PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Tool] Wrye Mash (Kurzanleitung)



DWS
12.02.2007, 10:53
Du möchtest...
...leveled lists mergen?
...Ladereihenfolgen von Plugins ändern (Datum)?
...Ladelisten und Savegame Profile verwalten?
...esm's zu esp's konvertieren (und umgekehrt)?
...savegames reparieren?
...die Landkarte wegen nachträglich zugefügten Mods aktualisieren?

Dann führt kein Weg vorbei an Wrye Mash. Weil dieses Tool aber nicht leicht zu installieren ist, und weil einige features nicht intuitiv zu finden sind, wird dieser thread als Kurzanleitung entwickelt (Fragen & Vorschläge bitte im Forum stellen, oder PN an mich).

Installation:

Ich empfehle die Standalone-Version, damit entfallen die 8 Schritte der Installationsanweisung unter den Downloads:

Direktdownload von fileplanet (http://www.fileplanet.com/217210/download/Wrye-Mash-Stand-Alone-version/)
Download von TesAlliance (http://tesalliance.org/forums/index.php?/files/file/904-wrye-mash-stand-alone-wmsa/) (erfordert kostenlose Account-Anmeldung)
Download von fliggerty (http://www.fliggerty.com/phpBB3/viewtopic.php?p=63106)

Die folgenden Installationshinweise betreffen nur die alte Python-Version, bitte (1-8) überspringen wenn die obige Standalone-Version installiert wurde:

1) Python 2.5 (http://www.python.org/ftp/python/2.5/python-2.5.msi) downloaden und installieren (am besten in den vom installer vorgeschlagenen Ordner)
2) wxPython 2.8.0.1 ANSI for Python 2.5 (http://prdownloads.sourceforge.net/wxpython/wxPython2.8-win32-ansi-2.8.0.1-py25.exe) downloaden und installieren

Nach 1+2 liegt z.B. ein neuer Ordner auf C:\Python25

3) Die aktuellste Wrye Mash Version downloaden, hier (auf Download klicken) :
http://wryemusings.com/#WryeMash

4) Wrye Mash zip direkt in das Morrowind-Verzeichnis entpacken, z.B. :
C:\Programme\Bethesda Softworks\Morrowind
... danach sollte ein Verzeichnis namens "Mopy" unter dem Morrowind-Verzeichnis liegen.

5) In diesem Mopy Verzeichnis findet sich ein shortcut namens "Wrye Mash for Python 2.5", diesen shortcut kopieren wir auf das Desktop, gehen zum Desktop und doppelklicken ihn. Wenn sich jetzt Wrye Mash öffnet, können die nächsten Punkte übersprungen werden (gehe direkt zu: Anwendung: ).

6) Startet Wrye Mash nicht, rechtsklicken wir auf den shortcut, gehen auf Eigenschaften und klicken oben den Reiter "Verknüpfung" an.

7) Ziel bearbeiten, das kann je nachdem wohin man Python installiert hat, bzw. wo man sein Morrowind-Verzeichnis hat individuell unterschiedlich sein, bei mir z.B. :
C:\Python25\pythonw.exe "C:\Programme\Bethesda Softworks\Morrowind\Mopy\mash.py"
... wichtig: nach C:\Python25\pythonw.exe kommt ein Leerzeichen und die Anführungszeichen in dem Pfad danach müssen gesetzt sein.

8) "Ausführen in", bearbeiten (hier gilt das gleiche wie für 7.) :
"C:\Programme\Bethesda Softworks\Morrowind\Mopy"

Danach können wir mit Wrye Mash loslegen (meistens).

Überblick
Das Interface ist in zwei Seiten unterteilt: Mods und Saves. Beide Seiten wiederum sind in eine Liste und eine Detailansicht unterteilt.
Kommandos werden über Kontextmenüs durch rechtsklicken auf Files bzw. Spaltenheader aufgerufen.
Links unten in der Statuszeile gibt es einen [Starte Morrowind] Knopf (wofür der wohl gut ist? Ich weiß es nicht...).

