucksweise überraschte meinen Geist noch mehr als der plötzliche Taktwechsel, der zuweilen bei Mozart zu finden ist.

Doch vor kurzen ist mir eine Bedrohung wahrgeworden die in diesem, meist zu heiteren und mit frohlockenden Benutzern vollgestopften Forum noch keine Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Die Gefahr des dritten Weltkrieges. Diejenigen von euch, die den Rundfunk oder Bildübertragenden Medien gelauscht haben werden mit Sicherheit die wiederholte Drohung der USA gegen den Iran mitbekommen. Diese Drohung hat der Präsident der USA George W. Bush am Freitag wieder verschärft. Er sagte, dass er einen Angriff auch mit Atomwaffen auf Bunkeranlagen der Iraner nicht kategorisch ausschließe. Desweiteren titulierte er den amtierenden Präsidenten des Iran als einen potentiellen zweiten Adlof Hitler.

Was halten Sie, meine lieben Gleichgesinnten davon?

untergebendst

Jan W.K.L. Meyer

DerAlte
27.04.2006, 22:35
Sei gegrüßt ehrenwerter El Libertador

ich fühle mich geehrt, daß mir die Ehrenmitgliedschaft im Club der Weisen in Aussicht gestellt wurde.
Also was die Weisheit angeht, werden ja die Schwaben bekanntermaßen bereits mit 40 Jahren 'gescheit', was man für nicht Eingeweihte mit 'weise' übersetzen könnte.
Also bringe ich wohl gewisse Vorraussetzungen mit, nachdem ich mein Alter im Gothicforum geoutet habe.
Daß mir die eventuelle Ehrenmitgliedschaft angeboten wurde betrübt mich allerdings auch etwas, haben wir doch auf unser Alter am wenigsten Einfluß in unserem Leben
und die Jüngeren sollten eigentlich nicht darunter leiden müssen, daß sie später in diese Welt geboren wurden.
Ich würde daher einer ganz normalen Mitgliedschaft in diesem erlauchten Kreis den Vorzug geben.
Die Entscheidung möge aber bei Ihnen liegen.

Ich will hier allerdings nicht verhehlen, daß mir Teile der Satzung des Clubs der Weisen nach meinem Verständnis der Demokratie, sagen wir mal, etwas eigenartig erscheinen und mir eine Rückkehr in mittelalterliche Regeln etwas schwer fallen wird.
Dennoch,
was tut man nicht Alles für Gothic und den erlauchten Kreis seiner Fans.

In Erwartung Ihrer Entscheidung verbleibe ich
DerAlte

EL Libertador
29.04.2006, 07:14
Sehr verehrter DerAlte

Ich begrüsse Sie als 59.Mitglied unserer Gemeinschaft und erkläre Sie auf Grund unserer von mir verkündeten Sonderregeln zum 2.Ehrenmitglied.
Mögen Sie zu unserer aller Erbauung und Ihrer eigenen sich in unseren heiligen Hallen niederlassen.
Demokratie ist Heute leider auch nur die verdeckte Diktatur der Oligarchen.

Mit altväterlichen Grüssen

EL Libertador


Anordnung des Vorstandes : Der Zensus oder ein anderes beflissenes Mitglied möchte mal überprüfen ob das Ehrenmitglied guppy oder das Ehrenmitglied DerAlte nun unser ältestes Mitglied ist.
Damit wäre dann an den betreffenden der Ehrentitel Ältester zu vergeben.

Hinweis des Vorstandes: Der Austausch privater Nachrichten der letzten Tage gibt mir die Hoffnung bald einige weitere höchst ehrenvolle Mitglieder zu begrüssen.

DerAlte
29.04.2006, 09:29
Sei gegrüßt ehrenwerter El Libertador,

ich danke für die Aufnahme in diesen illustren Club der
Weisen und verspreche alle Anstrengungen zu unternehmen dieser Ehre gerecht zu werden.
Was das Thema Demokratie betrifft, muß man hier zwischen Idee und Wirklichkeit unterscheiden.
Und wenn wir die Wirklichkeit genauer betrachten, haben Sie natürlich recht mit Ihrer Aussage. Leider.

Um Ihnen die Altersüberprüfung zu erleichtern werde ich
mein Geburtsdatum für eine limitierte Zeit in meinem
Profil öffentlich machen.

Einen guten und erfolgreichen Tag wünscht Ihnen
DerAlte

Hera
29.04.2006, 14:13
Hochverehrter Herr Befreier, El Libertador!

Sie haben mir eine große Freude damit bereitet, mir die Ehrenmitgliedschaft im „Club der Weisen“ anzubieten. – Ich weiß gar nicht, wie ich zu der Ehre komme; hoffentlich nicht nur aufgrund meines Alters! Denn leider ist es so, dass man mit zunehmendem Alter nicht automatisch weise wird. Wie heißt es doch so schön und wahr:

Wer nie verließ der Vorsicht enge Kreise
und selbst aus seinen Jugendtagen
Nichts zu bereu’n hat, zu beklagen,
der war nie töricht, aber auch nie weise.

So sehe ich denn hoffnungsvoll einer wohlwollenden Aufnahme im „Club der Weisen“ entgegen.


In froher Erwartung (aber nicht schwanger!)

Hera

EL Libertador
29.04.2006, 18:56
Hochverehrte Hera

Ich begrüsse Sie als 60. Mitglied der Gemeinschaft der Weisen und als 3.Ehrenmitglied, tatsächlich hat die Ehrenmitgliedschaft etwas mit dem biologischen Alter zu tun aber ich würde sie Ihnen nicht anbieten wenn
ich nicht auf Grund Ihres bisherigen Auftrittes in diesem Forum überzeugt
wäre das Sie auch würdig sind.

Mit altväterlichen Grüssen

EL Libertador


Gerade Neumitglieder haben oft gute Themenvorschläge und neue Gesprächsideen und dürfen diese jederzeit hier im Forum kundtun.

Hera
29.04.2006, 22:15
Werter Herr El Libertador!

Ich bin glücklich und stolz, von Ihnen zum Ehrenmitglied einer erlauchten Runde, dem „Club der Weisen“, ernannt worden zu sein. Die Mitgliederliste hat mir gezeigt, dass ich mich in nobler Gesellschaft befinde; mich mit den Herren Hagalaz und Heavyguard auf eine Stufe stellen zu dürfen, das ist schon fast zuviel der Ehre. Würdigen möchte ich auch Herrn James Bond, der trotz seiner Jugend einen guten, viel versprechenden Eindruck auf mich gemacht hat; er scheint reifer zu sein, als es seine Jahre vermuten lassen, weshalb er ja auch schon zur Gemeinschaft der Weisen gehört.
Meine Reverenz erweisen möchte ich auch noch den Herren Thorwyn und Punkpferd, die mir mit ihrem Rat verschiedentlich geholfen haben.
Last but not least, will ich aber Ihre Verdienste, Herr El Libertador, ausdrücklich würdigen: Ohne Ihre „Lösung“, hätte ich in G1 hilflos dagestanden wie ein Ochse vorm Scheunentor, hätte ich nicht gewusst, was zu tun gewesen wäre; mein Ding ist nun einmal nicht die Pionierarbeit.
Ich gehe einmal davon aus, dass auch einem Gothic-Fan und Mitglied der Gemeinschaft der Weisen das Fremdgehen in gewissen Grenzen erlaubt ist, denn ich möchte, wenn ich mit dem zweiten Durchgang von G1 fertig bin, erst einmal GUN und DESPERADOS 2 spielen; ich liebe das Western Milieu!
Im übrigen möchte ich noch erwähnen, dass ich Gothic 3 bei Amazon bereits vorbestellt habe, wobei ich die Hoffnung hege, dass Sie, hochgeschätzter Herr El Libertador, mit einer „Lösung“ wieder Vorreiter sein werden.

Mit höfischem Knicks

Hera

medvidek
29.04.2006, 22:53
meine schreibweise passt ja wohl nicht ganz , was soll ich sagen mein deutsch hat sehr gelitten , ich bin wohl schon zu lange im ausland ,
die eigentliche motivation fuer den beitritt , dachte ich , sei mein wissen ,
da es nun aber mehr um rechtschreibung und kommata geht ....
denke ich mal , ist nichts fuer mich , nun ich muss ja nur noch 17 jahre warten bis zur ehrenmitgliedschaft , das ist ja auch ein wort ....
wenn es denn mein gl.... noch schafft , grins , in diesem sinne

mam rad Gothic , a mam rad EL Libertador
endlich mal jemand der das spiel vom spielen kennt und nicht nur mondgesaenge zitiert

Hera
30.04.2006, 08:58
Medvidek,

ich war erstaunt, Dich nicht unter den Mitgliedern der Gemeinschaft der Weisen zu finden! Ja, Du hast El Libertador einen Tipp gegeben. Ich hätte Dich, den König der Kletterer, auch gewürdigt, aber ich wollte nur Bezug auf Mitglieder des Clubs nehmen. So danke ich Dir hier und jetzt, indem ich würdige, dass Du mich den Aufbau eines unbezwingbaren Bogenschützen gelehrt hast. Zwar habe ich Dir bei Deinen Klettertouren nicht immer folgen können und bei Deinen Attacken gegen NPCs nicht immer folgen wollen, aber Du hast inzwischen begriffen, dass ich eine Frau bin und über ein nur relativ geringes Gewaltpotential verfüge. - Man muss mich schon reizen, bevor ich zuschlage!

Stell doch einen Antrag zur Aufnahme im Club der Weisen!
Auf eine Ehrenmitgliedschaft müßtest Du wahrscheinlich noch 20 Jahre warten! ;)

Hera

Estil
30.04.2006, 08:59
Seid gegrüßt geehrte Mitglieder,

Auch wenn die Anzahl der Jahre an denen ich lebe um eine beträchtliche Anzahl kleiner ist als die Eure, möchte ich es nicht versäumen die neuen Ehrenmitglieder DerAlte und Hera in unseren Hallen herzlich willkommen zu heissen und freue mich auf mögliche neue Gesprächsthemata, wo es doch recht still um viele Münder geworden war.

Hochachtungsvoll
Sebastian

medvidek
30.04.2006, 12:43
Ich werde das nun mal in meiner bekannt unfreundlichen Art versuchen.
Mir faellt da spontan eigentlich Gomez ein, als der Held sprach:" Ich bin gekommen um Dir meine Dienste anzubieten", darauf Gomez:" Und warum glaubst du, dass wir an deinen Diensten interessiert sind?"
Und wie seinen Worten zu folge ja Dummheit und Mut recht nah beieinander liegen, werde ich also, unterwürfigst um Aufnahme bitten, sehr geehrter Herr
El Libertador

Hochachtungsvoll Medvidek alias Michael gefunden 4.6.1963

EL Libertador
30.04.2006, 14:13
Sehr verehrter Medvidek

Ich begrüsse Sie als 61.Mitglied der Gemeinschaft der Weisen und hoffe inständig das Sie mir als erstes erklären wie Sie diesen Wassermagier in Ihrer
Signatur mit seinen wahrlich beeindruckenden Werten gebastelt haben.
Wobei wir diese konkrete Fachdiskussion auch in dem uns bekannten Forum zur Diskussion der Komplettlösung durchführen können.
Das die angenehme Kühle in den Hallen der Weisheit Sie immer erfrische.

Mit altväterlichen Grüssen

EL Libertador

DerAlte
30.04.2006, 15:49
Wahre Worte: 'Dummheit und Mut recht nah beieinander liegen' (Zitat medvidek).

Wohl alles Heldentum hat mit fehlendem Projektionsvermögen zu tun, die Einen hatten Glück, von den Anderen redet keiner mehr.
Da ist halt so ein Spiel, wo man mittels Zwischenspeicherung, den Sprung
2,3,4 mal wiederholen kann, wo man das Leben mehrfachfach leben kann, eine schöne Sache.
Ich lese jetzt sehr aufmerksam die Optimierungsvorschläge der ultimativen
Gothic-Kenner (die Namen möge man mir ersparen, da sie durch ihre ständige Präsenz im Forum allen bekannt sind) und ich denke so vor mich hin:
was wäre gewesen, wenn wir so ein Instrument zu Beginn unseres 'real live' gehabt hätten.?
Ich freue mich auch, daß ich nicht das einzige Ehrenmitglied bin (man fühlt sich sonst so allein in eisiger Kälte)
Und ich möchte hier nochmals zu bedenken geben, ob es nicht noch andere Kriterien für eine Ehrenmitgliedschaft zu erwägen gebe, also ich denke da zB an außergewöhnlichen Einsatz für die Community.
Aber ich sehe schon, wie im richtigen Leben, wo sind die Grenzen...?
Nichtsdestotrotz!!!!!!!!!!
Und ich freue mich auch, daß sich bei 'den Alten' offensichtlich ein richtiges Weib befindet (so hat man früher wenigstens gesagt, wenn es sich um Anerkennung gehandelt hat).
Verzeiht mir die paar Anglizismen (irgendeiner hat ja schon mal gemotzt im Forum).
Aber was dem Einen sein Latein ist dem Anderen sein Englisch (pure Häme).

Ich grüße Euch
DerAlte

medvidek
30.04.2006, 18:47
Und schon steck ich in der Zwickmuehle, gibt es eine weibliche Form des Wortes Mitglied?
Nun der eigentliche Grund meines Posts. Das Zitat ist von "Gomez" leider nicht von mir. Und was das laden und speichern angeht, es ist wirklich gut von der Natur so eingerichtet, dass es eben nicht geht. Wenn ich mir vorstelle, meine Mutter war 17 Jahre jung als ich auf die Welt kam, sie haette bestimmt neu geladen, aber vielleicht waer Euch dadurch vieles erspart geblieben.
Und zu dem "Richtigen Weib", es freut mich sehr, dass es Hera hier im Forum gibt, auch wenn sie manchmal schreibt "DU MEINE GUETE", ist es immer eine Freude ihre Beitraege zu lesen.

in diesem Sinne Euer Mevidek und moeget Ihr mir meine Schreibfehler verzeihen

Goldenhind
30.04.2006, 19:04
Da es "das Mitglied" heißt, Mitglied mithin also Neutrum als Genus hat, umfasst es sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder. Die Anrede "Liebe Mitglieder" ist folglich vollkommen hinreichend und beinhaltet keinerlei Diskriminierung durch eine fehlende Anrede der weiblichen Mitglieder. Dieses Problem ist übrigens auch in "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" von Bastian Sick erörtert worden, wenn ich mich recht entsinne.

Hera
30.04.2006, 19:08
Du liebe Zeit und Güte, wann habe ich denn mal "Du liebe Zeit und Güte gesagt??? ;)

Es freut mich, Medvidek, dass Du nun auch zur Gemeinschaft der Weisen gehörst!


Estil und dem Alten möchte ich noch für das Willkommen danken.


Hera§danke

Punkpferd
11.06.2006, 19:29
Da die Weisheit in diesem Thread lange aussetzen musste, dachte ich es sei die aufgabe meiner Vielheit diesen Thread wieder zu erquicken.

Daher möchte ich die allgemeine Frage stellen: Welchen Sinn hat unser Leben hier in diesem Thread überhaupt und warum tut unser geistiger Führer nichts mehr gegen die Verblödung

Mephistopheles
11.06.2006, 19:41
Sehr verehrter Herr Punkpfert, hochgeschätzte Kollegen, werte Anwesenden,

Dieser Thread, ich will es eher Zusammenzunft nennen, dient einzig und allein, den Weisen und Erhabenen in dieser Welt einen Unterschlupf vor der Dummheit zu bieten. Hier ist unsere Geistige Quelle und nahezu heilige Gemeinschaft. Es ist allein der Gedanke und die gut durchdachte Überlegung der uns vorwärtstreibt! Sinn und Zweck gibt es nicht, hat es nie gegeben.
Edler Herr, Weisheit setzt nie aus und wenn sie nicht hier zu sein scheint ist sie bloß verborgen vor den ungläubigen Augen des simplen, gehirnkargen Volkes.
Denkt über meine Worte nach!


