PDA

View Full Version : Gräberfeld: Vorstellungen der Inaktiven und Ehemaligen 2017



Eldrick Eisenfaust
15.02.2017, 09:25
Name: Eldrick Eisenfaust
Alter: 37 Jahre alt
Rüstung: keine Rüstung
Waffe: keine Waffe
Beruf: Dieb
Startpunkt: Gespaltene Jungfrau
Eigenschaften und Persönlichkeit:
Eldrick Eisenfaust hat durch seine Vergangenheit und lange Zeit als Häftling eine leichte Paranoia entwickelt. Vertrauen aufzubauen fällt ihm sehr schwer, und er hinterfragt jegliches Motiv einer Handlung. Altruismus erscheint ihm als gänzlich realitätsfern. Mit dem Alter ist jedoch selbst er zahmer geworden, war er doch früher ein skrupelloser Krimineller und verbrachte einen Großteil seiner Jahre in der Sträflingskolonie von Khorinis und hinter Gittern. Wahren Freunden gegenüber - ein wahrlich seltenes Gut - besitzt Eldrick eine Loyalität bis in den Tod. Ein gewisser Amoralismus ist dennoch ein Teil seiner Persönlichkeit geworden und Gold ist er selten abgeneigt. Er respektiert das Recht des Stärkeren und Durchsetzungsfähigkeit, selbst wenn diese durch Gewalt erfolgt. Eldrick ist intelligent und gerissen, hat er doch aus den Jahren unter Kriminellen einige Kniffe mitnehmen können.

Vorgeschichte:
Eldrick Eisenschlag stammt aus Khorinis und wuchs in ärmlichen Verhältnissen als Waise auf. Er wurde früh unter die Fittiche eines Magiers genommen, der ihm Lesen und Schreiben beibrachte. Doch anstatt dem Weg der Gelehrten zu folgen, missbrauchte Eldrick seine Fähigkeiten und begann in jungen Jahren mit betrügerischen Geschäften am Marktplatz und im Hafenviertel. Ob mit Urkundenfälschung oder Raubüberfällen hielt sich Eldrick stets geschäftig und füllte seine Taschen. Ohne Familie waren Gold und Selbsterhaltung seine größten Motivatoren. Bereits früh wurde er von der Stadtwache mit der Diebesgilde in Verbindung gebracht und war gefürchtet durch seine Kombination von Klugheit, Tücke und Demonstration von Gewalt. Den Händler Valentino, eitel und selbstverliebt, nahm er an die zwei Dutzend Mal aus und kassierte Schutzgeld. Seine Mixtur aus subtilen Drohungen und Prügel zahlte sich aus, bis er selbst für die Diebesgilde ein Dorn im Auge wurde. Es gibt eben keine Ehre in jenem Metier. Die genauen Hintergründe wurden ihm nie offenbart, lediglich die Folgen dieser Umstände. Eine Mordwaffe wurde ihm untergeschoben und Eldrick landete in der Minenkolonie, Khorinis einzigartigem Gefängnis, eingeschlossen hinter der magischen Barriere für eine vermeintliche Ewigkeit.
Seine Vergangenheit als Gauner kam ihm hier gelegen und seine diebischen Talente erwiesen sich in einer Welt voller Häftlinge als vorteilhaft. Im alten Lager absolvierte er die „Prüfung des Vertrauens“ in Rekordzeit, richtete jedem aus „Diego schicke ihn“, nur um die seltene Güter und Gefallen an die Fürsprecher zu bringen. Und wenn ein Buddler nicht spurte, bekam er eine verpasst. So hatte er schnell den Namen Eisenfaust inne und pflegte ihn, wann immer sich Gelegenheit bot. Er stieg schnell in den Rang eines Schatten auf und war zufrieden, der Dienst bei der Garde wäre für ihn nur unverhältnismäßig hohes Risiko gewesen. Mit Bier und Speck konnte er es sich auch im Dienst der Erzbarone ohne viele Kämpfe gut gehen lassen.
Als die Barriere nach Jahren fiel begann auch sein aufgebauter Lebensstandard zu schwinden. In den Turbulenzen der Flucht, dem Auftauchen von Monstern und Drachen sowie den Kämpfen mit der Stadtwache und den Paladinen geriet Eldrick in einige Kämpfe, die ihn bis heute gezeichnet haben. Narben übersähen seinen Körper und kurz vor Khorinis‘ Stadttoren streckte ihn ein Rudel Wölfe nieder. Bevor diese ihn töten konnten, „rettete“ ihn die Stadtwache – alte Freunde, die sein Gesicht nur zu gut kannten. Als bekannter Krimineller kam er direkt wieder ins Kittchen. Bis dato verbrachte Eldrick also die meiste Zeit seines Lebens bis jetzt eingesperrt.
Nach seiner „Entlassung“ einige Jahre später, kam er maskiert auf ein Schiff und wurde deportiert. In seiner Geburtsstadt hat er wohl Hausverbot. Das Ziel der Abschiebung ist Argaan, weit weg von ehemaligen Freunden oder Vertrautheit. Als er den Hafen seiner neuen Heimat erreicht, ihm die Fesseln und die Augenbinde abgenommen werden, da überkommt ihn trotz allem das Gefühl der Freiheit und von Tatendrang. Zum ersten Mal nach Jahren in einer dunklen Zelle atmet er wieder frische salzige Luft, erblickt das tosende Meer mit eigenen Augen und hat keine Fesseln an Händen und Füßen. Ob er weiter den Weg der Kriminalität pflegt oder geläutert den Pfad der Gerechten einschlägt, bleibt abzuwarten.

Aussehen:
Eldrick Eisenschlag ist von drahtiger agiler Statur bei durchschnittlicher Größe, dennoch hat die Inhaftierung ihn einen großen Teil seiner alten Kraft geraubt. Markant ist sein breites Kreuz, trotz schlechtem Haferbrei in Khorinis' Zellen, sowie ausgeprägte Oberarmmuskulatur, denn ohne Training und damit verbundene Struktur wäre er in seiner Zelle wohl endgültig verrückt geworden. An den Hand- und Fußgelenken sind Vernarbungen seiner zu engen eisernen Fesseln, und insgesamt zieren seinen Körper viele Wunden vergangener Zeit. An den Extremitäten Schwerthiebe, Bisswunden und am Oberkörper vergleichbares in Kombination mit vereinzelten Klauenhieben. Khorinis war nie bekannt für ruhiges Landleben, ebenso wenig das Hafenviertel für Gastfreundschaft. Das visuelle Ergebnis dessen ist auf Eldricks Körper verewigt. Markant ist eine klaffende Narbe am linken Auge, von der Stirn über die linken Augenhöhle bis zur Wange, ebenso eine andere horizontal über seine Nase, die vermutlich schon mindestens einmal gebrochen wurde. Die ehemals dunkelbraunen Haare ergrauen langsam vereinzelt, die Augen strahlen in einem Gemisch aus Grün und Grau, mustern das Gegenüber stets analytisch und eindringlich, beinahe so, als wollten sie in die Tiefe der Persönlichkeit hineinschauen wollen, mögliche Abgründe präventiv erkennen. Das Gesicht ist vergleichsweise faltenfrei, ein stressgeplagtes Dasein voll ungeliebter Arbeit entsprach nie der Präferenz dieses Gauners. Seine Mimik wechselt fließend von einem Moment auf dem nächsten, von einem gütigen Lächeln zu emotionsloser Kälte.

zugelassen