PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2*120mm Gehäuse Lüfter



Zankro
30.06.2015, 18:52
Überschrift !

Was sollen diese Lüfter können, bzw müssen die haben :
- Staubfrei, meine Phobya NB-eLoop 1800rpm setzten schnell staub an, das sollte vermieden werden.
- Luftdurchsatz für meine R9 290 und meine CPU i5-4670k
- 4 Pin, die Lüfter sollen von meinem Mainboard gesteuert werden.
- Sollen zum Einsaugen genutzt werden

1 Lüfter sollte ca 15 € kosten +/-

Die Lüfter sollen in mein Sharkoon Tauron Gehäuse rein.
3 Lüfter hinten [Heck 1 und Deckel 2] habe ich schon, das sind derzeit meine Phobya NB-eLoop 1800rpm.

Amalor
30.06.2015, 23:26
Was sollen diese Lüfter können, bzw müssen die haben :
- Staubfrei, meine Phobya NB-eLoop 1800rpm setzten schnell staub an, das sollte vermieden werden.
Da hilft imo nur ein Staubfilter für s Gehäuse. Sonst setzt jeder Lüfter Staub an. Staubfilter zum nachrüsten (http://geizhals.de/?cat=coolacc&xf=3013_Staubfilter#xf_top)

Zankro
30.06.2015, 23:31
Mein Gehäuse hat eig schon ein Staubfilter vorne, der bringt es aber nicht so sehr.

Multithread
01.07.2015, 07:04
Mein Gehäuse hat eig schon ein Staubfilter vorne, der bringt es aber nicht so sehr.
Strümpfe eigenen sich ebenfals, allerdings reduzieren diese auch den Luftdurchsatz massiv. Muss man einfach mit einberechnen, dann passt das schon.

Zankro
01.07.2015, 11:44
Mhhh okay, ändert aber nichts daran, dass ich noch 2 Gehäuse Lüfter brauche.

Homerclon
01.07.2015, 21:37
Wie wäre es mit welchen von diesen (klick mich) (http://geizhals.de/?cat=coolfan&sort=p&xf=5920_4-Pin+PWM~359_120~1034_Noiseblocker~355_120~1034_Scythe#xf_top)?
Da ist zwar ein eLoop darunter, aber wenn es ein solcher nicht werden soll, kannst diesen ja ignorieren.

Die haben alle mind. den gleichen Luftdurchsatz wie die eLoop mit 1800 rpm, bzw. einer davon hat deutlich mehr. Auf kosten der Lautstärke.
Aber eigentlich braucht es bei Gehäuselüfter keine so starken Lüfter. Das könnte man nutzen um leisere Lüfter zu verbauen.
Das würde die Anzahl verfügbarer Alternativen auch deutlich erhöhen.

Zankro
02.07.2015, 15:29
Das die Lüfter alle 1800 rpm haben sollen, wollte ich nicht damit sagen.

Ich will halt keine Krücken im PC haben.

Inspirate
02.07.2015, 21:39
Schau dir vielleicht mal diese Prolimatech Ultra Sleek Vortex (https://www.caseking.de/prolimatech-ultra-sleek-vortex-140mm-lupt-012.html) an.

Technische Details:
Lautstärke: 9 - 18 dB(A)
Drehzahl: 300 - 1.000 U/min
Airflow: 165 m³/h

edit
Die passen wohl nicht in dein Gehäuse. Sorry, hatte ich nicht drauf geachtet. Aber da gibt es auch eine 120er Version (https://www.caseking.de/prolimatech-ultra-sleek-vortex-120mm-lupt-017.html)von.

Lautstärke: 7 - 17 dB(A)
Drehzahl: 400 - 1.300 U/min
Airflow: 94,64 m³/h

Multithread
03.07.2015, 07:08
....
Lautstärke: 7 - 17 dB(A)
Drehzahl: 400 - 1.300 U/min
Airflow: 94,64 m³/h
Glaubst du doch selber nicht.

Das mag im Freien Testaufbau stimmen, aber in nem Gehäuse kriegt der Lüfter so gut wie nichts am Staubfilter vorbei, weil Ihm der Druck fehlt. (ca 30% und mehr weniger als ein handelsüblicher 25mm dicker Lüfter).

Wenn wirklich nichts anderes ins Gehäuse passt, sind diese lüfter sicher gut, andernfals gibt es aber (deutlich) bessere.

Inspirate
03.07.2015, 10:46
Wenn wirklich nichts anderes ins Gehäuse passt, sind diese lüfter sicher gut, andernfals gibt es aber (deutlich) bessere.

Du Ungläubiger du :D

Wie kann ein Lüfter mit xfacher Auszeichnung nur eine Notlösung sein? Ich such mal ein paar Auszeichnugen raus. In der Mittagspause gibt's noch mehr (wenn ich Bock habe - jeder ist im Stande selbst nach Tests zu suchen und Aussagen oder Behauptungen Anderer so zu hinterfragen, darfst du ruhig auch nutzen). Ist sogar ein super CPU-Lüfter wenn er passt.