Hochachtungsvoll
Mephistopheles

Andrej
11.06.2006, 21:11
Sehr geehrtes Punkpferd,

ich seh in unserer exquisiten Gemeinschaft ein Refugium vor der allgegenwärtigen Verdummung der Massen, die in letzter Zeit, meiner Meinung nach, bedenklich geworden ist. Eine heitere Abwechslung aus dem tristen Einerlei der Anglizismen und anderen Vergewaltigungen unserer schönen Sprache. Ein Sinn ergibt sich durch die Erfrischung des Geistes, um den obengenannten Schrecken mit einer größeren Gelassenheit zu begenen. Denn ich bin in der Gewissheit, ich bin nicht allein.

Mit freundlichem Gruße verbleibend

Andrej

Gast
01.08.2006, 11:31
Sehr geehrte Kollegen der Gemeinschaft,

da ich einige Zeit nicht in der Gemeinschaft schreiben konnte, möchte ich mich durch das Wiederbeleben des Gemeinschafts-Thread in den Club eingliedern.

Ich hoffe, das dieser Thread bald wieder aufblüht, an weisen Personen und Neulingen.

Grüße,

Resdayn

kyrgen
14.08.2006, 21:35
Sehr geehrte Gemeinschaft,
sicher ich war lange, lange Zeit abwesend, und möchte mich dafür in aller Förmlichkeit entschuldigen.Aber ist dies denn ein Grund mich gleich aus unserem erleuchtetem Bund auszuschließen?Voller Trauer musste ich bemerken, dass ich nicht auf der Mitglieder-Geburtstagsliste aufgeführt bin. Ich weiß, mein schon an Ignoranz grenzendes Verhalten ist eigentlich unentschuldbar, trotzdem bitte ich hiermit demütigst um eine zweite Chance.
Voller Hoffnung werde ich auf die Antwort des Vorstandes warten.
In diesem Sinne, Ihr, Ihnen nach wie vor, treu ergebener:

Kyrgen

PS:Falls man mich wieder aufnehmen sollte, gelobe ich hiermit feierlich Besserung. Aufgrund der Tatsache, dass ich nun nach einem langen, harten und entbehrungsreichen Kampf mit meiner tyrannischen Mutter einen eigenen Internet-Anschluss besitze, würde ich in Zukunft sicher fähig sein, öfter Beiträge zu liefern.

EL Libertador
16.08.2006, 13:35
Ehrenwerter kyrgen

Bitte aufzeigen wo ich Sie versehentlich hinausgeworfen habe und wenn möglich wann, ich würde dann eventuelle Fehler umgehend, beim nächsten Besuch in unseren heiligen Hallen ändern.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador


Ansonsten finde ich es sehr löblich das es Mitglieder gibt die sich ihrer Funktion in der Gemeinschaft die ja auch der Erhaltung und Belebung derselben dient bewusst sind.

Punkpferd
16.08.2006, 15:41
Nun auch in meinem hochverehrtem Kopf spukte seit längerem die Idee und die Muse diesen Thread wieder zu beleben. Leider ist mir der ehrenwerte Resdayn zuvorgekommen wobei ich mich sehr freue auch den geistigen Vater hier zu wissen.

mit erhabendsten Grüßen

Punkpferd

kyrgen
17.08.2006, 14:46
Mitgliederliste mit Geburtsdatum:

01. El Libertador (Vorstand und Diktator auf Lebenszeit) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8463) 21. Januar
02. Sweet Dream nicht in wog-Mitgliederliste
03. Luye nicht in wog-Mitgliederliste
04. Ninjai nicht in wog-Mitgliederliste
05. guppy (Ehrenmitglied) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=20535) keine Angabe
06. 8~Ball (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8049) 15. Juli
07. Claw (Tribun, Zensor und Hüter der Ordnung) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7796) 30. November 1986
08. Nystul (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8057) keine Angabe
09. Moorhuhn nicht in wog-Mitgliederliste
10. Meditate (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=204) ausgetreten 23. November
11. bernokar (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=3688) 29. Januar 1988
12. Fragender (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8219) 4. November 1979
13. K.Murx (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7812) (Rechtsgelehrter) 21. Juni 1984
14. Renata (Grand Dame) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7748) 27. Januar 1958
15. Darth Mader (Lehrer der Clubmitglieder) nicht in wog-Mitgliederliste
16. Hirni76 (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8095) 26. August 1986 (falls Hirni76=Hirni)
17. FaITSy nicht in wog-Mitgliederliste
18. AYREON (Träger des Ehrentitels "Alter Sack") (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8214) keine Angabe
19. Domovoi nicht in wog-Mitgliederliste
20. bOb (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=9260) 22. Oktober 1982 (falls bOb=BoB)
21. Ormus (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7779) 25. August 1987
22. King1966 (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=30133) keine Angabe
23. _nEo_ nicht in wog-Mitgliederliste
24. Wildjäger nicht in wog-Mitgliederliste
25. Tomarus (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7797) 24. Januar 1990
26. Nicmaster (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8129) 19. August 1990
27. Darnoc (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8016) 23. März 1986
28. Pollux (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7787) (Tribun und Hüter der Ordnung) keine Angabe
29. Ion Storm (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7816) 6. April 1987
30. Eldred (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7870) 25. Dezember
31. TheCrow99 siehe Nr. 7
32. James Bond (Ädil) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7806) 12. Februar 1987
33. Foley (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7838) 15. Dezember 1987
34. Ciel noir nicht in wog-Mitgliederliste
35. d'Artagnon nicht in wog-Mitgliederliste
36. Taurelin nicht in wog-Mitgliederliste
37. Tandor (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=13617) 21. Januar 1989
38. General Peterse nicht in wog-Mitgliederliste könnte auch folgende Person sein: General Petersens (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=16412)
39. Daedroth (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=19935) keine Angabe
40. Helo (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=26551) keine Angabe
41. Heavygard (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7826) 21. Mai 1974
42. der Nominativ (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=26334)/ jetzt romulaner? (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=20997) 5. Juni 1990
43. Elfaire (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=12992) 25. Juli 1988
44. Lunaya (Hüterin der Ordnung) (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=18505) 5. Dezember 1983
45. Pyrokar (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8368) 15. Dezember 1986
46. Thorwyn (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=18549) 31. März 1989
47. Ichabod Crane (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=15110) 27. Februar
48. Ferox (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7794) 5. November 1987
49. Goldenhind (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7846) 28. November 1988
50. PcTuner (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=7840) 27. Juli
51. Mephistopheles (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=9320) 28. April 1988
52. Resdayn (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=18309) 3. Januar 1991
53. Vanion (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=10398) 23. November 1988
54. hagalaz (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=9208) 3. November 1976
55. Poster (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8282) keine Angabe
56. Drake von Drachenfels (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=8913) 17. September 1987
57. Andrej (http://forum.worldofplayers.de/forum/member.php?u=19207) 21. Juli

Auch von mir herzliche Glückwünsche.



Ehrenwerter El Libertador

Ich bezog mich in meinem Beitrag auf diese Liste,in der ich meinen Namen nicht wiederfinden konnte.

Goldenhind
17.08.2006, 17:40
Auch ich möchte mich wieder einmal in unserer erhabenen Gemeinschaft zu Wort melden und eine Diskussion über ein Thema anregen, das mir ihrer Angemessen zu sein scheint. Id est das Bekenntnis des Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers Günter Grass, als junger Mann, man könnte auch noch sagen Knabe, Mitglied der Waffen-SS gewesen zu sein.
Wie denken die Damen und Herren Mitglieder über das Verhalten von Herrn Grass und über die Reaktionen, die hierauf von Seiten anderer Schriftsteller und auch etlicher Politiker erfolgt sind?
In wieweit wird seine moralische Integrität dadurch, dass er Mitglied eben jener Organisation war, bzw. dadurch, dass er dies bis heute verschwiegen hatte, gemindert? Inwiefern leidet darunter gar sein literarisches Werk? Hat einer von Ihnen bereits seine jetzt erschienene Autobiographie gelesen?
Ich für meinen Teil möchte bemerken, dass ich Herrn Grass' moralisches und politisches Engagement nie allzugenau verfolgt habe. Allerdings ist mir durchaus bewusst gewesen, dass selbiger sich stets rege für die Sozialdemokratie eingesetzt hat und auch Konflikte mit den Medien, insbesondere dem Springerverlag nie gescheut hat. Insofern liegt für mich die Vermutung nahe, dass viele derjenigen, die sich jetzt äußerst kritisch gegen ihn äußern, sich hiermit in gewisser Weise nur revanchieren und vielleicht auch profilieren wollen.
Andererseits stellt sich die Frage, ob dies Geständnis nun nicht vor allem aus kommerziellen Erwägungen erfolgt ist, da dies natürlich den verkauf seiner Biographie massiv fördert, wie man daran erkennen kann, dass bereits die 2. Auflage im Druck befindlich ist. Des weiteren wurde ja bereits der Verdacht geäußert, Grass habe nur einer Enthüllung seiner Vergangenheit durch bestimmte Historikergruppen zuvorkommen wollen. Den Wahrheitsgehalt dieser Behauptungen kann ich derzeit aber noch nicht beurteilen.
In jedem Fall schätze ich weiterhin das literarische Werk von Herrn Grass in besonderem Maße und kann jedem hier die Lektüre der "Blechtrommel" und der Novelle "Katz und Maus" nur nahelegen. Gerade in letzterem Werk kann man auch gut die kritiklose Begeisterung der meisten Jugendlichen der Zeit des 3. Reiches für das Nazi-Regime herauslesen, welche gehabt zu haben Grass ja auch stets eingestanden hat.
Bis auf weiteres verbleibe ich mit freundlichem Gruß und hoffe, meine Gesprächsanregung möge verschiedentliche Reaktionen Ihrerseits hervorrufen.
Goldenhind

Punkpferd
18.08.2006, 12:01
Nun zu von Herrn Grass genannter Zeit, also 1945, war dieser 15 Jahre alt und damit im Nazionalsozialismus erzogen. Sollte man dies jedoch als Punkt der Verurteilung werten? Nein, er war noch zu jung um wirklich über die Folgen bescheid zu wissen. Sein späteres LEbenswerke zeigt ja klar Anti-Nazionalsozialistische Züge.
Der Punkt, dass es nur aus Zwecken der Vermarktung zugegeben hat, stimmt meiner Meinung nach zu 50%. Ich denke er wollte es schon sagen, hat aber auf einen taktisch guten Zeitpunkt gewartet. Die Aberkennung seiner Ehrenbürgerschaft oder des Nobelpreises halte ich für total übertrieben. Er wurde nunmal so erzogen und danach hat er sich ja regelrecht um 180° gedreht.
Etwas möchte ich jedoch anmerken: Vor ein paar Jahren hat Grass einen Schriftstellerkollegen (der Name ist mir entfallen) auf Grund seiner Nazi-Vergangenheit sehr stark kritisiert und beleidigt. Daher kommen bei mir Zweifel auf, ob er tatsächlich zur SS gehörte, doch jeder sollte sich da sein eigenes Bild machen


Es grüßt

Punkpferd

EL Libertador
18.08.2006, 13:55
Ehrenwerter kyrgen

Entscheidend ist die Mitgliederliste auf Seite 1 die von mir geführt wird, allerdings konnte ich dort Ihren werten Namen auch nicht auffinden.
Bitte bringen Sie Ihren Aufnahmeantrag bzw stellen sie mir eine Direktverbindung zu diesem auf Seite X da.
Dann werde ich bei meinen nächsten Konferrenz Ihren ordentlichen Aufnahmeantrag entweder gewähren bzw die Liste berichtigen.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador


Zur Geburtstagsliste es wäre schön diese zu aktualisieren und verändern, da ein Aufbau nicht nach Zuhörigkeit sondern nach Kalendertag der Wiederkunft sinnvoller erscheint.

Danke

Goldenhind
18.08.2006, 16:42
Sehr geehrter Herr Punkpferd,

es freut mich sehr, dass sie sich auf meine Anregung hin zu Wort gemeldet haben. Zunächst einmal muss ich sie aber leider in einem Detail korrigieren. Herr Grass ist am 16.10.1927 in Danzig geboren worden und war somit in der fraglichen Zeit bereits 17 Jahre alt. Ich denke jedoch nicht, dass dies ihr Urteil wesentlich beeinträchtigen sollte.
Dass Herr Grass wirklich der SS angehörte, steht für mich außer Frage. In dem gestern in der ARD ausgestrahlten Interview mit Herrn Grass in der Sendung "Wickerts Bücher" hat er allerdings betont, in die SS eingezogen worden zu sein, während er sich zwei Jahre zuvor für die U-Boottruppen freiwillig gemeldet habe aber abgelehnt worden sei.
In jedem Falle aber wäre es sehr wünschenswert, wenn Sie noch eine Quelle für die von Ihnen genannte Kritik an einem Schriftstellerkollegen finden würden, damit wir diese in unsere Bewertung von Grass' Verhalten und insbesondere seines langen Schweigens, für das er in der o.g. Sendung ebenfalls keine wirkliche Begründung geliefert hat, miteinbeziehen können.

kyrgen
18.08.2006, 20:50
Oh hochgeschätzter Vorstand dieser schon fast über die Grenzen dieses Forums hinaus bekannten Gemeinschaft,hiermit möchte ich mein Verlangen kundtun Ihrer altehrwürdigen Gesellschaft beizutreten.
Als unzureichenden Beweis meiner dichterischen und künstlerischen Fähigkeiten werden sie beiliegend ein kleines Gedicht vorfinden welches ich fast ohne Hilfe aus dem Internet abgeschrieben habe.Ich verweile nun seit schon beinahe 16 Jahre auf dieser Welt und bin des Lebens so gut wie überdrüssig.Daher bitte ich sie inständigst,geben sie meinem kümmerlichen Dasein einen neuen Zweck,und nehmen sie mich in den Club der Weisen auf.Ich besitze wiegesagt große künstlerische Fähigkeiten,und bin äußerst belesen.Außerdem ist mein gesamtes Umfeld erfreut wenn ich ihm eine meiner ausschließlich selbst komponierten Balladen vortrage,bzw. wenn ich dann wieder aufhöre zu singen.Aufgrund dieser Fähigkeiten erhoffe ich mir Zutritt in den erlesenen Kreis Ihrer Anhänger.


Hochachtungsvoll
Ihr treuer Diener

kyrgen





Der Schatzgräber

Arm an Beutel, krank am Herzen,
Schleppt´ ich meine langen Tage.
Armut ist die größte Plage,
Reichtum ist das höchste Gut!
Und zu enden meine Schmerzen,
Ging ich einen Schatz zu graben.
Meine Seele sollst du haben!
Schrieb ich hin mit eignem Blut.

Und so zog ich Kreis ´ um Kreise,
Stellte wunderbare Flammen,
Kraut und Knochenwerk zusammen:
Die Beschwörung war vollbracht.
Und auf die gelernte Weise
Grub ich nach dem alten Schatze,
Auf dem angezeigten Platze.
Schwarz und stürmisch war die Nacht.