Anwendung:

Mashed Lists erzeugen (Leveled List mergen) :
Im ..\Morrowind\Mopy\Extras Verzeichnis findet man u.a. ein plugin namens "Mashed Lists.esp", diese kopieren wir ins Verzeichnis ..\Morrowind\Data Files, danach:
- starten wir Wrye Mash (über den shortcut)
- klicken auf den Reiter "Mods" oben links
- aktivieren alle Mods, die aktiv sein sollen (wenn sie nicht schon aktiv sein sollten)
- scrollen durch unsere Mod-Liste nach unten zur "Mashed Lists.esp", diese rechtsklicken wir und
- gehen auf Import -> Merged Lists, der Import geht automatisch
- Nicht vergessen, die Mashed Lists.esp hinterher zu aktivieren!

Sauber Plugins entfernen bzw. addieren und das savegame damit abstimmen:
-Auf der Mods-Seite die neuen Plugins aktivieren bzw. nicht mehr gewünschte Plugins deaktivieren.
-Auf der Saves-Seite das zu bereinigende savegame auswählen, evtl. vorher ein backup anlegen (Rechtsklick, Datei: Duplizieren)
-Auf der rechten Seite in der Masters-List auf den Header (Datei) rechtsklicken und "Abgleich mit Ladeliste" wählen.
-Save klicken. Danach sollte die checkbox des savegames violett werden und das savegame sollte damit problemfrei zu laden sein.
-Danach empfiehlt sich meistens der nächste Schritt...

Savegames reparieren:
-Saves-Seite öffnen, auf das gewünschte savegame rechtsklicken und "Alles reparieren" auswählen.
-Es wird zwar vor einer Veränderung ein backup hinterlegt, aber man kann sich auch zur Sicherheit eine Kopie zur Bearbeitung anlegen: Rechtsklick auf das savegame, Datei: Duplizieren auswählen.
-Es gibt auch eine Funktion zur Reparatur aller alten savegames auf einmal.

Ein existierendes Plugin updaten:
-Die neue Version des Plugins in die Data Files kopieren. Wichtig: Viele Modder behalten die Plugin-Namen zwischen den Versionen bei, man sollte daher das neue Plugin vorher umbenennen, damit es nicht das vorhandene überschreibt.
-Auf der Mods-Seite auf das neue (update) Plugin rechtsklicken und "Updater...", dann "hinzufügen", dann das alte (zu aktualisierende) Plugin auswählen und auf Open klicken.
-Den Updaters Dialog schließen.
-Auf der Saves-Seite das zu aktualisierende savegame auswählen.
-Auf der rechten Seite in der Masters-List auf den Header (Datei) rechtsklicken und "Update" wählen.
-Das alte Plugin rechtsklicken und "Ändern nach..." wählen.
-Im File Dialog das neue (update) Plugin wählen und auf Open klicken.
-Save klicken.

Sichern der Lade-Reihenfolge:
-Muss nur einmal gemacht werden. Danach werden die einmal gesicherten File-Daten/Uhrzeiten bei jedem Wrye Mash Start zurückgesetzt (wenn sich was geändert haben sollte).
-Mods Seite öffnen, den Spaltenheader "Datei" rechtsklicken und "Sperre Zeiten" aktivieren (Häkchen).

Lade-Reihenfolge/Namen für Mods ändern
-Mods Seite öffnen, gewünschte Mod anklicken.
-Rechts oben gibt es Felder zur Bearbeitung des Namens der Mod, darunter ein Datum/Uhrzeit-Feld, diese Felder können direkt bearbeitet werden
-Save klicken. Mods werden immer in der Reihenfolge vom ältesten zum jüngsten Datum geladen (Genauer: erst esm's nach Datum, dann esp's nach Datum).

Mod-Liste
Sortieren:
Linksklicken auf den Spaltenheader sortiert die Mod-Liste alphabetisch. Mit Rechtsklick auf den Header, dann "Sortieren nach" kann man verschiedene Sortiermethoden einstellen
Plugins aktivieren/deaktivieren:
Checkbox links vom Plugin aktivieren/deaktivieren.
Achtung: Gehören Master-Dateien (esm) zu einem gerade aktivierten Plugin, dann werden diese automatisch mit aktiviert. Umgekehrt werden bei Deaktivieren von ESMs auch die abhängigen Plugins automatisch mit deaktiviert.