PCGAMES Hardware Extrem - Gold Award (http://extreme.pcgameshardware.de/anleitungen-wichtige-praxis-und-test-artikel/269415-review-prolimatech-ultra-sleek-vortex-14-duenner-und-besser.html#a8)
Mod your case - Silver Award (http://www.mod-your-case.de/index.php?forum2-showposts2-271)
DV Tests Best - Perf./Silence Balance Award (http://www.dvtests.com/prolimatech-ultra-sleek-vortex-14-test-and-review/)
Tech Critter - Gold Award für den 120mm und Silver Award für den 140mm (http://www.tech-critter.com/2014/03/prolimatech-ultra-slim-vortex.html)
goldfries - Recommended Hardware Award für 120er als auch 140er (http://www.goldfries.com/hardware-reviews/prolimatech-ultra-sleek-vortex-14-and-vortex-12-system-fan-review/)

boehmerwaldali
03.07.2015, 12:53
na weil bei den Tests auf Staubfilter verzichtet wurde...wenn allerdings ein Staubfilter die Luftzufuhr behindert,ist der geringe Druck schon ein nicht zu vernachlässigendes Kriterium
Ob es ein guter Lüfter für die CPU ist,ist hier nebensächlich,da hier nach Gehäuselüftern gesucht wird...und die sind nun mal direkt hinter dem Staubfilter angebracht.(wenn man Staub im Gehäuse vermeiden will)

Inspirate
03.07.2015, 13:40
na weil bei den Tests auf Staubfilter verzichtet wurde...wenn allerdings ein Staubfilter die Luftzufuhr behindert,ist der geringe Druck schon ein nicht zu vernachlässigendes Kriterium
Ob es ein guter Lüfter für die CPU ist,ist hier nebensächlich,da hier nach Gehäuselüftern gesucht wird...und die sind nun mal direkt hinter dem Staubfilter angebracht.(wenn man Staub im Gehäuse vermeiden will)

Also echt^^ ... ich weiß echt nicht mehr was ich dazu jetzt noch sagen soll. :rolleyes:

Grundsätzlich braucht niemand den Lüfter zu kaufen. Dennoch hat er ca. 10% mehr Luftdruck als der z.B. sehr beliebte und oft empfohlene be quit Silent Wings 2 PWM - 140mm (eigentlich liegt die Masse der 140 zwischen 0,8 mm-H2O und 0,9 mm-H2O und hat somit weniger Luftdruck als der Ultra. Hinzu kommt noch das rauspustende Lüfter meist keinen Staubfilter haben. Dazu kommt noch ob eine Überdruck- oder Unterdruck-Kühlung aufgebaut werden soll. Was soll denn ein Silent 140er auf 5V hinter einem Staubfilter reißen bei Überdruck? Jedenfalls einiges weniger als der genannte.

Sortier doch einfach mal bei caseking.de die Lüfter nach 140mm und laß dir von einem xbeliebigen dann den Luftdruck anzeigen. Du wirst schon riesiges Glück haben einen zu wählen der mehr hat als der genannte Ultra.

boehmerwaldali
03.07.2015, 14:41
Ok,hab mal bei Caseking nachgesehen und spontan doch relativ viele mit höherem Druck gefunden...teilweise bis über 4 mm H2O.(das war allerdings ein Industrielüfter)
Brauchbare druckstarke Lüfter hatten zw 1,3-2,6 mm H2O.
Möchte hier jetzt aber nicht deswegen einen Streit anfangen.

(Seitens des TE war von silent nie die Rede,er möchte einen anständigen Airflow haben)

Multithread
03.07.2015, 21:13
Du Ungläubiger du :D

Wie kann ein Lüfter mit xfacher Auszeichnung nur eine Notlösung sein? Ich such mal ein paar Auszeichnugen raus. In der Mittagspause gibt's noch mehr (wenn ich Bock habe - jeder ist im Stande selbst nach Tests zu suchen und Aussagen oder Behauptungen Anderer so zu hinterfragen, darfst du ruhig auch nutzen). Ist sogar ein super CPU-Lüfter wenn er passt.

Der ungläubige hat 3 Eloop 120mm (http://geizhals.de/noiseblocker-nb-eloop-s-series-b12-2-itr-b12-2-a820060.html?hloc=at&hloc=de) in der 1600er Ausführung verbaut, sowie 8 Blacknoise PK2. Alles Semi-Passiv geregelt an einer Aquastream XT 5 Lüftersteuerung.

Und so ab 700-800 Umdrehungen empfinde Ich die Lüfter bereits als hörbar.