Und ich sah ein Licht von weiten;
Und es kam, gleich einem Sterne,
Hinten aus der fernsten Ferne,
Eben als es zwölfe schlug.
Und da galt kein Vorbereiten.
Heller ward´s mit einemmale
Von dem Glanz der vollen Schale,
Die ein schöner Knabe trug.

Holde Augen sah ich blinken
Unter einem Blumenkranze;
In des Trankes Himmelsglanze
Trat er in den Kreis herein.
Und er hieß mich freundlich trinken;
Und ich dacht´: es kann der Knabe,
Mit der schönen lichten Gabe,
Wahrlich! nicht der Böse sein.

Trinke Mut des reinen Lebens!
Dann verstehst du die Belehrung,
Kommst, mit ängstlicher Beschwörung,
Nicht zurück an diesen Ort.
Grabe hier nicht mehr vergebens.
Tages Arbeit! Abends Gäste!
Saure Wochen! Frohe Feste!
Sei dein künftig Zauberwort.

Das Licht der Welt erblickte meine Wenigkeit übrigens am 18.07.1990



Eherenwerte Gemeinschaft, ehrenwerter Vorstand,
ich bin wirklich untröstlich die angeregte Disskussion zum Thema "Grass" unterbrechen zu müssen, doch ist mir die (Neu-)aufnahme in die Gemeinschaft wirklich ungemein wichtig, ich hoffe sie verzeihen mir. Ich habe, wie sicher schon bemerkt haben, oben meinen Aufnahmeantrag zitiert, der auch positiv beantwortet wurde(nachzulese auf s. 6 des Threads). Ich hoffe dieses Missverständniss schnell aufzuklären, und verbleibe hochachtungsvoll als Ihr, Ihnen treu ergebener,

kyrgen

EL Libertador
22.08.2006, 16:10
Dominus amplissimus kyrgen

Selbstverständlich sind Sie Mitglied, also Vollmitglied unserer Gemeinschaft um den Fehler mit der Geburtstagsliste auszumerzen, hätte ich dann gleich die erste Aufgabe für Sie.
Bitte ehrenwerter kyrgen erstellen Sie eine aktualisierte Geburtstagsliste, bei Unklarheiten bitte Private Nachrichten an die betreffenden oder an mich.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador


Zur Grasdiskussion

Wie entstand die, wieso jetzt und wie geht Herr Grass damit um?
Bin bis jetzt nicht dazu gekommen dieses zu verfolgen.

Hera
29.08.2006, 15:34
Sehr geehrter Herr Goldenhind!

Ihre Einlassung, Herrn G. Grass betreffend: Bekanntlich ist ja alles Geschmacksache! Man mag seine Werke oder auch nicht. Herr Grass ist nicht zu tadeln, weil der in jungen Jahren mal der Waffen-SS angehörte, sondern weil aus einem Saulus ein Paulus wurde, der sich immer zu einer (linken) moralischen Instanz aufzuspielen pflegte. - Das war Heuchelei, die auch ich ihm übel nehme! Ein bloßes Verschweigen seiner Vergangenheit hätte ich ihm nicht übel genommen. Hätte er sich doch still verhalten!

Wie heißt es doch: Si tacuisses, philosophus mansisses. (Richtig rezitiert? Lang, lang ist's her!) - Hättest Du geschwiegen, wärest Du ein Philosoph geblieben.

Im übrigen grüße ich alle Mitglieder der Gemeinschaft, besonders unseren Altvater El Libertador. - Hat der werte Herr El Libertador nicht "Oblivion" gespielt???

Mit freundlichen Grüßen
Hera

medvidek
29.10.2006, 02:39
es brennt mir nun doch sehr auf der seele,gerade weill ich hier doch viele schaetze und mir deren meinung doch vieles wert sind,um nur einige zu nennen , der alte,hera,hagalaz,thowyn und im besonderen natuerlich EL ! .

ich stecke ziehmlich in der zwickmuehle , g3 ist ist in meinen augen kein rollenspiel mehr sondern ... richtung egoshooter triffts wohl am besten , vieleicht koennen wir ja auch ein bischen diskutieren

aber darum geht es eigentlich nicht,nach der grossen enttaeuschung habe ich nun folgende moeglichkeiten, a im addon forum weiterhelfen wie bisher oder doch einfach gehen wie ich es eigentlich am liebsten moechte , g3 ist einfach eben kein rollenspiel mehr , oder ich werde zu alt

also was meint ihr , danke euer medvidek

Goldenhind
29.10.2006, 09:31
Sehr geehrter Herr Medvidek,

es freut mich, dass Sie diese ehrwürdige Diskussion aufs Neue zu beleben versuchen.
Allerdings frage ich mich doch, ob eine Erörterung des allseits bekannten dritten Teiles des Computerspieles Gothic 3 an dieser Stelle wirklich angemessen und vor allem notwendig ist, da diese Thematik in diesem Forum doch auch an anderer Stelle behandelt werden kann und bereits wird. Insbesondere mit Ihrer Kritik stehen Sie ja bereits keineswegs mehr allein da.
Wenn allerdings der individuelle Wert, den diese Serie für Sie hat oder hatte, Sie nun vor eine wirklich wichtige persönliche Entscheidung stellt, kann das natürlich schon zur Grundlage unseres Gespräches werden, in dem die verehrten Mitglieder der Gemeinschaft versuchen, Ihnen beratend zur Seite zu stehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Goldenhind

PS: Bitte versuchen Sie doch in Zukunft, die Regeln unserer Gemeinschaft in Bezug auf die Orthographie noch ein wenig stärker zu beachten, insbesondere was die Groß- und Kleinschreibung und die Interpunktion anbelangt. Vielen Dank

K.Murx
29.10.2006, 14:24
Der dritte Teil ist durchaus eher... misslungen.

Jedoch, was hat das mit dem Forum zu tun?
Wenn du Gefallen daran findest, anderen zu helfen, warum jetzt damit aufhören?
Wenn du gerne diskutierst, warum sich dann auf Diskussionen für- und wider das Spiel beschränken?

All diese pathetischen "Abgänge mit fliegenden Fahnen" (mein eigener auch!) sind in meinen Augen eher übertrieben gewesen. Komm einfach hin- und wieder vorbei wenn du Lust hast, schau ob du was interessantes findest und wenn nicht - mach das Browserfenster zu und mach was anderes.

EL Libertador
08.11.2006, 11:06
Weise, Freunde, Wogler

Domini amplissimi

Auf keinen Fall möchte ich auf einen Weggefährten wie Medvidek verzichten, was wir uns schon im Zusammenhang mit meiner Komplettlösung gestritten haben und wieviel wertvolle Ratschläge ich von Dir bekommen habe, nein wenn es nach mir gehen würde müsstest Du unbedingt bleiben.

Zur Gross und Kleinschreibung
Eigenheiten von Personen machen diese einzigartig und liebenswert, wenn Medvidek alles kleinschreiben möchte soll er das tun, deshalb sind wir ja erwachsen um eben auch klein schreiben zu dürfen.
Die anderen zeichnet eben aus das sie sich um einen bestimmten Stil bemühen.
Medvidek hatte ja in der Vergangenheit schon darauf hingewiesen das er durch seinen Wohnort manchmal Schwierigkeiten hat sich daran zu erinnern wie Deutsch gesprochen und geschrieben wird ( hier müsste jetzt normalerweise ein "Smiley" kommen )

Gothic 3
Es gefällt mir, allerdings gefiel mir ja auch Gothic 2, ich erinnere in dem Zusammenhang nur mal an das damalige Zitat aus Manmouse Signatur " Gothic 1 war richtig Klasse, Gothic 2 nur für die Masse "
Heute wird der 2.Teil von vielen in den höchsten Tönen gepriesen im zusammenhang mit G3, warten wir doch einfach mal die nächsten "Patches" und eine hoffentlich erscheinende Erweiterung ab.
Allerdings hab ich nur ein sehr unvollständiges Bild über den 3.Teil der Saga, weil ich es nur sehr unregelmässig in einem Inetcafe spielen kann.
Auf Grund der erschreckenden Zahlungsmoral deutscher Unternehmen bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen die Mittel freizustellen die ich für die Anschaffung eines neuen Rechners bräuchte.

Matteo
08.11.2006, 11:27
Sehr geehrter Herr Libertador,

es verwundert mich doch sehr in Ihren Ausführungen davon zu lesen, dass sie ungeniert die dreiste Tätigkeit praktizieren, das allseits bewunderte und lang erwartete Computerspiel namens Gothic 3 in einem Internetcafe zu spielen.

Da es mich sehr danach verlangt zu erfahren in welchem Internetcafe derart technisch hochgerüstetes Computergerät zur Verfügung steht und es überdies gestattet ist solch ressourcenverzehrende Software zu installieren und zu betreiben bitte ich sie daher höflichst, meinem Ersuchen nach Aufklärung ihre Einwillung zu erteilen. Natürlich nur sofern es die Etiquette gestattet, derart präzise Informationen über Dritte an die Öffentlichkeit herauszugeben.

Hochachtungsvoll
Matteo

EL Libertador
08.11.2006, 13:03
Sehr geehrter Matteo

Obwohl ich nicht weiss was an meinem Handeln "dreist" oder "ungeniert" wäre.
Gebe ich Ihnen gern einen Tip, in Berlin bei der Schönhauser Allee, Seitenstrasse, nicht die Mila sondern eine weiter und ich bin da durchaus nicht der einzige der dort Gothic 3 spielt.
Allerdings kostet die Stunde Spielen 3 Euro, es gibt aber Sonderpreise zb 3 Stunden für 7,50, kompletter Tag 12 h + x für 12 Euro, die 80 Stundenkarte für 72 Euro.

Mit altväterlichen Gruss

EL Libertador

mm
09.11.2006, 17:04
Gothic 3
Es gefällt mir, allerdings gefiel mir ja auch Gothic 2, ich erinnere in dem Zusammenhang nur mal an das damalige Zitat aus Manmouse Signatur " Gothic 1 war richtig Klasse, Gothic 2 nur für die Masse "
Heute wird der 2.Teil von vielen in den höchsten Tönen gepriesen im zusammenhang mit G3, warten wir doch einfach mal die nächsten "Patches" und eine hoffentlich erscheinende Erweiterung ab.


An was sich der erste Konsul so alles erinnert :eek:
Meine Hochachtung!

In tiefster Verneigung

mm.

P.S. Und jo auch mein kleener geht grade in die 1. Klasse, wieder ein Zeichen Deiner, Pardon, Ihrer Weisheit ...

DerAlte
19.11.2006, 19:07
Werter Medvidek, lieber Bär,
so darf ich doch wohl sagen, da Du einer der Ersten warst, der mir beim Eintauchen in diese Gothicwelt geholfen hat.
Nun, ich hab an anderer Stelle kundgetan, ich zitiere mich:

Du hast vollkommen Recht, meditate, an der Story liegts, über die ganzen anderen Unpäßlichkeiten könnte man hinwegsehen und die wären ja wohl auch noch patchbar.
Die Frage ist, ob die Piranyas nochmals die Kraft finden an der Story weiterzumachen, ich glaube, daß die, wenn sie mit etwas Abstand auf ihr Werk sehen, selbst enttäuscht sind und das motiviert nicht gerade. Ich persönlich bedaure das
sehr, ist Gothic doch eigentlich das erste Spiel, welches ich intensiv gespielt, na und ich würde mal sagen auch geliebt habe. Schade, nun die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht kommt doch noch was nach.
Ich spiel jetzt noch ein wenig so vor mich hin, erkunde das Gelände, geb mal Tips (ob's einer braucht?) aber ich bin ziemlich traurig, ob dessen was uns die Piranyas da aufgetischt haben.
Mich beschlich auch der Gedanke ob ich nicht ein alter Depp sei und ich das Ganze besser lassen sollte. Man hat auch so den Eindruck, daß die Qualität des G3-Forums, man verzeihe mir,
abbaut, viele Besserwisser, Unduldsame, Kids die nach 20 Posts den anderen erklären wo's langgeht,........ ihr seht ja selbst.
Nun, bis jetzt bin ich noch dabei, wenn man so in sich hineinhorcht, dann hat sich Gothic halt nicht nur mit einem Spiel sondern auch mit Namen verbunden, bei denen man sich freut, wenn sie mal wieder im Forum auftauchen. Und da ist mir Deiner, Medvidek, sehr bewußt, Deine gerade Art, kein Drumrum... es wäre schade wenn Du aufgeben würdest. Also, bleib dabei.

Ehrenwerte Mitgenossen,
zu Gothic 3 sag ich nochmals: vielleicht gibt's ja doch noch ein Addon oder die Community ist stark genug eine gute G3-MOD zu machen, welche(s) würdig an die alte
G2-Story anknüpft und uns nicht nur eine wunderschöne Grafik mit Gemetzel bietet.

Es grüßt Euch
DerAlte

kyrgen
20.11.2006, 16:01
Sehr geehrte Gemeinschaft,
aufgrund der Tatsache,dass es nicht möglich ist,mit meinem geistig minderbemitteltem Umfeld eine intellektuelle,gehobene und niveauvolle Unterhaltung zum Thema "Gothic 3" zu führen,wende ich mich mal wieder verzweifelt an diese erleutete Runde:
Selbstverständlich,aufgrund der vielen Fehler ist Gothic 3 alles andere als ein perfektes Spiel,aber sind wir doch mal ehrlich:waren Bugs nicht seit je her das Markenzeichen der Gothic Reihe?Trotzdem sind die Vorgänger äusserst gute Spiele,und ich erdreiste mich zu behaupten,dass auch Gotic 3 nicht schlecht ist!Natürlich,es ist unfertig,und eigentlich müsste noch jede menge dran getan werden,aber welcher fan,der auch die beiden,bzw. drei Vorgänger gespielt hat,hat ernsthaft etwas anderes erwartet?;) (mann verzeihe mir bitte diesen Smiley,aber er erschien mir an dieser Stelle angebracht)

In diesem Sinne:
Ihr,wie immer treu ergebener

kyrgen

Thorwyn
20.11.2006, 16:51
Sehr geehrter Herr kyrgen,
Sie mögen Recht haben mit der These, die Gothic-Serie sei von jeher von Programmfehlern geplagt gewesen und sicher trifft dies auch auf den dritten Teil dieses Epos zu. Doch nicht das ist es, was bei mir den Unmut über dieses Spiel erregt - zumal ich mich in der glücklichen Situation befinde, kaum mit oben genannten Fehlern zu kämpfen zu haben - nein, das Spiel an sich ist es! Es funktioniert, es läuft, und zwar so, wie es laufen sollte, von einigen Kleinigkeiten, über die ich gnädig hinwegsehe, einmal abgesehen. (bei anderen hingegen sind es bedauerlicherweise bei weitem keine Kleinigkeiten) Und dennoch kann bei mir einfach nicht der Spielspaß, die Atmosphäre, die Freundschaft mit bestimmten Personen aufkommen, alles Dinge, die mich bei den beiden Vorgängern an den PC gefesselt haben. Es liegt nicht an irgendwelchen Programmfehlern, nicht an den durch meinen relativ schwachen PC verursachten Rucklern, das Spiel hat einfach keine Seele. Keine gute bzw gut verpackte Geschichte. Keine tiefgründigen, Geschichten erzählenden Charaktere, die einem im Gedächtnis hängen bleiben. Ich finde es schade, dass die Saga um den liebgewonnenen namenlosen Helden so enden musste, ein finales Abenteuer mit all seinen Freunden hätte ich mir sehr gewünscht. Darum verzeiht mir dieses Smilie :(

Hochachtungsvoll

Thorwyn

K.Murx
21.11.2006, 21:23
Auch ich bin von Programmfehlern weitgehend verschont geblieben, dennoch habe ich das Spiel kurz vor dem Ende aufgegeben.