Benutzung von Ladelisten:
Z.B. wenn man mehrere Setups benutzt, oder gewisse Standardpluginsets immer benutzt, kann man sich Ladelisten erstellen, die man dann nur noch auswählen muss, anstelle von selektieren/deselektieren einzelner Plugins. Mit Rechtsklick auf den Spalten-Header (Datei) und dann auf "Laden" -> kommt man in das entsprechende Kontextmenu:
Keine: Alle Dateien werden deselektiert (Vorsicht!)
Save-Liste... Die aktuell aktivierten Plugins werden in einer neuen Ladeliste gespeichert.
Listen bearbeiten... Zum Umbenennen und Löschen von bestehenden Ladelisten.
[Ladelisten] Unter der Linie stehen die anwählbaren Ladelisten, diese verhalten sich bei Auswahl additiv, d.h. die momentan aktivierten Plugins bleiben aktiv und die Ladeliste wird dazu-aktiviert ! Wenn man eine Exklusiv-Liste aktivieren will, muss man also zuerst mit Keine alles deaktivieren, dann eine Ladeliste (oder mehrere) aktivieren.

Benutzung von Savegame Profilen:
Profile sind sets von savegames. Wenn du verschiedene Chars zu verschiedenen Zeiten spielen möchtest, könnten savegame Profile dabei helfen, die unterschiedlichen Sätze übersichtlich zu organisieren (mixup vermeiden). Und das geht so:

Auf der Saves-Seite macht man einen rechtsklick auf den Spalten-Header (Datei) und ruft damit wieder das Kontextmenü auf.

Neues Profil anlegen:
Profile bearbeiten... auswählen
- den [Hinzufügen] button klicken und einen Namen für das neue Profil eingeben

Zwischen den Profilen umschalten: einfach den Namen des Profils auswählen.

Dateioperationen:
-Rechtsklick auf ein Plugin, Datei->
Backup: Erzeugt ein Datei-Backup, zu dem man zurückkehren kann. Bei jeder Änderung wird auch automatisch ein solches Backup erzeugt.
Duplikat... Erzeugt eine Kopie direkt im Mods Verzeichnis.
Snapshot... Erzeugt eine Momentaufnahme (Kopie) in einem Unterverzeichnis (Mash\Snapshots).
Löschen: Löscht eine Datei mit allen zugehörigen backups und temporären Dateien, außer den snapshots (Vorsicht!).
Ausblenden: Verschiebt ein Plugin in ein Unterverzeichnis (Mash\Hidden). Mit rechtsklick auf den Spaltenheader (Datei) kommt man auf die entsprechende "Einblenden"-Funktion, um die versteckten Dateien wieder sichtbar zu machen.
Umdatieren...: Datiert die selektierten Mods zu einem spezifizierten Datum. Die erste Mod bekommt das angegebene Datum und die Uhrzeit, die nachfolgenden selektierten Mods folgen in 1 minütigen Intervallen.
Sortiere: Sollte mit extremer Vorsicht benutzt werden (wenn überhaupt). Es werden alle Mods in alphabetischer Reihenfolge sortiert. Es gibt keine Rücknahmefunktion dazu.
Rückkehr zu Backup: Die letzten Änderungen an der Datei werden rückgängig gemacht. Ändert man mehrere Sachen an einer Datei, so wird nur beim ersten speichern ein Backup erstellt, zu dem mit "Rückkehr zu Backup" zurückgegangen wird. D.h. es ist eine Rückkehr vor die erste Änderung der aktuellen Sitzung.
Rückkehr zum allerersten Backup: Ähnlich wie "Rückkehr zu Backup", nur das man zu dem allerersten Backup zurückkehrt, das jemals erstellt wurde, sprich: hier zählen auch vorangegangene Sitzungen. Das allererste Backup wird bei einer Erständerung (durch Wrye Mash) immer erstellt und dieses wird nie überschrieben (d.h. es könnte damit auch längst veraltet sein).
Rückkehr zu Snapshot: Rückkehr auf ein ausgewähltes Snapshot.

Masterdateien:
Unten rechts werden die zugehörigen esm und esp Dateien zu einem save in Ladereihenfolge angezeigt. Mit einem Rechtsklick auf den Spaltenheader und Kopiere Liste wird diese Ladeliste (aktive Modliste) ins Clipboard kopiert. Diese Liste kann nützlich sein, wenn man z.B. im Forum mal eine Modliste posten sollte, um ein Problem zu lösen.

Link zu Wrye's HP (http://wryemusings.com/)