Was die DB angabe der 15mm angeht, 7db kann so gut wie niemand nachmessen (sowiet mir bekannt ist blacknoise (eLoops) mit einem Raum für bis unter 2db (und dem Lastwagenverkehr der 500m entfernten Autobahn) in dem bereich aktuell am besten ausgestatet).


Was Staubfreiheit angeht: Die noiseblocker PK2 setzen bie mir doch einiges weniger staub an als die eLoops, scheitn wohl ein problem des Eloop lüfterblattes zu sein:C:

Inspirate
03.07.2015, 22:52
Was die DB angabe der 15mm angeht, 7db kann so gut wie niemand nachmessen (sowiet mir bekannt ist blacknoise (eLoops) mit einem Raum für bis unter 2db (und dem Lastwagenverkehr der 500m entfernten Autobahn) in dem bereich aktuell am besten ausgestatet).

Das erinnert mich ein wenig an meine "stärkste" Bastel- & Frimmelzeit. Damals kaufte ich ein sündhaft teures Antec P160-Gehäuse und trimmte es auf silent. War glaube ich um 2003 oder 2004 rum. Dann wurde mit Dämmung einfach "ALLES" ausgedämmt; selbst die U-förmigen Seitenstreben wurden von innen gedämmt. Dann mit Unterdruck gearbeitet damit der vordere 120er@5V genug Luft reinsog und der hintere 120er@5V mit Hilfe des 120er Netzteillüfters mehr ausblies als der vordere eigentlich saugen konnte und war absolut leise dabei. Und das funktionierte. Aber das hat mir damals ein heiden Geld gekostet - machte aber irrsinnig Spaß.

So sah es 2004 ungefähr aus (leider die einzigen Bilder die ich noch habe). Damals musste ich noch mit doppelseitigem Klebeband arbeiten um ein vernünftiges Kabelmanagement hinzukriegen. :D

http://fs1.directupload.net/images/150703/84bidpzy.jpg (http://www.directupload.net)
http://fs1.directupload.net/images/150703/rxkr76oh.jpg (http://www.directupload.net)

Später baute ich dann noch ein kleines Spur Z-Oval auf den Gehäuseboden ein und schnitt das Aluminiumseitenteil aus und versah es mit Plexiglas zum reinschauen und um die kleine Spur-Z-Lokomotive im Kreis fahren zu sehen.. Damals erklärten mich alle als völlig übergeschnappt. Aber alle schauten minutenlang die öde im Kreis fahrende Lok an. :D

Leider habe ich da kein Bild mehr von was mich bis heute unheimlich ärgert.

a) wegen der Spur-Z Eisenbahn auf dem Gehäuseboden
b) weil es das beste Unterdruckgehäuse war, das ich jeh baute und mit 2x 120er@5V aus kam. Selbst der 3. Lüfter im Netzteil war am Lüfter gemoddet.

Das waren noch Zeiten :dup:

Heute kaufe ich ein Gehäuse und passe es nur auf evtl. DEH (direct heat exhaust) oder custom GraKa bzw. cpu-topblower-Kühler oder cpu-Towerkühler strömungsmäßig und lüftermäßig an. Aber damals - ja da war ich mal richtig verrückt. :D

Homerclon
03.07.2015, 23:05
Wie kam denn da die Luft vom Front-Lüfter am HDD-Käfig vorbei? Wenn ich das richtig erkenne, dann ist jeder Slot des HDD-Käfig auch mit Dämmmaterial abgeklebt.

Inspirate
03.07.2015, 23:10
Wie kam denn da die Luft vom Front-Lüfter am HDD-Käfig vorbei? Wenn ich das richtig erkenne, dann ist jeder Slot des HDD-Käfig auch mit Dämmmaterial abgeklebt.

Die Luft (bei 120er@5V eh nicht viel) MUSSTE den Weg finden weil oben zwei Lüfter in dem sehr dichten Gehäuse Unterdruck erzeugten. Und es war ja Zwischenraum bei dem Plattenkäfig.

Hier besser zu sehen im Original.

http://fs2.directupload.net/images/150703/ulr726xq.jpg (http://www.directupload.net)

boehmerwaldali
04.07.2015, 00:33
Das problem
3 saugende Lüfter befördern warme luft raus aus dem Case
kein Lüfter bringt Frischluft in das Case
viel Dreck

Das ist kein Wunder,denn hier im Case herrscht ein Unterdruck.Die Luft sucht sich jetzt den einfachsten Weg,und der geht nicht durch den Filter.(also kommt der Dreck duch die Ritzen im Gehäuse)
Lösung
Bau 2 Hecklüfter ab und baue sie als Frontlüfter ein(hinter dem Filter)

Wenn man also ein relativ staubfreies case haben möchte,dann geht das nur über einen Überdruck im case selbst,bei dem die Frischluftzufuhr gefiltert wird