Ich sollte mich für eine Seite entscheiden - und habe schlicht festgestellt, dass mir alle Seiten vollkommen egal waren. Ich wusste nicht mal, was die alle überhaupt wollen.
Kein Charakter wirkt, als ob er ein Ziel hätte. Kein Charakter zeigt so etwas wie Anteilnahme gegenüber dem Helden - oder Hass. Es sind alles nur Scherenschnitte, die da irgendwo rumstehen und ein paar Zeilen aufsagen. Quest-Geber.
Rumstehen ist ein gutes Stichwort - denn keiner der Charaktere scheint wirklich etwas zu unternehmen. Orks patrouillieren nicht, Rebellen planen keine Überfälle, niemand scheint einen geregelten Tagesablauf zu pflegen.
Rebellenlager werden nicht aufgelöst wenn ich die Stadt erobere aus der die Rebellen doch eigentlich stammen.

Und das ist nur eine Seite, das ganze hat aber noch viel mehr Facetten! Das Kampfsystem, die nicht vorhandene Charakterentwicklung, kaum Freude daran Höhlen zu erkunden weil ja die Schätze einem festen Muster folgen, usw. usf.

Wo ist die Freude, wenn man noch eine Waffenkiste findet, wenn man weiß dass man sowieso nur das erwarten darf was als nächstes auf der Liste steht?
Freude kommt doch auf, wenn man überrascht wird. Wenn man in der unscheinbaren Höhle plötzlich einem Trupp Skelettmagier begegnet und nach langem Kampf nicht zwei nichtssagende Kisten findet, sondern eine Drachenschneide! Die sogar viel, viel besser ist als alles was man bisher gefunden hat! Die eben das Balancing durcheinander bringt!

Ach, ich mach lieber gar nicht erst weiter. Schlussendlich, das Geld das ich in die Sammlerversion von Gothic3 investierte hätte mir in Form eines Abenteuerurlaubs als mittelalterlicher Feldherr oder der neuesten Geschichten aus Niewinter sicher viel mehr Freude bereitet.
Tja, Blizzard mit WarCraft3, Sid Meier mit Civilization 3, Epic mit UT 2003, Creative Assembly mit Barbarian Invasion, Quicksilver mir Master of Orion 3, usw. - die Liste der von mir so empfundenen Enttäuschungen ist lang, und mit Piranha Bytes und Gothic III nun eben noch ein Stück länger.
Aber letztlich kann eine Spieleschmiede eben nicht immer nur Großartiges produzieren. Aber das findet man halt immer erst hinterher heraus.

EL Libertador
22.11.2006, 11:32
Weise, Freunde, Wogler

Der Versuch ein vielversprechendes Projekt mit Namen Computerspiel zum Releasetermin fertigzubekommen, keine Abstriche an der Qualität zu machen und die Community zufriedenzustellen wird ....
Letztendlich ist Gothic 3 beim Spagat zwischen Kunst und Kommerz genial gescheitert und ... trotzdem richtig gut ( den Smiley müsst ihr euch denken )

Das Spiel ist unabhängig von einer Flut von Bugs die selbst dem ersten Teil noch "Ehre" machen würden, fesselnd und schön.
Ich hab in einer Spielezeitschrift gelesen " es macht vieles falsch, aber das entscheidende richtig ", genauso empfinde ich es auch.
Fast täglich besuche ich nun ein Internetcafe um meinem Hobby zu frönen und wertvolle Lebenszeit in genussvolle Spielzeit umzusetzen.
Natürlich machen die unendlich vielen Bugs das Spiel "beinahe" kaputt, natürlich ist es manchmal kaum nachzuvollziehen, warum plötzlich dutzende Orks ununterbrochen auf einen einstürmen, warum ich den ehemaligen Einzelgänger Schattenläufer nur noch in Gruppen, und selbst Trolle plötzlich ein Herdenverhalten haben.
Was solls, es erfordet andere Spieltaktiken, die nicht immer einfach Massenvernichtungszauber sein müssen das wäre ja langweilig.
Und ganz wichtig es gibt 3 Schwierigkeitsgrade!

Wir reisen also zum Festland und verlassen uns die aus 2 Gothicteilen, einem Addon und einigen Modifikationen so lieb gewordene Welt, auf dem Schiff der Esmeralda sind plötzlich viel weniger NPCs als wir extra mitgenommen haben, die sehen Dank der neuen Graphikengine auch fast alle noch total anders aus, einige reden plötzlich sogar anders...
Dann erfahren wir von Thorus das alle aus Khorinis versklavt und zum Festland gebracht worden waren, die die wir aber treffen und die Namen aus den Vorgängern haben, erinnern sich aber entweder nicht mehr an uns oder sind wirklich andere NPCs ( zb Tarok und Owen )...
Es gibt plötzlich keinen roten Faden im Spiel mehr der vor allem durch das wegfallen der Kapitel zwar beinahe völlige Freiheit im Spiel gibt, diese aber für die meisten Gothicveteranen einfach ungewohnt ist.
Einer der stärksten Reize in den Vorgängern war doch herauszutesten was kann man alles VOR einem Kapitelwechsel erledigen.
Ausser um zu handeln muss man leider recht selten an bereits besuchte Orte zurück, an einige muss man streng genommen nie wieder hin.

Trotzdem und trotz all der nervenden Bugs, durch Wände gehende Gegner, zerschossene Speicherstände, den Weg nicht findende Gegner, eine seltsame KI, usw usw finde ICH das Spiel Klasse, es ist das erste Spiel seit k.A. wie lange schon das mich richtig fesselt.
Nach dem Erscheinen des 2.Teiles, hatte ich keine derartige Suchtwirkung mehr bei mir erlebt, die meisten Spiele die es sonst gibt, schaue ich mir nicht mal mehr an und die wenigen die ich mir anschaue langweilen mich nach wenigen Minuten.
Das ist bei Gothic 3 anders ( wie gesagt ich rede nur von mir ), es fesselt mich, ich will wie bei den Vorgängern wissen wie es weitergeht.
OK ich bin immer noch beim ersten durchspielen, dieses Spiel habe ich am 13.Oktober ca gegen 16.30 Uhr begonnen und bin immer noch dabei.
Wie hoch der Wiederspielbarkeitswert ist muss ich noch sehen.

Offensichtlich kann man sehr lange spielen ohne sich festzulegen und kann dann mit einem Spielstand innerhalb weniger Stunden wohl alle möglichen Spielenden ausprobieren ( wenn es so ist wie ich vermute, dann wäre das ein weiteres Ärgerniss )

EL Libertador
29.12.2006, 10:56
Verehrte Mitglieder der Gemeinschaft, Werte Gäste

Das alte Jahr 2006 neigt sich dem Ende es sind nur noch rund 60 Stunden.
Beim durchblättern und nachlesen hab ich festgestellt das wir mal wieder es vergessen haben reichlich Geburtstage zu begehen.
Im Dezember zb die von Lunaya, Pyrokar und Eldred all ihnen sei im Nachhinein noch zu ihrem Wiegenfeste gratuliert.
Ich hoffe alle Mitglieder hatten ein schönes Weihnachtsfest und allen wünsche ich einen schönen Jahresausklang ( die letzten 60 Stunden von 2006 ) und ein schönes, erfolgreiches und gesundes 2007!

Was wird uns das Neue Jahr bringen?
Mal abgesehen von einer Erhöhung der Beiträge zur Krankenversicherung, einer erhöhten Mehrwertsteuer, steigender Benzinpreise und damit eh verbundener Steigerung der allgemeinen Lebenshaltungskosten.
Die Steuer und Gesundheitsreform wird wohl mit Macht über uns hereinbrechen.
Eine weitere Abschaffung von Arbeitnehmer und Verbraucherrechten?
Wem wird es besser und wem schlechter gehen?

Ein Neues Jahr bedeutet auch eine neue Chance die Dinge zu verändern die uns bestimmen.

Mein persönliches 2006 war ein Jahr mit vielen Auf und Abs, dem Höhenfluge im Sommer und Herbst folgte Ende November ein deutlicher Abschwung ( schönes Wort ... ) von daher kann es ja in 2007 bei mir erstmal nur wieder Bergauf gehen ich lass mich überraschen.


Welche neuen Kreationen menschlicher Tief und Tiefspunkte bzw welche grossartigen Neuerungen hat das Volksmedium Fernsehen in 2007 für uns parat?
Werden Theater, Varietes, Kaberets etc einen neuen Höhenflug erleben oder werden sie aus unserer Landschaft weiter entschwinden?

Welche Bedeutung wird die deutsche Politik in 2007 haben?
Wohin geht unsere Aussenpolitik?
Wird der Aufschwung den die deutsche Wirtschaft erlebt auch für die Allgemeinheit einen steigenden Wohlstand bedeuten?
Welche Sozial"leistungen" können wir uns zum Ende von 2007 noch "leisten"?

2007 kommt die Antwort, so oder so

Wir werden es erleben.

Allen hier einen Guten Rutsch und ein schönes 2007

EL Libertador

Thorwyn
21.01.2007, 00:06
Ein großer Tag ist heute, denn kein geringerer als EL Libertador persönlich, oberstes Gremium und erster Konsul der Gemeinschaft der Weisen hat heute seinen Ehrentag!

Wir gratulieren und nehmen mit Erstaunen die Bekanntgabe seines Alters zur Kenntnis, 40 Jahre der Lebenserfahrung und der Weisheit hat er schon angesammelt, mögen es noch viele mehr werden!

Hochachtungsvoll

Thorwyn

Punkpferd
21.01.2007, 13:05
Auch von meiner Vielheit soll der Oberste der Gemeinschaft der Weisen (auf Lebenszeit) Glückwünsche zu seinem 40. Jahr seines glorreichen Lebens entgegen nehmen.
Ich wünsche ihm alles gute, und dies in besonders ehrhaften Sinne, und hoffe auf weitere 40 und nochmals 40 Jahre.
Es grüßt hochachtungsvoll


Punkpferd

hagalaz
21.01.2007, 13:31
Da möchte ich natürlich nicht zurückstehen und freue mich unserem Vorsitzenden hochachtungsvolle Grüße zu seinem Wiegentag zu überbringen. Möget Ihr einen wundervollen Tag im Kreise Eurer Lieben erleben.

In diesem Zuge möchte ich auch Eurer Familie alles Gute und vor allem Gesundheit wünschen.

Hochachtungsvoll
hagalaz

EL Libertador
22.01.2007, 18:38
Hochverehrte Mitglieder der Gemeinschaft

Ich danke Euch für Eure sicherlich im Namen Aller vorgetragenen Glückwünsche.
Der stets unermüdliche und offensichtlich auch aufgeweckte Thorwyn, wie die frühe Uhrzeit seines Glückwunsches ja beweist, hat eine Alte Tradition wieder aufleben lassen die wir alle weiterführen sollten, der Erinnerung an den Tag unserer Geburt.
Dieses Jahr will ich auch persönlich versuchen darauf zu achten das diese Ehrentage unserer Mitglieder würdevoll begangen werden.
Selbstverständlich möchte ich mich auch beim hochverehrten Punkpferd bedanken der mich eine Verdreifachung des Lebensalters wünscht, welch frommer Wunsch aber ob da meine Konstitution, Gesundheit, Lebens und Überlebenswille mitspielen?
Eine Verdoppelung würde mir völlig reichen und mein Geist und mein Körper sollten auch bis zum Schluss funktionieren, ich glaube auch das das Ende der Fahnenstange ( in Zeiten der Gesundheitsreform ) bei der Erhöhung des Lebensalters erreicht ist ( sollte man nicht gerade zufällig extreme Geldbeträge über haben ), aber danke für den wirklich netten Wunsch.
Vielen Dank auch an den hochverehrten hagalaz und wie wahr Eure Worte sind denn gerade Heute hatte ich ( das Alter ;) man verzeihe dem altehrwürdigen diesen "Smiliey" ) einen wichtigen Arztermin wo ich mich dem unangenehmen Umstand aussetzen musste das per Sonde mein Magen ausgekundschaftet wurde ( hört sich irgendwie unappetitlich an, ich erspare euch weitere Einzelheiten ... )
Keine Sorge mir geht es gut der Termin war nur dummerweise einen Tag nach meinen Geburtstag und hmm ja notwendig.

Mit ( allmählich wirklich ) altväterlichen Gruss

EL Libertador

DerAlte
25.01.2007, 16:50
Hochverehrter El,

ich muß zunächst gestehen, ich habe diesen wichtigen Tag in Deinem hiesigen Dasein ganz einfach verschlafen.

Gestatte mir trotzdem einige Anmerkungen:

*zunächst mal
herzlichen Glückwunsch und langes Leben,

*bei den Schwaben ist der 40. ja was ganz besonderes, da sagt man boshafterweise: die Schwaben werden erst mit 40 gscheit, die andern nicht in Ewigkeit.
Naja bei der heutigen Globalisierung wird das wohl nicht mehr so eng gelten.
*mein Arzt hat mir neulich eröffnet: bei einigermaßen guten? Vorraussetzungen wird ein Mann heute 80 Jahre, dann gehts bergab. Nun da bleiben Dir noch 40 Jahre, das ist mehr als die Spanne (wenn man die frühe Kindheit abzieht) Deines bisherigen Lebens, also wenn das kein Trost ist.

Werte Gemeinschaft, man verzeihe mir die obigen Anmerkungen, aber das Leben besteht halt nicht nur aus Gothic.
In diesem Sinne grüße ich Euch

DerAlte

Hera
27.01.2007, 17:34
Verehrter Herr El Libertador!

In Anbetracht dessen, dass es für gute Wünsche nie zu spät ist, möchte ich noch nachträglich zu Ihrem 40. Wiegenfest gratulieren.

Bleiben Sie uns in geistiger Frische noch lange erhalten!

Wann immer ich mal in dieser Plauderecke vorbeischaue, ist hier nix, aber auch gar nix los. Die Helden sind müde geworden. Da ist es natürlich nicht verwunderlich, wenn man nicht rechtzeitig bei irgendwelchen Geburtstagen aufkreuzt, aber besser spät als nie.

Offenbar haben Sie, werter Herr El Libertador, Gothic 3 schon durchgespielt; das jedenfalls glaube ich aus einem Ihrer Beiträge herausgelesen zu haben.
Und der werte Herr Medvidek? - Hat der sich inzwischen zum Kauf von G3 entschließen können? - Bei mir ruht das Spiel noch in der Schublade; ich muss erst mit OBLIVION fertig werden.

Mit freundlichen Grüßen, die allen Mitgliedern der Gemeinschaft gelten,
verbleibe ich

Ihre Hera

hagalaz
27.01.2007, 17:38
Sehr verehrte Frau Hera,
da ich schon Beiträge von Herrn medvidek in der Gothic 3 Hilfe gelesen haben, gehe ich davon aus der er es spielt. Auch unser Vorsitzender spielt es. Das weiß ich auch.
Zu Gothic 3 kann ich Ihnen nur sagen, gehen sie am besten völlig neutral an das Spiel heran. Es hat dann durchaus seinen Reiz.

Hera
27.01.2007, 19:48
Hochgeschätzter Herr Hagalaz!


Und wie steht es mit Ihnen??? Leisten Sie nun auch noch Hilfe im G3-Forum oder sind Sie nur deshalb so gut informiert, weil Sie dort manchmal Mäuschen spielen?

In guter Erinnerung
behält Sie immer

Hera

hagalaz
28.01.2007, 10:15
Sehr geehrte Hera,
ich leiste dort natürlich Hilfe. Und da ich dort auch moderiere, lese ich natürlich auch jeden Beitrag in diesem Forenbereich. Von daher bin ich sogar "gezwungen" dort Mäuschen zu spielen.

Es freut mich das Sie mich in so guter Erinnerung behalten haben.
Hochachtungsvoll
hagalaz

Hera
28.01.2007, 10:40
Verehrter Herr Hagalaz!

Ich habe gerade einmal das G3-Hilfeforum besucht und mich davon überzeugen können, dass Sie dort moderieren.

Alle Achtung, dass Sie sich so schnell in G3 "eingearbeitet" haben!

Wir beide werden im G3-Hilfeforum früher oder später wieder aufeinander treffen.


Bis dahin verbleibe ich

Ihre Hera

EL Libertador
23.02.2007, 09:04
Domini amplissimi


Danke nochmal für die Glückwünsche an Hera und den Alten

Ich konnte nicht früher antworten, Erklärung im Text


Im September wurde ich urplötzlich krank mit schweren kaum auszuhaltenden Magenschmerzen meine Hausärztin hatte keine "logische??" Erklärung und meinte " ich würde mir dieses ( Schmerzen ) nur einbilden.
Oktober, November ging es dann wieder besser aber ab Weihnachten spitzte sich das ganze immer mehr zu, im Gespräch mit meiner Ärztin versuchte ich ihr meine Magenprobleme mit " Zahnschmerzen im Bauch " zu vergleichen um mit Bildern zu arbeiten ( naja )
Ich durfte zur Magenspiegelung und ähnlichen Nettigkeiten ( ohne schlüssiges Ergebnis )
Am 2.2. ( ein Freitag ) dieses Jahres bekam ich dann weil es wirklich nicht weiterging Besuch vom Notarzt, der attestierte mir zwar eine stark entzündete Gallenblase + Gallensteine kam aber leider nicht auf die Idee mich ins Krankenhaus einzuweisen.
Also schleppte ich mich am 5.2.( ein Montag ) nochmal zu meiner Hausärztin und nachdem ich nach längeren Warten im Wartezimmer zusammenklappte ( geil bei 1,88 Körpergrösse und rund 100 Kilo Lebendgewicht ) wurde sogar ihr klar das da wohl doch wirklich was nicht stimmte ergo wurde ich nun ins Krankenhaus eingewiesen wo ich wegen Überfüllung ( Herrlich ) und keiner freien Betten mich erneut im Wartezimmer platzieren durfte.
Als dann doch endlich eine Liege frei wurde ging dann plötzlich alles sehr schnell .. Ultraschall, CT und um Mitternacht lag ich bereits auf dem Operationstisch soll 3 Stunden gedauert haben.
Glücklicherweise hatte ich vorher alle Formulare ausgefüllt so das bei Komplikationen der sogenannte grosse Bauchschnitt ausgeführt werden durfte, es gab Komplikationen.
Irgenwann in der gleichen Nacht erwachte ich im Schwesternzimmer ( gemütlich ) und hatte zwar sagenhafte Schmerzen ( wie ich später erfuhr hatte ich mir bei der Operation noch ein Hämatom in dem Bereich zugezogen wo vorher die Gallenblase war )
Die ( die Gallenblase ) war komplett entfernt worden und das war wohl höchste Zeit, die ersten Gallensteine waren nämlich nicht nur dabei diese zu verlassen um meinen Körper kennenzulernen, sondern sie war inzwischen abgestorben und vorher noch auf das 5 fache ihrer normalen Grösse angeschwollen und stand kurz davor zu perforieren ( zu platzen )
Schwein gehabt !!
Mein Narkosearzt war Tage später nochmal bei mir auf nen Zimmer und meinte nur das er sowas in 20 Jahren Anästhesiepraxis noch nicht erlebt hätte.


Hmm was vergessen ich freue mich wieder hier zu sein, für manch einen von euch wird es vielleicht albern klingen aber mein erster Gedanke als ich aufwachte war " ich lebe ! "

K.Murx
23.02.2007, 22:26
Willkommen zurück unter den Lebenden!
Oder auch: Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Geburtstag!

Nur, wie lebt es sich denn eigentlich ohne Galle? Benötigt man die nicht für irgendwelche dubiosen biologischen Stoffwechselgeschichten? Ich kenne mich da nicht so sonderlich gut aus...

EL Libertador
26.02.2007, 08:59
Danke für die zusätzlichen Geburtstagsglückwünsche genau solche bekam ich wegen der Story auch schon woanders.

Laut der Klinikärzte darf ICH ( das ist wohl subjektiv ) alles essen was ich will und zwar in etwa das was ich vorher auch schon essen durfte, aufpassen soll ich selbstverständlich bei Dingen die ich schon vorher nicht so gut vertragen habe.
Kurz gesagt muss ich beobachten dadurch das die Wunden noch schmerzen, das die Leber und Bauchspeicheldrüse noch entzündet sind ( soll sich langsam von selber klären ) und das ich ein Hämotom im Magenbereich habe hab ich natürlich noch Probleme.
Ich werde deine Frage wahrscheinlich frühestenz in 6 Monaten verlässlich beantworten können.

meditate
26.02.2007, 13:33
hört sich extrem übel an. ich hoffe mal, du hast alles überstanden und ein leben ohne galle hat doch auch angenehme seiten: die galle kann nicht mehr pieken :D .

lass dich nicht unterkriegen

DerAlte
26.02.2007, 17:42
Da muß ich mich doch nochmal zu Wort melden.
Bin zwar kein Arzt, aber wenn man älter wird lernt man auch so dazu.
Also ohne Gallenblase kann man leben, die Galle wird in der Leber fabriziert, da hast nochmal Glück gehabt.
Und ich wünsch Dir, ehrenwerter El, gute Genesung und wieder Freude am Leben, denk an die 40. Jahre, die noch kommen.
Man sagt ja: wer dem ... von der Schippe gesprungen ist, der wird alt.
In diesem Sinne
herzliche Grüße vom Alten

EL Libertador
27.02.2007, 09:21
Schmunzel, ja das mit der Galle hab ich mir auch gesagt " sie kann nicht mehr überlaufen ", bin mal interressiert ob ich jetzt ruhiger und gelassener werde oder hmm das Gegenteil?
Nee unterkriegen nicht.
Mir ist nur jetzt erst bewusst geworden was ich für ein GLück hatte.

Am Freitag den 2.2 hatte ich ja den Notarzt zu Hause der durch abdrücken des Bauches ( bei dem ich mich zeitweilig in eine Rakete verwandelte ) zu der Gallenblaseprognose kam.
Als ich dann am Montag den 5.2. im Krankenhaus war wurde auch nochmal der Bauch abgedrückt und nun blieb ich erstaunlicherweise locker...
Am Freitag "lebte" meine Gallenblase noch am Montag war sie abgestorben und stand kurz vor der Perforation, glücklicherweise gab es im Krankenhaus Ultraschall und CT wodurch das Ausmass meiner persönlichen Situation sofort erkennbar war und ich operiert wurde.
Wäre der Notarzt am Montag bei mir gewesen wäre er vermutlich mit seiner Untersuchungsmethode erfolglos geblieben und am Dienstag wäre die Gallenblase perforiert.
Ich mag gar nicht darüber nachdenken oder doch jedenfalls will ich in Zukunft die Signale die mein Körper aussendet etwas ernster nehmen.

Mit dem Alt werden, ja will ich schon, ich hab einen kleinen Sohn und ich will sehen was aus ihm wird.

Lemimus
27.02.2007, 13:31
Also zum Glück habe ich keine Probleme mit der Gallenblase. Sonst hätte ich das Gleiche durchleben müssen wie du, El Libertador.

Die einzige chronische Krankheit, die ich habe, ist Husten. Und auch der geht irgendwann auf Dauer fort.

EL Libertador
21.05.2007, 18:15
Dominus amplissimi Heavyguard

Hiermit gratuliert Euch der Vorstand in Person des Ersten Konsul zu Eurem Wiegenfeste!
Herzlichen Glückwunsch und ein schönes Fest.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador



Allgemein
Da der erste Konsul also ich nun über einen ständigen Zugang zum Internet in Form von DSL verfügt werde ich den Brauch unseren Mitgliedern zum Geburtstag zu gratulieren wieder aufleben lassen.

Wer?
21.05.2007, 18:18
Ich würde sehr gerne diesem Kollegium beitreten und ihm mit meinem bedingungslosen Einsatz dienen.
Wenn dies möglich ist, so erbitte ich unterwürfigst eine Antwort.

Sur-Taka
21.05.2007, 18:30
Ich möchte mich Euch zwar aufgrund meiner Jugend nicht anschließen, allerdings wollte ich anmerken, dass die Mitgliederliste wohl etwas überholt sein dürfte, da Autoritätspersonen wie Pollux oder Lunaya wohl leider nicht mehr die Zeit aufwenden können Eurem Zirkel beizuwohen und Ordnung zu halten.;)
Sollte mir eine Aktualisierung der Liste entgangen sein, so bitte ich um Entschuldigung. Ich habe offen gestanden nicht mehr als die ersten Beiträge gelesen.

EL Libertador
21.05.2007, 18:43
Hochverehrte Wer?

Hiermit begrüsse ich euch als neues Mitglied unserer Gemeinschaft.



Zu der von Sur-Taka bereits zu Recht angesprochenen Unordnung nur soviel durch die Verbesserung meiner Möglichkeiten werde ich da im Laufe der nächsten Tage und genauer Wochen Ordnung hineinbringen und dann weiss auch die hochverehrte Wer? als wievieltes Mitglied ich sie begrüsse denn das muss ich erst überprüfen.
( ich muss zb überprüfen ob der hochverehrte kurgen nun ordnungsgemäss geführt wird usw )


Sehr geehrter Sur-Taka

Weise zu sein hat wenig mit dem Alter sehr wohl aber etwas mit Lebenserfahrung zu tun solltet Ihr letzteres trotz der Tatsache jung an Jahren zu sein besitzen würde ich Euch gerne in unseren Reihen begrüssen


Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador

Hera
24.05.2007, 08:45
Dem verehrten Herrn Heavyguard, wenn der denn am 21.5. Geburtstag hatte, nachträglich herzliche Glückwünsche!

Aber weilt der Gute noch unter uns? - Ich vermisse seine Reaktion! Vielleicht hat er ja nicht mit warmer Anteilnahme an seinem Wiegenfest gerechnet. Deshalb noch einmal: Er lebe hoch!


Es grüßt ihn

Hera

HeavyGuard
27.05.2007, 00:46
Aufgrund meines mittlerweile fast greisen Alters sowie einiger kleinerer Unannehmlichkeiten wie die Trennung eines Publishers von seinem Entwickler sowie der Release einer neuen Modifikation konnte ich mich erst jetzt um die gebührende Entgegennahme der Glückwünsche kümmern.

Zuvor musste ich zwangsweise auch noch die Glückwünsche des gemeinen Pöbels in den Foren und der noch gemeineren Moderatoren in den internen Foren entgegennehmen.

Mein herzlichster Dank für die rührende Anteilnahme, mein 33. Wiegenfest betreffend, an unseren geschätzten ersten Konsul EL Libertador sowie an Hera. Danke!

DerAlte
01.06.2007, 13:58
'Weise zu sein hat wenig mit dem Alter, sehr wohl aber etwas mit Lebenserfahrung zu tun'

hier hat der hochwohlgeborene El Libertator halt mal wieder Recht, wie meistens.
Man beachte die Wortwahl 'wie meistens', immer Recht zu haben ist arrogant und eigentlich
auch unmöglich, aber 'meistens' kommt der Vollkommenheit schon ziemlich nahe.

Nun, bei meinen Streifzügen durch das Forum 'des gemeinen Pöbels' sind mir neben recht
kindischen und rechthaberischen Beiträgen, wohlausgewogene Beiträge von 14, 15 und 16jährigen
aufgefallen, welche es sehr wohl erlauben auf eine gewisse innere Reife zu schließen.
Der Beitrag von Sur-Taka erlaubt es allerdings noch nicht, hier zu einem ausgewogenen
Urteil zu kommen.

Jetzt bin ich selbst ja wegen meines nicht gerade geringen Alters von inzwischen 71 Jahren, von unserem hochverehrten El als Ehrenmitglied in diese heiligen Hallen aufgenommen worden und frage mich jetzt doch insgeheim, woher er seine Überzeugung genommen hat, daß auch etwas Lebenserfahrung bei mir vorliege? (eigentlich schade, daß Smilies hier verpönt sind)

Da mir keine lateinischen Sprüche zur Verfügung stehen, muß ich das jetzt halt mal so stehen lassen.

Noch ein herzliches Grüß Gott an die geheimnisvolle 'Wer?', trägt sie als Weib doch mit dazu
bei, in dieser immer noch von Männern dominierten Gesellschaft, einen gewissen Ausgleich zu schaffen.

Im Übrigen bin ich sehr angetan davon, daß wieder etwas Leben in diese Hallen eingekehrt ist, hab zwar gelegentlich reingeschaut, aber ich muß es gestehen, auch nichts verlauten lassen.
Etwas junges Blut könnte ja vielleicht nicht schaden.

Es grüßt Euch der, auch immer älter werdende, Alte.

EL Libertador
04.06.2007, 08:25
Dominus amplissimi Medvidek

Hiermit gratuliert Euch der Vorstand in Person des Ersten Konsul zu Eurem 44. Wiegenfeste!
Herzlichen Glückwunsch und ein schönes Fest.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador



Allgemein: Es wäre schön wenn mal irgendwer die höchst unvollständige Geburtstagsliste aktualisieren würde.

Matteo
04.06.2007, 10:50
Auch ich möchte medvidek recht herzlich zum Geburtstag gratulieren und ihm einen rundum gelungenen Ablauf der Festlichkeiten wünschen.


Allgemein: Es wäre schön wenn mal irgendwer die höchst unvollständige Geburtstagsliste aktualisieren würde.
Da meine Vermutung diese Liste auf der ersten Seite dieses Threads zu finden nicht bestätigt wurde möchte ich folgende Bitte an Sie richten:
Würden sie wohl die Güte besitzen mir mittels geschickter Verlinkung den Weg zu besagter Liste zu weisen?

Appropos Liste:
Obwohl ich mich bisher mehrere Male anschickte mich an den laufenden Gesprächen zu beteiligen, konnte ich meinen Namen noch nicht in der Mitgliederliste der Gemeinschaft entdecken.
Sollte ich es veräumt haben explizit um Aufnahme in die Gemeinschaft zu bitten, möchte ich dies hiermit nachholen.
Die wenigen Jahre, die mir zum erreichen der physischen Altersgrenze fehlen gleiche ich geisig durch bittere Lebenserfahrungen aus, die ich durch langjährigem Kontakt mit der Plauderecke sammelte.

DerAlte
04.06.2007, 14:30
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag
Medvidek, 'alter' Bär


hab schon lange nichts mehr gehört von Dir,
mag ja daran liegen, daß Du nicht bei den Modifikationen reinschaust. Zeig Dich mal wieder.

Gruß vom Alten

Hera
10.06.2007, 20:21
Ich hab's wieder einmal nicht rechtzeitig mitbekommen, aber dennoch:


Herzlichen Glückwunsch nachträglich!


Ich glaube, ich muss Dich mal aufscheuchen, Medvidek. Man hört gar nichts mehr von Dir. Bist Du GOTHIC untreu geworden???

Viele Grüße von

Hera

Wer?
10.06.2007, 20:28
Geehrtes Kollegium,

zunächst möchte ich die bedauerliche Ungunst der Stunde nutzen und Medvidek nachträglich zum Geburtstag gratulieren.
Den Rest meines Post möchte ich darauf verwenden, mich für die Aufnahme in diese seriöse Gemeinschaft zu bedanken.
Wenn ich mich bedanke, so tue ich dies stets aus tiefster ÜBerzeugung. Es ist mir eine kraftbringende Ehre, dem Handel dieses Kollegiums beizuwohnen, als ein Mitglied von Ihnen.
Auf eine früchtebringende Zukunft!

Mit freundlichen grüßen

Wer? ... auch immer

EL Libertador
21.06.2007, 08:41
Domini amplissimi K.MURX
Hiermit beglückwünsche ich Euch im Namen des gesamten Vorstandes und in Person des ersten Konsuls zu eurem 23. Wiegenfeste.
Möget Ihr diesen Tag im Kreise eurer besten Freunde und Verwandten geniessen.

Mit altväterlichen Grüssen

EL Libertador


Bekanntmachung des Vorstandes

Der ehrenwerte Hirni auch bekannt als Hirni76 wurde rückwirkend zum 1.1. 2007 zum Tribun ernannt und zum Hüter der Ordnung


Des weiteren weist der Vorstand darauf hin das der erste Konsul EL Libertador und der Tribun Hirni zur Zeit im Sportstammtisch (http://forum.worldofplayers.de/forum/forumdisplay.php?f=155) eine Schachpartie (http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?t=238129) spielen mit anderen zusammen

K.Murx
23.06.2007, 00:04
Genossen? Doch, ja, genossen habe ich den Tag durchaus, immerhin habe ich endlich den vermaledeiten Fehler in meinem Programm gefunden. Jetzt muss ich nur noch die nächsten fünf Wochenenden durchmachen damit ich die verschwendete Zeit wieder einhole.
Ein interessantes Problem. Wir wissen genau, dass triviale Fehler unvermeidbar sind, können sie jedoch nicht akzeptieren weil das bedeuten würde, dass wir die Motivation verlieren, sie zu beseitigen. Sehr lästig.

Nebenbei, auf 1.d4 spielt man doch entweder direkt 1. ... b5 oder wenigstens (wenn der Gegner schon so nett ist und mitspielt) nach 1. Lf4 b5.
Da ist das sogar eine theoretisch akzeptierte Variante [1. ... b5 ist eigentlich keine, aber bisher hat's noch keiner unter 1900 geschafft es mir am Brett direkt zu wiederlegen. Schwarz braucht ca. zwei Tempos zur Kompensation, aber da der Gegner mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Ahnung hat... Hab da auf dem Neckar-Open 2007 in Deizisau einen Jugendlichen mit mittlerweile 1800 kalt erwischt...].

Kynezu Hayabusa
23.06.2007, 00:34
Es ist lange her, dass ich in diesem Thread gepostet habe, welchen ich auch eben gerade erst wieder bemerkt habe.
Damals hatte ich noch als Resdayn geschrieben, bin aber wegen einiger Probleme jetzt so unterwegs.

Wenn der ehrwürdige Konsul also Zeit hätte, in der Mitgliederliste Resdayn durch Kynezu zu ersetzen, wäre das recht freundlich.:)

Mit freundlichen Grüßen,
Kynezu

Belarkhain
23.06.2007, 01:24
Domini amplissimi K.MURX
Hiermit beglückwünsche ich Euch im Namen des gesamten Vorstandes und in Person des ersten Konsuls zu eurem 23. Wiegenfeste.
Möget Ihr diesen Tag im Kreise eurer besten Freunde und Verwandten geniessen.

Mit altväterlichen Grüssen

EL Libertador


Bekanntmachung des Vorstandes


euer hochwürigkeit...entschuldigt wenn ich mich einwirke :d
k.murx ist noch in unseren reuhen? o bei allem was mir meine würde verleiht...einen beitrag zum gemeinsamen ganzen von ihm vermisse ich mehr als ihr euch in euren kühnsten träumen vorstellen könnt...die amphore ist leer, aber das macht mir im geringsten nichts aus ;) gebt ihm einen handschlag, sollte er sich in euren reihen einfinden :d einen geruhdamen schlaf wünsche ich euch *verneig*

K.Murx
24.06.2007, 13:42
K.Murx ist noch in unseren Reihen? Bei allem was mir meine Würde verleiht...einen Beitrag zum gemeinsamen Ganzen von ihm vermisse ich mehr als ihr euch in euren kühnsten Träumen vorstellen könnt...die Amphore ist leer, aber das macht mir im geringsten nichts aus ;) (...)
Das "Gemeinsame Ganze"? Mir ist gerade unklar was damit gemeint sein könnte. Andererseits, wenn gerade die Amphore geleert wurde muss das nicht verwundern.

Also...
Wir postulieren die Existenz von (mindestens) vier Dimensionen, die prinzipiell untereinander ununterscheidbar sind. Drei davon bezeichnen wir als "raumartig", eine als "zeitartig", was eine, vom Vorzeichen abgesehen, unnötige Unterscheidung darstellt. Tunlichst zu unterscheiden von der Koordinaten-"Zeit" ist der eher alltäglich Zeitbegriff, der sich mehr mit thermodynamischen Prozessen (Verfall) beschäftigt. Die mangelnde Definition einer thermodynamischen "Zeit" ist das eines von zwei wesentlichen offenen Probleme für mich.
Innerhalb dieser vier Dimensionen existieren 'physikalische Systeme'. Diese sind nicht vom Raum losgelöst sondern beeinflussen ihn und werden von ihm beeinflusst. Diese Systeme sind durch "Dinge die wir wahrnehmen können" (:= Observablen) gekennzeichnet, abgesehen davon kommt ihnen keine eigenständige "Realität" zu, was sich in der Quantenmechanik in der Irrelevanz der Wellenfunktion niederschlägt.

Das zweite für mich Wesentliche philosophische Problem ist damit offensichtlich, der Prozess der Wahrnehmung. Die Überhöhung des Betrachters im "Meßprozess" versagt eben darin, dass der Beobachter ebenfalls ein physikalisches System darstellt.

Naja, das letztere von beiden ist schon seit rund 100 Jahren bekannt, in dem Sinne macht es nicht viel aus wenn die Lösung noch ein Weilchen auf sich warten lässt. Beim ersten bin ich mir nicht so sicher ob das Problem überhaupt existiert oder nur auf Unkenntnis meinerseits gründet. Wenn ich mal wieder ein wenig Freizeit habe sollte ich mich mal damit beschäftigen... Ruhestand, ich komme!

Hera
08.08.2007, 13:37
Sei gegrüßt, El Libertador!

Ich weiß nicht, wann Du von LA nach Deutschland zurückkehrst; ich wünsche Dir bzw. Euch einen guten Heimflug! - Müsste der Kleine nicht eingeschult werden?

Wie ich Dich einschätze, wirst Du alles daransetzen, G3 im koreanischen Internetcafé abzuschließen. Du hast ja eine Menge Perks erlernt. Was war nützlich und was nicht? Mich würde interessieren, welche Waffen Du gegen welchen Gegner eingesetzt hast.
Wahrscheinlich würdest Du in einem zweiten Spieldurchgang anders skillen als im ersten.

Mit welcher Fraktion hast Du sympathisiert? Ich glaube, mit den Rebellen. Hast Du immer konsequent der guten Sache gedient? Ich würde es z.B. nicht übers Herz gebracht haben, die Wassermagier zu töten! Also kam ich nicht nach Ishtar rein. Ich habe mir den Zugang zur Stadt erkämpfen müssen, was nicht ganz leicht war.

Du hast Deine Lehrer verprügelt, um ihnen das Lehrgeld wieder abzunehmen. Das ist ja fast wie Cheaten! Man muss das wenige Geld, das man anfangs hat, wohlüberlegt ausgeben, dann kommt man damit auch hin. Im Forum schrieb ein Spieler, er wolle die Paladinrüstung haben, jetzt und gleich! Ja, das ist wie Cheaten. Wenn man gleich zu Spielbeginn die beste Waffe und die beste Rüstung hätte, dann macht das Spiel doch keinen Spaß. Ähnlich verhält es sich mit dem Geld.

Ich bin jetzt im zweiten Spieldurchgang und bereit, nach Ishtar zu gehen und dort mal aufzuräumen. Im ersten Durchgang hatte ich zu dieser Zeit nur die Mittlere Rebellenrüstung sowie das „Flammenschwert“. Im zweiten Durchgang habe ich mir gerade die Paladinrüstung besorgt, wozu ja ein bestimmter Ruf bei den Rebellen erforderlich ist. Außerdem benutze ich „Krush Tarach“, die Orkwaffe, die einen Schaden von 200 macht. Meine Werte in Stärke, Leben und Ausdauer sind höher als im ersten Durchgang.
Ich hätte vorher noch die „Giftresistenz“ erlernen wollen, aber dieser Perk ist vermutlich nur in Varant zu erlernen und ich habe bereits alle Städte/Dörfer befreit, nur Ishtar noch nicht.

Nun bin ich mal gespannt auf Deine Erfahrungen mit Gothic 3 und auf Dein Urteil.

Es grüßt Dich

Hera

EL Libertador
14.08.2007, 00:00
Sei auch Du mir gegrüsst Hera

Heute ca 0:05 war ich zu Hause, nachdem ich am Sonnabend um 14:00 zum LAX aufgebrochen bin, wo gegen 14:30 der Computer der Einwanderungsbehörde ausfiel, wonach die Fluggäste die noch in den Maschinen waren diese nicht verlassen durften und die kommenden Fluggäste die in diese Maschinen wollten sich in Warteräumen und Gängen stapelten.
Eine Männertoilette ( bezeichnenderweise Restroom genannt ) mit 4 Gastzellen die allesamt kaputt waren ( ein Brüller wenn es einen nicht auch selber betroffen hätte ).
Naja was folgte waren Auflösungserscheinungen unserer modernen Zivilisation, es wurde alles was verzehrbar war an den Kiosken aufgekauft und nicht wenige begabern sich wieder auf die andere Seite der Zollkontrolle ( nennen wir es mal so ) um bei McDonalds das gleiche deutlich billiger einzukaufen.
Gegen ca 22:30 dann der wohl traurige Höhepunkt der Spassveranstaltung, irgendjemand kam darauf das die wartenden Passagiere wohl auf dumme Gedanken kommen könnten und so wurde nochmal eine allerdings getürkte Personen und Gepäckkontrolle durchgeführt zu der sich alle in einer langen Reihe vor dem Gate 104 anstellen mussten, diese began erst nachdem sich alle angestellt hatten, trotz diverser Kleinkinder, mehrerer Säuglinge und diverser Altersrentner unter den Fluggästen.
Diese mussten ihr Handgepäck auf ein Förderband stellen, wo sich allerdings niemand das auf den Monitoren ansah was da nun durchlief und jene Geräte mit denen man selber auf eventuelles Metall am Körper durchsucht wurde blieben natürlich ausgeschaltet, in meinem Taschen befanden sich u.a. ein Schlüsselbund mit mehr als 10 Schlüsseln, 2 Portmonnais mit diversen Kleingeld, eine Armbanduhr usw usw, war bei allen anderen Fluggästen genauso.
Kurz war Klasse ....

Der Rückflug war vergleichsweise langweilig, vor allem im Vergleich zum Hinflug ( davon vielleicht in den nächsten Tagen etwas )


Also Gothic3

Ich musste feststellen das Spiel gefällt mir und macht Spass.
Es ist besser viel besser als sein Ruf und das gilt gerade für die USA.
Immer wieder standen nicht wenige Leute vor meinen Rechner und fragten was das für ein Spiel sei.

Perks:
ich wollte noch viel mehr erlernen am letzten Spieltag erlernte ich u.a. noch schnell Orktöter, Orkjäger, grosse Waffen 1 bis 3, Brandpfeile, Sprengpfeile
Da wäre noch einiges dazugekommen.
Leider bin ich nicht allzuweit gekommen mit dem Spiel war ja gerade erst der 28. Spieltag und Stufe 55, noch viel in Myrtana und noch mehr in Nordmar zu erledigen und in Varant war ich ja noch gar nicht.

welche Fraktion:
hmm mein Sohn hatte entschieden ich sollte für die Rebellen und Nomaden und gegen die Orks und Assasinen sein.
Was blieb mir da übrig?
Letztendlich hatte ich es mir relativ offengelassen
Ich hatte nur Kapoth, Grompel, Gunock und den Anführer des anderen Druidensuchtrupps erledigt
und den entlaufenen Sklaven in Kap Dun zu Jens gebracht.
Ansonsten hatte ich noch alle Entscheidungen frei.

Stimmt die Wassermagier töten ist echt eine Gewissensentscheidung, muss man aber wohl will man die Assasinen mal spielen und die würde ich auf jeden Fall auch mal spielen.

Warum soll ich keine Lehrer verprügeln, hab ich ja nicht bei allen sondern nur bei einigen gemacht.
Sagen wir es maL so ich hab bevorzugt bei Leuten etwas erlernt die ich später vorhatte zu verprügeln ...

Paladinrüstung sofort hmm ich brauchte nicht nur lächerliche 150.000 Gold dafür sondern vor allem 50 Ruf bei den Rebellen.
Solche Meinungsäusserungen ....

Giftresistenz und Scwächeresistenz hatte ich in Geldern bei den beiden Alchemisten erlernt, die zwei Sachen finde ich sehr nützlich.
Feuerresistenz soll ja eigentlich zusätzlichen Feuerschutz geben, tut sie das denn inzwischen?
Eigentlich fürchten musste ich nur die Schamanen und Magier, alle anderen nicht.
Also natürlich nicht von Anfang an aber ab einer gewissen Stufe.

Meine Ausrüstung :
hmm

Paladinrüstung
Helm des ersten Paladin
Runenschild
selbstgeschmiedetes und geschärftes Bastardschwert
Adanosamulett
Adanosring ( hatte beide und benutzte den mit 50 HP extra )
Schutzring ( der war ordentlich )

Ruf bei den Rebellen bekommt man ja schnell zusammen ohne es sich mit anderen Gruppierungen zu verscherzen, das gleiche ja beim Waldvolk ( da geht es am allerschnellsten ) und bei den Nordmarbarbaren

Hätte ich einen ordentlichen Rechner bräuchte ich in den nächsten Monaten viel Freizeit ....

Wenn ich irgendwann ausgeschlafen habe äussere ich mich mal ausführlich.

Skillung bei einem neuen Spiel, ich hoffe irgendwie noch einen G3 tauglichen Computer bzw das Geld dafür aufzutreiben.
Die 7 Wochen LA inclusive Flug und laufender Kosten in D haben erstmal meine Kriegskassen geleert.
Aber ich möchte nein ich will demnächst gerne ausgiebig G3 spielen und dann werde ich verraten wie ich vorhabe zu skillen.


Es grüsst Dich

EL Libertador

Hera
14.08.2007, 12:47
Hallo El!

Ja, ich hatte im Radio vom Ausfall des Zentralcomputers gehört, und ich habe dabei an Dich gedacht; Du warst in der Tat einer der Leidtragenden. Aber das ist nun Geschichte; Deutschland hat Dich wieder!

Gothic 3: Es ist bedauerlich, dass die technischen Anforderungen so hoch sind. Alte Computer lassen sich oft auch nicht mehr aufrüsten, weil das Mainboard mit modernen Komponenten nicht mehr zurechtkommt.

Ich habe das Spiel auf zwei Computern installiert:

CPU AMD Athlon64 X2 4600
2,4 Ghz
2048 MB RAM
GraKa ATI Radeon X1900 XTX, 512 MB

CPU AMD Athlon64 3800
2,4 Ghz
2048 MB RAM
GraKa ATI X800XT, 256 MB

Zuerst hatte ich es auf dem älteren Computer installiert; dort “hakte” das Spiel oft, lief also nicht immer flüssig. Dann habe ich es auf dem neueren Computer installiert und hatte dort die gleichen Probleme, besonders nach dem Spielstart!

OBLIVION hingegen läuft flüssig und völlig problemlos. Die Grafik und die Story gefallen mir besser als bei G3. Spiel mal OBLIVION! Das Spiel ist inzwischen sicher preisgünstig zu haben. Es wird vermutlich auch auf Deinem Computer laufen.

Bei G3 ist zu erwähnen, dass verschiedene Spieler mit verschiedenen Bugs zu kämpfen haben, die nicht bei allen auftreten, trotz Patch 1.12 und CP 1.4

Im Gothic-Diskussionsforum sagte mal jemand: “Man muss das Spiel wenigstens zweimal gespielt haben, um Gefallen daran zu finden.” Stimmt irgendwie! Beim zweiten Mal hatte ich mich auch damit abgefunden, dass es kein Gothic-Feeling wie in den Vorgängern gibt.
Nicht gefallen hat mir die ewige Sucherei! Die Karte ist ja sehr groß und man kann sich prima darauf verlaufen. Eigentlich ist das SUCHEN typisch für Adventures, aber nicht für ein Rollenspiel. In Nordmar ist die Wegfindung besonders kompliziert; man weiß, dass das Ziel im Nordosten liegt, aber man weiß nicht dorthin zu kommen. Immer wieder kommt man wegen einer Schlucht oder Felswand vom Kurs ab.
Du bist wahrscheinlich über Silden nach Nordmar gegangen, weil Du bei der Erzschmelze gelandet bist, oder? Ich bin bei Faring über den Pass gegangen. Ich stand hernach im Schneetreiben und Nebel da; man konnte kaum die Hand vor Augen sehen und es wurde langsam dunkel. Ich fand das Dorf des Wolfclans nicht! Da hätte ich aber doch die Panik kriegen können, weil ich befürchtete, in der Eiswüste übernachten zu müssen. Schließlich bin ich in eine Schlucht gesprungen, um die Richtung einhalten zu können und bin dann vor Dunkelwerden noch im Dorf gelandet.
Mit Diego war ich im Norden Gelderns bei der Ruine, wo man ein Artefakt findet. Oben auf dem Hügel gab es drei Trolle. Es wurde dunkel und Diego konnte mir auf dem Rückweg nicht folgen, weil die Wegfindung der NPCs einfach miserabel ist. Ich musste dann mit ihm bei der Ruine übernachten! Anderntags haben wir dann mit einigen Schwierigkeiten den Rückweg angetreten. OBLIVION bietet eine Funktion, die GOTHIC 3 nicht hat: Einen Zeitsprung, so dass man nicht endlos warten muss, bis es wieder Morgen wird.

Lehrer verprüngeln. – Ich habe es nicht gemacht; man kommt immer mit seinem Gold hin, wenn man es wohlüberlegt ausgibt. Ich habe lediglich den Orkchef, der Gorn gefangenhielt, nach der Lösegeldzahlung verprügelt und mir das Geld wiedergeholt!

Die Paladinrüstung kann man sich wohl ercheaten! Ich kann mich als Spielerin nicht mit Dir vergleichen, aber ich bin immerhin so gut, dass ich das Cheaten nicht nötig habe. Irgendwann hatte ich die Paladinrüstung, obwohl sie sehr teuer war. Gegen Viecher bietet sie keinen Schutz, was nicht ganz realistisch ist.
In Varant erbeutet man hernach das Artefakt „Die Krone“; die bietet einen besseren Schutz als der Helm des Ersten Paladins.
Etliche Spieler der ersten Stunde, die ihre Erfahrungen unter „Tipps und Tricks“ zur verfügung gestellt haben, weisen darauf hin, dass manche Perks überflüssig sind oder keine große Leistungssteigerung bringen, z.B. Gr. Waffen I, II, III; zwischen I und II merkt man kaum einen Unterschied.
Hast Du nicht mal das Gefühl gehabt, Deine LPs falsch investiert zu haben???

Im zweiten Durchgang habe ich mal „Giftresistenz“ gelernt, was in Varant, besonders bei der Befreiung Ishtars, ganz nützlich sein kann. In Ishtar hat man manchmal so viele Gegner am Hals, dass man nicht dazu kommt, sich zu entgiften; am Ende fällt man tot um.

Resistenz gegen Schwäche/Krankheiten braucht man eigentlich nicht; ich würde dafür keine LPs ausgeben. Man findet genügend Tränke gegen Krankheiten. Man muss aufpassen bei Waranen, Rippern, Trollen und Tempelwächtern. Wenn man von denen verletzt wird, dann wird man krank und die Ausdauer lässt nach. – Das habe ich im ersten Durchgang gar nicht gewusst! Trotz einer Ausdauer, die sich nur minimal von selbst regeneriert hat, habe ich das Spiel ganz durchgespielt; es gibt ja mehr als genug Tränke (Schnaps und Wasser).
Durch Mumien wird man vergiftet, wenn im Kampf mit denen eine Verletzung davonträgt. Mumien kämpfen nur mit den Fäusten, aber sie sind sehr stark und langlebig.

Im zweiten Durchgang hatte ich bereits auf Level 42 die Orkwaffe „Krush Tarach“ (ab Stärke 400, Gr. Waffen III). Wenn man diese Waffe noch schärft und segnet, dann macht sie 220 Schaden! Aber auch mit 200 Schaden, was der Normalfall ist, kann man mit dieser Waffe drei Oger gleichzeitig angreifen und auch der Schwarze Troll hat keine Chance.
„Krush Tarach“ ist eine Waffe mit großer Reichweite und man muss aufpassen, den Gegner nicht zu nah an sich herankommen zu lassen, sonst nützt einem „Krush Tarach“ nichts mehr.
Den Zweihänder „Innos Zorn“ habe ich nie gefunden! Ich habe mir bislang auch nicht die Mühe gemacht, alle in Frage kommenden Truhen zu suchen und zu finden. Eine der Truhen findet man wohl in einer Schattenläuferhöhle, in der drei Schattenläufer nah beieinander hocken; die hatten mich im Nu alle gemacht, weil ich sie in der Dunkelheit gar nicht gesehen hatte.

Wie gefällt Dir das Kampfsystem? – Inzwischen gefällt es mir recht gut, denn man braucht weniger Fingerfertigkeit als bei G1 und G2.

Wie gefällt Dir das Kampfverhalten? – Mich nervt das ständige Zurückweichen besonders der Viecher, weil es zeitwaufwendig ist solche Gegner zu töten! Wenn Dich in der Realität ein aggressives Tier angreift, dann wird es gleich ordentlich zubeißen und nicht ständig zurückweichen!

Bei den Gegnern vermisse ich eine wohlüberlegte Ausgewogenheit. Menschliche und orkische Gegner sind eigentlich zu leicht, viele Tiere zu schwer. Medvidek sagte mir seinerzeit etwas verdrossen, dass ein Wolf ein ganzes Orkdorf auslöschen könne. Das ist zwar übertrieben, aber es stimmt, das größere Wolfsrudel selbst für den Helden auf hohem Level gefährlich bleiben, weil die Tiere bzw. Gegner mitleveln. Erst eine bessere Waffe als das „Flammenschwert“ bringt sichtbare Vorteile.
Es lohnt sich also nicht, Wölfe auf niedrigem Level anzugreifen, zumal dann, wenn man das Fellabziehen noch nicht beherrscht. Ein Wolf bringt nur 50 Punkte, er kostet Dich aber meistens Ressourcen.
Im Moment mache ich einen Magier; der Aufbau ist doch wesentlich schwerer als der eines Nahkämpfers. Der Magier war eigentlich nie mein Ding.
Der Bogenschütze gefällt mir auch nicht; in G2 war er ein sehr viel stärkerer Char.
Magier und Bogenschütze: Hit and Run – Taktik erforderlich, was mir nicht gefällt.

Gruß

Hera

Schreiberling
13.10.2007, 13:29
Sehr geehrter Erster Konsul des 'Clubs der Weisen'!

Seit langem bin ich in diesem Forum unterwegs, spiele Gothic, liebe Gothic und habe leider erst jetzt (Das muß mit meiner angelesenen Kurzsichtigkeit zusammenhängen!) vom exklusiven 'Club der Weisen' erfahren. Unverzüglich habe ich mir die Regeln dieser altersweisen Vereinigung betrachtet und bin von deren Klarheit und in ihrer Einfachheit nur brilliant zu nennenden Strukturiertheit geradezu entzückt! Hier fällt es leicht, sich zu unterwerfen! Ich bitte um Aufnahme in den 'Club der Weisen'!
Was mich zusätzlich zu meinem fortgeschrittenen Alter, der Erziehung zweier Kinder und der seit heute siebzehnjährigen Treue zu meiner Ehefrau qualifiziert, ist der Besitz dreier CD's mit tannu-tuwinischer Musik der Gruppe Yat-ka.

Mögen die Götter mein Ansinnen unterstützen!

Mit freundlichen Grüßen,

Schreiberling

EL Libertador
13.10.2007, 14:02
Sehr verehrter Schreiberling

Hiermit beglückwünsche ich Euch zu Eurem Hochzeitstag, viele Grüsse an die Frau Gemahlin und auch Ihr herzliche Glückwünsche.
Euch mein verehrter Schreiberling begrüsse ich als neues und 63. Mitglied ( ich hoffe inständig das die Liste aktuell ist ) unserer Gemeinschaft.
Möget Ihr in unseren erlauchten Hallen finden was Ihr suchet.

Mit altväterlichen Grüssen EL Libertador


Die Wahl eines neuen Themas das hier diskutiert werden darf, obliegt als neuestes Mitglied unserer Gemeinschaft nun Euch.

DerAlte
13.10.2007, 17:05
Verehrter Schreiberling,

es freut mich sehr, daß Ihr den Weg in diese erlauchte Gemeinschaft gefunden habt.
Vielleicht seid Ihr ja, bei dem Euch gegebenen Talent, in der Lage wieder etwas mehr Leben in diese kühlen Hallen zu bringen.
(Manchmal, man verzeihe mir, kommt mir einfach die Mitternachtsszene aus 'der Tanz der Vampire' von Polanski in den Sinn, wenn ich hier reinschaue und diese trügerische Ruhe erlebe.)

Und noch was: beim Lesen so gewisser Texte, die wohl demnächst auch der allgemeinen Öffentlichkeit zuteil werden, ist mir bewußt geworden, daß Ihr Euren Lebensweg wohl nicht alleine geht. Nun, ich wünsche Euch den Mut für die nächsten Jahrzehnte. (In guten wie in schlechten Zeiten)

Herzlichen Gruß vom Alten

Schreiberling
13.10.2007, 17:25
Geehrter Konsul, meine Damen und Herren,

Ich bin einmal geehrt, in Ihre Gemeinschaft aufgenommen worden zu sein und ein weiteres Mal, das Thema der nächsten Diskussion bestimmen zu dürfen. Trotz der Erwartung des Alten an mich, "mehr Leben in diese kühlen Hallen zu bringen", bin ich doch von anfänglicher Zögerlichkeit, was die Wahl eines neuen Gesprächsthemas anbelangt. Bedenket, würde ich nicht jemandem sozusagen das Wort abschneiden, den Mund verbieten, mir anmaßen, mein Thema sei besser als sein Thema? Mit Eurem gütigen Einverständnis würde ich es preferieren, der laufenden Diskussion zu folgen und bei passender Gelegenheit ein "Redebeitrag" zu leisten.
Ich bin mir bewußt, daß ich, um mich der Gemeinschaft als würdig zu erweisen, nicht umhin kommen werde, in Kürze einen Diskurs zu entfachen.

Bis dahin verbleibe ich mit freundlichem Gruße,

Schreiberling

EL Libertador
13.10.2007, 22:14
"Tanz der Vampire"
Das könnte man missverstehen, aber ein schöner Vergleich, es ist nur die Frage wer sich im Spiegel sieht beim Tanz und wer nicht und letztendlich verbreitete ja der Professor zum Schluss ....
Von daher besteht Hoffnung das die nur trügerische Ruhe ( wir legen eben Wert auf Qualität und nicht auf Quantität ) sehr schnell zum Leben erwacht wenn die Zeit da ist und die Vergangenheit lehrt ja, ich denke an die Wiedereröffnung des Clubs vor 1,5 Jahren das dann sehr schnell sehr viel Leben da sein kann.


Vor einigen Tagen war glaube Mittwoch, stark erkältet quälte ich mich auf Arbeit so vor mich hin und stellte mir so nebenbei vor worauf ich Lust hätte und ...
erstaunlicherweise hatte ich Lust Fern zu sehen und zwar auf " Ein Herz und eine Seele " und " Papa ante portas "
in welchem Verhältnis meine Filmwunschwahl zur meiner Arbeit bzw meinen Kollegen steht überlasse ich Eurer Phantasie.

Schreiberling
14.10.2007, 00:51
Geehrter Erster Konsul!

Tja, die Fantasie ist so ein Ding... Man weiß nie, wohin sie fliegt... Eure aufgezählten Fernsehstücke sind klasse. Beide... Doch versucht es mal mit "Little Britain", einer Komödien-Sendung auf dem Sender "Comedy Central" (Dieser Anglizismus ließ sich nicht vermeiden!). Geniale Nachfolge der "Monty Phytons"! Und noch ein Ausrufezeichen! Und noch eines! - Auf die Beziehungen zwischen Euch und Euren Kollegen will ich in keiner Weise eingehen. Solche Beziehungen sind in der Regel unbeschreiblich und unerklärlich.

Mit freundlichem Gruße, Schreiberling

EL Libertador
14.10.2007, 04:56
Hochverehrter Schreiberling

Wo bekommt man denn diesen Sender "Comedy Central" der mir ( es sei mir erlaubt ) völlig unbekannt bis dato ist, nun wo?
Ein kleiner Tip am Rande Heute Abend auf Arte um 20:47 Uhr kommt " Der Grosse Diktator ".
Da werde ich wohl an der Antenne von diesem hässlichen DVBT-Kasten solange herumstellen müssen bis ich Arte in ausreichender Bild und Tonqualität empfangen kann.
Vorhin hatte ich auf 3Sat " Johanna d'Arc of Mongolia " entdeckt.
Allerdings typisch das ganze spielte in der inneren Mongolei und die Rolle der Mongolischen Prinzessin wurde von Xu Re Huar gespielt, der Name klingt aber ganz und gar nicht mongolisch...
Ansonsten höchst eigenwillig und nicht ohne Charme, es war aber zu erkennen das es von einer emanzipierten Westeuropäerin gedreht worden war.
Womit ich allerdings nicht auf westeuropäische und völlig falsche Vorstellungen über asiatische Frauen anspielen will, sondern die Umsetzung des Filmes, naja muss man wohl gesehen haben.
Ich habe es mir ehrlich gesagt auch wahrlich nicht komplett angesehen.
Die Kollegen hmmja die sind meist höchst amüsant.

Mit altväterlichem Grusse EL Libertador

Raderion
14.10.2007, 09:35
Sehr geehrter Herr El Libertador,
auch ich möchte dem Club der Weisen beitreten. Ich lege zwar erst ein junges alter an den Tag jedoch ist mein Verstand schon weiter. Ich liebe Gothic und kann meist nicht aufhören es zu spielen. Ich bitte um eine Aufnahme in diesen Club, weil man sich hier auf einem hohen Niveau unterhalten kann. Ich denke, dass ich wenn ich denn aufgenommen werde, einen überaus positiven Beitrag zu dieser Organisation beitragen kann!

Raderion

Schreiberling
14.10.2007, 10:21
Geehrter Konsul,

der Sender 'Comedy Central' wurde auf den Sendeplatz von 'VIVA 2' platziert. Nun kann ich aus der Ferne nicht eruieren, ob man dieses Programm auch über DVBT bekommt. Meine erlauchten Eltern wohnen zwar in Berlin, verfügen aber über einen Kabelanschluß.

Ihr scheint eine besondere Affinität zu mongolischen Themen zu besitzen. Wenn es so ist, was ist der Grund dafür? In meiner Bewerbung zur Mitgliedschaft in unserer Gemeinschaft führte ich an, daß ich Musik von der tuwinischen Gruppe Yat-ka höre. Tannu-Tuwa war einmal in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts eine Volksrepublik - ähnlich der Mongolei - ehe sie in den großen Verband der UdSSR 'eingegliedert' wurde. Dieser Landstrich hat eine ähnliche Musiktradition wie die Mongolei, charakteristisch ist dieser Kehlkopf- und Obertongesang. Ihr kennt sicherlich Hosoo, der traditionelle mongolische Musik spielt - Yat-ka verbindet dies mit Pop! Und das - man verzeihe mir meine Emotionen - hört sich einfach nur klasse an!

Einen schönen Sonntag wünscht

Schreiberling

EL Libertador
30.11.2007, 16:53
Heute hat unser hochverehrtes Mitglied Claw seinen 21. Geburtstag

ebenso hatten im November folgende Mitglieder Geburtstag

hagalaz am 03. 11. seinen 31.
Fragender am 04.11. seinen 28.
Ferox am 05.11. seinen 20.
Vanion am 23.11. seinen 19.
Goldenhind am 28.11. seinen 19.

allen Gratulanten die herzlichsten Glückwünsche des Vorstandes



Glückwünsche überbringt die mongolische Frauenband kiwi die Heute übrigens in Berlin auftritt

http://on-toli.com/modules/videod/visit.php?lid=837

http://on-toli.com/modules/videod/visit.php?lid=761



Desweiteren wird rückwirkend zum 14.10. Raderion als neuestes Mitglied unserer Gemeinschaft aufgenommen

EL Libertador
15.12.2007, 15:07
Bekanntmachung des Vorstandes:


Unsere beiden hochverehrten Mitglieder Pyrokar ( 21 Jahre ) und Foley ( 20 Jahre ) haben Heute ihren Ehrentag.
Dazu gratuliert ihnen der Vorstand in der Person des ersten Konsuls.


Nachträglich gratulieren wir ebenfalls der hochverehrten Lunaya die am 5.12. ihren Geburtstag feierte.


Mit den allerbesten Grüssen EL Libertador

Benelli
15.12.2007, 16:13
Guten Tag Herr Prof. Dr. Konsul, Fürst und Befehlshaber EL Libertador,
ich kann zwar mit dem Alter der hier anwesenden Personen nicht mithalten, denn ich bin erst über 20 Jahre alt, aber ich bin sehr exzentrisch, fahre einen deutschen Premiumwagen und höre kein Hiphop, außerdem bin ich ein Fan von Gothic 1-3 (ja auch von Teil 3).

Und jetzt meine Frage:
Qualifiziert mich das, hier hin und wieder mal meine Meinung kund zu tun, oder ist eine solche Verhaltensweise unerwünscht?

EL Libertador
15.12.2007, 16:45
Sehr geehrter Barrierenerschafffer

Es freut mich als Gothicveteran eure Bekanntschafft zu machen, ich wollte denjenigen der die Barriere errichtete schon immer mal kennen lernen.
Über 20 Jahre - völlig ausreichend
exzentrisch - eine durchaus typische Eigenschaft unsere Mitglieder
KEIN HipHop - wunderbar ( beinahe eine Aufnahmebedingung ohne intolerant wirken zu wollen ... )
Fan von Gothic 1 - 3 - ideal

deutschen Premiumwagen - hmm, ich würde sagen unwichtig solange er nicht tiefergelegt wäre und einen überdimensionalen Spoiler etc hätte das würde dann unter ähnliche Kriterien fallen wie HipHop

Also insgesamt erwünscht wenn ihr eure formelle Anfrage in einen Aufnameantrag umwandelt bin ich gerne bereit darüber wohlwollend zu entscheiden.

EL Libertador
( Diktator und 1. Konsul auf Lebenszeit )

Benelli
15.12.2007, 21:58
Wertes Kollegium,
nach reiflichen Überlegungen und Abwegung sämtlicher Kriterien würde ich sehr gerne diesem Kollegium beitreten und mit ihnen aktiv die Zukunft formen.

Ich werde versuchen, diese Organisation nach besten Wissen und nötigenfalls unter Einsatz meines Lebens zu schützen.

EL Libertador
17.12.2007, 05:08
Dann Ehrenwerter Barrierenerschaffer

Heisse ich Euch herzlich als Neuestes Mitglied in unseren Reihen willkommen, als 64. Mitglied unserer erlesenen Gemeinschaft.

Mit den allerbesten Grüssen und auf eine Gute Zeit hier!

EL Libertador
( Diktator und 1.Konsul auf Lebenszeit )




Da die Begrüssung für Raderion etwas unterging

Hier nochmal die Offizielle:

Sehr Verehrter Raderion

Hiermit heisse ich Euch als 63. Mitglied unserer Gemeinschaft rückwirkend zum 14.10.2007 Willkommen.

Mit den allerbesten Grüssen und auf eine Gute Zeit hier!

EL Libertador
( Diktator und 1.Konsul auf Lebenszeit )

DerAlte
21.01.2008, 22:46
Aus dem Modifikationenforum entnehme ich,
daß Du ehrenwerter El heute wieder mal den Sprung in ein
neues und hoffentlich erfreuliches Lebensjahr gemacht hast.
Alles Gute zum Geburtstag
und vor allem Gesundheit
wünscht Dir DerAlte.

EL Libertador
22.01.2008, 20:30
Ich Danke Dir Oh Du Weise Sonne in der Dunkelheit das Du an meinen Ehrentag dachtest und aus den Niederungen dieser Welt die wir Forum nennen unsere Heimatstatt für kurze Zeit in jene brachtest und um mir zu gratulieren.

Mit der Hoffnung das die Altersweisheit beginnt nun endlich von meinem Körper Besitz zu ergreifen und ich ebenjene Gesundheit noch lange geniessen kann.

EL Libertador

Paul von Indigeno
22.01.2008, 21:42
Auch ich möchte dem hiesigen Vorstandsvorsitzenden nachträglich zur Jährung des Tages seiner Geburt gratulieren. Freilich nicht ganz selbstlos, denn ich möchte mich in diesem Beitrag um eine Mitgliedschaft im ehrenwerten Club der Weisen bewerben. Ich habe leider noch kein allzuhohes Alter vorzubringen, jedoch einen sehr fortgeschrittenen Musikgeschmack (der sich ausdrücklich von heutigen jugendlichen Bands wie Monrose oder Tokio Hotel, auch von der "Musikrichtung" HipHop distanziert) und eine gereifte Allgemeinbildung. Auch besitze ich momentan kein Fernsehgerät was die Verunglimpfung meines Wesens durch bestimmte Kanäle verhindert. Ich bin in diesem Forenverbund nun seit etwas über einem Jahr angemeldet, und hoffe als reif genug für eine Aufnahme befunden zu werden. Das Gremium möge bei einer eventuellen Prüfung meiner Beiträge bemerken, dass ich mich um eine gute Orthographie bemühe und nicht zu denjenigen Individuen gehöre, die bestimmte Defizite durch eine übermäßig große Anzahl an unqualifizierten Beiträgen auszugleichen versuchen, sondern immer nach bestem Wissen und gewissen antworte. Hochachtungsvoll, hoffnungsvoll und in besten Wünschen für Sie verbleibt Ihr
Paul von Indigeno

Schreiberling
22.01.2008, 22:02
Sehr geehrter Erster Konsul und Gründer der 'Gemeinschaft der Weisen'!

Zu Eurem Ehrentage gratuliere ich Euch nachträglich! Vor allem dem Erhalt Eurer Gesundheit sollen meine besten Wünsche gelten. Alle andere ist unmittelbar damit verbunden und davon abhängig, auch daß Ihr noch lange diese Gemeinschaft führen und mit Eurer Weisheit erleuchten möget!

In obenstehender, anhängiger Sache möchte ich mich, mit Verlaub, erdreisten und für Paul von Indigeno verwenden, da mir seine wohltuend sachlichen Kommentare aufgefallen sind und mich zu der Annahme verleiten, daß er eine Bereicherung unserer Gemeinschaft darstellen könnte.

Mit besten Grüßen verbleibe ich, Schreiberling.

Paul von Indigeno
22.01.2008, 22:15
Sehr geehrter Herr Schreiberling,
überrascht - doch höchst erfreut möchte ich mich bei Ihnen - unabhängig vom Erfolg - bedanken! Auch aufgrund Ihrer hervorragenden Arbeit bei der Modifikation "Velaya - Geschichte einer Kriegerin" für die ich Ihnen noch einmal ganz herzlich gratulieren möchte, wäre es mir eine große Ehre mit Ihnen hier ein Mitglied zu sein.
Mit geschmeichelten Grüßen
Paul von Indigeno

EL Libertador
22.01.2008, 23:40
Sehr verehrter Paul von Indigeno

Hiermit begrüsse ich euch als neuestes Mitglied unserer Gemeinschaft, die Fürsprache unseres ehrenwerten und hochgeschätzten MItglied Schreiberling tat ihr übriges.
So das ich mich freue Euch werter Paul vón Indigeno als 65. Mitglied unserer Gemeinschaft zu begrüssen.
Möget Ihr hier finden was Ihr suchet und möget Ihr der sein der den etwas ruhigen und stillen Hallen der Gemeinschaft das an neuen Leben einhaucht was ihr im letzten Jahr fehlte.
Dieses letzte ist nur ein frommer Wunsch meinerseits und keine Aufgabe.

Mit den besten Grüssen

EL Libertador

PS: Mich würde mal die Bedeutung Eures Forennamen interressieren da er mir auch schon aufgefallen war.


Sehr geehrter Schreiberling

Ich bedanke mich für Eure Glückwünsche und hoffe das wir alsbald wie möglich etwas neues aus Eurer Feder zu sehen bekommen, weil alleine das herrliche Lachen meines Siebenjährigen Sohnes Felix wenn er den Kommentaren der Goblins in Xardas Turm lauscht ist schon das Spielen der wundervollen Modifikation Velaya wert.

mit den besten Grüssen

EL Libertador

Paul von Indigeno
24.01.2008, 19:37
Ich danke dem hochverehrten Gremium für meine Aufnahme! Ich werde mich als meiner neuen Verantwortung gewachsen erweisen. Sollten Aufgaben jeglicher Art, abgesehen von der Verbreitung des Ruhmes unseres Vereins anfallen bitte ich darum, mich ohne zu Zögern, zu kontaktieren. Die Entstehung meines Forennamens ist eigentlich relativ einfach. Als ich hier frisch angemeldet war, und meine ersten Posts schrieb, war ich relativ unbekannt unter dem namen gothic-paul. Dieser Name kam zur Entstehung, als ich mich schlicht und einfach möglichst schnell hier registrieren wollte. Später wurde ich neugierig auf das hiesige Rollenspiel, und bekam gesagt ich müsste mich erst einmal umbenennen lassen, was dazu führte, dass ich in blutfeuers "Umbennenungs-Thread" schrieb und um eine Namensänderung bat. Auf irgendeine Weise musste ich an die Indigosteine denken, aus denen früher ein schönes Blau gefertigt wurde. Schlicht und einfach... aus dem Forenspiel wurde allerdings, da ich mir erst später darüber bewusst wurde, dass es sich um ein sogenanntes "Pen&Paper" handelte.
Mit dankbaren Grüßen
Paul von Indigeno

Kynezu Hayabusa
24.01.2008, 21:28
Ebenso gratuliere ich dem sehr geehrten Ersten Konsul der Gemeinschaft der Weisen zu seinem Ehrentag. Möge der Tag gut gefeiert worden sein und sich das neue Lebensjahr bezahlt machen und nur Gutes bringen.

Um eventuelle Unklarheiten zu tilgen: Ich bin/war das 52. Mitglied der Gemeinschaft der Weisen, dummerweise noch als Resdayn verzeichnet. Ich würde dem Ersten Konsul meinen Dank aussprechen, würde er mich in diesem Sinne wiederaufnehmen und den Namen auf den neusten Stand bringen.

Nebenher gratuliere ich Paul von Indigeno zur Aufnahme in die Gemeinschaft. Auf das der alte Glanz zurückkehren mag, durch eure Aufnahme.

Mit freundlichen Grüße,
Kyne alias Resdayn

Paul von Indigeno
31.01.2008, 21:45
Nun ist vor ziemlich genau einer Woche hier der letzte Beitrag verfasst worden. Soll dieser Club wieder in Vergessenheit und Schweigen versinken? Sollen wir den Jungspunden Recht geben mit ihrer Vermutung wir hätten hier nichts verloren? Lasst uns doch diskutieren! Als Diskussionsgrundlage würde ich dieses Thema (http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?t=344324) vorschlagen. Es gebe Jedermann in sittlicher Form seine Meinung wieder!

Kynezu Hayabusa
31.01.2008, 21:55
Es wäre wohl wirklich ein Akt der Menschlich- und Freundlichkeit, würde dem Obdachlosen erlaubt werden, in dem Hausflur zu übernachten. Man möge von den nichtigen Kosten dieser einen Nacht absehen, denn der Dank, eines Menschen, dem es schlechter geht als einem selbst, zu bekommen, wäre wohl Zahlung genug.

Da ich nicht in einer Mehrfamilienwohnung lebe, kann ich davon keine Arien singen, würde aber wohl von meiner Art und Weise her, dem Obdachlosen sogar etwas mehr helfen. Vielleicht etwas zu Essen bringen, mich darum kümmern das er die nächste Nacht in einer geeigneteren Einrichtung verbringen kann.
Man kann es nun als übertriebene Freundlichkeit und Zwang zum Helfen ansehen, aber so bin ich nun manchmal. Ich könnte es wohl wirklich nicht verantworten einem Menschen, dem es so schlecht geht, zu sagen, er soll sich verziehen und wo anders schlafen. Das wäre ganz und gar gegen meine Person.

Meine Meinung dazu. Ich hoffe dieses vom sehr geehrten Herr Paul von Indigeno angesprochene Thema verhilft dem Thread zu einem neuen, wenn auch wohl kleinem Glanz.

Hera
24.02.2008, 12:28
Ja, man würde helfen, wenn man nur könnte, aber leider fehlt die Gelegenheit dazu und somit muss man auch nicht beweisen, dass man es ernst damit meint. - Wie schade!

Das Gute, das man anderen empfiehlt zu tun, das sollte man selber tun; und kann man es nicht, dann sollte man schweigen. Das rein theoretisch Gute ist reines Pharisäertum!


Hera